Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon FCKFreak » 19.01.2015, 22:13


Ich bleib dabei.......

im Tor drückt uns nicht der Schuh. Ich mag den Sippel
und weiss das er nun alles gibt um aufzusteigen.

Und viele hier im Forum haben in auch ans Kreutz genagelt. :nachdenklich:

Mit Sippel in die Bundesliga :daumen:



Beitragvon Ktown2Xberg » 19.01.2015, 22:18


@crombie:

Legitimes Argument - aber mit 23 in Liga 1 den Kampf um die Rückkehr ins Tor anzunehmen ist doch etwas anderes als mit 26 in Liga 2...

Ich bin mir sicher, dass Sippel der Verein am Herzen liegt. Warum so viele meinen, dass man mit ihm machen kann was man will, "der will bei seinem FCK bleiben" wundert mich aber echt. Wg. Tobis auslaufendem Vertrag war es schon die ganze Zeit eine "ganz-oder-garnicht-Situation".

Du kannst ihm ja schlecht sagen "Du bist erstmal raus, aber wir verlängern dann jetzt Deinen Vertrag - leistungsbezogen - und dann darfst Du nächstes Jahr von der Bank aus angreifen!" Und wenn man ihn im Glauben die Nr. 1 zu bleiben verlängern lässt, dann wird man ihn wohl kaum für ein Gehalt bekommen, dass wir uns auf der Bank leisten können.

Ich find's auch schade, dass seine Zeit beim FCK zu Ende geht - aber gerade die, die lauthals einen Wechsel gefordert haben hätten mit etwas Nachdenken mMn drauf kommen können, was das in dieser Situation bedeutet.


@wai:

Das "wie" kennst weder Du noch ich - oder siehst Du das anders, bloß weil Sippel/Becker oder wer auch immer (no pun intended) dem kicker was von der völlig überraschenden Wende bei Tee und Gebäck erzählt?

Bei Dick haben sich alle aufgeregt, dass man erst verhandelt und ihn dann doch "hängen lässt". Tobi hat jetzt 6 Monate Zeit, der Wechsel wird mit unterschiedlichen Planungen für unterschiedliche Ligen begründet (Stichwort: goldene Brücke) - sehe jetzt nicht, wo da der große Tiefschlag verteilt worden sein soll. Weil jetzt potentielle Interessenten Bescheid wissen? Weil transparent kommuniziert wurde und das Umfeld nicht im Sommer aus allen Wolken fallen kann?

Wie gesagt: Wer ihn auf der Bank haben wollte, muss auch gewusst haben dass sich dann zu 99% die Wege trennen. Und dann ist's wie in der Liebe: Das "Schluss machen" ohne jemanden zu enttäuschen muss erst noch erfunden werden...


P.S.: Ließ mal nochmal genau. Selbst nach Darstellung des kicker hat Sippel davon nicht zuerst aus der Presse erfahren.
Zuletzt geändert von Ktown2Xberg am 19.01.2015, 22:21, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon suYin » 19.01.2015, 22:19


Tobias Sippel hat auf Facebook einige "Abschiedsworte" an die FCK-Fans gerichtet:

Tobias Sippel hat geschrieben:Hallo liebe FCK-Fans,

bevor es morgen in allen Zeitungen steht und da ich schon oft darauf angesprochen wurde, wollte ich es Euch hier direkt mitteilen:Ich hatte heute ein Gespräch mit unserem Sportdirektor Markus Schupp über meine vertragliche Situation zum Saisonende. Mir wurde dabei mitgeteilt, dass sich der Verein im Falle des Nicht-Aufstiegs zur kommenden Saison auf der Torwartposition neu aufstellen möchte und daher mein Vertrag nicht verlängert wird. Im Falle eines Aufstiegs soll es noch einmal zu neuen Gesprächen kommen. Da die Entscheidung im Aufstiegsrennen sicherlich erst spät fallen wird, muss aber natürlich auch ich meine weitere Zukunft frühzeitig planen…

Natürlich bin ich jetzt erstmal enttäuscht und brauche bestimmt ein paar Tage, um alles zu verarbeiten. Aber ich werde den Kopf nicht hängen lassen und bis zum letzten Tag alles für den FCK geben, um mich mit erhobenem Haupt vom Betze zu verabschieden.Ich möchte mich jetzt schon bei Euch allen für die tollen Jahre bedanken und ich hoffe, dass wir am Ende gemeinsam unser großes Ziel erreichen. Der FCK ist und bleibt mein Verein und ich hoffe, dass ich eines Tages, in welcher Position auch immer, wieder an den Betzenberg zurückkehren kann.

Viele lieben Dank für alles und sonnige Grüße aus Belek,
Euer Tobi


Quelle: Tobias Sippel auf Facebook
Bild



Beitragvon Benutzernamen » 19.01.2015, 22:32


bonds hat geschrieben:Ich muss schon sagen das ich hier einige nicht verstehe. Erst wird Sippel bei jeder Gelegenheit nieder geschrieben. Was er uns schon alles gekostet hat. Und jetzt sagt Schupp mal was da zu, und schon wird genau anders herum gesprochen. Hier hängen einige leute ihre Fahne schön in den wind.



Deine Freizeit, diese Aussage empirisch prüfen zu können, hätte ich auch gerne. :shock:



Beitragvon westerwälder1972 » 19.01.2015, 22:37


Daumen hoch das Sippel bleiben soll.

SIPPEL ist unsere Nummer 1

:daumen:
Zuletzt geändert von Thomas am 19.01.2015, 23:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschoben in vorhandenen Thread.



Beitragvon FCK Biber » 19.01.2015, 22:40


Also der Zeitpunkt und das wie ist ehrlich gesagt symptomatisch für unseren Verein. Vor einer wichtigen Rückrunde wie immer eigentlich wird unnötig Unruhe verbreitet.klar ist irgendwann mal eine spielerzeit abgelaufen aber das wie,wie es kommuniziert wird find ich alles andere als professionell. Es dürfte wohl allen klar sein das tobi sich legitim jetzt nach anderen vereinen um schaut. Wer will schon warten bis zum Schluss ob man doch noch einemal bei seinem lieblingsarbeitgeber arbeiten darf. Ich wünsche uns trotzdem eine tolle Rückrunde. :teufel2:
EINMAL FCK, IMMER FCK!!!!!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 19.01.2015, 22:43


Ein wenig wirkt das wie ein Querschuss gegen den Verein, auch wenn er es in süße Worte verpackt. Aber natürlich kann ich seinen Frust verstehen. Er sollte aber auch nicht vergessen, dass er bei aller FCK Liebe schon längst auf der Insel wäre wenn ihn dort jemand genommen hätte.
Wenn es für Müller nicht langt und Pollersbeck zu grün ist, dann soll er seine Chance bekommen die letzten 15 Spiele zu zeigen, dass in seinen Augen der Verein einen Fehler macht. Nächste Runde will ich im Tor mehr Ruhe haben, egal ob aus den eigenen Reihen oder externe Lösung. Und Sippel bekommt so immerhin die Chance anständig verabschiedet zu werden, nicht wie Dick damals.
Zuletzt geändert von jürgen.rische1998 am 19.01.2015, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon FCKTIMM » 19.01.2015, 22:50


Mir blutet das Herz wenn ich das lese. Aber man muss das auch rein sportlich sehen.
Klar ist er als 26 jähriger noch ein junger TW aber man hat schon seit 2-3 Jahren das Gefühl der er stagniert, evtl so Rückschritte gemacht hat. Er hat einfach keine besonders gute Hinrunde gespielt. Dazu war die Vorsaison auch nicht besonders blumig.
Aber egal wie das ganze hier ausgeht, für mich ist Sippel ein verdienter Spieler.
Das man ihm früh genug bescheid sagt ist für mich auch eher eine Qualität von Schupp. Wie das ganze mit Dick abgelaufen ist war schon scheisse.

Gruß Timm
so laaft die Geschichd



Beitragvon Höllenschlange » 19.01.2015, 22:59


Also, wie befürchtet: Schupp also doch nur eine Marionette. Die “professionelle“ Handschrift unseres VV schlägt halt immer wieder durch.
Wer es immer noch nicht kapiert hat: Mit SK wird es nix mehr mit unserem -Entschuldigung- Provinzclub.
Und “Provinz“ bezieht sich jetzt nicht auf die geografische Lage...



Beitragvon Naheteufel11 » 19.01.2015, 23:05


FCKTIMM hat geschrieben:Mir blutet das Herz wenn ich das lese. Aber man muss das auch rein sportlich sehen.
Klar ist er als 26 jähriger noch ein junger TW aber man hat schon seit 2-3 Jahren das Gefühl der er stagniert, evtl so Rückschritte gemacht hat. Er hat einfach keine besonders gute Hinrunde gespielt. Dazu war die Vorsaison auch nicht besonders blumig.
Aber egal wie das ganze hier ausgeht, für mich ist Sippel ein verdienter Spieler.
Das man ihm früh genug bescheid sagt ist für mich auch eher eine Qualität von Schupp. Wie das ganze mit Dick abgelaufen ist war schon scheisse.

Gruß Timm


Es kursierten ja schon vor nem Jahr Gerüchte, dass man sich trennt...seine England-Tour,und die damalige Aussage,man plane ohne ihn.
Ich verlassse mich auf Ehrmann und Schupp.
Sippel ist gut auf der Linie,aber er kostet leider auch einige Gegentreffer...
Für Liga 2 zu teuer und auch ersetzbar.Jüngere haben gleiches Können bei mehr Potential und weniger Gehalt. Müller wurde jetzt lange genug herangeführt, ab Sommer wirds Zeit für Ihn, Erfahrung zu sammeln. Und mit den Fans und Gerry im Rücken wirds auch was !
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon suYin » 19.01.2015, 23:13


Die Rheinpfalz hat geschrieben:Die Wege von Torwart Tobias Sippel (26) und Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern trennen sich im Sommer.
Der FCK hat Sippel im Trainingslager in der Türkei mitgeteilt, dass sein im Juni auslaufender Vertrag wohl nicht verlängert wird. Der gebürtige Bad Dürkheimer ist seit 1998 im Verein, er kam als Zehnjähriger in die FCK-Jugend. „Wenn wir nicht in die Bundesliga aufsteigen, werden wir den Vertrag zu 99 Prozent nicht verlängern, um mit jüngeren Leuten zu planen. Das habe ich Tobias Sippel am Nachmittag gesagt“, betonte FCK-Sportdirektor Markus Schupp im RHEINPFALZ-Gespräch.

Weiterlesen...


Quelle und kompletter Text: Die Rheinpfalz
Bild



Beitragvon Seit1969 » 19.01.2015, 23:18


suYin hat geschrieben:
Tobias Sippel hat geschrieben:Hallo liebe FCK-Fans,bevor es morgen in allen Zeitungen steht und da ich schon oft darauf angesprochen wurde, wollte ich es Euch hier direkt mitteilen:Ich hatte heute ein Gespräch mit unserem Sportdirektor Markus Schupp über meine vertragliche Situation ..........

Viele lieben Dank für alles und sonnige Grüße aus Belek,Euer Tobi


Quelle: Tobias Sippel auf Facebook


Das ist gemeint mit dem was ich zuvor geschrieben habe!
Die Einstellung ist richtig, wenn er es denn auch so meint. Kämpfen und den für ihn besten Verein von seinen Fähigkeiten überzeugen!
Trotz aller Kritik die ich an seiner Art die Rolle den Torwart zu interpretieren habe, nur so geht es!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon suYin » 19.01.2015, 23:23


Hier ein Blogeintrag von Marius Zimmermann (SWR) aus Belek:

Marius Zimmermann hat geschrieben:(...) Sollte Kaiserslautern aufsteigen, besteht noch die Chance, dass Sippel bleiben kann. Wenn nicht, setzt der FCK auf Marius Müller im Tor.
Ich habe eben kurz mit Tobi sprechen können. Für ihn war diese Nachricht "eine Bombe, die jetzt geplatzt ist". Er wirkte sehr betroffen.
Ich denke, morgen weiß ich noch mehr. Irgendwie tut er mir leid... Nach fast 17 Jahren im Tor beim FCK hätte man das aus meiner Sicht anders regeln können...

Weiterlesen...


Quelle und kompletter Text: Blog des SWR aus Belek
Bild



Beitragvon werauchimmer » 19.01.2015, 23:33


Der nächste Fehler steht unmittelbar bevor: Sippel nicht zu verlängern heißt umgekehrt mit Müller zu planen. Dann aber sofort und nicht erst ab Sommer.

Jetzt gilt's, Müller miss es bringen, oder man muss im Sommer sowieso nochmal nachlegen.

Wenn Runjaic jetzt nicht Müller bringt, macht er einen riesen Fehler!



Beitragvon Seit1969 » 19.01.2015, 23:38


suYin hat geschrieben:Hier ein Blogeintrag von Marius Zimmermann (SWR) aus Belek:

(..) Sollte Kaiserslautern aufsteigen...
Nach fast 17 Jahren im Tor beim FCK hätte man das aus meiner Sicht anders regeln können...


Der Kommentar erübrigt sich eigentlich...., aber
das sind dieselben Medien, die dem Verein Versagen vorwerfen einen Spieler nicht gehalten zu haben, der von sich aus den Weg zu einem anderen Verein gesucht hat. Wegen der vermeintlich besseren Perspektiven!
Heuchler.
Jetzt ist es auch der Verein. Wie du es machst es ist falsch!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon fck-und-sonst-nix » 19.01.2015, 23:47


Ich finde die ganze Aufregung überflüssig.Natürlich tut es mir für Sippel leid.Er ist ein verdienter Spieler, ein echtes Eigengewächs.Aber wenn wir nicht aufsteigen, und das ist ja Kern der Aussage, sollte man tatsächlich auf nen jüngeren, respektive billigeren Mann setzen.Sippel spielt bestimmt nicht für nen Appel und ein Ei.Wenn wir nicht aufsteigen können wir ihn uns schlicht nicht leisten da ich kaum glaube dass er zu schlechteren Bezügen verlängert als die jetzigen.Aber dass was vernünftiges bei uns im Tor stehen wird steht für mich ausser Frage,Stichwort: Gerry! Nichts wird in der Frage ohne seine Zustimmung passiert sein und insofern habe ich da vollstes Vertrauen.Sollte Sippel sich nicht damit anfreunden können zu warten, was absolut legitim ist, muss er eben einen anderen Verein suchen.Und wenn wir aufsteigen und er bleibt da, sind eh alle happy.Aber falls er geht sage ich aus vollem Herzen und auch mit nem Schuss Wehmut: Danke Tobias, du wirst immer einer von uns bleiben!



Beitragvon salamander » 19.01.2015, 23:54


kantersieg hat geschrieben:Seit Jahren beobachten wir, dass unsere Rückrunde schwächer ist als die Vorrunde. Nach meiner Meinung liegt das daran, dass die in jedem Sommer komplett neuformierte Mannschaft in der Vorrunde noch motiviert ist, ab Weihnachten ist jeder unserer Spieler nur noch mit seiner persönlichen Zukunft beschäftigt. Zu dieser Problematik trägt unser Transferverhalten (Komplettaustausch im Sommer, mehrere Zugänge im Winter) bei, sowie unser Umgang mit Spielern.

So auch in diesem Jahr:
Spätestens seit der Verpflichtung von Thommy und einigen Interviews weiß der Spieler Matmour, dass seine Zeit beim FCK spätestens im Sommer beendet ist, Sippel weiß es spätestens seit heute definitiv und um unsere Leihspieler (Stöger, Younes und Demirbay) scheint man sich auch nicht besonders zu bemühen, da mit Klich ein Nachfolger schon da ist. Auf diese Weise demotiviert man seine Spieler, wir reden in diesem Fall immerhin von 5 Spielern aus dem Kernkader. Diese Politik, die im Übrigen seit Jahren betrieben wird, ist das Gegenteil von Kontinuität. Vor diesem Hintergrund sollte man die verlogene Darstellung des "neuen" Konzeptes bewerten, man wolle eine "neue" Mannschaft aufbauen. Wobei: Das versucht Kuntz tatsächlich und zwar jedes Jahr einmal im Sommer und einmal im Winter.


Bittere Worte, aber wie wahr! Es ist in der Tat unser Hauptproblem schon in der Vorrunde gewesen, dass ein Teil der Spieler eine andere Agenda hat, als der Verein. Das wird sich noch verschärfen. Oder glaubt Jemand ernsthaft, dass unsere Leihspieler jetzt auf einmal anfangen, um jeden Ball zu fighten?

Aber vielleicht ist wirklich kein Geld mehr da, um Tobi zu bezahlen....Amedick weg, Dick Weg, Tobi weg, Abel weg. Dafür geben sich Leihspieler, Millionen-Fehleinkäufe und ligaweit bekannte Absahner die Klinke in die Hand.



Beitragvon Jääb! » 19.01.2015, 23:56


Ich mach mir da keine Sorgen.
Der Sippel wurde doch nur vom Schupp einfach mal ein bisschen angeschossen, denn sonst würde der Sippel doch im Sommer nur "zu verbesserten Bezügen" verlängern wollen. Will man Ihn in das offensichtlich nun niedrigere Gehaltsgefüge integrieren muss Schupp schon seine Position schwächen.
Im März unterschreibt er dann einen "stark leistungsbezogenen" Vertrag und alle sind wieder glücklich (ausser wkv).

Und wenn nicht spielt halt Müller, oder Pollersbeck, oder Sallinger, oder werauchimmer, oder ich!
Schalke ist Religion. Der FCK ist weit mehr!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 20.01.2015, 00:10


Der Kommentar des SWR Fuzzi ist eine Frechheit. Jetzt mal egal wie man zu Sippel steht, wenn der Verein da eine Veränderung will und es Sippel frühzeitig sagt, wo ist das Problem? Was heißt "anders regeln"? Rentenvertrag als Nummer 3? Da macht sich jemand aber ganz wichtig...
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon jürgen.rische1998 » 20.01.2015, 00:18


salamander hat geschrieben:Bittere Worte, aber wie wahr! Es ist in der Tat unser Hauptproblem schon in der Vorrunde gewesen, dass ein Teil der Spieler eine andere Agenda hat, als der Verein. Das wird sich noch verschärfen. Oder glaubt Jemand ernsthaft, dass unsere Leihspieler jetzt auf einmal anfangen, um jeden Ball zu fighten?



Und sorry, aber das finde ich schäbig. Grade die Leihspieler fühlen sich doch berufen Bundesliga zu spielen. Wenn die jetzt keinen Bock mehr haben, dann sollten sie besser aufhören. Die Verpflichtungen sind für mich durchaus mit Augenmaß getätigt und wenn Younes und Stöger jetzt bocken sollten, dann sitzen sie halt die restliche Zeit ab. Grade die haben doch jetzt die Verpflichtung ihren Vereinen zu zeigen, dass sie dort nächste Runde gebraucht werden. Jetzt null Bock und dann in der Bundesliga Stammspieler werden oder wie? Das Geschäft mag durchtrieben sein, aber ich glaube auch in Hamburg, Stuttgart und Gladbach wird drauf geachtet wie sich die Spieler jetzt noch präsentieren. Der FCK hat für die Zeit danach jetzt schon die Weichen gestellt. Hätte er es nicht, würde im Sommer gemeckert wie blauäugig man an die Sache rangeht...
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon SEAN » 20.01.2015, 00:24


jürgen.rische1998 hat geschrieben: Jetzt mal egal wie man zu Sippel steht, wenn der Verein da eine Veränderung will und es Sippel frühzeitig sagt, wo ist das Problem? Was heißt "anders regeln"? Rentenvertrag als Nummer 3? Da macht sich jemand aber ganz wichtig...

Man hätte ihm sagen können, das man für die Bundesliga gerne mit ihm verlängern würde, aber in der zweiten Liga könne man sich sein Gehalt einfach nicht mehr leisten.
Das wär wenigstens ehrlich gewesen, denn wenn er für die Bundesliga gut genug ist, wär er das für die zweite allemal.
Wir wollen uns auch auf der Position des TW bei einem nichtaufstieg verjüngen. Der Sippel ist 26, das war ganz sicher nicht der wahre Grund.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 20.01.2015, 00:35


SEAN hat geschrieben:Man hätte ihm sagen können, das man für die Bundesliga gerne mit ihm verlängern würde, aber in der zweiten Liga könne man sich sein Gehalt einfach nicht mehr leisten.
Das wär wenigstens ehrlich gewesen, denn wenn er für die Bundesliga gut genug ist, wär er das für die zweite allemal.
.


Vielleicht ist ja auch der Punkt, dass man in der ersten Liga einen zweiten Torhüter mit Bundesligaerfahrung haben will, für den Fall der Fälle und in der zweiten Liga nur auf die junge Garde baut. Das hätte Sippel doch auch nicht geschmeckt. Da sein Vertrag ausläuft muss ja nicht das Gehalt das Thema gewesen sein. Aber da spekulieren wir Beide. Ich könnte mir eben denken, wenn Sippel dann schon unter ist, dass man für die erste Liga einen Mann holt für die Bank, der da schon gespielt hat.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon ohm » 20.01.2015, 00:36


Für den FCK wird Sippel in der zweiten Liga langsam schlichtweg zu teuer und dann geht der ach so vereinstreue Spieler einfach mal mit der Story und seinen Gefühlen an die Öffentlichkeit, hmmm ?!

Scheint AUS zu sein
Zuletzt geändert von ohm am 20.01.2015, 00:48, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon RedGlory » 20.01.2015, 00:36


jetzt hilft nur noch eine rießige Choreo:

" Aufstieg mit und für SIPPEL "


:?
" Kaiserslautern gehört zur ersten Liga der
deutschen Fußballklubs." Mehmet Scholl
Bild



Beitragvon ohm » 20.01.2015, 00:40


SEAN hat geschrieben:Man hätte ihm sagen können, das man für die Bundesliga gerne mit ihm verlängern würde, aber in der zweiten Liga könne man sich sein Gehalt einfach nicht mehr leisten.
Das wär wenigstens ehrlich gewesen.


Keiner weiß doch genau, was gesagt worden ist - weil außer Schupp und Sippel niemand dabei war 8-)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast