Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Wutti10 » 24.05.2014, 13:39


Wahrscheinlich war es eine leistungsbezogene Nebenklausel, die eine Einigung unmöglich gemacht hat.
Ich vermute man wollte für jede verwertbare Flanke 10.000 € überweisen.
Da kann ich Dick verstehen, von 10.000 € im Jahr zu leben ist kein Pappenstiel.



Beitragvon Copa » 24.05.2014, 13:45


Ich finde es unglücklich über sowas auf der PK zu sprechen! Damit tut sich Kuntz keinen Gefallen. Verdiente Spieler - und das ist Dick ohne Zweifel - behandelt man nicht so. Das stellt Dick als den bösen Buben hin. Muss nicht sein. Dann lieber einfach, dass man sich (bisher) nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Man kann ja dazu sagen, dass man aufgrund der finanziellen Situation nicht mehr anbieten konnte...
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon Tyosuabka » 24.05.2014, 13:51


Nicht eine Flanke vernünftig in den Strafraum schlagen können und groß Geld verlangen :lol: Bin ich froh wenn Pannen Dick endlich weg ist und jemand hoffentlich brauchbares seine Position einnimmt.



Beitragvon Giggs » 24.05.2014, 13:58


Bei Dick scheint es in der Tat nur Schwarz und Weiß zu geben. Mir gedenken einige gute Flanken... Mit Links zum Tor hin... oder auch die Flanke im Heimspiel gegen Paderborn, die Mo an die Latte setzte... Die Hereingabe gegen den KSC... Bedingt durch seinen Aufwand probierte er halt auch viel, dass nicht alles klappt, ist in unserer Preisklasse normal. Andere probierten erst gar nicht zu Flanken...

Natürlich ist Dick ersetzbar und Kampf alleine reicht nicht, aber es ist die Grundvoraussetzung und leider nicht immer selbstverständlich. Die 3 Tore und 6 Vorlagen sind für einen RV sehr ordentlich und müssen erstmal "ersetzt" werden.



Beitragvon Ktown2Xberg » 24.05.2014, 14:03


First of all:

Ich mag Florian Dick sehr gerne, er ist auch für mich das Gesicht der Mannschaft in den letzten Jahren.

Bei all der Aufregung hier sollte man jedoch eines nicht vergessen:

Es würde in Sachen Aufstellung nächste Saison mit großer Wahrscheinlichkeit heißen Zimmer oder Dick. Zimmer ist nicht so beidfüßig wie immer behauptet wird, auf der linken Seite permanent damit beschäftigt, sich den Ball "auf rechts" zu legen. Und egal wie frisch der Junge aufgespielt hat, mMn hat er - außer gg. eine der stärksten Offensiven der Welt - im Mittelfeld nichts verloren. Er ist für einen Verteidiger etwas "leicht", sein Zweikampfverhalten und defensives Stellungsspiel haben auch noch viel Luft nach oben. Aber er hat eine gute Ballbehandlung, eine solide Grundschnelligkeit, flankt vernünftig - und hat zuletzt etwas gezeigt, dass man schwer lernt: Die Unberechenbarkeit im Spielverhalten die es braucht, einen Gegner auch mal tatsächlich herauszufordern.

mMn ist Zimmer prädestiniert für die Rolle des offensiven rechten Außenverteidigers, also des RV in einem System, in dem die AVs bei Ballbesitz ins Mittelfeld rücken, ein DM in die Dreierkette, abkippt usw. usf. Genau das hat Runjaic gespielt. Und genau dabei birgt Zimmer das Potential, sich besser zu schlagen als Dick.

In den letzten Jahren war es so, dass wir voll auf Flo gesetzt haben und auf seiner Position allenfalls einen billigen Back-Up hatten. Das rechtfertigt einen gutdotierten Vertrag. In Zukunft heißt es: Flo oder Jean. Das ändert die Situation. Und wenn man sich vor diesem Hintergrund nicht einig wird, ist das Schade - aber eben auch manchmal der Lauf der Dinge.
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon Bree.Schreiz » 24.05.2014, 14:09


Copa hat geschrieben:Ich finde es unglücklich über sowas auf der PK zu sprechen! Damit tut sich Kuntz keinen Gefallen. Verdiente Spieler - und das ist Dick ohne Zweifel - behandelt man nicht so. Das stellt Dick als den bösen Buben hin. Muss nicht sein. Dann lieber einfach, dass man sich (bisher) nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Man kann ja dazu sagen, dass man aufgrund der finanziellen Situation nicht mehr anbieten konnte...



Na ja. Kuntz wird ja selbst oft genug als der böse Bube dargestellt. Im Falle Dick als derjenige der es verhindert das ein verdienter Spieler weiter seine Flanken ins Nirwana schlagen darf.

Da halte ich es schon für legitim das man auf der PK die Sachlage klar stellt.

Sollte dies nicht der Wahrheit entsprechen, wird Dick schon etwas dazu sagen.

Und ich halte es auch nicht für förderlich es an der finanziellen Situation fest zu machen nur um Dick einen Gefallen zu tun. Wer dann alles wieder aufschreien würde das man für die Identifikationsfigur lieber auf Lauth und Platini verzichten solle kann man sich ausmalen...



Beitragvon InvalidenScout » 24.05.2014, 14:16


Kuntz musste hart mit sich verhandeln. Denn er wollte sich selber nun weniger Gehalt bei der Vertragsverlängerung zahlen, weil er den SD Posten nicht mehr selber macht. Aber da war nichts zu machen, er war sich selbst ein Wolf. Dementsprechend ist doch klar, dass man Dick nicht halten kann (positiv formuliert). Das Stadion belastet da enorm und denkt an 2008. Florian Dick passt nicht in das neue Konzept des eben vorgestellten Sportdirektors. Der Umbruch sieht nämlich vor, dass der Kader extremst verbill...verjüngt wird.



Beitragvon MäcDevil » 24.05.2014, 16:02


Wenn man die aussagen von Runjaic liest: Den will ich nicht - nee, den auch nicht - den schon gar nicht - dann kann man sich doch vorstellen wo der Hase im Pfeffer liegt !
Unser Betze-Jogi....



Beitragvon Lonly Devil » 24.05.2014, 16:42


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Höher dotiert als was?

Als seine bisherigen Bezüge oder nur als das erste Verlängerungsangebot des FCK?

Das wäre ein ziemlicher Unterschied.

Wie hoch waren die bisherigen Bezüge von Dick ?
Wie hoch war das erste Verlängerungsangebot ?
Wie hoch war das, von Dick abgelehnte, Angebot ?

Könntest Du dazu bitte nähere Angaben machen ?
Damit der, von Dir vermutete, Unterschied auch für mich erkennbar wird ?
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Furor Palatinae » 24.05.2014, 16:58


Ktown hat es in seiner Analyse ziemlich gut getroffen. Es ergeben sich längerfristig auf Dick's Position andere Möglichkeiten. Das ist wahrscheinlich auch die Verhandlungsgrundlage, mit der der FCK in den Gesprächen argumentiert.

Bei sowas gibt es weder schwarz noch weiß. Jeder kennt das von seinem Arbeitsvertrag. Dick wird zusehen, das er entweder eine Alternative findet, wo er zu seinen Konditionen einen Vertrag bekommt oder er muss schlucken, was Kuntz ihm präsentiert hat. Normaler Vorgang in der Arbeitswelt.

Ich weigere mich auch, hier irgendeiner Partei den schwarzen Peter zuzuschieben. Kuntz hat nur eine Frage auf einer Pressekonferenz beantwortet, die Dick noch nicht gestellt worden ist, bzw. er noch nicht beantworten konnte. Das ist alles. Und höher bewerten würde ich das jetzt nicht.
"Das war zwar Hand, aber Hand ist im Fußball nicht gleich Hand." (Bela Rethy, ZDF Kommentator Championsleague Finale Juventus Turin - FC Barcelona 06.06.2015)



Beitragvon FCK-Ralle » 24.05.2014, 17:36


Bree.Schreiz hat geschrieben:Da halte ich es schon für legitim das man auf der PK die Sachlage klar stellt.

Was ist denn klar gestellt? Gar nichts. Der Satz ist ne Platitüde und sonst nichts. Klar wären konkrete Zahlen und das werden wir nie erfahren. Und wenn der gute Stefan auf das bisherige mehr als unteridische Angebot noch 5 Euro draufpackt, dass es nur noch unterirdisch ist, ist es trotzdem eine Erhöhung. Ohne Fakten ist dass nur ein meiner Meinung nach unpassender Satz auf dieser PK.

Wer hier wegen so ner Platitüde jetzt gleich mal Dick als den Bösen darstellt hat wahrscheinlich den Schuss nicht gehört.

Ich bin echt mal gespannt ob sich Dick noch dazu äußert.
Vielleicht kriegt ja Schupp das noch hin. Nur was macht er wenn Dick dieser Spieler ist von dem er auf der PK so scherzhart betonte, dass Runjaic ihn nicht will?
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Höllenhund » 24.05.2014, 18:01


FCK-Ralle hat geschrieben:
Bree.Schreiz hat geschrieben:

Da halte ich es schon für legitim das man auf der PK die Sachlage klar stellt.


...


Was ist denn klar gestellt? Gar nichts. Der Satz ist ne Platitüde und sonst nichts. Klar wären konkrete Zahlen und das werden wir nie erfahren.
Und das ist auch gut so

Und wenn der gute Stefan auf das bisherige mehr als unteridische Angebot noch 5 Euro draufpackt, dass es nur noch unterirdisch ist, ist es trotzdem eine Erhöhung. Ohne Fakten ist dass nur ein meiner Meinung nach unpassender Satz auf dieser PK.
ähhh....Woher weisst du, dass das erste Angebot unterirdisch war und das erhöhte zweite Angebot ebenfalls unterirdisch ist? Ist es nicht so, dass du wohl eher garnichts weisst?

Wer hier wegen so ner Platitüde jetzt gleich mal Dick als den Bösen darstellt hat wahrscheinlich den Schuss nicht gehört.
PENG PENG...hoffentlich hast du den Schuss gehört....

Ich bin echt mal gespannt ob sich Dick noch dazu äußert.
Vielleicht kriegt ja Schupp das noch hin. Nur was macht er wenn Dick dieser Spieler ist von dem er auf der PK so scherzhart betonte, dass Runjaic ihn nicht will?

Da würde ich mal warten, bis eine entgültige Entscheidung getroffen ist und nicht jetzt schon Vermutungen in die Welt setzen. Es wird verhandelt.....alles weiter muss man abwarten. Vor allem nur was behaupten was man auch belegen kann.
FCK...wie Phönix aus der Asche



Beitragvon FCK-PETER » 24.05.2014, 18:06


SK hat doch gesagt, es wird seit dem Dick das Angebot abgelehnt hat, gar nicht verhandelt. Deshalb soll Schulze kommen!
FCK-PETER



Beitragvon geldnutzer » 24.05.2014, 18:16


Das Chaos hat einen Namen Stefan Kuntz!
Was zählt Heute noch 2008, in dieser schnelllebigen
Zeit, muss eine komplette Saisonanalyse gemacht werden. Stefan Kuntz ist schuld am "Untergang" des
1.FC Kaiserslautern. Ich gebe nun endgültig meine Mitgliedschaft zurück, nach 23 Jahren! Das was hier abläuft, kann ich nicht mehr unterstützen. Ohne System, ohne einen "Aufsichtsrat" der das Wort verdient hat. Wenn es gelingt, eine vorgezogene
außerordentliche Mitgliederversammlung zu bekommen
wäre ich bereit, diesen Verein mit neuen Perspektiven weiter zu unterstützen

Wer hilft mit, dass der 1.FCK. wieder eine Perspektive bekommt. "Der Filz muss weg!"
Ich bin und bleibe dem 1.FCK treu, jedoch nur solange ich sehe,daß es positive Perspektiven gibt!



Beitragvon Eilesäsch » 24.05.2014, 18:27


geldnutzer hat geschrieben:Das Chaos hat einen Namen Stefan Kuntz!
Was zählt Heute noch 2008, in dieser schnelllebigen
Zeit, muss eine komplette Saisonanalyse gemacht werden. Stefan Kuntz ist schuld am "Untergang" des
1.FC Kaiserslautern. Ich gebe nun endgültig meine Mitgliedschaft zurück, nach 23 Jahren!
Das was hier abläuft, kann ich nicht mehr unterstützen. Ohne System, ohne einen "Aufsichtsrat" der das Wort verdient hat. Wenn es gelingt, eine vorgezogene
außerordentliche Mitgliederversammlung zu bekommen
wäre ich bereit, diesen Verein mit neuen Perspektiven weiter zu unterstützen

Wer hilft mit, dass der 1.FCK. wieder eine Perspektive bekommt. "Der Filz muss weg!"


Es ist mit Peng wieviel Jahre du Mitglied bist, das sich jeder darauf einen runterrubbelt.
Dann kündige und gut ist, warum muss man das hier schreiben, welches Ziel verfolgst du damit?
Sollen wir darum betteln? Nein bleib, geh nicht?
Sorry das es dich trifft, habs aber schon öfter gelesen. Es nervt.
Löst eure Dauerkarten und Mitgliedschaft auf, wenns euch damit besser geht. Ist euer gutes Recht, wenn ihr mit der Leistung nicht zufrieden seid und die Vereinsführung darauf "hinweisen" wollt. Die Arbeit/Herausforderung die auf unseren Verein zukommt wird dennoch dieselbe bleiben!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon Höllenhund » 24.05.2014, 18:32


geldnutzer hat geschrieben:Das Chaos hat einen Namen Stefan Kuntz!
Was zählt Heute noch 2008, in dieser schnelllebigen
Zeit, muss eine komplette Saisonanalyse gemacht werden. Stefan Kuntz ist schuld am "Untergang" des
1.FC Kaiserslautern. Ich gebe nun endgültig meine Mitgliedschaft zurück, nach 23 Jahren! Das was hier abläuft, kann ich nicht mehr unterstützen. Ohne System, ohne einen "Aufsichtsrat" der das Wort verdient hat. Wenn es gelingt, eine vorgezogene
außerordentliche Mitgliederversammlung zu bekommen
wäre ich bereit, diesen Verein mit neuen Perspektiven weiter zu unterstützen

Wer hilft mit, dass der 1.FCK. wieder eine Perspektive bekommt. "Der Filz muss weg!"


Und noch viel Glück auf dem weiteren Lebensweg. Deine Entscheidung. Aber Mitleid wirst du keines bekommen....
FCK...wie Phönix aus der Asche



Beitragvon scheiss fc köln » 24.05.2014, 18:39


FCK-Ralle hat geschrieben:Ich bin echt mal gespannt ob sich Dick noch dazu äußert.


Ich dachte ja bisher, das hätte Florian Dick schon getan. War hier nicht nachzulesen, es läge nicht an ihm? Mittlerweile muss man das doch wohl anders sehen, oder? Dick kann das FCK-Angebot doch eigentlich nur ablehnen, wenn er andere Angebote zum Abwägen/Vergleich hat. Das "Unbedingte" spielt dann doch keine Rolle mehr.

Ist schon komisch - Forentenor ist, alles was bisher war, über den Haufen zu werfen. Wenn´s jetzt aber ans Eingemachte geht.

Dick als "zweiter Mann" geht nicht - wenn uns dann aber ein hoffnungsvoller Nachwuchsspieler den Laufpass gibt, ist´s auch nicht okay.....
R.I.P



Beitragvon flammendes Inferno » 24.05.2014, 18:41


Eilesäsch hat geschrieben:
geldnutzer hat geschrieben:Ich gebe nun endgültig meine Mitgliedschaft zurück, nach 23 Jahren!


Es nervt.
Löst eure Dauerkarten und Mitgliedschaft auf, wenns euch damit besser geht.

ja,das nervt kollosal,das ganze Gejammer :
der Fussball ist tot,das nicht mehr mein Verein,
ich nehme keine Dauerkarte mehr,ich trete aus dem Verein aus nach 67 Jahren Mitgliedschaft,ich glotz nur noch Amateure oder wechsle dann doch nach Mainz,die Welt geht unter ....usw....blablabla....
falls es jemals wieder gut läuft tauchen die ganzen Schwach..............n wieder auf und singen wieder:
ROTweißROT -ein Leben lang....



Beitragvon Herzblut-Devil » 24.05.2014, 19:07


Mal ´ne Frage in die Diskussionsrunde:

WO will denn ein Florian Dick eigentlich noch hin ?

Zweifelsfrei ehrt es ja den Spieler, dass er neben Tobi Sippel dienstältester Profi beim FCK ist.

Aber als rechter Aussenverteidiger spielerisch doch etwas limitiert, der schnellste seiner Zunft ist er auch nicht und den Titel "Flankengott" wird er als glücklicher Tor-des-Monats-Schütze wohl dagegen kaum mehr einstreichen.
Glaube kaum, dass da die Erstligisten für ihn Schlange stehen... :nachdenklich:



Beitragvon tschoumi » 24.05.2014, 20:09


Ich fang an zu lachen. Dick muss froh sein wenn ihm überhaupt noch ein Angebot vorgelegt wurde..Er ist einfach zu schwach, kämpfen hin kämpfen her.



Beitragvon FCK-Ralle » 24.05.2014, 20:59


Höllenhund hat geschrieben:.

Was ist denn klar gestellt? Gar nichts. Der Satz ist ne Platitüde und sonst nichts. Klar wären konkrete Zahlen und das werden wir nie erfahren.
Und das ist auch gut so Das auf jeden Fall.

Und wenn der gute Stefan auf das bisherige mehr als unteridische Angebot noch 5 Euro draufpackt, dass es nur noch unterirdisch ist, ist es trotzdem eine Erhöhung. Ohne Fakten ist dass nur ein meiner Meinung nach unpassender Satz auf dieser PK.
ähhh....Woher weisst du, dass das erste Angebot unterirdisch war und das erhöhte zweite Angebot ebenfalls unterirdisch ist? Ist es nicht so, dass du wohl eher garnichts weisst?
Nein ich weiß es nicht. Aber Platitüden raushauen kann ich auch. :wink: Ne ernsthaft, mich haben die Reaktionen ein wenig aufgeregt. Kuntz spricht und schwupp ist der Spieler der Böse. Eigentlich hat Kuntz ja auch nichts schlimmes gesagt, außer dass Dick das zweite Angebot abgelehnt hat. Keiner weiß was genau dahinter steckt, deshalb kann ich so manche Reaktion nicht nachvollziehen. Das war von mir eigentlich nur ein Beispiel, wie es auch sein könnte...
Wer hier wegen so ner Platitüde jetzt gleich mal Dick als den Bösen darstellt hat wahrscheinlich den Schuss nicht gehört.
PENG PENG...hoffentlich hast du den Schuss gehört.... Ja, das war vielleicht ein wenig heftig. Oben hab ich erklärt warum. Ob ich den Schuss gehört habe weiß ich nicht, vielleicht denke ich ja auch zu viel um die Ecke.

Ich bin echt mal gespannt ob sich Dick noch dazu äußert.
Vielleicht kriegt ja Schupp das noch hin. Nur was macht er wenn Dick dieser Spieler ist von dem er auf der PK so scherzhart betonte, dass Runjaic ihn nicht will?

Da würde ich mal warten, bis eine entgültige Entscheidung getroffen ist und nicht jetzt schon Vermutungen in die Welt setzen. Es wird verhandelt.....alles weiter muss man abwarten. Vor allem nur was behaupten was man auch belegen kann. Ja klar, warten wir mal die Verhandlungen ab. Ich hoffe ja, dass es noch eine Einigung gibt. Wenn ich das richtig gelesen habe, ist da ja nun Schupps Resort oder? Hey durch Vermutungen entstehen ja erst Diskussionen, oder? Aber gut wenns nicht gewünscht ist stelle ich meinen Gedanken mal hinten an, weil belegen kann ich ihn nicht. Ist nur ein Gefühl.[/quote]
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon FCK-Ralle » 24.05.2014, 21:09


scheiss fc köln hat geschrieben:Ich dachte ja bisher, das hätte Florian Dick schon getan. War hier nicht nachzulesen, es läge nicht an ihm? Mittlerweile muss man das doch wohl anders sehen, oder? Dick kann das FCK-Angebot doch eigentlich nur ablehnen, wenn er andere Angebote zum Abwägen/Vergleich hat. Das "Unbedingte" spielt dann doch keine Rolle mehr.


Richtig. Das hab ich auch so gelesen. Die Frage ist muss man das nun anders sehen? Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeiten, entweder hat Dick wirklich andere Angebote, oder das zweite Angebot vom FCK war einfach noch nicht gut. Genaues weiß keiner. Was Fakt ist, der Mann spielt keine zehn Jahre mehr aktiv Fußball und hat Familie, da muss man schauen wo man bleibt.
Dick als Backup? Warum nicht? Ich habs schon mal geschrieben, Zimmer als RV aufbauen und Dick als Sicherheit dahinter. Noch zwei Jahre, dann ist Zimmer soweit, dann kann Dick noch den Bugera-Weg gehen. Das wäre meine Ideal-Vorstellung.

Und weil einer fragt wohin Dick gehen sollte. Ob es wirklich nochmal für die erste Liga reicht weiß ich nicht, was ich mir vorstellen kann ist Sandhausen. Da ist er ganz nahe der Heimat und gesetzt wäre er wohl auch.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon AlbiundIssi » 25.05.2014, 00:58


zum ksc wird er wohl gehen, hm?
war jetzt aber zu faul, nachzusehen,
wer dort rechts verteidigt...

:wink:



Beitragvon Veedaa » 25.05.2014, 03:00


Dick zu halten, wäre sinnvoll gewesen. Da sein sportlicher Wert leider überschaubar ist, jedoch nicht um jeden Preis. Das sieht Dick im Gegenzug mit dem FCK ganz offensichtlich genauso. Kann man sich nicht einigen, dann ist es eben so. Dann endet die Beziehung nach 6 Jahren. Das ist in der heutigen Zeit außergewöhnlich lange.



Beitragvon salamander » 25.05.2014, 10:56


Veedaa hat geschrieben:Dick zu halten, wäre sinnvoll gewesen. Da sein sportlicher Wert leider überschaubar ist, jedoch nicht um jeden Preis. Das sieht Dick im Gegenzug mit dem FCK ganz offensichtlich genauso. Kann man sich nicht einigen, dann ist es eben so. Dann endet die Beziehung nach 6 Jahren. Das ist in der heutigen Zeit außergewöhnlich lange.


Mit dem sportlichen Wert ist das so eine Sache. Ein Team ist mehr als die Summe der Kicker-Noten seiner Einzelspieler. Es braucht auch eine Struktur, ein Gerüst, eine Hierachie, erfahrene Spieler, die das Umfeld kennen. Mit lauter Jungspunden und Neueinkäufen ist das Risiko des totalen Scheiterns viel zu hoch.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste