Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Copa » 07.05.2014, 09:29


Yves hat geschrieben:
Copa hat geschrieben:Sorry, aber das ist mit das dümmste was ich je gelesen habe!
Wir sind kein Wirtschafsunternehmen (oder nur bedingt!), wir sind zu aller erst mal ein Fußball-Verein!
Und da geht es drum gute Spieler zu haben um mit diesen sportlich Ziele zu erreichen. Der wirtschaftliche Aspekt kommt dann vielleicht an zweiter Stelle, aber da Zoller noch einen Vertrag bis 2017 hat, kann man ihn locker noch ein Jahr halten und bekommt dann nächstes Jahr immer noch Geld für ihn.
Und wenn er nächste Saison abkackt und 2015 nur noch eine Million einbringt, dann ist es halt so! Aber das Risiko würde ich eingehen.
Und es ist was anderes wenn man jetzt über +/- 3 Mio. EUR bei Zoller redet oder bei 10-15 Mio. EUR wie der ein oder andere Spieler, der von Freiburg, Mainz und Co. wechselt.
Das sind Summen wo man verkaufen MUSS, aber doch nicht bei 3 Mio. EUR.
Wenn es wirklich so sein sollte, dass wir auf dieses Geld angewiesen sind, dann "Gute Nacht"!
Dann melden wir den Verein besser ab, denn dann müssen unsere Verantwortlichen so mies gewirtschafttet haben, dass wir vieles gar nicht wissen!
Also: Zoller noch mindestens ein Jahr behalten! Es sei denn er will so unbedingt weg, dass man erwarten müsste, dass er Leistungsverweigerung betreibt. Aber das glaube ich nicht, da er sich das nicht erlauben kann, weil er dann in seiner Entwicklung stagniert und 2015 kein Hahn mehr nachh ihm kräht!


Dass es das Dümmste ist, was Du je gelesen hast sei mal dahin gestellt.

In welcher Welt lebst Du eigentlich? Natürlich spielen wir Fussball - aber wenn die Beteiligten in der heutigen Zeit keine Wirtschaftsunternehmen sind, dann frage ich Dich, warum es kaum noch Vereine gibt. Ziele sind logischerweise so hoch zu spielen, wie nur möglich. Warum? Willst Du unbedingt in die erste Liga, weil dort viel geilere Mannschaften sind als in der 2. ??? Oder vielleicht, weil es dort mehr Kohle gibt und wir uns bessere Spieler leisten können? Im ernst - wenn es nicht wegen der Kohle wäre, dann würde ich in der 2. Liga lieber um den Aufstieg mitspielen, als in der 1. gegen den Abstieg.

Ob man Zoller noch ein Jahr halten sollte, oder nicht - darüber kann man streiten, bzw diskutieren. Aber Du schreibst es ja selbst - wenn er weg will, dann will er weg. Dass er seine Leistung dann nicht verweigern würde ist eine Vermutung von Dir. Weisst Du es? Hat er vielleicht schon lange signalisiert, dass er ein zweites Jahr 2. Liga nicht mehr mit macht? Sag es mir!
Stagnation? Im Ernst - wievielen Spielern war das denn egal, wenn sie einen fetten Vertrag an Land gezogen haben? Ist das bei Zoller anders? Ich kenne ihn nicht - kann nur beurteilen, was er auf dem Platz gebracht hat. Seinen charakter kann ich nicht einschätzen.

Dass wir Kohle brauchen sollte wohl mittlerweile auch der letzte bemerkt haben. Und die brauchen wir nicht nächstes Jahr, sondern jetzt. Dass Du wegen 3 Mio (Peanuts ???) den FCK abmelden würdest spricht nicht gerade für Dich. Denn nach der Logik gäbe es uns nicht mehr.

Das mit dem "das dümmste was ich je gelesen habe" nehme ich mal zurück! War vielleicht etwas zu derbe formuliert. Aber trotzdem stimme ich dir nicht zu.
Ich will nicht in die erste Liga, weil es dort mehr Geld gibt! Ich möchte in die erste Liga, weil ich will das mein Verein sich mit den Besten misst und weil ich lieber gegen Dortmund, Bayern und Schalke spiele als gegen Ingolstadt, Sandhausen und Aue. Ja, mir sind Vereine wie Hoffenheim, Wolfsburg und Co. auch ein Dorn im Auge, aber unterm Strich ist die erste Liga vor allem SPORTLICH interessanter. Da juckt mich das Geld nur am Rande.
Es ist auch da wieder ein notwendiges Mittel zum Zweck!
Und 3 Mio. EUR für einen Spieler der noch drei Jahre Vertrag hat und uns (eventuell) nächstes Jahr schmerzliche fehlen würde, halte ich halt für einen Witz! So schlecht kann es uns gar nicht gehen, dass wir ihn dafür gehen lassen... was nicht heißen soll, dass es nicht trotzdem passiert. Kuntz traue ich alles zu!
Und zum letzten Punkt: Zoller hat jetzt gerade mal eine gute Saison in der zweiten Liga gespielt. Ich glaube kaum das er es sich da erlauben kann eine ganze Saison den 0-Bock-Kasper zu machen! Ganz einfach weil ich nicht glaube, dass ihn 2015 dann noch jemand verpflichten will.
Und so clever schätze ich SZ jetzt mal ein, dass er das auch weiß. Aber es stimmt schon, wenn er absolut keinen Bock auf einen Verbleib hat, sollte man über einen Transfer sprechen. Aber dann immer noch nicht unter 5 Mio. EUR.
Und selbst dann würde ICH es nicht machen!
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon bazi » 07.05.2014, 09:30


Mal bitte die Kirche im Dorf lassen. Wenn wir bereit sind Zoller abzugeben, dann sind 3 Mio. der Wahnsinn. QWo hat man so eine Wertsteigerung innerhalb einem Jahr. Letztes Jahr haben hier im Forum die meisten noch geschimpft, wie man nur so einen Spieler holen kann.
Ich würde mir höchstens bei einem Weiterverkauf in den nächsten Jahren, Anteile sichern.



Beitragvon Copa » 07.05.2014, 09:38


bazi hat geschrieben:Mal bitte die Kirche im Dorf lassen. Wenn wir bereit sind Zoller abzugeben, dann sind 3 Mio. der Wahnsinn. QWo hat man so eine Wertsteigerung innerhalb einem Jahr. Letztes Jahr haben hier im Forum die meisten noch geschimpft, wie man nur so einen Spieler holen kann.
Ich würde mir höchstens bei einem Weiterverkauf in den nächsten Jahren, Anteile sichern.

Da hat doch eins mit dem anderen nichts zu tun!
Wir können doch auch mal "Glück" haben bei einem Transfer! Freut mich, dass Simon sich so entwickelt hat. Aber mir ist der Spieler auf dem Platz lieber, als 3 Mio. EUR in der Kasse...
Simon hat noch drei Jahre Vertrag, also besteht überhaupt keine Notwendigkeit ihn dieses Jahr zu verkaufen!
Schau dir Dormund und Lewandowski an. OK, die sind finanziell mittlerweile etwas besser aufgestellt als wir, aber wie in meinem letzten Post bereits erwähnt: So schlecht kann es uns gar nicht gehen, dass wir ihn verkaufen "müssen"!
Je nachdem wie er sich weiter entwickelt, würde ich ihn selbst nächstes Jahr nicht ziehen lassen, wenn nicht ein deutlich besseres Angebot kommt!
Und wenn es schief geht, haben wir halt Pech gehabt, aber das Risiko würde ich gerne eingehen!
Lieber nächste Saison mit Simon um den Aufstieg spielen als ohne ihn nicht.
Wir wissen alle nicht was nächste Saison passiert, aber ich würde mich mit Simon im Kader deutlich wohler fühlen.
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon antikochteufel » 07.05.2014, 09:55


Copa hat geschrieben: So schlecht kann es uns gar nicht gehen, dass wir ihn verkaufen "müssen"!


Ist das so? Was ist mit den Bedingungen, die bis Ende des Jahres zu erfüllen sind? Woher das Geld nehmen?
Man kann doch eigentlich nur von Glück sagen, dass es einen Spieler gibt, der mit Sicherheit einen Transfergewinn ermöglichen wird. Oberste Priorität muß doch die wirtschaftliche Basis sein, mit Sicherheit in der Liga spielen zu können und die vermutlich sich weiter öffnenden Löcher (DK Verkauf, Zuschauerrückgang etc.) einigermaßen abpuffern zu können.
Natürlich hätte ich nichts dagegen, wenn das finanzielle Defizit durch Einsparungen an anderen Stellen :nachdenklich: auszugleichen wäre.
"Nicht irgendein Verein" :teufel2:



Beitragvon Weschtkurv » 07.05.2014, 10:02


antikochteufel hat geschrieben:...
Man kann doch eigentlich nur von Glück sagen, dass es einen Spieler gibt, der mit Sicherheit einen Transfergewinn ermöglichen wird.
...

Gottseidank haben wir den geholt.
Wenn man einigen "Experten" aus dem Forum vertraut hätte, dann wär der jetzt nicht bei uns.
Aber wie hast du so schön im anderen Thread geschrieben ?
Hinterher is man beim FCK immer schlauer/dümmer.
Das stimmt.
Gilt aber auch für die Schlaumeier hier im Forum.



Beitragvon Copa » 07.05.2014, 10:03


antikochteufel hat geschrieben:
Copa hat geschrieben: So schlecht kann es uns gar nicht gehen, dass wir ihn verkaufen "müssen"!


Ist das so? Was ist mit den Bedingungen, die bis Ende des Jahres zu erfüllen sind? Woher das Geld nehmen?
Man kann doch eigentlich nur von Glück sagen, dass es einen Spieler gibt, der mit Sicherheit einen Transfergewinn ermöglichen wird. Oberste Priorität muß doch die wirtschaftliche Basis sein, mit Sicherheit in der Liga spielen zu können und die vermutlich sich weiter öffnenden Löcher (DK Verkauf, Zuschauerrückgang etc.) einigermaßen abpuffern zu können.
Natürlich hätte ich nichts dagegen, wenn das finanzielle Defizit durch Einsparungen an anderen Stellen :nachdenklich: auszugleichen wäre.

Wir sind im DFB-Pokal bis ins Halbfinale gekommen. OK, das wird zum großen Teil durch die fehlenden Zuschauereinnahmen aufgefressen, aber ich stelle mir gerade vor was passiert wäre, wenn wir in der zweiten Runde ausgeschieden wäre und es keinen Spieler gäbe, der zu Geld gemacht werden könnte...
Müssten wir dann einen Zwangsabstieg in die dritte Liga oder gar Regionalliga befürchten??? Wenn unsere Planung so schlecht war gehören alle Verantwortlichen vom Hof gejagt. Das wäre grob fahrlässig.
Also nochmal, ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass es uns so schlecht gehen soll! Vielleicht habe ich auch absolut keine Ahnung! Mag sein...
Lieber würde ich all unsere gut bezahlten Leistungsvereweigerer loswerden. Das sollte uns über die Jahre mehr Geld einsparen, als wir durch Simon verdienen können!
Und Kuntz sollte die Finger weglassen, von Transfers a la Shechter, Drazan, Borysiuk und Co. Da verzocken wir unser Geld und schmeißen es mit zwei Händen aus dem Fenster!
Und so lange wir das noch können, kann es uns nicht so schlecht gehen!
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon bazi » 07.05.2014, 10:09


@Copa: Natürlich wäre mir auch lieber wenn Zoller bleibt, ich glaube aber nicht dran. Deshalb hab ich ja oben geschrieben"wenn wir bereit sind Zoller abzugeben".



Beitragvon Suboptimal » 07.05.2014, 10:15


@ Copa
Kürzlich wurde doch komuniziert,das man wohl die Saison mit einem minus von rund 1 Million beendet. Geplant war ein minus von 1,5 Millionen. Nur rund 500000 besser, trotz der nicht unerheblichen Mehreinnahmen durch den Pokal. Zusätzlich wurde sich ja auch schon am Fananleihetopf bedient. Da hast Du noch ernsthaft Fragen, wie gut oder schlecht es uns geht?

Sorry wegen Off topic
"Früher war alles besser, auch die Zukunft"
Karl Valentin



Beitragvon Copa » 07.05.2014, 10:41


Suboptimal hat geschrieben:@ Copa
Kürzlich wurde doch komuniziert,das man wohl die Saison mit einem minus von rund 1 Million beendet. Geplant war ein minus von 1,5 Millionen. Nur rund 500000 besser, trotz der nicht unerheblichen Mehreinnahmen durch den Pokal. Zusätzlich wurde sich ja auch schon am Fananleihetopf bedient. Da hast Du noch ernsthaft Fragen, wie gut oder schlecht es uns geht?

Sorry wegen Off topic

Das mag alles sein... aber wenn ich dann unsere Transfer-Aktivitäten verfolge, dann passt das für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, warum können wir uns dann Spieler, wie Idrissou, Occean, Lakic, usw. leisten, die alle wahrscheinlich nicht für'n Appel und'n Ei spielen!?
Und zusätzlich sogar noch - für unsere Verhältnisse - dicke Ablösen bezahlen können!?
500 KEur für Occean, 500 KEur für Drazan, 2000 KEur für für Borysiuk, Ede hat wahrscheinlich auch noch ein paar Euro Leihgebühr gekostet...
Das passt für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, gehe ich nicht so verschwenderisch mit meinem knappen Geld um!
Und wenn doch, dann gehört Kuntz sofort fristlos entlassen!
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon Suboptimal » 07.05.2014, 10:49


Copa hat geschrieben:
Suboptimal hat geschrieben:@ Copa
Kürzlich wurde doch komuniziert,das man wohl die Saison mit einem minus von rund 1 Million beendet. Geplant war ein minus von 1,5 Millionen. Nur rund 500000 besser, trotz der nicht unerheblichen Mehreinnahmen durch den Pokal. Zusätzlich wurde sich ja auch schon am Fananleihetopf bedient. Da hast Du noch ernsthaft Fragen, wie gut oder schlecht es uns geht?

Sorry wegen Off topic

Das mag alles sein... aber wenn ich dann unsere Transfer-Aktivitäten verfolge, dann passt das für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, warum können wir uns dann Spieler, wie Idrissou, Occean, Lakic, usw. die alle wahrscheinlich nicht für'n Appel und'n Ei spielen!?
Und zusätzlich sogar noch - für unsere Verhältnisse - dicke Ablösen bezahlen können!?
500 KEur für Occean, 500 KEur für Drazan, 2000 KEur für für Borysiuk, Ede hat wahrscheinlich auch noch ein paar Euro Leihgebühr gekostet...
Das passt für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, gehe ich nicht so verschwenderisch mit meinem knappen Geld um!
Und wenn doch, dann gehört Kuntz sofort fristlos entlassen!


Das sind alles Fragen, welche man als Mitglied auf der JHV stellen kann/darf/sollte. Ich habe mit keinem Wort behauptet, das wir uns das leisten können. Können wir ja auch nicht. Aber wenn ich mir die vergangenen Jahre und ordentliche wie auch ausserordentliche JHV ansehe, scheint doch alles in Butter zu sein. Stehende Ovationen nach Motivationsfilmchen, lustigen Präsentationen aus der Rappelkiste, und tränenreiche Besserungsschwüre. Alles schick! Und immer weiter mit Vollgas in die Sackgasse.
"Früher war alles besser, auch die Zukunft"
Karl Valentin



Beitragvon Copa » 07.05.2014, 11:07


Suboptimal hat geschrieben:
Copa hat geschrieben:Das mag alles sein... aber wenn ich dann unsere Transfer-Aktivitäten verfolge, dann passt das für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, warum können wir uns dann Spieler, wie Idrissou, Occean, Lakic, usw. die alle wahrscheinlich nicht für'n Appel und'n Ei spielen!?
Und zusätzlich sogar noch - für unsere Verhältnisse - dicke Ablösen bezahlen können!?
500 KEur für Occean, 500 KEur für Drazan, 2000 KEur für für Borysiuk, Ede hat wahrscheinlich auch noch ein paar Euro Leihgebühr gekostet...
Das passt für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, gehe ich nicht so verschwenderisch mit meinem knappen Geld um!
Und wenn doch, dann gehört Kuntz sofort fristlos entlassen!


Das sind alles Fragen, welche man als Mitglied auf der JHV stellen kann/darf/sollte. Ich habe mit keinem Wort behauptet, das wir uns das leisten können. Können wir ja auch nicht. Aber wenn ich mir die vergangenen Jahre und ordentliche wie auch ausserordentliche JHV ansehe, scheint doch alles in Butter zu sein. Stehende Ovationen nach Motivationsfilmchen, lustigen Präsentationen aus der Rappelkiste, und tränenreiche Besserungsschwüre. Alles schick! Und immer weiter mit Vollgas in die Sackgasse.

Da stimme ich dir zu. Es wird höchste Zeit, dass endlich mal jemand den Mund aufmacht und diese Sachen kritisch hinterfragt!
Aber da sehe ich zu aller erst mal den Aufsichtsrat in der Pflicht. Und wenn der seinen Job nicht macht gehört er von der JHV abgewählt!
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon Schwede87 » 07.05.2014, 11:14


Copa hat geschrieben:
Suboptimal hat geschrieben:@ Copa
Kürzlich wurde doch komuniziert,das man wohl die Saison mit einem minus von rund 1 Million beendet. Geplant war ein minus von 1,5 Millionen. Nur rund 500000 besser, trotz der nicht unerheblichen Mehreinnahmen durch den Pokal. Zusätzlich wurde sich ja auch schon am Fananleihetopf bedient. Da hast Du noch ernsthaft Fragen, wie gut oder schlecht es uns geht?

Sorry wegen Off topic

Das mag alles sein... aber wenn ich dann unsere Transfer-Aktivitäten verfolge, dann passt das für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, warum können wir uns dann Spieler, wie Idrissou, Occean, Lakic, usw. leisten, die alle wahrscheinlich nicht für'n Appel und'n Ei spielen!?
Und zusätzlich sogar noch - für unsere Verhältnisse - dicke Ablösen bezahlen können!?
500 KEur für Occean, 500 KEur für Drazan, 2000 KEur für für Borysiuk, Ede hat wahrscheinlich auch noch ein paar Euro Leihgebühr gekostet...
Das passt für mich alles nicht zusammen!
Wenn es uns so schlecht geht, gehe ich nicht so verschwenderisch mit meinem knappen Geld um!
Und wenn doch, dann gehört Kuntz sofort fristlos entlassen!



Ich kann Copa da nur zu 100 % zustimmmen! So mega dumm können Kuntz und Co. doch nicht gewesen sein, dass sie ohne Not im Winter Spieler wie Lakic und Ede verpflichten (und sie damals noch nicht wussten, dass wir das Viertelfinale gegen Leverkusen gewinnen), wenn es finanziell so katastrophal aussieht. Zumal Zoller in der Winterpause verletzt war, 10 Wochen ausgefallen ist und die ersten Spiele im neuen Jahr verpasst hatte. Es wäre ja nach dieser Zeit durchaus möglich gewesen, dass Zoller erstmal nicht an die Form aus dem letzten Jahr anknüpfen kann und mal in ein Formtief fällt. Dementsprechend hätte es dann kaum noch Interessenten für ihn gegeben. Aus diesen Gründen kann ich mir nicht vorstellen, dass der FCK darauf angewiesen ist einen Spieler wie Zoller (der noch 3 Jahre Vertrag hat) für "lächerliche" 3 Mio zu verkaufen. Es ist mehr als fraglich, ob wir diese Saison wieder so einen Glücksgriff landen und für eine Summe im sechsstelligen Bereich solch einen Topstürmer verpflichten. Hingegen bin ich mir aber ziemlich sicher, dass Zoller (vorausgesetzt er verletzt sich nicht schwerwiegend) wieder seine 12-14 Tore erzielen wird! Und um vorne mitzuspielen, braucht man einen solch treffsicheren Stürmer eher als 3 Mio mehr auf dem Konto!



Beitragvon antikochteufel » 07.05.2014, 11:15


Copa hat geschrieben: Es wird höchste Zeit, dass endlich mal jemand den Mund aufmacht und diese Sachen kritisch hinterfragt!
Aber da sehe ich zu aller erst mal den Aufsichtsrat in der Pflicht. Und wenn der seinen Job nicht macht gehört er von der JHV abgewählt!


Ganz neue Erkenntnis :?
Bin mal gespannt, wer sich vom AR überhaupt zur Wiederwahl stellen wird.
An deren Stelle wäre ich froh, die nächste JHV bald hinter mich gebracht zu haben und hoffentlich entlastet zu werden.
"Nicht irgendein Verein" :teufel2:



Beitragvon Copa » 07.05.2014, 11:19


antikochteufel hat geschrieben:
Copa hat geschrieben: Es wird höchste Zeit, dass endlich mal jemand den Mund aufmacht und diese Sachen kritisch hinterfragt!
Aber da sehe ich zu aller erst mal den Aufsichtsrat in der Pflicht. Und wenn der seinen Job nicht macht gehört er von der JHV abgewählt!


Ganz neue Erkenntnis :?
Bin mal gespannt, wer sich vom AR überhaupt zur Wiederwahl stellen wird.
An deren Stelle wäre ich froh, die nächste JHV bald hinter mich gebracht zu haben und hoffentlich entlastet zu werden.

Das ist ganz bestimmt keine neue Erkenntnis!
Nur alleine dadurch das jeder es weiß, ändert sich per se erst mal Nichts. Nur durch Handeln kann man was verändern!
:wink:
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon Suboptimal » 07.05.2014, 11:24


Copa hat geschrieben:Es wird höchste Zeit, dass endlich mal jemand den Mund aufmacht und diese Sachen kritisch hinterfragt!
Diese Fragen kommen doch in jüngster Vergangenheit immer öfter. Die Leute werden aber einfach als Miesmacher, Neider und Profilierungssüchtige abgetan und vom Mob wahlweise verlacht oder niedergebrüllt.

Hail the King! :?
"Früher war alles besser, auch die Zukunft"
Karl Valentin



Beitragvon mxhfckbetze » 07.05.2014, 11:29


Kein Wähler wählt aber Jemanden ab, bevor er nicht weiß, wie und mit wem es danach weiter geht.



Beitragvon salamander » 07.05.2014, 12:09


mxhfckbetze hat geschrieben:Kein Wähler wählt aber Jemanden ab, bevor er nicht weiß, wie und mit wem es danach weiter geht.


Das ist wohl war, und sie tun gut daran. Bevor ich Kuntz, dessen Fehler (aber auch Erfolge) bekannt sind, bzw. Den ihn stützenden AR, abwähle, möchte ich die Alternativen kennen. Ich war damals happy, als Atze Weg war und was folgte,war noch viel schlimmer.



Beitragvon FCK-Ralle » 07.05.2014, 12:10


Ich will nicht in die erste Liga, weil es dort mehr Geld gibt! Ich möchte in die erste Liga, weil ich will das mein Verein sich mit den Besten misst und weil ich lieber gegen Dortmund, Bayern und Schalke spiele als gegen Ingolstadt, Sandhausen und Aue. Ja, mir sind Vereine wie Hoffenheim, Wolfsburg und Co. auch ein Dorn im Auge, aber unterm Strich ist die erste Liga vor allem SPORTLICH interessanter. Da juckt mich das Geld nur am Rande.
Es ist auch da wieder ein notwendiges Mittel zum Zweck!
[/quote]

Sorry Copa das was du schreibst ist nur noch was aus dem Bereich Fußballromantik - leider. Natürlich möchten wir alle auf Grund der sportlichen Perspektive in die erste Liga, aber es ist nun in der heutigen Zeit leider beileibe nicht mehr der einzige Grund. Die finanzielle Aspekt ist nicht mehr so klein, wie du ihn gerne hättest. Suboptimal hats glaube ich geschrieben mit dem Hinweis auf unser Saison-Minus dieses Jahr. Zeigt nur einmal mehr, der von uns so geliebte Verein ist auf Dauer in Liga 2 kaum überlebensfähig - außer man fährt irgendwann einen rigorosen Sparkurs, dann braucht aber keiner mehr von Liga eins auch nur zu träumen.
Traurig aber wahr.
Ansonsten kann ich dir zustimmen. Ein Verkauf Zollers sollte wirklich sorgsam geprüft werden. Würde ihn auch zu gerne nächste Saison noch hier sehen.

Was mich nur wundert ist, dass oftmals geschrieben wird, dass Zoller weg will. So was hab ich außer als Vermutung in den Zeitungen noch nie gelesen. Von ihm gibt es diesbezüglich keinerlei Äußerung - im Gegenteil, er hat sogar schon mal Verhandlungen demntiert. Oder hab ich was nicht mitgekriegt wo Zoller persönlich bestätigt, dass er weg möchte? Ich wüsste nicht.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Copa » 07.05.2014, 12:45


FCK-Ralle hat geschrieben:
Copa hat geschrieben:Ich will nicht in die erste Liga, weil es dort mehr Geld gibt! Ich möchte in die erste Liga, weil ich will das mein Verein sich mit den Besten misst und weil ich lieber gegen Dortmund, Bayern und Schalke spiele als gegen Ingolstadt, Sandhausen und Aue. Ja, mir sind Vereine wie Hoffenheim, Wolfsburg und Co. auch ein Dorn im Auge, aber unterm Strich ist die erste Liga vor allem SPORTLICH interessanter. Da juckt mich das Geld nur am Rande.
Es ist auch da wieder ein notwendiges Mittel zum Zweck!

Sorry Copa das was du schreibst ist nur noch was aus dem Bereich Fußballromantik - leider. Natürlich möchten wir alle auf Grund der sportlichen Perspektive in die erste Liga, aber es ist nun in der heutigen Zeit leider beileibe nicht mehr der einzige Grund. Die finanzielle Aspekt ist nicht mehr so klein, wie du ihn gerne hättest. Suboptimal hats glaube ich geschrieben mit dem Hinweis auf unser Saison-Minus dieses Jahr. Zeigt nur einmal mehr, der von uns so geliebte Verein ist auf Dauer in Liga 2 kaum überlebensfähig - außer man fährt irgendwann einen rigorosen Sparkurs, dann braucht aber keiner mehr von Liga eins auch nur zu träumen.
Traurig aber wahr.

Sorry, aber da widerspreche ich dir auch!
Klar wünschen wir uns unseren Verein alle in der ersten Liga, aber wenn man der Realität ins Auge schaut (und das erwartest du ja oben von mir auch!), dann muss man anerkennen, dass wir auf absehbare Zeit zwischen erster und zweiter Liga pendeln werden. Von einem stabilen Erstligisten sind wir meilenweit entfernt! Schau dir nur mal Nürnberg, Bremen, Hamburg und Co. an...
D.h. ich erwarte von der Vereinsführung, dass sie den Verein so aufstellt, dass er auch in der zweiten Liga überleben kann! Natürlich nicht mit dem Etat eines Erstligisten, aber das ist die Realität!
Und mit den zusätzlichen Pokaleinnahmen sollte sogar noch eine weitere Saison auf gleichem Niveau möglich sein, ohne Zoller verkaufen zu müssen! Und jetzt sag mir keiner dass der Kerl so viel verdient, dass wir das nicht können.
Wenn wir dann nächstes Jahr zurückschrauben müssen, weil's wieder nicht gereicht hat, kann man immer noch über einen Verkauf reden...
FCK-Ralle hat geschrieben:Ansonsten kann ich dir zustimmen. Ein Verkauf Zollers sollte wirklich sorgsam geprüft werden. Würde ihn auch zu gerne nächste Saison noch hier sehen.

Was mich nur wundert ist, dass oftmals geschrieben wird, dass Zoller weg will. So was hab ich außer als Vermutung in den Zeitungen noch nie gelesen. Von ihm gibt es diesbezüglich keinerlei Äußerung - im Gegenteil, er hat sogar schon mal Verhandlungen demntiert. Oder hab ich was nicht mitgekriegt wo Zoller persönlich bestätigt, dass er weg möchte? Ich wüsste nicht.

Da stimme ich dir zu. Da ist viele wilde Spekulation dabei. Bisher hat er eigentlich eher durchklingen lassen, dass es gerne beim FCK bleiben würde...
Zuletzt geändert von Copa am 07.05.2014, 12:52, insgesamt 2-mal geändert.
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon hierregiertderfck » 07.05.2014, 12:46


Und was ist, wenn wir Zoller behalten und mit ihm aufsteigen? Das bringt uns wohl mehr als die vielleicht höchstens 3 Mio. Ablöse.

Denn mehr kannste für einen 2. Liga-Spieler knicken! Zumal er nicht gerade einen Tor-Rekord in der Liga gebrochen hat.



Beitragvon kulak » 07.05.2014, 13:12


hierregiertderfck hat geschrieben:Und was ist, wenn wir Zoller behalten und mit ihm aufsteigen? Das bringt uns wohl mehr als die vielleicht höchstens 3 Mio. Ablöse.

Denn mehr kannste für einen 2. Liga-Spieler knicken! Zumal er nicht gerade einen Tor-Rekord in der Liga gebrochen hat.

das alte Spatz-in-der-Hand-Taube-auf-dem-Dach Dilemma. Wie wahrscheinlich ist denn das Taube-in-der-Hand Szenario im nächsten Jahr?
Ingolstadt rüstet auf, Leipzig kommt und plant früher oder später den Aufstieg, Vereine wie Düsseldorf und 1860 könnten ihre sportlichen Konsolidierungsphasen hinter sich lassen und mit dem HSV könnte ein Schwergewicht im nächsten Jahr zweitklassig spielen...



Beitragvon Don Jupp » 07.05.2014, 13:14


Man wäre sehr gut beraten, sich einen Verkauf von Zoller gut zu überlegen, es sei denn, wirtschaftliche Zwänge lassen keine andere Wahl.

Ich denke nicht, nach den Äußerungen Zollers, das er ein " Bauchmuskel-Typ" ist, er hatte ja geäußert, daß er sich hier wohl fühlt; zudem ist Liga 1 noch mal ne andere Nummer und es wäre mehr als schade, wenn er dort im Treibsand untergeht.

Selbst wenn 3 Mio fliessen sollten, zieht das nach sich, daß adäquater Ersatz gefunden werden muß.

Und dann werden andere Vereine auch darauf schauen, wieviel Transfererlös der FCK erwirtschaftet hat. :o :o

Macht einen potentiellen Nachfolger nicht billiger, zumal dieser erst gefunden werden muss.

Die Erfolgsquote der letzten Jahre im Hinblick auf Transfers, die die Mannschaft weiterbrachten, ist da mehr als überschaubar. :?



Beitragvon Copa » 07.05.2014, 13:19


Don Jupp hat geschrieben:Man wäre sehr gut beraten, sich einen Verkauf von Zoller gut zu überlegen, es sei denn, wirtschaftliche Zwänge lassen keine andere Wahl.

Ich denke nicht, nach den Äußerungen Zollers, das er ein " Bauchmuskel-Typ" ist, er hatte ja geäußert, daß er sich hier wohl fühlt; zudem ist Liga 1 noch mal ne andere Nummer und es wäre mehr als schade, wenn er dort im Treibsand untergeht.

Selbst wenn 3 Mio fliessen sollten, zieht das nach sich, daß adäquater Ersatz gefunden werden muß.

Und dann werden andere Vereine auch darauf schauen, wieviel Transfererlös der FCK erwirtschaftet hat. :o :o

Macht einen potentiellen Nachfolger nicht billiger, zumal dieser erst gefunden werden muss.

Die Erfolgsquote der letzten Jahre im Hinblick auf Transfers, die die Mannschaft weiterbrachten, ist da mehr als überschaubar. :?

An dieser Stelle sei an die Situation vor drei Jahren erinnert, als man Lakic ersetzen musste und dabei mit dem "Projekt Shechter" kläglich gescheitert ist...
Hoffentlich erinnert man sich daran, wie schwierig es ist einen passenden Stürmer zu finden!
Damals hatte man nicht die Option Lakic zu halten. Heute haben wir aber allerbeste Karten Zoller zu halten.
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon FCK58 » 07.05.2014, 13:36


attacke pfalz hat geschrieben:krasse sache war mir tatsächlich nicht klar,ich dachte mille wäre eine umgangssprachliche bezeichnung für millionen.das mio millionen bedeutet is mir aber schon klar :) ...danke für den hinweis (mal wieder was dazugelernt)...also 3 mio sind zu wenig,höchstens gladbach gibt mlapa noch obendrauf :wink:


Mach dir nix draus. Solange nicht 3 pro_mille im Spiel sind, ist doch noch alles im grünen Bereich. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon hierregiertderfck » 07.05.2014, 14:18


kulak hat geschrieben:
hierregiertderfck hat geschrieben:Und was ist, wenn wir Zoller behalten und mit ihm aufsteigen? Das bringt uns wohl mehr als die vielleicht höchstens 3 Mio. Ablöse.

Denn mehr kannste für einen 2. Liga-Spieler knicken! Zumal er nicht gerade einen Tor-Rekord in der Liga gebrochen hat.

das alte Spatz-in-der-Hand-Taube-auf-dem-Dach Dilemma. Wie wahrscheinlich ist denn das Taube-in-der-Hand Szenario im nächsten Jahr?
Ingolstadt rüstet auf, Leipzig kommt und plant früher oder später den Aufstieg, Vereine wie Düsseldorf und 1860 könnten ihre sportlichen Konsolidierungsphasen hinter sich lassen und mit dem HSV könnte ein Schwergewicht im nächsten Jahr zweitklassig spielen...

Das sagt man doch jedes Jahr. Bei 1860 tut sich genau so wenig wie bei uns. Düsseldorf war jetzt ein Jahr erstklassig, na und? Ingolstadt rüstet angeblich auch jedes Jahr auf und der HSV gewinnt die Relegation sowieso, falls nicht ist der Verein am Ende. Ein Schwergewicht sind die nur noch vom Namen.

Wen Leipzig so holt, weiß man noch nicht.

Holen wir nächstes Jahr konstant Punkte gegen schlechtere Vereine, stehen wir oben. Da kann in der 2. Liga spielen, wer will.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste