Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon suYin » 16.01.2016, 14:27


Fomitschows Zuversicht

Einen Tag vor der Abreise ins Trainingslager nach Spanien empfängt der 1. FC Kaiserslautern den FC Ingolstadt. Der Anpfiff im Fritz-Walter-Stadion ertönt heute um 15.30 Uhr.

André Fomitschow hat es nicht leicht, seit er im Sommer 2014 zum FCK kam. Nach elf Einsätzen in der ersten Saison wurde er in der aktuellen Runde viermal eingewechselt, dreimal in der 90., einmal in der 70. Minute. Dann, am 25. September, stand er in der Startelf. Eine halbe Stunde lang bot Fomitschow gegen den 1. FC Nürnberg eine starke Leistung, ehe eine Knieverletzung das Aus bedeutete. Das Innenband war angerissen, bis heute hat Fomitschow kein Spiel mehr absolviert. „Das ist die längste Verletzung, die ich bislang hatte“, sagt er, „es war eine schwierige Zeit. Aber ich bin immer positiv geblieben und habe nach vorne geschaut.“ (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Bild



Beitragvon ChrisW » 16.01.2016, 14:31


Ich denke, Fomitschow wäre auf links offensiv einen Versuch wert. Da Gaus und Jenssen nicht gerade auf dieser Position glänzen, halte ich Fomitschow durchaus für eine gute Alternative. Einer, der mit links schon schöne Flanken geschlagen hat.



Beitragvon WolframWuttke » 16.01.2016, 16:51


Er kann LV und LM spielen und ist -wenn mal verletzungsfrei- sicherlich kein Schlechter.

Wenn K5S was von ihm hält sollte man jetzt den Vertrag verlängern.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Lippeteufel » 16.01.2016, 17:51


Auch im Pokal in Leverkusen. Bloß verlängern; ebenso mit Jensen. Das sind Leute, die den FCK verkörpern und die gerne bei uns bleiben würden.



Beitragvon ChrisW » 16.01.2016, 18:13


Lippeteufel hat geschrieben:Auch im Pokal in Leverkusen. Bloß verlängern; ebenso mit Jensen. Das sind Leute, die den FCK verkörpern und die gerne bei uns bleiben würden.

Jenssen müsste dafür aber seine besseren Spiele von gefühlten 30% zumindest auf 50% erhöhen.



Beitragvon Betze_FUX » 16.01.2016, 20:49


Also heute hat er durchaus 2-3 nennenswerte Akzente gesetzt. Wenn da noch Praxis dazu kommt und das Zusammenspiel mit der Mannschaft noch kommt kann da was draus werden...
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste