Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Manfred Starke?

1
27
13%
2
101
50%
3
50
25%
4
21
10%
5
2
1%
6
3
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 204

Beitragvon MainzDuDepp » 20.06.2019, 09:25


Statt mit schwarz oder weiß, versuche ich es mal mit Grauschattierungen bei der Bewertung.

Ja alle vier Spieler sind keine Topspieler aus Liga 1 oder 2, aber auch keine Resterampe oder sind bzw. wurden gar "ausgemustert".

- Simon Skarlatidis, Stammspieler bei Würzburg (36 von 38 Spiele), bekanntlich tabellarisch sogar vor dem FCK gelegen letzte Saison.

- José-Junior Matuwila, Stammspieler bei Cottbus (36 von 38 Spiele), starke Rückrunde gespielt, es hat mit vier Absteigern gerade so nicht gereicht

- Andri Bjarnason, Stammspieler bei Helsingborgs IF (8 von 12 Spielen), ist mit denen in die erste schwedische Liga aufgestiegen mit einer beachtlichen Torquote (16 Tore, 7 Vorlagen).

- Manfred Starke, Stammspieler bei Jena (34 von 38 Sppielen), auch mit ihnen aufgestiegen und stetige Leistungssteigerungen, 7 Tore & 9 Vorlagen als offensiver Mittelfeldspieler.

Klar sind alles "nur" klare Stammspieler in der dritten bzw. schwedischen Liga, aber eben auch keine absoluten Graupen. Diese Bewertung wäre einfach nicht fair.



Beitragvon Achim71 » 20.06.2019, 09:27


Auch er bekommt von mir, wie die anderen Neuzugänge auch, erstmal eine 3. Mal abwarten wie er in die Mannschaft passt und was er drauf hat.
Es gibt keinen Grund diesen Transfer zu bejubeln aber auch keinen ihn zu verteufeln, einfach mal abwarten.



Beitragvon daagobert » 20.06.2019, 09:49


Was mich wirklich freut, ist dass wir in dieser Saison noch keinen Leistungsträger aus finanziellen Gründen abgeben mussten. Wann hatten wir denn das zum letzten Mal? Ich hoffe, dass das nicht noch passiert.

Die Neuzugänge sind aus meiner Sicht unter den derzeitigen Umständen gut gewählt. Also ein wenig besser scheint unsere finanzielle Perspektive in diesem Jahr wohl zu sein.

Zu Becca denke ich, dass er noch garnicht in vollem Umfang als Investor eingestiegen ist. Solange die Bewertung des Vereins und die dann folgende Klärung der Anteile und Vertragsdetails noch nicht abgeschlossen ist, hält er sich aus meiner Sicht professionell zurück.

Also abwarten, positiv denken und auf die neue Saison freuen (wie jedes Jahr)
:daumen:
Geld schießt keine Tore..... Kein Geld aber auch nicht :teufel2:



Beitragvon betziman » 20.06.2019, 09:58


Willkommen auf dem Betze. Wir brauchen körperliche Präsenz und Scorer für das Spiel gegen die Mainzer. Da hilft uns hoffentlich der weiße Afrikaner. Haben die 2020 auch Afrika Cup?



Beitragvon zabernd » 20.06.2019, 10:32


MainzDuDepp hat geschrieben:Statt mit schwarz oder weiß, versuche ich es mal mit Grauschattierungen bei der Bewertung.

Ja alle vier Spieler sind keine Topspieler aus Liga 1 oder 2, aber auch keine Resterampe oder sind bzw. wurden gar "ausgemustert".

- Simon Skarlatidis, Stammspieler bei Würzburg (36 von 38 Spiele), bekanntlich tabellarisch sogar vor dem FCK gelegen letzte Saison.

- José-Junior Matuwila, Stammspieler bei Cottbus (36 von 38 Spiele), starke Rückrunde gespielt, es hat mit vier Absteigern gerade so nicht gereicht

- Andri Bjarnason, Stammspieler bei Helsingborgs IF (8 von 12 Spielen), ist mit denen in die erste schwedische Liga aufgestiegen mit einer beachtlichen Torquote (16 Tore, 7 Vorlagen).

- Manfred Starke, Stammspieler bei Jena (34 von 38 Sppielen), auch mit ihnen aufgestiegen und stetige Leistungssteigerungen, 7 Tore & 9 Vorlagen als offensiver Mittelfeldspieler.

Klar sind alles "nur" klare Stammspieler in der dritten bzw. schwedischen Liga, aber eben auch keine absoluten Graupen. Diese Bewertung wäre einfach nicht fair.


Guter Post! Ich find man muss positives herausstellen! Das Glas ist halbvoll!
Im Vergleich zur letzten Saison müssen nur eine Hand voll Spiele erfolgreicher gestaltet werden. 5 Siege mehr und man mischt oben mit... Nur mit talentierten jungen Spielern mit Entwicklungspotenzial steigt man nicht auf. Die oben genannten Spieler können sehr wohl den Unterschied ausmachen!

Kurze Frage in die Runde: Von welchem Verein und aus welcher Liga kam nochmals Miro Klose zu uns? Jeder Spieler im Kader kann einen Schritt nach vorne machen und mit ein bisschen Glück -was man auch braucht- gewinnt man die „Schlüsselspiele“, die die Mannschaft in einen Lauf bringen...
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon Betziteufel49 » 20.06.2019, 10:42


Man muss einfach mal abwarten wie sich das alles weiter entwickelt mit den neuen Spieler.

Jedoch nicht wieder zu lange warten, wenn es nicht hinhaut.

Wenn man in der letzten Saison früher gehandelt hätte,dann wäre am Ende ein besserer Tabellenplatz möglich gewesen. :nachdenklich: Uns hat aber auch das Geld dafür gefehlt. :(

Es sieht bei Manfred Starke so aus, als wüste er wo das Tor steht und wie man den Ball darin versenken muss. :daumen:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon ChrisW » 20.06.2019, 10:43


Starke scheint ein solider, körperlicher Offensivmann zu sein, der auch schießen kann (was leider bei uns keiner bisher auch nur annähernd konnte). Auch die anderen Verpflichtungen scheinen ganz annehmbar. Aber ich hoffe, dass die wichtigste Personalie, ein DM, sozusagen der Schweinsteiger des Teams noch kommen wird. Ein paar Kröten sollen ja angeblich noch übrig sein. Denn jetzt ist die wichtige Saison, wo man um den Aufstieg spielen MUSS. Nächstes Jahr werden ein Sickinger und ein Kühlwetter (insofern er weiter so trifft) nicht mehr zu halten sein und dann geht das ganze Spiel wieder von vorne los. Bader und Hildmann wissen beide, dass auch sie liefern müssen und sie wissen sicher auch, dass du ohne stabiles und annähernd kreatives Mittelfeld auch in Liga 3 nur von Zufall und individuellen Fehlern abhängig bist. Von daher wird der 6er/8er garantiert noch kommen. Allein schon aus Selbsterhaltungstrieb.



Beitragvon yakuza » 20.06.2019, 10:51


Hier ist mein Vorschlag: alle Interessierten schauen sich Starke bei DAZN (das ist keine Werbung sondern nur ein Hinweis wer die Exklusivrechte hat) im Africa Cup an.
Sonntag 16:30 gegen Marokko. Dann haben wir eine bessere Einschaetzung, wie er momentan so drauf ist.



Beitragvon BetzePower67 » 20.06.2019, 10:57


Malvoy hat geschrieben:Ich fänds ja super, wenn man einfach nur laut genug über jeden sonstwo ausgemusterten Neuzugang jubeln und applaudieren müsste und plötzlich werden die zu Topspielern, leider zeigt die Erfahrung das Gegenteil.

Wenn hier unter Neuzugängen ein Name fällt, den man mindestens als Stammspieler und Leistungsträger der 2.Liga kennt, dann werde ich auch eine entsprechend positive Note vergeben, denn das sind Spieler, die man braucht, um oben angreifen zu können ...


Kann es sein, dass du irgendwie unter schwerem Realitätsverlust leidest. Welcher Leistungsträger oder Stammspieler der 2. Liga wechselt ohne Not in die 3. Liga? Und jeder sonstige wechselwillige Spieler wurde bei seinem vorherigen Verein ausgemustert.

Ich glaube du würdest sogar CR7 erst mal mit einer 4 bewerten, weil man weiß ja nicht was der bringen würde und ob er wirklich eine Verstärkung wäre. Von mir bekommt Starke erst mal die 2. Wie er sich dann im Laufe der Saison präsentiert, wird man sehen. Dafür gibt es dann ja die Spieltagsbewertung.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Rohrbacher » 20.06.2019, 11:31


@BetzePower67, @Malvoy:
Viele denken halt immer noch das wir eine gute Adresse sind und sobald der FCK ruft, wechseln die Spieler zu uns. Man darf halt nicht vergessen wo wir stehen und wie unsere Finanzielle Situation ist. Das gute Junge entwicklungsfähige Spieler lieber in die 2. Liga wechseln oder zu Konkurrenten in die 3. Liga die mehr zahlen ist ja auch klar, Fussball ist halt ab einer gewissen Spielklasse kein Hobby mehr, sonder ein Beruf. Eine Ehemalige Arbeitskollegin ist mit einem Fussballer zusammen. Der hat mir erklärt warum er von einem Traditionsverein zu einem Ausländischen Verein gewechselt ist der gegen den Abstieg und vor ein paar Tausend Zuschauer spielte. Die haben ein oder 2000 Euro mehr bezahlt wie der deutsche 2. Ligist. Denn keiner weiß wie es in ein paar Jahren aussieht, ob er noch als Spieler gefragt ist oder ob der Körper das dann alles noch so mitmacht.
Zuletzt geändert von Thomas am 20.06.2019, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat des direkt vorstehenden Beitrags entfernt.



Beitragvon redsnapper » 20.06.2019, 11:42


Malvoy, Herrlich :D Mindestens Stammspieler in der 2. Liga und natürlich Leistungsträger. Es darf natürlich auch ein Bundesliga - Stammspieler und Leistungsträger sein :wink: Du denkst natürlich der FCK macht schnipp und die Stammspieler aus der 2. Liga rennen uns die Bude ein.

Schade das solche Macher wie du nur im Forum unterwegs sind. Dich brauchen wir in der Führungsebene. Und du bezeichnest dich als Realistisch :daumen: Ich bin mit den neuen zufrieden für unsere Verhältnisse.

Und das hier ist ein Spieler Thread. Zu Becca kannst du dich in dem Thread mit den 3500 Beiträgen auskotzen. Auf dich kommt es dort auch nicht mehr an. Einer von der Klatschpraktikanten Fraktion
:applaus: :applaus: :applaus:
Zuletzt geändert von redsnapper am 20.06.2019, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Badetuch » 20.06.2019, 11:51


Malvoy hat geschrieben:
Wenn hier unter Neuzugängen ein Name fällt, den man mindestens als Stammspieler und Leistungsträger der 2.Liga kennt, dann werde ich auch eine entsprechend positive Note vergeben, denn das sind Spieler, die man braucht, um oben angreifen zu können und dazu ist Geld nötig.


Frag doch mal bei Uerdingen nach wie so eine Transfertaktik funktioniert, die haben sogar einen Weltmeister verpflichtet und sind noch hinter uns gelandet.

Einfach nur blind Transfers danach auszuwählen oder zu bewerten in welcher Liga jemand schonmal gespielt hat führt nirgendwohin. Wichtig ist dass der Spieler in die Mannschaft und in die Spielweise passt, die vom Trainer ausgegeben wird. Und solange sich deine Kritik an Neuverpflichtungen nicht darauf bezieht, wirken deine Einwürfe eher substanzlos.



Beitragvon necrid » 20.06.2019, 11:53


Starke kann aus der 2ten.reihe schießen .Das ist Gold Wert und hilft uns besonders bei gegner die sich nur hinten rein stellen.jetzt noch Firat für die standards und einen Zweikampfstarken 6er,dann kann die Saison beginnen :daumen:



Beitragvon Thomas » 20.06.2019, 11:59


Die "Thüringische Landeszeitung" hat heute noch ein weiteres Porträt von Manfred Starke nachgeschoben (das vom gleichen Autor auch ähnlich im heutigen "Kicker" erschienen ist). Der Fokus liegt dabei insbesondere auf seiner Teilnahme am Afrika-Cup:

Starke: Namibias Nummer 10 beim Afrika-Cup

Manfred Starke startet mit Namibia in den Fußball-Afrika-Cup. Zudem will er den nächsten Entwicklungsschritt machen und wird den FC Carl Zeiss Jena verlassen.

Manfred Starke lächelt etwas verschämt: Nein, die Nummer 10 auf dem Rücken habe er sich nicht ausgesucht. "Die wurde mir tatsächlich gegeben", sagt der Mittelfeldspieler, noch in Diensten des FC Carl Zeiss Jena. Dass auf dem Trikot der Nationalmannschaft von Namibia in direkter Nachbarschaft zur Rückennummer nun wieder sein Name steht, lässt den Linksfuß freilich frohlocken. Am Sonntag startet er beim Afrika-Cup in Ägypten für seine Heimat gegen Marokko.

Bass erstaunt sei er gewesen, als die Nominierungen fürs Turnier vom Verband an die örtliche Presse durchdrang und plötzlich sein Name da auf der Liste auftauchte. Da schaue man schon zweimal hin, ob es nicht doch eine Fata Morgana sei. War es nicht! Also: Siebensachen packen und auf nach Dubai, wo das abschließende Trainingslager stattfand - samt eines letzten Tests gegen Ghana. Starke stand sofort in der Startelf, machte sein nun viertes Länderspiel und traf auch noch das Tor. Einfach der Wahnsinn, bemerkt er, eingedenk der Vorgeschichte. Denn seit Juni 2013 war Starke in Namibia außen vor, wie er erzählt. Damals entschied er sich, die Chance beim FC Hansa Rostock zu nutzen und die komplette Vorbereitung bei den Profis zu absolvieren - damit verpasste er aber einen Lehrgang der Nationalmannschaft. Das nahm man ihm krumm. "Wir haben jetzt noch einmal darüber gesprochen und alle Missverständnisse ausgeräumt", sagt Starke. Nationaltrainer Ricardo Mannetti habe ihn auch in den vergangenen Jahren nicht aus dem Blickfeld verloren, ihn zuletzt bei den starken Auftritten im Saisonendspurt auch beobachten lassen. Starkes starke Auftritte brachten ihm dann die Rückkehr ins Nationalteam seiner Heimat. (…)

Quelle und kompletter Text: Thüringische Landeszeitung

Weitere Links zum Thema:

- Manfred Starke kommt aus Jena auf den Betze (Pressemeldung FCK)
- Vierter Neuzugang: Das ist Manfred Starke (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Solingerteufel » 20.06.2019, 12:07


ok, das positive vorab: manni ist ein "abgewixter" spieler. der wird sich von negativen schwingungen im umfeld nicht beeinflussen lassen.

aber: 7 tore und 6 vorlagen bei weit über 30 spielen ist grad noch durchschnitt. auch bei jena. ausserdem scheint sich jena nicht gerade hochmotiviert für eine vertragsverlängerung eingesetzt zu haben. habe diesbezüglich leider nichts gefunden, aber viell könnte ja jemand was dazu sagen.

noch etwas positives: der mann(i) ist nationalspieler bei einem tunier und solche spieler erhöhen ja meistens ihren marktwert. (z.b. bödvardsson)
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Fckfreack » 20.06.2019, 12:12


Hoffentlich kommt er nicht verletzt zurück. Bei unserem Glück.



Beitragvon Davy Jones » 20.06.2019, 12:22


Solingerteufel hat geschrieben:ok, das positive vorab: manni ist ein "abgewixter" spieler. der wird sich von negativen schwingungen im umfeld nicht beeinflussen lassen. aber: 7 tore und 6 vorlagen bei weit über 30 spielen ist grad noch durchschnitt. auch bei jena.

8
Also vorne im Text stehen 7 Tore und 9 Vorlagen und beim Kicker 7 und 8. Das ist weit besser als Durchschnitt. Nur 17 Spieler haben mehr Scorerpunkte. Nur Thiele hat bei uns mehr Scorerpunkte. Zumal er die Überzahl der Spiele im offensiven Mittelfeld zu Hause war und er flexibel einsetzbar ist.



Beitragvon WohntImFeindesland » 20.06.2019, 13:12


redsnapper hat geschrieben:Malvoy, Herrlich :D Mindestens Stammspieler in der 2. Liga und natürlich Leistungsträger. Es darf natürlich auch ein Bundesliga - Stammspieler und Leistungsträger sein :wink: Du denkst natürlich der FCK macht schnipp und die Stammspieler aus der 2. Liga rennen uns die Bude ein.

Schade das solche Macher wie du nur im Forum unterwegs sind. Dich brauchen wir in der Führungsebene. Und du bezeichnest dich als Realistisch :daumen: Ich bin mit den neuen zufrieden für unsere Verhältnisse.

Und das hier ist ein Spieler Thread. Zu Becca kannst du dich in dem Thread mit den 3500 Beiträgen auskotzen. Auf dich kommt es dort auch nicht mehr an. Einer von der Klatschpraktikanten Fraktion
:applaus: :applaus: :applaus:


Ab und zu gibt es doch noch Kommentare mit Sinn und Verstand. :daumen:



Beitragvon Forever Betze » 20.06.2019, 13:48


Solingerteufel hat geschrieben:ok, das positive vorab: manni ist ein "abgewixter" spieler. der wird sich von negativen schwingungen im umfeld nicht beeinflussen lassen.

aber: 7 tore und 6 vorlagen bei weit über 30 spielen ist grad noch durchschnitt. auch bei jena. ausserdem scheint sich jena nicht gerade hochmotiviert für eine vertragsverlängerung eingesetzt zu haben. habe diesbezüglich leider nichts gefunden, aber viell könnte ja jemand was dazu sagen.

noch etwas positives: der mann(i) ist nationalspieler bei einem tunier und solche spieler erhöhen ja meistens ihren marktwert. (z.b. bödvardsson)

Also erstmal hat Jena andere Mitspieler. Mit besseren Mitspieler, erhöhen sich auch die Scorerwerte.
Zum anderen kam es mir schon so vor, dass Jena um Starke kämpfte. Die haben ja jetzt Wochen mit ihm gepokert und auch beim Abschied geschrieben, dass Starke trotz Angeboten eine neue Herausforderung sucht. Wieso sollten sie ihn auch nicht wollen. Mit Tietz und Starke verlassen nun die zwei besten Scorer Jena. Er wurde auch auf Instagram und in Facebook extrem positiv verabschiedet von den Fans. Ich habe nicht eine negative Stimme gelesen was von so eine, Hooligan Verein eh überraschend ist. Er war in Jena verdammt beliebt. Die Fans wünschten ihm alles gute und der Verein ebenfalls mit einem längeren Text. So verabschieden sich nur Menschen, die Leistung gezeigt haben.
Zum Vergleich kann man sich mal Kommentare unter Biadas Bild angucken, als der FCK den Wechsel verkündete :lol:



Beitragvon Solingerteufel » 20.06.2019, 14:10


ok, danke für den bericht. hab ich doch gleich ein besseres gefühl :daumen:
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon FCK Diaspora » 20.06.2019, 14:14


Herzlich willkommen auf dem Betze, Manni! Denke er wird uns bei der Mission helfen können. Jetzt noch einen Wischmob à la Sebastian Rode verpflichten und es kann los gehen.
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum.



Beitragvon Hellboy » 20.06.2019, 14:16


Malvoy hat geschrieben:...und frag dich mal, wer näher an der Realität dran ist und war? Die Klatschpraktikanten hier im Forum oder ich?

Wer in der aktuellen Situation des Vereins zu jedem Thema ausschließlich Negatives schreibt, und sich dann damit rühmt, recht gehabt zu haben, ist kein Prophet, sondern Profiteur.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Miggeblädsch » 20.06.2019, 14:38


Herzlich willkommen, Manni. Hau 'rein. :daumen:
Die bisherigen Transfers sind für mich alle nachvollziehbar, gerade in Anbetracht unserer finanziellen Möglichkeiten. Mehr kann ich nicht sagen, würde mich hier auch nicht als den großen Experten bezeichnen wollen.
Entscheidend ist für mich nicht die Tatsache, ob da viele gute Einzelspieler auf dem Zettel stehen, sondern dass da eine homogene Mannschaft auf dem Rasen steht. Ich hoffe, wir haben gründlich gescoutet und Hilde kann das Betze-Gen in seinen neuen Kader transportieren. Einen verschworenen Haufen aus den Jungs formen. Ich wünsche das uns allen. In der Hoffnung, dass sportlicher Erfolg das Heilmittel sein kann, das uns alle wieder zusammen bringt.



Beitragvon Südpälzer » 20.06.2019, 14:47


Forever Betze hat geschrieben:Er wurde auch auf Instagram und in Facebook extrem positiv verabschiedet von den Fans. Ich habe nicht eine negative Stimme gelesen was von so eine, Hooligan Verein eh überraschend ist.

Äääh Jena? Hab ich was verpasst?
Du weißt, dass nicht jeder Verein mit DDR-Vergangenheit gleich ist?



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 20.06.2019, 15:51


Hellboy hat geschrieben:
Malvoy hat geschrieben:...und frag dich mal, wer näher an der Realität dran ist und war? Die Klatschpraktikanten hier im Forum oder ich?

Wer in der aktuellen Situation des Vereins zu jedem Thema ausschließlich Negatives schreibt, und sich dann damit rühmt, recht gehabt zu haben, ist kein Prophet, sondern Profiteur.

Das trifft den Nagel auf den Kopf! Vor allem ist natürlich die Chance des Scheiterns weit größer als die des Erfolgs (Aufstieg). Insofern keine Kunst und schon gar keine Leistung.

Starke ist, denke ich, nicht der Unterschiedsspieler wie es Sessa sein könnte. Aber er bringt gute Eigenschaften mit und könnte ein Baustein zu einer funktionierenden Gemeinschaft werden mit seiner Einstellung und seinen Qualitäten. Die braucht es nämlich diese Saison, weil wir nicht die top Einzelspieler haben, sondern in erster Linie als Kollektiv funktionierten müssen. Deshalb finde ich die Ausrichtung im Grunde als richtig, auf gestandene Drittligaspieler zu setzen plus junges Gemüse. Es muss sich aber zeigen, ob die Zusammensetzung stimmt, sonst haben diejenigen, die immer alles vorher wissen, wieder die Oberhand und wir schlechte Argumente. Es wäre einfach mal wieder schön es erleben zu dürfen, dass es funktionieren kann...




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste