Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon SEAN » 30.01.2016, 14:10


Teufel51 hat geschrieben:Jensen sollte bleiben,aber auf dem Feld richtig eingesetzt werden.Außen ist nicht sein Ding.

Wir haben so gut wie keinen Spieler, der mehr als eine Position gut kannt. Das ist für mich auch einer der Gründe, warum es nicht gut läuft.
Jenssen mal links, mal DM, Halfar mal rechts, mal zentral, mal mehr offensiv, mal mehr defensiv, Ring mal DM, mal RM, mal OM, Görtler mal rechts, mal links, mal ganz vorne, Klich mal DM, mal OM, mal rechts, mal Tribüne, Ziegler mal DM, mal RV, mal IV,.............. so könnt man das fast ohne unterbrechung fortführen. Wenn ich "minderfähige" Spieler habe, muß ich sie dort einsetzen, wo sie ihre Stärken haben und nicht noch durch häufige Positionswechsel noch unsicherer machen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon mxhfckbetze » 30.01.2016, 15:36


Teufel51 hat geschrieben:Jensen sollte bleiben,aber auf dem Feld richtig eingesetzt werden.Außen ist nicht sein Ding.

Seh ich auch so.
Spieler die auf mehreren Positionen gut spielen können, verdienen ihre Euros in der Bundesliga.



Beitragvon hierregiertderfck » 30.01.2016, 22:58


Eine Hand voll guter Spieler hat er auch schon auf Außen gemacht, z.B. gegen Leipzig.
Aber generell bin ich bei euch, dass er da eigentlich nicht spielen sollte. Schnelligkeit und Wendigkeit sind bei ihm nicht zulänglich vorhanden für die Außenbahn.



Beitragvon frosch76 » 31.01.2016, 10:40


der gute jennssen mag ein netter mensch sein,aber im grunde hat er sich doch nur versteckt.

gaus ist zwar vor dem tor die totale katastrophe ,aber er und löwe sind eher repräsentanten des klubs.

ich würde einem wechsel unbedingt zustimmen.



Beitragvon FCK58 » 31.01.2016, 12:06


Ich ganz und gar nicht. Für mich ist er einer unserer meist unterschätzten Spieler. Ein grundsolider Arbeiter.
So scheiden sich die Geister vor dem Herrn. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Hellfire » 31.01.2016, 17:16


Er ist heute Abend Gast bei Mainz05-TV im SWR(bleib ruhig, Ruben^^), eventuell gibt es dort ja etwas Erhellendes zu seiner Zukunft.
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon mxhfckbetze » 31.01.2016, 17:18


Hellfire hat geschrieben:Er ist heute Abend Gast bei Mainz05-TV im SWR(bleib ruhig, Ruben^^), eventuell gibt es dort ja etwas Erhellendes zu seiner Zukunft.

Leider erst um 23:50



Beitragvon Lippeteufel » 31.01.2016, 17:57


Gut, dass es keine Panikkäufe im Winter wie in den letzten sechs, sieben Jahren gab. Fast alle hatten gefloppt. Vlt. lags am mangelnden Geld, besser an der Einsicht der Verantwortlichen.
Unbedingt mit Jenssen,Löwe, Karl und Formi verlängern. Erfahrene Spieler und Identifikationsfiguren. Wir brauchen auch mal Kontinuität im Team Auch an Colak
und Deville denken.



Beitragvon zahnpasta » 31.01.2016, 18:47


FCK58 hat geschrieben:Ich ganz und gar nicht. Für mich ist er einer unserer meist unterschätzten Spieler. Ein grundsolider Arbeiter.


Seh ich genauso. Hoffentlich verlängert er.



Beitragvon Rieddevil » 31.01.2016, 19:52


mxhfckbetze hat geschrieben:
Hellfire hat geschrieben:Er ist heute Abend Gast bei Mainz05-TV ...
Leider erst um 23:50


scheiß egal wann das ist ich schaue da nicht mehr rein in die Marketing Veranstaltung vom Depp!

Ruben sollte bei uns bleiben außer er geht für viel Kohle nach England.
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon ChrisW » 31.01.2016, 21:41


mxhfckbetze hat geschrieben:
Teufel51 hat geschrieben:Jensen sollte bleiben,aber auf dem Feld richtig eingesetzt werden.Außen ist nicht sein Ding.

Seh ich auch so.
Spieler die auf mehreren Positionen gut spielen können, verdienen ihre Euros in der Bundesliga.

Da gibt es auch in der Buli nicht viele. Nur, einen Spieler wie Ring auch mal als AV zu probieren, könnte eine Lösung sein. Er ist zweikampfstark, macht aber als DM nach vorne zu wenig. Auf der Seite hat er nicht so viele Möglichkeiten und kann sich auf seine Stärken konzentrieren.
Richtig gute Trainer machen sowas mal.
Aber grundsätzlich habt ihr Recht. Ein Spieler muss erst mal seine Position richtig lernen, bevor er woanders eingesetzt werden kann. Und da gibt es bei uns zu viele Wechsel.



Beitragvon Eilesäsch » 01.02.2016, 00:41


Hat jem den Auftritt von Ruben bei Flutlicht gerade gesehen, ich hab mich beömmelt vor lachen (wie auch das anwesende Publikum).
Absolut sympathisch der Junge, wir könnten froh sein wenn er verlängert.
Ich hoffe er unterzeichnet, wie viele andere auch noch. Das wäre mal ein geiles Signal!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon SEAN » 01.02.2016, 01:54


Ich hab mirs auch angesehen. Ruben ist ein wahnsinnig sympatischer Kerl und hat ne tolle Einstellung. Er scheint wichtig für die Mannschaft und man hat ihm angemerkt, das er, und offensichtlich auch besonders seine Frau, gerne bleiben würden. Sie fühlen sie sehr wohl. Fünfstück hat ja im kurzen Interview auch gesagt, das er sehr wichtig für die Mannschaft sei. Zudem kümmert er sich wohl um Bödwarsson. Das hatte ich mir schon gedacht, der wird ja norwegisch können und Jenssen hilft ihm beim deutsch lernen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon bagaasch 54 » 01.02.2016, 08:17


Eine Vertragsvrlängeung mit Ruben Jenssen scheint ja
möglich zu sein. Von meiner Seite aus ,kann ich dies nur begrüssen!
Typen wie Ruben-tun der Mannschaft gut.
Hau rein Ruben!
:teufel2:



Beitragvon Rückkorb » 01.02.2016, 10:30


Da sind wir ja mal fast alle einer Meinung. Der Eindruck in Flutlicht war richtig gut. Das gute Zusammenspiel mit Bödwarsson im Test-Spiel war vielleicht eine Eintagsfliege, vielleicht aber auch mehr. Jedenfalls verstehen sich die beiden, so dass es sinnvoll ist, mit dem Pärchen weiterzuarbeiten.
Zuletzt geändert von Rückkorb am 01.02.2016, 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon FCK58 » 01.02.2016, 10:40


http://swrmediathek.de/player.htm?show= ... 26b975f2e6

Der Teil über die Vertragsverlängerung fehlt.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Eilesäsch » 01.02.2016, 11:17


FCK58 hat geschrieben:http://swrmediathek.de/player.htm?show=d22c53d0-c8be-11e5-9d9e-0026b975f2e6

Der Teil über die Vertragsverlängerung fehlt.


Schaut euch mal die Dame hinter Rubens linken Schulter an, wie die sich kaputtlacht.
Herrlich!
Ruben hat gestern ja mehrmals den Vogel abgeschossen, sein Sohn wurde hier im Westpfalzklinikum in KL geboren, er sei jetzt ein echter Deutscher.
Ich glaub so ein bissi skandinavischen Frohsinn würde uns allen gut tun.
Wir sollten mal über ne Fanfreundschaft nachdenken, die sind generell lustiger drauf.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon bazi » 01.02.2016, 11:57


Wir können nur hoffen, dass er bald verlängert. Extrem wichtig für das Team.



Beitragvon ChrisW » 01.02.2016, 21:22


Jenssen ist ein durchschnittlicher Zweitligaspieler. Er wird keine großen Bäume ausreißen, aber (auf der richtigen Position) kann für die Mannschaft hilfreich sein. In unserer jetzigen Situation, in der wir gar kein Geld ausgeben und wahrscheinlich auch im Sommer nicht, ist er sehr wichtig. Wir haben nämlich keine besseren und bei ihm weiß man zumindest, dass der Charakter stimmt. Vielleicht kriegt er auch nochmal eine bessere Phase als zuletzt, vielleicht auch Ring.



Beitragvon WolframWuttke » 03.02.2016, 16:17


Für mich ist er ein Spieler der Marke "Florian Dick", meistens ok, selten gut, nie richtig stark. Auf Dauer nimmt er einfach einen Platz weg.

Zimmer hätte (mangels Gelegenheit)wohl nicht den Durchbruch geschafft, wenn Dick geblieben ware.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon paulgeht » 10.02.2016, 12:17


Auf der heutigen Pressekonferenz hat sich Konrad Fünfstück noch einmal deutlich für einen Verbleib Ruben Jenssens ausgesprochen. "Ruben ist ein Vollprofi, er hat eine tadellose Einstellung. Er ist für uns alle ein Gewinn", lobte Fünfstück den Norweger. Jenssen selbst wiederholte, dass er sich in Kaiserslautern sehr wohl fühle. Wann eine Übereinkunft in den derzeit stattfindenden Vertragsgesprächen verkündet werden kann, ist allerdings noch offen. Jenssen betonte aber, dass die Verhandlungen gut verlaufen: "Wir sind alle sehr positiv."
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon SalinenBetze » 10.02.2016, 17:15


Kann nur hoffen, dass er bleibt und er nicht gegangen werden muss. Wenn wir uns Ruben finanziell nicht leisten können, sieht es mehr als stockduster aus bei uns. Er ist auch beileibe keiner, der einem anderen potenziellen Kandidaten einen Platz wegnehmen würde. So einer kann nur ein Gewinn für jede Mannschaft sein!
Dauerkarte u.a. 2016/17, und dann doch wieder 2017/18 (Süd)
Shitstorm geht mir da vorbei, wo er hin gehört...
ja zur ZUKUNFTSINITIATIVE-FCK.DE
Gehen Sie davon aus



Beitragvon Ktown2Xberg » 10.02.2016, 17:40


Wäre mMn ne Klasse-Nachricht. Guter Fußballer, charakterlich 1a.

Solche Typen (die dann auch mal bleiben) brauchts, um wieder Identifikaiton aufzubauen.
Mein Verein ist zweitklassig. Ich auch :D



Beitragvon SEAN » 10.02.2016, 17:47


Ktown2Xberg hat geschrieben:Solche Typen (die dann auch mal bleiben) brauchts, um wieder Identifikaiton aufzubauen.

Und nach der Laufbahn bindet man ihn als Scout für den Jugend- und Seniorenbereich, Aufgabengebiet Skandinavien. Auch dort gibt es viele gute Talente, und ein Mann vor Ort ist nie ein Fehler.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Rückkorb » 11.02.2016, 05:01


Der Junge ist erfrischend unverkrampft und wirkt zur Gesamtsituation deutlich gelassen, wenn auch nicht unernst. Solche Charaktere sind derzeit Balsam für die geschundene FCK-Seele.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste