Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 16.05.2021, 15:52


Bild
Foto: Eibner/Neis

Jetzt ist es amtlich: Der FCK verhindert den Abstieg

Der Super-Gau ist abgewendet: Dank Schützenhilfe der Freunde von 1860 München (2:2 gegen Bayern München II) hat der 1. FC Kaiserslautern am heutigen Sonntag den vorzeitigen Klassenerhalt geschafft.

Danke, Löwen! Mit aktuell 42 Punkten hat der FCK vier Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz und spielt somit auch kommende Saison sicher in der 3. Liga. Daran hatten vor sieben Wochen nicht mehr viele geglaubt, aber Marco Antwerpen und sein Team haben die Ruhe bewahrt und mit 16 Punkten aus neun Partien doch noch die Rettung geschafft. Und das sogar schon einen Spieltag vor dem Saisonende - das Heimspiel nächsten Samstag gegen den SC Verl dient nur noch für die Statistik und ein gutes Gefühl. Damit kann der Endspurt doch noch ohne Zweifel als "erfolgreich" bezeichnet werden, auch wenn unterm Strich die schlechteste Saison der Vereinsgeschichte stehen bleibt: Ursprünglich hatte der FCK den Aufstieg als Ziel ausgegeben und entsprechend viel Geld in die Mannschaft investiert. Dem sportlichen Misserfolg fielen zwei Trainer (Boris Schommers, Jeff Saibene), ein Sportchef (Boris Notzon) und mehrere zurückgetretene Funktionäre zum Opfer. Erst mit dem neuen Coach Antwerpen und Sport-Geschäftsführer Thomas Hengen sowie den Winter-Neuzugängen um Kapitän Jean Zimmer und Felix Götze gelang die Wende.

FCK schafft Klassenerhalt - Dresden steigt auf - Spannender letzter Spieltag

Eine weitere Entscheidung ist heute an der Tabellenspitze der 3. Liga gefallen: Dynamo Dresden steht als erster Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest. Nächste Woche kämpfen Hansa Rostock sowie im direkten Duell der FC Ingolstadt und 1860 München noch um die Plätze 2 und 3. Im Abstiegskampf hoffen vor der bereits abgeschlagenen SpVgg Unterhaching momentan noch der KFC Uerdingen, Bayern München II, der SV Meppen und der VfB Lübeck: Drei dieser Klubs werden absteigen, nur einer wird in der Liga bleiben. Der 1. FC Kaiserslautern hingegen ist gerettet und kann nächste Saison neu angreifen!

Die Partien des 37. Spieltages in der Übersicht:

1. FC Saarbrücken - SV Meppen 2:0 (Freitag)
MSV Duisburg - FC Ingolstadt 1:5
KFC Uerdingen - 1. FC Magdeburg 1:0
SpVgg Unterhaching - Hansa Rostock 0:1
SC Verl - Waldhof Mannheim 0:1
Viktoria Köln - 1. FC Kaiserslautern 3:3
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden 4:0 (Sonntag)
1860 München - Bayern München II 2:2
Dynamo Dresden - Türkgücü München 4:0
VfB Lübeck - FSV Zwickau (Montag)

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga


Ergänzung, 16.05.2021:

Bild
Foto: Eibner/Neis

Stimmen zum Klassenerhalt
Zimmer: "Ein fettes Dankeschön an unsere Fans"


Beim 1. FC Kaiserslautern herrscht große Erleichterung nach dem Klassenerhalt, an den vor sieben Wochen nur noch wenige geglaubt hatten. Die FCK-Spieler waren heute ge­mein­sam im Fritz-Walter-Stadion und sprachen anschließend über die Entscheidung.

Weil Konkurrent Bayern München II das Stadtderby gegen 1860 München nicht gewinnen konnte (Endstand: 2:2), steht der Klassenerhalt der einst als Aufstiegsaspirant gestarteten Roten Teufel schon eine Woche vor Saisonende fest. Das Team des seit Februar amtierenden Cheftrainers Marco Antwerpen schaute das heutige Spiel gemeinsam im VIP-Bereich des Fritz-Walter-Stadions - und musste wie die Fans zuhause vor den Fernsehern lange zittern, da es im Grünwalder Stadion auf und ab ging. Umso größer war der Jubel nach dem Schlusspfiff (siehe Video). Nach der Entscheidung äußerten sich einige der Protagonisten:

Zimmer: "Jeder FCK-Fan ist diese Saison mindestens fünf Jahre gealtert"

Kapitän Jean Zimmer sprach über die Nerven, die jeder FCK'ler diese Saison lassen musste: "Das Spiel, was wir heute geschaut haben, war ein Abbild unserer eigenen ganzen Saison. Jeder einzelne FCK-Fan ist diese Saison mindestens fünf Jahre gealtert. Und die letzte Viertelstunde von diesem Spiel heute war genau so wie unsere letzten Viertelstunden in jedem einzelnen Spiel. Das war schon sehr nervenaufreibend, aber mit dem Schlusspfiff hat sich dann natürlich alles entladen - ein guter Tag für den Verein! Wir können als Mannschaft extrem stolz auf uns sein, weil uns fast alle abgeschrieben haben, jeden einzelnen Spieler und den ganzen Verein. Aber natürlich nicht alle: Deshalb möchte ich auch nochmal ein fettes Dankeschön an die Fans richten, die uns unterstützt haben, als sonst wirklich keiner mehr an uns geglaubt hat. Das ist nicht selbstverständlich, aber das ist halt der FCK. Was mich persönlich angeht, ich habe hier den Vertrag unterschrieben, da standen wir auf Platz 18. Ich wusste, was für eine schwere Aufgabe vor uns liegt, aber es wurde sogar noch einen Tick schwerer. Was wir durchgemacht haben, jeder Einzelne von uns, das war nicht einfach und wird sicher viele von uns ihr Leben lang begleiten. Zum Glück im Endeffekt mit einem erfolgreichen Abschluss."

Hercher: "So viel geschwitzt wie heute habe ich schon lange nicht mehr."

Der im Endspurt eminent wichtige Flügelflitzer Philipp Hercher berichtet vom Public Viewing des Teams und blickt auf die letzten Wochen zurück: "So viel geschwitzt habe ich schon lange nicht mehr. Wir haben uns das Spiel zusammen angeschaut und als der Schlusspfiff ertönt ist, sind oben in der Loge glaube ich ein paar Flaschen kaputt gegangen. Es war einfach überragend, jetzt haben wir es geschafft, einen Spieltag vor Schluss. Ich glaube das hätten die wenigsten gedacht nach Magdeburg, da sah es gar nicht gut aus, als wir sieben Punkte Rückstand hatten. Die Tabelle von damals haben wir uns gerade auch nochmal zusammen angeschaut. Jetzt haben wir es geschafft, da fällt eine Riesenlast von uns ab. Der Druck, dem wir standhalten mussten in den letzten Wochen - das hat die Mannschaft überragend gemacht. Wir sind super damit umgegangen und haben uns jetzt belohnt, auch durch das Unentschieden der Bayern heute. Jetzt will ich einfach mal ein paar Tage den Kopf frei kriegen."

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Olamaschafubago » 16.05.2021, 15:54


Zum Glück ist das jetzt rum. Mein Gott, dieses ständige Bibbern diese Saison. Auf 60 hoffen müssen und dann verkacken die's noch fast. Moi Nerve



Beitragvon MonnemerTeufel » 16.05.2021, 15:54


Pure Erleichterung. Sonst nichts. Puh, hätte nicht gedacht, dass ich mich jemals drüber freuen würde, dass wir in der nächsten Saison 3. Liga spielen.....
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon Homo Palatinus » 16.05.2021, 15:55


Gerettet ja, aber so was muss ich nicht mehr haben! :shock:
Meine FCK-Allstar-Elf: Hellström - Briegel, Brehme, Neues, Wagner - Kadlec - F. Walter, Eckel - Sandberg, Toppmöller, O. Walter
Reserve: Ehrmann, Stabel - Ramzy, Pirrung, Friedrich - Marschall, Kuntz



Beitragvon Zoua » 16.05.2021, 15:55


Yes ... heute trinke ich einen auf uns! Wir sind durch und können für die nächste Saison planen und noch den Verbandspokal holen. Man bin ich erleichtert ...



Beitragvon BetzePower67 » 16.05.2021, 15:55


Schwein gehabt. Jetzt ohne Herzkaspergefahr nächsten Samstag das letzte Spiel einer beschämenden Spielzeit verfolgen.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Roggi2021 » 16.05.2021, 15:56


Juhuuuuuuuuuuu, Klassenerhalt!!!
Danke für den link zum Fanradio, habe die ganze 2. Halbzeit dort verfolgt!
Jetzt mit einem Sieg nächste Woche die Saison abschließen und nächstes Jahr angreifen.
Alles Gute für 60!!



Beitragvon Firehead81 » 16.05.2021, 15:59


Yes Jungs, Prost und ein schöner Sonntag noch 60zig 60zig 60zig :teufel2: :teufel2: :teufel2:
]



Beitragvon Chrisss » 16.05.2021, 16:00


Ich will so eine Saison nie wieder erleben. Jetzt mal mit viel Struktur ein Grundgerüst für die kommende Saison aufbauen, kleinere Brötchen backen und weiter zusammenstehen.

60 war heute unfassbar schwach. Ganz schlimmer Fußball heute.



Beitragvon FCKTORFUCKYEAH » 16.05.2021, 16:01


FCK DICH, DU SCHEIßSAISON 20/21!

Ich vermisse Ehrmann sehr, übrigens.



Beitragvon 100%FCK1984 » 16.05.2021, 16:01


Ein RIESEN Dank geht an 1860 München :daumen:

Ihr seid heute meine Helden!!!

60 und der FCK :teufel2: :love:



Beitragvon FightForBetze » 16.05.2021, 16:01


Danke Herr Antwerpen und Herr Döpper. Sie haben mir und der Mannschaft den Glauben zurück gebracht. Kiste Riesling sollte auch raus gehen an den TSV 1860 München.



Beitragvon SEAN » 16.05.2021, 16:02


Zu feiern gibts da für mich nix. Anspruch und Wirklichkeit klaffen da meilenweit auseinander. Alleine vom Etat her hätte da viel mehr rum kommen müssen. Man kann nur hoffen, das es mit Thomas Hengen als Sportchef und Antwerpen als Trainer nächste Saison besser, ja viel besser wird.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon wolle » 16.05.2021, 16:02


Da kann man nur ein Dankgebet nach oben schicken. Das Minimalziel einer ganz schwachen Truppe wurde erreicht, kein Grund zum feiern und Stolz braucht in dieser Mannschaft darauf keiner sein.



Beitragvon ilja82 » 16.05.2021, 16:03


Sehr geil. Dritter Klassenerhalt in Folge! :teufel2: :teufel2: :teufel2:
Gott sei Dank hat dieser Spuk nun ein halbwegs versöhnliches Ende gefunden. Und jetzt soll bitte die Abwärtsspirale durchbrochen werden. Eine noch schlechtere Leistung als diese Saison können wir uns defenitiv nicht mehr leisten.



Beitragvon Betzebu^^ » 16.05.2021, 16:03


Vorab Danke an 1860!

Aber das größte Dankeschön geht an Marco Antwerpen, der dieser Truppe Leben eingehaucht hat. Viele von uns - mich inbegriffen - haben wohl nicht mehr daran geglaubt.

Ein großes Dankeschön auch an Zimmer und Götze. Jean ist in einer der schwersten Stunden des Vereins zurückgekommen und direkt vorangegangen, Götze ist einfach ein genialer Kicker für Drittliiga-Verhältnisse.
Alles gute für die Zukunft, Felix!

Natürlich auch danke an den Rest der Truppe, dass ihr euch mit Einsatz und Wille zurückgekämpft habt, als euch viele schon abgeschrieben hatten.

Und dann geht noch ein Riesen Dankeschön an die Fans, die der Mannschaft in den letzten Wochen den Rücken gestärkt haben, insbesondere vor Ort.

Heute ist ein guter Tag für einen Neuanfang. Nächste Saison reden wir hoffentlich nicht vom Abstiegskampf, wir alle hätten uns das mal verdient.



Beitragvon Strafraum » 16.05.2021, 16:03


Die meisten Punkte hatten wir unter Saibene liegen lassen. Es war eine Fehlentscheidung diesen Herren zu holen. Genauso wie an Schommers festzuhalten. Jetzt muss in sofern finanziell möglich, sofort ausgemistet werden.

Erleichterung da, Freude nicht.
Ruhe an der Murmel! Das muss in die Birne!



Beitragvon Chrisss » 16.05.2021, 16:03


100%FCK1984 hat geschrieben:Ein RIESEN Dank geht an 1860 München :daumen:

Ihr seid heute meine Helden!!!

60 und der FCK :teufel2: :love:


Das Spiel hast du nicht gesehen, oder? ^^ die wollten den FCK eher runter bringen als das Gegenteil.



Beitragvon Walk on! » 16.05.2021, 16:04


Danke Marco Antwerpen, dass Du unsere Mannschaft mit viel Herzblut und den richtigen Mitteln noch in die richtige Spur gebracht hast! Das war kein Selbstläufer...



Beitragvon BurnmasterB » 16.05.2021, 16:04


100%FCK1984 hat geschrieben:Ein RIESEN Dank geht an 1860 München :daumen:

Ihr seid heute meine Helden!!!

60 und der FCK :teufel2: :love:



Naja.War von denen eine Frechheit!!!
"Naturliebhaber-->Ein Mann der ohne Frau in den Wald fährt" ;-)



Beitragvon Bayreuther » 16.05.2021, 16:04


Danke an unsere Freunde in München! Und ganz ganz viel Glück in und gegen Ingolstadt! Ihr schafft das noch! Und für uns wird die nächste Saison deutlich entspannter, da bin ich ganz sicher. Wenn es nur irgend geht, behaltet Götze u. holt Thiele aus Köln zurück.



Beitragvon LDH » 16.05.2021, 16:04


SEAN hat geschrieben:Zu feiern gibts da für mich nix. Anspruch und Wirklichkeit klaffen da meilenweit auseinander. Alleine vom Etat her hätte da viel mehr rum kommen müssen. Man kann nur hoffen, das es mit Thomas Hengen als Sportchef und Antwerpen als Trainer nächste Saison besser, ja viel besser wird.

28 Punkte sind es ganz genau zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
Marlon Ritter: „Anscheinend sind wir doch schlechter als wir denken“.



Beitragvon BetzeMonk » 16.05.2021, 16:04


Danke an 1860, jetzt holt euch den Sieg gegen Oral und Henke. Ab jetzt bitte Vertragsverhandlungen führen. Bitte gegen Verl 1,2 jungen Spielern mal die Chance geben, sich zu zeigen, ist ja kein Druck mehr da.

Auf das ich nie wieder so eine Saison erleben muss.



Beitragvon zabernd » 16.05.2021, 16:05


Dem Fußballgott sei Dank!
Uns bleibt das Endspiel erspart.
Nach der schlechtesten Saison der Vereinsgeschichte sind wir mit einem blauen Auge davongekommen.
Danke an das Trainerteam, Thomas Hengen und natürlich die Mannschaft, dass sie in den letzten 9 Spielen die Kurve gekriegt haben.
Wie es personell in die nächste Saison geht, werden die nächsten Wochen zeigen.
Die Baustellen sind bekannt.
Ein Leben ohne FCK ist möglich, aber sinnlos.



Beitragvon BurnmasterB » 16.05.2021, 16:05


Mölders ist richtig angefressen!!!!!!! ^^

Legt sich mit nem Bazi an und wünscht denen den Abstieg!!!!
"Naturliebhaber-->Ein Mann der ohne Frau in den Wald fährt" ;-)




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste