Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 02.02.2015, 19:43


Transferperiode II beendet: Acht Wechsel beim FCK

Am heutigen Montag um 18:00 Uhr ist die sogenannte Transferperiode II, welche deutschen Klubs Spielerwechsel in der Winterpause ermöglicht, zu Ende gegangen. „Der Betze brennt“ gibt zur Schließung des Transfersfensters nochmals einen Überblick über die Aktivitäten beim 1. FC Kaiserslautern.

Am Anfang wurde vor allem nach einer Ergänzung für die Innenverteidigung gesucht, am Ende kam dann aber insbesondere das Stürmerkarussell mit vollem Karacho in Schwung. Die Rückkehr von Simon Zoller (23, vom 1. FC Köln ausgeliehen) als Nachfolger des ziemlich kurzfristig zum SC Paderborn gewechselten FCK-Kapitäns Srdjan Lakic (31) sorgte Ende Januar für überraschte Blicke rund um den Betzenberg. Kurios: Fast auf den Tag genau ein Jahr zuvor waren es ebenfalls Zoller (Millionen-Angebot von Fulham) und Lakic (Rückkehr nach Lautern), die den Lautrer Transfer-Ticker zittern ließen (vgl. Newsmeldung vom 30. Januar 2014: Transfer-Krimi um Zoller und Lakic).

Rund um diesen großen Tausch tat sich noch weiteres im FCK-Sturm: Die bisher kaum berücksichtigten Stefan Mugosa (22, zu Erzgebirge Aue) und Jan-Lucas Dorow (21, zu Mainz 05 II) sollen auf Leihbasis bei anderen Vereinen Spielpraxis sammeln. Außerdem wurde der Vertrag mit dem glücklosen und zuletzt nur noch bei der U23 aktiven Jakub Swierczok (21, zu Zawisza Bydgoszcz) aufgelöst. Somit verließen die Roten Teufel in der Winterpause sage und schreibe vier Angreifer, den bereits im November aus seinem Vertrag „herausgekauften“ Olivier Occean (33, mittlerweile bei Odds BK) nicht mitgerechnet.

Zu den Abgängen hinzu gesellte sich am letzten Tag der Transferperiode noch der verletzungsgeplagte Steven Zellner (23). Der saarländische Allrounder sucht sein Glück bei Ex-Trainer Alois Schwartz in Sandhausen und wird somit nicht in die Liste der beim FCK erfolgreichen Nachwuchstalente eingehen.

Für viel Gesprächsstoff sorgten zum Teil auch die nicht zustande gekommenen Transfers sowie die Entwicklungen bei noch unter Vertrag stehenden Spielern: So sollen sich die FCK-Verantwortlichen kurz vor Weihnachten mit dem Ex-Lautrer Ivo Ilicevic (28) getroffen haben, der aber dann doch einem Aussitzen seines lukrativen Vertrags beim HSV den Vorzug gab. Dem langjährigen Stammtorhüter Tobias Sippel (26) wurde hingegen nach 17 Jahren im Verein die bevorstehende Trennung mitgeteilt, Srdjan Lakic wechselte aus ähnlichen Gründen und auch Karim Matmour (29) steht vor einer ungewissen Zukunft. Die Vertragsgespräche mit dem ehemaligen „Kinderriegel“ Dominique Heintz (21) und Willi Orban (22), die der FCK gerne über 2016 hinaus an sich binden würde, gestalten sich derweil zäh und werden wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Ebenfalls ungeklärt ist die Zukunft der drei Leihspieler Kerem Demirbay (21), Kevin Stöger (21) und Amin Younes (21). Bei allen drei stehen die Zeichen tendenziell eher auf Abschied, was aber auch von der weiteren persönlichen Entwicklung der Spieler sowie des FCK (Aufstieg oder nicht?) abhängt. Sportdirektor Markus Schupp hat vorgesorgt und zwei Mittelfeldspieler verpflichtet, die gemeinsam mit Simon Zoller das Trio der FCK-Neuzugänge bilden: Mateusz Klich (24, vom VfL Wolfsburg) und der ausgeliehene Erik Thommy (20, vom FC Augsburg) sollen die Kreativabteilung der Roten Teufel verstärken, vor allem aber auch schon für die kommende Saison aufgebaut werden. Ebenso wie Zoller konnten sie bei ihren vorherigen Vereinen in der Hinrunde nicht viel Spielpraxis sammeln und werden die übliche Eingewöhnungszeit brauchen – gleichzeitig stehen dem FCK aber nur noch 15 Spieltage zur Verfügung, um einen der ersten drei Plätze zu erreichen.

Überhaupt kein Thema mehr war am Schluss der eingangs erwähnte Innenverteidiger: Nachwuchstalent Anthony Syhre (19) von Hertha BSC weilte im Dezember sogar im Probetraining beim FCK, wurde aber nicht verpflichtet. Eigentlich suchten Markus Schupp und Co. nach einem Rechtsfuß als Ergänzung neben Willi Orban (alle anderen Innenverteidiger des FCK sind Linksfüße), aber wie auch schon zum Abschluss der Transferperiode I im Sommer wurde der passende Spieler nicht gefunden.

Auf einen Blick: Die Wintertransfers des 1. FC Kaiserslautern

Neuzugänge:
Mittelfeld: Mateusz Klich (24, VfL Wolfsburg; ca. 250.000 Euro)
Mittelfeld: Erik Thommy (20, FC Augsburg; ausgeliehen bis 2016)
Angriff: Simon Zoller (23, 1. FC Köln; ausgeliehen bis 2015)

Abgänge:
Mittelfeld: Steven Zellner (23, SV Sandhausen; ablösefrei plus mögl. Bonuszahlungen)
Angriff: Jakub Swierczok (21, Vertragsauflösung/Zawisza Bydgoszcz)
Angriff: Stefan Mugosa (22, Erzgebirge Aue; ausgeliehen bis 2015)
Angriff: Srdjan Lakic (31, SC Paderborn; ca. 300.000 Euro)
Angriff: Jan-Lucas Dorow (21, Mainz 05 II; ausgeliehen bis 2015)

Deine Meinung ist gefragt: Wie bewertest Du die winterlichen Transferaktivitäten des FCK? Wurde unter'm Strich eine Verstärkung der Mannschaft herbeigeführt oder haben die Verantwortlichen sich verzockt? Diskutiere mit uns im Forum von „Der Betze brennt“!

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Lautrer Wechselbörse
- Alle Transfers der Saison 2014/15 auf einen Blick
- Übersicht: Der aktuelle Bundesliga-Kader des 1. FC Kaiserslautern
- Transferfenster geschlossen: Kein neuer Innenverteidiger (Der Betze brennt, 01.09.2014)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon der ilse » 02.02.2015, 20:08


Erst einmal bin ich zufrieden, dass nicht die sprichwörtliche Panik vor Toresschluss ausgebrochen ist, wie so häufig in den vergangenen Jahren. Sollte in BS ein 3er gelingen, bin ich guter Dinge. Dann könnten wir ins Rollen geraten. Zoller könnte uns wirklich weiterhelfen. Ich hoffe mal er ist austrainiert. Auch die Leihe von Mugosa finde ich gut. Mal schauen wie er sich in Aue bewährt.
Freiler ist häßlich



Beitragvon Raudo » 02.02.2015, 20:08


Bedingt durch die Verletzungsanfälligkeit, sind für mich die Abgänge von Steven Zellner und Jakub Swierczok ein richtiger Schritt. Zumal Steven bei dem Überangebot im MF mit Sicherheit keine Spielpraxis in der 1.Mannschaft hätte holen können.

Auch die kurz angesetzte Leihe von Stefan Mugosa und Jan-Lucas Dorow sind der richtige Weg, um die Entwicklung der potentiell guten Spieler verfolgen zu können und Ihnen zur Spielpraxis zu verhelfen.

Für Srdjan Lakic ist der Weg nach Paderborn sicher richtig. Wenn es gut läuft, hat er einen Vertrag über 2 1/2 Jahre. Im Alter von 31, sicher nicht mehr selbstverständlich. Ob wir ihn in der Rückrunde vermissen, wird sich vor allen durch die Verfassung von "Neuzugang" Zoller zeigen. Grundsätzlich halte ich Zoller geeigneter für das 4-5-1 Spielkonzept und flaches Passspiel. Allerdings hat sich Simon in Köln nicht gerade mit Ruhm bekleckert und der Ruf Trainingsfaul zu sein, haftet ihm nun auch an.

Mateusz Klich halte ich für den besten Transfer der Winterpause. Gefiehl mir in der Vorbereitung außerordentlich gut. Hier habe ich eine enorme positiive Erwartungshaltung in Richtung Spielaufbau und Torabschluss aus der 2.Reihe.
Erik Thommy ist für mich dagegen eher der Ergänzungsspieler - schneller Druck ab der 60.Minute über außen. Also ähnliche Erwartungen, die einst an Drazan gestellt wurden. Bei Erik sehe ich allerdings Defizite für den harten Zweikampf "2.Liga" in der Konstitution.

Fazit über alles: o.k.
Nicht zu viele Neue, dafür aber vorausschauend geholt. Unsicherheitsfaktor ist und bleibt der Sturm!
Nur Mut, erheb' Deine Arme! Etwas später, die Laune sich mit.



Beitragvon suYin » 02.02.2015, 20:18


Bezüglich dem Wort "Spielpraxis" für Mugosa und Dorow:

Welcher Spieler, der vom FCK die letzten Jahre verliehen wurde und wieder zum FCK gekommen ist, hat danach seine Leistung abrufen können? Mir fällt keiner ein, leider. Jemand ne Idee? (Mandjeck? Der war aber nicht uns)

Ich hoffe, dass Zoller direkt einschlägt und Hofmann mal startet, ansonsten: Viel Erfolg Jacob! Sonst bekomme ich bei unserer "Torgefahr" wieder Bauchschmerzen...hoffentlich habe ich unrecht. :daumen:
Bild



Beitragvon WolframWuttke » 02.02.2015, 20:40


Leichter Transferüberschuss, aber höhere Personalkosten, den Kader etwas verkleinert. Gut dass Mugosa und Dorow Spielpraxis sammeln können.

Der Kader ist qualitativ besser und breiter geworden und hat selbst in punkto "Erfahrung" (Klich+Zoller vs. Lakic) nichts eingebüßt.

Zusätzlicher Effekt: Durch die Verpflichtungen von Klich und Tommy haben wir bei Demirbay/Younes/Stöger bessere Verhandlungspositionen und deutlich weniger Handlungsdruck.

Das gefällt mir alles richtig gut!
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Markie » 02.02.2015, 21:18


5 Leihspieler ... sowas nennt man dann nachhaltige Entwicklung der eigenen Nachwuchsspieler. :lol:



Beitragvon crombie » 02.02.2015, 21:47


Markie hat geschrieben:5 Leihspieler ... sowas nennt man dann nachhaltige Entwicklung der eigenen Nachwuchsspieler. :lol:



ooooch markie ... man kann aus nem stein kein wasser pressen. will sagen: die möglichen nachwuchstalente hat man doch gefördert und weitere sind im nachrücken. jetzt nicht alles auf einmal fordern, ich denke diesbezüglich sind wir auf nem guten weg, oder? :daumen:

davon getrennt zu sehen schmecken mir die leihgeschäfte auch nicht, aber auch das gehört zum handeln nach dem ökonomischen prinzip ... mit den gegebenen mitteln eben das maximale rausholen.

ab kommendem WE gilts - NIE MEHR ZWEITE LIGA!!!! :teufel2:
Was glauben Sie, was in diesem Land los WÄRE, wenn mehr Menschen wüssten, was hier los IST! Volker Pispers
Dauerkarte 2018/2019 (Westkurve) - Jetzt erst recht!



Beitragvon Seit1969 » 02.02.2015, 22:43


@Markie

Ich warte immer noch auf die von Dir gespendeten 10 Mio.
Die -5- Leihspieler sind dann Geschichte!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Steel » 03.02.2015, 00:27


Tausch Zoller Lakic super super mit Tommy und Klich das mit Sippel muß sein um wirtschaftlich zu überleben und um Heintz und Orban zu halten hoffe Dorow kommt wieder zurück und erkämpft sich einen Stamplatz. Zellner auch um
andere Talente halten und binden zu können sehr gute Arbeit Schupp hoffe kanst Heintz und Orban beim FCK zu halten.



Beitragvon Dirmsteiner » 03.02.2015, 02:44


Meine Meinungen:

Neuzugänge:
Mittelfeld: Mateusz Klich
absolutes Talent mit viel Potenzial, ich seh ihn gerne und denke er wird sich durchsetzen. Guter Transfer, polnischer Nationalspieler, jung, technisch gut. Gut gemacht!

Mittelfeld: Erik Thommy
1,5 Jahre geliehen, denke auch in Ordnung, man wird also noch nächste Saison was von haben, auf jedenfalls sehr gute Alternative zu Matmour & Co, denke finanziell nicht viel gekostet, denke er hat auch Potenzial sich bei uns durchzusetzen

Angriff: Simon Zoller
naja wenn ich mir raussuchen könnte, Lakic noch ein halbes Jahr und nicht verlängern, hier sogar evtl. Probleme das wenn er es mit dem nicht verlängern des Vertrags nochmal gesagt bekommt im April, dass er den Kopf hängen lässt und die Leistungen noch schwächer als in der Hinrunde gewesen wären. Und was lassen sich die Spieler von einem Spielführer sagen, der am Ende der Saison weg muss, weil er keinen Vertrag bekommt. Daher gute Sache mit Zoller, er muss unbedingt zu alter Form kommen , sonst gibts nen Knick in der noch jungen Karriere, daher denk ich der Mann wird arbeiten arbeiten arbeiten und wieder zu alter Form kommen, dann muss man mal schauen, ob er es noch einmal in Köln versucht, oder wir an die Kölner ein Teil oder gar fast alles der damals gezahlten Ablöse wieder los wird, auf jedenfall freu ich mich jetzt schon auf einen laufstarken und schnellen Stürmer. Und die die jetzt meckern werden nach dem ersten Tor wieder jubelnd im Block stehen/sitzen. So ist das eben, Tore machen Kritiker mundtod

Abgänge:
Mittelfeld: Steven Zellner
wie bereits schon geschrieben, war bei uns im Kader die Nr 23-25, daher keine Vertragsverlängerung , daher jetzt schon den Verkauf das er woanders wieder auf dem Platz stehen kann. Mich hätte es mal interessiert, wo Zellner heute wäre vom Potenzial her, wenn er sich nicht verletzt hätte. Aber wäre, wenn und aber, alles egal.

Angriff: Jakub Swierczok
ich fand ihn am Anfang bei uns gegen Bremen gar nicht so verkehrt, warum er danach nie wieder eine richtige Chance bekam, lag auch an schweren Verletzungen, glaube 2x Kreuzbandriss, aber auch vor den Verletzungen keinerlei Chance erhalten, bei auch verschiedenen Trainern, also geh ich von aus, dass irgendwas nicht so gepasst hat, dennoch viel Erfolg in der polnischen Heimat


Angriff: Stefan Mugosa
hier fand ich es auch ein bisschen schade, dass er nicht mal den Vorzug vor einem Hofmann erhalten hat, gerade zusammen mit dem gleichsprachigen Lakic hätte ich ihn gerne mal gesehen, nun kann er bei Aue beweisen das er ein richtig gutes Juwelchen ist :-), ich glaube er kann es, zeigt er es, kommt er nächste Saison mit viel Selbstvertrauen wieder zurück. Im ersten Testspiel beim 2:4 gegen Slavia Prag hat er getroffen, hier gilt es zu beobachten


Angriff: Srdjan Lakic
oben bereits geschrieben, der Mann kann echt dem lieben Gott danken, 1 1/2 gute Saisons bei uns und schon hatte er ausgesorgt, Handgeld und Riesengehalt bei Wolfsburg, gezeigt das er Bundesligaqualität hat, hatte er seitdem nicht mehr, egal ob Wolfsburg, Hoffenheim, Frankfurt, es ging immer weiter bergab, gar in die Richtung Auslaufmodell. Als er zu uns kam hatte ich immer im Hinterkopf "Ja der kann es doch eigentlich", aber so richtig in Tritt ist er nicht gekommen, zieht man die Elfmeter ab, würde ich sagen sau schwach, ansonsten mittelmaß bis ordentlich wenn man bei aller Sympathie oder Antipathie ehrlich ist.

Angriff: Jan-Lucas Dorow
ich habe ihn bei den Amateuren gerne gesehen, habe seine Laufbahn verfolgt, 3. Liga ist ne gute Sache für den Jungen, ich denke hier setzt er sich durch in Mainz. Und wenn die Mainzer unsere jungen Kicker noch weiter verbessern, warum nicht. Gibt er weiter Gas und knipst auch in Liga 3, denke ich kann er den nächsten Schritt machen


Fazit: Ich denke Schupp & Co haben gute Arbeit geleistet im sogenannten Transferfenster II, den Kader im gesamten ausgedünnt. Qualitativ auch verstärkt auf wichtigen Positionen (DM/ZM,RA/LA, ST).

So war bissl längerer Text,aber was will man machen wenn man net schlafen kann ;-)

Grüße
Dirmsteiner



Beitragvon svart » 03.02.2015, 03:01


Dirmsteiner hat geschrieben:[...]

Angriff: Jan-Lucas Dorow
ich habe ihn bei den Amateuren gerne gesehen, habe seine Laufbahn verfolgt, 3. Liga ist ne gute Sache für den Jungen, ich denke hier setzt er sich durch in Mainz. Und wenn die Mainzer unsere jungen Kicker noch weiter verbessern, warum nicht. Gibt er weiter Gas und knipst auch in Liga 3, denke ich kann er den nächsten Schritt machen[...]


Ja, er muss was machen, denn - wenn wir ehrlich sind - auch er hatte "nur" eine gute Saison... und das war die letzte Regionalligaspielzeit. Davor - in seiner ersten Saison bei der U23 - ist er bei den Amas kaum in Erscheinung getreten. Und binnen kürzester Zeit hat ihn dann Jacob doch recht schnell einge- und sogar überholt. Auch in dieser Regionalligasaison hat Dorow nur in kargen Ansätzen gezeigt, was ihm 13/14 den Profivertrag bescherte. Liegt bei ihm glaube ich aber vor allem an der körperlichen Konstitution. Sein Torriecher ist Klasse, gegen erfahrene Abwehrrecken sieht er derzeit aber kein Land - und kompensieren kann er dieses Defizit noch nicht. In der RegLiga fiel er mir auch zu oft und zu schnell. Ich weiß nicht, ob das beim Zweitliga-Publikum aufem Betze so gut ankäme. Von daher: Ja, soll er es bei Mainz II versuchen. Ob es aber für mehr, etwa für die Ansprüche des FCK reicht? Ich bin mir nicht sicher, aber lasse mich gerne auch vom Gegenteil überzeugen! Vielleicht macht er den entscheidenden Schritt in Liga 3.
"Die Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" - Heinz von Foerster



Beitragvon MäcDevil » 03.02.2015, 08:47


Interessant !
So sollen sich die FCK-Verantwortlichen kurz vor Weihnachten mit dem Ex-Lautrer Ivo Ilicevic (28) getroffen haben, der aber dann doch einem Aussitzen seines lukrativen Vertrags beim HSV den Vorzug gab.

Da Lob ich mir doch Zoller der unbedingt spielen will...auch wenn ich die Verpflichtung wahrscheinlich erst verstehe wenn der FCK aufgestiegen ist. Hätte lieber eine anderes Talent gesehen das mit Zukunft in den FCK-Kader integriert wird und auch über den Sommer erhalten bleibt. Was bei Zoller noch fragwürdig ist....



Beitragvon mxhfckbetze » 03.02.2015, 09:16


Meine Meinung ist gefragt ?
Solange meine Meinung bzw. Standpunkt, Einschätzung, Sichtweise von dbbmitarbeitern als Quatsch bezeichnet werden, kann das nicht ernst gemeint sein.



Beitragvon Zahnteufel » 03.02.2015, 09:39


Jetzt muss Ruhe in den Kader reinkommen, das Zusammenspiel eintrainiert und gezeigt werden :daumen: , Punkte geholt und weitergesehen werden... :doppelhalter:

FORZA FCK!
Pfälzer mit Leidenschaft!
WESTMÜNSTERLAND-TEUFEL AHAUS
http://fck-fans-in-ahaus.cms4people.de/

Kleinster und feinster Fanklub des 1. FCK!
Tradition heißt nicht Asche verwahren, sondern eine Flamme am Brennen halten.
*Jean Jaurès*



Beitragvon Paul » 03.02.2015, 09:53


Insgesamt erscheint mir ein leicht positives Fazit der Winterwechsel angebracht, aber so richtig wissen wir das erst in ein paar Wochen.

Was mir gar nicht gefällt, sind die vielen vielen Baustellen ob der Leihspieler, aber auch der guten Leistungen unserer Nachwuchsabteilung.

Es ist ein Scheiß, wenn man ein Verein ist, der im Niemandsland zwischen Liga 1 und 2 pendelt. Da kannst du heute nie länger als eine Halbserie in Ruhe planen.

Je schneller der Weg des FCK klar ist, desto besser, aber es wird wohl wieder bis zur Allerneunzigsten dauern, bis wir Gewissheit haben... und damit auch alle Beteiligten, die in Verhandlungen stehen.

Das ist leider unser Los!

Mit Zoller könnte tatsächlich was gelungen sein. Das war für mich die einzige wesentliche Baustelle: ein Stürmer, der trifft, trifft, trifft... wir werden sehen.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon c » 03.02.2015, 10:09


mxhfckbetze hat geschrieben:Meine Meinung ist gefragt ?
Solange meine Meinung bzw. Standpunkt, Einschätzung, Sichtweise von dbbmitarbeitern als Quatsch bezeichnet werden, kann das nicht ernst gemeint sein.


Wars auch nicht. :)

Du solltest eigentlich ausdrücklich ausgeschlossen werden, bisher hat sich allerdings noch keiner die Mühe gemacht den Buchstabensalat, den Du als Namen trägst, auswendig zu lernen um Deinen Ausschluss öffentlich machen zu können.



Beitragvon EvilKnivel » 03.02.2015, 10:22


Neuzugänge:
Mittelfeld: Mateusz Klich (24, VfL Wolfsburg; ca. 250.000 Euro)
Mittelfeld: Erik Thommy (20, FC Augsburg; ausgeliehen bis 2016)
Angriff: Simon Zoller (23, 1. FC Köln; ausgeliehen bis 2015)

Also mit den 3 Neuzugängen kann man denk ich sehr gut leben. Hier wurden die schwächen erkannt und an den Stellen geschraubt.

Abgänge:
Mittelfeld: Steven Zellner (23, SV Sandhausen; ablösefrei plus mögl. Bonuszahlungen)

Aufgrund des auslaufenden Vertrages wohl die beste Option für beide. Zellner hätte es nach seiner Verletzung wohl schwer gehabt bei uns in den Kader zu rutschen.

Angriff: Jakub Swierczok (21, Vertragsauflösung/Zawisza Bydgoszcz)

Tja den hatte man wohl zu schnell "vom Markt genommen" - Irrtum korrigiert.

Angriff: Stefan Mugosa (22, Erzgebirge Aue; ausgeliehen bis 2015)

Find ich gut, da er bei uns (fast) keine Chance auf Spielpraxis hatte

Angriff: Srdjan Lakic (31, SC Paderborn; ca. 300.000 Euro)

15 Spiele vor Schluss nochmal Geld kassiert. Hiermit wird vermutlich der Zoller deal finanziert. Gegebenfalls bleibt sogar etwas übrig. Für das schnelle Umschaltspiel fand ich Lakic fehl am Platz. Wobei Lakic halt auch viel nach hinten gearbeitet hat. Ob der Verkauf jetzt gut oder schlecht war wird sich herausstellen. Ein sicherer 11m Schütze weg. Hier bitte einen guten neuen finden.

Angriff: Jan-Lucas Dorow (21, Mainz 05 II; ausgeliehen bis 2015)

War keine Verstärkung für unsere 1. Mannschaft. So kann er wenigstens in Liga 3 (statt 4) Spielpraxis sammeln.

Allem in allen finde ich die Transfers Positiv.

Interessant wäre es jetzt zu wissen ob Müller oder Sippel im Tor steht am Sonntag ;)



Beitragvon Mephistopheles » 03.02.2015, 10:34


c hat geschrieben:
mxhfckbetze hat geschrieben:Meine Meinung ist gefragt ?
Solange meine Meinung bzw. Standpunkt, Einschätzung, Sichtweise von dbbmitarbeitern als Quatsch bezeichnet werden, kann das nicht ernst gemeint sein.


Wars auch nicht. :)

Du solltest eigentlich ausdrücklich ausgeschlossen werden, bisher hat sich allerdings noch keiner die Mühe gemacht den Buchstabensalat, den Du als Namen trägst, auswendig zu lernen um Deinen Ausschluss öffentlich machen zu können.


Warum genau sollte der User ausgeschlossen werden? Weil seine Posts einigen anderen Usern nicht gefallen? Ich denke, wir sind hier im Forum alle FCK-Fans. Das sollte einigen. :teufel2:



Beitragvon sow42195 » 03.02.2015, 11:12


Ich kann die Transferhandlungen überwiegend nachvollziehen (Ausnahme siehe unten). Auch die Entscheidungen bzgl. Sippel und Lakic, auch wenn Sie sich wegen der Unruhe im Team und dem Fehlen von Lakic als Leitwolf negativ auf die Leistung in der Rückrunde auswirken könnten.

Die Verpflichtung von Zoller sehe ich eher kritisch.
Zum Einen bin ich nicht davon überzeugt, dass er uns wirklich weiterhilft. Die technischen und taktischen Defizite, die er beim FC offenbarte dürften bei unserem System doch auch bestehen. Es gibt keine hohen Bälle mehr und keinen Mo, der sie ablegt.
Zum anderen wird für mich deutlich, dass nicht nur die Fans bzgl. Kaderverjüngung und Aufstiegsambitionen in einer Zwickmühle stecken. Die Entscheidung, sich mit jungen Leuten neu aufzustellen und daher diese Saison den Aufstieg nicht als Ziel aufzurufen, wird mit dem Zollertransfer nicht mehr konsequent durchgezogen. Sonst hätte man Mugosa halten und es mit ihm, Hofmann und Jacob versuchen können. Wenn er uns zum Aufstieg schießt, war natürlich alles richtig.
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg (George Bernard Shaw)



Beitragvon graue-eminenz » 03.02.2015, 11:32


Also ich finde die Transferaktivitäten grundsätzlich richtig, auch wenn man sieht, daß die Konkurrenz ebenfalls aufrüstet und alles dafür tut, um den Aufstieg zu schaffen. Es wäre fahrlässig gewesen, nichts zu unternehmen, denn man hat eindeutig gesehen, daß wir auf einzelnen Positionen erheblich Defizite hatten.
Klich für´s Mittelfeld zu holen ist Absicherung bereits für die Zukunft (Demirbay,Stöger,Younes) absolut fraglich. Ob er bereits in der Rückrunde Akzente setzen kann, bleibt abzuwarten.
Für die rechte Seite ist Thommy wirklich eine Alternative, da Matmour große Leistungsschwankungen hat und wohl für die Zukunft keine Rolle mehr spielen wird.
Hauptbewegung gabs im Sturm, Laki abzugeben und noch etwas Ablöse reinzuholen war gut, er hat einfach nicht mehr das Leistungspotenzial,daß ihn früher ausgezeichnet hatte. Von der Grundschnelligkeit einfach zu langsam, da haben wir jetzt mit Zoller hoffentlich den richtigen Mann geholt, spurtstark ,konsequent im Strafraum, er wird unsere Möglichkeiten deutlich verbessern.
Dorow + Mugosa spielten eh z.Zt. keine große Rolle, Spielpraxis ist da sehr wichtig und die werden sie bekommen. Zellner wohl auch ohne Zukunft bei uns, in Sandhausen wird in Schwartz wieder aufbauen.
Alles in allem die richtigen Verstärkungen für die restlichen 15 Spiele, um das große Ziel AUFSTIEG zu erreichen. Let´s go Betze..... :doppelhalter:



Beitragvon shaka v.d.heide » 03.02.2015, 13:00


Bis auf das'verleihen'von mugosa und das 'ausleihen'von zoller bin ich mit den wechseln einverstanden.

Zellner und swierczok:nachvollziehbar
Dorow:ich glaube da gibt es nur was am Namen des aufnehmenden Vereins was auszusetzen
Lakic:naja,sportlich hat er nicht so geglänzt-aber wie war das mit dem 'Führungsfigur,leader oder so ähnlich?ich denke wir werden sein fehlen verkraften(aber 'verschenken'hätten wir ihn auch nicht müssen)
Klich:dem trau ich zu das er bei uns richtig einschlägt
Thommy:dem trau ich auch zu das er bei uns richtig einschlägt-aber dann ist er wahrscheinlich wieder weg
Mugosa:find ich schade das er echt keine Chance gekriegt hat(Viertelstunde?).zumal unser Sturm(Jakob mal ausgenommen)wirklich nicht überzeugt hat
Zoller:kommt drauf an was der Träne(r) daraus macht.sollte jetzt Hofmann den lakic als alleinige spitze ablösen hätte man sich das sparen können.
Zusammen mit Hofmann vorne drin wäre vielleicht für beide gut.

Bin mal echt gespannt ob der Träne(r) an seinem 4-2-3-1 festhält oder ob er über die Winterpause etwas Kreativität entwickelt hat bzw.ob er sich überhaupt weiterentwickelt,was Mannschaftsaufstellung bzw.Taktik angeht



Beitragvon jan » 03.02.2015, 13:18


Ich muss jetzt mal kurz über meinen Schatten springen und unseren Trainer mal loben. Selber habe ich ihn lange sehr kritisch gesehen, und das tue ich auch nach wie vor.

Dennoch war die Hinrunde ein deutlicher Schritt nach vorne! Der FCK hat ohne Zweifel in Liga 2 den attraktivsten Fußball gezeigt, leider nur nicht effektiv genug!

Nur das was wir gesehen haben hätte ich vor der Saison niemals für möglich gehalten!

Mit Zoller, den du ja kritisch siehst, haben wir einen idealen Stürmer fürs Umschaltspiel gefunden der dazu noch eiskalt vor dem Tor ist. Bleibt er verletzungsfrei könnte das der "Königstransfer" gewesen sein.

Der Transfer von Lakic absolut nachvollziehbar, Leistung und Gehalt passten hier einfach nicht zusammen. Gleiches hätte ich mir auch bei Sippel gewünscht! Nur dürfte es hier an Interessenten gemangelt haben.

Mit die wichtigste Rolle in den letzten 15 Spielen könnte aber Ring übernehmen. Ist er schnell wieder auf dem Level den er vor seiner Verletzung hatte, ist er aus der Mannschaft nicht wegzudenken!
Zuletzt geändert von Thomas am 03.02.2015, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat des direkt vorstehenden Beitrags entfernt (s. Forumsregeln).



Beitragvon ollirockschtar » 03.02.2015, 13:26


Ich kann alle Transfers nachvollziehen, ausser Zoller. Dem stehe ich kritisch gegenüber, weil ich mir nicht sicher bin, ob er eine Bereicherung im Sturm sein wird. Ich hoffe das Jacob zum Zug kommt und den beiden anderen Stürmern zeigt wo der Hammer hängt. Meines Erachtens steckt noch ungesehenes potential in dem Jungen. Ob die Variante Zoller/hofmann funktioniert glaub ich nicht, zumindestens zum jetzigen Zeitpunkt. Hofmann muss erstmal sein Potenzial nutzen, das bestimmt in ihm schlummert. Wenn zoller und Jacob gesetzt werden und er Reservist wird, ist er in meinen Augen verbrannt. Ich hoffe das Simon die Tore Schiesst die sich viele wünschen. Ich lasse mich gerne belehren und sage danke wenn er uns zum Aufstieg schiesst.
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon de79esche » 03.02.2015, 13:29


Alles in allem ziemlich viel richtig gemacht. Ob die Art und Weise, wie manches (in der Öffentlichkeit dargestellt) abgelaufen ist, kam nicht so sauber rüber, aber man war ja nicht dabei.
Ich hoffe nur, daß es jetzt nicht wieder bis März dauert, bis die Umstellungen Früchte tragen.
Mich hätte noch gefreut, wir hätten Matmour losbekommen, ist aber rein subjektiv, ich mag seine Spielart nicht und glaube, er hat bestimmt auch ein zu hohes Gehalt für einen Ersatzspieler.
#StrongerThanFear



Beitragvon Aramedis » 03.02.2015, 13:40


sow42195 hat geschrieben:Ich kann die Transferhandlungen überwiegend nachvollziehen (Ausnahme siehe unten). Auch die Entscheidungen bzgl. Sippel und Lakic, auch wenn Sie sich wegen der Unruhe im Team und dem Fehlen von Lakic als Leitwolf negativ auf die Leistung in der Rückrunde auswirken könnten.

Die Verpflichtung von Zoller sehe ich eher kritisch.
Zum Einen bin ich nicht davon überzeugt, dass er uns wirklich weiterhilft. Die technischen und taktischen Defizite, die er beim FC offenbarte dürften bei unserem System doch auch bestehen. Es gibt keine hohen Bälle mehr und keinen Mo, der sie ablegt.
Zum anderen wird für mich deutlich, dass nicht nur die Fans bzgl. Kaderverjüngung und Aufstiegsambitionen in einer Zwickmühle stecken. Die Entscheidung, sich mit jungen Leuten neu aufzustellen und daher diese Saison den Aufstieg nicht als Ziel aufzurufen, wird mit dem Zollertransfer nicht mehr konsequent durchgezogen. Sonst hätte man Mugosa halten und es mit ihm, Hofmann und Jacob versuchen können. Wenn er uns zum Aufstieg schießt, war natürlich alles richtig.


Bei Zoller darfst du nur einen wichtigen Punkt nicht außen vor lassen und das wäre die Liga.
Es ist doch ein deutlich unterschied gegen welche Verteidiger ein Stürmer anlaufen muss und gegen welches Mannschaftsgebilde.
Das ein Zoller es schwer haben wird in der ersten Liga sollte wohl jeder gewusst haben. Ein weiteres Jahr bei uns hätte ihm sehr gut getan. Jetzt wird es eben nur ein halbes und das mit Verzögerung ;)
Der Junge kann uns Helfen, nur sehe ich eine Sache als sehr problematisch - DRUCK.
Zoller muss funktionieren unter allen Umständen. Er wurde nur aus einem Grund geholt und das sind Tore, Tore, Tore.
Sollte das die ersten Spiele nicht klappen will ich mir gar nicht ausdenken was auf den Kerl alles einschlägt.
von daher bin ich sehr gespannt wie sich das entwickelt.

Zu den neuen hatte ich meine Meinung schon gesagt, daher nur nochmal kurz. Klasse Transfers für die Zukunft man nimmt sich den Druck wenn die anderen Leihspieler den Verein verlassen und der übergang wird deutlich vereinfacht, dar sich die Spieler nun deutlich länger aufeinander einspielen können.

Die Abgänge sind für mich größtenteils nachvollziehbar.
Lakic wäre wahrscheinlich über die Saison hinaus nicht geblieben, ja ja das liebe Geld. Anhand der ausbeute der Tore war das nicht wirklich viel aber er hat sich für diese Mannschaft doch deutlich den hintern aufgerissen und sein, wahrscheinlich, bestmögliches getan.
Ich wünsche ihm alles gute in Paderborn gehe aber davon aus, dass er nicht sehr oft in der ersten 11 zu finden sein wird.

Bei Mugosa bin ich mir nicht sicher, die gezeigten Leistungen in den Testspielen waren für mich deutlich ansprechender als die von Hofmann. Ich bin gespannt wie er sich in Aue macht und werde das sicherlich genauer verfolgen.

Alle anderen Transfers kann man letztendlich doch ganz einfach nachvollziehen. Von daher überwiegt für mich ein Positives Gefühl. :daumen:
Johannes B. Kerner: -Und wenn Wembley die Kathedrale des Fußballs ist, dann haben die Deutschen hier heute einen kräftigen Schluck Weihwasser gesoffen, das Gesangbuch geklaut und die Kerzen ausgepustet
Marcel Reif: Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: allvater, Seppler und 18 Gäste

cron