Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon suYin » 17.05.2015, 23:45


Laut Kicker ist Lautern, Freiburg, Bremen, Düsseldorf und Braunschweig an Florian Niederlechner vom 1.FC Heidenheim interessiert.

Kicker hat geschrieben:Im Tauziehen um Heidenheims Torjäger Florian Niederlechner (24, 15 Saisontore), der ablösepflichtig und nicht nur von Freiburg umworben ist, dürften die Pfälzer nur als Erstligist ernsthafte Chancen haben.

Kicker hat geschrieben:Torjäger Florian Niederlechner ist begehrt wie nie. Freiburg, Bremen, Düsseldorf, Kaiserslautern und Braunschweig klopfen beim Stürmer an, der aus seinem Vertrag (bis 2016) herausgekauft werden müsste.


Quelle: Kicker

Der Spieler auf Transfermarkt.de
Bild



Beitragvon AlbiundIssi » 17.05.2015, 23:56


wär ein sehr cooler transfer, finde ich.
(das ist auch mit 10 zeichen mehr noch so)



Beitragvon Hellfire_LD » 18.05.2015, 07:23


Wie sollen wir mit den anderen genannten Vereinen mithalten? Welche Perspektive können wir denn bieten ?
In die Hölle ist es überall gleich weit.



Beitragvon xxstadtkindxx » 18.05.2015, 08:00


Wer möchte sich zu dem spielerisch verschlechtern ?
How is Otmar Wagner ?



Beitragvon EvilKnivel » 18.05.2015, 08:44


Also ich würde diesen Transfer begrüßen. Aber wir werden gegen Bremen bzw Freiburg finanziell keine Chance haben.



Beitragvon ! » 18.05.2015, 10:09


beim FCK hätte er sicher bessere Chance auf Spielzeit, eigentlich einen sichere Stammplatz, gerade wenn wir in der 2. bleiben. Zoller weg, Hofmann und Jacob sind keine wirkliche Konkurrenz... wer weiß vielleicht geht da auch was bei Klassenerhalt - bei ordentlich Ablöse für Orban & co sowieso.

trotzdem gut zu sehen, dass Schupp sich nach ordentlichen Spieler umschaut und keine Österreicher verpflichtet.
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon FCK-Ralle » 18.05.2015, 10:35


Fänd ich einen Klasse-Transfer.

Aber sollten Freiburg oder Bremen ernst machen, hat sich das für uns erledigt und wir winken traurig hinterher...
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon hessenFCK » 18.05.2015, 14:51


...wäre supi, den habe ich schon die ganze Zeit im Auge - leider wohl nicht realistisch, wenn wir nicht aufsteigen.



Beitragvon Betzekind0815 » 26.05.2015, 10:33


:( scheitert wie immer an der Kohle....warum gibt es nicht so bekloppte Landwirte in unserer Region der Millionen an seinen Lieblingsverein HSV ...verschenkt...vor Wochen 4 Millionen...jetzt wieder ... :nachdenklich:



Beitragvon Thomas » 28.05.2015, 00:18


Wie der Kicker berichtet, hat man die Verpflichtung von Niederlechner beim FCK wohl "abgeschrieben":

Kicker hat geschrieben:Während man eine Verpflichtung von Florian Niederlechner (15 Saisontore für Heidenheim), an dem drei Erstligisten baggern, abschreibt, steht Simon Terodde (16 für Bochum, Vertrag bis 2017) noch auf dem Zettel.

Quelle: Kicker vom 28.05.2015

Mehr zu Simon Terodde siehe hier: Simon Terodde zum 1. FC Kaiserslautern?
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon BetzeBubFT » 28.05.2015, 00:50


Einfach scheiße... :? Das ist das Einzige was ich dazu sagen kann....



Beitragvon ks_969 » 28.05.2015, 02:08


Tja wenn man keine Kohle hat kann man da wohl nicht mithalten. Und wir könnten ihm auch weiterhin nur 2.liga bieten. No Chance
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon salamander » 28.05.2015, 08:36


Meines Wissens war man mit Niederlechner einig - für Liga 1. Ein Lehrstück für die Gesundbeter hier im Forum, die glauben, der Nichtaufstieg sei doch bloß ein Schönheitsfehler am Ende einer grandiosen Saison gewesen.



Beitragvon Kaho » 28.05.2015, 10:00


Dustin hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:Meines Wissens war man mit Niederlechner einig - für Liga 1. Ein Lehrstück für die Gesundbeter hier im Forum, die glauben, der Nichtaufstieg sei doch bloß ein Schönheitsfehler am Ende einer grandiosen Saison gewesen.


Quelle? Bring doch einfach mal Fakten anstatt ständig zu schwätzen...


Er hat noch nie was anderes gemacht. Vor allem immer schön negativ.



Beitragvon Red Devil » 06.06.2015, 18:28


kicker.de hat geschrieben:Angreifer soll Allagui ersetzen 06.06.2015, 16:05
Niederlechner im Anflug auf Mainz

Der FSV Mainz 05 bastelt weiterhin fleißig am Kader für die neue Saison. Nach kicker-Informationen sind sich die Rheinhessen mit Florian Niederlechner und dessen aktuellem Arbeitgeber 1. FC Heidenheim einig. Der Wechsel des Angreifers steht kurz bevor.


(...)

Eine solche ist natürlich auch bei Niederlechner, der in der abgelaufenen Zweitligasaison mit 15 Toren in 30 Partien eine beeindruckende Bilanz aufzuweisen hat, fällig. Für den Ex-Hachinger, der noch bis 2016 an Heidenheim gebunden ist, sind rund 1,5 Millionen Euro fällig. Niederlechner soll in Mainz einen Drei-Jahresvertrag unterschreiben.

Uli Gerke/Benni Hofmann


zum Kicker
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Bingo » 07.06.2015, 11:46


Für solche Transfers ist der FCK einfach nicht mehr interessant genug.Oder wir sind zu blöd,oder es fehlt schlichte das Geld dazu.Wir werden uns daran gewöhnen müssen ,uns nur noch von der Resterampe bedienen zu können.
Aber was solls. Leben wir halt von der Tradition und den Meriten des vorigen Jahrhunderts.



Beitragvon salamander » 07.06.2015, 12:12


Bingo hat geschrieben:Für solche Transfers ist der FCK einfach nicht mehr interessant genug.Oder wir sind zu blöd,oder es fehlt schlichte das Geld dazu.Wir werden uns daran gewöhnen müssen ,uns nur noch von der Resterampe bedienen zu können.
Aber was solls. Leben wir halt von der Tradition und den Meriten des vorigen Jahrhunderts.


Schon wieder das Argument mit dem Geld :nachdenklich: . Bitte hört doch mal mit diesen Alibiargumenten auf, nach dem Motto: "Der FCK ist halt arm, Atze ist schuld, kann man halt nix machen".

Niederlechner geht nach Mainz, weil er da erste Bundesliga spielen kann. Bei uns kann er nicht erste Bundesliga spielen, weil wir trotz eines der höchsten Ligaetats und bester Ausgangssituation das dritte Mal in Folge gescheitert sind. Dieses Scheitern hat primär nichts mit Geld zu tun, denn Karlsruhe und Darmstadt (und Paderborn und Braunschweig in den Vorjahren) hatten weniger Geld zur Verfügung. Woanders wird einfach im sportlichen Bereich besser gearbeitet. Wir haben einen Trainerstab, der unter Erstligabedingungen arbeiten kann, haben einen der höchsten Ligaetats und die meisten Heim- und Auswärtsfans - aber heraus kommt nur eine Truppe, die einbricht, wenn es darauf ankommt, Solange wir uns da nicht verbessern und es als Verein sogar dulden, dass die für den Misserfolg Verantwortlichen sich anschließend in TV Interviews selbst öffentlich abfeiern, werden wir nie aufsteigen. Und auch keinen einzigen Spieler bekommen, der auch die Option Bundesliga hat. Weder Niederlechner noch sonst einen.

Und das hat mit Geld nur am Rande zu tun. Wenn ein Verein mit dem Mitteleinsatz des FCK zum vierten Mal in Folge krachend scheitert,muss man andere Dinge hinterfragen.



Beitragvon Benutzernamen » 07.06.2015, 12:58


Kaho hat geschrieben:
Dustin hat geschrieben:
Quelle? Bring doch einfach mal Fakten anstatt ständig zu schwätzen...


Er hat noch nie was anderes gemacht. Vor allem immer schön negativ.


Meint ihr diesen Scheiß eig. ernst?

Wer rund um den Berg ein wenig vernetzt ist, kriegt eig. nahezu alles auf den Silbertrablett serviert. Wenn man denn will.

Und wie soll man das dann hier kommunizieren?

Entweder schluckt man es oder lässt es sein. Aber derlei Forderungen sind kindisch. Unabhöngig davon, ob man das Kolportieren seiner Infos nicht auch als "kindisch" und "mitteilungsbedürftig" abstempeln möhte.

Sollte er tatsächlich für 1,5 Mio. wechseln, zeigt es umso mehr, welch dicken Bock die Kölner letztes Jahr bauten, als sie sich von Gladbach, Bremen und Augsburg ohne Not hoch

Niederelchner ist fußballerisch 2-3 Klassen stärker als Zoller. Sogar im Kontern, weil er auch im 1 gg 1 Lösungen parat hat. Von seinen Abschluss/Kombinations-Möglichkeiten ganz zu schweigen.

Für ihn wird wohl Voglsammer nachrücken. Mal schauen, wer Heise ersetzt. Top-Arbeit da drüben, in der Ost-Alb. :daumen:



Beitragvon Rieddevil » 07.06.2015, 12:59


Das die erste Liga mehr zieht wie die zweite ist doch klar. Die Deppen können vermutlich auch mehr an Gehalt zahlen warum soll er dann zu uns kommen. Die Ablösesumme wäre vermutlich für den FCK ein Problem gewesen.
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon Naheteufel11 » 07.06.2015, 13:18


Ich kann mich meinem Vorgänger nur anschließén !
Was mir aber am meisten fehlt, sind Tore nach Standards.
D98 ist vor allem deshalb aufgestiegen,besser haben die nicht gespielt, aber oft durch einen Freistoß gewonnen.
Früher war ein Miro Kadlec mit einem Freistoßtreffer der entscheidende Matchwinner, wenn aus dem Spiel heraus nix ging.Sowas muß im Training geübt werden,das liegt alleine am Trainer !
Zum Ballbesitzfußball stehe ich zwiespältig...vorher hatten wir schnelleres Umschaltspiel, aber immer wieder Slapstickeinlagen.Grundsätzlich ist es ja nicht verkehrt,auf Ballbesitz zu gehen,wenn dadurch mehr Sicherheit in der Abwehr erreicht wird.
Bei uns fehlen aber die Mittel, um die Abwehr zu knacken, der Pass in die Tiefe, die Flanke von Außen.
Deutlich wurde das zuletzt in Aue, keine Mittel,um die Abwehr zu knacken !
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon Bingo » 07.06.2015, 23:15


salamander hat geschrieben:
Bingo hat geschrieben:Für solche Transfers ist der FCK einfach nicht mehr interessant genug.Oder wir sind zu blöd,oder es fehlt schlichte das Geld dazu.Wir werden uns daran gewöhnen müssen ,uns nur noch von der Resterampe bedienen zu können.
Aber was solls. Leben wir halt von der Tradition und den Meriten des vorigen Jahrhunderts.


Schon wieder das Argument mit dem Geld :nachdenklich: . Bitte hört doch mal mit diesen Alibiargumenten auf, nach dem Motto: "Der FCK ist halt arm, Atze ist schuld, kann man halt nix machen".

Niederlechner geht nach Mainz, weil er da erste Bundesliga spielen kann. Bei uns kann er nicht erste Bundesliga spielen, weil wir trotz eines der höchsten Ligaetats und bester Ausgangssituation das dritte Mal in Folge gescheitert sind. Dieses Scheitern hat primär nichts mit Geld zu tun, denn Karlsruhe und Darmstadt (und Paderborn und Braunschweig in den Vorjahren) hatten weniger Geld zur Verfügung. Woanders wird einfach im sportlichen Bereich besser gearbeitet. Wir haben einen Trainerstab, der unter Erstligabedingungen arbeiten kann, haben einen der höchsten Ligaetats und die meisten Heim- und Auswärtsfans - aber heraus kommt nur eine Truppe, die einbricht, wenn es darauf ankommt, Solange wir uns da nicht verbessern und es als Verein sogar dulden, dass die für den Misserfolg Verantwortlichen sich anschließend in TV Interviews selbst öffentlich abfeiern, werden wir nie aufsteigen. Und auch keinen einzigen Spieler bekommen, der auch die Option Bundesliga hat. Weder Niederlechner noch sonst einen.

Und das hat mit Geld nur am Rande zu tun. Wenn ein Verein mit dem Mitteleinsatz des FCK zum vierten Mal in Folge krachend scheitert,muss man andere Dinge hinterfragen.


Ich hatte ja noch eine weitere Alternative angeboten..... :nachdenklich:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste