Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Nickthequick030 » 16.07.2020, 05:53


Panagiotis Vlachodimos geht nach Dresden, sehr schade wie ich finde...



Beitragvon CrackPitt » 16.07.2020, 15:27


Zuck soll wohl nach Saarbrücken wechseln. Ob die Quelle zuverlässig ist, kann ich nicht sagen, weiss nur dass er Kontakt zum Familienkreis von Zuck hat.
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters



Beitragvon Hephaistos » 16.07.2020, 15:30


Schwer zu glauben, dass man beide LA abgibt. Ein Indiz mehr, dass Pick evtl. bleiben würde.



Beitragvon SEAN » 16.07.2020, 15:59


Hephaistos hat geschrieben:Schwer zu glauben, dass man beide LA abgibt. Ein Indiz mehr, dass Pick evtl. bleiben würde.

Wobei man Zuck auch unter Schommers als "Leistungsträger" bezeichnen könnte. Seit dem Trainerwechsel war er einmal verletzt außen vor und im letzten Spiel gelbgesperrt, sonst immer im Kader und 23 mal am Stück auf dem Feld. Davon 18 mal in der Startelf.
Aber unter dem Strich würde ich Zuck "lieber" abgeben als Pick.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Hephaistos » 16.07.2020, 16:11


@Sean

Ich bezweifle das auch nicht. Ich meinte, dass man jetzt beide gesetzten Linksaußen gehen lässt, ist für mich schwer zu glauben. Obwohl, bei uns wäre selbst das nicht neu, als wir mit Koch und Ewerton gleich zwei Stammverteidiger abgegeben haben



Beitragvon ExilDeiwl » 16.07.2020, 21:17


Och hör doch auf, alte Wunden aufzureißen, @Hephaistos... :? :( Wenn ich an Ewerton denke, geht mir heute noch das Messer im Sack auf... :nachdenklich:

:prost:



Beitragvon Thomas » 18.07.2020, 17:54


+++ Transfer-Ticker +++

Leistungsträger sollen bleiben: Bislang keine Anzeichen für Abgang von Carlo Sickinger

Die "Rheinpfalz" hat bei Sportdirektor Boris Notzon nachgefragt, ob ein Abgang von Carlo Sickinger drohen könnte. Die Antwort: Bislang gibt es keine derartige Anfrage und keinen Interessenten. Dass der FCK sowieso keinen Leistungsträger und somit auch nicht seinen Kapitän abgeben möchte, hatten die Verantwortlichen schon zuvor mehrfach ausdrücklich betont.

Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Bis jetzt, sagt Notzon, existierten keine Anzeichen, dass der 22-jährige Kapitän [Carlo Sickinger] dem FCK verlustig ginge. Er könne sich zwar vorstellen, dass es für Sickinger Interessenten gebe. Noch aber sei niemand an ihn oder den Verein herangetreten, um die Möglichkeiten eines Wechsels abzuklopfen.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Erklärbär » 18.07.2020, 19:29


Nix gegen Sickinger, aber ich mache mir mehr Sorgen um Kühlwetter!



Beitragvon Nickthequick030 » 18.07.2020, 19:39


Vielleicht bleiben dieses Jahr aufgrund der Corona Verluste ja wirklich verschlossen oder werden nur zögerlich geöffnet?
Nehmen wir an wir hätten tatsächlich sowas wie ein Investor und die Planinsolvenz geklärt. Vielleicht würden sich Kühli, Pick und Sickinger tatsächlich ggf. mit ausgebesserten Gehältern halten lassen?
Aber ehrlich gesagt glaube ich das nicht.
Denke 2 der 3 werden gehen...



Beitragvon FCK_FAN_1971 » 18.07.2020, 21:49


Man sollte alle Leistungstraeger halten.

Und diejenigen, die eine falsche Berufswahl getroffen haben, verkaufen und durch Qualitaet ersetzen.



Beitragvon FCK05B » 19.07.2020, 05:45


Laut Badischem Tagesblatt wechselt Damian Roßbach (27, Linksverteidiger) vom KSC zu uns hat letztes Jahr noch 26 Spiele in der 2 Liga bestritten soll auch angeblich schon fix sein. kommt aus der Mainzer Jugend und kennt die 3.Liga schon



Beitragvon Betzebastion Mainz » 19.07.2020, 06:22


FCK_FAN_1971 hat geschrieben:Man sollte alle Leistungstraeger halten.

Und diejenigen, die eine falsche Berufswahl getroffen haben, verkaufen und durch Qualitaet ersetzen.


Man MUSS die Leistungsträger halten,
und zusätzlich den Kader durch
Unterschiedspieler ergänzen.

Und wenn Hasenheim oder wie der Gurkenverein, den keiner sehen will, den Pick haben möchte, dann müssen sie soviel zahlen, wie uns ein weiteres Jahr beschissene Dritte Liga kosten würde.
Alles andere ist nicht wirtschaftlich gedacht.
„Ich könnte es als deutscher Gesundheitsminister schwer erklären, wenn in anderen Regionen der Welt ein in Deutschland produzierter Impfstoff schneller verimpft würde, als in Deutschland selber."
- Jens Spahn -



Beitragvon Rantanplan » 19.07.2020, 08:48


Es gilt zu bedenken, dass dieses „Hasenheim“ nicht im Niemandsland der 3. Liga rumdümpelt, sondern kurz vor dem Aufstieg in die Bundesliga stand. Hasenheim war zwar 1998 kein Meister (um die Traditionsromantiker zu bedienen), aber davon kann man hier SEIT JAHREN nur träumen.



Beitragvon Rickstar » 19.07.2020, 10:53


Rantanplan hat geschrieben:Es gilt zu bedenken, dass dieses „Hasenheim“ nicht im Niemandsland der 3. Liga rumdümpelt, sondern kurz vor dem Aufstieg in die Bundesliga stand. Hasenheim war zwar 1998 kein Meister (um die Traditionsromantiker zu bedienen), aber davon kann man hier SEIT JAHREN nur träumen.

Wenn wir schon untergehen, dann sollten wir uns wenigstens ein wenig Stolz auf das Erreichte bewahren und weiterhin von oben auf Vereine wie HDH herabschauen. Sobald wir anfangen uns mit den Dorfvereinen auf eine Stufe zu stellen, können wir den Laden auch zu machen.



Beitragvon ChrisW » 19.07.2020, 14:29


Gibt es richtig Kohle vom Investor, bleiben alle. Kommt eine Halblösung, gehen alle. So einfach ist das. Wenn Kühlwetter , Pick und Sickinger eine entsprechenden Gehaltserhöhung kriegen und Perspektive mit dem FCK haben, werden sie bleiben. Ansonsten wird man sie aufgrund der Gläubiger Forderungen verkaufen müssen. Muss man sie verscherbeln, wird das Geld für adäquaten Ersatz nicht reichen und die Mannschaft wird sich verschlechtern. Kommt die größere Finanzspritze kann man um diese Jungs was aufbauen und die Mannschaft verstärken. So grundeinfach ist das Geschäft, aber leider nicht die Finanzregelung.



Beitragvon City-Service » 19.07.2020, 18:55


Das wäre die beste Nachricht "Kader bleibt zusammen und Investor steigt ein" - wir hatten zuletzt gut gespielt und wenn es uns gelingt die Mannschaft zusammen zuhalten wäre das schon ein starkes Zeichen. Wenn dann noch ein Invetsor aufschlägt würde ich ja wieder frohen Mutes in die neue Sasion gehen. :shock: wie schon so oft in den letzten Jahren.

Grüße aus em Hort,
City-Service
Ha Ho He !



Beitragvon redleunam » 20.07.2020, 16:16


Also seit dem letzten Heimspiel hat sich noch nichts in der Gerüchteküche um Pick getan. Ich finde, dass sollte man auch mal anerkennen, anscheinend geben die Verantwortlichen alles damit er noch bleibt. Auch über Sickinger und Kühlwetter gab es noch nichts zu lesen in Sachen Wechselgerüchte. Von daher ist es doch nicht schlimm wenn ein paar Transfers nicht klappen, solange die drei bleiben haben wir ein verdammt starkes Grundgerüst für die nächste Saison. Dann brauchen wir meiner Meinung nach nur noch einen LV Backup und gut ist. Offensiv sind wir eigentlich ausreichend aufgestellt mit Skarla, Kleinsorge, Kühlwetter, Thiele, Morabet, (Pick), Röser, Bjarna. Da brauch ich keinen Vlachodimos :)



Beitragvon Elvandy » 21.07.2020, 12:40


@redleunam:
naja, so viel dazu:

1. FC Heidenheim: Neues Interesse an Sickinger?
https://www.liga-zwei.de/1-fc-heidenheim-neues-interesse-an-sickinger/



Beitragvon Lonly Devil » 21.07.2020, 14:51


Wenn ich sehe wer mit der Kaderplanung betraut ist und die ungeklärte Finazlage hinzu nehme, wo bei unseren bisherigen Leistungsträgern versucht wird zu wildern ohne Ende, dann schwant mir grausames für nächste Saison. :shock:

Aber noch ist das Transferfenster geöffnet, um selbst tätig zu werden und die Finanzlage könnte sich auch bald erledigt haben.

Euphorieerzeugend ist die aktuelle Situation jedoch nicht. :?
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon redleunam » 22.07.2020, 15:34


FCK: Nicolas Sessa im Anflug
https://www.liga-drei.de/fck-nicolas-sessa-im-anflug/

War letzten Sommer schon praktisch bei uns und ist dann nicht zur Vertragsunterschrift erschienen weil Aue in letzter Sekunde ein Angebot gemacht hat. So jemand kann fernbleiben.



Beitragvon Thomas » 04.08.2020, 19:32


+++ Transfer-Ticker +++

Medienbericht: Carlo Sickinger hat vorzeitige Vertragsverlängerung beim FCK abgelehnt

Einem Bericht des Drittliga-Portals "Liga3-Online.de" zufolge konnte der 1. FC Kaiserslautern seinen Kapitän Carlo Sickinger im ersten Versuch noch nicht von einer Vertragsverlängerung überzeugen. Ein entsprechendes Angebot soll der 23-Jährige abgelehnt haben.

Liga3-Online.de hat geschrieben:Sickinger verlässt den FCK wohl spätestens nächstes Jahr

Mittelfeldspieler Carlo Sickinger zählt definitiv zu den Gesichtern des 1. FC Kaiserslautern, mit 23 Jahren ist der Abräumer vor der Abwehrkette bereits der Kapitän am Betzenberg. Wie liga3-online.de erfuhr, erscheint ein Verbleib in Kaiserslautern durchaus möglich – schließlich läuft sein Vertrag noch bis 2021. Allerdings wäre die neue Spielzeit dann gleichzeitig die letzte Saison im Trikot der Roten Teufel. Denn eine Vertragsverlängerung soll der 23-Jährige bereits abgelehnt haben. Dann könnte Sickinger im kommenden Sommer ablösefrei wechseln. (...)

Quelle und kompletter Text: Liga3-Online.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 04.08.2020, 19:42


+++ Transfer-Ticker +++

Neuzugänge: Schommers möchte noch Verstärkungen mit Tempo und Erfahrung

Morgen startet die FCK-Mannschaft mit einem Laktattest und übermorgen mit dem ersten nicht-öffentlichen Training in die Saisonvorbereitung. Mit der "Rheinpfalz" hat Boris Schommers schon kurz über den Stand der Dinge gesprochen: Der Trainer wünscht sich noch Verstärkungen, die mehr Tempo und mehr Erfahrung ins Spiel bringen, unter anderem im Mittelfeld. Auch ein Linksverteidiger steht, wie schon länger bekannt, weiterhin auf dem Einkaufszettel.

Rheinpfalz hat geschrieben:Des Trainers Wunsch nach mehr Tempo und Erfahrung

(...) Auf Schommers Wunschliste steht noch ein Linksverteidiger. „Außerdem möchten wir die Mannschaft noch mit mehr Tempo verstärken. Interessant wäre auch ein erfahrener Spieler im Mittelfeld, der das Spiel an sich reißen kann.“ Schommers denkt gerade an so manch spät verschenkte Punkte nach der Winterpause wie beim 1:1 in Mannheim oder dem 3:3 auf dem Betzenberg gegen den SV Meppen. Gerade auch in solchen Momenten sei Erfahrung, sei ein „Unterschiedspieler“ wichtig, um einen Sieg nicht noch aus der Hand zu geben.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SuperMo » 04.08.2020, 20:15


Zu Sickinger: richtige Entscheidung. In so einem Chaosverein würde ich mich auch nicht vorab länger binden.
Zu Verstärkung:u.a. Ein Verteidiger. Hat dass nicht vor kurzem schon mal ein Trainer geäußert und bekam einen Stürmer??? Der Mann mit dem Kontaktbuch wird das schon richten. Sorry an alle Notzon Befürworter. Ach stimmt ja, er ist nicht allein verantwortlich.



Beitragvon Alm-Teufel » 04.08.2020, 20:23


Ja, vollkommen richtige Entscheidung von Sickinger! Ein talentierter Spieler, der in seiner weiteren Karriere auch entsprechend gefördert werden möchte..
3. Liga verhindern!



Beitragvon Kadlec,Miro » 04.08.2020, 20:54


Fände ich toll, wenn zumindest Sickinger seine Vertragslaufzeit erfüllt. Am besten das Trio ganz behalten. Adäquate Alternativen sind aufgrund der aktuellen Situation nur schwer für uns realiserbar. Ich würde die Freigabe allenfalls erteilen, wenn ein vermeintlich gleichwertiger Ersatz kommen würde und wir finanziell nicht schlechter dastehen. Diesen Plan würde ich den wechselwilligen Spielern klar kommunizieren. Wenn wir die Spieler halten können wäre für jeden klar, dass die eingespielte Mannschaft stärker als letztes Jahr ist und wir mit der letzten Aufwärtstendenz auch ein Aufstiegskandidat sind. Der Insolvenzverwalter soll dann ab 01.09. von seinem Kündigungsrecht Gebrauch machen. Dann haben wir unsere Kaderverkleinerung. An erster Stelle stehen dafür Gottwald, Röser und Matuwila bereit.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste