Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 31.08.2014, 23:24


Nachdem aus den Transfers von Alexander Madlung und Karim Haggui zum FCK nichts zu werden scheint, ist laut Kicker Salif Sané ein weiterer möglicher Kandidat:

Kicker hat geschrieben:(...)
Eine etwas andere Lösung wurde Salif Sané (24) verkörpern, den Hannover 96 gerne abgeben möchte. Der talentierte Senegalese könnte auch auf der Sechs spielen, inwieweit er ohne Deutsch-Kenntnisse zum Führungsspieler taugt, ist jedoch fraglich. Ohnehin betont Trainer Kosta Runjaic: "Wenn nichts passt, brechen wir nichts übers Knie." (...)

Quelle: Kicker vom 01.09.2014

Weitere Infos zum Spieler und zum Transfergerücht: Salif Sané
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Chaparo » 31.08.2014, 23:32


Ist das Transferfenster nicht heute um 00.00 Uhr geschlossen, oder hab ich da was verpasst ?



Beitragvon AlbiundIssi » 31.08.2014, 23:33


hab es fast schon geahnt, dass im selben kicker noch was zu finden ist :lol: ich bin für sane - sogar lieber als haggui; wenn er nicht gut genug sein sollte,
haben wir noch genügend gute leute in der hinterhand - aber vielleicht schlägt er ja ein...



Beitragvon SEAN » 31.08.2014, 23:34


Chaparo hat geschrieben:Ist das Transferfenster nicht heute um 00.00 Uhr geschlossen, oder hab ich da was verpasst ?

Ist bis morgen 12 Uhr offen, da heute Sonntag ist.

Zu Sane: Halte ich für unrealistisch, max. als Leihe. Wär aber was, 19 Spiele in der letzten Saison in der BL und 2 Tore. Soviel bekommt unsere ganze Abwehr in 34 Spielen nicht zusammen. :D
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Thomas » 31.08.2014, 23:35


@Chaparo:
Wenn der 31. August auf ein Wochenende fällt, wird die Transferperiode verlängert. In diesem Fall, glaube ich, ist die Transferliste bis morgen, Montag, 12:00 Uhr geöffnet und Transfers können dann noch bis 18:00 Uhr getätigt werden.

EDIT: SEAN war schneller. :)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Chaparo » 31.08.2014, 23:38


OK danke für die Info :). Mal schauen ob da dann noch ein Last Minute Transfer zustande kommt. Zumindest hab ich diese Saison da ein besseres Gefühl als in den letzten Jahren. Schupp scheint schon zu wissen, was er will und was gut für den FCK ist.



Beitragvon salomon » 31.08.2014, 23:38


Chaparo hat geschrieben:Ist das Transferfenster nicht heute um 00.00 Uhr geschlossen, oder hab ich da was verpasst ?


Haben ja noch 'ne knappe halbe Stunde Zeit... :lol:

Aber im Ernst: Sane kann ebenfalls keine Wunschpersonalie, sondern eher nur eine "Druckpersonalie" sein = ... immer ein schlechter Ratgeber.



Beitragvon AlbiundIssi » 31.08.2014, 23:42


salomon hat geschrieben:Haben ja noch 'ne knappe halbe Stunde Zeit... :lol:

keine bange! ich bin schon dabei, mein fax zu installieren - sollte in 14 minuten laufen, dann klappt das noch bis 23.59 uhr mit dem transfer! :lol:



Beitragvon fcklautern » 31.08.2014, 23:55


Hier noch ein paar Hintergrundinfos zu Sane

Die „Roten“ haben ihn strafversetzt in die Regionalligamannschaft. Cheftrainer Tayfun Korkut hat das Ende Juni entschieden, weil Sané „im vergangenen halben Jahr durch mehrfaches Fehlverhalten aufgefallen“ war.
...
Was vor ein paar Wochen noch eine unsinnige Frage gewesen wäre, ist plötzlich aktuell: Kann es sich der Verein wirklich leisten, einen Spieler mit diesem Potenzial in der „U 23“ zu verstecken oder ihn sogar gehen zu lassen? „Sané ist der bessere Marcelo“, sagt ein regelmäßiger Beobachter der 96-Reserve.

Wenn man Sören Osterland nach Sané fragt, dann gerät er ins Schwärmen. „Er gibt Vollgas bei uns, erstaunlich viel Gas für einen Spieler, der runtergestuft wurde“, sagte der Trainer von 96 II, „er tut uns auf dem Platz gut und in der Kabine.“ Osterland hält sich zurück mit Empfehlungen, er beurteilt nur die Leistungen von Sané: „Von mir kriegt er die Note 1.“

Negative Erfahrungen? „Null Komma null“, sagt der Reservecoach.

http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Fussball/Hannover-96/Hannover-96-Zweite-Chance-fuer-den-neuen-Salif-Sane



Beitragvon bagaasch 54 » 01.09.2014, 00:25


Mal unabhäng davon,dass wir noch handeln wollen,liesst sich die Einschätzung des Trainers der Reserve der 96er doch vielversprechend.
Mit 24 hat er auch ein Alter mit Perspektive.
Spieler in dem Alter hauen auch mal über die Stränge.Völlig normal.Und wir kennen uns ja auch mit dieser Materie aus.
Sollte unsere Führung da weiter dran sein (unabhängig ob Kauf oder Leihe mit möglicher Kaufoption), könnten wir mit dem Jungen gut leben.
Ansonsten bin ich immer noch davon überzeugt,wenn es noch zu einem Transfer kommt,hatte den Spieler wieder keiner auf der Rechnung.



Beitragvon attacke pfalz » 01.09.2014, 01:01


ach,behaltet doch euer/unser geld und lasst das mit nem iv! wenn sich noch einer verletzt,findet man immernoch einen bei den arbeitslosen spielern der sich mal für en paar monate auf die bank setzt.
das der 96 coach so positiv redet könnte auch eine strategie sein sane in ein gutes licht zu rücken...



Beitragvon Roterteufel-france » 01.09.2014, 01:19


Salif Sané in k'lautern würde ich als Fransoze sehr begrußen , verfolge die Ligue 1seit Jahren jedes Wochenende und habe Salif in Bordeaux und Nancy Spielen sehen . In Nancy war er Stamspieler 70 Spiele hat er gemacht ist sehr Kopfbalstark in der Defensive wie in der Offensive ... Physisch und Köperlich sehr Stark , Er passt wie die Faust aufs Auge zum Betze und in das neue Lautre Konzept mit jungen Spieler perfekt rein , Er ist mit 24 schon erfahren , und hat auch 20 Spiele gemacht für Hannover kennt also den Deutschen Fussball.

PS : Mir ist ein Salif Sané Tausend mal lieber als ein Karim Hagui.



Beitragvon Schlossberg » 01.09.2014, 07:27


Ich hoffe sehr, dass man hier nichts übers Knie brechen muss, sondern planvoll vorgeht.
Sogar gegen einen am Freitag sehr schwach spielenden VfR Aalen handeln wir uns zwei Gegentore ein. Schiri hin oder her, das wurde selbst verbockt.

Wir haben nicht nur in der IV eine Problemzone. Auch hinten links ist einer, für den es dringend eine Alternative braucht.
Da wäre schon jemand zu wünschen, der nicht den Ehrgeiz hat, immer möglichst weit weg vom Mann zu stehen.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Naheteufel11 » 01.09.2014, 07:56


Schlossberg hat geschrieben:Ich hoffe sehr, dass man hier nichts übers Knie brechen muss, sondern planvoll vorgeht.
Sogar gegen einen am Freitag sehr schwach spielenden VfR Aalen handeln wir uns zwei Gegentore ein. Schiri hin oder her, das wurde selbst verbockt.

Wir haben nicht nur in der IV eine Problemzone. Auch hinten links ist einer, für den es dringend eine Alternative braucht.
Da wäre schon jemand zu wünschen, der nicht den Ehrgeiz hat, immer möglichst weit weg vom Mann zu stehen.


Tja, wenn man zu spät wechselt...geht auch mit auf Runjaic Kappe.
Für hinten links haben wir gerade Fomitschow verpflichtet.
Wir sollten schon mit 4 IV in die Runde gehen,zumal Heubach noch keine Alternative ist ?

Zu Sane: Ist er ein Leader-Typ? Dann würds ja passen.Wenn er dazu noch beweglich ist, her damit!
Allzu teuer kann er in der 2. von H96 nicht sein.
Aber ich verlasse mich auf Schupp,der ein guter Transfer war !
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon betzefan94 » 01.09.2014, 09:24


Dazu passt folgende Meldung heute in "Die
Rheinpfalz":

"Die Verpflichtung eines erfahrenen Innen-
verteidigers als Ersatz für den abgewanderten Marc
Torrejon lässt sich vermutlich nicht realisieren."


Hoffnung macht "vermutlich".

Aber die verspätete Reaktion auf diese lange
vermutete Personalie ist m. E. negativ und sehr
blauäugig von der Führung. Sorry, dabei machten
Demirbay und Younes Hoffnung auf Weitsicht.
94 ist das Jahr, in dem ich erstmals 2 Dauerkarten für die Nordtribüne gekauft habe, bei weitem nicht mein Geburtsjahr. Bilanzen und Unternehmer kenne ich aus dem FF.



Beitragvon La_pulga » 01.09.2014, 09:56


Sollte es tatsächlich der Fall sein, dass man mit 3 IV in die Runde geht, ist man die Suche nach einem Torrejon-Ersatz wohl zu blauäugig angefangen. Das wäre dann der erste klare Fehler von Schupp.

Oder man ist trotz der Millionen aus dem Verkauf von Torrejon und dem angeblich gleich großen Budget im Vergleich zur Vorsaison nicht in der Lage, einen weiteren Verteidiger zu holen. Das wäre bedenklich.

Aber ich hoffe ja immer noch, dass das nur Taktik ist, ähnlich wie bei Heubach damals.



Beitragvon Hellfire_LD » 01.09.2014, 10:00


Was haben wir denn für Torrejon eigentlich bekommen ? Weiß das jemand?
In die Hölle ist es überall gleich weit.



Beitragvon Ozelot » 01.09.2014, 10:04


La_pulga hat geschrieben:Sollte es tatsächlich der Fall sein, dass man mit 3 IV in die Runde geht, ist man die Suche nach einem Torrejon-Ersatz wohl zu blauäugig angefangen.

Oder man traut Heintz, Orban, Heubach und Schindele zu, die spanische Lücke zu füllen. Mit der Option im Hnterkopf, Karl notfalls auch in die IV ziehen zu können. Wenn man dieses Vertrauen hat, ist es allemal besser als einen Spieler jetzt knall auf fall zu verpflichten, der nicht ins Mannschaftsgefüge passt.



Beitragvon elfusca » 01.09.2014, 10:08


Wir haben doch 4:
Heintz
Orban
Heubach
Schindele

Klar, es wäre gut noch einen erfahrenen Innenverteidiger zu haben. Aber wenn dem nicht so ist, dann sollen es eben mal die jungen Wilden richten.



Beitragvon reddevilktown » 01.09.2014, 10:10


Hellfire_LD hat geschrieben:Was haben wir denn für Torrejon eigentlich bekommen ? Weiß das jemand?



So 1,2 Mio werden spekuliert. Anfangs niedriger genannte Ablösesummen wurden vom FCK dementiert 8-)



Beitragvon Ke07111978 » 01.09.2014, 10:31


La_pulga hat geschrieben:Sollte es tatsächlich der Fall sein, dass man mit 3 IV in die Runde geht, ist man die Suche nach einem Torrejon-Ersatz wohl zu blauäugig angefangen. Das wäre dann der erste klare Fehler von Schupp.

Oder man ist trotz der Millionen aus dem Verkauf von Torrejon und dem angeblich gleich großen Budget im Vergleich zur Vorsaison nicht in der Lage, einen weiteren Verteidiger zu holen. Das wäre bedenklich.

Aber ich hoffe ja immer noch, dass das nur Taktik ist, ähnlich wie bei Heubach damals.


Ich bin nicht deiner Meinung. Es wird alles richtig gemacht. Ist man in der Lage einen überragenden IV zu vernüftigen Konditionen zu bekommen, sollte der Verein das machen. Die Wahrscheinlichkeit halte ich für gering - sonst hätte uns Freiburg nicht MT für einen solchen Preis abgenommen (er verdient ja angebegem. auch deutlich mehr). Mit den durchshcnittlichen Graupen kurz vor Schluss haben wir in den letzten Jahren unsere Erfahrung gemacht... Außerdem wäre das eine Ohrfeige für Heintz und Orban. Der BVB ist 2009 mit Hummels (damals 13 Spiele) und Subotic (damals 33 Spiele) in die Saison gegenagen. Back up war Santana. Mainz Bremen, der HSV etc. gehen auch mit 3 guten IV + No Name back up in die Saison. Von daher nichts ungewöhnliches. Entweder bringt uns der neue IV mit Sicherheit signifikant voran - oder wir lassen es bleiben. Auch die Haltung bei Holzhäuser, Latza etc finde ich gut. Entweder zu Marktpreis oder halt nicht. Halbgare Transfers, von denen man nicht ganz überzeugt war hatten wir genug - die Kaderleichen sind ja teilweise noch vorhanden. Nur weil wir lediglich die Hälfte des Ocean Gehalt zahlen müssen, heißt es nicht das es ein Schnapper war. Von daher: Das Pulver für den richtigen Moment und den richtigen Spieler trocken halten - dann eben im Winter oder nächsten Sommer



Beitragvon FCK-Ralle » 01.09.2014, 10:42


betzefan94 hat geschrieben:Dazu passt folgende Meldung heute in "Die
Rheinpfalz":

"Die Verpflichtung eines erfahrenen Innen-
verteidigers als Ersatz für den abgewanderten Marc
Torrejon lässt sich vermutlich nicht realisieren."


Hoffnung macht "vermutlich".



Das hab ich auch gelesen. Mein erster Gedanke war: Blöd, ich fände es auch sinnvoll noch einen 4. IV zu holen. (Ja ich weiß wir haben noch Schindele, der soll aber, hab ich gelesen, in der U23 aufgebaut werden, was ich auch absolut richtig finde.) Dann hab ichs nochmal gelesen und bin auch über das "vermutlich" gestolpert. Mein zweiter Gedanke: Da wird noch versucht, an der Preisschraube zu drehen, was auch absolut legitim ist. Dann lese ich hier das Gerüchte mit Sané und Haggui und denke für mich, wenn dann bitte bitte Sané. Den fänd ich gut. Hat mir in Hannover ganz gut gefallen. Wär schön wenns klappen würde. Lembi reloaded! :D
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon rotweiss76 » 01.09.2014, 10:50


Mit Orban und Heintz als IV finde ich gut. Würde ich auch probieren. Keine Verpflichtungen mehr. Geld sparen und dann einen großen Transfer stemmen können.



Beitragvon MarcoReichGott » 01.09.2014, 10:54


Wenn wir am Ende wirklich nur mit 3 IV darstellen sollten wäre das ein echtes Armutszeugnis für MS. Ich hatte eigentlich so viel vertrauen in ihn, dass ich davon ausgegangen bin man würde Torrejon nur gehen lassen, wenn man auch Ersatz in der Hinterhand hat.



Beitragvon hessenFCK » 01.09.2014, 10:54


elfusca hat geschrieben:Wir haben doch 4:
Heintz
Orban
Heubach
Schindele

Klar, es wäre gut noch einen erfahrenen Innenverteidiger zu haben. Aber wenn dem nicht so ist, dann sollen es eben mal die jungen Wilden richten.


...eben, für mich wäre Madlung der richtige gewesen, er ist aber nicht zu haben. In Aalen hat das jedenfalls nicht schlecht ausgesehen mit den Beiden. Neben Heubach und Schindele wäre eine weitere Alternative Karl - eventuell kann er das ja...!!?? Zumindest hätten wir im Mittelfeld weniger Ballverluste. Wichtig ist nur für mich persönlich, dass wir versuchen, an den Gegentoren zu arbeiten, da sehen wir derzeit nicht gut aus in der Tabelle.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste