Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Betzebayer » 02.12.2019, 14:50


WernerL hat geschrieben:
MarcoReichGott hat geschrieben:
Jetzt guck dir mal an wo Freiburg steht. Und jetzt guck dir mal an, wo der FCK steht. Warum spielt Freiburg in Liga 1 und wir nicht?


Weil die ihre Talente nicht sofort verkaufen müssen wie wir um Löcher zu stopfen.
Wir konnten Koch eben nicht halten, jetzt ist er dort Nationalspieler geworden (dort wird er länger spielen als bei uns).

Und halten kann man Spieler mit Geld! Es geht im Fussball alles nur darüber.

Die Strategie wie RB können wir nicht fahren weil wir a) 50+1 nicht umgangen haben, b) das auch nicht wollen und c) solche Unternehmen auch nicht wollen.

Also können wir künftig es höchstens nur so machen wei Freiburg.
Mehr als das was sie aktuell leisten werden die aber niemals schaffen weilo für noch weiter oben das Geld nicht reicht.


Hört bitte auf uns nur annähernd mit Freiburg zu vergleichen! Da herrscht schon immer Ruhe im Verein, kein Druck und es herrscht Kontinuität ...die sind schon mehrmals mit einem Trainer abgestiegen und mit dem gleichen wieder auf! Sebst wenn es nicht läuft ist dort RUHE!
Das würde es beim FCK nicht geben da wäre bei Misserfolg das komplette Trainerteam (mehrmals), die Vorstandschaft und AR ausgetasscht! Also bitte nie mehr mit Freiburg vergleichen - der vergleich hinkt sehr!



Beitragvon oskarwend » 02.12.2019, 15:40


Comu6 hat geschrieben:Ich freue mich auf die kommende Zeit. Denke, dass wir bestimmt 5 Monate Ruhe haben werden.Und wenn wir im Mai nicht aufsteigen (ich tippe allerdings ganz klar auf Aufstieg) kommen die üblichen Verdächtigen hier bei DBB um die Ecke und werfen dem Team Merk vor, sie wären Sonnenkönige, die ohne Kontrolle von außen ihr Süppchen kochen.

So war es bei Kuntz! Wegen lächerlichen Kleinigkeiten (die größtenteils unumgänglich waren) vom Hof gejagt.

Nun ja, soweit ich mich dunkel erinnern kann, ist Kuntz damals auch nicht entlastet worden. Bestimmt nicht nur wegen Kleinigkeiten. Das würde mich wundern. Ging es da nicht um eine Unmenge von Transfers, sportlichen Misserfolg und verschwundene Anleihe-Millionen?

Ist alles schon so lange her, da hat man das nicht mehr komplett auf dem Radar.



Beitragvon Thomas » 02.12.2019, 15:44


In seiner ersten Sitzung hat der neue Aufsichtsrat weitere offene Personalfragen geklärt:

Bild

Keßler und Merk bilden Vorsitz des Aufsichtsrats

In der Mitgliederversammlung des 1. FC Kaiserslautern e.V. am Sonntag, 1. Dezember 2019, bestimmten die FCK-Mitglieder durch eine Ergänzungswahl die neue Besetzung des Aufsichtsrates. Direkt im Anschluss an die Versammlung kam das neu zusammengesetzte Gremium zu seiner ersten Sitzung zusammen.

Dabei traf der neue Aufsichtsrat direkt erste formale Entscheidungen, die alle einstimmig gefasst wurden - von Dr. Markus Merk lag zur Sitzung eine entsprechende schriftliche Erklärung vor. So wurde entschieden, gemäß Art. 13, Abs. 3 der Satzung, ein weiteres Mitglied des Aufsichtsrats zu benennen. Martin Wagner, der bei der vorangegangenen Wahl die fünftmeisten Stimmen erhalten hatte, wurde in den Aufsichtsrat nachberufen.

Zudem wurde von den Aufsichtsratsmitgliedern Rainer Keßler zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt, zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden und Sprecher des Aufsichtsrats wurde Dr. Markus Merk gewählt.

Auch über die Besetzung des Beirats der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH wurde entschieden. Der FCK-Aufsichtsrat entsendet demnach Rainer Keßler, Dr. Markus Merk, Martin Weimer, Prof. Jörg E. Wilhelm und Martin Wagner in den Beirat der für den Profifußball zuständigen Kapitalgesellschaft.

Des Weiteren hat der Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern e.V. satzungsgemäß die Entsendung von Prof. Jörg E. Wilhelm in den Aufsichtsrat der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co KGaA beschlossen.

Ferner wurde beschlossen, dass eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Dienstag, 3. Dezember 2019, ihre Arbeit aufnehmen und die aktuelle finanzielle Situation am Betzenberg analysieren wird.

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Aufsichtsrat gewählt: Markus Merk mit meisten Stimmen (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon super-jogi » 02.12.2019, 15:50


Ich hätte mir gewünscht, dass der Bettinger noch mitgenommen wird.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Corain » 02.12.2019, 15:59


super-jogi hat geschrieben:Ich hätte mir gewünscht, dass der Bettinger noch mitgenommen wird.


Bettinger hat definitiv positiv überrascht. Allerdings bin ich der Meinung dass er momentan als Nachrücker mehr hilft, da ansonsten direkt Herr Roteberg Nachrücker Nummer 1 wäre. Ich hoffe dennoch dass sie Bettinger eventuell vermehrt mit einbinden und ihn nicht einfach nur in "den Startlöchern stehen lassen." :daumen:



Beitragvon jupp77 » 02.12.2019, 16:00


super-jogi hat geschrieben:Ich hätte mir gewünscht, dass der Bettinger noch mitgenommen wird.


Das hätte ich mir auch gewünscht.

Aber nun gut, jetzt ist es eben so wie es ist.

Zur Passage
Auch über die Besetzung des Beirats der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH wurde entschieden. Der FCK-Aufsichtsrat entsendet demnach Rainer Keßler, Dr. Markus Merk, Martin Weimer, Prof. Jörg E. Wilhelm und Martin Wagner in den Beirat der für den Profifußball zuständigen Kapitalgesellschaft.


eine klärende Nachfrage von meiner Seite:

Da Fritz Fuchs hier mit keiner Silbe erwähnt ist, frage ich mich, ob er

a) durch sein Nachrücken eh schon in AR und Beirat saß, oder
b) lediglich im AR saß und jetzt als einziges Gremiumsmitglied lediglich dort und nicht im Beirat sitzt.

Edit: Okay, laut der hier unter Verein -> Daten, Fakten, Personen aufgeführten Übersicht hat er bereits im Beirat gesessen, womit a) zutrifft.
Zuletzt geändert von jupp77 am 02.12.2019, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon wernerg1958 » 02.12.2019, 16:03


So ists recht, das passt! Was macht eigentlich Fritz Fuchs? Ist er zu der Traditionsmannschaft abgestell? Genauso hab ich das erwartet, Herr Fuchs ist mehr oder weniger isoliert. Zu mindest nicht im Profibereich dabei, das hätte ihm sein Anwalt aber raten können, daß dies so kommen kann/wird. Nun beginnt die harte Arbeit, wir verlassen uns auf euch und ihr habt versprochen, daß wir das können, wohl wissend, daß auch ihr nicht Zaubern könnt. Was ihr könnt und auch macht, ehrlich Transparent und im Sinne der Mitgliederversammlung und der Satzung/en zu handeln und zu arbeiten. Viel Glück euch und für uns alle :daumen:



Beitragvon Jo1954 » 02.12.2019, 16:05


wernerg1958 hat geschrieben:So ists recht, das passt! Was macht eigentlich Fritz Fuchs? Ist er zu der Traditionsmannschaft abgestell? Genauso hab ich das erwartet, Herr Fuchs ist mehr oder weniger isoliert. Zu mindest nicht im Profibereich dabei, das hätte ihm sein Anwalt aber raten können, daß dies so kommen kann/wird. Nun beginnt die harte Arbeit, wir verlassen uns auf euch und ihr habt versprochen, daß wir das können, wohl wissend, daß auch ihr nicht Zaubern könnt. Was ihr könnt und auch macht, ehrlich Transparent und im Sinne der Mitgliederversammlung und der Satzung/en zu handeln und zu arbeiten. Viel Glück euch und für uns alle :daumen:


Ich wollte schon schreiben, dem ist nichts hinzuzufügen :daumen:
Dann fiel mir aber noch auf, dass Wilhelm im Aufsichtsrat der KGaA ist :daumen: :daumen: :daumen:
Titel hab' ich jetzt mal weggelassen, nicht übel nehmen Herr Prof! :wink:

Edit: Super finde ich, das der neue AR diese Meldung auf FCK.de veröffentlicht, VOR der Lokalpresse!
Zuletzt geändert von Jo1954 am 02.12.2019, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Dercheef » 02.12.2019, 16:11


jupp77 hat geschrieben:
Zur Passage
Auch über die Besetzung des Beirats der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH wurde entschieden. Der FCK-Aufsichtsrat entsendet demnach Rainer Keßler, Dr. Markus Merk, Martin Weimer, Prof. Jörg E. Wilhelm und Martin Wagner in den Beirat der für den Profifußball zuständigen Kapitalgesellschaft.


eine klärende Nachfrage von meiner Seite:

Da Fritz Fuchs hier mit keiner Silbe erwähnt ist, frage ich mich, ob er

a) durch sein Nachrücken eh schon in AR und Beirat saß, oder
b) lediglich im AR saß und jetzt als einziges Gremiumsmitglied lediglich dort und nicht im Beirat sitzt.

Edit: Okay, laut der hier unter Verein -> Daten, Fakten, Personen aufgeführten Übersicht hat er bereits im Beirat gesessen, womit a) zutrifft.

Da der Beirat nur aus 5 Personen besteht, kann Fritz Fuchs keinen Sitz dort haben. Soweit ich das verstehe bestimmt der AR wer in den Beirat kommt und das Team Merk hat dann eben Fuchs außen vor gelassen.
Team Betzegebabbel



Beitragvon jupp77 » 02.12.2019, 16:18


Dercheef hat geschrieben:
jupp77 hat geschrieben:Da Fritz Fuchs hier mit keiner Silbe erwähnt ist, frage ich mich, ob er

a) durch sein Nachrücken eh schon in AR und Beirat saß, oder
b) lediglich im AR saß und jetzt als einziges Gremiumsmitglied lediglich dort und nicht im Beirat sitzt.

Edit: Okay, laut der hier unter Verein -> Daten, Fakten, Personen aufgeführten Übersicht hat er bereits im Beirat gesessen, womit a) zutrifft.

Da der Beirat nur aus 5 Personen besteht, kann Fritz Fuchs keinen Sitz dort haben. Soweit ich das verstehe bestimmt der AR wer in den Beirat kommt und das Team Merk hat dann eben Fuchs außen vor gelassen.


Du hast Recht.

Nachzulesen auf dem bereits aktualisierten entsprechenden Bereich der Vereinswebsite.

Spannend zu beobachten, wie da jetzt die interne Rollenverteilung aussieht. Die Betonung "alle Abstimmungen einstimmig" zu Beginn der Meldung lässt ja schlussfolgern, dass FF selbst die Entscheidung mit seiner Stimme mitgetragen hat.



Beitragvon WernerL » 02.12.2019, 16:18


MarcoReichGott hat geschrieben:
Genau. Und wo bekommst du das Geld her? Aus Liga 3?

RB ist ist das Beispiel dafür, dass man Geld und sportlichen Erfolg prima miteinander verbinden kann. Vereine wie 1860, Uerdingen und auch wir selbst demonstrieren sehr gut, dass dir auch Geld nix hilft, wenn du keine sprtliche Kompetenz hast um damit umgehen zu können.


Der Vergleich mit RB hinkt schon gewaltig. RB hat für die 3. Liga 20 Millionen ausgegeben.
Hat sich mit Rangnick einen superteuren Fachmann für sein Konzept geholt der dies auch bereits bei Hoffenheim umgesetzt hat.

Was glaubst du was RB für Gehälter ausgegeben hat, das kann man nicht mit dem FCK vergleichen.
Man kann Rangnick nicht mit Bader vergleichen.
Hätte Bader vorher was erreicht wäre er nicht zum FCK gegangen weil wir ihn hätten garnicht zahlen können!

RB hat selbst bei diesen unfassbaren Geldmitteln die man investiert hat (130 Mio.€] gar 7 Jahre Zeit eingeplant und hat bereits nach 5 Jahren die 1. Liga erreicht.

Aus der 3. Liga kommt man dann raus, genau wie aus der 2. wenn man weiss wie man sein Geld einsetzen muss.
Nur dazu muss man 1. Geld über Investoren generieren um dann in sportlichen Erfolg umzumünzen, so ist die Reihenfolge.
Am besten hat man natürlich viel Geld jedes Jahr zur Verfügung dann kann man ohne Druck spielen.
In den FCK muss auch weiterhin investiert werden sonst schaffen wir das niemals mehr.
In der 3. Liga kann man sich nicht mal duch sportliche Leistungen etwas erspielen weil es kein TV Geld gibt nach Leistung gestaffelt, es nützt also nichts sich oben zu halten.
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon Oktober1973 » 02.12.2019, 16:23


Diese Entwicklung ist aber auch Spiegelbild eines respektvollen Agierens der neuen Gruppe. Rainer Keßler hat in vielen Veranstaltungen gesagt, dass sie FF niemals einen Rücktritt nahe legen würden. Sie würden ihm die Entscheidung selbst überlassen.
Das FF dies nicht in Erwägung zieht, obwohl die Wahl so ausgeht, wie sie erwartungsgemäß ausgeht, zeigt doch welches Kaliber er ist.
So ein großes Ego, dass sogar dafür sorgt, dass er sich selbst ein Ei legt.
Die Satzungsmathematik hat den nun eingeschlagenen Weg ja schon vor der Wahl vorgezeichnet. Das die Gruppe im neuen AR die Mehrheit hat bei Wahlen, um weitere Gremien zu besetzen, war doch schon vor der Wahl klar.
Ob FF das nicht überrissen hat. Jetzt ist er zum Papiertiger geworden. Im Nachhinein hätte ich mir tatsächlich noch C. Bettinger im AR gewünscht. Für meine Begriffe sollten wir aufgruind der zukünftigen Komplexzität und der Diskussionsbreite den AR auf 7 Personen aufrüsten. Mainz hat 9.
Zuletzt geändert von Oktober1973 am 02.12.2019, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon MarcoReichGott » 02.12.2019, 16:27


WernerL hat geschrieben:Der Vergleich mit RB hinkt schon gewaltig. RB hat für die 3. Liga 20 Millionen ausgegeben.
Hat sich mit Rangnick einen superteuren Fachmann für sein Konzept geholt der dies auch bereits bei Hoffenheim umgesetzt hat.


Sag mal du Scherzkeks: Erst bringst du völlig unsinnig den Vergleich mit RB an und dann erklärst du mir, dass der Vergleich mit RB hinkt?



Beitragvon B3tz3bub » 02.12.2019, 16:28


Kann mir jemand erklären was jetzt mit diesem Gregorius passiert?



Beitragvon Jo1954 » 02.12.2019, 16:29


B3tz3bub hat geschrieben:Kann mir jemand erklären was jetzt mit diesem Gregorius passiert?


Der diskutiert in Zukunft mit Wilhelm :D



Beitragvon oskarwend » 02.12.2019, 16:32


Meine, wir sollten jetzt alle Fritz F seine Ehrenrunde im Verein gönnen. Wer weiß, vielleicht trägt er doch noch unerwartet etwas sehr Positves dazu bei.

Und wir sollten jetzt nicht träumen, sondern sportlich von Spiel zu Spiel denken und dem AR eine glückliche Hand wünschen bei seiner Aufklärungsarbeit.

Becca scheint aktuell raus zu sein.



Beitragvon Oktober1973 » 02.12.2019, 16:34


Jo1954 hat geschrieben:
B3tz3bub hat geschrieben:Kann mir jemand erklären was jetzt mit diesem Gregorius passiert?


Der diskutiert in Zukunft mit Wilhelm :D



:D genau, und wenn der mal krank ist vertritt ihn bestimmt F. Becca. Dann kannst Du aber den Besprechungsraum mit schalldichten Türen und Fenstern ausstatten. Sonst rufen die, die im Umfeld sind vor lauter Not die Polizei.
Aber ich finde das Spannungsfeld hochinteressant.
Reibung erzeugt Wärme :lol:



Beitragvon sacred » 02.12.2019, 16:37


Wunderbar. War genau so zu erwarten.

Stellen sich mir zwei Fragen.

1. was geschieht bei 6 AR Mitgliedern bei Stimmgleichheit. Muss es keine ungerade Anzahl sein?

2. Worin liegt aktuell der Unterschied zwischen Beirat und AR der ausgegliederten Abteilung? Also nicht wie sie sich zusammensetzen sondern von Handlungsbefugnissen.



Beitragvon oskarwend » 02.12.2019, 16:40


B3tz3bub hat geschrieben:Kann mir jemand erklären was jetzt mit diesem Gregorius passiert?

Gerade wir oft etwas engstirnigen Pälzer sollten froh sein, wenn mal jemand aus der übrigen Welt dabei ist. "Jim" scheint exzellente Kontakte zu haben. Er ist internationaler aufgestellt als jeder der Verantwortlichen da oben. Und kann uns zum Beispiel jederzeit Übersetzungen machen, denn er spricht als Luxemburger sicher viele Sprachen fließend. Nit blos pälzisch!



Beitragvon Teufelneuneins » 02.12.2019, 16:47


oskarwend hat geschrieben:Becca scheint aktuell raus zu sein.


ich glaube nicht, dass Becca raus ist - ich gehe nur davon aus, dass jetzt mal "richtig" gearbeitet wird. Ein Schritt nach dem anderen! Erst einmal wird der beauftragte Wirtschaftsprüfer schauen was noch da ist - oder besser wieviel noch fehlt. Dann wird man mal eine transparente und belastbare Bewertung des Vereinswertes durchführen UND DANN Becca einen neuen Vertrag vorlegen.
Sicherlich hat sich seine Verhandlungsposition durch den neuen AR grundsätzlich verändert und aus seiner (Beccas) Sicht auch bestimmt verschlechtert. Zumindest mal weiß er, dass er jetzt keine steuerbaren Marionetten mehr vor sich sitzen hat. Auch die regionalen Investoren werden sicherlich nun die Lage neu bewerten müssen und dann ihre Angebote überprüfen und ggf. verbessern müssen. Das war es doch was wir alle wollten! Und so ist es gut und richtig! Step by Step.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 02.12.2019, 16:54


Konnte gestern nicht vor Ort sein. War sozusagen auf 2 Live-Ticker angewiesen. Hier mal ein großes Dankeschön an Thomas und DBB!! Natürlich auch ein Danke an @Oktober1973 für die Wiedergabe der Schommers-Rede. Sie muss ja wirklich gut gewesen sein. Schade, dass man sie nicht irgendwo sehen kann.

Aber nun mal zum Ergebnis. Es war gestern ein guter Tag. Alle Entscheidungen sind für mich nachvollziehbar und gut. Was mich auch freut, dass die Sitzung im Gesamten doch ruhig und konstruktiv abgelaufen ist. Denke mal, dass die Mitglieder ein Gespür hatten wie sie sich verhalten sollten. habe auch insgesamt das Gefühl, dass viele versuchen wollen die Gräben zuzuschütten und nach vorne zu schauen. Viele Fragen bleiben dennoch unbeantwortet, aber wir sollten unsere Kräfte bündeln um in nächtser Zeit die Mannschaft und den Verein zu unterstützen. Mit dem Team Merk haben wir nun unsere letzte Patrone. Wenn sie es nicht schaffen unseren Verein zu retten, dann niemand. Für mich sieht das nach einem Plan aus. Kaum gewählt und schon erkennt man eine gewisse Professionalität.
Jetzt müssen wir nur noch abwarten, wie die finanzielle Situation wirklich aussieht und wer am Donnerstag unser neu starke Mann wird.

Zu Becca und dem Artikel im tageblatt.lu kann ich nur den Kopf schütteln. Wir Fans und Mitglieder strecken seit gestern nun (na ja fast :wink: ) jedem die Hand zur Versöhnung hin und er (oder das Blatt) kommt mit so einer Nachricht.

Herr Becca, Sie haben es immer noch in ihrer Hand. Es geht einzig und allein um den Verein. Verletzte Eitelkeiten sind fehl am Platz. Der FCK ist kein Spielzeug, der FCK ist eine Herzensangelegenheit. Das kann man hier, im Stadion und überall miterleben. Wie viel Herz für den FCK steckt bei Ihnen drin? Es muss ja kein Blankoscheck herauskommen, aber ein ehrliches und belastbares Angebot! Und wenn Sie die "Aktionen" der Fans im Stadion nicht verstehen, dann ist der FCK vielleicht nicht der richtige Verein für Sie.
Dennoch stehen Ihnen immer noch alle Türen offen. Auch ich strecke Ihnen die Hand entgegen und würde es begrüßen, wenn Sie in den FCK investieren.
Nehmen Sie doch eine Schaufel und helfen Sie mit die Gräben zuzuschütten um dann mit uns allen an einer guten Zukunft des FCK zu bauen!

Der Ball liegt jetzt in Luxemburg...
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Saarländer1973 » 02.12.2019, 16:56


sacred hat geschrieben:Wunderbar. War genau so zu erwarten.

Stellen sich mir zwei Fragen.

1. was geschieht bei 6 AR Mitgliedern bei Stimmgleichheit. Muss es keine ungerade Anzahl sein?

2. Worin liegt aktuell der Unterschied zwischen Beirat und AR der ausgegliederten Abteilung? Also nicht wie sie sich zusammensetzen sondern von Handlungsbefugnissen.

Auch bei einem 5er oder 7er Gremium kannes zu einem Patt kommen (Enthaltung ). Bei einem AR in der Wirtschaft zählt die Stimme des AR Vorsitzenden doppelt. Siehe Doppelstimmrecht



Beitragvon AlterFritz1945 » 02.12.2019, 16:57


Jetzt legt mal alle schön die Füße unter den Tisch, entspannt euch, hakt die Vergangenheit ab und wartet mal ab, wie sich alles entwickelt.
Alle reden von Neuanfang, aber ich befürchte, dass die ewig unzufriedenen Dauernörgler schon wieder aus ihren Löchern kommen.
Bei unserem Trainer hat die Ruhe zu bewahren Wirkung gezeigt. Was schlug ihm anfangs eine Ablehnung entgegen. Er hat sich Zeit erbeten, sie bekommen, und er hat geliefert. Wir hatten schon lange nicht mehr einen solch guten Trainer. Er hat Fachwissen, gute Umgangsformen und Durchsetzungsvermögen.



Beitragvon Betzegeist » 02.12.2019, 17:07


Schön. Damit ist Fritz Fuchs kaltgestellt. Die wichtigen Entscheidungen werden im Beirat der Kapitalgesellschaft getroffen, da ist er außen vor.

D.h. es gibt auch keine Durchstechereien von Internas mehr. Sehr erfreulich.
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon Talentfrei » 02.12.2019, 17:07


Bin mit allen Entscheidungen gestern zufrieden. Wenn man jetzt noch einen neuen Pressesprecher holt wäre das noch das Tüpfelchen auf dem i.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste