Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon VandeCholtiz » 28.08.2014, 14:29


Wäre echt ein Top Transfer, hat in der Rückrunde in Frankfurt überzeugt. Würde von der Art hier sehr gut zu uns passen.
Schorle und Bier



Beitragvon MäcDevil » 28.08.2014, 15:19


@hochwälder
Hochwälder hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Waren nicht Madlung und Franz mal die "Lieblinge" der Bundesligisten wegen ihrer aggressiven Spielweise ?
Hat sich in den letzten Jahren aber auch beruhigt um die Person Madlung. Deswegen her mit ihm ! :vertrag:




im Gegensatz zu Franz war und ist Madlung kein Stinkstiefel der Spieler und Fans mit seinen Aktionen provoziert hat!

Glaube bei Wolfsburg bekam sehr oft Karten von Schiri wegen hartem Einsteigen o.ä. Kann mich aber auch irren...kommt wahrscheinlich eh nicht. Warten wir lieber auf die nächsten Wahrheiten bis zum Ende des Monats ab. Dauert nicht mehr lange da muss der Kader stehen bis Winter zumindest !



Beitragvon MäcDevil » 28.08.2014, 15:44


Aragorn hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Glaube bei Wolfsburg bekam sehr oft Karten von Schiri wegen hartem Einsteigen o.ä. Kann mich aber auch irren...kommt wahrscheinlich eh nicht. Warten wir lieber auf die nächsten Wahrheiten bis zum Ende des Monats ab. Dauert nicht mehr lange da muss der Kader stehen bis Winter zumindest !


194 Spiele für WOB 1x rot und 2x gelb/rot ist eigentlich nicht viel..

Das geht. Kommt in den besten Familien vor...na dann...doch ein braver Kerl.



Beitragvon hessenFCK » 28.08.2014, 15:49


ix35 hat geschrieben:Ich bin gegen eine Verpflichtung von Madlung. Erstens finde ich den zu alt

In Zeiten, in denen bei auslaufenden Verträge keine Ablöse mehr fällig wird, ist das Alter eines Spielers zweitrangig.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass wir hier eine Altersdiskussion führen würde, wenn ein gewisser Miro Klose mit einem Gastspiel bei uns, dass Ende seiner Karriere einläuten würde.

Willst Du etwa Klose wirklich mit Madlung vergleichen? Was Miro jetzt noch mit seinen 36 Jahren drauf hat hat Madlung noch nie geleistet. Es geht mir bei Madlung nicht vorrangig um sein Alter sondern um seine Qualität. Und die sehe ich eben nicht als gut genug als das der uns weiterhelfen könnte.[/quote]

...da hast bisher nicht genau hin geschaut - Torre hatte auch seine Stärken und seine Schwächen - dennoch hat er meißt gut gespielt und war ein ruhender Pol - auf der anderen Seite hätte ich mir mehr zu null Spiele gewünscht... schauen wir mal was passiert.
...ach, und was ist mit zweitens...??



Beitragvon ix35 » 28.08.2014, 16:08


@hessenFCK
Nochmal jetzt, ohne Madlung mit Klose oder Torrejon vergleichen zu wollen, mir gefällt der Spieler nicht. Punkt. Für mich ist der
1. zu alt,
2. von der Qualität nicht gut genug
3. passt nicht in das vom Verein ausgerufene Konzept.
Mehr gibt für mich zu Madlung nicht mehr zu sagen.



Beitragvon AlbiundIssi » 28.08.2014, 17:29


meine sicht der dinge: da heubach verletzungsanfällig ist und zudem noch nie bei einem höheren verein als dem fsv war, wäre madlung an sich ideal: 2-jahres-vertrag. alles wird von madlung selbst abhängen, ob er der eintracht druck macht, weil er spielen will



Beitragvon Kracher » 28.08.2014, 17:55


ix35 hat geschrieben:@hessenFCK
Nochmal jetzt, ohne Madlung mit Klose oder Torrejon vergleichen zu wollen, mir gefällt der Spieler nicht. Punkt. Für mich ist der
1. zu alt,
2. von der Qualität nicht gut genug
3. passt nicht in das vom Verein ausgerufene Konzept.
Mehr gibt für mich zu Madlung nicht mehr zu sagen.



Ob das jetzt ins Konzept passt oder net, ist mir relativ egal.
Was wir brauchen ist ein erfahrener IV, im Alter von 28-32 Jahren, bezahlbar und der Willens ist, bei uns anzuheuern :-)
Nur mit den jungen Wilden und einem Heubach, den man noch nicht einschätzen kann, das geht sicher schief. Hab immer noch das Spiel in Aalen, letzte Saison, im Kopf, als unsere IV Orban und Heintze war und es 4 Stück gab :nachdenklich:
"... Läuft im Spiel mal nichts zusammen, und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen hinter uns'rer Mannschaft steh'n ..."



Beitragvon SEAN » 28.08.2014, 19:25


Madlung ist mir bei unserer hoch stehenden Abwehr viel zu langsam. Nur weil er als Brecher im gegnerischen 16er oft eingesetzt wird, macht ihn für mich nicht automatisch für nen guten Innenverteidiger.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon de79esche » 28.08.2014, 19:41


Was haben wir immer mit der scheiß Zwietracht? Will uns sonst keiner Spieler verkaufen? Rein aus Überzeugung NEIN!!! zu Madlung.
#StrongerThanFear



Beitragvon Jeff Strasser » 29.08.2014, 07:45


Finde ihn wirklich gut! Würde ihn sehr gern in unserem Trikot sehen!!!



Beitragvon hessenFCK » 29.08.2014, 10:38


ix35 hat geschrieben:@hessenFCK
Nochmal jetzt, ohne Madlung mit Klose oder Torrejon vergleichen zu wollen, mir gefällt der Spieler nicht. Punkt. Für mich ist der
1. zu alt,
2. von der Qualität nicht gut genug
3. passt nicht in das vom Verein ausgerufene Konzept.
Mehr gibt für mich zu Madlung nicht mehr zu sagen.


...das Konzept besagt doch nicht, dass hier nur 18-21 jährige spielen müßen. Es geht um die Integration von jungen (eigenen) Spielern und die ist derzeit gegeben. Es sind noch einige im Kader und 3-4 spielen derzeit - ein guter Weg. Eine U19, eine U23 komplett übernehmen, wäre fatal. Es gibt sicherlich nicht allzu viele, die Ü30 noch entsprechende Leistungen abrufen, Madlung macht es und er soll uns auch kurzfristig helfen, nicht mittelfristig. Ich habe ihn einige Male in FFM gesehen (live), glaube mir, er hat noch die Qualität - er hatte sie eigentlich immer.



Beitragvon szymaniak » 29.08.2014, 11:59


Der passt genau in die neue Jugendphilosophie des FCK. Er ist nur 32 alt. Heintz, Orban, Heubach u. Schindele würden dann vor Freude Luftsprünge vollführen.



Beitragvon Paul » 29.08.2014, 13:23


Natürlich passt ein älterer, ruhiger, erfahreneer Spieler sehrwohl in das Konzept einer jungen wilden Truppe.
Nur mit Hurra und Unerfahrenheit kannst du nur allzu selten großes erreichen.

Nur versteh ich immer noch nicht, wie das in die Torrejon-Geschichte passen sollte.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Lautern1967 » 29.08.2014, 14:50


die Bayern verpflichten gerade einen 32 jährigen für 20 Mio + x als temporären Ersatz....ich denke, ein 32 jähriger Madlung stellt kein Risiko dar, und nur mit Bubis ist nichts zu gewinnen.

Orban ist kein Innenverteidiger, die beiden Ex-Cottbuser sind auch keine, und von Heubach fehlt jeder Spur...



Beitragvon hessenFCK » 29.08.2014, 15:09


szymaniak hat geschrieben:Der passt genau in die neue Jugendphilosophie des FCK. Er ist nur 32 alt. Heintz, Orban, Heubach u. Schindele würden dann vor Freude Luftsprünge vollführen.


...wenn einer von denen Torre 1:1 ersetzen kann, dann soll es mir recht sein - du glaubst doch momentan selbst nicht dran! Wenn sie von ein wenig Erfahrung profitieren können, dann machen sie Luftsprünge. Madlung kann auf Grund seins Alters, seiner Erfahrung nur eine temporäre Lösung sein und die muss her - meine Meinung.



Beitragvon Rieddevil » 30.08.2014, 16:02


Hoffentlich klappt das auch wenn es gestern nicht an Willi und Dommi gelegen hat brauchen wir Stabilität in der Abwehr.
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon AlbiundIssi » 30.08.2014, 21:20


ist wohl kein so gutes zeichen,
dass madlung heute als einziger innenverteidiger
bei frankfurt auf der bank saß...

sieht arg nach verbleib aus...



Beitragvon ChrisW » 31.08.2014, 14:42


Was mich schockt, ist dass einige hier das neue Konzept (junge Spieler einbauen) anscheinend mit Jugendwahn verwechseln.
Glaubt ihr wirklich, dass ein Team mit lauter Jungen funktionieren kann!? Wenn also ein neuer IV über 30 ist, dann ist das eher gut als schlecht. Welchen Feldspieler außer Laki und Karl haben wir denn, den man als erfahrenen Spieler bezeichnen könnte?
Also bleibt mal auf dem Boden. Mit 11 1,70m großen 20 jährigen kann man keinen Blumentopf gewinnen!



Beitragvon SEAN » 31.08.2014, 14:59


ChrisW hat geschrieben:
Glaubt ihr wirklich, dass ein Team mit lauter Jungen funktionieren kann!?

Klar, in der U17 ist auch keiner 18. :D
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Thomas » 31.08.2014, 23:15


Laut Kicker von morgen kommt Alexander Madlung nicht nach Kaiserslautern:
Kicker hat geschrieben:Nachdem Kandidat Alexander Madlung bei Eintracht Frankfurt bleibt, richtete sich der Fokus der Lauterer auf Karim Haggui. (...)

Quelle: EMagazine.Kicker.de

Karim Haggui kommt demnach wohl ebenfalls nicht, aber dazu haben wir hier einen separaten Thread: Wohl zu teuer: Karim Haggui als Torrejón Ersatz zum FCK?
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste