Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Thomas » 13.05.2020, 00:00


Ohne Worte
100 Jahre in Bildern: Happy Birthday, Betze!

Vor exakt einhundert Jahren - am 13. Mai 1920 - wurde das erste Fußballspiel im Sportpark Betzenberg ausgetragen. Fußball-Historiker Hagen Leopold zeigt die Entwicklung der Heimstätte des 1. FC Kaiserslautern in fotografischer Form.

» Zur kompletten Fotogalerie: 100 Jahre Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg

Bild

Bild

Bild

Bild

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon woritrax » 13.05.2020, 06:45


Ooohhh du schöööner Beeetzenberg - mit däm roten Deiwel - über deiner Höhe pfeift der Wind so kalt, jedoch der kleinste Sonnenschein brennt in mein Hätz hinein!

Schön daß es dich gibt! auf LAUUUTREEE!!!



Beitragvon Mathias » 13.05.2020, 07:33


Leck mich fett!
Eben bei RPR1 schon das Betzelied gehört, jetzt diese Fotogalerie :o

Dieser Verein! Dieser Berg! :teufel2: :doppelhalter: :verbeug: :schild: :schal: :pyro:
Weil Depressionen echt scheiße sind, schau Dir das Video an. (Quelle: br.de)
Kümmert Euch um Eure Freunde!
- Fan eines Vereins, den es nicht mehr gibt. Quo vadis, FCK? -
1. FC Kaiserslautern *2.6.1900 - †29.6.2020
Verzeih ihnen, Fritz! Denn sie wissen nicht, was sie tun.



Beitragvon Thomas » 13.05.2020, 09:26


Ein Stadion schreibt Geschichte(n): 100 Jahre Betze

Der Kaiserslauterer Betzenberg: Er ist Mythos, Kultstätte und geschichtsträchtiges Fußballstadion. Hier wurde gelacht, geweint, gejubelt, gezittert und gerne auch mal Gegner und Schiedsrichter eingeschüchtert. Deutschlands höchster Fußballberg ist nicht nur deutschlandweit, sondern auch international eine legendäre Spielstätte. Das Eröffnungsspiel fand heute vor hundert Jahren, am 13. Mai 1920, statt.

Beim ersten Spiel verlor der FV 1900 Kaiserslautern vor 3.500 Zuschauern gegen den FC Pfalz Ludwigshafen mit 0:2 auf dem nagelneuen "Sportplatz Betzenberg". Von einem Stadion konnte damals noch keine Rede sein. Die ersten sechs Jahre spielte man auf Sand, erst 1926 wurde ein Rasen angelegt. Eine erste Holztribüne wurde von einem Orkan zerlegt. Nebenan gab es einst damals ein Hockeyfeld und Tennisplätze. In den Dreisiger Jahren wurde der Sportplatz zum Sportpark und dann zum Stadion mit einem Fassungsvermögen mit 18.000 Zuschauern.

Seit diesen zarten Anfängen hat das Betzenberg-Stadion zahlreiche weitere Ausbaustufen erfahren und noch sehr viel mehr Fußballschlachten gesehen. Vier strahlende Meistermannschaften, zwei Aufsteigerteams, aber auch Fußballhelden, die sich und den Betzenberg mit denkwürdigen Einzelspielen in die Geschichtsbücher schrieben, sind zu nennen. Allen voran das berühmte 7:4 gegen die Bayern, welche damals mit fünf späteren Weltmeistern am 20. Oktober 1973 auf dem Betzenberg untergingen.

» Video von Sven Froebel: Drohnenflug über den Betzenberg - Fritz-Walter-Stadion (4k)

Das 5:0 am 17. März 1982 gegen Real Madrid, Rückspiel des UEFA-Cup-Viertelfinales, oder das 3:1 gegen Barcelona am 6. November 1991 sind ebenso denkwürdig, wobei letzteres durch das Gegentor von Bakero in letzter Minute das Weiterkommen der Katalanen im Pokal der Landessieger besiegelte und letztlich deren Motivation freisetzte, erstmalig den begehrten Pokal zu gewinnen. Die Lautrer verließen das Stadion mit steinernen Mienen und großer Enttäuschung.

Im Museum des FC Barcelona kann die entscheidende Szene als "El Miracle de Kaiserslautern" - "Das Wunder von Kaiserslautern" - auf einem Videotisch aufgerufen werden und noch heute betiteln spanische Sportjournalisten einen Last-Minute-Sieg in ihrer unnachahmlichen emotionalen Art mit dem mehrmaligen Ausruf "Kaiserslautern". (…)

Quelle und kompletter Text: Wochenblatt

Weitere Links zum Thema:

- 100 Jahre in Bildern: Happy Birthday, Fritz-Walter-Stadion! (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon NURDERFCK! » 13.05.2020, 09:32


So viele (schöne) erinnerungen! :teufel2:

Schön das es dich gibt, alles Gute zum Geburtstag lieber Betze! :geschenk: :wink:
Wir zeigen auch im größten Frust unsre stolzgeschwellte Heldenbrust!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 13.05.2020, 09:44


Ich finde man merkt bei den Bildern recht deutlich, dass das heutige Stadion das ist, das am wenigsten zu uns passt. Es ist groß, aber es fehlt so eine gewisse Härte und Ehrlichkeit.

Daher:
Rückbau jetzt!

:teufel2:
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Miggeblädsch » 13.05.2020, 10:21


Unser geliebtes Wohnzimmer wird 100 Jahre alt :party: :schal:
Eines der schönsten und berühmtesten Stadien, nicht nur in Deutschland. Vorhof zur Hölle und höchster Fußballberg Deutschlands. Was wurden dort unglaubliche Geschichten geschrieben.... Mit den Tränen, die über Generationen hinweg dort geflossen sind, aus Freude und Verzweiflung, könnte man den ganzen Gelterswoog füllen.

Lasst uns alle die Daumen drücken, dass dies nicht die letzte Geburtstagsfeier sein wird :teufel2:
Jetzt geht's los



Beitragvon DevilDriver » 13.05.2020, 10:43


Herzlichen Glückwunsch zum 100. Geburtstag! :D

Das schönste Stadion der Welt.
Für mich persönlich ein heiliger Ort.

FCK und Betzenberg gehören für mich untrennbar zusammen.

Vielen Dank für die tollen Fotos. Sie zeigen sehr schön die Entwicklung des Stadions.

Der Ausbau-Stand 1986 wird für mich immer der "perfekte Betze" bleiben. Genau so sieht für mich ein perfektes Fußballstadion aus.



Beitragvon grasnarbe » 13.05.2020, 11:16


Es ist beileibe keine Selbstverständlichkeit so alt zu werden.
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Hundertsten! :kuss:

- In der Vergangenheit ein Segen
- In der Gegenwart ein Mühlstein um den Hals
- In der Zukunft ein ???
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon Strafraum » 13.05.2020, 12:06


Man lernt den Betze auf verschiedene Zeitepochen lieben. Mein persönlicher Betzefavorit ist nach dem Ausbau der Nordtribüne gewesen. Als nach der Meisterschaft 98 die Südtribüne ausgebaut wurde, herrschte keine gute/laute Stimmung mehr.

Herzlichen Glückwunsch Betze, auf hoffen wir weitere 100 Jahre Unzerstörbarkeit !

Meine Hoffnung liegt bei den Aktuellen AR Mitgliedern (außer Fuchs) in den Händen.

Auf wieder bessere erfolgreiche Zeiten! Mein Betze ich liebe Dich :schild: :pyro: :schal:
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon mhell83 » 13.05.2020, 12:35


Wann kommt endlich die Nachricht zum 100 Geburtstag
"Investoren kaufen zum 100 Geburtstag FRITZ WALTER STADION ZÜRCK"
Das wäre ein Traum. :teufel2:



Beitragvon De Sandhofer » 13.05.2020, 17:03


Strafraum hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch Betze, auf hoffen wir weitere 100 Jahre Unzerstörbarkeit !

Meine Hoffnung liegt bei den Aktuellen AR Mitgliedern (außer Fuchs) in den Händen.

Auch von mir herzlichen Glückwunsch und auf weitere 100 Jahren.
Lieber Strafraum gerade bei Immobilien vertraue ich dem Fuchs
https://www.youtube.com/watch?v=TNhv2IyodjY
:wink:



Beitragvon Lonly Devil » 13.05.2020, 20:32


Auf die nächsten 100 Jahre Betzenberg als Heimstätte des 1.FCK. :teufel2:

Schade, dass Feierlichkeiten für dieses und wahrscheinlich noch weitere Jubiläen im Jahr 2020 in Zusammenhang mit unserem 1.FCK von dieser Seuche ausgebremst werden.

De Sandhofer hat geschrieben: ...
Lieber Strafraum gerade bei Immobilien vertraue ich dem Fuchs
https://www.youtube.com/watch?v=TNhv2IyodjY
:wink:

Jetzt muss der arme Fuchs für diesen Vergleich herhalten. :oops:

mhell83 hat geschrieben:Wann kommt endlich die Nachricht zum 100 Geburtstag
"Investoren kaufen zum 100 Geburtstag FRITZ WALTER STADION ZÜRCK"
Das wäre ein Traum. :teufel2:

Vielleicht wirds ja bis zum 120. Jubeljahr noch was. :nachdenklich:
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon oleander8 » 13.05.2020, 23:45


Der Betze !!!

Bastion, Festung, Trutzburg, Tempel des kleinen pfälzischen Dorfs, das so lange erfolgreich allen Besatzungsversuchen Widerstand geleistet hat.

Der Betze !!!

Ohne Betze kein Geist von Spiez! Hier trafen sich Sepp Herberger und Fritz Walter zur Vorbereitung der WM 1954.
Ohne Geist von Spiez kein Wunder von Bern!
Das Wunder von Bern war identitätsstiftend für Nachkriegsdeutschland und der emotionale Beginn des Wirtschaftswunders und psychologische Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland. Dieser Funke zur Bildung unserer Gesellschaft und unseres heutigen Wohlstandes wurde gewissermaßen, wie könnte es auch anders sein, auf dem Betzenberg gezündet.

Der Betze !!!

Viele liebe Menschen, die man an diesem weltweit einmaligen Ort getroffen hat - teilweise sind sie bereits von uns gegangen. Auf'm Betze erinnern wir uns ihrer, hier bleiben sie unsterblich.

Der Betze !!!

Der deutsche, fussballhistorische Wallfahrtsort schlechthin, Wohnzimmer der ROTEN TEUFEL, Deutschlands höchster Fussballberg, hier bebt die Erde, mit teuflischem Herzblut rot gefärbt, hier brennt die Hölle und hier schickt uns in schwierigen Momenten Fritz Walter sein Wetter direkt aus dem Himmel.

Der Betze !!!

Mehr Emotion geht nicht. Über den Kampf zum Spiel finden. So wuchsen die FCK-Rasenkrieger in ihrer absoluten Außenseiterrolle regelmäßig über sich hinaus. Hier wurde gekämpft und Gras gefressen. Kein anderer Verein steht so für rustikalen, kämpferischen, vielleicht altmodischen aber mitreißenden Fussball, wie unser geliebter FCK. So viele sensationelle, unglaubliche, vorher nicht für möglich gehaltene Erfolge, aber auch bitterste Niederlagen, die wir hier gemeinsam als Familie erlebten und die uns mit der Zeit untrennbar zusammengeschweißt haben. In guten wie in schlechten Zeiten.

Der Betze !!!

Wahrzeichen, Mythos, Legende, das Herz der Pfalz, Stolz unserer Seele und Liebe bis in alle Ewigkeit.

Der Betze = FCK !!!

Herzlichen Glückwunsch, danke für viele unvergessene Momente und alles Gute für die nächsten 100 Jahre. :teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon EchterLautrer » 14.05.2020, 01:27


Eindrucksvolle Fotos wecken wunderschöne Erinnerungen an große Fußballereignisse ---
schade nur, dass bei den Bildbeschreibungen mitunter arg geschlampert wurde ........ :oops:
z. B.
- das Foto vom "Sportpark Betzenberg" mit der Stadt im Hintergrund kann nicht 1930 aufgenommen worden sein, denn damals existierte die Nordtribüne noch gar nicht;
- die Baustelle von 1932/33 zeigt keine Süd-, sondern die Nordtribüne
;
- Zeigt das Foto von 1950 wirklich den damaligen Betzenberg? Zweifel sind angebracht -- Wieso stehen da plötzlich Bäume so dicht hinter der Ostkurve? Wo ist das Denkmal geblieben, das auf dem Foto von 1953 noch gut sichtbar ist?? Wieso ist die Untergliederung der Südtribüne in Steh- und Sitzplätze nicht erkennbar??
Wo ist die Nordtribüne, die doch am linken Bildrand zu sehen sein müsste?? etc.

Wenn man etwas für die Öffentlichkeit macht, muss man es richtig anpacken. Das sollte man dem 1. FCK und dem "Geburtstagskind" Betzenberg schuldig sein.
EL



Beitragvon Goldie » 14.05.2020, 18:29


Nur 14 Kommentare zum Geburtstag des Betze.
Dieser Berg ist heilig, egal welche Art von Stadion gebaut wurde. Ich fand es immer cool, wenn mein Vater sagte "geh ma uff de Betze". Ich bin aus Südbaden und ein Besuch des Betzenbergs war nicht 14-täglich möglich.

Mit dem Betze haben wir in Deutschland eine einmalige Stätte. Andere Clubs haben ihre Stadien irgendwo an die Autobahn gebaut, wir nicht.
Den Betze zu erklimmen war immer etwas besonderes und ist es bis heute.

Alles Gute Betzenberg! Betze lebe lang!



Beitragvon Kaiserslautern1900 » 14.05.2020, 19:26


100 Jahre Betze...Wahnsinn. Ich habe mit meinem Vater mal sein Fotoalbum durchsucht und habe vom Gladbach-Spiel 1991 Bilder der Westkurve :teufel2:

Die Schnappschüsse möchte ich gerne mit euch teilen
https://www.directupload.net/file/d/5819/vfurwf5y_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/5819/vpxkdi6k_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/5819/clhrhioo_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/5819/rm4inyf2_jpg.htm

Wenn ich zurückdenke, auf meine eigene Betzevergangenheit komme, bekomme ich Gänsehaut...
Ich bin 89er Jahrgang...
Als Säugling hatten mich meine Eltern das erste mal mit im Stadion... Gegen Homburg
Die ersten bewussten Erinnerungen an das Stadion habe ich aus der Saison 93/94.
Die Meistersaison 98...
Das Spiel gegen Tottenham.
Das 1:1 gegen die Bayern vor unserem 2. Abstieg
Die Saison 2007/2008...das Pfeifkonzert gegen Neuville am 1.Spieltag. Das 2:0 gegen Aachen...das 3:0 gegen Köln.
Danach weggezogen ins Ruhrgebiet...Dauerkarte aufgeben müssen, nicht mehr jedes 2. Wochenende auf den Betze gehen.
Die Relegation gegen Hoffenheim...

Ich glaube das sind Spiele, da braucht es nicht mehr als diese Worte, um viele Erinnerungen bei einigen auszulösen.

Eines meiner persönlichen Highlights war das Spiel gegen 1860 zur Saisoneröffnung 3.Liga. Das war das erste Spiel an dem mein Junior mit im Stadion war...

Und dieses Jahr um Fritz Walters 100.Geburtstag ist errechneter Geburtstermin meines 2. Kindes...

Es ist einfach unglaublich, wie sehr dieser Verein, dieses Stadion mein Leben verändert und geprägt hat.

Danke FCK, Danke Betze
Wenn die Mannschaften der Bundesliga über Spiele gegen Kaiserslautern am Betzenberg berichten, klingt das immer so, als hätten sie gerade ein Sibirisches Straflager überstanden. (Sport-Bild)



Beitragvon paulgeht » 14.05.2020, 21:07


Danke für diese geile Bilder-Galerie. Mir sind die bedrohlich schiefen Flutlichtmasten von früher immer noch präsent vor Augen. Jedes Mal, wenns von den Großeltern in Trier vorbei an KL ging, habe ich mir den Hals verdreht, um von der Autobahn das Stadion sehen zu können.

Momentan wäre das Stadion von 1998 wahrscheinlich die beste Variante, was Fassungsvermögen und Stimmung angeht...? Die Bundesliga-Spiele im großen WM-Kasten hatten aber trotzdem ihren Reiz. Hoffentlich wird es eines Tages wieder diese Kulisse (regelmäßig) geben.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon FCK-Ralle » 15.05.2020, 09:28


paulgeht hat geschrieben:Momentan wäre das Stadion von 1998 wahrscheinlich die beste Variante, was Fassungsvermögen und Stimmung angeht...? Die Bundesliga-Spiele im großen WM-Kasten hatten aber trotzdem ihren Reiz. Hoffentlich wird es eines Tages wieder diese Kulisse (regelmäßig) geben.


Da hast du wohl recht.
Das wäre von der Variante (Bauart) her auf jeden Fall das beste. Nah am Spielfeld, steile Fankurven, eng, laug, geil!
Schade, dass bei Umbau davon so viel verloren ging.

Dennoch.
Ein für mich heiliger Ort. So viele schöne und schmerzvolle Erinnerungen. Bilder, die sich für immer in mein Gedächtnis gebrannt haben. Ich muss sagen einer der gigantischsten Momente für mich war der Jubel nach dem 1:0 im legendären Spiel gegen Köln 2008. Sowas hab ich davor und danach nie mehr gehört. Das war unbeschreiblich. Man hat die Steine von den Herzen der Fans buchstäblich fallen hören, gebündelt in einem lauten Schrei.
:cry:
Auch der SWR-Film hat mich berührt. Da wird man echt rührselig.

Alles Gute zu dem 100en Jubiläum mein lieber Betze. Verzeih mir, dass ich dich nicht mehr regelmäßig besuchen kann, aber du bist in meinem Herzen. Wir sehen uns wieder.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon ExilDeiwl » 15.05.2020, 19:33


paulgeht hat geschrieben:Danke für diese geile Bilder-Galerie. Mir sind die bedrohlich schiefen Flutlichtmasten von früher immer noch präsent vor Augen. Jedes Mal, wenns von den Großeltern in Trier vorbei an KL ging, habe ich mir den Hals verdreht, um von der Autobahn das Stadion sehen zu können.


Ja, so ähnlich ging es mir auch immer, wenn wir an Lautre vorbei gefahren sind, oder wir am Wandertag mit der Schulklasse in KL waren. Einmal ging sogar ein Wandertag nuff uff de Betze mit Einlass ins Stadion. Und wir am Spielfeldrand durften nicht auf den heiligen Rasen... Aber das Stadion oben auf dem Berg mit den Flutlichtmasten, das war klasse anzusehen (wenn‘s darum geht, hat mir aus der Ferne auch immer das Hamburger Volksparkstadion gefahren, wo wir jährlich beim Familienbesuch vorbei gekommen sind - aber jetzt geht‘s hier um de Betze).

Herzlichen Glückwunsch zum Hundertsten Geburtstag, lieber Betze! Hoffentlich bist Du bald wieder in Vereinsbesitz und hoffentlich dürfen wir irgendwann wieder so emotionsreiche und besondere Schlachten wie früher in Dir erleben! :teufel2:

Und Danke für die tollen Bilder, auch wenn vielleicht die eine oder andere Bildunterschrift nicht ganz passt. :daumen:



Beitragvon Südpälzer » 17.05.2020, 14:06


paulgeht hat geschrieben:Momentan wäre das Stadion von 1998 wahrscheinlich die beste Variante, was Fassungsvermögen und Stimmung angeht...? Die Bundesliga-Spiele im großen WM-Kasten hatten aber trotzdem ihren Reiz. Hoffentlich wird es eines Tages wieder diese Kulisse (regelmäßig) geben.

Geschmackssache!
Mich stört an der Nord, dass sie so weit vom Spielfeld ist. Der Neubau der Süd markiert für mich einerseits den Beginn des “verfluchten WM-Stadions“, andererseits dieses potthässlichen Daches.
Von daher ist für mich der Zustand 1986 bis 1993/94 der perfekte Betze.



Beitragvon SEAN » 17.05.2020, 17:55


Südpälzer hat geschrieben: der perfekte Betze.


Der perfekte Betze ist ausverkauft und spielt Bundesliga. :)

Auch in der jetzigen Bauform kann dort die Stimmung außergewöhnlich, ja wie früher sein. Wenn viele mitmachen, und das auf dem Rasen dazu animiert, aus sich raus zu gehen. Gegen Köln 2008, 70ste Simpson macht das 1-0, oder Ziemer im selben Spiel mit dem 2-0 und der Entscheidung...…, Dzaka´s gelb-rote wegen Torjubel gegen St. Pauli Monate zuvor...., gegen Mainz dieses Jahr im Pokal....
Natürlich ist die Nordtribüne nicht ideal, gegenüber den anderen Tribünen flacher und weiter weg, aber das ist nicht der alleinige Grund.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon EchterLautrer » 18.05.2020, 01:36


Danke....

[b]für die Korrekturen bezüglich der Fotos von 1930 und 1932/33.
[/b]

Rätsel gibt mir nach wie vor das Bild aus den Fünfziger Jahren auf -- die Bäume direkt hinter der Kurve, das nicht erkennbare Denkmal, die fehlende Toto - Reklamewand auf der Südtribüne, die nicht sichtbare Nordtribüne am linken Bildrand, die ebenerdig stehenden Zuschauer im Vordergrund -- und bei genauem Hinschauen scheint es, als würden da aus der Südtribüne Bäume wachsen...??? Worauf sich meine Zweifel stützen, wird sofort ersichtlich, wenn man diese Aufnahme mit dem Luftbild vom Stadion aus den
1950er Jahren vergleicht.

Seltsam - hat da ein eifriger Fotograf im Labor vielleicht Hand angelegt? Eine Quellenangabe wäre in jedem Fall sehr hilfreich.

Störend ist der Gebrauch des Begriffes "Sportpark" für den Betzenberg der Dreißiger- und Fünfzigerjahre.
Damals war es ein Sportplatz oder eben "de Betze". Es war in den Achtzigerjahren, als das Wort "Sportpark" inflationär in Mode kam.
EL




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste