Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Südpälzer » 04.09.2019, 14:21


Du kritisierst das "Waldhof verrecke", aber sprichst selbst von Baracklern? Na dann...
Die Gesänge haben dir gefallen? Also auch "Was steht an jeder Ecke? ..."?
Alle Macht dem e.V.!



Beitragvon BetzePower67 » 04.09.2019, 17:32


Also das Gejammer wegen „Waldhof verrecke“ geht mir jetzt echt auf den Zeiger. Ich bin gestern zufällig bei einem Youtube-Beitrag eines Baracklers gelandet. Ist ein Rolli-Fahrer und nennt sich „Real Lt. Dan“ oder so. Der beste Spruch von dem war, dass er schon glaubte sich selbst beleidigen zu müssen da dies auf seiner Fahrt nach Kaiserslautern niemand getan hatte. Er war dann schon richtig froh als ihm doch noch einer auf dem Weg ins Stadion ein „Waldhof verrecke“ entgegen gerufen hat.
Kann den Beitrag gerade nicht verlinken, hol das aber nach falls ich es nicht vergesse. Auch wenn´s ein Barackler ist, das kann man sich schon mal anschauen.
https://www.youtube.com/watch?v=XSIL-8Z8fEA
Lobt auch unsere Choreo und sieht den eigenen Anhang für das Rückspiel schon in der Pflicht da was entsprechendes abzuliefern.
Zuletzt geändert von BetzePower67 am 04.09.2019, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon ballinstorschreier » 04.09.2019, 19:40


@BetzePower67:
Und er bestätigt, dass die gezeigten Banner tatsächlich zu anspruchsvoll für die Gegenseite waren :? :lol:
Ein Schuss, ein Tor, die Lautrer....



Beitragvon Thomas » 11.09.2019, 13:27


Noch ein weiterer Nachklapp zum Derby: Eine gute Tat der FCK-Fangemeinde.

Bild

6.300 Euro Spenden für "Lauternschwein" Lotta

Die Fans des 1. FC Kaiserslautern haben ein Zeichen gesetzt und 6.364,14 Euro gesammelt, um damit Tierretter und Tierheime zu unterstützen. Das Geld soll unter anderem dem Schwein zugute kommen, das im Rahmen des Derbys am Stadion von Waldhof Mannheim ausgesetzt wurde.

Der Missbrauch eines lebendigen Tieres für Derby-Sticheleien wurde von der Lautrer Fangemeinde allgemein verurteilt und nicht gefeiert. Schon am ersten Tag begannen die FCK-Anhänger Annette, Sascha und Frieder mit zwei parallelen Spendensammlungen: Online über PayPal kamen rund 4.200,- Euro zusammen, im Fritz-Walter-Stadion am Stand von "Wir sind Betze" weitere rund 2.100,- Euro hinzu. "Damit haben wir alle ein deutliches Zeichen gesetzt", freuen sich die Initiatoren.

Die Spenden werden am heutigen Mittwoch an die Tierrettung Rhein Neckar, das Tierheim Frankenthal/Gnadenhof und das Tierheim Mannheim übergeben. Und für Schwein Lotta hat die unschöne Geschichte noch einen weiteren schönen Effekt gebracht: Weil der Herkunftsnachweis fehlt, kann die Sau nun nicht mehr geschlachtet und in den Handel gebracht werden, sondern wird ihren Lebensabend auf dem Gnadenhof verbringen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-SVW 1:1 | Großer Rahmen, kleiner Ertrag (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Seb » 11.09.2019, 13:47


Thomas hat geschrieben:Und für Schwein Lotta hat die unschöne Geschichte noch einen weiteren schönen Effekt gebracht: Weil der Herkunftsnachweis fehlt, kann die Sau nun nicht mehr geschlachtet und in den Handel gebracht werden, sondern wird ihren Lebensabend auf dem Gnadenhof verbringen.


Das nennt man doch mal "Glück im Unglück" :daumen:

Hoffentlich sehen die Täter mittlerweile auch ein, dass das eine extrem dumme Aktion war.



Beitragvon MZ-Devil » 11.09.2019, 14:36


Ich glaube, dass solche Vollpfosten nix einsehen....
Was aber daraus gemacht wurde und das Ergebnis ist viel wichtiger!
„ Das 7:4 gegen die Bayern war in einem anderen Leben...“
( M.Reif)👺



Beitragvon BetzePower67 » 11.09.2019, 16:26


Und für Schwein Lotta hat die unschöne Geschichte noch einen weiteren schönen Effekt gebracht: Weil der Herkunftsnachweis fehlt, kann die Sau nun nicht mehr geschlachtet und in den Handel gebracht werden, sondern wird ihren Lebensabend auf dem Gnadenhof verbringen.


Da hat Lotta ja im wahrsten Sinne des Wortes Schwein gehabt. So muss sie zumindest nicht als Kotelett enden.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Thomas » 11.09.2019, 17:17


DBB hat geschrieben:6.300 Euro Spenden für "Lauternschwein" Lotta

Frieder Mathis vom FCK-Fanclub "Wir sind Betze" hat uns noch zwei Fotos von der Spendenübergabe heute geschickt:

Bild

Bild
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ExilDeiwl » 11.09.2019, 18:17


Da musste Lotta eine ganze Menge erleiden, um am Ende doch so viel Schwein zu haben (und damit natürlich virtuelle 5 Euro wohinein? Na klar, ins Phrasenschwein :wink: ). Starkes Zeichen gegen so viel Schwachsinn, wie er an dem armen Tier verrichtet wurde! Danke an alle Spender! :daumen:
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon Schwebender Teufel » 11.09.2019, 18:39


Ganz ganz tolle Aktion finde ich total klasse die Idee und natürlich auch die Umsätzung. :daumen: :daumen: :daumen:

Ich wünsche dem Lauternschwein alles erdenklich gute und ein schönes Lenen in seinem neuen Heim.

Nur der FCK :teufel2:
Zuletzt geändert von Schwebender Teufel am 11.09.2019, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon dackeldolli » 11.09.2019, 19:50


Schwebender Teufel hat geschrieben:PS: So wiederwärtig pervers und eckelig können auch nur diese verkackten Barackler Pisser sein. Einfach nur abstoßend. :kotz: :kotz: :kotz:


Waren doch die Lautern Fans. Mir wird da ein zu großer Aufschrei um dieses Schwein gemacht.
Hier sind alle empört, aber zum Mittagessen gibts erstmal Fleisch vom Discounter.



Beitragvon LDH » 11.09.2019, 20:17


Schwebender Teufel hat geschrieben:PS: So wiederwärtig pervers und eckelig können auch nur diese verkackten Barackler Pisser sein. Einfach nur abstoßend. :kotz:

Du hast da was falsch verstanden. So widerwärtig, pervers und eklig waren wohl FCK Fans.
„Das beginnt bei den Erwartungen des Umfelds, das den Klub immer noch im historischen Kontext von Fritz Walter, Otto Rehhagel und vier Meistertiteln sieht. Das setzt sich fort bei der Vereinnahmung des Vereins durch die Politik und bei den vielen Fraktionen, die um Einfluss rangeln.“ (SZ)



Beitragvon Schwebender Teufel » 11.09.2019, 20:21


Oh verdammt Artikel falsch gelesen ich habe davor schon von der Geschichte mit dem armen Schwein gehört....hatte es so verstanden das es Mannheimer waren. :oops:

Wenn Lauterer waren um so trauriger das es dann noch Leute aus den eigen Reihen waren. Wobei man diese Leute echt nicht als FCK Fans bezeichnen sollte sondern als Hirnlose Vollidioten.
So Punkt aus fertig und dem Schwein alles Gute. :daumen:




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Block9.3Andreas und 27 Gäste