Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon VandeCholtiz » 13.05.2013, 09:11


Interesse an Heintz und Derdiyok
...
Bereits klar sind die Zugänge von Karlsruhes Hakan Calhanoglu und Karem Demirbay (beide aus der Dritten Liga), angefragt wurden zudem Kaiserslauterns 19 Jahre altes Abwehrtalent Dominique Heintz und Hoffenheims Eren Derdiyok. Interessant: Der 1,90 Meter große Innenverteidiger Heintz wird von Ex-HSV-Chef Bernd Hoffmann beraten.
Konkreter soll allerdings das Interesse an Stürmer Derdiyok sein. Der 24 Jahre alte Schweizer, der bis 2016 im Kraichgau unter Vertrag steht, hat ein echtes Seuchenjahr hinter sich, traf nur einmal und fehlte zuletzt wegen einer Leisten-OP. ...

http://mobil.abendblatt.de/sport/fussba ... ?cid=sport


Laut Hamburger Abendblatt ist der HSV an einer Verpflichtung von Dominique Heintz interessiert.
Zuletzt geändert von Thomas am 13.05.2013, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Textauszug eingefügt, danke fürs Einstellen.
Schorle und Bier



Beitragvon Benutzernamen » 13.05.2013, 09:15


Vielleicht machen sie ja den Ivo...

Ansonsten sollte es bis nach den Reli-Spielen vertagt werden.



Beitragvon Pfälzerjungs » 13.05.2013, 10:16


Der Junge hat eine gute Runde gespielt. Und steht absolut stabil da hinten drin. Also völlig legitim das der ein oder andere Verein da mal Anfragt. Die höhe der Ablöse welche da geboten wird würde mich ja mal interessieren.
Einmal Lautrer immer Lautrer!



Beitragvon wernerg1958 » 13.05.2013, 10:19


Daß der FCK Geld braucht hat sich auch bis zum HSV rummgesprochen, und daß gerne junge Talente aus den eigenen Rheinen verkauft werden ist auch bekannt (siehe Zuck).
Nun wenn der HSV genung Scheinchen hinlegt wird der Heintz gehen, so iss das Geschäft.

Schau mer mol wie`s kimmt



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 13.05.2013, 10:48


Etwas wird der HSV zumindest schon noch durch Son einnehmen.
Man kann andersrum bei größeren Vereinen das Argument bringen, dass die schon genug Scheinchen in der Tasche haben.
Wenn da die entsprechende Summe geboten wird, dann geht das ganz schnell. Aber auch nur dann.

Eben erst Vertrag verlängert. Also übern Tisch ziehen sollte sich der FCK auch nicht lassen.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon werauchimmer » 13.05.2013, 12:14


@wernerg

Das ist nunmal das Geschäft und dem kann sich auch der FCK nicht entziehen.
Alles eine Frage der Ablöse und wenn die stimmt und Heintz da hin will, dann wird man ihn auch ziehen lassen.
Ob uns das jetzt gefällt, oder nicht ist egal.
Fakt ist, dass wir auf exakt diese Transfers angewiesen sind.

Ich wette drauf, dass unser spanischer Fighter auch auf der Anfragenliste einige Vereine steht - völlig klar.



Beitragvon salamander » 13.05.2013, 12:40


Wenn wir nicht aufsteigen, sind Torrejon und Heintz wg, jede Wette. Torrejon 2 Mios, Heintz 2,9 Mios plus Beteiligung beim Weiterverkauf. Steigen wir auf, bleiben beide.

Nächste Saison stehen dann hinten Orban und Simunek.

Kuntz wird sagen: "So ist der Gang der Dinge, selbst Dortmund musste seine 2 besten Spieler nach Bayern abgeben, obwohl sie die CL gewonnen haben". :wink:



Beitragvon Ktown2Xberg » 13.05.2013, 13:18


Ein Grund mehr aufzusteigen.

Wobei 5 Millionen für zwei Spieler für die wir nix bezahlt haben und die in Fußballdeutschland letzten Sommer kaum jemand kannte auch nicht der Untergang des Abendlandes wären...
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon daachdieb » 13.05.2013, 13:29


Ktown2Xberg hat geschrieben:Ein Grund mehr aufzusteigen.

Wobei 5 Millionen für zwei Spieler für die wir nix bezahlt haben und die in Fußballdeutschland letzten Sommer kaum jemand kannte auch nicht der Untergang des Abendlandes wären...

Aber der Zuck zuckt doch noch!!!
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 13.05.2013, 13:33


Ktown2Xberg hat geschrieben:...

Wobei 5 Millionen für zwei Spieler, für die wir nix bezahlt haben und die in Fußballdeutschland letzten Sommer kaum jemand kannte, auch nicht der Untergang des Abendlandes wären...


... wobei wir über die rein kaufmännische Komponente hinaus nicht die Geschichte mit der Identifikation vergessen sollten*. In Sachen Verein und so. :wink:

Noch sind wir ein Verein, keine KGaA oder oder oder. Gottseidank! Und das bleibt auch hoffentlich so.


___________________________________
* Wäre doch toll, wenn die jungen FCK-Fans von heute in ein paar Jahrzehnten noch so von einem Pfälzer Ex-Betzespieler Dominique Heintz schwärmen würden, wie wir alten Säcke das immer noch von einem Dietmar Schwager, Werner Melzer, Seppl Pirrung et al. tun, oder?!
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon daachdieb » 13.05.2013, 13:41


Hans-Peter Brehme hat geschrieben:... wobei wir über die rein kaufmännische Komponente hinaus nicht die Geschichte mit der Identifikation vergessen sollten*. In Sachen Verein und so.
___________________________________
* Wäre doch toll, wenn die jungen FCK-Fans von heute in ein paar Jahrzehnten noch so von einem Pfälzer Ex-Betzespieler Dominique Heintz schwärmen würden, wie wir alten Säcke das immer noch von einem Dietmar Schwager, Werner Melzer, Seppl Pirrung et al. tun, oder?!

:lol:
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Paul » 13.05.2013, 13:43


Bin fast schon überrascht über die relativ gleichgültigen ersten Kommentare hier. 2.9 Mio.??? Nein, im Sommer wird wesentlich mehr Geld im Umlauf sein, da sollte schon mehr bei rausspringen, so er überhaupt zum Verkauf steht.

Heintz macht einen riesen Job. Drang nach vorne, gute Pässe, gutes Auge. Das ist nicht nur ein IV, das ist ein richtig richtig guter IV. Einer, der erstmal beim FCK bleiben sollte. Wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht geht, muss aber auch richtig Kohle her - unter 5 geht da gar nichts!
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Flasher1986 » 13.05.2013, 13:47


Paul hat geschrieben:Bin fast schon überrascht über die relativ gleichgültigen ersten Kommentare hier. 2.9 Mio.??? Nein, im Sommer wird wesentlich mehr Geld im Umlauf sein, da sollte schon mehr bei rausspringen, so er überhaupt zum Verkauf steht.

Heintz macht einen riesen Job. Drang nach vorne, gute Pässe, gutes Auge. Das ist nicht nur ein IV, das ist ein richtig richtig guter IV. Einer, der erstmal beim FCK bleiben sollte. Wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht geht, muss aber auch richtig Kohle her - unter 5 geht da gar nichts!

Übertreibs net...der Kerle hat jetzt ein paar gute Zweitligaspiele gemacht :wink:
"Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (Horst Eckel)



Beitragvon Ktown2Xberg » 13.05.2013, 14:15


Ob Heintz die große neue Identifikationsfigur wird liegt zunächst mal an ihm. Die Frage ist doch, ob er sich bei nem Angebot aus Hamburg (oder Leverkusen oder sonstwo) a la Zuck möglichst schnell "der Herausforderung erste Liga stellen" möchte.

Wenn der sagt er sei happy und wolle noch lange bleiben wird man bestimmt keinen starken Jungen aus der eigenen Jugend 3 Jahre vor Vertragsabschluss (und damit 2 Jahre vorm finanziellen "Verfallsdatum", let's be honest) davonjagen. Und wenn er das denn wirklich so sieht, dann kann er ja in der Zwischenzeit auch wieder den Vertrag verlängern. Oder die Hermann-Nummer: Vertrag um ein Jahr verlängern, mehr Gehalt - und dafür muss ihn der Verein zum ursprünglichen letzten Vertragsjahr nicht verschenken sondern ist saniert wenn jemand meint dann die Ausstiegsklausel nutzen zu müssen. Aber da muss immer der Spieler mitmachen.

Sollte Heintz andere Prioritäten setzen, dann würde es auch nach ihm den FCK noch geben. Ich freu mich wenn er bleibt, deshalb sollten wir einfach aufsteigen.


Edit sagt noch:

Der HSV ist für mich eigentlich eine kuriose Adresse als Interessent. Bei kolportierten 24 Millionen Miese dieses Jahr können die für Son doch gar nicht mehr so viel bekommen, dass sie nochmals groß einkaufen gehen können. Würde mich nach der Eiszeit mit Kühne und angesichts der Aussagen der Offiziellen wundern, wenn der HSV auf dieser Position so viel Geld in eine Talent steckt...
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon Lonly Devil » 13.05.2013, 15:01


Die Saison neigt sich dem Ende und wie jedes Jahr beginnt die Gerüchteküche zu brodeln, mit all ihren Begleiterscheinungen.

Warum wurde der Spieler XY verkauft?
Warum wurde der Spieler XYZ nicht gekauft?
Etc.

Heintz, hat einen guten Job gemacht als IV. Er ist ein Nachwuchsspieler bei dem Potential zur Weiterentwicklung erkannt wurde.
Wie bei allen Nachwuchsspielern kann aber niemand vorhersagen wie schnell, oder ob überhaupt, dieses Potential komplett umgesetzt und auf den Platz gebracht wird.
Ich wünsche ihm, dass er den Durchbruch ganz schnell schafft.
AM LIEBSTEN BEI UNS !


Heintz als Indentifikationfigur ?
Für uns Fans ist es natürlich schön, wenn ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in den Profibereich vordringt und dort zu einem guten Spieler wird. Wenn er dann auch noch für lange Zeit unserem Verein erhalten bleibt, um so besser.
Wie lange er dann dem Verein erhalten bleibt, liegt aber letzten Endes an dem Spieler und seinem Umfeld ( Angebot eines anderen Vereins - Berater - Familie - etc. )
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der weitere Teil ist allgemein zu verstehen und nicht speziell auf Heintz bezogen.

Da zeigt ein junger Spieler, am Anfang seiner Laufbahn, einige gute Auftritte und wird dann zum neuen zukünftigen "Superstar" ausgerufen. Mit riesigem Entwicklunspotential, das zum A-Nationalspieler reicht.
Nicht selten kommt es vor, dass so ein Spieler in seiner Entwicklung stagniert.
Bekommt er dann noch etwas "Gegenwind" im Verein, z.B. durch eventuelle Konkurenz, wird dann die Flucht zu einem anderen Verein ergriffen.
Sich gegen die Konkurenz durchsetzen wollen ?
Waum denn ?
Immerhin ist er ja ein zukünftiger Star, der sich das nicht antun muss.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon salamander » 13.05.2013, 15:12


Ktown2Xberg hat geschrieben:Ob Heintz die große neue Identifikationsfigur wird liegt zunächst mal an ihm.


Heintz ist ein Talent, dass auch schon überregional aufgefallen ist. Völler und Klopp waren da und haben ihn angeschaut. Sicher ist er kein Überbrenner wie Götze oder Reus, allein die Position hat weniger Sexappeal. Aber er hat das Potenzial für Liga 1, er ist jung und deutsch und somit begehrt, weil er Wertsteigerung verspricht. Wenn wir nicht aufsteigen, was soll er dann in Liga 2? Er wird sich dort nur bedingt weiter entwickeln können, weil der Fußball dort auf niedrigem Niveau abläuft. Und einen Stammplatz hat er auch da nicht sicher, wie man gesehen hat. Zudem kann er in der Liga sicherlich mehr verdienen, zumindest perspektivisch. Und die Aufstiegsperspektive mit dem FCK wird nächstes Jahr vermutlich schlechter sein als dieses Jahr.

Junge Spieler wollen hoch, ans Licht, auf die große Bühne. Sich beweisen, gegen die Besten spielen, nach Dortmund und München vor 60.000 spielen, nicht auf die Äcker von Sandhausen und Aue vor 6.000.
Wenn wir nicht aufsteigen, haben wir dem jungen nichts zu bieten, was ihn weiterbringt. Ganz abgesehen davon glaube ich, dass er weiß, dass es durchaus Fußballehrer gibt, von denen er mehr lernen kann, als von unserem Franco ( :cry: ). Und wenn er es nicht weiß, dann sagts ihm eben sein Berater.

Es gab eine Zeit, da konnten wir solche Jungs halten, sogar deutlich bessere, wenigstens eine Zeit lang. Das geht aber nur, wenn man erste Liga spielt. Und wenn man einen Trainer hat, der durch seine Person Spieler bindet und wenn man eine heimelige Wohlfühlatmosphäre schafft, die es anderswo nicht gibt. Und selbst dann, wie in Freiburg, gehen die Jungs, denn da ist immer noch die Kohle, die es anderswo gibt.

Nein, da bin ich mir sicher: Steigen wir nicht auf und Heintz bekommt ein adäquates Angebot, dann ist er weg. Andernfalls kann er sich auch bei uns entwickeln und dann, aber nur dann, spielt die Bindung zum Verein ein Rolle.



Beitragvon bet » 13.05.2013, 16:24


Er hat nicht umsonst bis 2016 verlängert... Denke, da sollte man mal nicht so ein riesen Fass aufmachen...
FCK Teufelsweib und Treuer Fan since 1997 egal was passiert!! <3



Beitragvon kulak » 13.05.2013, 16:29


bet hat geschrieben:Er hat nicht umsonst bis 2016 verlängert... Denke, da sollte man mal nicht so ein riesen Fass aufmachen...

umsonst sicher nicht, er wird sich die Verlängerung vor allem gut bezahlt haben lassen. Und das Vertragsverlängerungen und Transferzeitpunkte absolut nichts mit einander zu tun haben, sieht man doch bei Mario Götze.
Ich sehe es so wie salamander, wenn wir unten bleiben wird er vermutlich wechseln, denn irgendein Erstligist wird schon Interesse haben und das nötige Kleingeld auf den Tisch legen.



Beitragvon Zizou91 » 13.05.2013, 16:41


wernerg1958 hat geschrieben:Daß der FCK Geld braucht hat sich auch bis zum HSV rummgesprochen, und daß gerne junge Talente aus den eigenen Rheinen verkauft werden ist auch bekannt (siehe Zuck).
Nun wenn der HSV genung Scheinchen hinlegt wird der Heintz gehen, so iss das Geschäft.

Schau mer mol wie`s kimmt


Eigentlich guter Beitrag. Aber wielange dauert es denn noch, bis es auch der letzte versteht?!? Zuck ist/war KEIN Talent aus den EIGENEN Reihen.
Er wurde verpflichtet :!:
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon LudovicD » 13.05.2013, 17:50


Heintz bleibt beim FCK, Punkt ! Wir haben bereits gesehen, dass mit Zuck geschehen ist. Er verlässt den FCK um Spielpraxis am höchstem Niveau zu sammeln und hat gar nichts gesammelt ! :nachdenklich: :?:
Franzose, aber Pfälzer mit meinem ganzen Herz ! Der unumstrittene französische FCK-Anhänger.



Beitragvon Rieddevil » 13.05.2013, 20:02


daachdieb hat geschrieben:
Ktown2Xberg hat geschrieben:Ein Grund mehr aufzusteigen.

Wobei 5 Millionen für zwei Spieler für die wir nix bezahlt haben und die in Fußballdeutschland letzten Sommer kaum jemand kannte auch nicht der Untergang des Abendlandes wären...

Aber der Zuck zuckt doch noch!!!



genau das was bei Zuck lief sollte Heintz zu denken geben. Bei der zweiten kurz vor Schluß eingewechselt zu werden ist nicht geil :tadel:



Beitragvon Stehgeiger » 13.05.2013, 23:52


Ich würde Heintz unter keine Umständen abgeben, außer er selbst pocht auf einen Abgang. Sicherlich ist der HSV ein toller Verein mit wahnsinnigem Potential und Fans, ABER wie da die letzten 4-5 Jahre gearbeitet wurde? Da kann Heintz wahrscheinlich in einem Jahr, oder früher schon, besser Angebote bekommen.

Wichtig ist, der Vertrag ist bereits verlängert und eine Ausstiegsklausel gibt es anscheined auch nicht.
Von daher sitzt der FCK am längeren Hebel.

Heintz ist für mich eine der Korsettstangen für ein Team der mittelfristigen Zukunft. Er ist für die Fans eine Identifikationsfigur und so ein früher Wechsel kommt beiden Seiten oftmals nur für den Moment zu Gute (Ablösen, Gehalt etc.).

Außerdem würde ich als Verhandlungspartner den HSV genau im Auge behalten. Sollten sie nicht international dabei sein, wird da auch nicht viel Geld locker gemacht. Ganz im Gegenteil, man wird durch Verkäufe versuchen Kapital zu generieren (Son, Rudnevs). Was wiederum den sportlichen Wettbewerb im kommenden Jahr erstmal schwächt. Auf Ratenzahlungen lasse ich mich (bei meinem Geld) auch nie ein! :wink:


Beste Grüße
Stehgeiger :teufel2:
http://stehgeiger.wordpress.com/

Stehgeiger ist ein Blog rund um den FCK und das Leder (Kunststoff)



Beitragvon Alla Hopp » 14.05.2013, 09:55


Ich kann nur hoffen, dass Dominique Heintz bleibt. Er ist gerade dabei sein Selbstvertrauen wieder zu finden, das ihm der Trainer durch seine Herausnahme aus der Mannschaft zwischenzeitlich genommen hatte. Und dies nach sehr guten Leistungen. Wenn wir als Verein Zukunftsperspektiven haben wollen, dann darf einfach nicht jedes Talent, das anderen Clubs auffällt möglichst schnell verscherbelt werden. Beim Spiel gegen den FSV habe ich da schon wieder Bauchweh gehabt, als ich die vielen weissen Hemden- und Krawattenträger am Spielertunnel gesehen habe.



Beitragvon salomon » 14.05.2013, 10:39


Ich hoffe sehr, dass bei Aufstieg Domi und Marc unbedingt gehalten werden. Die Beiden harmonieren defensiv so gut wie Anfang der Saison Zuck und Mo in der Offensive.

Frage wird sein, wie sehr Heintz sein Fischkoppberater und Ex-HSV-Präsident B. Hoffmann in den Ohren liegt - wäre schade, wenn Heintzi schwach würde.

Apropos: Was macht Zuck? Tja...., war das wirklich d e r Entwicklungsschritt?



Beitragvon Kse1985 » 14.05.2013, 11:55


Was macht Zuck?
Schau her, Herr Heintz!
http://www.transfermarkt.de/de/hendrick ... 82018.html
Das ist das die Saison 2017/2018 - SALTY GRAVE FCK

https://www.youtube.com/watch?v=iXTBv-PiQKs




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AlterSack und 2 Gäste