Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Ingo » 04.09.2019, 21:18


Bild

Kurz-Spielbericht: Phönix Schifferstadt - 1. FC Kaiserslautern 0:6
Der Phönix stellt den Teufel nicht vor Probleme


Der 1. FC Kaiserslautern hat beim Siebtligisten Phönix Schifferstadt einen Pflichtsieg eingefahren und steht im Achtelfinale des Südwestpokals. Ganz so abenteuerlich wie letzte Saison gestaltet sich der Wettbewerb bei der zweiten Teilnahme nicht mehr.

- Fotogalerie | Verbandspokal: Phönix Schifferstadt - 1. FC Kaiserslautern

FCK-Trainer Sascha Hildmann hatte seine Startelf vor 4.200 Zuschauern völlig neu formiert. Keiner der elf Spieler, die am Sonntag im Derby begonnen hatten, stand im Ludwigshafener Südweststadion auf dem Platz. Stattdessen bekamen viele Spieler, die bislang in der zweiten Reihe standen oder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatten, ihre Chance. Und so sah die Partie dann in der ersten halben Stunde auch aus.

Gegen die dicht gestaffelte Abwehr des Tabellenführers der Landesliga Ost taten sich die Roten Teufel lange Zeit schwer. Hendrick Zuck vergab nach rund 20 Minuten die beste Chance für den FCK, als die Gastgeber noch auf der Linie klären konnten. Nach vorne konnte Schifferstadt hingegen kaum Akzente setzen. Nach einem Missverständnis zwischen Antonio Jonjic und Torhüter Avdo Spahic, der den bei der U21-Nationalmannschaft weilenden Lennart Grill vertrat, hätten die Lautrer beinahe ein Eigentor verursacht. Spahic konnte aber noch rechtzeitig bereinigen. Erstmals machtlos war Schifferstadts insgesamt guter Torhüter Niklas Wiegand dann nach 32 Minuten: Lucas Röser erzielte sein erstes Pflichtspieltor für den FCK. Nur fünf Minuten später spielte Anas Bakhat den Ball zu Hendrick Zuck in den Strafraum, der zum zweiten Lautrer Treffer einschob. Die Lautrer hatten die Partie nun fest im Griff und hätten auch vor der Pause schon das ein oder andere weitere Tor erzielen können.

Kräfte beim Gastgeber schwinden - FCK schießt souveränen Sieg heraus

Nach Wiederbeginn war dem Siebtligisten, der in der ersten Halbzeit gut dagegen gehalten hatte, der Kräfteverschleiß anzumerken. Wieder Röser traf nach 51 Minuten zur Entscheidung. Das Spiel plätscherte nun so dahin, der Landesligist versuchte nochmal alles, um doch noch zum nicht unverdienten Ehrentreffer zu kommen. Es sprang aber einzig ein Distanzschuss von Lucas Fiederer heraus. Der durch seinen Schnelligkeit auffällige U21-Akteur Jonas Singer, der als Rechtsaußen eine insgesamt ansprechende Leistung bot, ließ nach 64 Minuten den vierten FCK-Treffer folgen. Gino Fechner hatte zwei Minuten nach Singers Treffer ebenfalls viel Platz im Strafraum der Schifferstädter und schob zum 5:0 ein. Den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie setzte Einwechselspieler Mohamed Morabet. Nach Abpfiff schrieben die Spieler - auch die Geschonten waren mitgereist und verfolgten das Pokalmatch auf Stühlen neben der Ersatzbank - noch fleißig Autogramme und erfüllten die Fotowünsche der zahlreichen FCK-Fans. Am Gästeblock wurde kurz mit den Fans abgeklatscht.

Wenig Stimmung bei der zweiten Verbandspokal-Teilnahme

Im Ludwigshafener Südweststadion, in das die Schifferstädter aufgrund der erwarteten Besucherzahl ausweichen mussten, herrschte die ganze Partie über nur wenig Stimmung. Drei Tage nach dem Derby gegen Waldhof war den anwesenden FCK-Fans deutlich die nachlassende Motivation bei der zweiten Teilnahme am Verbandspokal anzumerken. Im offiziellen Gästeblock auf der Gegengerade hing wie üblich die vom FCK-Fanbündnis mitgebrachte Zaunfahne "1. FC Kaiserslautern - Unzerstörbar", Anfeuerungen und Gesänge wurden hingegen nur selten angestimmt. Im Verlauf der zweiten Halbzeit waren nur ein paar Wechselgesänge mit dem Seitenbereich der Haupttribüne zu vernehmen, der ebenfalls komplett in Lautrer Hand war. Die Anhänger der Schifferstädter, also besser gesagt die Einlaufkids, die das Spiel auf der Vortribüne verfolgten, konterten mit grellen "DJK"-Rufen. Überhaupt erwähnenswert: Die Kinder feuerten den Landesligisten über 90 Minuten unerbittlich an und sorgten deshalb auch für den ein oder anderen Lacher auf der Haupttribüne. In der Halbzeit gab es zudem einen Gesangsauftritt von Supertalent-Sängerin Nadine Fischer aus Speyer - im Gegensatz zu ihrer Namensvetterin Helene wurde sie nicht gellend ausgepfiffen.

Hildmann mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden

FCK-Trainer Sascha Hildmann war nach Spielende mit dem standesgemäßen Erfolg seiner Mannschaft zufrieden: "Wir wollten das Spiel seriös angehen, hatten rotiert und deshalb viele junge Spieler auf dem Platz. Am Anfang sind wir schwer durchgekommen, am Ende hätten wir aber noch den ein oder anderen Treffer mehr erzielen können. Speziell Jonas Singer und Antonio Jonjic haben das heute richtig gut gemacht." Der gebürtige Ludwigshafener und Doppeltorschütze Lucas Röser sagte nach dem Abpfiff: "Der Gegner hat am Anfang gut verteidigt und es uns schwer gemacht. Wir haben es dann aber hinten raus gut gelöst."

Quelle: Der Betze brennt


Bild

Am Ende deutlich: 6:0 bei Phönix Schifferstadt

Der 1. FC Kaiserslautern steht im Verbandspokal im Achtelfinale. Beim Landesligisten Phönix Schifferstadt gewannen die Lautrer in Ludwigshafen mit 6:0 (2:0).

Vor 4.200 Zuschauern im altehrwürdigen Südweststadion erzielten zweimal Lucas Röser (31., 51.), Hendrick Zuck (37.), Jonas Singer (63.), Gino Fechner (66.) und Mohamed Morabet (79.) die Tore für die Roten Teufel, die sich in der ersten halben Stunde noch sehr schwer taten.

Trainer Sascha Hildmann baute die Startformation im Vergleich zu den letzten Ligaspielen komplett um und schickte unter anderem Röser und Simon Skarlatidis von Beginn an aufs Feld. Im Tor kam Avdo Spahic zu seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz für den FCK. Nach knapp einer Stunde konnte sich Spahic bei einem Distanzschuss des Landesligisten einmal auszeichnen.

Für die Lautrer geht es nach der Länderspielpause am Samstag, 14. September, weiter in der Liga mit dem Auswärtsspiel beim SV Meppen. Anstoß der Partie im Emsland ist um 14:00 Uhr.

Ein ausführlicher Bericht, Fotos und Stimmen zum Spiel folgen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: Phönix Schifferstadt - 1. FC Kaiserslautern 6:0


Ergänzung, 23:23 Uhr:

Bild

Pokal-Auslosung am Donnerstag um 11:00 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern hat durch ein 6:0 (2:0) gegen Phönix Schifferstadt das Achtelfinale des Südwest-Verbandspokals erreicht. Schon am morgigen Donnerstag um 11:00 Uhr wird ausgelost.

Laut Ankündigung des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) wird die Auslosung wieder live auf Facebook übertragen. Folgende 16 Vereine liegen im Lostopf für das Achtelfinale, welches laut Durchführungsbestimmungen schon bis zum 18. September 2019 ausgetragen werden soll:

1. FC Kaiserslautern (3. Liga)
FK Pirmasens (Regionalliga)
Hassia Bingen (Oberliga)
FV Dudenhofen (Oberliga)
Wormatia Worms (Oberliga)
SV Gonsenheim (Oberliga)
Arminia Ludwigshafen (Oberliga)
SC Idar-Oberstein (Verbandsliga)
Alemannia Waldalgesheim (Verbandsliga)
TuS Rüssingen (Verbandsliga)
SV Morlautern (Verbandsliga)
FC Speyer (Verbandsliga)
VfR Baumholder (Landesliga)
SC Hauenstein (Landesliga)
FSV Offenbach (Landesliga)
Sieger TSG Trippstadt (Bezirksliga) - TuS Marienborn (Verbandsliga)

» Zum Live-Stream des Südwestdeutschen Fußballverbandes

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon bjarneG » 04.09.2019, 21:27


Solingerteufel hat geschrieben:... ab 7:0 ist es standesgemäss...


Verdammt. So dicht dran... :traurig:

Edit: Für alle Enttäuschten:
https://youtu.be/VLdoP4NHDVI
Zuletzt geändert von bjarneG am 04.09.2019, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon MZ-Devil » 04.09.2019, 21:27


Stimmen zum Spiel.....
Ernsthaft- „standesgemäßes“ Ergebnis. Berichte zum Spiel kommen bestimmt ja noch. Letztendlich weitergekommen, das zählt.
Gute Heimfahrt an die, die da waren!
Und ne schöne Länderspielpause euch allen!
Bin kein Troll- bin in Mz geboren und FCK“ler dank meiner Eltern seit Geburt... 👺



Beitragvon niemand27 » 04.09.2019, 21:35


@DBB: Checkt mal bitte die Statistik zum Spiel. Ihr habt Spalvis ins Tor gestellt statt Spahic
Warnung! Dieser Verein gefährdet Ihre Gesundheit



Beitragvon MZ-Devil » 04.09.2019, 21:38


Könnte drauf wetten: nächste Runde Speyer oder A. Ludwigshafen
Bin kein Troll- bin in Mz geboren und FCK“ler dank meiner Eltern seit Geburt... 👺



Beitragvon Ingo » 04.09.2019, 21:47


niemand27 hat geschrieben:@DBB: Checkt mal bitte die Statistik zum Spiel. Ihr habt Spalvis ins Tor gestellt statt Spahic


Danke für den Hinweis. Fehler ist korrigiert.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 04.09.2019, 21:49


Was war da los heute in LU? Der Fupa-Ticker merkt erst mit einer Viertelstunde Verspätung, dass schon zwei Tore gefallen sind, die Rheinpfalz wertet das dritte Tor als 1:2 für Phönix Schifferstadt und dbb stellt Spalvis statt Spahic ins Tor. Alle zusammen besoffen auf der Pressetribüne? Gebt's zu.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Zuzey » 04.09.2019, 21:52


Ach. Jetzt ärgert sich der Werner aber. War er sich doch so sicher, dass der "2. Anzug" nur aus Nulpen besteht und wir gegen Schifferstadt untergehen. So ein Mist aber auch.
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon bagaasch 54 » 04.09.2019, 21:53


Eine Runde weiter!
Spieler kamen zum Einsatz,welche sonst mehr die Bank
drücken müssen. Richtige Entscheidung des Trainers!
Der Eine oder Andere konnte sich heute dem Trainer zeigen.Ich bin auf den Spielbericht gespannt,
welcher Spieler sich hervor gehoben hat.



Beitragvon Lonly Devil » 04.09.2019, 21:53


Die erste Pflichtaufgabe wurde somit erfüllt. :daumen:
Es werden noch einige folgen, die bitte auch erledigt werden. 8-)

Rheinteufel2222 hat geschrieben:Was war da los heute in LU? Der Fupa-Ticker merkt erst mit einer Viertelstunde Verspätung, dass schon zwei Tore gefallen sind, die Rheinpfalz wertet das dritte Tor als 1:2 für Phönix Schifferstadt und dbb stellt Spalvis statt Spahic ins Tor. Alle zusammen besoffen auf der Pressetribüne? Gebt's zu.

..., und Vodavon ist auch noch abgekackt.

Heute ist ein schöner Tag. :lol:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon BetzeKritiker » 04.09.2019, 21:55


Erste Halbzeit war die ersten 30 Minuten ziemlich . Pomadig,langsam,keine Lust.

Mit dem 0:1 war das Spiel dann entschieden und der große widerstand des Gegners gebrochen.

Beste Spieler : Singer,Röser.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 04.09.2019, 21:55


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Was war da los heute in LU? Der Fupa-Ticker merkt erst mit einer Viertelstunde Verspätung, dass schon zwei Tore gefallen sind, die Rheinpfalz wertet das dritte Tor als 1:2 für Phönix Schifferstadt und dbb stellt Spalvis statt Spahic ins Tor. Alle zusammen besoffen auf der Pressetribüne? Gebt's zu.


Die logische Lösung bei so einem Kick unter der Woche. Angeführt und angeleitet wurden alle von Konzok. Der kennt das nicht anders, die Berichte werden ihm ja eh vom FCK schon druckfertig präsentiert :D
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Solingerteufel » 04.09.2019, 21:56


fast richtig, hatte 7:0 getippt. besonders schön fand ich die stimmung der kids von phönix. viell kann man die ja mal zum nächsten heimspiel einladen und mim bus abholen. eär ne schöne sache :daumen:
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Briggedeiwel » 04.09.2019, 22:03


Über Röser werden noch einige jammern. Schlechte Ballkontrolle und kaum präsent in den Zweikämpfen. Aber er steht halt goldrichtig. So war meine Wahrnehmung.

Gut gefallen haben mir Singer, Bakhat und Morabet. :daumen: Warum Sternberg, Jonjic und Skarlatidis nicht spielen hat man auch gesehen.
Jonjic schlechte Ballbehandlung und Skarlatidis kaum Körpersprache.


Alles in allem ein schöner Fussball Abend mit toller Kulisse und standesgemäßem Ergebnis. Das es anders gehen kann zeigen 60, FCI und Münster.
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon BetzePower67 » 04.09.2019, 22:05


BetzeKritiker hat geschrieben:Erste Halbzeit war die ersten 30 Minuten ziemlich . Pomadig,langsam,keine Lust.

Mit dem 0:1 war das Spiel dann entschieden und der große widerstand des Gegners gebrochen.

Beste Spieler : Singer,Röser.

Ja, wie jetzt? Pomadig, langsam, keine Lust? Oder lag es am großen Widerstand des Gegners, der halt nur für 30 Minuten gereicht hat bevor er gebrochen werden konnte?
Du merkst schon, dass du dir da selbst widersprichst, oder?
Wenn so eine Truppe eines 7. Ligisten 30 Minuten lang alles aus sich rausholt, dann besteht die Kunst auch darin das man die sich auspowern lässt um dann eiskalt zuzuschlagen. Man kann alles schlecht reden, wenn man das zum Ziel hat. Du und @wernerg1958 scheinen Brüder im Geiste zu sein.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Betziteufel49 » 04.09.2019, 22:06


Da hat aber die "Zweite Reihe" mal gezeigt das sie es drauf hat. Herzlichen Glückwunsch an alle aus der "Zweiten Reihe". 8-)
Fraglich ob die "Erste Reihe" diese Leistung auch gebracht hätte. :?:

Gegen Meppen sollte man jetzt wissen wer spielt und wer auf die Bank gehört. :nachdenklich:

Wenn möglich, wieder Spalvis in das Tor stellen,er hat ja zu null gespielt. :wink:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 04.09.2019, 22:06


bjarneG hat geschrieben:Verdammt. So dicht dran... :traurig:


Freut mich, dass du deinen Humor nicht verlierst. :daumen:

(Wollte ich mal erwähnt haben.)
:teufel2:
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon MZ-Devil » 04.09.2019, 22:20


BetzeKritiker hat geschrieben:Erste Halbzeit war die ersten 30 Minuten ziemlich . Pomadig,langsam,keine Lust.

Mit dem 0:1 war das Spiel dann entschieden und der große widerstand des Gegners gebrochen.

Beste Spieler : Singer,Röser.

Liga3-online.de- schreibt über den Spielverlauf schon was anderes ...
Bin kein Troll- bin in Mz geboren und FCK“ler dank meiner Eltern seit Geburt... 👺



Beitragvon Schnullibulli » 04.09.2019, 22:21


Lehren aus dem Spiel zu ziehen ist schwierig.
Streichen wir mal die positiven Dinge heraus:
Eine Runde weiter
Zu Null
6 Buden

Alles andere interessiert mich nicht.
Jetzt sollte SH die Pause nutzen skarlatidis, röser und Bjarnason an das Team ran zu bringen und ein bißchen Kondition zu bolzen



Beitragvon bjarneG » 04.09.2019, 22:25


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
bjarneG hat geschrieben:Verdammt. So dicht dran... :traurig:


Freut mich, dass du deinen Humor nicht verlierst. :daumen:

(Wollte ich mal erwähnt haben.)
:teufel2:


Merci :daumen: Ohne würds nicht gehen...



Beitragvon Shiro » 04.09.2019, 22:34


Wer ist Singer?!

Im Kader auf DBB ist er nicht zu finden...
Warum kennt man auch noch nach >20 Jahren die legendären Spieler aus den 90er Meisterschaftsjahren... wird aber von den aktuellen Spielern keinen vermissen?!



Beitragvon BetzeKritiker » 04.09.2019, 22:41


Wieso ist das ein Widerspruch ?
Kann ja nicht sein das der Gegner 30 Minuten lang nicht viel machen muss um ein 0:0 halten . Danach sind sie trotzdem "eingebrochen"



Beitragvon Briggedeiwel » 04.09.2019, 22:47


Shiro hat geschrieben:Wer ist Singer?!

Im Kader auf DBB ist er nicht zu finden...


Einer aus der zweiten. Dort trifft er öfter. War heute ein guter Rechtsaußen.
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon Mephistopheles » 04.09.2019, 22:51


Briggedeiwel hat geschrieben:
Shiro hat geschrieben:Wer ist Singer?!

Im Kader auf DBB ist er nicht zu finden...


Einer aus der zweiten. Dort trifft er öfter. War heute ein guter Rechtsaußen.


Singer kommt vom FK Pirmasens. Sein alter Trainer sagte anlässlich des Wechsels, dass er ihm den Sprung in die 3. Liga zutraue.



Beitragvon ChrisFck » 04.09.2019, 23:02


Das gibt doch Mut. Hoffentlich gewinnen wir gegen Meppen, dann hätten wir mal 2 Siege hintereinander nach einer seehhrrr langen Zeit! :o




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste