Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 04.03.2014, 21:14


Medien: Kosta Runjaic bei Frankfurt im Gespräch?

Wie der Sportinformationsdienst (sid) berichtet, gilt Kosta Runjaic als einer von mehreren Kandidaten auf den Trainerposten bei Eintracht Frankfurt. Die SGE sucht zur kommenden Saison einen Nachfolger für Armin Veh, der den Verein verlässt. Als Favorit für die Frankfurter gelte demnach allerdings nicht Runjaic, sondern Markus Babbel; weiterhin werden André Breitenreiter, Thomas Schaaf, Bruno Labbadia und Mike Büskens als Kandidaten genannt.

Kosta Runjaic ist seit September 2013 Cheftrainer des 1. FC Kaiserslautern. Sein Vertrag in der Pfalz läuft noch bis zum 30. Juni 2015.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Eintracht Frankfurt: Das Trainer-Casting hat begonnen (sid)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Yves » 04.03.2014, 21:20


No way - das wird nix! Und wenn doch, dann soll die Eintrscht eine fette Ablösesumme für ihren Meistertrainer auf den Tisch legen.

(Der zweite Satz war um die 50 Zeichen voll zu bekommen :-))



Beitragvon Eilesäsch » 04.03.2014, 21:21


Thomas hat geschrieben:Kosta Runjaic ist seit September 2013 Cheftrainer des 1. FC Kaiserslautern. Sein Vertrag in der Pfalz läuft noch bis zum 30. Juni 2015.


Abgelehnt!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon mayk_rlp » 04.03.2014, 21:22


Nenenene, erst den Karren mit an die Wand fahren und dann sich verpieseln? Auf gar keinen Fall! :wink:
FFM » 01.04.2018, 20:09
Wahrscheinlichkeiten sind für den Arsch, wenn der Betze brennt.



Beitragvon salomon » 04.03.2014, 21:27


Das Frankfurter Interesse kann ich mir bei Runjaic' Punkte-Quote (die letzten Spiele hochgerechnet haben wir die Bilanz eines Absteigers!!!) zwar beim besten Willen nicht vorstellen, ...aber bitte! Eine dahingehende Entscheidung, CK nicht unbedingt beim FCK halten zu wollen, sondern ihn ziehen zu lassen, könnte ich sehr gut nachvollziehen. :wink:



Beitragvon Markie » 04.03.2014, 21:30


Es war klar, dass der FCK für den überforderten Amateurtrainer ohnehin nur ein Sprungbrett für einen besser geführten Verein darstellt. Leider hat seine Emotionslosigkeit und fehlende Leidenschaft für den Verein mittlerweile komplett auf den Kader abgefärbt.

Erfolgt nicht binnen 24 Stunden ein glaubhaftes Dementi, kann man ihn auch gleich kicken, um Schlimmeres für den Verein zu verhindern.



Beitragvon daachdieb » 04.03.2014, 21:31


Was soll die Meldung?
Wars bei uns doch so ruhig in den letzten Tagen :D

Dann wär ja endlich wieder Platz für einen Trainer mit EMOTIONEN an der Linie.

Kapuzenpulli-Kurz ist doch momentan arbeitslos.
Komm, machs noch einmal, Marco!

(Flucht in die Ironie statt Wahnsinn ;))
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Hellfire » 04.03.2014, 21:33


Und dann direkt Frank "Feldwebel" Schmidt aus Heidenheim antreten lassen :love:
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon salomon » 04.03.2014, 21:41


Hellfire hat geschrieben:Und dann direkt Frank "Feldwebel" Schmidt aus Heidenheim antreten lassen :love:


So ist es! Genau ihn wünschte ich mir nach der FF-Demission und äußerte gleichzeitig hier im Forum, er solle bitte Marc Schnatterer mitbringen - ...leider wurde es dann doch Runjaic.



Beitragvon betzeboy95 » 04.03.2014, 21:44


CK ist also einer von ca. 10 Trainern , die infrage kommen könnte. Und da wird hier gleich wieder ein Fass aufgemacht ...
Was spricht denn bitteschön für Kosta ? Da hat ja der Breitenritter oder wie der heißt noch bessere Argumente auf seiner Seite , gerade auch , was die Punktebeute angeht.
... awwer annerschdwu is annerschd un halt ned wie in de Palz!



Beitragvon trützkow » 04.03.2014, 21:46


Das gute an Veh ist doch, dass er nur Jahresverträge macht. :D

Das Klima am Berg ist halt immer etwas rauher als in der Ebene. Der Wind kann sich schnell drehen - besonders auf dem "höchsten Fussballberg". :wink:



Beitragvon Stefan Schmidt » 04.03.2014, 21:46


:lol: Der Witz der Woche!

Nur ab mit dem Supermann :!:

Am besten gleich.



Beitragvon Red Devil » 04.03.2014, 21:54


Man muss befürchten das Runjaic bei uns am Saisonende geht, sollte der Aufstieg, nach dem es leider bis jetzt nicht aussieht, nicht gelingen sollte dann und zu den Gummiadlern wechseln.

Bei den Zebras hat er ja kurz bevor diese die Drittligalizenz bekamen, seinen Vertrag aufgelöst, trotz er direkt nach dem Lizenztentzug der Zebras gesagt hatte, das er auf jedenfall in Duisburg bleibt. Seitdem ist er bei den Fans der Wedauer unten durch.

Hellfire hat geschrieben:Und dann direkt Frank "Feldwebel" Schmidt aus Heidenheim antreten lassen :love:


Warum nicht gleich Milan Sasic, sozusagen als letzte Patrone. 8-) 8-)
Zuletzt geändert von Red Devil am 04.03.2014, 21:58, insgesamt 2-mal geändert.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Hellfire » 04.03.2014, 21:55


salomon hat geschrieben:
Hellfire hat geschrieben:Und dann direkt Frank "Feldwebel" Schmidt aus Heidenheim antreten lassen :love:


So ist es! Genau ihn wünschte ich mir nach der FF-Demission und äußerte gleichzeitig hier im Forum, er solle bitte Marc Schnatterer mitbringen - ...leider wurde es dann doch Runjaic.


Zumindest von seiner Art würde er sicher zum Betze passen, der Fortounis würde bei ihm laufen da gäbs aber mal gar kein Pardon. Trotzdem ein moderner Coach, auch wenn ich das sicherlich nicht professionell beurteilen kann.
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon salamander » 04.03.2014, 22:07


Die Chance, nächstes Jahr erste Liga zu trainieren, hat sich für Runjaic wohl erledigt. Denn realistisch betrachtet wird er weder mit dem FCK aufsteigen noch wird Frankfurt das Risiko nehmen, einen Trainer zu verpflichten, der reihenweise mit der immergleichen Taktik gegen Abstiegskandidaten verliert ohne dagegen ein Mittel zu finden. Nö, keine mildernden Umstände, Runjaic wird seine Strafe bis zum letzten Tag im Fegefeuer der zweiten Liga absitzen...bei uns auf der Bank.



Beitragvon Schlossberg » 04.03.2014, 22:09


Karrierekiller Betzenberg?
Wenn man manchen Pressemeldungen glauben könnte, wäre das Gegenteil der Fall.
Unser Freund Krassimir soll beim VfB im Gespräch sein.
Wer es fassen kann, der fasse es ...



Beitragvon bazi » 04.03.2014, 22:09


Soll er gehen und Foda kommt zurück. ;-)
...........



Beitragvon salamander » 04.03.2014, 22:25


:huepf: :huepf: :huepf:
bazi hat geschrieben:Soll er gehen und Foda kommt zurück. ;-)
.....


:huepf:



Beitragvon Loweyos » 04.03.2014, 22:47


daachdieb hat geschrieben:Was soll die Meldung?
Wars bei uns doch so ruhig in den letzten Tagen :D

Dann wär ja endlich wieder Platz für einen Trainer mit EMOTIONEN an der Linie.

Kapuzenpulli-Kurz ist doch momentan arbeitslos.
Komm, machs noch einmal, Marco!

(Flucht in die Ironie statt Wahnsinn ;))

Man sollte da Franco Foda nicht vergessen.
(Fan seit 40 Jahren)



Beitragvon Südpälzer » 04.03.2014, 22:53


salomon hat geschrieben:
Hellfire hat geschrieben:Und dann direkt Frank "Feldwebel" Schmidt aus Heidenheim antreten lassen :love:


So ist es! Genau ihn wünschte ich mir nach der FF-Demission und äußerte gleichzeitig hier im Forum, er solle bitte Marc Schnatterer mitbringen - ...leider wurde es dann doch Runjaic.

Schmidt ist in Heidenheim geboren, seit 2007 Trainer und steigt jetzt wohl auf. Warum sollte er ausgerechnet diesen Verein verlassen?
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon eye of the tiger » 04.03.2014, 22:59


Loweyos hat geschrieben:
daachdieb hat geschrieben:Was soll die Meldung?
Wars bei uns doch so ruhig in den letzten Tagen :D

Dann wär ja endlich wieder Platz für einen Trainer mit EMOTIONEN an der Linie.

Kapuzenpulli-Kurz ist doch momentan arbeitslos.
Komm, machs noch einmal, Marco!

(Flucht in die Ironie statt Wahnsinn ;))

Man sollte da Franco Foda nicht vergessen.



Stimmt. Niemals darf man vergessen, dass man den Kerl nicht mehr nach KL lassen darf... Also schön den Schutzwall aufstellen.



Beitragvon AlbiundIssi » 04.03.2014, 23:00


das alte lied:

1) die fans versuchen, den trainer wegzumobben -
schließlich schaffen sie es
2) und er führt frankfurt dauerhaft unter die top 6
der liga...
3) dann wieder unsere fans:
und wer ist schuld? der kuntz! der hat ihn gehen lassen!

:lol:



Beitragvon Air_Mariachi » 04.03.2014, 23:09


Südpälzer hat geschrieben:Schmidt ist in Heidenheim geboren, seit 2007 Trainer und steigt jetzt wohl auf. Warum sollte er ausgerechnet diesen Verein verlassen?


Und hat sich in der Nähe auch niedergelassen, sprich Haus gebaut mit Familie und allem drum und dran. Ich glaube, Schmidt bleibt im größeren Umkreis von Heidenheim (Augsburg, Stuttgart).



Beitragvon jürgen.rische1998 » 04.03.2014, 23:15


Wird Zeit endlich eine Spielgemeinschaft mit
der Eintracht aufzumachen :lol:

Wenns im Moment um den FCK geht, bekomme ich
immer das Gefühl ich habe drei Promille im
Blut und bilde mir Alles nur ein :o
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon bagaasch 54 » 04.03.2014, 23:43


Zum Glück kommt Aschermittwoch.
Die Zeit der Narren endet. :nachdenklich:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 21 Gäste