Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielen die Roten Teufel in Braunschweig?

Heimsieg für den BTSV
46
42%
Unentschieden
11
10%
Auswärtssieg für den FCK
53
48%
 
Abstimmungen insgesamt : 110

Beitragvon Muckel91 » 15.02.2020, 14:57


Bisher keine Überraschung! Das war zu erwarten. Brotlose Kunst der Mannschaft und es geht weiter nach unten.



Beitragvon wolle » 15.02.2020, 14:58


Das ist so erbärmlich was die spielen. Aber Geduld, der Trainer wird in der 70. Minute wieder wechseln nach bewährtem Muster. Wenn Zwickau zur Beobachtung jemand von der Reinigungstruppe geschickt hat, haben die uns für nächste Woche schon ausgeguckt. Es tut mir leid aber mit diesem Trainer werden wir auch nicht aufsteigen. An dieser Stelle muß dringend Geld in die Hand genommen werden. Ein kleiner, aber feiner guter Kader mit einem erstklassigen Trainer. Eventuelle Ausfälle können aus der 2. Mannschaft kompensiert werden. Da ist kaum einer schlechter wie die Stolperer, die wir jetzt haben.



Beitragvon Lonly Devil » 15.02.2020, 14:59


raIDen hat geschrieben:In der Halbzeit Skarla für Zuck sowie Bergmann für Sickinger. Ach scheiße... das wars. Egal, einfach so weiterspielen...

Sickinger für Hainault in die IV, der scheint noch nicht ganz auskuriert zu sein. :nachdenklich:

Ist das Spiel wirklich so träge, oder liegt das auch am einschläfernden Kommentator?
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon oskarwend » 15.02.2020, 14:59


Auch wenn mich wieder mancher dafür hasst, ich sag es: Das neue weitgefächerte Offensiv-System von Schommers ist klasse, nur hat er dafür nicht das passende Spielerkontingent.

Bei diesem Kader ist die beste Chance auf Erfolg, sich mehr hinten rein zu stellen. Schaut euch doch die unsere Innenverteidigung an, echte Kanten, gute Spieler, aber nicht sehr wendig. Die brauchen Unterstützung aus dem Mittelfeld. Bachmann und der hochgelobte Zappler Nandzik...naja

"Schommi" hat sicher großes Talent als Trainer, aber hier will er viel zuviel!



Beitragvon kh-eufel » 15.02.2020, 14:59


Erzähl mir nachher niemand was von Kampf! Laufen vielleicht viel blind da rum. Das wars aber auch.

Die Zweikampffuehrung ist eine absolute Katastrophe. Immer Abbruch, wenn man meint, den Zweikampf gewonnen zu haben. Der Gegner kämpft weiter und holt sich jeweils den Ball. Einfach schlecht! Bitte keine Standards mehr geben! Es hilft nicht.



Beitragvon FCK-Ralle » 15.02.2020, 14:59


Möchte grad noch korrigieren, nachdem ich nochmal das 1:0 gesehen hab. Ja Ino rückte nicht raus, war aber im Konflikt da er noch einen Braunschweiger neben sich hatte und Nandzik auch nicht reagierte. Aber Zuck lässt Biankadi laufen und pennt.

Nur eine Feststellung.

Auch Schad hat schwach angefangen, sich aber gefangen.

Ich würde überlegen Zuck und Bachmann zu ersetzen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Südpfälzer1319 » 15.02.2020, 15:01


Naja, ob die Politik oder diese Mannschaft dem Verein den Rest gibt, ist schließlich auch egal. Und die Reaktion nach dem 0:2, scheint jedem scheissegal zu sein. Es macht echt keinen Spaß mehr!!!



Beitragvon dennisson » 15.02.2020, 15:01


Das ist einfach bitter. So schlecht finde ich unser Spiel gar nicht. Ja, die von Schommers angesprochene Schwäche in der Box. Ein Königreich für einen Knipser... Braunschweig steht seit dem ersten Tor aber auch unheimlich tief, da haben wir gefühlt ja schon immer Probleme mit.

Mich regen eigentlich nur die Gegentore auf. Die Braunschweiger kriegen zufällig den Ball vor den Fuß, schießen verdeckt und abgefälscht. Jaa, man kann sowas verteidigen, muss es aber nicht. Solche Zufälle können immer passieren.

Letztlich kotzt es mich tierisch an, dass wir so ein Spielverlauf ständig erleben. Wir machen das Spiel - ja, wir machen heute das Spiel! - und die andere Mannschaft macht solche krummen Dinger. Wann war das mal andersrum? 2010/2011 gegen Bayern?



Beitragvon kh-eufel » 15.02.2020, 15:02


Südpfälzer1319 hat geschrieben:Naja, ob die Politik oder diese Mannschaft dem Verein den Rest gibt, ist schließlich auch egal. Und die Reaktion nach dem 0:2, scheint jedem scheissegal zu sein. Es macht echt keinen Spaß mehr!!!


Siehste: Weils keinen Spass macht, spielen die so :shock:



Beitragvon reklov » 15.02.2020, 15:03


Leute, schreibt nicht soviel und schaut euch lieber das Spiel an. Unsere Jungs spielen zielstrebig nach vorne und die beiden Gegentreffer sind einfach nur Scheiße. Aber schlecht oder schlafmützig spielen die nicht.



Beitragvon Schwebender Teufel » 15.02.2020, 15:04


Los jetzt ich weiss zwar nicht wie und wer aber es muss in der ersten Viertelstunde das Anschlusstor fallen dann könnte nochmal was gehen....und die Abwehr sollte sich doch etwas festigen. :x :x :x



Beitragvon kh-eufel » 15.02.2020, 15:05


dennisson hat geschrieben:Das ist einfach bitter. So schlecht finde ich unser Spiel gar nicht. Ja, die von Schommers angesprochene Schwäche in der Box. Ein Königreich für einen Knipser... Braunschweig steht seit dem ersten Tor aber auch unheimlich tief, da haben wir gefühlt ja schon immer Probleme mit.

Mich regen eigentlich nur die Gegentore auf. Die Braunschweiger kriegen zufällig den Ball vor den Fuß, schießen verdeckt und abgefälscht. Jaa, man kann sowas verteidigen, muss es aber nicht. Solche Zufälle können immer passieren.

Letztlich kotzt es mich tierisch an, dass wir so ein Spielverlauf ständig erleben. Wir machen das Spiel - ja, wir machen heute das Spiel! - und die andere Mannschaft macht solche krummen Dinger. Wann war das mal andersrum? 2010/2011 gegen Bayern?


Dass die einfach galliger in die Zweikämpfe gehen und 1000 mal mehr gewinnen wollen, sieht man aber in jeder Szene. So gewinnt man 3. LIGA Spiele. Eigentlich ganz einfach.



Beitragvon Nickthequick030 » 15.02.2020, 15:05


Und vor allem bräuchten wir mal Kopfballfähige Spieler, seit Jahren ein Manko und man wundert sich warum nach Standard Situationen nichts passiert.
Es liegt nicht mehr an den schlechten Ecken oder Freistöße. Ich hätte den Nordmann einfach mal gerne ein ganzes Spiel vorne drin gesehen...



Beitragvon FckSchrat » 15.02.2020, 15:06


Wenn sich Merk auch noch so den A... aufreißt, wenn keine Punkte kommen ist der Ofen aus. So jedenfalls spielen Absteiger!
Wie schnell Du auch läufst -
DU SCHLÄGST ALLE,
die zu Hause bleiben!



Beitragvon lancelot666 » 15.02.2020, 15:06


Mit Bachmann und Zuck zwei Ausfälle. Wie willst Du da denn ein Spiel gewinnen ?
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon wolle » 15.02.2020, 15:06


Und ich kann dieses Scheiß " in der Box" nicht mehr hören. Das war, ist und bleibt immer der Strafraum. Eine Box ist eine Schachtel und keine rechteckige Fläche auf einem Fußballplatz.



Beitragvon sacred » 15.02.2020, 15:07


Am stärksten waren wir diese Saion wenn wir ab der Mittellinie angelaufen sind, hinten kompakt standen und gekontert haben. Das hat aber nur so lange funktioniert wie wir 100% in die Zweikämpfe sind.
Das System kam unserer schwachen Verteidigung entgegen, da es genug Unterstützung vom Mittelfeld gab.

Nun laufen wir früher an, verballern vorne die Chancen und sind hinten wieder bei jedem Spielzug am wackeln.



Beitragvon Zamorano » 15.02.2020, 15:07


Heute kann man bislang alle Schwächen dieses Kaders bestaunen. Unterstützt vom unglücklichen Spielverlauf (frühes Gegentor, danach spielt Braunschweig auf Konter und schließt eine Standardsituation erfolgreich ab) sind es die altbekannten Probleme.

1) Wir haben eine zu behäbige Innenverteidigung, die außerdem nicht ballsicher genug ist. Wenn dann zusätzlich die Außenverteidiger ihre Gegenspieler nicht im Griff haben, wird es zu schnell zu gefährlich.

2) Wir haben vor allem keinen Spieler im offensiven Mittelfeld, keinen Zehner, der selbst auch torgefährlich wäre. Scheinbar ist diese Funktion im aktuellen Schema Zuck und Pick im Wechsel zugedacht. Aber Zuck strahlt null Torgefahr aus, und Pick ist im Moment einfach außer Form. Ich dachte eigentlich, man hätte Ciftci geholt, um hinter den Spitzen zu spielen; vielleicht in der zweiten Halbzeit.

In der Summe sind wir, glaube ich, im Mittelfeld der Dritten Liga genau da, wo der Kader hingehört. Meine Hoffnung ruht auf Schommers, der zumindest in einigen Spielen gezeigt hat, was möglich ist, wenn alle Rädchen optimal ineinandergreifen.

Nur eines noch: Am Einsatz gibt es nichts auszusetzen. Darin liegt es am wenigsten.



Beitragvon Schwebender Teufel » 15.02.2020, 15:08


Oh man geht ja direkt schon wieder gut los..... :shock:



Beitragvon ikea68 » 15.02.2020, 15:08


Warum wechselt Schommers nicht. Der ist auch nicht besser als seine Vorgänger



Beitragvon Comu6 » 15.02.2020, 15:09


So, zweite Halbzeit.

Lautrer geben niemals auf!

Wenn jetzt gekämpft wird, ist noch alles drin. Wenn nicht, gibt’s ne Packung
FCK seit 1993



Beitragvon FckSchrat » 15.02.2020, 15:09


Wahnsinn, das hier ohne Wechsel in der HZ durchziehen zu wollen!
Wie schnell Du auch läufst -
DU SCHLÄGST ALLE,
die zu Hause bleiben!



Beitragvon Glotterteufel » 15.02.2020, 15:10


Wir können noch 150 Ecken treten, ohne eine Gefahr auszustrahlen. Optisch ganz gefällig, aber nur bis zum Strafraum. In der Box völlig kläglich.BS hatte gar nicht so viele Offensivaktionen , aber wir verteidigen dann einfach lächerlich.



Beitragvon TheSence » 15.02.2020, 15:10


wolle hat geschrieben:Und ich kann dieses Scheiß " in der Box" nicht mehr hören. Das war, ist und bleibt immer der Strafraum. Eine Box ist eine Schachtel und keine rechteckige Fläche auf einem Fußballplatz.


Vielleicht ist dies das Problem der Mannschaft. Die suchen die ganze Zeit eine Box aber finden sie einfach nicht.



Beitragvon wolle » 15.02.2020, 15:11


70. Minute, vorher wird nicht gewechselt. Sonst wäre das ein Traditionsbruch.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste



cron