Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Rheinteufel2222 » 16.05.2014, 20:50


szymaniak hat geschrieben:Da kannst Du dich aufregen wie du willst. Das ist alles umsonst, weil Du gg. die Kuntzsche Philosophie nicht ankommst.


Kuntz hat eine Philosophie? :?: Die musst du nir mal erklären.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon FCK58 » 17.05.2014, 07:10


potto hat geschrieben:
MarcoReichGott hat geschrieben:Sollten wir es schaffen dieser Spieler los zu werden(unwahrscheinlich) und zusätzlich Lakic gehen hätten wir noch:

Dorow!



Es sollte langsam klar sein, dass uns Lakic erhalten bleibt.

Er wird versuchen, endlich wieder richtig fit zu werden.


Ich traue ihm auch -nach wie vor- noch zu, dass er die Kurve wieder kriegen kann
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon MäcDevil » 17.05.2014, 07:50


@hessenFCK
Sicher muss er erst mal Leistung bringen - für mich jedoch, hat er die gebracht.

Für einen Zweitliga-kickerer war das ordentlich - stimme ich dir zu. Für mich haben Zoller und Idrissou unnötige Unruhe in den Verein gebracht. Bei Idrissou kann man es noch verstehen (private Sorgen !), aber bei Zoller nicht. Zuviel Wind um nichts...soll sich mal mit Lakic unterhalten der weiss wie es gehen kann !



Beitragvon Lonly Devil » 17.05.2014, 15:42


FCK58 hat geschrieben:Ich traue ihm auch -nach wie vor- noch zu, dass er die Kurve wieder kriegen kann

Eine Frage die sich bei vielen Spielern, nicht nur in dieser Saison, gestellt hatte:
Kriegt er die Kurve und setzt sich durch ?

Sei es bei den Nachwuchsspielern gewesen, ob sie die Kurve kriegen um sich dauerhaft für die Stammformation (18er Kader) zu empfehlen, oder die "altgedienten" Spieler (die irgendwann einmal gut waren), ob sie noch einmal zu annähernd alter Stärke finden.

Spieler die nicht irgendwie aufgebaut/aufgepäppelt werden mussten, sind bei uns in den letzten Jahren Mangelware geworden.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Aebbes » 18.05.2014, 12:38


Mac41 hat geschrieben:Oder ist deine Quelle die gleiche wie damals bei Zuck, der lt. deiner Quelle für 1,2 Millionen nach Freiburg ging, was so nicht bilanziert wurde.


Die genannte Summe stammte von tm.de

Aber wenn wir schon von Quellen sprechen ... sind deine Quellen noch die gleichen, die einen Kaufpreis seitens der Stadt von mind. 5 Mio € für den Fröhnerhof zwitscherten?

Mac41 hat geschrieben:Und 700.000 € für Fortounis sind jetzt wirklich kleines Geld, wenn man bedenkt wie hoch der Marktwert des Jungen ja schon gehandelt wurde und wieviel man sich von ihm versprochen hat.


Jetzt ist auf einmal der Marktwert entscheidend? Wenn man ehrlich ist, hat Fortounis bisher nichts geleistet was diese Ablöse rechtfertigt, einzig sein verbliebener Ruf als (immer noch) kommendes Talent ... Von daher bin ich mit der Ausbeute hoch zufrieden.



Beitragvon Thomas » 19.05.2014, 11:01


Neues von Olivier Occean: Für ihn kommt laut Kicker allenfalls ein Wechsel ins Ausland infrage, und luktrativ müsste es sein.

Kicker hat geschrieben:So sieht sich etwa Olivier Occean (32) nicht „unter Druck, einen neuen Verein zu finden“. Der Kanadier ist noch ein weiteres Jahr von Eintracht Frankfurt ausgeliehen, wo er 2012 einen gut dotierten Vertrag unterschrieb. Aktuell teilen sich beide Klubs sein Salär. Der Vater zweier Töchter schließt einen Wechsel innerhalb Deutschlands aus: „Hier werde ich nicht nochmal umziehen. Nur ein gutes Angebot aus dem Ausland käme infrage.“ (...)

Quelle: Kicker vom 19.05.2014

EDIT: Quelle mittlerweile auch online verfügbar
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Hellfire » 19.05.2014, 11:18


Occean hat keinen Druck, glaube ich nach seiner Saison unbesehen. Hat auch nur de Fortounis gemacht, sprich Hand aufhalten und das wars dann.

"(...) bei Neuzugängen neben der fußballerischen Qualität sehr viel Augenmerk auf Charakterstärke, Druckresistenz und Verkörperung dieser Tugenden legen."

:lol:
Den Zitierten kann man sich denken.
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon c » 19.05.2014, 11:28


Ich kann nach wie vor nicht verstehen wieso man ihn hat unbedingt holen müssen. Ähnlicher Geniestreich wie sellemols Yahia oder Hajri, als 95% der Anhängerschaft den Kopf geschüttelt haben und nur die manisch treuen 5% mit ihren Zauberfreunden an einen großen Gesamtplan geglaubt haben, den man als einfacher Fan unmöglich verstehen kann.

Es ist ja nun mal nicht so, dass Occean jetzt halt mal da ist. Der ist da und kostet nun mal nen Haufen Geld. Konnte ja keiner ahnen, dass er nicht einschlägt! Wahnsinn!
Das goldene Stück Scheisse in der Kategorie Top Transfers geht an Dich, liebe Vereinsführung! Du hast es echt verdient!
In der Kategorie Kaderzusammenstellung und Zukunftsplanung haben wir den goldenen Scheisshaufen ja schon eingesackt. Weiterhin nominiert sind wir in der Kategorie sportliches Konzept und Fanarbeit. :|



Beitragvon Dieter Volkmann » 19.05.2014, 11:40


Occean hat Vertrag und ist gewillt den zu "erfüllen". Kann man verstehen, der wird nach dieser Graupensaison nirgendwo mehr Interesse wecken. Im Gegensatz zu den Fans, die (leider) mit dem Bierbauch denken dürfen, muss der Verein hier kühlen Kopf bewahren und pragmatisch das beste daraus machen. Wir sind nicht Hoffenheim, wir können uns keine Trainingsgruppe 2 leisten. Mir wäre es lieber Occean würde gehen, aber wenns nicht so kommt ist er Teil des Teams und man sollte von allen Seiten und mit allen Mitteln versuchen, aus ihm das beste rauszuholen, so dass er vielleicht noch einmal einen Beitrag leisten kann.
Man kann natürlich auch einfach Occeans Verhalten als Fehler von Kuntz darstellen. Dazu muss man aber schon ziemlich dumm und frustriert sein.



Beitragvon Mephistopheles » 19.05.2014, 11:43


Aus seiner Position heraus verständlich. Ihm ist nicht die Schuld zu geben, sondern demjenigen, der ihn wollte. Das war wohl FF. Muss man einen so teueren Spieler gleich 2 Jahre ausleihen? :o



Beitragvon Co-Trainer » 19.05.2014, 11:47


OO wird seinen Vertrag auf der Tribüne absitzen.
Wenn man einen Schlussstrich nach dieser Saison in so großem Umfang zieht, sollte man seinen Vertrag auflösen.
Egal wie!



Beitragvon bazi » 19.05.2014, 11:53


Als Joker weiter gut zu gebrauchen. Einsatz zeigt er ja.



Beitragvon Hellfire » 19.05.2014, 11:53


Dieter Volkmann hat geschrieben:Man kann natürlich auch einfach Occeans Verhalten als Fehler von Kuntz darstellen. Dazu muss man aber schon ziemlich dumm und frustriert sein.



Freundchen, was für eine Amnesie muss man eigentlich mit sich herumrumschleppen um in den letzten drei Jahren diese typischen Fehltransfers der Verantwortlichen, zu denen Occean als Topverdiener (!) zählt, so locker vom Tisch zu wischen...
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon Mephistopheles » 19.05.2014, 11:57


Hellfire hat geschrieben:
Dieter Volkmann hat geschrieben:Man kann natürlich auch einfach Occeans Verhalten als Fehler von Kuntz darstellen. Dazu muss man aber schon ziemlich dumm und frustriert sein.



Freundchen, was für eine Amnesie muss man eigentlich mit sich herumrumschleppen um in den letzten drei Jahren diese typischen Fehltransfers der Verantwortlichen, zu denen Occean als Topverdiener (!) zählt, so locker vom Tisch zu wischen...


Wie oben angemerkt, habe ich den Eindruck, dass OO ein Wunschspieler Franco Fodas war. Meine ich bei einigen Interviews herausgehört zu haben.



Beitragvon sow42195 » 19.05.2014, 12:00


Ich Dummerchen war damals mächtig stolz, dass wir einen Occean verpflichten konnten.

Die großen Experten hier haben natürlich schon vorher gewusst, dass das nichts geben kann. Der unfähige SK mal wieder...

Und anscheinend wissen hier auch alle, was der so verdient. Wieso komme ich nie an solche Informationen?
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg (George Bernard Shaw)



Beitragvon bittere_pille » 19.05.2014, 12:04


Blaue Briefe?
Scheißegal, kann man doch vorm Briefkasten abfangen.



Beitragvon xxstadtkindxx » 19.05.2014, 12:08


Mephistopheles hat geschrieben:Aus seiner Position heraus verständlich. Ihm ist nicht die Schuld zu geben, sondern demjenigen, der ihn wollte. Das war wohl FF. Muss man einen so teueren Spieler gleich 2 Jahre ausleihen? :o



Genau immer sind die anderen Schuld, sich selbst weiter zu entwickeln und ergeizig und Geil auf einen Beruf zu sein kennen wohl einige nicht, so hat mann ebenfalls die Chance weiter zu kommen.

Nein bei uns muss der Spieler wohl von VV Trauben und Luxus bekommen bevor man leistung bringt.

Die Berufseinstellung einiger Menschen ist mir wirklich fremd.

Jetzt schieß ich mal gegen dein Land und ebenfalls gegen meins, als wir unser Haus in Kroatien bauten mussten wir 10 Termine zb. mit einem elektriker machen weil er kein bock hatte zu kommen, so ist die mentalität dieser und andere Menschen im Süden usw. und genau deswegen geht es denen im gegensatz uns deutlich schlechter.

Und genau das ist das Problem eines Fortounis und Occens und anderen deren Namen man sich nicht merken muss, sie haben kein bock ! Sind Lustlos usw. und wie du Sie dann weiter in Schutz nehmen kannst verstehe die Welt, für 40000 Euro im Monat würde ich einiges tun sogar Freiwillig eine 50 Stunden Woche einführen !

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, und wer da nicht mitkommt muss halt gehen ! ganz einfach !

Und schuld ist der Spieler selbst, und kein anderer !
How is Otmar Wagner ?



Beitragvon basdri » 19.05.2014, 12:12


Dustin hat geschrieben:Absolut verständlich. Das Gehalt was er zurzeit bezieht wird ihm kein Club mehr bezahlen.


Doch, im Anschlußjahr bei der Eintracht ;)
Um so verständlicher, dass er keinen Druck bei sich sieht.
Sollte da nicht ein zahlungskräftiger Verein aus seiner Heimat Interesse zeigen, wird er nächstes Jahr auf unseren Tribünen die Sonne genießen und im übernächsten eben in Frankfurt.
Einfacher kann man sein Geld nicht verdienen und angesichts seines Alters wäre er schön blöd, in irgend einer Form Abstriche zu machen.
NOrange!



Beitragvon Dieter Volkmann » 19.05.2014, 12:13


Hellfire hat geschrieben:
Dieter Volkmann hat geschrieben:Man kann natürlich auch einfach Occeans Verhalten als Fehler von Kuntz darstellen. Dazu muss man aber schon ziemlich dumm und frustriert sein.



Freundchen, was für eine Amnesie muss man eigentlich mit sich herumrumschleppen um in den letzten drei Jahren diese typischen Fehltransfers der Verantwortlichen, zu denen Occean als Topverdiener (!) zählt, so locker vom Tisch zu wischen...


"Freundchen", mir ist das alles zu billig, wie hier der Forumspöbel mit Kuntz umgeht. Hinterher ist man immer schlauer. Würde man jeden Spieler abschreiben, weil er nach einem Vereinswechsel/Verletzungspause/Trainerwechsel irgendwo auf der Bank sitzt, wären alle Spieler ab 27 Jahren arbeitslos. Wir können keinen Reus kaufen, also sind Ersatzspieler aus der 1. Liga für uns immer eine Alternative. Ich war anfangs pro OO, und ihn zu holen war aus der damaligen Sicht kein Fehler. Dass er dermaßen scheiße spielen würde, konnte man nicht erwarten. Alle sind zurecht enttäuscht. Mit Sicherheit auch SK, und wenn OO einen Funken Ehrgeiz hat ist auch er enttäuscht von seiner eigenen Leistung. Und hätte SK eine Glaskugel gehabt, hätte er ihn nicht verpflichtet. Aber hinterher ist man eben schlauer, und Kuntz hat alles falsch gemacht und ist eh ein Nullchecker und jeder einzelne Besoffene in der West hätte es besser gemacht. Ich kanns nicht mehr hören.



Beitragvon de79esche » 19.05.2014, 12:24


bazi hat geschrieben:Als Joker weiter gut zu gebrauchen. Einsatz zeigt er ja.

Wo, beim Schuh zu mache? Des isch ä Schloftablett, schunschd nix!!!
#StrongerThanFear



Beitragvon Lonly Devil » 19.05.2014, 12:44


Hellfire hat geschrieben:Occean hat keinen Druck, glaube ich nach seiner Saison unbesehen. Hat auch nur de Fortounis gemacht, sprich Hand aufhalten und das wars dann.

"(...) bei Neuzugängen neben der fußballerischen Qualität sehr viel Augenmerk auf Charakterstärke, Druckresistenz und Verkörperung dieser Tugenden legen."

:lol:
Den Zitierten kann man sich denken.

Da stellt sich nur die Frage, wer das schlußendlich auch bewertet hat.

Occean hat einen guten Vertrag bei der Eintracht und ist an den 1.FCK, der einen Teil seines Gehalts übernommen hat, ausgeliehen.
O.O. hat somit sein Einkommen, muss nicht am Hungertuch nagen und hat deshalb auch keinen finanziellen Druck.

Es ist aber kaum anzunehmen, bei seinem sportlichen "Ehrgeiz", dass er anschließend noch einmal einen ähnlich gut dotierten Vertrag angeboten bekommt.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon narratorjack » 19.05.2014, 12:52


Dieter Volkmann hat geschrieben:"Freundchen", mir ist das alles zu billig, wie hier der Forumspöbel mit Kuntz umgeht. Hinterher ist man immer schlauer. Würde man jeden Spieler abschreiben, weil er nach einem Vereinswechsel/Verletzungspause/Trainerwechsel irgendwo auf der Bank sitzt, wären alle Spieler ab 27 Jahren arbeitslos. Wir können keinen Reus kaufen, also sind Ersatzspieler aus der 1. Liga für uns immer eine Alternative. Ich war anfangs pro OO, und ihn zu holen war aus der damaligen Sicht kein Fehler. Dass er dermaßen scheiße spielen würde, konnte man nicht erwarten. Alle sind zurecht enttäuscht. Mit Sicherheit auch SK, und wenn OO einen Funken Ehrgeiz hat ist auch er enttäuscht von seiner eigenen Leistung. Und hätte SK eine Glaskugel gehabt, hätte er ihn nicht verpflichtet. Aber hinterher ist man eben schlauer, und Kuntz hat alles falsch gemacht und ist eh ein Nullchecker und jeder einzelne Besoffene in der West hätte es besser gemacht. Ich kanns nicht mehr hören.


1. Wenn es dir um eine sachliche Diskussion geht, solltest du nicht den Begriff "Pöbel", egal in welchem Zusammenhang, verwenden. 2. "Hinterher ist man immer schlauer". Klar. Aber es ist nicht die erste Transferperiode, die SK uns ein paar nette Graupen beschert hat. Im Falle von Occean mal abgesehen davon, dass wir ja bereits den einen oder anderen Stürmer im Kader hatten, haben wir jetzt wieder einen Spieler an der Backe, der lieber sein Gehalt aussitzt, was mich zum nächsten Punkt bringt. 3. Aussagen von SK höchstselbst. Hellfire hat ja bereits ein Zitat weiter oben gebracht. Quelle: http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 19022.html (16. April 2012)

Haben Sie über unmittelbare Konsequenzen nachgedacht?

[...] Wir müssen gründlich analysieren. [...] Da gewinnt unser Trainer, da gewinnen wir in den nächsten Wochen noch wichtige Erkenntnisse, wer charakterlich und von der Qualität geeignet ist, da mitzumachen.


Haben Sie Sorge, dass dem Klub bei alldem seine Herzblut-Identität verlorengeht, für die er ja eigentlich steht?

Nein, das ist ein temporärer Zustand, den wir in der nächsten Saison wieder ändern werden.


Wie soll das geschehen?

Indem wir bei Neuzugängen neben der fußballerischen Qualität sehr viel Augenmerk auf Charakterstärke, Druckresistenz und Verkörperung dieser Tugenden legen.


Gilt das Wort zu Krassimir Balakow noch: dass Sie mit ihm in die nächste Saison gehen?

Natürlich. Wir haben mit ihm einen letzten Versuch getan, der Saison noch eine positive Wendung zu geben. Für bestimmte Dinge ist aber auch der Vorgänger nicht aus der Verantwortung zu entlassen. Krassimir hat sicher den wenigsten Anteil an der momentanen Situation.


Sehen Sie in der Kaderzusammenstellung große Versäumnisse bei sich selbst? Kreiden Sie es sich selbst an, dass es so schiefgelaufen ist?

Natürlich muss ich mir das mit ankreiden. Nur: Alle Transfers sind nach Absprache oder auf ausdrücklichen Wunsch des Trainers geschehen.


Und das vielleicht Interessanteste:

Welche Lehren nehmen Sie aus dieser völlig missratenen Saison mit?

Ich hinterfrage mich selbst: Wo hätte ich noch mehr tun können? Wo hätte ich noch mehr kontrollieren müssen? Wo hätte ich bei den Verpflichtungen noch ein Stück mehr in den Kopf gucken müssen? Nach dem ersten Jahr Bundesliga hätte ich vielleicht auch einen Sportdirektor einstellen müssen, der mir manches hätte abnehmen können. Ich glaube, dass ich bei der Vielzahl der Aufgaben eines Vorstandsvorsitzenden da Zeit verloren habe, die ich im sportlichen Bereich besser hätte nutzen können. [...]


Und da fragen sich manche ernsthaft, woher die Kritik an SK kommt und dass immer dieselben Dinge angekreidet werden.
Tradition verbindet. Tradition verpflichtet. Tradition obsiegt.



Beitragvon Pfaelzer01 » 19.05.2014, 13:37


@narratorjack..

das interview bei der faz vom april 2012 hat mich irritiert.. die selben worte sind ja von sk mehr oder weniger im kicker dieses jahr wiederholt worden..


wenn ich nun eine böse ableitung daraus ziehe, dann mus cr um seinen job bangen.. :oops:
Dauerkarte (ABO) Westkurve... und käme gerade jetzt nie auf die Idee dies zu kündigen..

Argumente diskriminieren Menschen, die es sich nicht leisten können zu denken.



Beitragvon narratorjack » 19.05.2014, 13:49


@Pfaelzer01: So weit würde ich noch nicht gehen. Allerdings bekamen wir nach jeder der letzten drei verpatzten Spielzeiten dieselben Phrasen zu hören. Analysieren, hinterfragen, umkrempeln. Ein Sportdirektor war schon damals im Gespräch. Das ist ja das Schlimme, dass alles nur nach Schema F abläuft und man trotzdem einen anderen Ausgang erhofft.

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." (Albert Einstein)
Tradition verbindet. Tradition verpflichtet. Tradition obsiegt.



Beitragvon basdri » 19.05.2014, 14:16


Lonly Devil hat geschrieben:Es ist aber kaum anzunehmen, bei seinem sportlichen "Ehrgeiz", dass er anschließend noch einmal einen ähnlich gut dotierten Vertrag angeboten bekommt.


Das ist, wie ich schon angedeutet habe, vor allem auch eine Frage des Alters.
Occean wird dieses Jahr 33 und hat den mit Sicherheit fettesten Vertrag seiner gesamten Karriere am laufen.
Das Karriereende ist absehbar, warum also von diesem Vertrag zurücktreten?
NOrange!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste