Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 03.11.2011, 12:01


DBB fragt nach: Bierpreise, Stadionatmosphäre, Gebühren

Auch im Oktober standen die Verantwortlichen des 1. FC Kaiserslautern wieder für die Fragen der Fans bereit. Von der Qualität der Stadionatmosphäre im TV bis zur Verteilung von Auswärtskarten waren diesmal wieder viele interessante Anliegen dabei. Und die nächste Fragensammlung ist bereits gestartet: DBB fragt nach - Fragenthread 11/2011.

In eigener Sache möchten wir an dieser Stelle außerdem auf eine kleine Änderung bei „DBB fragt nach“ hinweisen: Da mittlerweile viele Fragen doppelt gestellt oder bereits beantwortet wurden und andere Beiträge eher einfache Verbesserungsvorschläge als hintergründige Fragen enthalten, werden die nächsten Fragerunden im zweimonatlichen Rhythmus abgehalten (statt wie bisher monatlich). Sollten es aufgrund der aktuellen Geschehnisse sinnvoll sein, ist aber natürlich jederzeit eine Rückkehr zur monatlichen Veröffentlichung möglich.

Zurück zum Tagesgeschäft: Die aktuellen Fragen beantworteten Pressesprecher Christian Gruber, Ticketing-Leiter Marcus Böse und Dirk Walter, organisatorischer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Coolaid fragt:
Warum hat der FCK - laut einer Tabelle der Zeitschrift „Grillen“ - die höchsten Bierpreise der Bundesliga?

Christian Gruber, Pressesprecher: Die Tabelle ist uns bekannt und sie scheint unseren Recherchen nach auch zu stimmen. Die Bierpreise richten sich nach vielen verschiedenen Faktoren (Preisgestaltung im Stadion, Einkaufpreis, Örtlichkeit, Mengenabnahme, u.v.m.) und sind beim FCK komplett angenommen worden. Wir werden dieses Thema aber in die Vorbereitungen auf die neue Saison mit einbeziehen und prüfen.

Marky und mastawilli fragen:
Sky bzw. die DFL-Produktionsfirma Sportcast kratzt mit den Übertragungen der FCK-Heimspiele am Mythos Betze, schwächt ein Alleinstellungsmerkmal des Vereins, vergrault „TV-Fans“ und macht Neugierigen wenig Lust auf einen Stadionbesuch. Wie kann der Verein gegen das massive Herunterregeln der Geräuschkulisse vorgehen? Beispiele sind das 3:3 gegen Stuttgart aus der Vorsaison oder auch das jüngste Heimspiel gegen Bayern.

Christian Gruber, Pressesprecher: Diese Theorie ist leider vielfach widerlegt. Die entsprechenden Mikros wurde mehrfach kontrolliert, die Kompressoren ebenfalls und auch die Regelungen des Tonregisseurs werden gecheckt. Die unterschiedliche Wahrnehmung liegt eher daran, dass die Mikrofonie im Osten mehr Hallraum hat. Zudem greift ab einer bestimmten Lautstärke die Kompression. Ist uns aber auch ein Dorn im Auge und wir diskutieren über diese „Wahrnehmung“ regelmäßig.

tim_price fragt:
Warum sind die Interviews auf fck.de allesamt so stereotyp? Da kann man doch viel mehr rausholen als die immer gleichen Fragen, deren Antworten der Leser vorher schon weiß.

Christian Gruber, Pressesprecher: Dies ist eine Frage der Perspektive. Die FCK-Medien stehen nicht in Konkurrenz zu anderen Print- oder Onlinemedien. Zudem kann der Anspruch der Vereinsmedien nicht der gleiche wie der der unabhängigen Medien sein. Die Interviews sind unserer Ansicht nach durchweg ok, manche besser, manche schlechter. Wir arbeiten hier an der Qualität und wollen uns und unser Personal verbessern. Von „allesamt stereotyp“ zu sprechen, ist zu vereinfachend. Es sind erst einmal allesamt Fußballer, die über Fußball beim FCK reden.

basdri fragt:
Es wird stets betont, dass die Spielerverträge beim FCK sehr leistungsorientiert gestaltet sind. Wie kommt es dann, dass immer wieder offiziell ausgemusterte oder chancenlose Spieler, z.B. Ouattara, Dzaka, Damjanovic und aktuell Amri und Rivic den Verein nicht wechseln - fehlen schlichtweg die Angebote

Christian Gruber, Pressesprecher: Ja. Und wenn es Angebote gab, haben die Spieler diese nicht angenommen.

paulgeht fragt:
Es hält sich ein Vorwurf hinter vorgehaltener Hand und ich würde einfach gerne mal wissen, was der Verein dazu meint: Für die Initiative „Papa/Mama hat Krebs“, die von Martin Amedick unterstützt wird, hätte die Band „Walter Elf“ ein Benefizkonzert in Kaiserslautern gegeben. Leider musste es ausfallen, da der Verein angeblich nicht bereit war 3.000,- EUR für die benötigte Musikanlage beizusteuern. Ist an diesem Gerücht etwas Wahres dran?

Christian Gruber, Pressesprecher: Nein. Es war zu keiner Zeit ein Benefizkonzert mit dem FCK abgestimmt, bei dem im Vorfeld beim FCK Geld für eine Anlage angefragt oder zugesagt worden wäre. Wir würden für derartige Veranstaltungen unsere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, finanzielle Unterstützung allerdings nicht über unsere jährlichen Spenden hinaus.

Westkurvenveteran fragt:
Wieso wird die Stadionbeschallungsanlage immer nur auf halber Last gefahren? Beim Länderspiel war die Anlage doppelt so laut. Dann könnte man auch mal im Takt das Vereinslied singen.

Christian Gruber, Pressesprecher: Die Stadionanlage wird nicht auf halber Last gefahren. Man sollte immer nur Meinungen zu etwas äußern, von dem man Ahnung hat. Zur Frage: Vielen Fans in der Kurve ist die Beschallung zu laut, anderen zu leise. Wichtig ist, einen vernünftigen Konsens zu finden und nicht denen nachzugeben, die sich am lautesten und am häufigsten beschweren.

DER Drachenfelsteufel fragt:
Wann werden endlich die Werbeschilder mit Dzaka und Jendrisek abgehangen

Christian Gruber, Pressesprecher: Dies liegt im Ermessen des Sponsors. Sollten die ‚Karlsberg-Schilder‘ gemeint sein, so ist das Unternehmen informiert.

LDH und Porzellanteufel fragen:
Ich bin Mitglied und Dauerkarten-Abonnent. Wenn ich Karten für Auswärtsspiele bestellen möchte, sitze ich schön brav am Montagmorgen vorm PC und will zuschlagen - natürlich Stehplatzkarten. Leider ist das nicht möglich. Auf Nachfrage beim Ticketshop wurde mir geantwortet, dass es eben keine mehr gibt. Frage: Was muss ich noch tun? Muss ich in einen Fanclub eintreten? Wenn ja, welcher sahnt die meisten Karten ab? Wie werden allgemein die Auswärtskarten verteilt und wie viele sind bereits im Vorfeld an Auswärtsdauerkarteninhaber vergeben?

Marcus Böse, Leiter Ticketing: Die Nachfrage nach Stehplatzkarten bei Auswärtsspielen übertrifft in der Regel das uns zustehende Kontingent. Seit dieser Saison halten wir immer ein kleines Kontingent an Stehplatzkarten für Mitglieder und Dauerkarten-Abonnenten bereit, dies ist allerdings innerhalb weniger Minuten vergriffen. Die Auswärtskarten werden wie folgt verteilt: Nach Abzug der Auswärtsdauerkarten werden die restlichen, abzüglich des Kontingentes für Mitglieder & Dauerkarten-Abonnenten, in Zusammenarbeit mit der Fanvertretung an die Fanclubs verteilt.

bbBowser fragt:
Ist angedacht, die Bildergalerie-Funktion auf fck.de zu überarbeiten? Die Fotos z.B. vom Training werden viel zu klein dargestellt und das wechseln der Bilder erscheint mir für heutige Maßstäbe unkomfortabel. Als positives Beispiel kann man hier z.B. die Bildbetrachtung in Facebook heranziehen.

Christian Gruber, Pressesprecher: Die Darstellung muss sich aktuell an der Größe der Spielbilder-Galerien orientieren. Unser Rahmenvertrag mit der Fotoagentur umfasst eine maximale Darstellung 400x300. Eine größere Darstellung würde die Vereinbarung sprengen und wesentlich teurer werden. Wir überarbeiten aber die technische Seite, um unterschiedliche Größen zu ermöglichen. Uns gefällt der aktuelle Stand auch nicht.

swappy123 fragt:
Gibt es für Jugendliche und Kinder so etwas wie Sichtungstage beim FCK? Wenn ja, wo werden diese Termine angekündigt?

Dirk Walter, Projektleiter, Organisatorischer Leiter NLZ: Unser alljährlicher Talenttag findet immer am letzten Freitag der Osterferien statt. Der Talenttag richtet sich an den Altersbereich 8 – 10 Jahre. Die Ankündigung erfolgt über die FCK-Homepage, auf der auch das Anmeldeformular (ab ca. Mitte Februar) hinterlegt ist.

Betzi191 fragt:
Ist es laut Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen auch strafbar, seine Tickets zum Selbstkostenpreis bei eBay zu verkaufen oder gilt dies nur für Versteigerungen, die horrende Preise verursachen?

Marcus Böse, Leiter Ticketing: Hier müssen wir auf die ATGBs, besonders auf Paragraf 7, verweisen. Hier der Link: http://www.fck.de/de/tickets/atgb.html Der einzige gestattete Weiterverkauf ist über unseren Ticketpartner Viagogo gestattet.

RedGlory fragt:
Da der Vertrag mit Dr. Theiss Naturwaren zum Saisonende ausläuft: Wie sieht es mit dem Hauptsponsor für die kommende Saison aus?

Christian Gruber, Pressesprecher: Es sind erste Gespräche aufgenommen worden.

MatzeBetze fragt:
Wieso hat Kevin Trapp nicht die Rückennummer 1? Wollte er sie nicht, evtl. aus Rücksicht gegenüber Tobi Sippel? Oder ist die 29 seine Glückszahl?

Christian Gruber, Pressesprecher: Es gab zu Beginn der Vorbereitung keinerlei Grund, die Verteilung zu ändern. Der Cheftrainer hat beiden Spielern gleiche Chancen gegeben und ihnen dies auch nachdrücklich vermittelt. Tobias Sippel die Nummer 1 zu nehmen, wäre ein Zeichen eine Vorentscheidung gewesen. Zudem ist es für Kevin Trapp nie ein Thema gewesen und die 29 auch nicht seine Glückszahl.

Hellboy fragt:
Lesen die Verantwortlichen des FCK regelmäßig bei „Der Betze brennt“ mit?

Christian Gruber, Pressesprecher: Welcher Personenkreis ist gemeint? Der Vorstand oder Cheftrainer nicht. Die Presseabteilung natürlich, denn DBB ist ein wichtiger Indikator für die Stimmung unter einer bestimmten Fangruppe. Dies drückt sich ja auch in dieser Frage-/Antwortaktion aus.

Schobbe fragt:
Wird nächste Saison wieder das bis 2010 verwendete FCK-Wappen auf den Trikots sein, steht dies schon fest?

Christian Gruber, Pressesprecher: Dies ist der aktuelle Plan.

Seb fragt:
Wäre es möglich, im Fanshop Poster vom FCK bzw. Fritz-Walter-Stadion zu verkaufen, evtl. ein Panorama?

Christian Gruber, Pressesprecher: Vereinzelt gibt es hierzu Anfragen. Da die Nachfrage bisher aber nicht sonderlich groß ist, hat sich dies noch nicht gerechnet.

Betzelinchen fragt:
Gibt es einen Art "Kummerkasten" für Verbesserungsvorschläge? Ich stelle immer wieder Vorkommnisse beim Verein fest, die man verbessern könnte, jedoch fehlt mir dafür ein Ansprechpartner.

Christian Gruber, Pressesprecher: Der Ansprechpartner sollte eigentlich allgemein bekannt sein: Christoph Schneller, der Fanbeauftragte des FCK.

XXchrisXX fragt:
Wie kam es zum Abgang des Torwart-Talents Emilio Fioranelli? Hatte der FCK kein Interesse mehr an einer weiteren Zusammenarbeit oder der Spieler?

Christian Gruber, Pressesprecher: Emilio Fioranellis Vertrag lief aus und ihm wurde keine Perspektive im Profibereich attestiert, daher ist er gewechselt.

XxchrisXX fragt:
Wieso ist es nicht möglich, für seine Dauerkarte einzelne Tageskarten zu bekommen, welche nicht mit einer horrenden Gebühr von 5 EUR veranschlagt werden, wenn nachgewiesen werden kann das der DK-Inhaber die nächsten drei bis vier Monate im Krankenhaus liegt? Eine einmalige Bearbeitungsgebühr ist ja ok, aber für jede Karte 5 EUR extra ist in meinen Augen eine Unverschämtheit!

Marcus Böse, Leiter Ticketing/ Christian Gruber, Pressesprecher: Laut unserer Gebührenregelung fällt je Ausstellung einer Tagesersatzkarte eine Gebühr in Höhe von 5 Euro. Es sei bitte die Frage gestattet, warum man aufgrund eines Krankenhausaufenthalts nachträglich noch Einzelkarten benötigt? Wenn man die Karte im Freundeskreis weitergeben möchte, sollte doch so viel Vertrauen bestehen, dass man die Karte wieder zurück erhält. Ansonsten muss man auch den Arbeitsaufwand auf unserer Seite berücksichtigen, daher halten wir diese Regelung für angemessen.

Porzellanteufel und TuK_Kugelfang fragen:
Wäre es möglich, im Online-Ticketshop auch einen alternativen, billigeren Versand anzubieten (auf eigene Gefahr und Wunsch des Bestellers) oder die Möglichkeit zur Abholung (wie bei Auswärts-Dauerkarten)? Bei einer Stehplatzkarte für ein Auswärtsspiel zum Preis von ca. 15 EUR fallen zusätzlich satte 33% des Kartenpreises, also fünf EUR, für den Versand an.

Marcus Böse, Leiter Ticketing: Dem Wunsch nach Abholung können wir nur dann entsprechen, wenn die Karten telefonisch bestellt werden. Im Online-Shop kann technisch jeweils immer nur eine Art der Zustellung hinterlegt werden und diese ist aus versicherungstechnischen Gründen bei Auswärtstickets der DHL-Versand.

Quelle: Der Betze brennt / 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon paulgeht » 03.11.2011, 12:15


[...]

Christian Gruber, Pressesprecher: Die Stadionanlage wird nicht auf halber Last gefahren. Man sollte immer nur Meinungen zu etwas äußern, von dem man Ahnung hat. [...]


da holt er mal kurz den Hammer raus :D


Ansonsonsten, nachwievor eine tolle Aktion! Die Fragen zum Ticketing haben mich allesamt interessiert, auch wenn ich die Antworten eher weniger erfreulich finde (grade in bezug auf die fünf Euro Ticketgebühr). Auch die kurze und knappe Antwort zu den Herren Amri und Rivic ist ja eindeutig.
Und noch ganz nebenbei: Der Hinweis, dass ab nächster Saison wahrscheinlich das "alte" Logo wieder Standart ist, freut mich.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Laudrer1988 » 03.11.2011, 12:28


paulgeht hat geschrieben:
[...]

Christian Gruber, Pressesprecher: Die Stadionanlage wird nicht auf halber Last gefahren. Man sollte immer nur Meinungen zu etwas äußern, von dem man Ahnung hat. [...]


da holt er mal kurz den Hammer raus :D



:lol: Geil, schade das WKV nicht mehr hier ist...ich glaub, wenn er das liest geht er an die Decke und wirft alle FCK-Saschen ausm Fenster :wink:

Ich glaub unser WKV ist ganz schön bekannt oben uffm Berg 8-)

Herr Gruber muss ganz schön genervt sein, habe gerade einem andren Thread seine Antwort auf eine Email gelesen...ganz Profi-Mäßig ist das nicht :!:
1.FC Kaiserslautern e.V.
...
Annerschdwu is Annerschd un halt net wie in de Palz!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 03.11.2011, 12:37


WKV hin- oder her. Die Aussage ist eine Frechheit. Als Pressesprecher sollte man professionell bleiben können, auch wenn man vllt. mit jemand schon negative Erfahrungen gemacht hat. Wenn hier jeder nur dazu etwas fragen darf wovon er bereits Ahnug hat, kann man sich den Thread ja auch schenken.

Andererseits könnte das ein Beleg sein, WER aus der Presseabteilung hier immer mitliest, wenn er auf den WKV so eine Krawatte hat :D .
Omnia vincit amor



Beitragvon Gargamel » 03.11.2011, 12:39


ich find auf die meisten fragen wurde etwas pampig geantwortet, vielleicht schlechten tag gehabt.



Beitragvon Laudrer1988 » 03.11.2011, 12:40


Gargamel hat geschrieben:ich find auf die meisten fragen wurde etwas pampig geantwortet, vielleicht schlechten tag gehabt.


Das darf man aber nicht so zeigen in der Öffentlichkeit :!:
1.FC Kaiserslautern e.V.
...
Annerschdwu is Annerschd un halt net wie in de Palz!



Beitragvon Hellfire » 03.11.2011, 12:46


Gargamel hat geschrieben:ich find auf die meisten fragen wurde etwas pampig geantwortet, vielleicht schlechten tag gehabt.


Das kam mir bereits bei der letzten Fragerunde so vor.
Naja ist halt auch obernervig mit den ganzen Fans, das kann man ja verstehen...
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon zet » 03.11.2011, 12:47


Da ich meist an das Gute im Menschen glaube:
Es ist auch immer ein Unterschied zwischen dem gesprochen Wort und wie es dabei rüber kommt und wie es aufgeschrieben wird.
Oder wurden alle Fragen sowieso schriftlich beantwortet? Dann ist es allerdings etwas pampig :(
Zuletzt geändert von zet am 03.11.2011, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
"Es ist ein schwerer Fehler, wenn man theoretisiert, ohne Prämissen zu haben. Unmerklich fängt man dann nämlich an, Tatsachen zurechtzubiegen, sie Theorien anzupassen, statt Theorien nach Tatsachen zu bilden."

Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes



Beitragvon Hellfire_LD » 03.11.2011, 12:47


Habe auch zuerst einmal gedacht "da hat wohl jemand schlechte Laune". Vielleicht ist das ja seine Strafarbeit, die Fragen der "nevigen Kundschaft" zu beantworten. Der Herr kommt schon etwas auf einem hohen Ross daher ... IMHO
In die Hölle ist es überall gleich weit.



Beitragvon Aebbes » 03.11.2011, 12:52


paulgeht hat geschrieben:
[...]

Christian Gruber, Pressesprecher: Die Stadionanlage wird nicht auf halber Last gefahren. Man sollte immer nur Meinungen zu etwas äußern, von dem man Ahnung hat. [...]


da holt er mal kurz den Hammer raus :D



Und gibt im nächsten Satz zu, dass die Anlage doch mit halber "Lautstärke" betrieben wird. Oder ist ein Konsens zwischen laut und leise anders zu verstehen?



Beitragvon Laudrer1988 » 03.11.2011, 12:53


Kessel hat geschrieben:Mal von der etwas pampigen Antwort abgesehen, die Stadionanlage läuft bei beschrieben Liedern tatsächlich auf halber Last!
Wie kann es sonst sein, dass mir vor dem Spiel und in der Halbzeitpause durch die Werbung die Ohren wegfliegen und bei unserem Betzelied die halbe Kurve verkehrt singt weil die Musik so leise ist??? Vielleicht hätte er mal darauf antworten sollen!


Hat das vll was mit dem Lied an sich zutun, da z.B. das Betze Lied, ziemlich alt ist, kann dass vll nicht lauter abgespielt werden- bin kein Experte...

..tortzdem macht die Fragerunde keinen Sinn, wenn die Antworten pampig sind :!:
1.FC Kaiserslautern e.V.
...
Annerschdwu is Annerschd un halt net wie in de Palz!



Beitragvon SEAN » 03.11.2011, 12:58


Laudrer1988 hat geschrieben:Hat das vll was mit dem Lied an sich zutun, da z.B. das Betze Lied, ziemlich alt ist, kann dass vll nicht lauter abgespielt werden- bin kein Experte...

Mitlerweile werden Uraltfilme wie Ben Hur Digital in Bild- und Tonqualität überarbeitet. Wenn das dem Verein nicht wert ist, in dem Fall das auch machen zu lassen, sollen sie es sein lassen.
Zu der Antwort an den WKW: Ich kenn ihn ja nur von hier, könnt mir aber denken, das er dazu was bei der JHV sagt. :D
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon LDH » 03.11.2011, 12:58


Christian Gruber, Pressesprecher: Die Stadionanlage wird nicht auf halber Last gefahren. Man sollte immer nur Meinungen zu etwas äußern, von dem man Ahnung hat. Zur Frage: Vielen Fans in der Kurve ist die Beschallung zu laut, anderen zu leise. Wichtig ist, einen vernünftigen Konsens zu finden und nicht denen nachzugeben, die sich am lautesten und am häufigsten beschweren.

*schmunzel*

Ich finde diese Antwort weder pampig noch unangemessen.
Meiner Meinung nach genau die richtige Tonart. Er liest hier mit und manche User fallen schon auf durch ihre Kommentare. Da ist es für mich mehr als verständlich, wenn mal eine passende Antwort kommt, die sich von der Tonart her am Fragesteller orientiert!!!
Marlon Ritter: „Anscheinend sind wir doch schlechter als wir denken“.



Beitragvon dw91_FCK » 03.11.2011, 13:00


Hier wird echt auf hohem niveau gejammert.

Ich finde gut das hier klare antworten gegeben werden.
Natürlich sind nicht alle punkte beim FCK perfekt aber bei welchem verein ist das schon so ??

Der Online Ticketshop ist super organisiert ( nicht um sonst der beste im test von Sportbild, Kicker etc.)

Ich denke das der FCK in den letzten jahren sowohl im internetauftritt als auch im persönlichen kontakt sehr stark aufgebaut hat. Diese entwicklung ist bestimmt auch noch nicht zuende.

Ich finde das das jetzige logo auf den trikots behalten werden sollte.



Beitragvon fcksince93 » 03.11.2011, 13:02


Der gute Herr Gruber kann mir doch nicht erzählen, dass das Betzelied mit voller Last gespielt wird.
Ich hoffe nur das der FCK noch so unmodern ist und solche Verträge nicht nach Lautstärke verteilt, sonst hätte uns Herr Gruber ja angelogen :tadel:

Denn jeder der nur ein bisschen Ahnung von Eventtechnik hat kann bestätigen, dass Werbungen immer in einer besseren/lauteren Ton und Klangqualität abgespielt werden (müssen). Das wird schon im Vertrag so festgelegt.
Bei der OlyHalle / Stadion in München z.B. wird bei der Vertragsunterzeichnung sogar die Prozentzahl festgelegt. Je lauter desto teurer ist dort die devise (von den Standard 8% bishin zu 30% geht da alles).



Beitragvon hardy68 » 03.11.2011, 13:07


dw91_FCK hat geschrieben:Hier wird echt auf hohem niveau gejammert.

Der Online Ticketshop ist super organisiert ( nicht um sonst der beste im test von Sportbild, Kicker etc.)

Ich denke das der FCK in den letzten jahren sowohl im internetauftritt als auch im persönlichen kontakt sehr stark aufgebaut hat. Diese entwicklung ist bestimmt auch noch nicht zuende.



Stimmt, der Dienst am Kunden wird immer besser :wink:
Ich persönlich verzeihe gerne Fehler, wenn ich weiss, dass ich auch welche machen darf.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme! (Thomas Morus)



Beitragvon emWaltersoiFritz » 03.11.2011, 13:11


Hellfire hat geschrieben:
Gargamel hat geschrieben:ich find auf die meisten fragen wurde etwas pampig geantwortet, vielleicht schlechten tag gehabt.


Das kam mir bereits bei der letzten Fragerunde so vor.
Naja ist halt auch obernervig mit den ganzen Fans, das kann man ja verstehen...


also mir ist das jetzt - und weniger das letzte mal - besonders aufgefallen. Aber vielleicht hat er keinen so guten Tag gehabt, was aber auch diesmal vielleicht an den Fragen lag. Sie richtigt spannend fand ich weder die Fragen noch die Antworten.
Wer jetzt den Weg zum Teufel wagt, wird gnadenlos vom Berg gejagt..!



Beitragvon paulgeht » 03.11.2011, 13:12


Jetzt mal ehrlich... Würde man das Betzelied, egal ob auf halber oder voller Last, auf jeden Fall lauter als jetzt, abspielen, würden hier doch nach zwei Spieltagen die ersten schreien, dass das traditionelle Betzelied nur noch zum Event verkommt und die echten Fans nicht mehr hörbar sind...
Erst wenn der Tag kommt, an dem der Text à la Hoffenheim auf Leinwand eingeblendet wird, habe ich ein Problem damit.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon fck'ler » 03.11.2011, 13:14


Also ganz ehrlich, egal wie pampig die Frage vom WKV gestellt wurde, zu einer Antwort darf sich ein professioneller Pressesprecher, der wohlgemerkt sicher nicht wenig für seinen Job verdient, nicht hinreißen lassen. Für die Außendarstellung ist das in meinen Augen nicht tragbar.
Und das ist mir nicht nur bei der besagten Frage aufgefallen.

Zum Abspielen des Betzelieds hätte ich evt. allerdings auch noch einen kleinen Verbesserungsvorschlag:
Warum blendet man dazu nicht noch den Text auf der Anzeigetafel ein? Außerhalb der West (sehr wahrscheinlich aber auch auf der West), gibt es viele Stadionbesucher, die vielleicht gerne mitsingen würden, aber dem Text einfach nicht mächtig sind. In Karlsruhe z.B. wird das Badnerlied ja auch angezeigt, dass selbst jeder Nichtbadner mitsingen kann ohne dabei wirklich textsicher zu sein.
In meinen Augen würde das die Lautstärke unseres Vereinslieds nochmals deutlich erhöhen!

Edit: @ paulgeht :D herrlich, dass unsre Beiträge gerade komplett unabhängig nacheinander erscheinen 8-)
Zuletzt geändert von fck'ler am 03.11.2011, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon paulgeht » 03.11.2011, 13:15


aaaaaaaah :x grad mach ich den Mund zu.

Edit: @fck'ler: Ja, aber echt :D . Und dann auch noch mit der fast identischen Einleitung.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon kepptn » 03.11.2011, 13:20


fck'ler hat geschrieben:...
Warum blendet man dazu nicht noch den Text auf der Anzeigetafel ein? Außerhalb der West (sehr wahrscheinlich aber auch auf der West), gibt es viele Stadionbesucher, die vielleicht gerne mitsingen würden, aber dem Text einfach nicht mächtig sind. ...


WTF?! Ich bekomme heute noch Lachflashs wenn ich an die Quantanamo Bay-Arena mit ihrem lächerlichen Operettenpublikum denke. Die brauchen sowas auch. Nee, lieber liesse ich das Lied wegfallen, bevor ich sowas im Fritz Walter Stadion miterleben möchte.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon bene667 » 03.11.2011, 13:23


Auf viele Fragen wurde pampig reagiert ..auf die Bierfrage wurde einfach gar nicht geantwortet..da kann man sich dieses Frage- Antwort-Spiel bald sparen.
:x
"Es gab schon viele Weltmeister, die später Alkoholiker wurden. Aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde."
Eckhardt Dagge, Superweltergewichts-Weltmeister 1976

"Eine Frau, die schweigt, sollte man nicht unterbrechen."



Beitragvon fck'ler » 03.11.2011, 13:25


kepptn hat geschrieben:
fck'ler hat geschrieben:...
Warum blendet man dazu nicht noch den Text auf der Anzeigetafel ein? Außerhalb der West (sehr wahrscheinlich aber auch auf der West), gibt es viele Stadionbesucher, die vielleicht gerne mitsingen würden, aber dem Text einfach nicht mächtig sind. ...


WTF?! Ich bekomme heute noch Lachflashs wenn ich an die Quantanamo Bay-Arena mit ihrem lächerlichen Operettenpublikum denke. Die brauchen sowas auch. Nee, lieber liesse ich das Lied wegfallen, bevor ich sowas im Fritz Walter Stadion miterleben möchte.


Jajaaaa, is ja gut......
Du und paulgeht habt mich jetzt schon überzeugt, dass es wohl doch n Tick (und keinen kleinen) zu künstlich wäre.
Än echde Lautrer kennd des Lied un baschda! Und "unechte" Lautrer (wär wohl in dem Fall das Eventpublikum) brauchen den Text auch nicht zu kennen. :teufel2:



Beitragvon kepptn » 03.11.2011, 13:30


fck'ler hat geschrieben:...
Än echde Lautrer kennd des Lied un baschda! Und "unechte" Lautrer (wär wohl in dem Fall das Eventpublikum) brauchen den Text auch nicht zu kennen. :teufel2:


So isses. Mit steigendem Betzefieber singt sich das Lied schnell von alleine oder eben nicht.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon cafeloddi » 03.11.2011, 13:40


Ganz schön Arrogant Herr Gruber. Egal ob es sich um WKV oder einen anderen User gehandelt hätte, so antwortet man als Pressesprecher eines Bundesligavereines nicht. Ich erwarte von Ihnen mehr Gelassenheit und vor allem anderen gegenüber mehr Anstand, Sachlichkeit und auch Freundlichkeit. Bei mir haben Sie sich jedenfalls ins Abseits geschossen. :schmoll:




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste