Informationen von Fanclubs, Fanregionen und vom FCK-Fanbetreuer.

Beitragvon paulgeht » 15.05.2019, 08:39


Samstagabend: Erste Horst-Eckel-Gala in Morbach

Am Samstagabend findet in Morbach (Hunsrück) die erste Gala zu Ehren Horst Eckels statt. Für die Benefiz-Veranstaltung, zu der sich bereits zahlreiche namhafte Gäste angekündigt haben, gibt es noch Tickets.

Er ist der älteste noch lebende Weltmeister: Horst Eckel gewann mit Deutschland 1954 den WM-Titel. Im Trikot des 1. FC Kaiserslautern feierte der "Windhund" 1951 und 1953 zwei deutsche Meisterschaften. Nun findet am Samstag, 18. Mai 2019, um 18:00 Uhr zu Ehren des 87-Jährigen und zu Gunsten der Horst-Eckel-Stiftung eine Gala in der Baldenauhalle Morbach (Jahnstraße, 54497 Morbach) statt. In dem Hunsrück-Ort hatte der FCK-Ehrenspielführer nach seiner Fußballkarriere gelebt und unter anderem ein Sporthotel betrieben.

Karten für die von Anja Polzer moderierte Gala sind ab 89,- Euro erhältlich. Im Preis enthalten sind Getränke, Speisen, der Zugang für die After-Show-Party und natürlich die Möglichkeit, mit allen Anwesenden ins Gespräch zu kommen. Zahlreiche namhafte Gäste haben sich für die Veranstaltung angesagt, darunter viele Wegbegleiter von Horst Eckel, etwa die ehemaligen FCK-Profis Reinhard Stumpf, Ronnie Hellström, Michael Serr, Dieter Trunk, Martin Wagner, Axel Roos, Frank Hartmann und Ex-Trainer Kosta Runjaic. Außerdem kommen weitere Prominente aus der Welt des Sports wie etwa Bahnrad-Olympiasiegerin Miriam Welte, Ex-Bundesligatrainer Peter Neururer und frühere Fußballstars wie Hans Tilkowski, Edgar Schmitt und Wolfgang Kleff.

Tickets gibt es bei der Tourist-Info Morbach (06533-71117) oder bei Manfred Blauth (manfred.blauth[at]gmail.com).

» Weitere Informationen zur Horst-Eckel-Gale in Morbach

Bild

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Hall of Fame: Horst Eckel | Der Windhund vom Betzenberg (Der Betze brennt)
- Feierliche Eröffnung der Horst-Eckel-Ausstellung (Der Betze brennt, 25.10.2018)


Ergänzung, 20.05.2019:

Horst-Eckel-Gala: Viel Prominenz in Morbach

Weltmeisterliche Premiere im Hunsrück: Das kleine Städtchen Morbach erlebte am Samstag die erste Horst-Eckel-Gala der gleichnamigen Stiftung. Viele Freunde und Weggefährten des Weltmeisters von 1954 waren gekommen. Und hatten meist ein (Pfälzer) Gesprächsthema: Eckels FCK – der aktuell so nicht der FCK der 54er ist. Es wurde trotzdem ein ziemlich bunter Abend mit Jongleuren, Zauberern, Bauchtanzgruppen - und sozialer Absicht.

Neben den Lauterer Fragen schwebte vor allem eine im Raum: Warum gerade Morbach? "Weil die Familie Eckel hier im Alltag gewirkt hat", erinnerte der rheinland-pfälzische Innen- und Sportminister Roger Lewentz, der gleich auch Danke sagte "für das Lebenswerk eines Menschen, der mitgeholfen hat, Deutschland wieder in den Reigen der Nationen aufzunehmen". (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon dauerkartenbesitzer » 15.05.2019, 14:30


Wird bestimmt ein toller Abend für einen Menschen der den FCK geliebt und vor allen Dingen sein ganzes Leben treu geblieben ist.

Wünsche Dir noch viele weitere schöne Jahre lieber Horst du bist der einzige von der "alten"
Mannschaft für die die Grundwerte nicht nur leere Worthülsen waren. :teufel2: :teufel2:



Beitragvon lusn » 15.05.2019, 14:37


dauerkartenbesitzer hat geschrieben:Wird bestimmt ein toller Abend für einen Menschen der den FCK geliebt und vor allen Dingen sein ganzes Leben treu geblieben ist.

Wünsche Dir noch viele weitere schöne Jahre lieber Horst du bist der einzige von der "alten"
Mannschaft für die die Grundwerte nicht nur leere Worthülsen waren. :teufel2: :teufel2:



Wieso das? Du meinst ernsthaft, Fritz, Ottes und die anderen hatten keine Grundwerte?!? :shock: :shock: :shock:

Unabhängig davon, der Horst ist unbestritten ein Vorbild-FCKler, dem noch viele Jahre vergönnt sein mögen!

Horst, Du darfst erst gehen, wenn wir wieder Deutscher Meister sind!!!



Beitragvon dauerkartenbesitzer » 15.05.2019, 16:14


natürlich schließe ich den Rest von der 54er Mannschaft komplett mit ein.


Mit dem einzigen meinte ich weil er nur noch als letzter lebt.

Von daher alles gut



Beitragvon paulgeht » 20.05.2019, 13:16


Die "Rheinpfalz" berichtet von der Horst-Eckel-Gala:

Horst-Eckel-Gala: Viel Prominenz in Morbach

Weltmeisterliche Premiere im Hunsrück: Das kleine Städtchen Morbach erlebte am Samstag die erste Horst-Eckel-Gala der gleichnamigen Stiftung. Viele Freunde und Weggefährten des Weltmeisters von 1954 waren gekommen. Und hatten meist ein (Pfälzer) Gesprächsthema: Eckels FCK – der aktuell so nicht der FCK der 54er ist. Es wurde trotzdem ein ziemlich bunter Abend mit Jongleuren, Zauberern, Bauchtanzgruppen - und sozialer Absicht.

Neben den Lauterer Fragen schwebte vor allem eine im Raum: Warum gerade Morbach? "Weil die Familie Eckel hier im Alltag gewirkt hat", erinnerte der rheinland-pfälzische Innen- und Sportminister Roger Lewentz, der gleich auch Danke sagte "für das Lebenswerk eines Menschen, der mitgeholfen hat, Deutschland wieder in den Reigen der Nationen aufzunehmen". (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.




Zurück zu Fan-Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast