Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon apocalypticus » 03.06.2012, 07:54


Kölner Express hat geschrieben:Fortuna oder Gladbach?
Levels: Ich will in Düsseldorf bleiben


Von ACHIM MÜLLER

(...)
Anders sieht die Sache bei Kachunga (Vertrag bis 2014) aus. Der Bubi-Stürmer kommt zurück vom VfL Osnabrück, wo er in Liga 3 (17 Einsätze, 10 Tore, 1 Vorlage) einen starken Eindruck hinterlassen hat.

Kachunga wird aber gleich wieder bei einem anderen Klub geparkt. Absteiger Lautern ist dran. Möglich ist auch, dass Kachunga ganz aufsteigt und als Mini-Beister nach Düsseldorf wechselt.

Die Fortuna hat Elias seit Monaten auf dem Radar, er passt auch finanziell ins Fortuna-Budget.


zum Express
Zuletzt geändert von Thomas am 03.06.2012, 15:49, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Originalquelle eingefügt.
Rheinland-Pfalz dem FCK!



Beitragvon Ultradeiweil » 03.06.2012, 10:35


der junge könnte was werden aber ohne KO wird das wohl wieder laufen wie die letzten jahre


schlägt er ein iser weg

bringt er nix iser auch weg


da sollten wir lieber einem unserer jungen ne chance geben da wissen wir wenigstens das er uns ist :teufel2:
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten



Beitragvon bet » 03.06.2012, 10:49


Warum nicht?? Aber ausleihe?? Klar, wenn er nix wird, ist es gut wenn er weg ist, aber wenn er richtig einschlägt, ist er auch weg, dann endets wieder im desaster...
FCK Teufelsweib und Treuer Fan since 1997 egal was passiert!! <3



Beitragvon Red Devil » 03.06.2012, 11:10


Hier mal der Ausschnitt aus dem Expresartikel. Ist aber nur einen Satz:

Kölner Express hat geschrieben:Fortuna oder Gladbach?
Levels: Ich will in Düsseldorf bleiben


Von ACHIM MÜLLER

(...)

Kachunga wird aber gleich wieder bei einem anderen Klub geparkt. Absteiger Lautern ist dran. Möglich ist auch, dass Kachunga ganz aufsteigt und als Mini-Beister nach Düsseldorf wechselt.

Die Fortuna hat Elias seit Monaten auf dem Radar, er passt auch finanziell ins Fortuna-Budget.


zum Express
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Lonly Devil » 03.06.2012, 11:31


Mit dem Ausleihen das ist so 'ne Sache;
Bringt Er nichts - ist Er weg, soweit in Ordnung.
Wird er aber zum Leistungsträger, und muss dann wieder weg.... Sch... Situation.
Da Er "nur" ausgeliehen ist, stellt sich für mich noch die Frage, ob er sich auch wirklich voll reinhängt. Eine Ausleihe mit KO ist nicht das schlechteste, hier müsste man im Vorfeld schon eine Ablösesumme mit Gladbach vereinbaren. Denn, wenn Er sich beim 1.FCK weiterentwickelt, und seinen Marktwert steigert, kann es durchaus teurer werden.

Ein Stürmer der endlich mal wieder Einnetzt würde uns sicher weiterhelfen.
Kachunga hat bis 2014 einen Vertrag in Gladbach und ist ( zur Weiterentwicklung ? ) an Osnabrück in die 3. Liga ausgeliehen.
Seine Statistik der letzten Saison liest sich nicht all zu schlecht - 37 Spiele, 22 Tore und 6 Vorlagen in Liga 3 und RL West. Ob Er aber den Durchbruch in die 2.L. schafft ? Wenn Er bei uns Spielen sollte, werde ich es Ihm auf alle Fälle wünschen.
Hat die Demontage von "Team Merk" schon begonnen?
Zitat, von wem auch immmer: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen." Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon sportreport78 » 03.06.2012, 12:35


Hört mir mit dem Leihmist auf. Hier soll was aufgebaut werden, was Bestand hat. Und nicht nach einem Jahr wieder Vergangenheit ist. Stichwort Identifikation. Macht was aus den eigenen Jungen.
Toor auf dem Betzenberg!! Wir schalten um zu Hans-Reinhard Scheu.



Beitragvon Lautrer 4ever » 03.06.2012, 16:08


Finde den Spieler interessant, wenn er zu uns wechselt würde es mich freuen, aber nur, wenn uns noch ein ST verlässt.

Ohne KO würde ich ihn aber auch nicht leihen, lieber Shechter, Swierczok oder Wooten eine Chance geben.
I FCK



Beitragvon Giggs » 03.06.2012, 17:29


sportreport78 hat geschrieben:Hört mir mit dem Leihmist auf. Hier soll was aufgebaut werden, was Bestand hat. Und nicht nach einem Jahr wieder Vergangenheit ist. Stichwort Identifikation. Macht was aus den eigenen Jungen.


Der Leihmist hat uns vor 2 Jahren geholfen aufzusteigen (Sam, Mandjeck)... Lieber leihe ich auch mal einen Spieler, der uns ggf. helfen kann, als Yahias, Amris, Walchs, Dzakas mit längerfristigen Verträgen auszustatten.



Beitragvon wkv » 03.06.2012, 17:37


Ein gesundes Maß ist angesagt. Wir haben in vier Jahren Kuntz den dritten Neuaufbau, einer davon hat uns wieder in Liga 2 katapultiert.



Beitragvon morlautern1971 » 03.06.2012, 20:28


1,77 - dem kann ja unsere alte und neue Nummer 1 auf den Kopf spucken...

Aber solang er trotzdem trifft, ist das natürlich egal. Und das tut er ja offenbar imponierend oft, jedenfalls in Liga 3.

Trotzdem: Als Ergänzung zu dem vermutlich gesetzten Micanski (1,82, zuletzt 9 Tore in 15 Spielen eine Liga höher plus noch 5 Torvorlagen obendrauf) und Bunjaku (1,77) , falls der an seine Form der Saison 9/10 anknüpfen kann, wäre mir wenn schon ein Kopfballungeheuer lieber. In der zweiten Reihe (also auf der Bank...) sind wir ja mit Wooten, Derstroff, Swierczok in der Breite schon recht üppig mit Talenten besetzt. Spieler mit einem Potential, das womöglich mit dem von Kachunga vergleichbar ist - nur, dass jeder von denen auch noch Vertrag hätte, wenn er sich tatsächlich bei uns durchsetzt. Von daher lehne auch ich das ALS LEIHGESCHÄFT erst mal ab. Was sollte uns das bringen? Wenn der sich im Lauf der Saison wirklich durchkämpft bei uns, profitiert davon vor allem Gladbach. Kann ich drauf verzichten.



Beitragvon TreuDemFCK » 03.06.2012, 22:23


Giggs hat geschrieben:
sportreport78 hat geschrieben:Hört mir mit dem Leihmist auf. Hier soll was aufgebaut werden, was Bestand hat. Und nicht nach einem Jahr wieder Vergangenheit ist. Stichwort Identifikation. Macht was aus den eigenen Jungen.


Der Leihmist hat uns vor 2 Jahren geholfen aufzusteigen (Sam, Mandjeck)... Lieber leihe ich auch mal einen Spieler, der uns ggf. helfen kann, als Yahias, Amris, Walchs, Dzakas mit längerfristigen Verträgen auszustatten.


Genau. Und dann haben wir uns ganz lange in der ersten Liga gehalten.

Ich bleib lieber ein oder zwei Jahre in der zweiten Liga und steige mit Spielern auf, die auch uns gehören. Ein Erstligist verleiht nämlich ungern seine Spieler an Konkurrenten.

Ausleihen bringen uns nicht weiter! (Außer die Spieler sind nur als Backup gedacht. Aber dann würden sie wohl eher nicht kommen.)



Beitragvon Wolfgang » 03.06.2012, 23:19


Der Spieler darf gerne auch als Leihgabe kommen, wenn er denn nur Tore macht. Und vergesst doch den Käse mit "langfristig aufbauen". Die Zeiten sind vorbei, relevant ist doch nur die Maximierung einer Ablöse. Schaut eucht Gladbach an: die hätten was aufbauen wollen, haben jetzt ein bissl Geld, aber kein Team mehr. Wenn bei uns 3 einschlagen, sind die halt auch weg. Bei Leihspielern ohne Kohle, bei anderen mit. Deshalb finde ich bei sowas ne Kaufoption toll, müssen aber auch immer der Spieler und MGB wollen...



Beitragvon Giggs » 04.06.2012, 01:52


TreuDemFCK hat geschrieben:
Genau. Und dann haben wir uns ganz lange in der ersten Liga gehalten.



Und wo ist der Zusammenhang?

Trotz der Abgänge von Sam und Mandjeck konnte man die Klasse halten. Im folgenden Jahr verließen uns dann die Leihspieler Moravek und Hoffer. Moravek hätte man unter umständen weiter verpflichten können, aber darüber hinaus glaube ich eh nicht, dass der Abstieg aus diesen beiden Abgängen resultierte... Aber wir können ja mal bei den Düsseldorfern bzgl. Beister nachfragen was ihnen lieber gewesen wäre. Zumindest hätte ein verzichten der Leihe keinen sportlichen Vorteil gebracht...



Beitragvon mxhfckbetze » 04.06.2012, 04:57


Wolfgang hat geschrieben:Der Spieler darf gerne auch als Leihgabe kommen, wenn er denn nur Tore macht. Und vergesst doch den Käse mit "langfristig aufbauen". Die Zeiten sind vorbei, relevant ist doch nur die Maximierung einer Ablöse. Schaut eucht Gladbach an: die hätten was aufbauen wollen, haben jetzt ein bissl Geld, aber kein Team mehr. Wenn bei uns 3 einschlagen, sind die halt auch weg. Bei Leihspielern ohne Kohle, bei anderen mit. Deshalb finde ich bei sowas ne Kaufoption toll, müssen aber auch immer der Spieler und MGB wollen...

Und wieder eine Sommerlochpersonalie.



Beitragvon morlautern1971 » 04.06.2012, 09:20


Würde sagen die Frage nach dem Sinn von Leihspielern kann man nicht pauschal mit "JA!" oder "NEIN!" beantworten.

Bei einem Leihspieler sollte, anders als bei einem langfristig gebundenen Spieler, die Frage lauten:

Hilft er uns SOFORT weiter? Ist der Spieler bereits auf einem Niveau, wo man damit rechnen kann dass er nicht erst noch lernen, sich unserer Liga anpassen, "wachsen" muss? Wird er die Mannschaft mit dem, was er bereits kann, auf Anhieb verstärken?

Einen Petersen, den wir natürlich nicht kriegen, würde ich nach diesem Kriterium auch als Leihspieler für ein halbes Jahr nehmen.

Bei einem 20-jährigen Kachunga, der dritte Liga spielt und da gut, aber auch nicht total überragend trifft, sieht es für mich eher danach aus, als ob er uns eben nicht SOFORT verstärken würde, als ob es mindestens ein halbes, eher ein ganzes Jahr dauern dürfte, ihn an das Niveau der zweiten Liga heranzuführen.

Diese Zeit investiere ich doch lieber in einen Wooten oder einen Swierczok, die längerfristig unterschrieben haben und auch bleiben, wenn sie zu echten Verstärkungen geworden sind.



Beitragvon mxhfckbetze » 04.06.2012, 12:26


Ähnlich sieht es bei Sukuta Pasu aus.
Er wurde auch als Perspektivspieler geholt und soll uns nächste oder übernächste Saison weiter helfen.

Wobei er dem FCK im Pokal in fra schon geholfen hat.



Beitragvon TreuDemFCK » 04.06.2012, 12:50


Giggs hat geschrieben:
TreuDemFCK hat geschrieben:
Genau. Und dann haben wir uns ganz lange in der ersten Liga gehalten.



Und wo ist der Zusammenhang?

Trotz der Abgänge von Sam und Mandjeck konnte man die Klasse halten. Im folgenden Jahr verließen uns dann die Leihspieler Moravek und Hoffer. Moravek hätte man unter umständen weiter verpflichten können, aber darüber hinaus glaube ich eh nicht, dass der Abstieg aus diesen beiden Abgängen resultierte... Aber wir können ja mal bei den Düsseldorfern bzgl. Beister nachfragen was ihnen lieber gewesen wäre. Zumindest hätte ein verzichten der Leihe keinen sportlichen Vorteil gebracht...


Was hilft ein Leihspieler, wenn sein Verlust so hart ist, dass er nicht mehr aufzufangen ist?

Wir wollen doch hier eine niedrige Fluktuation und
ein langfristiges Konzept. Leihspieler funktionieren nur dann, wenn wir schon einen Plan haben, was wir ohne sie machen, bevor wir sie holen.

Selbst einen Leihspieler der kurzfristig sportlich weiterhilft würde ich ablehnen, wenn sein Verlust nicht adäquat kompensierbar wäre.

Düsseldorf kann Beister abfangen. Wir konnten das bei Sam (Ivo/Hlousek, aber nur als Notlösung, weil geliehen) und Mandjeck (Moravek, siehe Hlousek) auch. Man hat gesehen, dass die Taktik, auf Leihspielern den Kader aufzubauen nur mittelmäßig war.

Was ist, wenn wir jetzt Kachunga holen, er uns in die erste Liga schießt, er dort nicht bleibt und wir wegen der anhaltenden Ineffizienz wieder ins Trubeln geraten?

Ausleihen für die erste Elf nur mit KO, als Backup auch ohne.



Beitragvon Lestat » 04.06.2012, 13:21


TreuDemFCK hat geschrieben:.......

Was hilft ein Leihspieler, wenn sein Verlust so hart ist, dass er nicht mehr aufzufangen ist?

Wir wollen doch hier eine niedrige Fluktuation und
ein langfristiges Konzept. Leihspieler funktionieren nur dann, wenn wir schon einen Plan haben, was wir ohne sie machen, bevor wir sie holen.

Selbst einen Leihspieler der kurzfristig sportlich weiterhilft würde ich ablehnen, wenn sein Verlust nicht adäquat kompensierbar wäre.

Düsseldorf kann Beister abfangen. Wir konnten das bei Sam (Ivo/Hlousek, aber nur als Notlösung, weil geliehen) und Mandjeck (Moravek, siehe Hlousek) auch. Man hat gesehen, dass die Taktik, auf Leihspielern den Kader aufzubauen nur mittelmäßig war.

Was ist, wenn wir jetzt Kachunga holen, er uns in die erste Liga schießt, er dort nicht bleibt und wir wegen der anhaltenden Ineffizienz wieder ins Trubeln geraten?

Ausleihen für die erste Elf nur mit KO, als Backup auch ohne.

Ein Leihspieler sofern er einschlägt hilft dir verdammt viel dabei deine sportlichen Ziele zu erreichen. Zumal der FCK wohl überhaupt nicht die Chance die ganz großen Talente fest an sich zu binden wenn am sich anschaut was da schon für Ablösen aufgerufen werden.
Langfristige Konzepte? Hört sich gut an ist beim FCK aber eigentlich kaum umsetzbar da man mehr oder weniger zum Aufstieg verdammt ist auf Grund der Belastung durch das Stadion. Ein Lizenzspieleretat von knapp 11 € ist selbst in Liga zwei nicht überragend und wird mit jedem Jahr in Liga 2 noch weniger.
Und gerade das Konzept mit dem Leihspielern hat ja eigentlich funktioniert. Man ist mit Leihspielern als Leistungsträger aufgestiegen und hat mit Leihspielern als teilweise Leistungsträgern den Klassenerhalt geschafft. Und die Leihspieler die nicht eingeschlagen haben war man schnell und unbürokratisch wieder los. In der letzten Saison ist eher der Gegenentwurf zu diesem Modell gründlich in die Hose gegangen. Da hat man die meisten Spieler ja mit langfristigen Verträgen ausgestattet und bekommt sie jetzt nicht los.
Und wie Düsseldorf den Abgang von Beister kompensiert bleibt abzuwarten.
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Blochin » 06.06.2012, 17:07


mxhfckbetze hat geschrieben:Ähnlich sieht es bei Sukuta Pasu aus.
Er wurde auch als Perspektivspieler geholt und soll uns nächste oder übernächste Saison weiter helfen.

Wobei er dem FCK im Pokal in fra schon geholfen hat.


Du nimmst diesen Namen in den Mund?

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, ist eine persona non grata.

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, hat die West mit einer Geste beleidigt.

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, darf auf unserem heiligen Rasen keine Zukunft haben.

Er, dessen Namen wir nicht nennen sollten, sei verdammt in alle Ewigkeit!

Amen!



Beitragvon Marky » 06.06.2012, 17:20


Blochin hat geschrieben:Du nimmst diesen Namen in den Mund?

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, ist eine persona non grata.

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, hat die West mit einer Geste beleidigt.

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, darf auf unserem heiligen Rasen keine Zukunft haben.

Er, dessen Namen wir nicht nennen sollten, sei verdammt in alle Ewigkeit!

Amen!


Jetzt hack doch nicht so auf Olcay rum. Oder meinst du Sandro Wagner? Oder...

8-)
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon mavin@fck » 06.06.2012, 18:08


Marky hat geschrieben:
Blochin hat geschrieben:Du nimmst diesen Namen in den Mund?

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, ist eine persona non grata.

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, hat die West mit einer Geste beleidigt.

Der, dessen Namen wir nicht nennen sollten, darf auf unserem heiligen Rasen keine Zukunft haben.

Er, dessen Namen wir nicht nennen sollten, sei verdammt in alle Ewigkeit!

Amen!


Jetzt hack doch nicht so auf Olcay rum. Oder meinst du Sandro Wagner? Oder...

8-)


SUKUTA-PASU :wink:

der beste... :lol: :lol: :lol: :lol:
AUFSTIEG2015



Beitragvon Red Devil » 12.06.2012, 16:44


Elias Kachunga geht wohl zu Hertha BSC Berlin:

Kicker.de hat geschrieben:Hertha: Gladbachs Talent soll den Berliner Angriff verstärken 12.06.2012, 10:50
Kachunga im Anflug: Ausleihe geplant

Das Spiel ging Anfang Januar über die Bühne, Neu-Trainer Michael Skibbe fuhr - eine Rarität - einen Sieg ein, 3:2 im Test gegen Osnabrück. Ein Tor für den VfL schoss Neuzugang Elias Kachunga (20) - und machte auch sonst nachhaltig Eindruck bei den Berlinern.


Seitdem beobachtete Hertha intensiv den Werdegang des deutschen U-20-Nationalspielers mit kongolesischen Wurzeln und steht nach kicker-Informationen jetzt vorm Abschluss: Der Angreifer, der nach seiner Ausleihe von Mönchengladbach nach Osnabrück in der Drittliga-Rückrunde für Furore sorgte (zehn Tore/ein Assist in 17 Spielen), wird dem Vernehmen nach auf Leihbasis zu Hertha BSC wechseln. (...)


zum Kicker
Klagt nicht, kämpft!!!!!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste