Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon joergi » 07.09.2020, 16:43


Ich wünsche Manni Starke alles Gute in Zwickau. Ich glaube vom Typ her war er ganz okay.

Leider habe ich ihn als physisch und auch in der Umsetzung zu langsam gesehen. Ich fand es waren auch zu viel zu viele Fehlpässe in seinem Spiel. Auch ist er schon 29 und ich glaube nicht, dass er sich noch in den nächsten beiden Jahren großartig entwickeln wird. Insgesamt finde ich es gut, daß er geht, zumal es auch noch Geld von Zwickau gibt.

Zuck würde ich tatsächlich auch behalten, ich habe ihn früher oft kritisiert, aber er hat sich, möglicherweise durch mehr Spielzeit, tatsächlich gesteigert. Er ist ein wichtiger Ergänzungsspieler für uns.

:teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon ChrisW » 07.09.2020, 17:24


rudideivel hat geschrieben:Schon erstaunlich wieviele Offensiv Spieler abgegeben wurden. Dagegen tut sich in Sachen Neuverpflichtungen für Pick/ Kühlwetter nichts. Man scheint da irgendwie doch keinen Plan B für die Abgänge zu haben. Nächste Woche geht es im Pokal los. Bis die Neuen sich gefunden haben ist November und dann wahrscheinlich der Zug schon abgefahren weil man der Musik wieder hinterher rennt. Ich lasse mich von dem 3:0 Test gegen Sandhausen nicht blenden.

Pick und Kühlwetter wollten weg und wir brauchten das Geld. Starke ist nach seinen bisher gezeigten Leistungen im FCK Dress einfach zu schwach, um die Mannschaft nach vorne zu bringen. Er hätte wohl richtigerweise keine Chance auf die erste Elf und wahrscheinlich auch auf die Bank gehabt. Also folgerichtiger Abgang. Und was die Offensive angeht, sind Kleinsorge, Huth und Pourie niemand? Ich weiß nicht, was es an der momentanen Transferpolitik zu kritisieren gibt? Jetzt ist auch schon SB neidisch, aber bei uns sieht man wieder nur das Negative. Viel Glück Manni, aber es hat halt leider nicht gepasst. 2-3 gute bis sehr gute Aktionen wiegen 10-15 schwache Spiele leider nicht auf.



Beitragvon ChrisW » 07.09.2020, 17:28


joergi hat geschrieben:Ich wünsche Manni Starke alles Gute in Zwickau. Ich glaube vom Typ her war er ganz okay.

Leider habe ich ihn als physisch und auch in der Umsetzung zu langsam gesehen. Ich fand es waren auch zu viel zu viele Fehlpässe in seinem Spiel. Auch ist er schon 29 und ich glaube nicht, dass er sich noch in den nächsten beiden Jahren großartig entwickeln wird. Insgesamt finde ich es gut, daß er geht, zumal es auch noch Geld von Zwickau gibt.

Zuck würde ich tatsächlich auch behalten, ich habe ihn früher oft kritisiert, aber er hat sich, möglicherweise durch mehr Spielzeit, tatsächlich gesteigert. Er ist ein wichtiger Ergänzungsspieler für uns.

:teufel2: :teufel2: :teufel2:

Zuck wird nicht jammern und mit seiner Rolle zwischen Mannschaft und Bank zufrieden sein. Und immer wenn seine Person wegen eventueller Abgänge genauer unter die Lupe genommen wird, haut er alles raus. Ich würde mir von ihm allerdings wünschen, dass er immer alles raushaut. In der gesamten Saison!



Beitragvon Yogi » 07.09.2020, 17:57


kurz und Knapp :
Kein Verlust
Trotzdem Alles gute!



Beitragvon wernerg1958 » 07.09.2020, 18:15


Man plant mit Manni Starke war die Aussage des Trainers, und er spielte noch beim Testspiel. Ich sehe die Verkaufsangelegenheiten ehr aus finanzieller Sicht, der FCK verkauft was sich verkaufen lässt. Die Finanzen oder besser die Finanzlage ist für uns alle noch sehr undurchsichtig. Da wundert man sich auch nicht was andere so von uns halten. Schau merr mal. Manni Starke alles Gute in Zwickau.



Beitragvon PiercerGSC04 » 07.09.2020, 18:26


Wittlinger hat geschrieben:
Bergtroll2_1998 hat geschrieben:Vielleicht ein Anzeichen, dass jemand auf der Position im Anflug ist...

Oder er konnte am We nicht überzeugen...



Hlousek wird vorgeschoben und Hercher bleibt auf seiner Position daher kein Platz bzw nur Ersatzspieler wie Thiele


Genau so ist es, gleicher Gedanke.



Beitragvon Davy Jones » 07.09.2020, 18:37


Dass Schommers mit Starke plant, kann ja vieles heißen. Ich vermute, dass er wohl zum erweiterten Kader gehört hätte. Wär' Starke damit zufrieden gewesen? Hätte sich das finanziell gelohnt? Wäre er bereit gewesen, zu verlängern?
Bei einem Jahr Restlaufzeit ergibt ein Verbleib im Verein nur Sinn, wenn er wirklich weiterhilft und/oder die Option einer Verlängerung besteht. Letzteres sehe ich beispielsweise bei Huth, der auch zum erweiterten Kader zählt. Dieser wird allerdings sicherlich einen geringer dotierten Vertrag haben und hat, zumindest vorne im Zentrum, nicht so viel Konkurrenz wie Starke.

In gewisser Weise war Starke bei uns auch die offensive Version von Fechner. Überall mal, mal richtig gut, häufig unscheinbar. Im Vergleich zu Fechner aber häufig etwas unglücklich und vor allem bereits älter.

Die bisherigen Veränderungen des Kaders ergeben definitiv Sinn. Auch der Abgang von Thiele.
Bei den Zugängen bin ich irgendwie optimistisch, dass Biankadi noch (zeitnah) kommt, während Boyd, wenn überhaupt, wohl erst sehr spät aufschlagen wird.

Was manche übrigens vorgeschlagen haben, dass wir als Verein von unserem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen sollen, erachte ich als den falschen Weg.




Manni wünsche ich jedenfalls alles Gute in Zwickau. Dort darf er meinetwegen sogar in jedem Spiel, außer gegen uns treffen :wink:



Beitragvon SEAN » 07.09.2020, 18:39


wernerg1958 hat geschrieben:Ich sehe die Verkaufsangelegenheiten ehr aus finanzieller Sicht, der FCK verkauft was sich verkaufen lässt.


Wir haben für die erste und die zweite 50 Spieler samt Torhüter. Da müssen bestimmt noch 3-4 gehen, ohne das Neuzugänge kommen. Und es soll ja noch was kommen. Also allgemeines Räumen und Platz schaffen....
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon RedArrow » 07.09.2020, 19:13


Irgendwie schade, daß es mit ihm und dem FCK nicht wirklich geklappt hat. ALLES GUTE, MANNI
Ole' Rot Weiß so laaft die G'schicht



Beitragvon Thomas » 07.09.2020, 19:16


+++ Transfer-Ticker +++

Starke-Wechsel von Lautern nach Zwickau erfolgt ablösefrei

Der FCK hat für seine bisherigen Abgänge (Grill, Pick, Kühlwetter, Thiele, Bjarnason usw.) schon stolze rund 4 Millionen Euro eingenommen, aber beim heutigen Transfer wird "nur" das Gehalt eingespart: Einem aktuellen Bericht der "Rheinpfalz" zufolge geht der Wechsel von Manfred Starke zum FSV Zwickau ablösefrei über die Bühne. Starke war vor einem Jahr ebenfalls ablösefrei aus Jena zum FCK gekommen.

Rheinpfalz hat geschrieben:Vom FCK zum FSV Zwickau: Manni Starkes Abflug ins "Schwanennest"

In Manfred Starke (29) hat am Montag ein weiterer Offensivspieler den Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern verlassen. Starke ist ablösefrei zum Ligakonkurrenten FSV Zwickau gewechselt. (...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon roterteufel81 » 07.09.2020, 19:31


Flo hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Soviel zu Schommers Aussage, dass er zu 100% mit Manfred Starke plant und es überhaupt keine Ambitionen gibt ihn abzugeben...


Das ist halt der übliche Poker im Profifußball. Wenn er gesagt hätte "Ja, den brauchen wir eh nicht mehr" wäre der Marktpreis dann halt auch entsprechend gesunken.


fck97er hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Soviel zu Schommers Aussage, dass er zu 100% mit Manfred Starke plant und es überhaupt keine Ambitionen gibt ihn abzugeben...

Ja muss man sagen wenn man für ihn die Ablösesumme nicht nach unten treiben will.



War ja dann in diesem Fall relativ egal, wenn der Wechsel ablösefrei erfolgte.

Ist aber auch Wurst denke ich. Das Gehalt wird sicherlich mehr einsparen als das bisjen, was als Ablöse rausgesprungen wäre.



Beitragvon Comu6 » 07.09.2020, 19:35


Es geht nicht immer nur um Ablöse.
Es geht auch darum den eigenen Spielern mit Respekt und Vertrauen zu begegnen.
Ein Spieler, dem der Trainer schon signalisiert, du schaffst es eh nicht, hat es doch psychologisch schon ungleich schwerer. Vor allem wenn es bisher schon nicht geklappt hat.
Sicherlich gibt es Ausnahmen a la "dem zeig ich`s", aber die meisten Menschen können doch mit Vertrauen und positiven Worten mehr anfangen.
FCK seit 1993



Beitragvon FCK-Ralle » 07.09.2020, 19:52


Machs gut Manni. Alles Gute und viel Erfolg bei den Zwicken.

Schade, dass es bei uns nicht geklappt hat.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 07.09.2020, 20:13


Sympathischer Spieler, der als Leistungsträger von einem Ligakonkrenten kam, entsprechend als Neuzugang gefeiert wurde, dann aber bei uns nicht überzeugen konnte.

Wie so oft fragt man sich, an was oder wem es lag.

In Zwickau wünsche ich unserem Namibier alles Gute. Vielleicht passt es da einfach besser.
- Frosch Walter -



Beitragvon Alm-Teufel » 07.09.2020, 20:20


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Sympathischer Spieler, der als Leistungsträger von einem Ligakonkrenten kam, entsprechend als Neuzugang gefeiert wurde, dann aber bei uns nicht überzeugen konnte.

Wie so oft fragt man sich, an was oder wem es lag.

In Zwickau wünsche ich unserem Namibier alles Gute. Vielleicht passt es da einfach besser.


Die Antwort ist ganz einfach. Die Fans sind schuldig. Ohne Fans wäre der FCK Dauergast in der CL. Aber so....
3. Liga verhindern!



Beitragvon Michel_1968 » 07.09.2020, 20:24


Das Gebabels der Offiziellen geht mir so auf die der „Titan“ setzte. Leistungsträger halten, es gibt keinen Grund den oder den abzugeben, bla bla bla...
Irgendwie habe ich das Gefühlt man will uns Fans für blöd verkaufen! Nein man meint, man könnte uns für dumm verkaufen...
Jeder weiß der Verein ist klamm und man braucht jeden Cent.
Ein Aussage man muss die Leistungsträger bei guten Angeboten verkaufen, könnte jeder von uns Fans mitgehen und versteht diese auch... weil wir wissen warum! Aber zu versuchen uns zu verarschen braucht man nicht.
Liebe kennt keine Liga! Geht ehrlich mit uns um und wir sind Euch ewig treu!



Beitragvon cemeb » 07.09.2020, 20:50


Es geht nicht nur dem FCK so mit dem Sportdirektor! Herr Wachsmuth vom FSV Zwickau leistet sich Manfred Starke nach einer von ihmm entäuschenden Saison. "Die Rationalisierung" geht weiter.



Beitragvon danieloo » 07.09.2020, 21:03


Da Starke ablösefrei gewechselt ist, kann man Schömmers Aussagen nicht als "taktik" bewerten sondern einfach als dummgeschwätzt.

Das einzige was sein kann, ist das uns wer besseres angeboten wurde.
Aktuell seh ich bei uns leider kein offensiver zentraler Mittelfeldspieler und das war eigentlich auch letzte Saison eins der Probleme, dass wir in der Mitte keine schnelle Anspielstationen hatten und der Ball dann meist erstmal über das defensive Mittelfeld über die Außen ging und erst dann die defensiven Mittelfeldspieler etwas aufgerückt sind.
Da waren und sind wir taktisch doch sehr begrenzt.



Beitragvon Nearfreak » 07.09.2020, 21:10


danieloo hat geschrieben:Da Starke ablösefrei gewechselt ist, kann man Schömmers Aussagen nicht als "taktik" bewerten sondern einfach als dummgeschwätzt.

Das einzige was sein kann, ist das uns wer besseres angeboten wurde.
Aktuell seh ich bei uns leider kein offensiver zentraler Mittelfeldspieler und das war eigentlich auch letzte Saison eins der Probleme, dass wir in der Mitte keine schnelle Anspielstationen hatten und der Ball dann meist erstmal über das defensive Mittelfeld über die Außen ging und erst dann die defensiven Mittelfeldspieler etwas aufgerückt sind.
Da waren und sind wir taktisch doch sehr begrenzt.


https://www.transfermarkt.de/nicolas-se ... ler/259135



Beitragvon Yves » 07.09.2020, 21:13


Michel_1968 hat geschrieben:Das Gebabels der Offiziellen geht mir so auf die der „Titan“ setzte. Leistungsträger halten, es gibt keinen Grund den oder den abzugeben, bla bla bla...
Irgendwie habe ich das Gefühlt man will uns Fans für blöd verkaufen! Nein man meint, man könnte uns für dumm verkaufen...
Jeder weiß der Verein ist klamm und man braucht jeden Cent.
Ein Aussage man muss die Leistungsträger bei guten Angeboten verkaufen, könnte jeder von uns Fans mitgehen und versteht diese auch... weil wir wissen warum! Aber zu versuchen uns zu verarschen braucht man nicht.
Liebe kennt keine Liga! Geht ehrlich mit uns um und wir sind Euch ewig treu!


Schon mal überlegt, dass diese Kommunikation nicht nur an uns Fans geht, sondern auch an den Markt?



Beitragvon Davy Jones » 07.09.2020, 21:52


danieloo hat geschrieben:Da Starke ablösefrei gewechselt ist, kann man Schömmers Aussagen nicht als "taktik" bewerten sondern einfach als dummgeschwätzt.

Das einzige was sein kann, ist das uns wer besseres angeboten wurde.
Aktuell seh ich bei uns leider kein offensiver zentraler Mittelfeldspieler und das war eigentlich auch letzte Saison eins der Probleme, dass wir in der Mitte keine schnelle Anspielstationen hatten und der Ball dann meist erstmal über das defensive Mittelfeld über die Außen ging und erst dann die defensiven Mittelfeldspieler etwas aufgerückt sind.
Da waren und sind wir taktisch doch sehr begrenzt.



Zunächst einmal heißt der Trainer Schommers. Zum anderen kann es da durchaus mehr Gründe geben. Hierzu zitiere ich mich mal selbst, da du den Beitrag womöglich übersehen hast.

Davy Jones hat geschrieben:Dass Schommers mit Starke plant, kann ja vieles heißen. Ich vermute, dass er wohl zum erweiterten Kader gehört hätte. Wär' Starke damit zufrieden gewesen? Hätte sich das finanziell gelohnt? Wäre er bereit gewesen, zu verlängern?
Bei einem Jahr Restlaufzeit ergibt ein Verbleib im Verein nur Sinn, wenn er wirklich weiterhilft und/oder die Option einer Verlängerung besteht. Letzteres sehe ich beispielsweise bei Huth, der auch zum erweiterten Kader zählt. Dieser wird allerdings sicherlich einen geringer dotierten Vertrag haben und hat, zumindest vorne im Zentrum, nicht so viel Konkurrenz wie Starke.

[...]




Auch sehe ich uns im offensiven Mittelfeld nicht so schlecht besetzt. Wir werden bald Sessa zur Verfügung haben, haben Bakhat und Ciftci, die durchaus das Bindeglied zwischen Offensive und Defensive sein können. Dazu kommt noch Skarlatidis, der das schon gezeigt hat. Pourie kann man auch hinter die Spitzen ziehen, wo er als Mischung aus 9er und 10er agieren kann. Zuck müsste diese Position eigentlich auch liegen. Zumindest als Backup traue ich ihm diese zu grundlegend zu. Intelligente Pässe spielen kann er ja...

Weiter sind noch zwei bis drei offensive Transfers eingeplant. Biankadi wird, so meine Einschätzung durch die Beiträge auf tm, unsere "Pick-Lücke" links schließen. Ansonsten rechne ich mit Boyd und/oder einem Spieler für's offensive Mittelfeld.

Persönlich würde mir tatsächlich Biankadi reichen, wobei ja theoretisch die Möglichkeit weiterer Abgänge besteht oder einfach ein Knaller kommt.



Beitragvon Excelsior » 07.09.2020, 22:21


Davy Jones hat geschrieben:... oder einfach ein Knaller kommt.


Nah. Der hat doch jetzt erst vor kurzem bei Innsbruck unterschrieben. :wink:



Beitragvon Betze_FUX » 08.09.2020, 06:27


Excelsior hat geschrieben:
Davy Jones hat geschrieben:... oder einfach ein Knaller kommt.


Nah. Der hat doch jetzt erst vor kurzem bei Innsbruck unterschrieben. :wink:


Wortspiele können so schön sein :D
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Schwebender Teufel » 08.09.2020, 06:41


So dann ist also jetzt der nächste Weg in Sachen Neuverpflichtungen hört man allerdings noch nicht viel bin mal gespannt wie die Sache dann weitergeht zumal ja nächste Woche das erste Pflichtspiel wartet...... :?



Beitragvon Alm-Teufel » 08.09.2020, 06:55


danieloo hat geschrieben:Da Starke ablösefrei gewechselt ist, kann man Schömmers Aussagen nicht als "taktik" bewerten sondern einfach als dummgeschwätzt.

Das einzige was sein kann, ist das uns wer besseres angeboten wurde.
Aktuell seh ich bei uns leider kein offensiver zentraler Mittelfeldspieler und das war eigentlich auch letzte Saison eins der Probleme, dass wir in der Mitte keine schnelle Anspielstationen hatten und der Ball dann meist erstmal über das defensive Mittelfeld über die Außen ging und erst dann die defensiven Mittelfeldspieler etwas aufgerückt sind.
Da waren und sind wir taktisch doch sehr begrenzt.


Na ja, Kommunikation in den Medien gehört nicht zu Schommers Stärken. Ob es der Fauxpas mit den Unterschiedsspielern, die Aussagen über die finanzielle Situation oder seine Einschätzung zu Starke war, alles etwas unglücklich.

Vielleicht hat er aber auch wirklich mit Starke geplant und es hat sich kurzfristig eine bessere Alternative aufgetan. Wir benötigen MINDESTENS noch zwei starke Spieler für die Offensive, besser wären 3 Neuzugänge. Mit Röser und Huth haben wir keine verlässlichen Größen im Sturm. Man kann nur hoffen, dass bei ihnen der Knoten platzt. Dazu haben wir einige Kräfte, die nur begrenzt oder gar nicht an der Vorbereitung teilnehmen konnten. Qualitativ und quantitativ haben wir noch ordentlichen Bedarf in der Offensive.
3. Liga verhindern!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste