Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 17.01.2014, 15:49


Christopher Drazan an Rot-Weiß Erfurt ausgeliehen

Der 1. FC Kaiserslautern hat Mittelfeldspieler Christopher Drazan bis zum 30. Juni 2014 an den Drittligisten RW Erfurt ausgeliehen. Der 23-jährige Österreicher wechselt ab sofort nach Thüringen und trainierte dort schon am Freitagnachmittag mit der Mannschaft. Es wurde keine Kaufoption vereinbart. Sein Vertrag in Kaiserslautern ist bis Juni 2016 datiert.

Drazan wechselte im Januar 2013 von Rapid Wien zum FCK und absolvierte elf Partien in der 2. Bundesliga. In der österreichischen Nationalelf war er bisher in drei Begegnungen aktiv.

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers der Saison 2013/14
- Spielerprofil: Christopher Drazan
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon moddi1.FCK » 17.01.2014, 15:57


HAHA!
Da hatten wir nach dem Spiel gegen Chemnitz schon die Idee er würde evtl. unser neuer LOV, LV, LM oder LA werden.. :lol:

Na ja.. Rot-weiß ist ja auch ne Nummer, da kann er sich mal beweisen..! :lol:

Hört sich vielleicht gemein an, ist aber eigentlich recht wertfrei gemeint..
Vollgas!



Beitragvon YouriDjorkaeff » 17.01.2014, 16:12


Tja, hatte gehofft, dass CK den Jungen in die Spur bekommt. :| Halte Drazan immer noch für einen guten Spieler! Aber ich halte auch Borysiuk, de Wit, Swierczok, Vermouth und Shechter für gute Spieler. Ergo habe ich keine Ahnung! :(

Wenn man sich die Transfers unseres VV so ansieht, könnte man schon ins Grübeln kommen. :? :?: Wie viele hoffnungsvolle Talente sind schon zum FCK gekommen und wieder gegangen?!

Lieber Stefan Kuntz, solche Transfers bringen weder den FCK NOCH die Spieler weiter! :|

Ich wünsche unserem Roten Teufel (bis 2016!) und österreichischen Nationalspieler viel Glück und Erfolg in der 3. Liga! :teufel2: (keine Ironie!)

Also wenn es nicht der FCK wäre...



Beitragvon Martin S-H » 17.01.2014, 16:15


Ein Wechsel der sicher für beide Seiten Sinn macht.
Die handelnden Verantwortlichen bei Erfurt sind Ösis, kennen Drazan gut und geben ihm sicher das nötige Vertrauen.
Durch die Ede Leihe ist in der Rückrunde kein Platz mehr bei uns für ihn gewesen. Mal schauen was dann im Sommer passiert...
“You can change your wife, change your politics, change your religion. But never, never can you change your favourite football team!” Eric Cantona



Beitragvon Mac41 » 17.01.2014, 16:32


מנא ,מנא, תקל, ופרסין - mene mene tekel u-parsin
Daniel 5,25
Gewogen und zu leicht gefunden.
Ob ein deutscher Drittligist wirklich der Karriere von Drazan förderlich ist, sei dahingestellt.
Aber wenigstens die geplante Entschlackung des Kaders geht voran.
Wer hat den eigentlich gekauft?
Zuletzt geändert von Mac41 am 17.01.2014, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon ChrisW » 17.01.2014, 16:48


Wer es trotz unserer "starken" Außen nicht schafft eingesetzt zu werden, der ist dann wohl auch nicht gut genug. Und dabei hat ein fähiger Coach ihn dato unbedingt gewollt... und ihn danach selbst nicht gestellt.
Ale Fehleinkauf eingebucht!!

Nun, wo viele von der Gehaltsliste sind, erwarte ich noch einen Kracher!



Beitragvon wozuauchimmer » 17.01.2014, 17:01


[quote="YouriDjorkaeff"]

"Lieber Stefan Kuntz, solche Transfers bringen weder den FCK NOCH die Spieler weiter! :|"

"Irgendjemandem" helfen sie schon weiter. Schliesslich haben sich die Personalkosten für "Verwaltung" auf Erstliganiveau gehalten :wink: .

Also wenn es nicht der FCK wäre...

Ja,ja, wenn´s nicht der FCK wäre. Trotzdem ist schon erstaunlich, was der Verein, sprich VV und Trainer, dem staunenden Publikum so zumutet. Das Gerücht hält sich hartnäckig, dass alle ausser den beiden keine Ahnung von Fussball haben. Leider beweist das, was auf dem Platz geschieht, Spieltag für Spieltag und Saison für Saison, das Gegenteil.
Der FCK erweist sich mehr und mehr als Leistungs- und Karrierebremse für vormals hoffnungsvolle Talente. Die werden in Kaiserslautern inzwischen so zugerichtet, dass sie mit Ach und Krach noch in 3. Ligen abwärts oder in fast unbewohnten arktischen Gegenden zu gebrauchen sind. :-))

"Mal schaun, was im Sommer ist"

Was wird im Sommer schon sein. Borysiuk und Drazan sind für nichts, oder fast nichts, verscherbelt (jedenfalls fast nichts für den Verein), und der FCK ist mit dem durch die 3 exzellenten Fachleute (ich nehme da zu dem VV und dem aktuellen Trainer noch Foda dazu)vielleicht bestenfalls in die 1. Liga geschlichen, um darauf gleich wieder abzusteigen.

Irgendwo dazwischen hält Kuntz wieder eine seiner enorm motivierenden Ansprachen an die Mannschaft, in denen er die "Standortnachteile" des FCK eindringlich darstellt. Damit fühlen sich nicht nur er, sondern alle darin bestätigt: Es liegt nicht an ihnen, sondern am Standort des Vereins, dass es nichts mehr wird mit dem FCK. Wenn so etwas Spieler nicht motiviert und zu enormen Leistungen anspornt, dann hilft nichts mehr. :lol:

Kurz: Das Gekrutze am Betzenberg setzt sich vestärkt fort. Ein Himmelreich für einen richtigen Fachmann am Betzenberg. Der ist aber weit und breit nicht in Sicht.



Beitragvon Excelsior » 17.01.2014, 17:23


moddi1.FCK hat geschrieben:Na ja.. Rot-weiß ist ja auch ne Nummer, da kann er sich mal beweisen..! :lol:


Wenn man erst kürzlich gegen einen tabellarisch schlechter platzierten Verein der 3. Liga mit Mühe und Not zu einem Unentschieden kam und dabei in Sachen Kreativität im Offensivspiel unterlegen war bzw. der Gegner ein Plus an aussichtsreichen Torchancen verbuchen konnte, sollte man vielleicht mit solchen Äußerungen zurückhaltender agieren :wink:

Umgekehrt könnte man auch formulieren, Drazan war in dem Testspiel einer der Lichtblicke und hat im Vergleich zu vielen anderen zumindest noch in Aussicht gestellt, dass er "einer solchen Nummer" weiterhelfen könnte, nich wahr 8-)

Sehe an dem Deal also momentan nichts verkehrtes ... für alle 3 beteiligten Seiten.



Beitragvon RoteTeufelSO36 » 17.01.2014, 17:37


Also meine Meinung ist zu dem Thema Transfers folgende:
1. Der FCK hat nicht die Kohle, fertige Spieler zu verpflichten
2. Der FCK muss in einem kleinen Teich fischen und hoffen, das er in diesem einen fetten Fisch an die Angel bekommt
3. Bei den Transfers spielt immer das Prinzip Hoffnung eine Rolle, was aus meiner Sicht legitim ist
4. Wer hätte den Wen für welches Geld verpflichtet, der uns 100% sofort weitergeholfen hätte?
5. Das Problem liegt eher bei den Verträgen für die Leute aus der eigenen Jugend. Hier müssen Staffelverträge vor dem ersten Einsatz in der A-Mannschaft gemacht werden (zitiere hier Morlautern)

Wer mag ohne Sünde sein, der werfe hier den ersten Stein...
...wir reißen Bäume aus, wo keine sind.....



Beitragvon Betzi80 » 17.01.2014, 17:40


Na das nenn ich mal nen Karrieresprung...

Rapid Wien
1.FC Kaiserslautern (Bank)
Rot Weiß Erfurt...

Hier sollten sich nicht nur wie so gerne gefordert Kuntz und co Gedanken machen, sondern weitaus mehr sollte sich der Spieler mal Gedanken machen, ob er alles richtig gemacht und investiert hat beim FCK und in seiner Profi-Karriere...



Beitragvon Blubb321 » 17.01.2014, 17:42


Den Typen haben wir Foda zu verdanken. Bin mal gespannt ob er in RW Essen eine Chance bekommen wird. Gemessen an seinem Niveau wird er es dort schwer haben.
Bunjaku und Drazan, Fodas Ösi-Kumpels. Da haben wir uns was eingefangen... hoffentlich werden wir den Schönwetterspieler Bunjaku auch noch irgendwie los. In der dritten Liga sollte sich für ihn doch auch etwas finden.



Beitragvon YouriDjorkaeff » 17.01.2014, 17:50


Blubb321 hat geschrieben:1. Bunjaku und Drazan, Fodas Ösi-Kumpels. Da haben wir uns was eingefangen...
2. hoffentlich werden wir den Schönwetterspieler Bunjaku auch noch irgendwie los.

1. Bunjaku ist Schweizer.
2. Schönwetterspieler? Diese Einschätzung kann ich so nicht nachvollziehen. :?: Kannst Du Deine Behauptung noch etwas näher ausführen? Oder meinst Du seine Verletzung? Dafür kann er ja wohl nichts!



Beitragvon Allgäubetzi » 17.01.2014, 17:52


Danke für nichts!!!
Vielleicht reicht es ja in der 3.Liga, das der gegen Hoffenheim im Rückspiel von Anfang an gespielt hat, weiß nur FF.

Gruß aus dem Allgäu.



Beitragvon paulgeht » 17.01.2014, 17:54


FCK-Cheftrainer Franco Foda kommentiere die Neuverpflichtung: "Christopher Drazan ist ein junger Spieler mit Perspektive. [...] wir sind überzeugt, dass er uns weiterhelfen wird


link: http://fck.de/de/aktuell/news/details/a ... eufel.html

Rot-Weiß Erfurt.

Scheinbar verleihen wir jetzt neuerdings alles, was wir uns "damals" im Kaufrausch und wahrscheinlich blind vor Liebe (vielleicht auch weil's der damaligen neuen Partnerin aus Österreich so gut gefiel) zusammengeramscht haben.

Jeder kennt das doch, man steht im Laden "und muss einfach zuschlagen", denn die Lampe/der Sessel/die Tasche/der Tisch ist ja gerade so günstig. Manchmal kauft man sowas vielleicht auch um damit ein bisschen angeben zu können ("Schau mal - diese Kommode habe ich bei einem tollen, polnischen Trödelhändler erstanden - und du! - die steigt sogar im Wert!"). Vielleicht kauft man beim gleichen polnischen Trödelhändler auch manchmal nur deshalb ein, damit die anderen mit der Kommode später nicht angeben können.

Sobald man dann aber feststellt, dass diese schönen, gerade erstandenen Modelle doch nicht ins heimische Arrangement passen oder man - ja Teufel noch eins - noch nicht einmal drum beneidet wird... ja dann fliegen sie halt raus - man hat das Zeug ja eigentlich sowieso nie gebraucht und gemocht, außerdem nehmen sie nur Platz weg.

Nur blöd, dass auf dem Flohmarkt in der Regel so gar keiner in der Art und Weise zuschlagen will, wie man es selbst damals tat. Vielleicht weil die Ware schon gebraucht ist, vielleicht weil sie in der kurzen Zeit, die sie im Keller zugebracht hat, doch nicht so im Wert gestiegen ist - oder weil sie einfach nicht die Qualität besitzt? (Manchmal schmuggeln sich ja doch chinesische Fabrikate in den Warenkorb, auch wenn man sie ziemlich sicher damals im Kiosk in Ludwigshafen liegen gesehen hat)

Was bleibt also zu tun? Erst einmal die Partnerin wechseln, denn die hat das ja alles haben wollen und benutzt hat sie die teuren Sachen doch nie. Und dann muss der ganze Kram eben irgendwo hin, wenn man ihn schon nicht loswerden kann - also quasi irgendwo unterstellen. Zum Glück kann man einiges an die Nachbarn in Sandhausen, Frankfurt oder Karlsruhe loswerden, manchmal hat man sogar Glück und der Käufer nimmt die Ware, wenn auch etwas beschädigt, zurück - in Metz und Cottbus haben sie das mal so gemacht. Dann sind die Sachen aus den Augen (Schwamm drüber), man hat Platz und außerdem leiht man sich vielleicht selbst diesen schicken Schuhschrank, den man bei den Freunden in Frankfurt und Mainz gesehen hat und sofort! haben! muss!

Was bleibt ist ein immer knapper werdender Geldbeutel, zig Sachen, die zwar nicht sooo teuer waren, die man aber jetzt nicht mehr loswird - und das schlechte Gefühl, wenn die Nachbarn in ihren Wohnungen Frühjahresputz machen. Dann bekommt man all die verliehenen Sachen zurück! Autsch, dann halt das Beste daraus machen und weit unter Kaufwert bei ebay reinstellen! Mit Sofort-Kauf-Option vielleicht - aber immerhin, die Portokosten nach Tunesien, in die Schweiz (oder war es doch Homburg?), nach Russland und nach Israel zahlt ja der Käufer - ha!


Es ist ja so, dass der FCK auch erfolgreich auf dem Transfermarkt tätig ist und war. Aber funktioniert diese Sache mit der "Talententwicklung" eigentlich? Von Walch, über Vermouth bis Boryisuk, von Derstroff, über Nsor bis Drazan - wo ist der Fehler im System?
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Höllenschlange » 17.01.2014, 18:05


Blubb321 hat geschrieben:Den Typen haben wir Foda zu verdanken. Bin mal gespannt ob er in RW Essen eine Chance bekommen wird. Gemessen an seinem Niveau wird er es dort schwer haben.
Bunjaku und Drazan, Fodas Ösi-Kumpels. Da haben wir uns was eingefangen... hoffentlich werden wir den Schönwetterspieler Bunjaku auch noch irgendwie los. In der dritten Liga sollte sich für ihn doch auch etwas finden.

@Blubb321

Blubb(er)
Blubb(er)
Blubb(er)

RoteTeufelSO36 hat geschrieben:1. Der FCK hat nicht die Kohle, ...
3. Bei den Transfers spielt immer das Prinzip Hoffnung eine Rolle, was aus meiner Sicht legitim ist

zu 3. Bei Transfers "Prinzip Hoffnung"? Um Himmels Willen... siehe Punkt 1.



Beitragvon salomon » 17.01.2014, 18:08


Was war das für ein Bohai und Hype um Drazan, man wollte ihn unbedingt - koste es, was es wolle - und nun das.

Same with Ariel - vor allem die Ablöse für unseren klammen Geldbeutel: schlußendlich durfte er in der RL auflaufen.

Im Grunde bin ich gespannt, wie lange die Sponsoren SK's Hasardeur-Transfers noch mitmachen.

Diesen Winter sicherlich ein weiteres Mal, ein letztes Mal, ....denn allein wg. CK erhoffen sie sich alle - den noch möglichen Aufstieg in die "Beletage".
Sollte es damit abermals nichts werden, war's das. Die Mäzene werden sich zurückziehen,...und SK wird sich ihnen anschließen (müssen!). Möglicherweise auch der Coach. Daraufhin könnte der abermalige Umbruch vom Umbruch vom vorigen und vorletzten und vorvorletzten Umbruch folgen.

Hoffen wir inständigst, dass es dazu nicht kommt. Am Besten Team & Trainergilde reissen sich in den 15 Endspielen endlich zusammen und bleiben im Besonderen bis zum Abpfiff am allerletzten Spieltag hochkonzentriert. Dann bewerkstelligen sie auch einen wie auch immer gearteten, direkten Aufstieg - ...und sei es mit nur einem Törchen Differenz zum Dritten.

Nur so kommen wir allesamt endlich mal wieder in ruhigeres Fahrwasser. Das scheint auch dringend nötig, denn irgendwie wirkt der VV gegenwärtig ziemlich kopflos.

Sollte in diesem Kontext bspw. die Schorch-Verpflichtung Realität werden, na denn - ... dann kann man dem verletzungssensiblen Jungen - dem kein Club mehr eine Chance geben wollte :o,außer uns, dem ausgewiesenen Aufstiegsfavoriten - nur >>Hals-und-Beinbruch<< wünschen.

Wie auch immer und wer auch immer, sei es im Vorstand oder auf dem grünen Rasen: Die Rechnung muß am Ende aufgehen - nur das zählt, d.h. nur der Aufstieg zählt!

Sollte das nicht gelingen, bebt am Saisonende "der Berg" - das ist diesmal so sicher wie das berühmte Amen in der Kirche :!:



Beitragvon rot_weißer_Partybus » 17.01.2014, 18:36


paulgeht hat geschrieben:...
Es ist ja so, dass der FCK auch erfolgreich auf dem Transfermarkt tätig ist und war. Aber funktioniert diese Sache mit der "Talententwicklung" eigentlich? Von Walch, über Vermouth bis Boryisuk, von Derstroff, über Nsor bis Drazan - wo ist der Fehler im System?


:verbeug: :applaus:

Großartiger Beitrag der unsere Leidenssituation leider sehr treffend beschreibt. Die Transferpolitik wirkt auf mich leider etwas planlos (es werden eher Spieler geholt bei denen man denkt sie sind günstig als wirklich mal Geld in die Hand zu nehmen und Spieler auf den Positionen zu holen die schlecht besetzt sind) und teilweise verzweifelt (Wintertransfers). Dazu kommt dann dass diese "Schnäppchen" eine Identifizierung mit der Mannschaft erschweren weil die Transfers ja gerechtgertigt werden müssen und dadurch Jugendspieler (Zuck, Linzmeier, Derstroff, etc.) teilweise eben auch Publikumslieblinge (Amedick, Borysiuk, Bilek, etc.) vergraulen.

Für die Zukunft wünsche ich mir einfach nur etwas mehr Kontinuität und dass man lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand nimmt um offensichtliche Schwachstellen zu beheben anstatt jedem Schnäppchen hinterherzujagen. Das in dieser Winterpause bisher erst ein Spieler geholt wurde lässt mich zumindest hoffen.

Bei den Ausleihen kann man nur hoffen dass sie sich dort beweisen und sich ins Schaufenster anderer Vereine spielen.



Beitragvon scheiss fc köln » 17.01.2014, 18:38


Wird denn jetzt, also am Ende der Saison, wirklich das Licht ausgemacht? Aber dann auch bestimmt? Weiss gar nicht mehr, wie oft das hier schon prophezeit wurde. Oft! Und immer wieder... :love:
R.I.P



Beitragvon WolframWuttke » 17.01.2014, 18:49


Wooten, Boris und Drazan von der Gehaltsliste zu haben, ist kurzfristig absolut positiv.

Wenn es gut läuft, bekommen wir für Wooten und Drazan im Sommer (für kleines Geld) verkauft und Boris könnte uns in der Buli durchaus helfen.

Jetzt noch Azaouagh im Winter loswerden wäre ein Traum (und bleibt wohl auch einer).

Jeder ausser Foda hätte lieber Zuck behalten statt Drazan zu holen, aber wir können`s nicht mehr ändern.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon salomon » 17.01.2014, 19:24


scheiss fc köln hat geschrieben:Wird denn jetzt, also am Ende der Saison, wirklich das Licht ausgemacht? Aber dann auch bestimmt? Weiss gar nicht mehr, wie oft das hier schon prophezeit wurde. Oft! Und immer wieder... :love:


Wo hast du das denn gelesen? :nachdenklich:

Den FCK wird's immer geben,...die Frage im Falle des Nicht-Aufstiegs wird nur sein: Gibt's mangels Knaster & Mäzenen den >Geier-Sturzflug< in Liga 3 oder nicht?

Insofern: Besser aufsteigen - dann müssen wir an solche Szenarien auch keine weiteren Gedanken verlieren. :wink:
Zuletzt geändert von salomon am 17.01.2014, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 17.01.2014, 19:27


Der Vorteil, beim FCK zu arbeiten ist ja, dass es im Gegensatz zu Frankfurt, Köln, München usw. hier keine Medien gibt, die einem bei solchen Geschichten wie Drazan unangenehme Fragen nach dem warum und dem was-habt-ihr-euch-dabei-gedacht und ggf. dem seid-ihr-manchmal-noch-ganz-bei-Trost stellen. Da kann man dann halt auch immer so weiter machen. Denn der Pfälzer Fan an sich ist ja eher eine gutmütige und treue Seele.

Drazan wünsche ich alles Gute und hoffe, er fand es hier nicht ganz so shyce wie ich befürchte, dass er es fand.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon salomon » 17.01.2014, 19:29


Rheinteufel2222 hat geschrieben: Denn der Pfälzer Fan an sich ist ja eher eine gutmütige und treue Seele.



Uneingeschränkte Zustimmung: ... nur leider oftmals etwas zu gutmütig. :wink:



Beitragvon Stefan Schmidt » 17.01.2014, 19:37


Wetten das Drazan zum nulltarif verliehen wird :!:

Denn RWE ist nicht nur ein Drecksverein und noch dazu total Arm -Null Kohle :!:

3 Spieler abgegeben, alles richtig gemach Hr. Kuntz,aber jetzt hohl mal für uns und den FCK eine Granate!!!!


Aber bitte NICHT Schorch den Amateur sonst suchen wir im Sommer wieder jemanten der unseren Schrott unterstellt :lol:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 17.01.2014, 19:40


Stefan Schmidt hat geschrieben:Hr. Kuntz,aber jetzt hohl mal für uns und den FCK eine Granate!!!!


Nein, bitte nicht schon wieder eine Granate. Die letzte verleihen wir doch gerade an Rot-Weiß Erfurt.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon YouriDjorkaeff » 17.01.2014, 19:50


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
Stefan Schmidt hat geschrieben:Hr. Kuntz,aber jetzt hohl mal für uns und den FCK eine Granate!!!!


Nein, bitte nicht schon wieder eine Granate. Die letzte verleihen wir doch gerade an Rot-Weiß Erfurt.

Dass sich Drazan überhaupt in die 3. Liga verleihen lässt, spricht doch eher dafür, dass er gerne spielen möchte. Würde bestimmt nicht jeder Spieler mitmachen.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste