Informationen von Fanclubs, Fanregionen und vom FCK-Fanbetreuer.

Beitragvon LUTeufel87 » 29.08.2019, 15:39


Kaum zu ertragen was hier und vor allem auf Facebook um dieses Derby für ein Wind gemacht wird! Am Ende wird doch sowieso eine massive Polizeipräsenz schlimmere Ausschreitungen verhindern. Ich werde auf jeden Fall meine beiden Kinder (7 und 11) wie zu jedem Heimspiel mit in die West nehmen. Ich will meinen Kindern dieses historische Spiel nicht vorenthalten aus Angst vor dem zahnlosen Pack. Als Ludwigshafener ist man denen ohnehin täglich ausgesetzt. Ich bin lediglich froh, dass ich hier erfahren habe, dass die Zahnlosen sich am Berliner Platz in LU treffen. Da wollten wir eigentlich um 8.45 Uhr in den Zug nach KL steigen. Wäre mit meinem "Waldhof Verrecke" T-Shirt taktisch unklug gewesen. Also wird ausnahmsweise das Auto genommen, gibt ja eh kein Bier im Stadion...

In diesem Sinne auf reichlich verbalen lauten Hass im Stadion!

P.S. Waldhof verrecke!!! :teufel2:



Beitragvon Schönheim » 29.08.2019, 15:47


phibee hat geschrieben:
Das verstehe ich unter "Fairplay".



Mit welcher Mühe hier Posts verfasst werden, welche auf Fairplay abzielen, obwohl Fairplay am Sonntag völlig fehl am Platze ist....



Beitragvon FCK-Ralle » 29.08.2019, 16:32


sandman hat geschrieben:Das ist echt nicht zu fassen...wenn früher ein Derby war, alle-> "Geil, do gebts uff die zwölf".."Attacke"..."die klatschen mer weg"

Heute->"Wird da auch die Einlaufmusik des Gegeners gespielt?".."Sind die Fritten aus Co2-Neutralen Kartoffeln hergestellt?"..."Bitte unterlasst die politischen unkorrekten Schlachtrufe".."Sind die Toiletten Gender-Gerecht?"..etc..etc..

Man muss sich ja net gleich die Rübe einhauen..aber den "Drive" eines Derbys sollte man nicht sozial Tod diskutieren :(


Ich schmeiß mich weg... :D
Sehr geil.

Ich muss jetzt mal ne Lanze brechen es gibt hier auch wirklich lesenswerte differenzierte Kommentare. @einundneunzig möchte ich da gern hervor heben.

Aber dann lese ich den Beitrag von phibee und denke: WHAT?

Erstens mal wäre es schön, wenn du Fritz aus dem Spiel lässt.

Dann hätte ich mal eine ernst gemeinte Frage an dich:
Du sagst du warst damals in den 80ern dabei. Hast du damals nicht den Waldhof verbal verunglimpft? War diese aufgeheizte Atmosphäre damals nicht das, was den Fußball im Stadion so aufregend gemacht hat?

Ich möchte an der Stelle differenzieren. Es geht hier in keinster Weise um den Aufruf zu körperlicher Gewalt, es geht nur darum den Waldhöfern verbal zu verdeutlichen was von ihrem Verein gehalten wird. Und dies über einen Zeitraum von 90 Minuten.
Davor und danach ist wieder normal. Wer dann mit Gegnern noch ein Bier trinken möchte - voll ok. Hab ich selbst in der Vergangenheit oft gemacht.
Aber die 90 Minuten während des Spiels ist verbaler Ausnahmezustand.
Das war früher nicht nur in den Derbys so.

Ich bin echt mal gespannt wie viele Kommentare es am Sonntag im Spieltagsthread gibt, wie geil doch die Stimmung ist/war.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon hierregiertderfck » 29.08.2019, 22:24


sandman hat geschrieben:Das ist echt nicht zu fassen...wenn früher ein Derby war, alle-> "Geil, do gebts uff die zwölf".."Attacke"..."die klatschen mer weg"

Heute->"Wird da auch die Einlaufmusik des Gegeners gespielt?".."Sind die Fritten aus Co2-Neutralen Kartoffeln hergestellt?"..."Bitte unterlasst die politischen unkorrekten Schlachtrufe".."Sind die Toiletten Gender-Gerecht?"..etc..etc..

Man muss sich ja net gleich die Rübe einhauen..aber den "Drive" eines Derbys sollte man nicht sozial Tod diskutieren :(


Und an die Spieler: Bitte nicht zu viel rennen, sonst wird zu viel von dem absolut toxischen CO2 produziert und am Montag wird es dann so warm, dass wir bei lebendigem Leibe verbrennen.

Desweiteren bitte nur so viele Männer wie Frauen ins Stadion lassen. Alles andere wäre absolut sexistisch und nicht zu verantworten.



Beitragvon lawson » 29.08.2019, 23:37


hierregiertderfck hat geschrieben:
sandman hat geschrieben:Das ist echt nicht zu fassen...wenn früher ein Derby war, alle-> "Geil, do gebts uff die zwölf".."Attacke"..."die klatschen mer weg"

Heute->"Wird da auch die Einlaufmusik des Gegeners gespielt?".."Sind die Fritten aus Co2-Neutralen Kartoffeln hergestellt?"..."Bitte unterlasst die politischen unkorrekten Schlachtrufe".."Sind die Toiletten Gender-Gerecht?"..etc..etc..

Man muss sich ja net gleich die Rübe einhauen..aber den "Drive" eines Derbys sollte man nicht sozial Tod diskutieren :(


Und an die Spieler: Bitte nicht zu viel rennen, sonst wird zu viel von dem absolut toxischen CO2 produziert und am Montag wird es dann so warm, dass wir bei lebendigem Leibe verbrennen.

Desweiteren bitte nur so viele Männer wie Frauen ins Stadion lassen. Alles andere wäre absolut sexistisch und nicht zu verantworten.


Das geht jetzt aber eindeutig zu weit, dieses absichtliche, provokant aggressive Nichterwähnen von „divers“.
Einfach nur charakterlos.
Gibts eigentlich am Sonntag normale oder nur Veggie-Pferdewurst?



Beitragvon AlterFritz1945 » 30.08.2019, 08:50


Interessante Passage aus dem Schönheim Interview.
Ehrencodex der Union Fans.
Dazu gehört, niemals die eigene Mannschaft auszupfeifen, oder niemals vorm Schlusspfiff aus dem Stadion zu gehen. So wird das in anderen Klubs leider nur noch von wenigen Fans gehandhabt. Ich kannte :daumen: dies zu großen Teilen noch von unseren FCK-Fans. Die sind in den vergangenen Jahren sicher schwer belastet durch die Abstiege und die Querelen im Umfeld, aber ich würde mir wünschen, dass wir wieder dahin gekommen.



Beitragvon FCK-Ralle » 30.08.2019, 09:04


AlterFritz1945 hat geschrieben:Interessante Passage aus dem Schönheim Interview.
Ehrencodex der Union Fans.
Dazu gehört, niemals die eigene Mannschaft auszupfeifen, oder niemals vorm Schlusspfiff aus dem Stadion zu gehen. So wird das in anderen Klubs leider nur noch von wenigen Fans gehandhabt. Ich kannte :daumen: dies zu großen Teilen noch von unseren FCK-Fans. Die sind in den vergangenen Jahren sicher schwer belastet durch die Abstiege und die Querelen im Umfeld, aber ich würde mir wünschen, dass wir wieder dahin gekommen.


Da sagst du was.
Ich nehme hierfür immer gerne als Beispiel das Heimspiel gegen Hoffenheim 2008.
Bekanntlich gab es da ordentlich Verbalfeuer aus der West, als Sasic die Mannschaft dorthin zitierte.
Aber während des Spiels gab es nichts anderes als Niedermachen des Gegners und Support für die Eigenen.

Da müssen wir in meinen Augen wieder hin. Während des Spiels: Nur der FCK, alles drauf auf den Gegner.
Alles andere folgt danach.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon ebetzi » 30.08.2019, 09:59


Das war es was den FCK ausgemacht hat!
Tragt dazu bei, dass es wieder so wird!
:teufel2: Nur der FCK! :teufel2:



Beitragvon oleola » 30.08.2019, 10:58


Ich war gestern bei den Strichern im Stadion, um mir das Spiel anzusehen. Der Support bei denen war wirklich ziemlich beeindruckend. So war das auch früher bei uns. Ich wünsche mir für Sonntag, dass wir die Barackler aus dem Stadion brüllen! Geht alle hoch und haut ihnen verbal in die Fresse!!! :teufel2:
"Ich grüße meine Mutter, meinen Vater, und ganz besonders meine Eltern!"

(Mario Basler)



Beitragvon BetzePower67 » 30.08.2019, 12:08


LauternFan85 hat geschrieben:können wir nicht wenigstens in diesem Thread die bekackte (political) correctness sein lassen?
Diese Gebehtsmühelnartige verweisen auf Grammatikarlische Leckerbissen& Etikette.

Scheiss die Wand an - es ist DAS DERBY auf das Wir so lange warten mussten.

Was auf dem Betze - möglich ist haben wir beim Pokalsieg gesehen, gespürt, gehört.

Also - alle an Bord - hoch auf den Betze :!:
Seit laut - wild - verbal unfair - scheiss auf Etikette.

ein gepflegtes: :teufel2:

WALDHOF VERRECKE

3 days to go

Absolut richtig so.

Darauf ein dreifach kräftiges

WALDHOF VERRECKE und
KARLSRUH, KARLSRUH, WIR SCHEISSEN EUCH ZU
(in der Hoffnung dass das nicht schon wieder gelöscht wird)
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Maxba3r » 30.08.2019, 12:24


Weiß jemand von euch wann der Fanmarsch am Sonntag losgeht?! Treffpunkt um 9:30 ist klar...



Beitragvon LauternFan85 » 30.08.2019, 12:41


Kreisel wird von 10:30/10:40 bis min. 11:45Uhr gesperrt.
Für immer Fritz-Walter-Stadion



Beitragvon deBuzz » 30.08.2019, 17:24


Aaaalsoo mal in die Runde und öffne topic obwohl... Ich fahre am Sonntag aus Richtung HD mit dem Auto an, die Bahn will ich mir nicht geben. Ich hab noch 3 Plätze frei! Wer möchte meldet sich per PN bei mir, wer zuerst kommt......
My lovely Mister Singing Club



Beitragvon RedPumarius » 30.08.2019, 19:29


Maxba3r hat geschrieben:Weiß jemand von euch wann der Fanmarsch am Sonntag losgeht?! Treffpunkt um 9:30 ist klar...



9.30 Martinsplatz.
Bier und fck.

Scheiss svw



Beitragvon Mic » 30.08.2019, 19:51





Zurück zu Fan-Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste