Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon paulgeht » 04.08.2013, 22:12


Laut der morgen erscheinenden Ausgabe von "Reviersport" soll Pierre de Wit angeblich beim MSV Dusiburg im Gespräch sein.

Die Titelseite ("Grlic zaubert Ass aus dem Ärmel") gibt es hier:

Bild


link: http://sphotos-d.ak.fbcdn.net/hphotos-a ... 2506_n.jpg
Zuletzt geändert von paulgeht am 04.08.2013, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Ozelot » 04.08.2013, 22:19


Jap auch gerade gesehen. Denke, das könnte passen! Für den MSV ist das natürlich ein Klassetransfer. Bei uns hat De Wit natürlich viele Sympathien, aber rein sportlich macht der Wechsel für uns nur Sinn. Tut mir sehr Leid um Pierro, mach's gut! Mit etwas stabileren Bändern hättest du dich bei uns wohl zum Publikumsliebling mausern können.



Beitragvon Schlossberg » 04.08.2013, 22:28


Ob der Transfer für uns gut ist, da habe ich meine Zweifel.
Für Piero macht er aber Sinn. Bleibt er gesund, kann und muss er Stammspieler werden.



Beitragvon teufelkalle » 04.08.2013, 23:57


wäre wirklich schade um ihn. er hat mir auch immer gut gefallen. aber fakt ist, dass er in unserem gut besetzten Mittelfeld keine rolle mehr spielt. wenn man solche leute von der gehaltsliste runter bekommt ist das immer positiv.



Beitragvon godmK » 05.08.2013, 06:29


Also da wir ihn hier mal wieder sinnlos verschenken würden und er schon seine Klasse in Liga1 angedeutet hat, ist sowas für mich keine sinnvolle Arbeit auf dem Transfermarkt.

Aber anscheinend ist hier alles egal und man möchte ihn einfach nur irgendwie loswerden...nunja wenns sein muss
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt! Realität oder doch nur alternative Fakten?


Beitragvon godmK » 16.12.2017, 14:54
Können wir Notzon bitte symbolisch am 24.12 feuern?



Beitragvon MäcDevil » 05.08.2013, 07:12


teufelkalle hat geschrieben:wäre wirklich schade um ihn. er hat mir auch immer gut gefallen. aber fakt ist, dass er in unserem gut besetzten Mittelfeld keine rolle mehr spielt. wenn man solche leute von der gehaltsliste runter bekommt ist das immer positiv.

Diesen Worten kann ich mich nur anschliessen...schade, dass er ständig vom Verletzungspech geplagt ist nie richtig Fuss fassen konnte beim FCK !
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon wkv » 05.08.2013, 08:08


An der Stelle muss ich einfach noch mal loswerden, dass man angesichts der Verletzungshistorie von De Wit von Beginn an besser verzichtet hätte.

De Wit wünsche ich vor allem Gesundheit.



Beitragvon bbBowser » 05.08.2013, 08:21


MäcDevil hat geschrieben:...schade, dass er ständig vom Verletzungspech geplagt ist nie richtig Fuss fassen konnte beim FCK !

Wobei man anmerken muss, dass de Wit schon ein halbes Jahr in vollem Umfang wieder mit der Mannschaft trainiert und daher doch anscheinend momentan nicht verletzt ist. Er hatte in seiner Karriere durchaus Phasen, in denen ein halbes Jahr Fussball auf hohem Niveau möglich war - er hat sich immer zurück gekämpft. In der 3. Liga, wird sich sein allgemeines Verletzungspech aber auch nicht weniger stark auf Einsatzzeiten auswirken - dort ist seine spielerische Klasse nur wie die allseits bekannten "Perlen vor die Säue geworfen", wenn er denn spielen kann.



Beitragvon Stimpy001 » 05.08.2013, 08:23


Ja, schade um den Typ, aber als Spieler leider kein großer Verlust. Man kann einfach mit einem dauer/nd verletztem Spieler nicht wirklich planen. Für uns besser weil Kader verkleinerung und für ihn auf jedenfall.

Drücke ihm die Daumen das er Gesund bleibt und er den Zebras schnell wieder Richtung zweite Buli weiterhilft.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.

Wenn Du dich im dunkeln vor den Spiegel stellst und dreimal hintereinander "bunter Blumenstrauß" sagst, dann kannst du es ganz leise in Duisburg lachen hören!

Gegen Alleinherrscher wie Becca



Beitragvon daachdieb » 05.08.2013, 08:28


godmK hat geschrieben:Also da wir ihn hier mal wieder sinnlos verschenken würden (...) ist sowas für mich keine sinnvolle Arbeit auf dem Transfermarkt.

Vielleicht möchtest du uns erklären, was deiner Meinung nach bezüglich des Spielers Sinn machen würde.

Als man ihn auf den Betze holte kannte man auch seine Krankenakte. Da wurde in gewisser Weise auch gezockt.
Ihm beim MSV noch mal eine Chance zu ermöglichen scheint mir mehr als fair, da er sie - bei der Konkurrenz in unserem Kader - wohl nicht mehr bekommen würde.

Ich wünsche ihm alles Gute - vor allem Gesundheit.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 05.08.2013, 08:31


Allein schon aus geographischen Gründen dürfte er sich am Niederrhein wohler fühlen als in der Pfalz...
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon Hellboy » 05.08.2013, 08:36


Hans-Peter Brehme hat geschrieben:Allein schon aus geographischen Gründen dürfte er sich am Niederrhein wohler fühlen als in der Pfalz...

Also bitte, mein Lieber... :shock:

Der Pierro ist doch 'ne kölsche Jung, was soll der denn am Niederrhein??? Das ist ja wie Holland. :wink:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Ratinho17 » 05.08.2013, 08:47


Der Swierczok-Schock hat die Verantwortlichen beim FCK sicherlich beeinträchtigt. Jammerschade um De Wit, falls diese Meldung wirklich eintrifft. Dritte Liga hat er nicht verdient! De Wit hat sich als absolut einwandfreier Charakter gezeigt, der sich trotz der Verletzungen immer reingehauen hat. Sein Talent steht ausser Frage. Ich traue ihm zu, dass er sich nochmals rankämpft, alles Gute Pierre! Egal wo du spielst, du bist ein Guter!
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon godmK » 05.08.2013, 08:50


Ich sage nur, wären wir in der Situation, dass uns ein Verein einen oft verletzten ex Bundesligaprofi, ausgebildet bei LEverkusen und erst 26jahre anbietet, dann würden wir sicher trotzdem bis zu 500k ausgeben (okay vielleicht auch nur 200k, wollen wir uns nicht an zahlen aufhägen) - jedenfalls kostenlos, bei noch Vertrag, sicher nicht.

und dann würde der ein oder andere hier auch sagen: hey....vielleicht bleibt er ja fit, das totale schnäppchen.

wenn ich das richtig sehe, ist de wit seit ein paar monaten fit. ich halte es für quatsch ihm keine chance mehr zu geben und genauso für quatsch ihn kostenlos gehen zu lassen, wie wir es bei wirklich jedem tun seit ein paar jahren.

Dann soll er doch eine kaderleiche sein, irgendwann wird foda schon merken, wie gut der junge eigentlich ist. und verletzt er sich nochmals, zahlt eh nach ein paar wochen die krankenkasse (mal etwas hart ausgedrückt) jedenfalls läge er uns nicht auf der tasche.

und wenn ein de wit wirklich viel verdient, geht er nicht nach duisburg. oder wir sind sogar noch so dumm und zahlen einen teil seines gehalts weiter. sollte sowas auch nur ansatzweise in den köpfen der verantwortlichen rumschwirren, würde ich ja auuusssflippen :wink: .

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass de wit in die 3liga wechselt. gehaltsvorstellungen und anspruch passen da einfach nicht
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt! Realität oder doch nur alternative Fakten?


Beitragvon godmK » 16.12.2017, 14:54
Können wir Notzon bitte symbolisch am 24.12 feuern?



Beitragvon Forza FCK » 05.08.2013, 09:00


godmK hat geschrieben:Also ich kann mir nicht vorstellen, dass de wit in die 3liga wechselt. gehaltsvorstellungen und anspruch passen da einfach nicht


Ok du kannst es dir also nicht vorstellen. Vielleicht kann de Wit sich das aber vorstellen. Er ist jetzt in einem Alter, in dem er, solange er verletzungsfrei bleibt, das letzte Mal zeigen kann, dass er es noch drauf hat. Bei uns wird er das sicherlich nicht zeigen können, da er von der Stammelf derzeit wohl so weit weg ist wie noch nie in seiner Zeit bei uns.
Also geht er lieber einen Schritt zurück, um dann eventuell nochmal zwei Schritte vorwärts machen zu können, wenn er entsprechende Leistungen bringt.

Und außerdem: Allein die Tatsache, dass nicht auch irgendein Zweitligist an ihm interessiert zu sein scheint spricht doch eher für die Tatsache, dass er es in absehbarer Zeit, also in der nächsten Saison, nicht schafft, sich in Liga 2 durchzusetzen...
You'll never walk alone!



Beitragvon YouriDjorkaeff » 05.08.2013, 09:01


NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN!

Ich hoffe de Wit geht nicht! Und wenn er schon gehen muss, dann bitte nicht zu den Zebras!

De Wit ist ein guter Spieler und fit!! Für den (in der letzten Saison so sehr forcierten) Konkurrenzkampf genau richtig.

Ich würde ihn jedenfalls nicht abgeben. Da haben wir andere Spieler, die ich eher abgeben würde.

Lieber FCK bitte gib de Wit nicht ab. :teufel2:
Zuletzt geändert von YouriDjorkaeff am 05.08.2013, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 05.08.2013, 09:01


Hellboy hat geschrieben:... was soll der denn am Niederrhein?...

Ganz einfach: Pendeln!

godmK hat geschrieben:... halte es ... für quatsch ihn kostenlos gehen zu lassen, wie wir es bei wirklich jedem tun seit ein paar jahren...

Also das ist ja nun wirklich übelste Verleumdung - ganz egal wie man persönlich zu den Verantwortlichen stehen mag. Grobes Foulspiel Deinerseits!

godmK hat geschrieben:... zahlt eh nach ein paar wochen die krankenkasse ...

Die Berufsgenossenschaft?
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon no_remorse » 05.08.2013, 09:02


http://www.reviersport.de/241636---msv-grlic-zaubert-weiteres-ass-aus-aermel.html


Der 25-jährige Mittelfeldspieler löst am Montag seinen bis 2014 laufenden Vertrag beim 1. FC Kaiserslautern auf, weil er in den Überlegungen Franco Fodas keine Rolle mehr spielt und reist danach sofort zum MSV. Dort wartet dann die sportärztliche Untersuchung auf den Techniker. Besteht de Wit den medizinischen Check, wird er sogar schon am Abend im DFB-Pokal-Spiel gegen den SC Paderborn im Kader sein.

Die genaue Untersuchung des Ex-Leverkuseners ist allerdings besonders wichtig, schließlich weist de Wit mit drei Kreuzbandrissen eine lange Leidenszeit auf. Doch der gebürtige Kölner ist wieder im Vollbesitz seiner Kräfte und freut sich auf die neue Herausforderung.


Unsere Ablösesumme wird wohl das gesparte Gehalt sein.



Beitragvon godmK » 05.08.2013, 09:11


Du weißt ja anscheind was ich meine, danke für die Berichtigung (ernst gemeint).

Und das mit der gannnnz üblen Verleumdung, nunja ich studiere zufällig jura. da hast du dir wohl ein spaß erlaubt mit deiner einschätzung :D

aber ja, du hast recht, ich habe keine genauen einblicke in den geschäftsablauf und meine lappidare aussage: "bei wirklich jedem", ist rein subjektive, vielleicht unbegründete, wahrnehmung, von der ich aber glaube, einige (bis sehr viele hier) würden sie schon teilen.

Letztlich wollte ich auch nur sagen, dauernd geld zu bezahlen für spieler die dann irgendwann nicht mehr gebraucht werden und nur noch von berg geschafft werden sollen, ähm, finde ich nicht gut.

Und wenn De Wit sich einen sportlichen wie finanziellen Abstieg vorstellen könnte, wäre er ja längst weg und hätte gestern für Bielefeld gespielt odeer?

Edit: gut, schade um De wit, aber dann bleibt mir wohl nur noch ihn zu verabschieden. Komisch, dass er dann nicht in die 2liga zu bielefeld wechselte, wenns plötzlich so schnell geht
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt! Realität oder doch nur alternative Fakten?


Beitragvon godmK » 16.12.2017, 14:54
Können wir Notzon bitte symbolisch am 24.12 feuern?



Beitragvon YouriDjorkaeff » 05.08.2013, 09:25


godmK hat geschrieben:Letztlich wollte ich auch nur sagen, dauernd geld zu bezahlen für spieler die dann irgendwann nicht mehr gebraucht werden und nur noch von berg geschafft werden sollen, ähm, finde ich nicht gut.

Ich würde mir halt wünschen, dass mal wieder ein Spieler nach einer langen Serie von Verletzungen, den Weg zurück ins Team findet. Ein bisschen mehr Vertrauen und Geduld würde ich mir manchmal wünschen. Da könnte der FCK noch ein bisschen optimieren.

Ich habe de Wit immer gern gesehen. Wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute und viel Glück!!

Ich persönlich finde es sehr sehr schade. Ich glaube er hätte unser Team verstärkt. 25 ist auch kein schlechtes Alter für einen Fußballer.
Ich hätte es lieber gesehen, wenn man den guten Mimoun Azaouagh abgegeben hätte.
Aber das Leben ist kein Wunschkonzert! Als Fan des FCK kann ich davon ein Lied singen.



Beitragvon paulgeht » 05.08.2013, 09:28


De Wit äußerte sich doch kurz vor Ende der letzten Saison indirekt sehr kritisch über Foda. Dieser würde ihn, obwohl er fit sei, nicht berücksichtigen, manchmal sogar nicht einmal in den Kader berufen. Man muss nun kein Hellseher sein, dass von da an de Wit vor dem Absprung stand.

"Leider stand ich in keinem der letzten Spiele auf dem Platz, obwohl ich mich topfit fühle. Der Trainer sieht das aber wohl anders. Am Ende zählt aber eh nur der Aufstieg, damit der FCK wieder erstklassig wird. Grüße an alle, Piero."


(viewtopic.php?p=768368#p768368)

Ich erinnere mich auch noch, als es um seine Vertragsverlängerung nach dem Abstieg ging. Da hat er unmissverständlich erklärt, dass er gegen einen sofortigen Wechsel nichts einzuwenden gehabt hätte. Es hat sich wohl kein adäquater Verein gefunden, er blieb bei uns, verletzte sich und nun wartet wohl die Dritte Liga.

(viewtopic.php?f=3&t=14641)

Stimpy001 hat geschrieben:Ja, schade um den Typ, aber als Spieler leider kein großer Verlust. Man kann einfach mit einem dauer/nd verletztem Spieler nicht wirklich planen. Für uns besser weil Kader verkleinerung und für ihn auf jedenfall.
[...]


Ich finde, das ist ein gutes Statement. De Wit hat mir immer gut gefallen, leider konnte er - nicht wegen seiner Trainer, sondern vielmehr wegen seiner Verletzungen - selten mal eine längere Zeit am Stück auf dem Platz stehen.

godmK hat geschrieben:[...]
wenn ich das richtig sehe, ist de wit seit ein paar monaten fit. ich halte es für quatsch ihm keine chance mehr zu geben [...]


Ich weiß auch nicht, wie mir geschieht, aber jetzt verteidige ich Foda. Denn ich finde es durchaus nachvollziehbar, kurz vor der Relegation in der letzten Saison nicht noch anzufangen, einen neuen Mann mit relativ wenig Spielpraxis einfach so ins Rennen zu werfen, der noch dazu die halbe Saison nicht mit dem Team trainiert hat.

Dass Foda nun auf den verletzungsanfälligen de Wit zur neuen Saison nicht bauen wollte, zumal ja wohl schon länger ein Wechsel im Raum stand, ist auch verständlich. Gerade weil wir auch noch gefühlt 100 andere Leute für das Mittelfeld haben.

Einzig die Sache mit der Ablösesumme... sicher bekommen wir keine Millionen, aber ein bisschen Geld wäre doch nicht schlecht. Dass MSV aber die großen Sprünge machen kann, ist wohl auch nicht zu vermuten...
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon OWL-Teufel » 05.08.2013, 09:37


So sehr ich De Wit als Spieler und auch als Mensch schätze, er ist in unserem gut besetzten Kader leider "über" (klingt böse, ich weiß). Durch seine Verletzungsanfälligkeit konnte er sich leider nie dauerhaft in die erste Elf spielen, wofür er fraglos das Potenzial hat.

Wir MÜSSEN eine Kaderverkleinerung anstreben, und De Wit gehört da zu den ersten Kandidaten, zumal die derzeitige Situation für ihn sehr unbefriedigend sein dürfte.

Sollte es so kommen, wünsche ich ihm von Herzen alles Gute, er hat sich, wenn er fit war, stets reingehauen und auch stets als Sportsmann verhalten, wenn die undankbare Reservisten-Rolle sein Alltag war.



Beitragvon YouriDjorkaeff » 05.08.2013, 09:37


paulgeht hat geschrieben:Ich weiß auch nicht, wie mir geschieht, aber jetzt verteidige ich Foda. Denn ich finde es durchaus nachvollziehbar, kurz vor der Relegation in der letzten Saison nicht noch anzufangen, einen neuen Mann mit relativ wenig Spielpraxis einfach so ins Rennen zu werfen, der noch dazu die halbe Saison nicht mit dem Team trainiert hat.

Mit Verlaub, aber das ist Quatsch!
Brauchst Du Dir nur die Aufstellung von Relegation Teil 2 ansehen.

Trotzdem verstehe ich, was Du meinst!
Aber wie schon geschrieben, ich würde mir wünschen, dass mal wieder ein Spieler nach einer langen Serie von Verletzungen den Weg zurück ins Team findet. Der Bochumer hat ja auch am Montag vor einer Woche nach drei Kreuzbandrissen (!) ein Tor geschossen.
Aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert.



Beitragvon Betze_Joe » 05.08.2013, 10:02


Also ich halte Pierre De Wit auch für einen guten Spieler, aber mit solch einem Mann kann man einfach nicht planen. Es ist ja eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis er wieder verletzt ist.
Von daher wäre es der richtige Schritt ihn zu verkaufen, für die dritte Liga wäre er sicherlich eine Super-Verpflichtung...
Ich bin allerdings skeptisch ob Duisburg ihn sich leisten kann...



Beitragvon paulgeht » 05.08.2013, 10:18


YouriDjorkaeff hat geschrieben:[...]
Mit Verlaub, aber das ist Quatsch!
Brauchst Du Dir nur die Aufstellung von Relegation Teil 2 ansehen.

[...]



Drazan, Orban... ja, stimmt schon - die hatten mitunter auch nicht viel mehr Spielpraxis in diesem Team.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste