Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Betze_FUX » 26.08.2020, 12:58


Wir können jetzt auch die Haare mit der Goldwaage spalten...
Ich glaub was Notzon sagen wollte istverständlich.

Und auch wenn er noch über einen weitern defensiven Transfer nachdenkt/verhandelt ist diese Botschaft auch ok...Verhandlungstaktik :)
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Thomas » 26.08.2020, 14:16


+++ Transfer-Ticker +++

"Wir haben für alles einen Plan B": Schommers nimmt Heidenheimer Interesse an Kühlwetter und Pick gelassen zur Kenntnis

In unserem Interview des Monats hat sich auch Boris Schommers nochmal zu den Abwerbeversuchen aus Heidenheim geäußert und sich dabei betont entspannt gegeben. Man lege nicht die Hände in den Schoß, sondern falls wirklich der Fall der Fälle eintritt (sprich: eine sehr hohe Ablöse gezahlt wird), dann gelte: "Wir haben für alles einen Plan B."

Der Betze brennt hat geschrieben:Der Betze brennt: Es könnte aber auch umgekehrt noch zu kurzfristigen Abgängen kommen. Wir erinnern uns noch daran, wie 2017, drei Wochen nach Saisonstart, Robin Koch noch verkauft wurde und der FCK dann abstieg. Und jetzt denken wir an Kühlwetter, Pick und das große Interesse aus Heidenheim...

Schommers: Glauben Sie mir: Soeren Oliver Voigt, Boris Notzon und ich sitzen nicht untätig im Regen von Lautern und warten, dass Heidenheim sein Angebot für Kühlwetter weiter erhöht. Wir haben für alles einen Plan B.

Quelle und kompletter Text: Der Betze brennt


Bereits gestern sagte Schommers im Pressegespräch ja bekanntlich folgendes (siehe eine Seite vorher in diesem Thread) zum gleichen Thema:

Der Betze brennt hat geschrieben:"Wir wollen mit Kühlwetter und Pick weiterarbeiten und können es uns nicht leisten, die Spieler einfach so abzugeben", erklärt Trainer Schommers, bevor er nachschiebt: "Wir werden niemanden halten, der unseren Weg nicht zu 100 Prozent mitgehen will. Da wird es dann irgendwann zu einer Lösung kommen."

Quelle und kompletter Text: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon jones83 » 26.08.2020, 15:40


Plan B ist Messi, hab ich grad aus seriösen Quellen bei FB erfahren. :D



Beitragvon Mephistopheles » 26.08.2020, 16:53


Schön zu hören, dass man einen Plan B hat! Jetzt bin ich auch ganz gelassen! Ist ja nicht so tragisch, wenn man die wichtigsten Leistungsträger verliert. Thiele ist ja schon mal weg! :daumen:



Beitragvon Lonly Devil » 26.08.2020, 17:19


Mephistopheles hat geschrieben:Schön zu hören, dass man einen Plan B hat! Jetzt bin ich auch ganz gelassen! Ist ja nicht so tragisch, wenn man die wichtigsten Leistungsträger verliert. Thiele ist ja schon mal weg! :daumen:

Da man mit Leistungsträgern reden und diese halten wollte, gehört Thiele wohl nicht zu diesen. :nachdenklich:
Nicht nur das Gespräch an sich, sondern auch Inhalt und Ausdrucksweise können da ausschlaggebend sein. :wink:

Ich erwarte einen zauberhaften Kader, der von unserem bezaubernden Trainer, seine Worte sind wahrlich magisch - verbreiten trotz allem Zuversicht, in noch unbekannte Sphären führen wird. :teufel2:
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Mephistopheles » 26.08.2020, 17:53


Lonly Devil hat geschrieben:
Mephistopheles hat geschrieben:Schön zu hören, dass man einen Plan B hat! Jetzt bin ich auch ganz gelassen! Ist ja nicht so tragisch, wenn man die wichtigsten Leistungsträger verliert. Thiele ist ja schon mal weg! :daumen:

Da man mit Leistungsträgern reden und diese halten wollte, gehört Thiele wohl nicht zu diesen. :nachdenklich:
Nicht nur das Gespräch an sich, sondern auch Inhalt und Ausdrucksweise können da ausschlaggebend sein. :wink:

Ich erwarte einen zauberhaften Kader, der von unserem bezaubernden Trainer, seine Worte sind wahrlich magisch - verbreiten trotz allem Zuversicht, in noch unbekannte Sphären führen wird. :teufel2:


@ Lonly Devil

In meiner Wahrnehmung war TT9 ein Leistungsträger. Aber ich habe keinen Trainerschein und bin nur ein ahnungsloser Fan. K-Town hat ja erklärt, dass man ein System spielen will, in dem für TT9 kein Platz ist. Aber für Lucas Röser - sagt K-Town. Aber dem will ich - um ehrlich zu sein - nicht zuschauen, wenn er Fußball spielt ... :wink:



Beitragvon lancelot666 » 26.08.2020, 18:02


Aber dem will ich - um ehrlich zu sein - nicht zuschauen, wenn er Fußball spielt ... :wink:


Ich auch nicht !
*Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente!*



Beitragvon Lonly Devil » 26.08.2020, 18:09


Mephistopheles hat geschrieben:@ Lonly Devil

In meiner Wahrnehmung war TT9 ein Leistungsträger. Aber ich habe keinen Trainerschein und bin nur ein ahnungsloser Fan. K-Town hat ja erklärt, dass man ein System spielen will, in dem für TT9 kein Platz ist. Aber für Lucas Röser - sagt K-Town. Aber dem will ich - um ehrlich zu sein - nicht zuschauen, wenn er Fußball spielt ... :wink:

Ein Trainerschein und die damit verbundenen taktischen Finessen sind auch mir nicht gegeben.
Auch ich bin nur ein einfacher Fan, der seine Beurteilung nach optischen Eindrücken während der Spiele ausrichtet.

Und da sah ich immer einen TT9 der sich reinhängte, keinen Ball verloren gab und sich nicht zu schade war auch im eigenen Defensifverbund das Arbeitsgerät abzuholen.
Ein Spieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellte.

Ja, er hat so manche Chance vergeben.
ABER es waren Chancen die er sich selbst, ganz nebenbei auch noch oft für Mitspieler, erarbeitet hatte und ohne ihn nie entstanden wären.
Es muss ein ganz besonderes System sein, das auf so einen Mannschaftsdienlichen Spieler verzichten kann und dabei auf Überflieger wie Röser und Zuck zu setzen scheint.

Ich befürchte, wir werden TT9, auch wegen seiner Robustheit, noch schmerzlich vermissen. 8-)
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon rudideivel » 26.08.2020, 18:18


Lonly Devil hat geschrieben:Ich befürchte, wir werden TT9, auch wegen seiner Robustheit, noch schmerzlich vermissen. 8-)

Mag sein, aber Pourie ist ein anderes Kaliber als Thiele, weil er kaum Chancen braucht um zu treffen. Wäre nur schön, wenn bald Vollzug vermeldet würde.Denn desto früher er bei der wichtigen Vorbereitung dabei wäre, desto besser kann er sich ins Mannschaftsgefüge einbringen.



Beitragvon Talentfrei » 26.08.2020, 18:19


Lonly Devil hat geschrieben:
Mephistopheles hat geschrieben:@ Lonly Devil

In meiner Wahrnehmung war TT9 ein Leistungsträger. Aber ich habe keinen Trainerschein und bin nur ein ahnungsloser Fan. K-Town hat ja erklärt, dass man ein System spielen will, in dem für TT9 kein Platz ist. Aber für Lucas Röser - sagt K-Town. Aber dem will ich - um ehrlich zu sein - nicht zuschauen, wenn er Fußball spielt ... :wink:

Ein Trainerschein und die damit verbundenen taktischen Finessen sind auch mir nicht gegeben.
Auch ich bin nur ein einfacher Fan, der seine Beurteilung nach optischen Eindrücken während der Spiele ausrichtet.

Und da sah ich immer einen TT9 der sich reinhängte, keinen Ball verloren gab und sich nicht zu schade war auch im eigenen Defensifverbund das Arbeitsgerät abzuholen.
Ein Spieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellte.

Ja, er hat so manche Chance vergeben.
ABER es waren Chancen die er sich selbst, ganz nebenbei auch noch oft für Mitspieler, erarbeitet hatte und ohne ihn nie entstanden wären.
Es muss ein ganz besonderes System sein, das auf so einen Mannschaftsdienlichen Spieler verzichten kann und dabei auf Überflieger wie Röser und Zuck zu setzen scheint.

Ich befürchte, wir werden TT9, auch wegen seiner Robustheit, noch schmerzlich vermissen. 8-)

Wo steht denn das Röser oder Starke Thiele ersetzen sollen? Da gibt es Morabet,Skarlatidis, Bakhat oder Kleinsorge und Sessa. Außerdem findet ich es furchtbar das eigene Spieler so runtergemacht werden. Übrigens hat man das mit Thiele am Anfang auch gemacht,wie auch mit Pick.



Beitragvon Lonly Devil » 26.08.2020, 18:29


Talentfrei hat geschrieben:Wo steht denn das Röser oder Starke Thiele ersetzen sollen?

Wo bitte habe ich das geschrieben, dass diese Spieler TT9 ersetzten sollen.
Mir ging es um Einsatzbereitschaft und Mannschaftsdienlichkeit von TT9.
Was die von Dir genannten Spieler übrigens vermissen lassen.

Talentfrei hat geschrieben: Da gibt es Morabet,Skarlatidis, Bakhat oder Kleinsorge und Sessa.

Spieler die ALLE, hier klammere ich bewusst die Kurzeinsätze von Morabet und Bakhat aus, noch ihren "Wert" für die Mannschaft zeigen müssen.


Talentfrei hat geschrieben:Außerdem findet ich es furchtbar das eigene Spieler so runtergemacht werden.
... ...

Ich mache keinen Spieler runter. Ich beurteile was ich auf dem Platz sehe und bilde mir dann meine Meinung.
Die wird man ja noch äußern dürfen, auch wenn sie nicht jedem gefällt. 8-)
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Wittlinger » 26.08.2020, 18:53


Natürlich ist das beruhigend dass wir plan B haben, und natürlich ist das wir einen Kader aufbauen der uns vom Aufstieg träumen lässt. Da bedarf es aber noch etwas mehr.

Aus meiner Sicht haben wir einen Kader der sich wohl zwischen Platz 4 und 9 einfinden wird. Die richtigen Unterschiedsspieler sehe ich noch nicht. Hlousek und Rieder gehen schon in die Richtung.

Für mich gehört Dresden Ingolstadt, Bayern, Rostock, Duisburg zu den Titelfavoriten. Kaiserslautern Wehen-Wiesbaden, Köln, 1860, Saarbrücken ja und Halle rechne ich zu den erweiterten Kandidaten.

Mannheim Unterhaching, Meppen, Verl, Lübeck, Zwickau, Magdeburg, Ürdingen, Türcgüci machen den unteren Teil unter sich aus.

Ist meine Meinung als Favorit sehe ich uns ganz sicher nicht.



Beitragvon Rickstar » 26.08.2020, 20:15


Wittlinger hat geschrieben:Für mich gehört Dresden Ingolstadt, Bayern, Rostock, Duisburg zu den Titelfavoriten. Kaiserslautern Wehen-Wiesbaden, Köln, 1860, Saarbrücken ja und Halle rechne ich zu den erweiterten Kandidaten.

Dresden wird sich auch erstmal finden müssen. Rostock und Duisburg sehe ich dieses Jahr noch nicht wieder auf dem Niveau der Vorjahre. Das Statement von Löh einen Tag nach der Verpflichtung, dass er für die stammelf gekommen ist, riecht auch schon gleich mal nach Unfrieden. Andererseits performen Härtels Mannschaften eigentlich immer. Bayern hat einen komplett anderen Kader und wird eher erstmal gegen den Abstieg spielen. 1860 hat kein Geld...
Um es kurz zu machen. Falls wir wirklich pick und Kühlwetter halten oder gleichwertig ersetzen, sehe ich uns schon im Aufstiegsnähe. Wir müssen eben mal die ganzen unentschieden in siege ummünzen. Standards treffen. Dann wird das was.



Beitragvon CHESSBASE » 26.08.2020, 20:21


Ich hab da kein gutes Gefühl dabei, wenn unsere besten Leute woanders hingehen. Das kenne ich irgendwoher, dass man jeden Neuzugang in den Himmel lobt und wenn er dann seine Leistung doch nicht bringt, wird das damit entschuldigt, dass die Mannschaft sich sozusagen erst wieder zusammenfinden muss. Meist ist das mit Niederlagen oder schlechten Spielen begleitet. Mein Bauchgefühl sagt mir "Gute Spieler wie Pick, Kühlwetter, Thieme und Grill darf man nicht gehen lassen". Aber mal sehen, wie dann die Entschuldigung derer heißt, die die neuen Spieler geholt haben.



Beitragvon mainzelmenschekiller » 26.08.2020, 21:16


Rein sportlich hätte ich eher Röser als Thiele rausgeschmissen



Beitragvon Rheinteufel2222 » 26.08.2020, 21:25


Vielleicht stimmt bei Röser ja die "Chemie".
- Frosch Walter -



Beitragvon lancelot666 » 26.08.2020, 21:31


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Vielleicht stimmt bei Röser ja die "Chemie".


Das tut sie! Das tut sie ganz bestimmt.
Wie sonst hätte er fast immer spielen dürfen, obwohl er fast immer der Schlechteste war.
*Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente!*



Beitragvon Betziteufel49 » 26.08.2020, 21:50


Bin gespannt wer in den nächsten Tagen als Goalgetter
präsentiert wird. 8-)

Gespannt bin ich auch auf die Größe unseres Kaders nach Herxheim und den verbleibenden 3 Wochen.

Werden wir verletzte oder Corona-Kranke haben? :lol:

Ob dann Plan B in 3 Wochen greift wird sich gegen Sandhausen und Dresden zeigen. :wink:
Was danach kommt :?: werden wir sehen. Pourie :wink:



Beitragvon Mephistopheles » 26.08.2020, 21:52


mainzelmenschekiller hat geschrieben:Rein sportlich hätte ich eher Röser als Thiele rausgeschmissen


Es regt mich auf, wenn ich nur daran denke. Röser bleibt, Thiele ist weg. Es ist unfassbar. :shock:



Beitragvon FORZA85 » 27.08.2020, 00:43


Wir haben 3 schwache Spieler, die nah an der Stammelf sind.
Da sind die meisten der Fanszene durchaus bewusst.

Starke, Zuck und Röser.

Bachmann ist ok und vollkommen ausreichend für Liga 3.
Er ist auch recht jung und kann sich noch zu den besseren entwickeln.

Das haben aber bestimmt andere Kader auch.
Vielleicht nimmt man dies in Kauf.



Beitragvon Briggedeiwel » 27.08.2020, 05:16


Plan B also? Ich bin nicht vom Fach, aber ich sehe Plan A nicht mal.
Ob vor der Winterpause oder später in der Rückrunde haben wir viel vom Umschaltspiel, in dem Pick und Thiele aufgeblüht sind, gelebt.
Unsere Größte Schwäche waren schwache Flanken, sofern diese überhaupt kamen. Unabhängig ob aus dem Spiel heraus oder nach ruhendem Ball.
Als ich Röser vor einem Jahr im Sdüwest-Stadion gesehen habe, sagte ich zu meiner Begleitung, das er keiner ist um mit zu spielen, sondern jemand der gefüttert werden muss. Leider ist er oftmals verhungert.

Mit Röser, Huth und Pourie hätten wir meiner Meinung nach ähnliche Spielertypen, die gefüttert werden müssen. Wer soll das bitte übernehmen?

Persönlich hätte ich, wenn die Leistungsträger gehalten werden, auch Thiele dazu gezählt. Um das System aus der Rückrunde zu verbessern, tragen Winkler, Hlousek und Rieder bestimmt ihren Teil dazu bei. Aber verfolgt man dieses System überhaupt noch.

Wie gesagt, bin nicht vom Fach und habe eh keine Ahnung davon :lol:
Mit Feng Shui hat man 2015 den :teufel2: aus dem Stadion vertrieben. Seit dem geht's Berg ab und zwar steil.
Leider ist der rote Teufel, der Geist von Zusammenhalt und Leidenschaft, seit dem nicht mehr wiedergekehrt. :cry:



Beitragvon Davy Jones » 27.08.2020, 06:11


lancelot666 hat geschrieben:
Rheinteufel2222 hat geschrieben:Vielleicht stimmt bei Röser ja die "Chemie".


Das tut sie! Das tut sie ganz bestimmt.
Wie sonst hätte er fast immer spielen dürfen, obwohl er fast immer der Schlechteste war.



Immer noch eine bessere Quote als Thiele, wenn man die Minuten pro Scorerpunkt betrachtet und das sage ich als jemanden, der Thiele mochte, aber eben nicht auf alles und jeden eindrischt, der unsere Farben trägt.
Die sachliche Ebene wurde, was manche Spieler angeht, schon vor Wochen oder Monaten verlassen.

Das mit der Quote ist übrigens auf die ganze Saison gesehen. Betrachtet man nur den Restart, bei dem er sich gefangen gar, wird sie sogar besser als die Kühlwetter. Huth hat es übrigens tatsächlich die beste Quote.
Beim Restart gab es auch ein Spiel, bei dem er mit Hainault, Spahic und Lex der beste Mann auf dem Platz war.

Womöglich ist er jemand, der sich länger einleben muss. Was wurde Pick in seiner ersten Saison verschrien. Wäre es nach vielen gegangen, wär'er weg gewesen.



Beitragvon Mephistopheles » 27.08.2020, 07:45


Briggedeiwel hat geschrieben:Plan B also? Ich bin nicht vom Fach, aber ich sehe Plan A nicht mal.
Ob vor der Winterpause oder später in der Rückrunde haben wir viel vom Umschaltspiel, in dem Pick und Thiele aufgeblüht sind, gelebt.
...

Wie gesagt, bin nicht vom Fach und habe eh keine Ahnung davon :lol:


Ich habe - wie oben angemerkt - auch keine Ahnung. Ich sehe es genau wie du. In den besten Spielen der Saison haben wir vom schnellen Umschaltspiel gelebt. Und da waren Pick und Thiele die wichtigsten Spieler. Das sah zum Teil richtig gut aus! Was macht unser Trainer? Er lässt ohne Not ein anderes System spielen. Ich frage mich aber langsam, wer der Ahnungslose ist - der Fan, der sieht, dass Pick und Thiele die wichtigsten Spieler der Mannschaft sind, oder der Trainer, der den möglichen Aufstieg vermasselt hat. Er muss jetzt liefern, sonst ist ganz schnell weg vom Fenster. Und dann trauern wir einem Thiele nach, der nicht gut genug war für den FCK ... :shock:



Beitragvon Rickstar » 27.08.2020, 08:02


FORZA85 hat geschrieben:Wir haben 3 schwache Spieler, die nah an der Stammelf sind.
Da sind die meisten der Fanszene durchaus bewusst.

Starke, Zuck und Röser.

Bachmann ist ok und vollkommen ausreichend für Liga 3.
Er ist auch recht jung und kann sich noch zu den besseren entwickeln.

Das haben aber bestimmt andere Kader auch.
Vielleicht nimmt man dies in Kauf.

Der gemeine Fan sieht eben gerne, wenn der Spieler läuft und läuft und läuft. Daher war ein vollkommen ineffektiver Halfar auch so beliebt, wo ein Moritz ausgebuht wurde. Sowohl Zuck, als auch starke und Röser sind jetzt keine Lautsprecher und Kämpfer vor dem Herrn. Aber alle machen ihre Scorerpunkte. Gerade zuck scheint sehr wichtig zu sein, da die Mannschaft immer eine Erfolgsserie hatte, wenn er auf dem Platz stand.
Ich persönlich würde Bachmann schnell wieder abgeben. Den finde ich von den vier genannten mit Abstand am schlechtesten. Er hat eine defensive Rolle, die er meist nicht ausfüllt und nach vorne hat er den schlechtesten Abschluss. Aber so hat jeder seine Meinung.



Beitragvon Davy Jones » 27.08.2020, 08:46


Mephistopheles hat geschrieben:
Briggedeiwel hat geschrieben:Plan B also? Ich bin nicht vom Fach, aber ich sehe Plan A nicht mal.
Ob vor der Winterpause oder später in der Rückrunde haben wir viel vom Umschaltspiel, in dem Pick und Thiele aufgeblüht sind, gelebt.
...

Wie gesagt, bin nicht vom Fach und habe eh keine Ahnung davon :lol:


Ich habe - wie oben angemerkt - auch keine Ahnung. Ich sehe es genau wie du. In den besten Spielen der Saison haben wir vom schnellen Umschaltspiel gelebt. Und da waren Pick und Thiele die wichtigsten Spieler. Das sah zum Teil richtig gut aus! Was macht unser Trainer? Er lässt ohne Not ein anderes System spielen. Ich frage mich aber langsam, wer der Ahnungslose ist - der Fan, der sieht, dass Pick und Thiele die wichtigsten Spieler der Mannschaft sind, oder der Trainer, der den möglichen Aufstieg vermasselt hat. Er muss jetzt liefern, sonst ist ganz schnell weg vom Fenster. Und dann trauern wir einem Thiele nach, der nicht gut genug war für den FCK ... :shock:



Schaut euch bitte mal die Gegner und deren Spielweise in der Serie an und vergleicht das mit Aspach, Ingolstadt, Münster und Zwickau.
Das kann man bei der Bewertung einfach nicht ignorieren. Umschaltspiel wäre da nicht viel gewesen und ausreichend Chancen hatten wir auch kreiert. Die xGoal-Statistik lügt nicht (in Analogie zum gerne zitierten Tabellenspruch).

Dazu kommt, dass Pick häufiger weitgehend neutralisiert werden konnte und ihm ein wenig Glück fehlte. So ein Ding wie gegen Halle hatte er noch mehrmals auf dem Fuß.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste