Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon La_pulga » 20.08.2015, 14:22


Laut Sport Bild soll neben Fortuna Düsseldorf auch der 1. FC Kaiserslautern am 22-jährigen Linksaußen Mohamed Gouaida vom Hamburger SV interessiert sein.

Sport Bild hat geschrieben:Mohamed Gouaida (Angriff). Der Tunesier, der sich auf der Linksaußen-Position besonders wohl fühlt, wird aller Voraussicht nach verliehen. Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf sind interessiert.


Quelle: Sport Bild
Profil auf TM: Mohamed Gouaida
Zuletzt geändert von suYin am 20.08.2015, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag bearbeitet. Danke für`s Einstellen!



Beitragvon Nordsee-Paddy » 20.08.2015, 14:48


Die HSV - Spieler scheinen ja beim FCK beliebt zu sein. :? Und er war überwiegend für die Regionalliga aktiv.

Ich bin ja mal gespannt ob noch wirklich irgendein Kracher verpflichtet wird. Momentan sieht mir das ganze alles ein wenig duster aus.

Bin momentan noch sehr sehr sehr skeptisch was diese Saison und darüber hinaus den FCK angeht.
Ich hoffe auf bessere Zeiten, aber das scheint momentan nicht in Reichweite zu sein. :shock:

10 Tage hat der FCK noch Zeit um ordentlich auf dem Transfermarkt aktiv zu werden.
Aber man weiß auch nicht wie es hinter den Kulissen aussieht. Vielleicht möchte der FCK Wunschspieler, aber bekommen die nicht . Wer weiß,wer weiß. :cry:
Oh FCK dort auf dem Feld,
Du bist das allerschönste auf der Welt.
Schau in den Block und hör uns schrein,
Kaiserslautern Du bist nie allein. :daumen:



Beitragvon teufelshü » 20.08.2015, 14:54


Nordsee-Paddy hat geschrieben:Die HSV - Spieler scheinen ja beim FCK beliebt zu sein. :? Und er war überwiegend für die Regionalliga aktiv.

Ich bin ja mal gespannt ob noch wirklich irgendein Kracher verpflichtet wird. Momentan sieht mir das ganze alles ein wenig duster aus.

Bin momentan noch sehr sehr sehr skeptisch was diese Saison und darüber hinaus den FCK angeht.
Ich hoffe auf bessere Zeiten, aber das scheint momentan nicht in Reichweite zu sein. :shock:

10 Tage hat der FCK noch Zeit um ordentlich auf dem Transfermarkt aktiv zu werden.
Aber man weiß auch nicht wie es hinter den Kulissen aussieht. Vielleicht möchte der FCK Wunschspieler, aber bekommen die nicht . Wer weiß,wer weiß. :cry:



Was bitte ist denn für Dich ordentlich?
Hast Du dir den Markt mal angeschaut ???
Das es schlicht und ergreifend nix gescheites, für FCK Verhältnisse, bezahlbares gibt zeigt doch allein der Wechsel eines R.Hennings vom KSC nach England für sage und schreibe 2.5mio €

Da Fallen die Hühner bis hoch zur Nordsee um vor Lachen

Fakt ist, ohne Almosen gibt es nix für uns was in die Kategorie Kracher passt
Als Atsche geboren - de betze im Herzen !



Beitragvon teufelshü » 20.08.2015, 14:58


Und ich finde die Idee mit dem Tunesier gar nicht schlecht, wenn bezahlbar
Als Klammer Club hast Du nun mal ein höheres Risiko Transfers zu versemmeln als wie beim FC Bayern
Risiko gehört zum Spiel
Ohne bleiben wir wirklich eine graue Maus
Zuletzt geändert von teufelshü am 20.08.2015, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Als Atsche geboren - de betze im Herzen !



Beitragvon LaOla43 » 20.08.2015, 14:59


JA klar --- Geld regiert die Welt
Die großen Clubs können sich alles leisten
die Kleinen wie der FCK --- müssen sich mit dem Rest zufrieden geben - den fast keiner haben will
:oops:



Beitragvon teufelshü » 20.08.2015, 15:02


Da uns Mainz und Hoffeheim die Jugend abgraben ist es leider so


Traurig genug
Aber genau hier wird das nicht vorhandene Fundament gegossen
Und solange wir nicht Bundesliga spielen wird es für immer so bleiben
Da können sie noch so viele Mio s ins nlz stecken
Als Atsche geboren - de betze im Herzen !



Beitragvon Rheinteufel2222 » 20.08.2015, 15:09


teufelshü hat geschrieben:Da uns Mainz und Hoffeheim die Jugend abgraben ist es leider so


Macht ja nichts. Wir können uns die Jungs dann ja später wieder von denen ausleihen.:(

Zu Gouaida. Kann jemand etwas näheres zu ihm sagen? Von den Leistungsdaten wirkt er eher schlechter als z.B. Amin Younes.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Nordsee-Paddy » 20.08.2015, 15:28


teufelshü hat geschrieben:
Nordsee-Paddy hat geschrieben:Die HSV - Spieler scheinen ja beim FCK beliebt zu sein. :? Und er war überwiegend für die Regionalliga aktiv.

Ich bin ja mal gespannt ob noch wirklich irgendein Kracher verpflichtet wird. Momentan sieht mir das ganze alles ein wenig duster aus.

Bin momentan noch sehr sehr sehr skeptisch was diese Saison und darüber hinaus den FCK angeht.
Ich hoffe auf bessere Zeiten, aber das scheint momentan nicht in Reichweite zu sein. :shock:

10 Tage hat der FCK noch Zeit um ordentlich auf dem Transfermarkt aktiv zu werden.
Aber man weiß auch nicht wie es hinter den Kulissen aussieht. Vielleicht möchte der FCK Wunschspieler, aber bekommen die nicht . Wer weiß,wer weiß. :cry:



Was bitte ist denn für Dich ordentlich?
Hast Du dir den Markt mal angeschaut ???
Das es schlicht und ergreifend nix gescheites, für FCK Verhältnisse, bezahlbares gibt zeigt doch allein der Wechsel eines R.Hennings vom KSC nach England für sage und schreibe 2.5mio €

Da Fallen die Hühner bis hoch zur Nordsee um vor Lachen

Fakt ist, ohne Almosen gibt es nix für uns was in die Kategorie Kracher passt


Stimmt der Markt ist mau.
Ich hoffe nur, das es nicht so bleibt.
Momentan ist alles sehr ernüchternd. Auch die Ergebnisse die der FCK in der Liga erzielt hat. Ein 0:0 auf dem Betze und ein 2:2 bei Union . Denn dort hätte man laut Spielverlauf auf jeden Fall 3 Pkt mitnehmen müssen.

Und laut diesem Artikel wird der HSV ihn nicht ziehen lassen. 1860 war auch an dem Spieler interessiert.
http://www.transfermarkt.de/gouaida-wec ... ews/207896
Oh FCK dort auf dem Feld,
Du bist das allerschönste auf der Welt.
Schau in den Block und hör uns schrein,
Kaiserslautern Du bist nie allein. :daumen:



Beitragvon michael65 » 20.08.2015, 15:39


Aus der Summe aller Meldungen in den letzten Tagen, gewinne ich den Eindruck, dass qualitativ hochwertigere Spieler für Geld, also Kauf, nicht mehr zu haben sind. Alles was man momentan hört, sind mittelprächtige Spieler auf Leihbasis. Leihen wollten wir nicht mehr, so zumindest die Aussage der FCK Führung.
Ist der Mark mittlerweile so aufgestellt oder geben unsere Finanzen doch nicht mehr her? Ich bin wirklich am Grübeln.
"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren."
(Friedrich Rückert)



Beitragvon walter » 20.08.2015, 16:02


warum schauen wir uns net mal in der 3.Liga um, dort gibts genauso gute Talente und sind wenigstens für uns bezahlbar!



Beitragvon pfuideiwel » 20.08.2015, 16:07


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Zu Gouaida. Kann jemand etwas näheres zu ihm sagen? Von den Leistungsdaten wirkt er eher schlechter als z.B. Amin Younes.


https://www.youtube.com/watch?v=VXnOCgjyYU0
Man muss nicht alles Glauben was im Forum kursiert :D
(wernerg1958, 29.11.2018)



Beitragvon ix35 » 20.08.2015, 16:41


Die Transfergerüchte rund um den FCK werden in den letzten Tagen immer abstruser. Erst wird ein Mugosa von einem Hoffenheimer Leihspieler ersetzt, dann wollen wir uns von der Bundesliga Resterampe wieder mit Leihspielern bedienen und unsere ( Wekesser, Görtler, Deville ) werden wieder hintenan gestellt. So langsam reicht´s wirklich. Wenn wir uns nichts besseres leisten können dann sollten wir lieber gar nichts mehr machen.



Beitragvon hessenFCK » 20.08.2015, 16:43


...hoffentlich nicht wieder so eine Graube wie Stehmirbei :teufel2:



Beitragvon mibuehl » 20.08.2015, 16:48


Was ist eigentlich mit Piossek von Münster?
Dann lieber Stöger als Gouaida.Finne von Kölle kann auch Aussenbahn spielen,wäre nicht schlecht.



Beitragvon Miggeblädsch » 20.08.2015, 17:19


@pfuideiwel:
saugut! Vielen Dank für den Lacher. :daumen:



Beitragvon Altrocker » 20.08.2015, 17:29


Womöglich sehe ich die Sache zu simpel, aber ganz ehrlich, ich versteh's nicht. Sofern die kolportieren Ablösesummen auch nur so halbwegs stimmen, müsste auch nach der Verpflichtung von Ziegler ein Transferüberschuss von ungefähr 6 Mios erzielt worden sein. Für unsere Verhältnisse eine Menge Holz, und auch wenn verständlicherweise nicht die ganze Summe reinvestiert werden soll, so sollte doch mehr drin sein als die Ausleihe von Spielern, die zum einen den Nachweis ihrer Leistungsfähigkeit nicht erbracht haben und uns zum anderen, so oder so, in einem Jahr mit genau demselben Problem wieder zurücklassen, wie wir es jetzt haben. Wie gesagt, vielleicht versteh ich's einfach nicht ...
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon TeufelsFilou » 20.08.2015, 18:08


Irgendwie haben wir unsere Lieblings-Tante-Emma-Läden: Frankfurt, Köln, Hamburg ...
und irgendwie geht mir gerade diese Ausleihpolitik gehörig auf den Sack!
Gebt euch Mühe mit dem vorhandenen Personal - ich brauche keinen Stehmirbei und andere lustlose Leihmichkicker - das lustlose Gegicke von denen in der letzten Saison reicht mir :teufel2:
"Alles was uns imponieren soll muss Charakter haben" (Johann Wolfgang v. Goethe)
Kein Risiko ist das größte Risiko!



Beitragvon hessenFCK » 20.08.2015, 18:08


Altrocker hat geschrieben:Womöglich sehe ich die Sache zu simpel, aber ganz ehrlich, ich versteh's nicht. Sofern die kolportieren Ablösesummen auch nur so halbwegs stimmen, müsste auch nach der Verpflichtung von Ziegler ein Transferüberschuss von ungefähr 6 Mios erzielt worden sein. Für unsere Verhältnisse eine Menge Holz, und auch wenn verständlicherweise nicht die ganze Summe reinvestiert werden soll, so sollte doch mehr drin sein als die Ausleihe von Spielern, die zum einen den Nachweis ihrer Leistungsfähigkeit nicht erbracht haben und uns zum anderen, so oder so, in einem Jahr mit genau demselben Problem wieder zurücklassen, wie wir es jetzt haben. Wie gesagt, vielleicht versteh ich's einfach nicht ...


...ich denke, du verstehst dass schon richtig - weiß jetzt nicht genau, wie du auf die 6 Mio kommst, vielleicht habe ich auch was verpasst, aber 4 Mio sind es sicherlich. Zumal man ja nun fast davon ausgeht, dass Bödvarsson erst im Januar kommt - irgendwie könnte und sollte man noch mal zuschlagen und die Außen besetzen (wie CR sich das wünscht - dann isser aber wirklich gefordert, der Gute... :teufel2: )



Beitragvon Altrocker » 20.08.2015, 18:31


hessenFCK hat geschrieben:
Altrocker hat geschrieben:Womöglich sehe ich die Sache zu simpel, aber ganz ehrlich, ich versteh's nicht. Sofern die kolportieren Ablösesummen auch nur so halbwegs stimmen, müsste auch nach der Verpflichtung von Ziegler ein Transferüberschuss von ungefähr 6 Mios erzielt worden sein. Für unsere Verhältnisse eine Menge Holz, und auch wenn verständlicherweise nicht die ganze Summe reinvestiert werden soll, so sollte doch mehr drin sein als die Ausleihe von Spielern, die zum einen den Nachweis ihrer Leistungsfähigkeit nicht erbracht haben und uns zum anderen, so oder so, in einem Jahr mit genau demselben Problem wieder zurücklassen, wie wir es jetzt haben. Wie gesagt, vielleicht versteh ich's einfach nicht ...


...ich denke, du verstehst dass schon richtig - weiß jetzt nicht genau, wie du auf die 6 Mio kommst, vielleicht habe ich auch was verpasst, aber 4 Mio sind es sicherlich. Zumal man ja nun fast davon ausgeht, dass Bödvarsson erst im Januar kommt - irgendwie könnte und sollte man noch mal zuschlagen und die Außen besetzen (wie CR sich das wünscht - dann isser aber wirklich gefordert, der Gute... :teufel2: )


Immer vorausgesetzt, die in den Medien genannten Summen sind halbwegs richtig: Der Mann ohne Namen, Heintz und Hofmann wurden jeweils für 2 Mio bzw. etwas mehr verkauft, dazu kommt die Ablöse für Mugosa und die Ausbildungsentschädigung für Trapp, sollte in der Summe etwas zwischen 6,5 und 7 Mio machen. Abzüglich der Ablöse für Ziegler sollten ungefähr 6 Mio übrig bleiben. Soweit jedenfalls meine (vielleicht naive) Rechnung...
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon Hochwälder » 20.08.2015, 20:18


Nordsee-Paddy hat geschrieben:Die HSV - Spieler scheinen ja beim FCK beliebt zu sein. :? Und er war überwiegend für die Regionalliga aktiv.

Ich bin ja mal gespannt ob noch wirklich irgendein Kracher verpflichtet wird. Momentan sieht mir das ganze alles ein wenig duster aus.

Bin momentan noch sehr sehr sehr skeptisch was diese Saison und darüber hinaus den FCK angeht.
Ich hoffe auf bessere Zeiten, aber das scheint momentan nicht in Reichweite zu sein. :shock:

10 Tage hat der FCK noch Zeit um ordentlich auf dem Transfermarkt aktiv zu werden.
Aber man weiß auch nicht wie es hinter den Kulissen aussieht. Vielleicht möchte der FCK Wunschspieler, aber bekommen die nicht . Wer weiß,wer weiß. :cry:




Nicht nur der 1 FC Kaiserslautern möchte Wunschspieler die er nicht bekommt sondern die Mehrzahl der Vereine hat Wunschspieler die man sich nicht leisten kann! Bis zum 31.8. werden noch jede Menge Transfers über die Bühne gehen aber leider ist Kaiserslautern nicht mit Geld gesegnet um grosse Sprünge zu machen deshalb sollte man halt versuchen mit kleinen Schritten ans Ziel zu kommen!



Beitragvon De Sandhofer » 20.08.2015, 21:01


ix35 hat geschrieben:Die Transfergerüchte rund um den FCK werden in den letzten Tagen immer abstruser. Erst wird ein Mugosa von einem Hoffenheimer Leihspieler ersetzt, dann wollen wir uns von der Bundesliga Resterampe wieder mit Leihspielern bedienen und unsere ( Wekesser, Görtler, Deville ) werden wieder hintenan gestellt. So langsam reicht´s wirklich. Wenn wir uns nichts besseres leisten können dann sollten wir lieber gar nichts mehr machen.

Genau so sehe ich das auch. Wenn man einen guten Spieler für die Außenbahn kaufen kann,dann sollte man dies tun. Ansonsten die Füße still halten und dem jetzigen Kader vertrauen. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Man braucht nur ein einziges Arschloch im Leben. Das Eigene.Alle anderen sollte man loswerden.

Weibliche Kontaktanzeige: Suche Mann mit Pferdeschwanz, Frisur egal



Beitragvon rosel » 25.08.2015, 15:51


Hat in Karlsruhe unterschrieben für 1 Jahr auf Leihbasis.

BNN hat geschrieben:Gouaida landet beim KSC

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat seinen siebten und letzten Zugang in der am 31. August endenden Transferperiode verpflichtet: Der 22 Jahre alte Mohamed Gouaida vom Hamburger SV unterschrieb im Wildpark einen Einjahresvertrag bei den Badenern. Der gebürtige Straßburger kommt auf Leihbasis vom Erstligisten, bei dem der offensive Mittelfeldspieler bis 30. Juni 2018 gebunden ist. Wie die Badischen Neuesten Nachrichten bereits in ihrer Dienstagausgabe berichten, sieht man den Tunesier mit französischem Pass beim KSC als Verstärkung, die sowohl auf den Außenpositionen als auch zentral hinter der Spitze einsetzbar ist. In der abgelaufenen Spielzeit bestritt der Ex-Freiburger elf Bundesligaspiele für den HSV.

Quelle: Badische Neueste Nachrichten
Zuletzt geändert von Thomas am 25.08.2015, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Textauszug eingefügt, danke fürs Einstellen.



Beitragvon ! » 25.08.2015, 18:00


sehr schön. vielleicht hat man ja doch aus den Leihspielern der letzten Saison etwas gelernt! :daumen:
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 25.08.2015, 18:25


:daumen: wieder so einer von der Resterampe, der uns erspart bleibt.
Niemals hätten wir es zulassen dürfen, dass Stefan Kuntz vom Betze vertrieben wird! Wer Erfolg hatte, kann auch Misserfolg haben, aber er weiß dann immer noch wie man Erfolg haben kann!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.08.2015, 18:36


Das heißt dann vermutlich entweder

1. der KSC konnte mehr bieten als wir oder

2. wir haben einen besseren als Gouaida an der Angel und wollten ihn deshalb nicht mehr.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste