Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 28.12.2013, 16:46


Transfers: FCK klopft Markt ab

(...) ”Lose Anfragen” gebe es für die Spieler, die der FCK abgeben möchte: Mimoun Azaouagh (31), Ariel Borysiuk (22), Christopher Drazan (23) und Andrew Wooten (24) stehen auf der Verkaufsliste, aber auch eine Ausleihe ist angedacht.

Kosta Runjaic hat mehrfach deutlich gemacht, maximal drei Neue holen zu wollen. So soll nach dem längerfristigen Ausfall von Florian Riedel (Schulter-OP) auch möglichst eine Alternative für Florian Dick rechts in der Abwehrkette realisiert werden. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle Transfergerüchte rund um den 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon EchterLauterer » 28.12.2013, 16:59


Na, da hat das Lokalblatt aber mal wieder alle Nichtinformationen einigermaßen zutreffend zu Papier gebracht.
Nichts Neues, aber das Blatt ist voll.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Betzi1975 » 28.12.2013, 18:39


Ariel Borysiuk, Christopher Drazan und Andrew Wooten würde ich verleihen. Azaouagh würde ich verkaufen. Wir benötigen einen Spielmacher einen Flügelspieler und einen Rechten Verteidiger. Es wird mal wieder alles schön geredet.



Beitragvon Herzblut-Devil » 28.12.2013, 19:25


Was wird denn bitteschön hier schön geredet ?
Fakt ist doch, dass die Jungs sich bei den drei Pleiten mehr oder weniger selbst geschlagen haben. Man war stets mit dem Gegner auf Augenhöhe - und alleine diese Tatsache stimmt doch positiv. Ebenso ist es notwendig, dass man auf dem Transfermarkt für personelle Alternativen sorgt...



Beitragvon Ktown2Xberg » 28.12.2013, 19:26


Betzi1975 hat geschrieben:Ariel Borysiuk, Christopher Drazan und Andrew Wooten würde ich verleihen. Azaouagh würde ich verkaufen. Wir benötigen einen Spielmacher einen Flügelspieler und einen Rechten Verteidiger.


Zustimmung, steht ja auch fast alles mehr oder weniger so im Artikel.

Betzi1975 hat geschrieben:Es wird mal wieder alles schön geredet.


?!?
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon Mac41 » 28.12.2013, 20:10


Betzi1975 hat geschrieben:Ariel Borysiuk, Christopher Drazan und Andrew Wooten würde ich verleihen. Azaouagh würde ich verkaufen. Wir benötigen einen Spielmacher einen Flügelspieler und einen Rechten Verteidiger.

Ja, schön analysiert, aber erst mal einen finden. Ariel vielleicht, den würde man aber auch gerne teuer verkaufen, Drazan zurück nach Austria und Wooten, ja wohin mit dem. Und Mimoun? Wer ist schon so blöd und legt für einen Spieler, der nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat und schon länger keine Spielpraxis überhaupt noch was auf den Tisch? Zumal Stefan nicht mitbieten darf.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon sandberg1973 » 28.12.2013, 21:16


wenn man beim ankauf neuer spieler die spielstärke der 1. liga berücksichtigt,benötigen wir etwa 10 neue,wenn die anforderungen der 2. liga masstab sind etwa4-6.

es ist schon sehr beruhigend zu lesen,dass wir mit der fortuna und paderborn auf augenhöhe waren. sollte das unser anspruch für die zukunft seiner benötigen wir keine neuen spieler.



Beitragvon Don Jupp » 28.12.2013, 21:24


Kann mir denn bitte mal einer erzählen, was Ariel verbrochen hat, weil man den unbedingt loswerden will ???

Ich würde es ja verstehen, wenn die vorhandenen 6er deutlich stärker wären als er, daß man ihn dann von der Gehaltsliste runterbekommen will.

Ich kann aber nicht erkennen, das die vorhandenen Optionen überhaupt besser sein sollen.

Weiß jemand was oder hat jemand nen Arbeitkollegen, der was weiß? :wink:



Beitragvon Spitzkick » 28.12.2013, 22:36


Naja. Ariel muss wohl irgendwas angestellt haben. Grundlos wird er wohl nicht abgeschoben.

Azaouagh hat in der Zeit in der er hier war mehr im Krankenhaus und in der Reha gesessen, als er gespielt hat. Leider war er aber bereits im Vorfeld ständig verletzt. Großes Talent am Rande der Sportinvalidität. Überfällig, dass er geht. Von vornerein unnötig, dass er verpflichtet wurde.

Drazan... whatever. Kann er was, kann er nichts... niemand weiss es. Die Chance bei uns ist wohl vorerst vorüber.

Und ein Amateurbomber wie Wooten macht leider noch keinen Lewandowski aus ihm. Er hat auch in Sandhausen letztes Jahr nicht überzeugt. Trotz diverser Trainer (auch in Lautern).

Leider werden das nicht die letzten sein, die gehen. Wir werden alle wieder schwer enttäuscht sein, wenn unsere Talente wieder gehen. Dominique Heintz wird wohl einer der ersten sein, der gehen wird... Schade drum. Ihm wird es wohl wie Hendrick Zuck in Freiburg gehen.



Beitragvon fcklove » 28.12.2013, 23:56


Also erst einmal bin ich sehr froh das wir diesen Winter nicht in den Kaufrausch fallen werden(glaube nicht das Kosta einfach nur Spieler kauft, weil Transferperiode ist).

Ein rechter Verteidiger ist schon mal gut, den wenn Dick ausfällt haben wir da keinen mehr (Zimmer ist nicht schlecht, aber noch zu Jung). Und ansonsten ... lassen wir uns mal überraschen.



Beitragvon Spüli » 29.12.2013, 01:46


Mitchell Weiser würde ich wieder ausleihen. Kennt bereits das Umfeld und hatte gute Ansätze gehabt.
Nie mehr 2. Liga



Beitragvon Der alter FCKler » 29.12.2013, 09:40


Mac41 hat geschrieben:Wer ist schon so blöd und legt für einen Spieler, der nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat und schon länger keine Spielpraxis überhaupt noch was auf den Tisch? Zumal Stefan nicht mitbieten darf.


Der Brüller zum Jahresausklang.
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon Dubbe » 29.12.2013, 09:46


Don Jupp hat geschrieben:Kann mir denn bitte mal einer erzählen, was Ariel verbrochen hat, weil man den unbedingt loswerden will ???

Ich würde es ja verstehen, wenn die vorhandenen 6er deutlich stärker wären als er, daß man ihn dann von der Gehaltsliste runterbekommen will.

Ich kann aber nicht erkennen, das die vorhandenen Optionen überhaupt besser sein sollen.

Weiß jemand was oder hat jemand nen Arbeitkollegen, der was weiß? :wink:


nun ja, ob ariel was verbrochen hat weiss keiner von uns, auch nicht ein arbeitskollege, bruder oder sonstwer... es muss auch nicht immer alles an die öffentlichkeit wenn du verstehst was ich meine :teufel2:
es ist wahrscheinlich ganz einfach so dass ck nicht mehr auf ihn (als spielertyp) setzt weil er andere vorstellungen hat sein spiel durchzusetzen (thema spielphilosophie). hat man schon hundertfach bei einem trainerwechsel erlebt...

bei den anderen vermutlichen abgängen sehe ich das genauso wie die vereinsführung. wooten ist nach der rückkehr von bunjaku als fünfter stürmer praktisch "luxus" geworden, den wird sich sandhausen krallen. drazan war nie ne verstärkung und wirds auch nicht mehr. azaouagh ist über seinen zenit raus und zu oft verletzt.

mal sehen wer als wintereinkauf bzw -verstärkung kommt. denn es sollte schon ne echte verstärkung sein, denn ich denke den kader braucht man nicht breiter zu machen, es sei denn in der spitze...

also abwarten, bis zuim trainingslager sollte man dann mehr wissen...

guten rutsch an alle :teufel2:
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein!"



Beitragvon AllgäuDevil » 29.12.2013, 11:22


[quote="Spitzkick"]
Und ein Amateurbomber wie Wooten macht leider noch keinen Lewandowski aus ihm. Er hat auch in Sandhausen letztes Jahr nicht überzeugt. Trotz diverser Trainer (auch in Lautern).



Wooten hat in Sandhausen 7 Treffer erzielt und 3 Tore vorbereitet, in 28 Spielen. Das heißt er hat im Schnitt in jedem 4.Spiel getroffen und war an knapp 27% der Sandhäuser-Tore beteiligt...
Sicherlich nicht die schlechteste Statistik, zudem Wooten bei einem Absteiger unter Vertrag war!
Aber an Wooten scheiden sich die Geister, das er bei Runjaic nicht zum Zug kommt, wird seine Gründe haben. Meiner Meinung nach, hat er zu selten die Chance bekommen, auf sich aufmerksam zu machen..... :|



Beitragvon hellas-army » 29.12.2013, 11:37


Für das OM finde ich Schnatterer von Heidenheim oder Valentini von VfR Aalen interessant!!!



Beitragvon EchterLauterer » 29.12.2013, 11:48


Wooten war ein überdurchschnittlicher Viertligaspieler, der zum Hoffnungsträger, der letzten Patrone, einiger Vielschreiber eines bekannten Internetforums wurde.

Er hat sich dann in Sandhausen in eine unterdurchschnittliche Zwitligamannschaft hineingemausert und hatte dort eine durchaus beeindruckende Bilanz - was schon ein gewaltiger Schritt ist.
Vielleicht ist das seine wirkliche Leistungsklasse, vielleicht kann er noch einen Schritt mehr tun, wer weiß. Bei uns scheint er sich im Training jedenfalls nicht an Zoller, Idrissou und Occean vorbeischieben zu können. Und dann kommt Bunjaku zurück. Warum sollten wir Wooten nicht die Chance geben, sich weiter in zB Sandhausen zu beweisen und nochmal einen Schritt weiterzuentwickeln?
Vor allem, weil da ein Trainer ist, der ihn schon lange gut kennt.

Nächstes Jahr, wenn wir den Aufstieg schaffen, haben wir nämlich definitiv ein Stürmerproblem!
Mo hat sich noch nie in der BL wirklich durchsetzen können und wird das sicher auch im hohen Alter nicht mehr tun. Und Zoller braucht einen Nebenmann, der Löcher reißt.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon ChrisW » 29.12.2013, 11:51


fcklove hat geschrieben:Also erst einmal bin ich sehr froh das wir diesen Winter nicht in den Kaufrausch fallen werden(glaube nicht das Kosta einfach nur Spieler kauft, weil Transferperiode ist).

Ein rechter Verteidiger ist schon mal gut, den wenn Dick ausfällt haben wir da keinen mehr (Zimmer ist nicht schlecht, aber noch zu Jung). Und ansonsten ... lassen wir uns mal überraschen.

Wenn Dick nicht ausfaellt haben wir auch keinen (der Spitzenformat 2. Liga hat).



Beitragvon mazz » 29.12.2013, 17:15


Dick hat für mich zur Zeit auch kein 2.Liga-Spitzenformat. eher Mittelmaß.

Dafür sind seine Flanken einfach zu schwach. Das hat Simunek schon deutlich besser gemacht.

Und Zimmer gehört für mich eher auf den Linken Flügel! der is ja sau schnell! :|
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon wk58 » 29.12.2013, 22:40


zu Ariel möchte ich nur sagen, schnell, zweikampfstark und gut am Ball, spielt auch mal den schnellen Ball nach vorne.
Viele Dinge die Karl echt fehlen.

Zu Dick, naja weite Einwürfe mehr nicht.



Beitragvon Ahnungslos » 29.12.2013, 22:53


Ariel wird wahrscheinlich deswegen Verkauft da er wohl nicht nur ein Bazen an Ablöse gekostet hat sondern wohl auch im Gehaltsgefüge im oberen Drittel zu finden ist. Und für die Neuzugänge muss da eben Platz geschaffen werden .
Wer kämpft darf verlieren,wer nicht kämpft hat verloren.



Beitragvon Don Jupp » 29.12.2013, 23:27


Ahnungslos hat geschrieben:Ariel wird wahrscheinlich deswegen Verkauft da er wohl nicht nur ein Bazen an Ablöse gekostet hat sondern wohl auch im Gehaltsgefüge im oberen Drittel zu finden ist. Und für die Neuzugänge muss da eben Platz geschaffen werden .


Dürfte schon so sein, daß Ariel gehaltstechnisch im oberen Bereich anzusiedeln ist. Die 6er Position ist jedoch derzeit keineswegs so besetzt, wie man sich das für einen Aufstiegsaspiranten wünschen würde. Somit ist die Strategie " Platz schaffen im Gehaltgefüge" in dieser Konstellation wohl nicht so sinnvoll.

Ich sehe derzeit keinen, der uns auf der 6 nach oben bringt :!:

Was bringts dann, wenn auf einer anderen Position nachgelegt wird, obwohl die wichtige Zentrale unzureichend besetzt ist und ein Spieler abgegeben wird, der dies evtl. lösen könnte.

Fragen über Fragen......



Beitragvon FCK-positiv » 29.12.2013, 23:35


zu unserer Meerjungfrau - wenn er denn weg muss, bitte nur ausleihen - ich will den in keinem anderen Trikot außer unserem oder seiner Nationalmannschaft sehen!

zu Dick - mir platzt da echt der Kragen.

Was ist das eigentlich für eine unsportliche Angewohnheit Spielern, noch dazu Spielern, die seit Jahren eine tragende Rolle im Mannschaftsgefüge inne haben, allgemein die Qualität abzusprechen?

Florian Dick ist einer unserer wertvollsten Spieler!

Er spielt nahezu unverletzt, konstant gut auf seiner Position. Jeder der sich auf seiner Position versucht hat, hat sich an ihm die Zähne ausgebissen. Auch ich hätte ihm gerne Mal eine Pause gegönnt in dieser Hinrunde aber es ist ja niemand da, der ihm das Wasser reichen kann. Deshalb spreche ich ihm doch nicht die unbestreitbare Qualität ab? Der macht auch beim nächsten Mal den Glöckner aus München nass – ohne Frage.

Sicher brauchen wir einen Back-up für Flo – es würde mich aber keineswegs überraschen, wenn der Back-up kaum Einsatzzeiten bekommt, weil diese gleichmäßig gute Arbeit mußte halt erstmal abliefern. Er ist kein Flankengott. Richtig, aber wer ist das denn bei uns? Dafür gibt es Wenige die „Einwurfflanken“ werfen können. Auch in der 1. nicht.

Und wie der Flo da den Ball mitnimmt im Paulispiel und geht und geht und dann den Ball reinmacht, das sind Schlüsselmomente, sonst hätten wir nicht so hoch gewonnen wenn überhaupt. Das war ein spielentscheidender Moment – soweit lehne ich mich aus dem Fenster. Er ist ein grundsolider Spieler – mal mit einem besseren Tag, mal mit einem weniger guten, ohne markante Ausreißer nach oben, aber auch keine nach unten und das bei einer Messlatte, die ziemlich hoch liegt. Vielleicht ist dies der Grund warum Flo so viele Mitspieler und Trainer hat kommen und gehen sehen und er ist immer noch da.

Einer der unermüdlich arbeitet, mannschaftsdienlich, verlässlich, bescheiden, niemals aufgibt – Betzetugenden eben. Alle die sagen er bringt es nicht, sollten mal die Werte überdenken, die diesen Verein ausmachen. Ich will nicht 11 Dicks, aber den Einen den wir haben, den sollten wir unterstützen und nicht in Bausch und Bogen abqualifizieren.

Das musste mal raus.
Ein Fußballverein ist kein Investitionsobjekt!



Beitragvon teufelkalle » 29.12.2013, 23:49


@fck-positiv
deinem text zu dick ist nichts hinzuzufügen! sehe ich genauso! das gleiche trifft übrigens auf karl zu. nur ist er noch nicht so lange da wie dick.



Beitragvon Begbie1980 » 29.12.2013, 23:55


FCK-positiv hat geschrieben:zu unserer Meerjungfrau - wenn er denn weg muss, bitte nur ausleihen - ich will den in keinem anderen Trikot außer unserem oder seiner Nationalmannschaft sehen!

zu Dick - mir platzt da echt der Kragen.

Was ist das eigentlich für eine unsportliche Angewohnheit Spielern, noch dazu Spielern, die seit Jahren eine tragende Rolle im Mannschaftsgefüge inne haben, allgemein die Qualität abzusprechen?

Florian Dick ist einer unserer wertvollsten Spieler!

Er spielt nahezu unverletzt, konstant gut auf seiner Position. Jeder der sich auf seiner Position versucht hat, hat sich an ihm die Zähne ausgebissen. Auch ich hätte ihm gerne Mal eine Pause gegönnt in dieser Hinrunde aber es ist ja niemand da, der ihm das Wasser reichen kann. Deshalb spreche ich ihm doch nicht die unbestreitbare Qualität ab? Der macht auch beim nächsten Mal den Glöckner aus München nass – ohne Frage.

Sicher brauchen wir einen Back-up für Flo – es würde mich aber keineswegs überraschen, wenn der Back-up kaum Einsatzzeiten bekommt, weil diese gleichmäßig gute Arbeit mußte halt erstmal abliefern. Er ist kein Flankengott. Richtig, aber wer ist das denn bei uns? Dafür gibt es Wenige die „Einwurfflanken“ werfen können. Auch in der 1. nicht.

Und wie der Flo da den Ball mitnimmt im Paulispiel und geht und geht und dann den Ball reinmacht, das sind Schlüsselmomente, sonst hätten wir nicht so hoch gewonnen wenn überhaupt. Das war ein spielentscheidender Moment – soweit lehne ich mich aus dem Fenster. Er ist ein grundsolider Spieler – mal mit einem besseren Tag, mal mit einem weniger guten, ohne markante Ausreißer nach oben, aber auch keine nach unten und das bei einer Messlatte, die ziemlich hoch liegt. Vielleicht ist dies der Grund warum Flo so viele Mitspieler und Trainer hat kommen und gehen sehen und er ist immer noch da.

Einer der unermüdlich arbeitet, mannschaftsdienlich, verlässlich, bescheiden, niemals aufgibt – Betzetugenden eben. Alle die sagen er bringt es nicht, sollten mal die Werte überdenken, die diesen Verein ausmachen. Ich will nicht 11 Dicks, aber den Einen den wir haben, den sollten wir unterstützen und nicht in Bausch und Bogen abqualifizieren.

Das musste mal raus.


Vielen Dank!!!
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon Yves » 30.12.2013, 00:05


FCK-positiv hat geschrieben:
zu Dick - mir platzt da echt der Kragen.

Was ist das eigentlich für eine unsportliche Angewohnheit Spielern, noch dazu Spielern, die seit Jahren eine tragende Rolle im Mannschaftsgefüge inne haben, allgemein die Qualität abzusprechen?

Florian Dick ist einer unserer wertvollsten Spieler!

Er spielt nahezu unverletzt, konstant gut auf seiner Position. Jeder der sich auf seiner Position versucht hat, hat sich an ihm die Zähne ausgebissen. Auch ich hätte ihm gerne Mal eine Pause gegönnt in dieser Hinrunde aber es ist ja niemand da, der ihm das Wasser reichen kann. Deshalb spreche ich ihm doch nicht die unbestreitbare Qualität ab? Der macht auch beim nächsten Mal den Glöckner aus München nass – ohne Frage. Er ist ein grundsolider Spieler – mal mit einem besseren Tag, mal mit einem weniger guten, ohne markante Ausreißer nach oben, aber auch keine nach unten und das bei einer Messlatte, die ziemlich hoch liegt. Vielleicht ist dies der Grund warum Flo so viele Mitspieler und Trainer hat kommen und gehen sehen und er ist immer noch da.

Einer der unermüdlich arbeitet, mannschaftsdienlich, verlässlich, bescheiden, niemals aufgibt – Betzetugenden eben. Alle die sagen er bringt es nicht, sollten mal die Werte überdenken, die diesen Verein ausmachen. Ich will nicht 11 Dicks, aber den Einen den wir haben, den sollten wir unterstützen und nicht in Bausch und Bogen abqualifizieren.

Das musste mal raus.


Wollte das gleiche schon öfter mal schreiben. Hier wird immer von Konstanz und Kontinuität geredet. Aber jeder, der länger als drei Wochen hier ist, wird nach zwei schlechten Spielen schlecht geredet. Harry Koch wäre hier an den Massstäben von heute wohl nur zu den Amateuren gekommen. Er und Dick ähneln sich doch in vielerlei Hinsicht. Keine begnadeten Fussballer, aber Jungs, die alles geben und nur selten unter ihren Möglichkeiten spielen. Solche Leute brauchen wir.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast