Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon suYin » 25.05.2015, 11:23


Nach verpasstem Aufstieg: FCK steht vor Umbruch

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern steht nach der verpassten Rückkehr in die Bundesliga vor einem Umbruch. „Wir werden nicht bei null anfangen, aber wir müssen sicher Leistungsträger ersetzen“, sagte Vorstandsboss Stefan Kuntz, dessen Klub wie im Vorjahr den undankbaren vierten Tabellenplatz belegt hat: „Es wird in den nächsten Tagen Anrufe geben, weil viele Spaß an FCK-Mitarbeitern gefunden haben. Dann wird es darum gehen, ob auch der FCK profitieren kann.“ (…)

Quelle und kompletter Text: Focus Online

Ergänzung, 12:21 Uhr:

Leerjahr für die Betze-Buben

Und schon wieder nicht Bundesliga. In Kaiserslautern reagierten die Fans fast schon routiniert auf das erneute Scheitern im Aufstiegskampf. Sorgen machen ohnehin die Finanzen des klammen Kult-Klubs. Die besten Spieler dürften wohl gehen.

Als alles vorbei war, taten beide Seiten das, was man eben tut, wenn man knapp gescheitert ist: Die Spieler standen enttäuscht vor der Kurve. Die Fans sangen "You'll never walk alone". Das ging nicht spurlos an den knapp 50.000 Zuschauern auf dem Betzenberg vorbei. Aber die ganz großen Emotionen wollten nach dem 1:1 des 1. FC Kaiserslautern gegen den FC Ingolstadt und dem verpassten Aufstieg nicht aufkommen.

In der Pfalz hat sich eine gewisse Routine vor der Sommerpause entwickelt. Zum dritten Mal in Folge gehörte der FCK zur Spitzengruppe der zweiten Bundesliga. Zum dritten Mal jubelten die anderen. 2013 verlor er die Relegation gegen Hoffenheim, vergangenes und dieses Jahr reichte es nur für Rang vier.

Nichts Neues also für die Fans in der Westkurve, die zum Ende dieses mäßigen Spiels auffallend leise waren. Dass sie hinterher doch zeigten, wie der Betzenberg zu seinem Ruf kam, lag an Tobias Sippel. 17 Jahre lang stand der im FCK-Tor. Nun wird der 27-Jährige wechseln - wohl nach Mönchengladbach. Und schon geht die Angst um, dass es weitere gibt, die keine Lust mehr auf die Liga und ihre Gehälter haben. (…)

Quelle und kompletter Text: Spiegel Online
Bild



Beitragvon EchterLauterer » 25.05.2015, 11:32


Der alte Textbaustein ... same procedure as every year ... dabei ist heute towel day und nicht Murmeltiertag.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon hightower » 25.05.2015, 11:34


Dieses Wort der "FCK - Mitarbeiter" stimmt mich positiv, dass wir Costa Cordalis bald nicht mehr in Lautern sehen müssen. Kein Plan ob unser Zeugwart oder die Damen im Ticketschalter so gute Arbeit geleistet haben, dass sie in den Fokus anderer Vereine geraten sind ?! :D

SK hätte auch einfach "Spieler" sagen können ... er tat dies nicht ... Trainer sollte wohl mit eingeschlossen sein ! Bitte Hannover oder wer auch immer erlöst uns, gebt dem Taktikfuchs, der sich zu höherem berufen fühlt die Chance sich in Liga 1 zu blamieren !



Beitragvon HintenLinks » 25.05.2015, 11:37


Selbst Schuld!

Das ist der Beweis dafür das diese Mitarbeiter in den letzten Spielen nicht mehr ihre Leistung abriefen weil diese schon Anfragen aus der ersten Liga hatten und wussten das sie nächstes Jahr so oder so eine Klasse besser spielen.

Traurig aber wahr!
„Ich hab‘ den dreimal über die Bande gehauen, damit da Feierabend war.“ Walter Frosch



Beitragvon West Devil Lautern » 25.05.2015, 11:49


Hoffentlich nimmt uns jemand den Kosta ab. Bitte Bitte :D



Beitragvon sven69 » 25.05.2015, 11:51


West Devil Lautern hat geschrieben:Hoffentlich nimmt uns jemand den Kosta ab. Bitte Bitte :D


Ich stelle eine Kerze dafür auf und bete Richtung Schalke.... :D



Beitragvon 2.6.1900 » 25.05.2015, 11:57


Hoffentlich findet dieser Umbruch auch in der Führungsetage statt!!



Beitragvon Zahnteufel » 25.05.2015, 11:58


Leute von heute... bin auf der Rückfahrt in's Münsterland.
Es war schön, wieder daheim gewesen zu sein... das Leben geht weiter!
Gebt nicht gleich dem Trainer die Schuld, CR hat sich verdient gemacht - alles schon vergessen?!
Dank an alle, die sich angestrengt haben :daumen: , und nächste Saison wird wieder angegriffen :teufel2:
... Forza FCK!
Pfälzer mit Leidenschaft!
WESTMÜNSTERLAND-TEUFEL AHAUS
http://fck-fans-in-ahaus.cms4people.de/

Kleinster und feinster Fanklub des 1. FCK!
Tradition heißt nicht Asche verwahren, sondern eine Flamme am Brennen halten.
*Jean Jaurès*



Beitragvon de79esche » 25.05.2015, 11:58


Profifußballer sind heutzutage wie Prostituierte, lassen sich von dem f..... der das meiste Geld hat. Irgendeine Verbundenheit zu einem Verein gibt es nicht mehr, siehe Orban.
Und wenn die alle sagen, daß sie bis zur letzten Sekunde alles für den Verein geben, dann ist das schlichtweg belogen. Ich schrieb es schon oft und muß mich immer wieder wiederholen, Ein Profifußballer ist eine 2-Mann-AG, wo der Spieler selbst glaube ich am wenigsten entscheidet.

Stefan sagte noch vor ein paar wochen: "Finanziell müssen wir nicht aufsteigen." Diese Aussagen hören sich jetzt aber etwas anders an.
Wird man eigentlich nur noch belogen? Ist ja schon wie in der Politik.
Zum Glück ist Sommerpause und im August werden wieder 11 Mann auf dem Platz stehen.
Und wie man diese Saison eindrucksvoll gesehen hat, braucht man nicht viel Geld für eine gute Mannschaft.
#StrongerThanFear



Beitragvon Thomas » 25.05.2015, 12:21


Leerjahr für die Betze-Buben

Und schon wieder nicht Bundesliga. In Kaiserslautern reagierten die Fans fast schon routiniert auf das erneute Scheitern im Aufstiegskampf. Sorgen machen ohnehin die Finanzen des klammen Kult-Klubs. Die besten Spieler dürften wohl gehen.

Als alles vorbei war, taten beide Seiten das, was man eben tut, wenn man knapp gescheitert ist: Die Spieler standen enttäuscht vor der Kurve. Die Fans sangen "You'll never walk alone". Das ging nicht spurlos an den knapp 50.000 Zuschauern auf dem Betzenberg vorbei. Aber die ganz großen Emotionen wollten nach dem 1:1 des 1. FC Kaiserslautern gegen den FC Ingolstadt und dem verpassten Aufstieg nicht aufkommen.

In der Pfalz hat sich eine gewisse Routine vor der Sommerpause entwickelt. Zum dritten Mal in Folge gehörte der FCK zur Spitzengruppe der zweiten Bundesliga. Zum dritten Mal jubelten die anderen. 2013 verlor er die Relegation gegen Hoffenheim, vergangenes und dieses Jahr reichte es nur für Rang vier.

Nichts Neues also für die Fans in der Westkurve, die zum Ende dieses mäßigen Spiels auffallend leise waren. Dass sie hinterher doch zeigten, wie der Betzenberg zu seinem Ruf kam, lag an Tobias Sippel. 17 Jahre lang stand der im FCK-Tor. Nun wird der 27-Jährige wechseln - wohl nach Mönchengladbach. Und schon geht die Angst um, dass es weitere gibt, die keine Lust mehr auf die Liga und ihre Gehälter haben. (…)

Quelle und kompletter Text: Spiegel Online
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon EvilKnivel » 25.05.2015, 12:23


Na dann hoffen wir doch mal das Kuntz mit "FCK-Mitarbeitern" nicht Hr. Schupp oder den Gerry meint :/

Leistungsträger die gehen ist klar: Orban
evtl. Heintz

Meine Hoffnung wäre das die beiden Eier zeigen und den Vertrag um 1 Jahr (bis 2017) verlängern. Dann könnten die hier bei uns noch in Ruhe 1 Jahr erfahrungen sammeln und man könnte Sie auch ende nächster Saison verkaufen. Aber das wird wohl leider nur ein Traum bleiben.

Das alle Leihspieler weg sind war ja eh klar.

Im großen und ganzen gefiel mir die Aufstellung von gestern.

Zoller wird durch Klich ersetzt (in einem 4-2-3-1 System dann) Fehlt am ende eigentlich nur noch ein Stürmer der entsprechend Tore macht.

Unsere aktuelle Torschützenliste: (Spieler / Spiele / Tore)

Hofmann, Philipp 30 6

Lakic, Srdjan 16 6

Ring, Alexander 24 6

Orban, Willi 31 4

Zimmer, Jean 28 4

Zoller, Simon 13 3


Im Tor wird Müller stehen. Hier sehe ich keinen Bedarf. Klar er ist noch "unerfahren" wenn er aber nicht spielt kann er auch nicht an Erfahrung gewinnen.



Beitragvon gari » 25.05.2015, 12:32


Schalke sucht ja einen neuen Trainer, vll. geht ja CK hin und nimmt Hofmann mit :D

Spaß beiseite. Dass hier wieder (wie jedes Jahr) ein Umbruch stattfindet ist dem geschuldet, dass wir viele Leihspieler hatten, die u.a. auch ständig spielten. Ich denke z.B. dass Klich die Rolle des Demirbays übernehmen wird. Er ist einer, der wieder Spielerfahrung sammeln muss und dass er Pässe und Tore schießen kann, hat er in einer seiner wenigen Einsätze gezeigt. Thommy wird wohl die Rolle des Stögers ersetzen, Jacob die des Younes (als offensiver Allrounder).
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht so schlüssig bei Hofmann...einerseits gefällt mir die Idee des Sturmtanks, andererseits kann er selbst diese Rolle mitunter bei dem System Runjaics nicht ausüben. Niederlechner und Mugosa wäre für mich ein Traumsturmduo und Hofmann die qualitative Alternative.

Insgeheim hoffe ich ja, dass nicht wieder 10 Zugänge gemeldet werden und die Hälfte nicht einmal spielen wird. Mehr hoffe ich auf punktuelle Einkäufe, wie bei Niederlechner und einer im IV, ggf. LV und gerne noch ein LM, der auch Zug zum Tor hat.

Des Weiteren denke ich, dass auf der 6er Rolle Ring und Jenssen die Zukunft bilden wird.


But we'll see.
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Bergtroll2_1998 » 25.05.2015, 12:37


Schon wieder ein Umbruch?!
Dachte wir hätten erst einen gemacht! ?
Na dann brechen wir mal los :nachdenklich:



Beitragvon Lautre-Fan » 25.05.2015, 12:57


Bergtroll2_1998 hat geschrieben:Schon wieder ein Umbruch?!
Dachte wir hätten erst einen gemacht! ?
Na dann brechen wir mal los :nachdenklich:


Es gibt immer einen Umbruch. Das ist nicht nur beim FCK so. So ist das Geschäft. Freut euch auf die neuen Spieler die kommen und über die Ablösesummen die wir aus Verkäufen erzielen. Lamentieren nutzt nichts, es kommt wie es kommt. Auf ein neues spannendes Zweitligajahr. Der Blick geht nach vorne.
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon Carsten2707 » 25.05.2015, 13:05


Wer als Fan noch der Meinung ist, dass Spielern etwas an dem Verein und dessen Fans liegt für den sie ihre Fußballschuhe schnüren, der wartet am 24.12. auch aufs Christkind.

Hätte mir wer vor der Saison gesagt, dass die Roten Teufel nach den ganzen Umbrüchen und mit der jungen Mannschaft unter die Top 5 kommen, dann wäre ich zufrieden gewesen. Irgendwann sollten wir aber nicht mehr umbrechen, sondern den Kader zusammen haben, der das Ziel "1. Bundesliga" umsetzt.

So eben nicht, wobei für mich das "wie" besonders bitter ist. Zwei Punkte aus den letzten vier Spielen, darunter zwei gegen Teams aus der unteren Tabellenregion und eins gegen ein Teams, das das Match als reine Pflichterfüllung ansieht, sind schlicht zu wenig.

Knackpunkt waren für mich die Wochen mit den Spielen in Darmstadt und gegen St. Pauli. Wenn ich in Darmstadt durch einen unberechtigten Elfmeter verliere (und noch das Spiel in Düsseldorf im Kopf habe, wo ich dank des Schiris zwei Punkte verliere), ich 45.000 Leute in der Hütte habe und dann so einen Larifari-Fußball gegen den damaligen Tabellen-Sechzehnten "zelebriere", dann frage ich mich, was in den Köpfen unserer gut verdienenden (müssten mit die bestbezahlten Arbeitnehmer in der Stadt sein) Ballartisten vor sich geht.

Darmstadt 98 ist bestimmt auch nicht auf Rosen gebettet, aber die haben komischerweise die "Betzetugenden" drauf. Aber in Darmstadt spielen Männer und keine Bubis.

Auf dem Trainer würde ich nicht ganz so rumhacken. Beim FCK musst du quasi aus Scheiße Gold machen und die Interessenten für den neuen Hauptsponsor scheinen ja nicht gerade dem Vorstand die Türen einzurennen.

Mund abputzen und die nächste Saison angehen. Wenn da wieder Typen und Integrationsfiguren auf dem Rasen stehen, ist mir dann auch alles über der Abstiegszone recht.
Zuletzt geändert von Carsten2707 am 25.05.2015, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Eine Erste Bundesliga ohne den 1. FC Kaiserslautern ist möglich aber sinnlos. - frei nach Loriot



Beitragvon TheSence » 25.05.2015, 13:06


Jeder Nicht-Aufstieg gibt bei uns einen Umbruch da Kuntz zu viele Spieler ausleiht die uns nicht weiter helfen. Thommy ist der einzige der mir teils gefiehl. Demirbay machte 1 gutes Spiel, das wars. Stöger und Younes fand ich grauenhaft, keine Ahnung warum die gelobt werden. Die verursachen mehr Ballverluste als das sie Ballkontakte haben.

Genau so das Gelaber das wir finanziell gut aufgestellt sind. Jede Saison in der 2. Liga verursacht Schulden und irgendwo muss gespart werden. Kuntz und Co belügen nunmal die Manschaft und Kuntz lässt nur Personalien im Verein zu die nicht gegen ihn aufmucken, nur Leute die er im Griff hat. Und so lange das der Fall ist wirds bei uns auch nicht hochgehen. Können uns damit abfinden solange Kuntz nur Freunde um sich und Bubis als Spieler zulässt wird sich nichts ändern und wir bleiben 2. klassig.

Starke Charactere die uns weiterhelfen werden wieder verscheucht oder garnicht erst ins Boot geholt.
Bild



Beitragvon WolframWuttke » 25.05.2015, 13:10


Die U21WM findet quasi während der Saisonvorbereitung statt.

Wir können unmöglich die halbe Mannschaft da hin schicken und uns mit der anderen Hälfte vorbereiten. Orban wird man dank Klausel nicht halten können, also kann man auch gleich bei Heintz Kasse machen. Uns fehlt dann ein IV. Hier könnte man gerne auch mal einen erfahrenen Leadertypen kaufen und evtl. Zusäztlich ein Talent.


.

Zoller, Heintz,Orban, Younes,Sippel, Demirbay sind für mich die Abgänge. Sovielmal sind das nicht bei dem Riesenkader. Hoffe, dass Stöger bleibt und Mugosa wird wohl zurückkommen.

Osei-Kwadwo,Thommy, Klich, Jakob, Gaus, Jenssen sind aufgrund ihrer wenigen Spielminuten fast auch Neuzugänge.

Im Sturm brauchen wir nen Knipser, nen erfahrenen IV, nen weiteren TW. Ich sehe keinen großen Umbruch, sondern zum ersten Mal seit Jahren sowas wie Kontinuität und denke, was nächstes Jahr wieder oben mit dabei sind.
Zuletzt geändert von WolframWuttke am 25.05.2015, 13:27, insgesamt 2-mal geändert.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Devil's Answer » 25.05.2015, 13:18


Umbruch folgt auf Umbruch. Die einzige Konstante ist Stefan Kuntz. Deswegen ändert sich auch nichts.
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon Stefan Schmidt » 25.05.2015, 13:24


Kuntz hinterfrage Deine Arbeit der letzten Jahre Du Ver...er!

Keinen Hauptsponsor wie letztes Jahr ,kein vernünftiger Ausrüster (uhlsport) Hartz 4 ,aber DEINE alten Freunde haben einen Shop beim FCK,Prima :!:

UND DEIN HERZBLUT Scheiss geht uns auch auf den Sack :!:

Reisst Euch Alle endlich, den Arsch auf für diesen Klub :oops:



Beitragvon Kuhardter » 25.05.2015, 13:28


@Stefan_Schmidt,du hast auch nen Shop beim FCK und Herztblut is auch schon lang nimmer aktuell, also am besten meldest dich wieder hier ab und lernst lesen und schreiben^^

Zurück zum Thema...

Wenn ich im oberen Artikel lese wir können auf Grund des geringen Etats nicht mit den Top-5 mithalten, frag ich mich ob man nicht mal nach Darmstadt geschaut hat? Niedrigster Etat und trotzdem direkt aufgestiegen...Niedrigster Etat in der 1. BL, Augsburg = 5. Platz....es geht nicht nur ums Geld, auch wenn es in diesem Jahr nicht für uns gereicht hat, sind dies schöne Nebenerkenntnisse. Also gute Arbeit machen, nicht lamentieren und auf ein Neues!!!!

Das ganze sollte auch für uns Fans gelten, Dauerkarte bestellen, hoch fahren, Mannschaft weiter unterstützen!



Beitragvon Bergtroll2_1998 » 25.05.2015, 13:32


Lautre-Fan hat geschrieben:
Bergtroll2_1998 hat geschrieben:Schon wieder ein Umbruch?!
Dachte wir hätten erst einen gemacht! ?
Na dann brechen wir mal los :nachdenklich:


Es gibt immer einen Umbruch. Das ist nicht nur beim FCK so. So ist das Geschäft. Freut euch auf die neuen Spieler die kommen und über die Ablösesummen die wir aus Verkäufen erzielen. Lamentieren nutzt nichts, es kommt wie es kommt. Auf ein neues spannendes Zweitligajahr. Der Blick geht nach vorne.


Du hast recht. Aber a) der Frust muss noch raus
b) ich würde gern mal gute Spieler länger an uns binden
c)das ganze Leihgeschäft nervt, da kann auch kein Umbruch mit Weitsicht betrieben werden.

Deshalb bin ich skeptisch.



Beitragvon wernerg1958 » 25.05.2015, 13:39


Herr Kuntz sie sagen, daß der FCK nicht bei Null anfangen muß, da gebe ich ihnen Recht, wir fangen bei Minus 0 an.
Warum, weil der FCK mit seine Verantwortlichen für Sport und Wirtschaft nicht stark genug ausgerichtet ist, das sportliche und wirtschaftliche Konzept zu entwickeln welches der FCK braucht um Dauerhaft in beiden Bereichen Erfolg zu haben. Dazu braucht es Fachleute studierte erfahrene Personen an den Schaltstellen die da sind Vorstände, Sportdirektor und Trainer. Es braucht Leute mit einer guten Vernetzung im Sportbereich und in der Wirtschaft! Es braucht keine ehemaligen Spieler die nur gute Spieler waren aber ansonsten, keine Erfahrung und noch weniger Kontakte im Sport und Wirtschaftbereich haben. Es braucht Personen die auch für jede Situation klare Worte haben, Personen mit Rückgrat und Selbsteinschätzung, Personen die Handeln wenn zu Handeln ist. Personen die Anerkannt sind über die man nicht hinter dem Rücken lacht. Ja Personen die respektiert werden in beiden genannten Bereichen. Dann kann es sogar passieren daß es in der 93 Minute keinen unberechtigten Elfer gibt, dann kann es sein, daß wieder Sponsoren länger als 1 Jahr bleiben oder überhaupt zum FCK kommen, dann wird der FCK vielleicht wieder ernst genommen ....... Umbruch ja aber in der ganzen Struktur des Vereins, mit 10, 15 oder 8 neuen Spielern oder auch einem neuen Trainer ist es nicht getan!
Haben wir im Umfeld des Vereins diese Leute ich behaupte ja!
Jetzt soll, ja muß der neue AR zeigen ob er verstanden hat..................... :nachdenklich: en:



Beitragvon Rückkorb » 25.05.2015, 13:45


hightower hat geschrieben:Dieses Wort der "FCK - Mitarbeiter" stimmt mich positiv, dass wir Costa Cordalis bald nicht mehr in Lautern sehen müssen. Kein Plan ob unser Zeugwart oder die Damen im Ticketschalter so gute Arbeit geleistet haben, dass sie in den Fokus anderer Vereine geraten sind ?! :D

SK hätte auch einfach "Spieler" sagen können ... er tat dies nicht ... Trainer sollte wohl mit eingeschlossen sein ! Bitte Hannover oder wer auch immer erlöst uns, gebt dem Taktikfuchs, der sich zu höherem berufen fühlt die Chance sich in Liga 1 zu blamieren !


Das Zitat ist wohl einem Bericht des SWR entnommen, der gestern im Flutlicht ausgetrahlt wurde. Auch ich habe das so verstanden, dass Costa Runjahic damit weggelobt werden soll. Jedenfalls passt die Weise, wie der FCK Fußball diese Saison Fußball spielte, nicht zu der früheren des Stefan Kuntz. Und so einen Typen wie er hatten wir leider auch nicht. Möge er darüber mal nachdenken.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon SEAN » 25.05.2015, 13:57


„Es wird in den nächsten Tagen Anrufe geben, weil viele Spaß an FCK-Mitarbeitern gefunden haben. Dann wird es darum gehen, ob auch der FCK profitieren kann.“

Das hoffe ich auch, hoffendlich sucht ein Verein nen neuen Vorstandsvorsitzenden. Der rest kann bleiben.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon waschbaerbauch » 25.05.2015, 14:01


WolframWuttke hat geschrieben:Die U21WM findet quasi während der Saisonvorbereitung statt.

Wir können unmöglich die halbe Mannschaft da hin schicken und uns mit der anderen Hälfte vorbereiten.


Wir werden max. 1-2 Spieler hinschicken, so viel ist das auch nicht. Und für Hofmann war es meistens positiv, wenn er bei der U21 und nicht bei uns trainierte.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flasher1986 und 18 Gäste