Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thüringen-Teufel73 » 22.07.2020, 15:02


WM1954 hat geschrieben:
Der FCK hat eigentlich fertig.


Eigentlich gibts nicht - entweder fertig oder nicht fertig!

Für mich ÜBERHAUPT NICHT FERTIG!

Das Dumme ist nur das hier viele die Nerven verlieren, weil Sie entweder keine Ahnung vom Insolvenzrecht haben, in Traditionsgedöns baden, höherklassige Vereine denunzieren oder sonst irgendwie dummbabbeln.
140 Seiten im anderen Thread zum Grausen, wenn man die informativen Texte zusammenschrumpft ohne quotes kommt man vielleicht auf 5 Seiten, der Rest ist siehe oben.

Die Lage ist beschissen aber nicht hoffnungslos - ich bin überzeugt, dass da noch was geht. Wir haben die Jungs gewählt, also vetraut Ihnen und macht es Ihnen nicht noch schwerer. Leider tragen ne ganze Menge Kommentare hier und bei tm zur - vorsichtig formuliert suboptimalen - Außendarstellung des Vereins reichlich bei.



Beitragvon Shiro » 22.07.2020, 15:03


Als wer nach so vielen Jahren durchkommerzialisiertem Profifußballs es noch nicht begriffen hat, dass Verträge heutzutage nur noch dahingehend einen Wert haben, dass der Verein noch eine Ablöse generieren kann, wenn der Spieler den Vertrag nicht erfüllt...

Wenn ein Spieler weg will, weil es anderswo mehr Geld gibt oder bessere Perspektiven... dann ist er weg... und wenn er will aber nicht darf... nun... gibt genug Beispiel wie man sich weg-erpressen kann...

Und Bekenntnisse zum Verein und zur Region... sind doch oft nur Lippenbekenntnisse... man will es sich ja nicht mit den Fans verscherzen... heute so, morgen so... wenn er weg will, dann sicher nicht, weil sein Herz so sehr am FCK hängt... soll er gehen, wichtig ist hier nur, ein Maximum an Ablöse zu generieren.
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Schwede2002 » 22.07.2020, 15:16


WM1954 hat geschrieben:Traurig, aber wahr: so weit sind wir gekommen. Heidenheim kauft uns die Spieler weg. Und die gehen auch noch lieber nach Heidenheim als hier Fußball zu spielen. Sagt eigentlich alles...!

Mag jetzt Old Style sein, aber so etwas hätte es früher nicht gegeben. Wir schreibt einer vorher: lieber Aufsteiger-Held als Heidenheim-Kicker. Dazu gehört aber, dass man aufsteigt.

Der FCK hat eigentlich fertig.


Als Spieler der den FCK nicht im Herzen trägt total nachvollziehbar. Was sollte so ein Spieler am FCK so toll finden??? Die 3.te Liga oder etwa das ganze Theater um den Verein?
Unser Verein steht aktuell am Abgrund und wer weiß schon wohin die Reise FCK geht.



Beitragvon Shiro » 22.07.2020, 15:29


WM1954 hat geschrieben:Mag jetzt Old Style sein, aber so etwas hätte es früher nicht gegeben. Wir schreibt einer vorher: lieber Aufsteiger-Held als Heidenheim-Kicker. Dazu gehört aber, dass man aufsteigt


Einige leben in der Vergangenheit, als der FCK Europa aufgemischt hat. Aktuell mischen wir nicht mal mehr die dritte Liga auf... Heidenheim aber zumindest die zweite Liga und wäre fast in die erste Aufgestiegen.

Der FCK hat aktuell NUR noch seinen großen Namen. Und das ruinöse Stadion.
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon phibee » 22.07.2020, 15:29


Hi Leute,

ich hatte ja gestern Abend auch meine Meinung kundgetan, alle 3 Spieler unter allen Umständen zu halten.
Ich bin der absoluten Überzeugung, dass da etwas "im Verborgenen" läuft in Bezug auf Quattrex und Heidenheim. Es ist zu offensichtlich, dass Heidenheim alle 3 Leistungsträger von uns will.
Und gerade deshalb muss alles Menschenmögliche getan werden, um mit den 3 die kommende Saison zu bestreiten. Es soll ein Neuanfang sein und kein endgültiges Begräbnis.

Es kann uns niemand zwingen, diese Spieler abzugeben. Denn der FCK kann im Insolvenz-Planverfahren genauso seine Personalplanung betreiben, wie er sie normalerweise betreiben würde. Und das heißt, wir brauchen die 3, um tatsächlich um den Aufstieg in Liga 2 mitspielen zu können.

Ich befürchte aber, dass vielleicht insbesondere Qattrex auf Zeitverzögerung setzt und uns die Pistole auf die Brust setzt, um Druck auf uns auszuüben, um durch einen Verkauf der Spieler so noch an zusätzliches Geld herankommen zu können. Also eine Win-Win-Situation für Quattrex und Heidenheim. Und wir als FCK dürfen dann zwar noch etwas weiterleben, liegen aber trotzdem schon im Sarg.

Nein!!!

Gerade weil dieses Szenario nicht unwahrscheinlich ist, müssen wir standhaft bleiben, auch auf die Gefahr hin, dass wir am Schluss die Spieler sowieso ohne Ablöse verlieren, entweder im Winter oder im Sommer 21.

Bin echt am Überlegen, ob ich die Tage noch weiter DBB aufrufen soll. Nur noch Sch.....-nachrichten. Nichts positives, nur negatives.
Hab es ja schon geschrieben, vielleicht wäre es jetzt schon besser, alles über den Jordan laufen zu lassen und die Geschichte FCK der Vergangenheit angehören zu lassen. Mit dem Fußball, so wie er sich heute präsentiert, kann man sich doch sowieso nicht mehr anfreunden.

LG



Beitragvon 14Jürgen64 » 22.07.2020, 15:49


danieloo hat geschrieben:Ich dachte ohne Zustimmung des Vereins darf man nicht mit einem Spieler verhandeln der noch über 6 Monate Vertrag hat?


kann dazu mal jemand was sagen
bin auch der meinung dass das nicht richtig ist was hdh da macht



Beitragvon Kusler75 » 22.07.2020, 15:58


Ich empfinde es als schlimm, dass einige hier die Frechheit besitzen und Heidenheim beschimpfen.
Dass der eine oder andere Begehrlichkeiten weckt, dürfte ja klar sein. Des Weiteren bedeuten doch heutzutage Verträge nichts mehr....
Wir sollten uns lieber Gedanken machen, warum sich bei uns gar nichts bewegt, aber wir sind ja in der Pole.....



Beitragvon sander75 » 22.07.2020, 16:10


Unsere 3 Eigengewächse haben genau so viel Vertrauen in Notzon wie ich nämlich keins. Solange BN den Kader plant spielen wir 3 Liga und die wollen mal 2 Liga spielen. Das wird bei uns so schnell nix werden, wenn da oben nicht mal richtig aufgeräumt wird. Ich sehe schon kommen das wird wieder so eine Saison wie die letzten beiden.



Beitragvon Miggeblädsch » 22.07.2020, 16:34


Ist schon komisch:

Im Investorenthread haben einige Foristen Bedenken, Petersen könnte künftig Einfluss auf die Transferpolitik des FCK nehmen. :lol:

In diesem Thread wird deutlich, wer momentan gerade Einfluss auf die Transferpolitik nimmt: Quattrex. Und das nicht erst seit gestern. Die üben gerade Druck auf uns aus ohne Ende, da würde jede Hydraulikpresse vor Neid erblassen. Wer das nicht sieht, will es nicht sehen und wenn Notzon im Interview sagt "wir lassen uns nicht unter Druck setzen" ist er entweder blind wie ein Maulwurf oder er lügt, dass sich die Balken biegen. Da lacht sich jeder Spielerberater kaputt, wenn er sowas hört.

Es ist ganz einfach: Wenn wir es nicht schaffen, bis zum 31.08.2020 einen Ankerinvestor im Boot zu haben, der uns über 3 Jahre wirtschaftliche Sicherheit verschafft und wir den Spielern daher keine Möglichkeit zur Weiterentwicklung bieten können, wird uns am 01.09.2020 jeder Spieler weglaufen, der bei einem anderen Verein unterkommen kann. Und denen kann man es dann auch nicht verdenken.
Irgendwann geht's los



Beitragvon Schobbe77 » 22.07.2020, 16:42


Hätten unsere Superstars ihre Leistungen über die komplette Runde abgerufen hätten sie mit dem FCK in die zweite Liga aufsteigen können. Jetzt wollen sie halt zu einem Top Klub. Verständlich



Beitragvon Lonly Devil » 22.07.2020, 16:51


sander75 hat geschrieben:... ... Ich sehe schon kommen das wird wieder so eine Saison wie die letzten beiden.

Das könnte man in Anbetracht der Lage, finanzielle Situation in Verbindung mit dem Sportdirektor, dann schon fast als Erfolg bezeichnen.

Unser Sportdirektor wird, wieder einmal, nur das Opfer der Umstände sein.
Sein größtes Hemmnis wird er vermutlich nie überwinden können: Von sportlich völlger Inkompetenz, vom Chefscout zum Sportdirektor befördert zu werden.

Miggeblädsch hat geschrieben:... ... und wenn Notzon im Interview sagt "wir lassen uns nicht unter Druck setzen" ist er entweder blind wie ein Maulwurf oder er lügt, dass sich die Balken biegen. Da lacht sich jeder Spielerberater kaputt, wenn er sowas hört.

Weder noch.
Das ist sein übliches ausweichendes Gerede nach der Devise: "Locker bleiben, alles wird gut".
Um dann später völlig überrascht festzustellen, dass es doch nicht gut gegangen ist.

Miggeblädsch hat geschrieben:... ... und wir den Spielern daher keine Möglichkeit zur Weiterentwicklung bieten können, wird uns am 01.09.2020 jeder Spieler weglaufen, der bei einem anderen Verein unterkommen kann. Und denen kann man es dann auch nicht verdenken.

Abgesehen von der finanziellen Lage: Wer sollte unseren Spielern denn ein sportliches Konzept zur Entwicklung überzeugend darstellen können?
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon MarcoReichGott » 22.07.2020, 17:18


Schobbe77 hat geschrieben:Hätten unsere Superstars ihre Leistungen über die komplette Runde abgerufen hätten sie mit dem FCK in die zweite Liga aufsteigen können. Jetzt wollen sie halt zu einem Top Klub. Verständlich


Also an Kühlwetter, Pick und Sickinger lag es nicht, dass wir nicht aufestiegen sind. Aber es stehen nunmal bis zu 14 (16 in Coronazeiten^^) Spieler pro SPiel aufm Platz und da fallen mir einige andere ein, die deutlich schlechtere Leistungen gebracht haben^^



Beitragvon RedDevil16 » 22.07.2020, 17:31


Heidenheim hat soeben Dorsch verkauft. Über die Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht. 22 jähriger Stammspieler war bestimmt nicht günstig. Die werden nun paar Millionen mehr aufm Konto haben.



Beitragvon Achim71 » 22.07.2020, 18:14


sander75 hat geschrieben:Unsere 3 Eigengewächse haben genau so viel Vertrauen in Notzon wie ich nämlich keins. Solange BN den Kader plant spielen wir 3 Liga und die wollen mal 2 Liga spielen. Das wird bei uns so schnell nix werden, wenn da oben nicht mal richtig aufgeräumt wird. Ich sehe schon kommen das wird wieder so eine Saison wie die letzten beiden.

Sie hatten aber Vertrauen genug einen langfristigen Vertrag zu unterschreiben an den sie nun gebunden sind.
Und Spieler die bereits zu uns wechseln wohl auch. Von daher ist es völlig unerheblich ob du viel Vertrauen in Notzon setzt oder nicht, völlig unerheblich.

Trotzdem sage ich nochmal, wenn du deine 2 besten Spieler abgibst wirst du das angekündigte Ziel, Aufstieg, nicht erreichen können. Es sei denn, es kommen drei bessere Spieler...



Beitragvon Tommy1887 » 22.07.2020, 18:21


+++ Transfer-Ticker +++

Kühlwetter-Berater legt nach: "Ich verstehe nicht, warum der FCK jetzt so reagiert"

Allgemeine Zeitung hat geschrieben:Kühlwetter-Berater legt nach: „Der Junge will gehen“

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen Wechsel seines Top-Torjägers am Nachmittag dementiert. Sein Berater äußert wenig Verständnis und erhöht am Abend den medialen Druck.

[...] Ein Dementi, das Kilikidis nicht nachvollziehen kann. „Ich verstehe nicht, warum der Verein jetzt so reagiert. Wir haben uns professionell und wohlwollend verhalten“, so der Berater. Kühlwetter sei sich bereits im vergangenen Jahr mit Heidenheim einig gewesen. [...]

Quelle und kompletter Text: Allgemeine Zeitung (kostenpflichtig)
Zuletzt geändert von Thomas am 22.07.2020, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon Strafraum » 22.07.2020, 18:50


Eigentlich kann man es den Spielern nicht verdenken......
Auf der anderen Seite macht es mich auch wütend. Vielleicht ist es die Quintessenz des Versagens der letzten Jahre.
Vom Prinzip her könnten wir die Kohle gut gebrauchen, aber sie ist ja auch gleich wieder weg.
Zu Bedenken gibt es jedoch das in einem Insolvenzverfahren die Spieler gehen können, ohne das Geld fließt.

Und wird immer wieder von SOV gesagt, das man den Gläubigern mit Respekt entgegentreten soll. Aber ein Gläubiger tut dies Wohl nicht. Das macht mich so Sauer das ich am liebsten denen ihr Geschäftshaus stürmen und verwüsten würde.


Frust einfach pur.......
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Kusler75 » 22.07.2020, 19:01


Natürlich wird Kühlwetter gehen. Heidenheim wird etwas drauflegen und gut.
Dieses dumme Gequatsche von Notzon. Notzon hätte wissen müssen das so etwas passiert. Statt sich auf dem Transfermarkt aufzuhalten und Ausschau zu halten gibt es Durchhalteparolen, wie immer. Setzen 6, wieder nichts gelernt.
Ein P. Hosiner war auf dem Markt, kein Interesse von unserer Seite. Wynn will dieser Sportdirektor etwas unternehmen. Wenn unsere Spieler weg wollen, werden die gehen und wir haben keine gleichwertige Spieler verpflichtet.

Wir brauchen jemand welcher uns das komplette Scouting neu aufstellt. Seht nach Dresden was dort alles passiert. Mag sein das wir uns momentan nicht mit denen vergleichen können, aber dort wird gute Arbeit verrichtet.



Beitragvon MarcoReichGott » 22.07.2020, 19:14


Ist halt es selbe wie mit Robin Koch. Wird als unverkäuflich bezeichnet, am Ende darf er natürlich doch gehen und dann heißt es hinterher: "Klatt ist schuld, dass der den Koch abgegeben hat". Dass Notzon das als Sportdirektor nicht erkannt und frühzeitig Ersatz geholt hatte, wird hingegen ignoriert...

Kühlwetter hat noch 1 Jahr Vertrag, evtl. greift das Sonderkündigungsrecht und er kann im WInter schon ablösefrei wechseln. Ein Verein fragt an, der 1,5 Ligen über uns steht und der Berater ist offensiv den Wechsel am forcieren. Die Erfahrung sagt, dass es recht unwahrscheinlich sein dürfte, dass Kühlwetter nächste Saison für uns spielt.



Beitragvon De Sandhofer » 22.07.2020, 19:39


Bitte lasst doch den Kühli in Ruhe. Wahrscheinlich schlief er schon als kleiner Bub im Schlafanzug von Heidenheim und seine Eltern machten schon als Kinder,Urlaub in Heidenheim an der Brenz. Wahrscheinlich hat Kühli dort auch seine erste Liebe kennengelernt, die Zens von der Brenz. Dann auch noch die gute Luft und die vielen Attraktionen. Ich kann Kühli gut verstehen. :wink:



Beitragvon phibee » 22.07.2020, 19:49


Hi Leute,

Vertrag ist Vertrag, basta. Ob Sommer 21 Ende ist oder im Winter 20, spielt im Moment keine Rolle.
Was die Erfahrung in der Vergangenheit gezeigt, ob Verträge eingehalten werden oder nicht, ist jetzt ehrlich Sch.----egal. Es wird mal Zeit, dass man auf die Vertragseinhaltung pocht und das auch mal durchzieht.

Es geht jetzt um den FCK. Und wer das nicht begreift, dem ist nicht mehr zu helfen.

Und wenn Notzon jetzt Eier in der Hose hat, dann bleibt er hart und beweist Rückgrat und redet Tacheles mit den 3 Kandidaten und verweist auf das Einhalten der Verträge. Und was der Spielerberater von Heidenheim schreibt oder sagt, ist ebenfalls Wurscht. Der kann wegen mir jeden Tag was in die Zeitung setzen.

Erst mal abwarten, was der Juli und der August noch bringt. Vielleicht wird dann manches klarer, was jetzt noch dunkel aussieht.

Meine Meinung ist, Spieler unter allen Umständen halten und die Chance auf den Aufstiegt für das kommende Jahr bewahren. Alles Andere bedeutet Begräbnis des Vereins.

Und an den Vorschreiber, der das Beispiel mit Dresden gebracht hat. Ich möchte den Verfasser nicht persönlich angreifen, aber wenn man in Dresden gute Arbeit verrichtet hätte, wären sie nicht abgestiegen, oder sehe ich da was falsch.

LG



Beitragvon Kusler75 » 22.07.2020, 20:10


Wie könntest du mich angreifen, da du nicht versteht was ich geschrieben habe ...
Wenn man einen Mai, einen Starke und Hosiner verpflichtet ist dies schon eine gute, nein seht gute Arbeit.
Niemand hat etwas von letzter Saison geschrieben



Beitragvon Rolfson » 22.07.2020, 20:10


Miggeblädsch hat geschrieben:Ist schon komisch:

Im Investorenthread haben einige Foristen Bedenken, Petersen könnte künftig Einfluss auf die Transferpolitik des FCK nehmen. :lol:

In diesem Thread wird deutlich, wer momentan gerade Einfluss auf die Transferpolitik nimmt: Quattrex. Und das nicht erst seit gestern. Die üben gerade Druck auf uns aus ohne Ende, da würde jede Hydraulikpresse vor Neid erblassen. Wer das nicht sieht, will es nicht sehen und wenn Notzon im Interview sagt "wir lassen uns nicht unter Druck setzen" ist er entweder blind wie ein Maulwurf oder er lügt, dass sich die Balken biegen. Da lacht sich jeder Spielerberater kaputt, wenn er sowas hört.

Es ist ganz einfach: Wenn wir es nicht schaffen, bis zum 31.08.2020 einen Ankerinvestor im Boot zu haben, der uns über 3 Jahre wirtschaftliche Sicherheit verschafft und wir den Spielern daher keine Möglichkeit zur Weiterentwicklung bieten können, wird uns am 01.09.2020 jeder Spieler weglaufen, der bei einem anderen Verein unterkommen kann. Und denen kann man es dann auch nicht verdenken.

Ja klar, als könnte man Spieler wie Pick, Kühli und Sickinger mit den paar Millionen aus Dubai davon abhalten zu einem Zweitligisten mit Ambitionen zu wechseln. Träum du mal weiter. HDH war doch schon im letzten Jahr an beiden Spielern dran und es war klar, dass man sie kein weiteres Jahr in Liga 3 wird halten können. Ich kann es den Spielern nicht verdenken. Beide Jungs haben über weite Strecken Moral und gute Leistungen gezeigt und mit Mitte zwanzig muss man langsam den nächsten Schritt machen.



Beitragvon Bananenflanke » 22.07.2020, 20:23


Ist doch alles entspannt. Heidenheim hat sich mit dem Berater und dem Spieler geeinigt. Langfristiger Vertrag steht, Handgeld ist ausgehandelt und die Provision für den Berater auch.
Demnach können die Heidenheimer „ihren“ Spieler doch jetzt nicht hängen lassen und werden auch vor einer hohen Ablöse nicht zurück schrecken. Das sind sie „ihrem“ Spieler, der perfekt ins Spielsystem passt, einfach schuldig.

Aber im Ernst: Eier zeigen und die Spieler behalten. Die kriegen sich schon wieder ein. Und wenn nicht ab in die Reserve, nächstes Jahr interessiert sich dann auch die Fußballmacht Heidenheim nicht mehr.



Beitragvon scheiss fc köln » 22.07.2020, 20:25


Rolfson hat geschrieben:Ja klar, als könnte man Spieler wie Pick, Kühli und Sickinger mit den paar Millionen aus Dubai davon abhalten zu einem Zweitligisten mit Ambitionen zu wechseln. Träum du mal weiter.


Sag mal - womit denn sonst? Mit Millionen aus der Region klappt das besser?
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon peter111 » 22.07.2020, 20:25


Verstehe den ganzen Aufriss hier nicht.
Wieviele Vereine in Europa gibt es, die Ihre Leistungsträge permanent halten können?
10 Vielleicht.
Solange wir nicht jedes Jahr Champions League spielen, wird immer ein Verein kommen und unseren besten Stürmer und den besten Mittelfeldspieler versuchen abzuwerben.

Schaut euch mal an, was bei der Eintracht nach dem Mega Jahr passiert ist. rebic, Jovic, Wolf - alle weg.
Oder selbst der BVB kann seine Top Stars nur ganz schwierig halten.

Wieso sollte das also bei uns anders sein? Egal in welcher Liga wir spielen, dass sind die Konsequenzen und Gegebenheiten des modernen Fußballs. Money talks!

Und ja, Quattrex mischt da bestimmt auch mit. Siehe oben: Money talks.
--- Fußballmafia DFB ---




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste