Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon BielefelderTeufel » 12.07.2014, 17:41


„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!“



Beitragvon FCK-Ralle » 14.07.2014, 11:03


Ist wohl fix:

http://www.transfermarkt.de/arminia-bie ... ews/165773

Von daher meinerseits nochmals vielen vielen Dank, viel Gesundheit und alles alles Gute in Bielefeld Florian Dick. Dein Abgang ist immer noch unverständlich. Vielleicht sieht man sich nochmal aufm Betze. :(
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon kieselprobe » 14.07.2014, 11:19


Da sieht man mal wie gut bzw seine leistungen sind wenn ihn noch nicht mal eine 2 liga mannschaft haben will...in der 3 liga reicht vielleicht kämpfen und flanken versuche.viel Glück weiter hin.



Beitragvon Thomas » 14.07.2014, 11:38


Arminia Bielefeld hat geschrieben:Montag, 14. Juli 20145
Arminia Bielefeld verpflichtet Florian Dick


Der DSC Arminia Bielefeld hat Florian Dick unter Vertrag genommen. Der 29-jährige Rechtsverteidiger erhält beim DSC einen Dreijahresvertrag. Dick spielte zuletzt für den 1.FC Kaiserslautern und absolvierte 62 Bundesligaspiele (3 Tore) sowie 210 Spiele in der 2. Bundesliga (8 Tore). Für den DSC wird Dick mit der Rückennummer 2 auflaufen.

Ich freue mich, dass der Wechsel zu Arminia geklappt hat und die Zeit ohne Ball am Fuß vorbei ist. Bielefeld ist ein Traditionsverein und eine tolle Herausforderung für mich. Ich hoffe, dass meine Art, Fußball zu spielen, hier gut ankommt und wir nach dem bitteren Abstieg gemeinsam wieder angreifen werden.
Florian Dick

Wir freuen uns sehr, dass sich Florian Dick für Arminia Bielefeld entschieden hat. Seine Persönlichkeit und seine Vita sprechen für sich, ich gehe davon aus, dass er eine wichtige Führungsrolle in unserem Team übernehmen wird.
Samir Arabi

Quelle: http://www.arminia-bielefeld.de/2014/07 ... rian-dick/
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon sow42195 » 14.07.2014, 11:59


Freut mich sehr für ihn, dass er einen neuen Verein gefunden hat.
Dass es ein Drittligist ist, ist natürlich etwas überraschend.

Ich konnte die Trennung von Anfang an nachvollziehen. Er wurde ja nicht rausgeworfen, es ging um die Frage einer Vertragsverlängerung, d.h. einer erneuten, längerfristigen Bindung.

Und da muss man sich schon die Frage stellen, ob es Sinn macht, einen Vertrag mit einem 29 Jahre alten Spieler zu verlängern, mit dem man nicht mehr als Stammspieler plant. Diese zugrundliegende sportliche Entscheidung ist für mich ebenso nachvollziehbar, wie der Verzicht auf Mo. In der Mannschaft hat sich ein lethargischer Spielstil eingeschliffen, den man nur mit zahlreichen Veränderungen raus bekommt. Und da zählt die Position Außenverteidiger für mich definitiv dazu.
Dicks Kämpferherz nützt auf der Bank wenig und er ist einfach zu jung, um sich ganz im Dienste von Mannschaft und Verein ohne Murren als Backup auf die Bank zu setzen.
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg (George Bernard Shaw)



Beitragvon Ruediger63 » 14.07.2014, 15:33


Von hier: Alles Gute für Florian Dick und ein herzliches Danke für die Jahre in unserem Verein. Einfach Danke Flo !!!!

Weiterhin wird die Zukunft zeigen ob die Entscheidung für oder in diesem Fall gegen Florian Dick die richtige war.

Auch ob die Mannschaftspolitik gerade auch im Hinblick auf Simon Zoller die richtige war wird sich erst zeigen müssen.
Man sollte nicht in der Vergangenheit schwelgen sondern der Realität ins Auge schauen !!!!!



Beitragvon Lautern-Fahne » 14.07.2014, 16:03


:shock:
http://www.youtube.com/watch?v=1XyMePUidzs

Mir blutet das Herz. Ein Kämpfer wie er wechselt zu einem Verein, der trotz 16 jähriger Bundesligazugehörigkeit und einem recht einzigartigen Namens noch grauer ist als Aalen, Sandhausen und Paderborn zusammen.

Hoffe für ihn, dass er nächstes Jahr wieder in der zweiten Liga spielen darf. Alles Gute für deinen weiteren Weg Florian!



Beitragvon kategorie abc » 14.07.2014, 19:28


Er wollte einen längerfristigen vertrag als er vom FCK geboten bekommen hat.Was willst du auch mit einem vertrag der über die Spielzeit hinaus geht?!Auch er war maßgeblich am nicht erreichten ziel, nämlich aufstieg beteiligt.Die Planung geht eher auf einen vernünftigen Aufbau der Mannschaft,mit jungen Spielern,die sich in dieser Saison erst finden soll,und dann nächste Saison aufsteigen will.Klappt es früher,super!klappt es nicht haste eine teure Nummer auf dem platz für eine längere zeit.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon naheteufel93 » 14.07.2014, 21:44


Alles Gute und viel Erfolg in Bielefeld. Hoffe und bin mir sicher, dass er seinen Teil zum Aufstieg beitragen kann. Evtl. sehen wir ihn ja dann nächste Saison wieder auf dem Betze!

Alles Gute und Danke für alles FLO!!!!



Beitragvon Benutzernamen » 14.07.2014, 21:55


Vom FCK verarscht, findet er jetzt eine neue Spielstätte, wo er als Farbtupfer sicher schnell Akzente setzen und Ziele tatkräftig mitanpacken wird.


Alles Gute!



Beitragvon Betzemike » 14.07.2014, 22:01


Dck ist gerannt,Dick hat gekämpft.Ist ja alles gut und recht.Aber wenn von 10 Flanken 8 hinters Tor kommen bringt alles andere nichts. Sportlich betrachte ich ihn nicht als Verlust.



Beitragvon jan » 14.07.2014, 22:15


Betzemike hat geschrieben:Dck ist gerannt,Dick hat gekämpft.Ist ja alles gut und recht.Aber wenn von 10 Flanken 8 hinters Tor kommen bringt alles andere nichts. Sportlich betrachte ich ihn nicht als Verlust.


Es wird sich noch zeigen ob Dick's Weggang ein sportlicher Verlust ist.
Ich formuliere es mal ein bisschen übertrieben:
Was machen wir denn wenn Schulze 9 von 10 Flanken nicht in den Strafraum bringt dafür aber weniger rennt und kämpft als Dick?

Und da auch Bielefeld nicht auf Rosen gebettet ist kann man sich jetzt sicher sein, dass das Angebot vom FCK an einen verdienten Spieler eine Frechheit gewesen sein muss!
Jetzt komm mir keiner mit "Dick hat sich verzockt", sein Berater und er wussten mit Sicherheit vorher ob es andere Angebote gibt oder nicht.

Ich sah Dick auch immer kritisch, aber so einen Abschied durch die Hintertür hat er nicht verdient!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste