Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK gegen Aalen?

Heimsieg für den FCK
139
85%
Unentschieden
14
9%
Auswärtssieg für Aalen
11
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 164

Beitragvon paulgeht » 13.02.2015, 12:00


Bild

Vorbericht: 1. FC Kaiserslautern – VfR Aalen
Den Rang und die Bastion festigen

von paulgeht

Den Tabellenplatz verteidigen! Ein Jahr zu Hause keine Niederlage kassieren! Revanche nehmen für das Hinspiel! Den Angstgegner besiegen! Das kommende Spiel gegen den VfR Aalen ist in vielerlei Hinsicht ein wichtiges für den 1. FC Kaiserslautern. Wir fassen die wichtigsten Fakten zusammen.

Die Ausgangslage

Mit dem überzeugenden und souveränen 2:0-Auswärtssieg beim Aufstiegskonkurrenten aus Braunschweig hat der FCK den zweiten Tabellenplatz erobert. Nun gilt es den direkten Aufstiegsrang mit drei weiteren Punkten im Heimspiel gegen den VfR Aalen zu verteidigen. Aber Vorsicht: Schon zwei Mal in der laufenden Saison sprangen die Roten Teufel auf den zweiten Platz und mussten ihn nur eine Woche später wieder hergeben. Ein Sieg ist also Pflicht und hätte dazu einen schönen Nebeneffekt: Dann wäre der FCK nämlich seit genau einem Jahr im heimischen Fritz-Walter-Stadion ungeschlagen. Die letzte Niederlage datiert vom 23. Februar 2014 - ausgerechnet gegen den VfR Aalen. Mit einem erfolgreichen Spiel könnten die Roten Teufel dem seit jenem Februarnachmittag vor der Westkurve hängenden Banner alle Ehre machen: Bastion Betzenberg!

Das Personal

Ein Stürmer oder zwei? Bleibt Tobias Sippel im Tor? Wer spielt auf den Außenbahnen? Welche Neuzugänge bekommen ihre Chance? Mit seiner Aufstellung in Braunschweig gab Kosta Runjaic die eine oder andere überraschende Antwort auf die offenen Fragen nach der Winterpause. Doch Spielverlauf und –ergebnis gaben ihm Recht. Grund genug, die erfolgreiche Braunschweig-Elf ein zweites Mal aufzubieten? Ein kleines Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Alexander Ring, der sich eine leichte Prellung zuzog und Tobias Sippel, der wegen eines Infekts am Donnerstag nicht trainieren konnte. Außerdem könnte für Tim Heubach der wieder fitte Dominique Heintz in die Innenverteidigung rutschen.

In die Karten schauen lassen will sich Kosta Runjaic wie gewöhnlich nicht: „Wir werden nach dem Abschlusstraining entscheiden, wer in den Kader kommt.“ Gut möglich, dass er wieder die eine der andere Überraschung parat hat.

Der Gegner

„Die letzten Ergebnisse gegen Aalen waren für den FCK nicht ganz so optimal“, sagt Markus Schupp, der bis Dezember 2013 auf der Ostalb als Sportdirektor tätig war, schmunzelnd. Tatsächlich konnte der 1. FC Kaiserslautern nur eines seiner fünf Spiele gegen den VfR Aalen gewinnen. Gleich drei Mal gingen die Lautrer sogar als Verlierer vom Platz, darunter die beiden Heimspiele.

In dieser Saison reisen die Schwaben als drittschlechtestes Auswärtsteam der Liga an, zu Hause erkämpfte sich das Team von Cheftrainer Stefan Ruthenbeck allerdings letzte Woche ein beachtliches 0:0 gegen Darmstadt und konnte damit die Abstiegsränge verlassen. Die Hoffnungen im Kampf um den Klassenerhalt ruhen angesichts einiger Ausfälle (darunter der im Januar verpflichtete Ex-Lautrer Markus Steinhöfer) vor allem auf dem Winterneuzugang Orhan Ademi, der bis Saisonende von Eintracht Braunschweig ausgeliehen wurde.

Das letzte Spiel

Ein ganz normaler Zweikampf kostete die Roten Teufel den verdienten Auswärtssieg“, hieß es im DBB-Spielbericht über die Hinrundenbegegnung auf der schwäbischen Alb. 2:1 führte der FCK, als in der 85. Minute ein unberechtigter Elfmeter den Roten Teufeln zwei Punkte klaute und ihnen damit die Chance nahm, die Tabellenführung zu übernehmen. Grund genug also, um sich für so manch schauspielerisch Einlage der Weiß-Schwarzen zu revanchieren.

Fan-Infos

20.300 Tickets hatte der FCK bis Donnerstag für die Partie gegen einen unattraktiven Gegner zur unattraktiven Anstoßzeit abgesetzt, insgesamt ist mit bis zu 25.000 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion zu rechnen. Aus Aalen werden nur wenige hundert Anhänger erwartet.

Für die FCK-Fans gibt es am Samstag die achte Ausgabe des Fanzines „WegbeGLeiter“ zu erstehen, das sich unter anderem mit der Hinrunde der aktuellen Saison befasst. Verkauft wird das Heft für 3,50 Euro am Infostand (GL) hinter der Westkurve.

Ebenfalls an den Infoständen (FY & PI) können interessierte FCK-Fans ab sofort für 3,- Euro pro Monat der Rot-Weißen Hilfe beitreten, die Unterstützung bei rechtlichen Problemen im Rahmen von Fußballspielen bietet.

O-Töne

„Es geht darum, dass man diesen Gegner hundertprozentig ernst nimmt und mit keinem Prozent unterschätzt“, betont Markus Schupp. „Aber das wird uns gelingen.“ Auch Kosta Runjaic ist trotz der letzten Ergebnisse gegen Aalen zuversichtlich: „Wir haben grundsätzlich in dieser Liga vor keinem Gegner Angst.“

Angst hat man auch in Aalen nicht, wenngleich man sich von der Kulisse im Fritz-Walter-Stadion beeindruckt zeigt: „Die Atmosphäre in Kaiserslautern ist schon besonders“, sagt Mittelfeldspieler Jurgen Gjasula, der auch schon seine Sporen auf dem Betze verdient hat, fügt allerdings kämpferisch an: „Favorit hin oder her. Auch der FCK muss uns erst einmal schlagen.“

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Benjamin Cortus (Röthenach)

Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Kaiserslautern: Sippel - Schulze, Orban, Heintz, Löwe – Zimmer, Karl, Demirbay, Jenssen - Zoller, Hofmann

Ersatz: Müller, Heubach, Klich, Stöger, Younes, Thommy, Zoller

Es fehlen: Gaus, Matmour (beide Trainingsrückstand), Ring (Knieprellung), evtl. Sippel (grippaler Infekt)

VfR Aalen: Bernhardt - Ofosu-Ayeh, Mockenhaupt, Barth, Feick - Hofmann - Ludwig, Leandro, Gjasula, Klauß - Ademi

Ersatz: Fejzic, Kaufmann, Korte, Oesterhelweg, Welzmüller, Quaner, Chessa

Es fehlen: Neumann (Herz-OP), Lechleiter, Steinhöfer (Reha), Daghfous (Kreuzbandriss), Drexler, Hainault (beide Trainingsrückstand)

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen.

Quelle: Der Betze brennt


Update, 16:00 Uhr:
Voraussichtliche Aufstellungen angepasst: Alexander Ring ist nicht einsatzbereit, auf seine Position könnte Kerem Demirbay rücken und weiter vorne dafür Simon Zoller spielen.

Dazu berichtet der Kicker wie folgt:


Ring fällt aus - Kommt Zoller auf der Zehn?

Für den 1. FC Kaiserslautern gilt es am Samstag nachzulegen. Mit einem erneuten Dreier im Heimspiel gegen den VfR Aalen (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) könnten die Pfälzer ihren guten Start ins Jahr 2015 veredeln und den so begehrten zweiten Tabellenplatz festigen. Bei diesem Unterfangen muss Trainer Kosta Runjaic jedoch auf Alexander Ring verzichten. (...)

Eine in Braunschweig erlittene Knieprellung setzt für das Heimspiel gegen Aalen nun jedoch wieder das Stoppsignal. Der Finne ist dennoch erleichtert, dass nicht das operierte Knie betroffen ist und kein längerfristiger Ausfall droht. Glück im Unglück, das Runjaic aber dazu zwingt, seine Erfolgsformation zu ändern. Kerem Demirbay, der beim BTSV auf der Zehn begann, wird wohl mit Abräumer Markus Karl die Doppel-Sechs bilden. Für seinen freien Platz in der Mitte der offensiven Dreier-Reihe sind Kevin Stöger und Stürmer Simon Zoller die heißesten Kandidaten. (…)

Quelle und kompletter Text: Kicker
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 13.02.2015, 12:10


Ring wäre sehr wichtig, grade gegen einen destruktiven Gegner. Er hat einfach den meisten Zug zum Tor. Sonst hoffe ich auf Chancen für Klich oder Thommy. Für Stöger und Younes erwarte ich einfach zuviele Aalener Beine rund um den Strafraum an denen sie sich festlaufen könnten...

Morgen um diese Uhrzeit ist man schon im Stadion, eigentlich unglaublich :o . Immer wieder "Danke" für diese sch... Anstosszeiten.
Omnia vincit amor



Beitragvon ollirockschtar » 13.02.2015, 12:19


Ich würde auch Ring nur aufstellen, wenn er 100% fit ist. Einen erneuten längeren Ausfall wollen wir ja wohl nicht. Der junge müsste aber auch verdammt einstecken bei den Braunschweiger Tretern, ekelhaft. Seine Position sollte gegen aalen kein Problem darstellen. Ich frage mich nur was mit Klich ist. Würde ihn gerne mal im Liga Spiel sehen, immerhin ist er ja auch kein leihspieler und längerfristig bei uns. Da ich ihn als hervorragenden flankengeber sehe, wäre er vielleicht ein Schlüssel gegen aalen
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon herzblut1987 » 13.02.2015, 12:37


Ich habe ein richtig gutes Gefühl bei dem spiel.Hoffe CK wird mit zwei Stürmern beginnen den es sollte sich auch bis zu ihm rum gesprochen haben das sich aalen wiedermal hinten reinstellen wird und auf Konter lauert.In der Vorbereitung hat Jacob gezeigt das er weiß wo das Tor steht ich würde mir wünschen ihn morgen in der startaufstellung zu sehen. Auf einen Heimsieg :D



Beitragvon moddi1.FCK » 13.02.2015, 12:44


Da Ring eine Prellung hat, kann man eigentlich nicht davon ausgehen, dass er bei einem Einsatz ein höheres Verletzungsrisiko hätte (@olli).
Es wird wohl nur darauf ankommen, ob er noch Schmerzen hat, bzw. wie stark die Schmerzen sind und ob ihn diese in seinem Bewegungsablauf behindern.

Hatte in Braunschweig ein paar mal Bauchschmerzen als ich gesehen habe wie die den Jungen umgetreten haben.. nicht normal..

Ich hoffe er ist fit für morgen! Alex Ring in "Normalform" ist derzeit Gold wert für uns.

Und da bekanntlich 11 Mann für uns auflaufen und nicht nur einer, drücke ich allen die Daumen, dass sie fit sind und dass kosta die perfekte Mischung für die Aufstellung findet!
Vollgas!



Beitragvon Wutti10 » 13.02.2015, 13:24


Die Anzahl der verkauften Karten finde ich etwas enttäuschend und schon fast eine Beleidigung für die gute Leistung der Mannschaft in Braunschweig und in Anbetracht des derzeitigen Tabellenstandes.
Ich erhoffe mir durch den Tageskartenverkauf aber noch etwas Zulauf, da Aalen nicht gerade als das Zugpferd des Vorverkaufs bekannt ist.
Also Männer, Arsch hoch und nuff uff de Betze! Jetzt zählt´s.
Schlimmer geht immer! :-x :doppelhalter:



Beitragvon ! » 13.02.2015, 13:25


gemäßigt optimistischer Blick in die Zukunft: wenn der FCK morgen gegen Aalen gewinnt, ist der Aufstieg drin.

forza FCK :teufel2:

hoffentlich wird Alex fit.
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon Marc222 » 13.02.2015, 13:29


Sollte Sippel ausfallen, könnte das Spiel in Braunschweig evtl. sein letztes Spiel in dieser Saison gewesen sein. Vorausgesetzt, Müller macht keine Fehler.



Beitragvon ix35 » 13.02.2015, 13:40


Was ist eigentlich mit Klych? Ist der verletzt oder krank? :?:



Beitragvon Verteufler1900 » 13.02.2015, 14:07


Haben wir einen Neuzugang namens Schulz ? Hoffe Runjaic schenkt weiterhin SchulzE das Vertrauen :D :)
Trotz der zweiten Liga, deutscher Pokalsieger, 1996, FCK



Beitragvon Betzebu^^ » 13.02.2015, 14:23


ix35 hat geschrieben:Was ist eigentlich mit Klych? Ist der verletzt oder krank? :?:


Ist wohl nicht bei 100% und ihm fehlt die Spielpraxis. Bei Flutlicht meinte er aber, dass ihm dass momentan nicht so wichtig sei und er nur das Ziel hat mit dem FCK in der 1.Liga zu spielen. Wir haben ja gerade eh ein Überangebot im Mittelfeld, mit Hinblick auf die letzten Spiele könnte er aber noch wichtig werden



Beitragvon Red Devil » 13.02.2015, 14:33


Ein Dreier muss gegen die Truppe von der Ostalb her, koste was es woll. Denn nur so ist Platz 2 in der Tabelle zu festigen. :!: :!:

Und was die angeschlagen angeht:

Da kommt es drauf an, ob sie im Abschlusstraining dabei sind.

In diesem Sinne

HEIMSIEG!!!!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon WolframWuttke » 13.02.2015, 14:39


Kleiner Hinweis an alle selbsternannten "besten Fans der Welt" auf der West:

Es könnte durchaus passieren, dass es am Samstag gegen einen extrem destruktiven Gegner lange unentschieden steht, wir sogar in Rückstand geraten. Selbst eine Niederlage ist nicht auszuschließen.

Für den sportlichen Erfolg des Vereins wäre es allerdings absolut zuträglich die Mannschaft JEDERZEIT, auch nach Fehlern, anzufeuern, statt -wie z.B. zur Pause gg. Bochum geschehen- auszupfeifen- oder permanent rumzunörgeln.
:teufel2:
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon FCK-Ralle » 13.02.2015, 15:05


Oh ja, Ring wäre wichtig. Ich hoffe er kann spielen. Absolut wichtig wäre auch ein Sieg gegen die Schauspieltruppe, wenn möglich ein deutlicher. Aber dazu brauchen wir einen frühen "Dosenöffner", denn ich denke Aalen wird so "wie immer" aufm Betze spielen. Hinten die Mauer hochziehen und vorne auf den lieben Gott hoffen. Tun wir ihnen nicht den gefallen und reißen die Mauer ein! Denke das wird wieder einmal eine zähe Angelegenheit. Ich hoffe unsere Jungs verfallen nicht in Hektik und halten die Konzentration vor dem Tor und bis zum Schluss hoch. Dann klappts auch mit dem Heimsieg.

Und ich glaube nicht, dass Kosta mit der gleichen Startaufstellung wie gegen Braunschweig beginnt. Ich denke es wird offensiver und mutiger aufgestellt, was Sinn machen würde.
Zuletzt geändert von FCK-Ralle am 13.02.2015, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon WernerL » 13.02.2015, 15:11


Wir sollten kleine Brötchen backen, bei aller Freude über Platz 2...
Wir haben gegen Aalen bisher kaum gepunktet, die haben jetzt ne kleine Serie und werden die Punkte null abschenken.
Mein Gefühl ist eher schlecht!!!


Denn von den bisherigen fünf Partien konnte der FCK nur die erste für sich entscheiden, in den folgenden vier Spielen hatten die Aalener dreimal die Nase vorn. Unter anderem zweimal am Betzenberg, wo die “Höhenluft” den VfR scheinbar zu ganz besonderen Leistungen beflügelt.
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon RedPumarius » 13.02.2015, 15:17


Wutti10 hat geschrieben:Die Anzahl der verkauften Karten finde ich etwas enttäuschend und schon fast eine Beleidigung für die gute Leistung der Mannschaft in Braunschweig und in Anbetracht des derzeitigen Tabellenstandes.
Ich erhoffe mir durch den Tageskartenverkauf aber noch etwas Zulauf, da Aalen nicht gerade als das Zugpferd des Vorverkaufs bekannt ist.
Also Männer, Arsch hoch und nuff uff de Betze! Jetzt zählt´s.



Danke für den Beitrag. Im Grunde ist die erwartete Zuschauerzahl angesichts der attraktiven Anstosszeit und des zweites Tabellenplatzes eine absolute Schande und belegt ein mal mehr, dass der Fck nicht mehr viel richtige Fans hat. Zudem ist es doch vollkommen egal, wer morgen kommt, denn wir dtehen auf dem zweiten Platz.

Echt erbaermlich und laecherlich!
Schande!



Beitragvon jan » 13.02.2015, 15:25


Aalen weghauen und fertig!

Leute es bringt absolut nichts sich über die Anstosszeiten aufzuregen. Das wird in Zukunft auch in Liga 1 noch viel extremer. Die Spieltage werden noch mehr zerstückelt so das man dann noch mehr einzelne Spiele hat!
Eine Entwicklung die sich nicht aufhalten lassen wird!



Beitragvon Lautre-Fan » 13.02.2015, 15:29


RedPumarius hat geschrieben:
Wutti10 hat geschrieben:Die Anzahl der verkauften Karten finde ich etwas enttäuschend und schon fast eine Beleidigung für die gute Leistung der Mannschaft in Braunschweig und in Anbetracht des derzeitigen Tabellenstandes.
Ich erhoffe mir durch den Tageskartenverkauf aber noch etwas Zulauf, da Aalen nicht gerade als das Zugpferd des Vorverkaufs bekannt ist.
Also Männer, Arsch hoch und nuff uff de Betze! Jetzt zählt´s.



Danke für den Beitrag. Im Grunde ist die erwartete Zuschauerzahl angesichts der attraktiven Anstosszeit und des zweites Tabellenplatzes eine absolute Schande und belegt ein mal mehr, dass der Fck nicht mehr viel richtige Fans hat. Zudem ist es doch vollkommen egal, wer morgen kommt, denn wir dtehen auf dem zweiten Platz.

Echt erbaermlich und laecherlich!
Schande!


Gegen Aalen ziehts halt nich so wie gegen Dortmund und Co. da gehen viele dann doch lieber aufn Karnevalsumzug :?
Aber auch vor 25000 sollte ein Heimsieg gelingen :D
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon AlbiundIssi » 13.02.2015, 15:42


Lautre-Fan hat geschrieben:Gegen Aalen ziehts halt nich so wie gegen Dortmund und Co.


achso

dann kann ich vielleicht schon in kurzer hose aufn betze fahren?
wenns nich zieht, is ja nich so kalt!

:daumen:

aalen hatte doch die letzten jahre nur ne chance gegen uns, weil markus schupp bei ihnen unter vertrag stand -
ergo:
schluss mit dem aalen-bonus - wir haben diesen club lange genug subventioniert

----------------

p.s.
seit wann weiß der kicker, wer bei uns im kader steht? mich beschleicht das gefühl, dass der verfasser meine aufstellung aus vor-vorbericht hier übernommen hat... stimmts, Carsten Schröter?
oder sind Sie betze-fachmann?
:o
Zuletzt geändert von AlbiundIssi am 13.02.2015, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon ix35 » 13.02.2015, 15:57


@Betzebu
Danke für Deine Info. :daumen: ...................................



Beitragvon Red Devil » 13.02.2015, 15:59


Schlechte Nachrichten!

Ring fällt definitiv aus!

siehe hier: Ring fehlt - Kommt Zoller auf der Zehn?
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon AlbiundIssi » 13.02.2015, 16:00


ix35 hat geschrieben:@Betzebu
Danke für Deine Info. :daumen: ...................................


warum fragst du nicht auch nach musoga und formitschow, wenn du dich für klych interessierst?
oder nach kunz und schub? heinz und orpan?

:lol:



Beitragvon mxhfckbetze » 13.02.2015, 16:09


Red Devil hat geschrieben:Schlechte Nachrichten!
Ring fällt definitiv aus!
siehe hier: Ring fehlt - Kommt Zoller auf der Zehn?

Der FCKkader ist so ausgeglichen, dass sein Ausfall nicht spielentscheidend sein könnte.
Anstatt 4:0 dann eben nur ein 3:0



Beitragvon Schlossberg » 13.02.2015, 16:15


Falls das stimmt, was der Kicker schreibt, würden also Klich und Younes für Fomitschow und Ring in den Kader rücken.

Speziell die Nominierung von Younes würde nicht überraschen, war er es doch, der die Flanke zum zwischenzeitlichen 1:2 in Aalen gab und gegen diesen Gegner eine seiner bisher besten Leistungen zeigte.



Beitragvon wernerg1958 » 13.02.2015, 16:24


Also Morgen kommt der Angstgegner und manche haben auch schon Angst oder wass.
Also den Ausfall von Ring sehe ich nicht so tragisch, wenn er auch ein wichtiges Teil der Mannschaft ist und an den 3 Pkt vom Sonntag maßgeblichen Anteil hatte.
Mehr Sorgen macht mir da wenn Sippel ausfällt, eine wichtige Personalie hinter der doch ganz gut arbeitenden Abwehr, da würde der Ausfall ehr Unsicherheit bringen.
Ring fehlt also, dann so meine Meinung, gleich mit einem 4-4-2 spielen mit Hoffmann und Zoller.
Demirbay und Karl die Doppelsechs und Jessen und Zimmer von den Außen auch mal im Wechsel mit Zoller etc. also wenn man gewinnen will, muß man zu Hause auf Ring verzichten können ohne Angst zu haben. Auswärts ist das fehlen eines Ring schwerer zu verkraften. Also schau mer mal.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste