Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Solingerteufel » 21.04.2019, 16:25


keine einzige karte im spiel? auf dem betze?
was für ein gespielter witz :shock:
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Briggedeiwel » 21.04.2019, 16:26


MathiasLu hat geschrieben:Was für ein Spiel,

Warum wieder auf den Trainer schimpfen. Hildmann hat heute beste fck elf aufgestellt. Bessere Spieler hat er nicht!!! Sogar offensive gewechselt. Probleme ist einfach das man bei einem Angriff zu wenig Anspielstationen hat bzw zu spät nachgerückt wird. Dann Fehlpässe ohne Ende,einfach traurig.

Rostock Fans haben ne mega Stimmung gemacht, das schlimme ist das sie uns verhöhnt haben


Sehe auch so, das es personell die beste Elf war..... Traurig genug

Wie haben sie uns den verhöhnt, hab ehrlich gesagt nicht viel verstanden
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon bladde3.0 » 21.04.2019, 16:30


Betzestromer hat geschrieben:Habe bisher hier nur mitgelesen......aber jetzt platzt mir der Kragen Hildmann muß sofort entlassen werden Jede Woche das gleiche Gelaber......wir wollen alle Spiele gewinnen
Es muß ein kompletter Schnitt gemacht werden Bader,Notzon,Hildmann,Co Trainer alle raus Wer es machen soll weiß ich jetzt auch nicht,aber Marco Kurz könnte ich mir schon vorstellen die jetzt da sind,richten den Verein zugrunde.....Da kommen immer noch fast 23 tausend Zuschauer in Liga drei,und diese Looser spielen so einen Mist Holt von mir aus Klaus Toppmöller als Sportvorstand......schlimmer kann es ja nicht mehr werden


Nenn mir eine Mannschaft, die nach einem totalumbau Erfolg hatte? Wer soll die neue Mannschaft denn zusammenstellen, wenn du alle entlassen willst? Populistischer Quatsch!



Beitragvon roterteufel81 » 21.04.2019, 16:30


Man hab ich eine Krawatte.

So eine Frechheit. Ich möchte meine 33,50€ Eintrittsgeld wieder haben von der Mannschaft, sofort und jetzt!

Hier stimmt überhaupt nichts mehr. Da ist nicht mal eine Grundeinstellung zum Fußball zu erkennen.

90 Minuten pures Gewürge und null Bock. Diese Möchtegern Helden. Die würde ich schinden bis denen Buttermilch aus dem Arsch läuft.

Alle Ausgänge gestrichen. Treppenlauf bis zum kotzen und danach noch ein wenig mehr laufen.

21.500, lächerlich. In der West waren keine 7000. Süd und Nord komplett leer. Keine 14.000 realistisch, inkl. Rostockern. Von den 10.000 Lautrern waren zum Abpfiff keine 5000 mehr da. Kein Pfeifkonzert, nichts. Völlige Stille. 3 Minuten nach Ende war die West, bis auf ein paar hundert die minimal skandiert haben, leergefegt. Die Mannschaft stand vor komplett leeren Rängen. Und es war ihnen anscheinend völlig egal.

Verwöhnter Dreckshaufen! Schämt Euch das FCK Trikot zu beschmutzen.

Vorgeführt hat uns Rostock. Auf dem Platz, wie auf den Rängen.

Von der chronischen Ideenlosigkeit und dem Fehlpassfestival fange ich erst gar nicht an, einfach ne Zusammenfassung der letzten Spiele lesen, ist das gleiche. Wenn’s an der Einstellung mangelt braucht man bei den spielerischen Defiziten erst gar nicht anfangen zu diskutieren.

Habe fertig! :x
Zuletzt geändert von roterteufel81 am 21.04.2019, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon De Sandhofer » 21.04.2019, 16:31


Bitte nicht gleich wieder alles schlecht reden. Unsere Vorstände, der Sportdirektor, die Mannschaft und der Trainerstab sind die Besten. Leider brauchen sie noch zeit, um sich zu finden. Was ist schon eine 6 wöchige Vorbereitung, 34 Spieltage und ein Wintertraining in Spanien. Da kannste froh sein, wenn du dir den Vornamen deiner Kollegen merkst. Blindes Spielverständnis das dauert, Laufwege des Anderen zu wissen. Da können Jahre ins Land gehen.
Also Ruhe bewahren und kontinuierlich weiter an unsere Führung glauben. Der Heiland ist auch aufgestiegen, dann kann es der FCK auch.Zur Kreuzigung nur ein Kreuz bitte und werft ihn zu poden. :wink: :wink:
Zuletzt geändert von De Sandhofer am 21.04.2019, 16:38, insgesamt 2-mal geändert.
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon MathiasLu » 21.04.2019, 16:34


Briggedeiwel hat geschrieben:
MathiasLu hat geschrieben:Was für ein Spiel,

Warum wieder auf den Trainer schimpfen. Hildmann hat heute beste fck elf aufgestellt. Bessere Spieler hat er nicht!!! Sogar offensive gewechselt. Probleme ist einfach das man bei einem Angriff zu wenig Anspielstationen hat bzw zu spät nachgerückt wird. Dann Fehlpässe ohne Ende,einfach traurig.

Rostock Fans haben ne mega Stimmung gemacht, das schlimme ist das sie uns verhöhnt haben


Sehe auch so, das es personell die beste Elf war..... Traurig genug

Wie haben sie uns den verhöhnt, hab ehrlich gesagt nicht viel verstanden


Haben letzte 15 min. fck Lieder gesungen, da Stimmung tot war.
"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"



Beitragvon zille » 21.04.2019, 16:43


Tja, den pösen pösen Atze Friedrich erst wegjagen, weil er getrickst hatte, und nun heult Ihr rum. Ich sage es Euch immer wieder, wir benötigen Schlitzohren und fähige Macher. Ciri Sforza hat ja nun gerade seine neue Trainer-Stelle beim FC Will angetreten.
Wenn der Betze ruft, käme er mit Sicherheit trotzdem zu uns in den Vorstand. Das würde mit Sicherheit weiterhelfen, wenn noch dazu der Investor käme. Wobei das eine mit dem anderen zu tun hat. Wenn das eine da ist, kommt das andere.



Beitragvon Rubert 1848 » 21.04.2019, 16:44


Ich mache Hildmann keinen Vorwurf. Wenn er erst mal die richtigen Spieler hat um sein Defensivkonzept adäquat umzusetzen, dann ist in solchen Spielen in der nächsten Saison vielleicht wirklich das angestrebte 0:0 drin.
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon Zamorano » 21.04.2019, 16:47


JoachimBu hat geschrieben:wer mich heute einmal mehr wieder aufgeregt hat ist der Hainault. An wieviel Toren trägt er inzwischen schon Mit- oder Hauptschuld. Für beide Tore bei Fortuna Köln hatte er in der Abwehr den Hauptanteil. Beim 0:1 heute kommt er ohne Ball nicht hinterher. Ich frage mich ob unser Trainer das nicht sehen will und lobt ihn regelmäßig über den grünen Klee. Das ist nicht mehr tragbar. Ich dachte nach der mehr als passablen Leistung gegen Cottbus dass er den Gottwalt in der Mannschaft lässt - aber nein. weiter so, die nächste Panne ist für mich vorprogrammiert.


Ging mir genauso. Erst steht er falsch bzw. kommt zu spät, dann ist er zu langsam. Wenn man schon nicht der Schnellste ist, muss wenigstens das Stellungsspiel stimmen. Ist das nicht gegeben, passiert genau das, was gegen Rostock passiert ist. Ich glaube, alle gefährlichen Rostocker Angriffe kamen über Hainault.



Beitragvon samoht54 » 21.04.2019, 16:48


Ihr lieben FCKler, warum regt iht euch über diesen grauenhaften Fußball des FCK überhauput noch auf? Nach 50 Jahren aktiver Unterstützung füt diesen Verein habe ich es tatsächlich geschafft, mich nicht mehr aufzuregen. Wir haben eine Amateurmannschaft, einen Amateurtrainer und eine vollkommen unfähige Vereinsführung. In der Summe ergibt dies genau diesen Fußball, den wir angeboten bekommen. Von einem Aufstieg in der nächsten Saison zu quasseln ist der größte Schwachsinn überhaupt. Nicht mit Hildmann und dieser Amateurtruppe. Es müsste ein radikaler Schnitt gemacht werden und einen sportlich Verantwortlichen wie z.B. Topmöller geholt werden. Warum reagiert der Aufsichtsrat eigentlich nicht und entlässt endlich die Hauptversager? Bei anderen Vereinen wäre dies längst geschehen. Wenn es so weitergeht werden wir demnächt von Waldhof Mannheim und dem 1. FC Saarbrücken überholt (kein Gag, einfach nur grauenhaft). Den letzten Luxus den ich mir gegenüber dem FCK noch leiste sind die 4 Euro Mitgliedsbeitrag (Rentner), weiteres Geld wie Eintrittskarten erspare ich mir bis auf weiteres.
keine Unterstützung mehr, bis ich endlich ein klares Konzept für eine Genesung erkenne. Mein Tipp an alle: kein Heimspiel mehr in dieser Saison besuchen, mal klare Kante zeigen dass wir die Schnauze voll haben.



Beitragvon rainero61 » 21.04.2019, 16:49


Leute, die sind einfach nicht besser. :cry:

Wir können froh sein, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Da war heute das erste mal, dass ich 15 Minuten vor Ende das Stadion verlassen habe.

Nächste Runde werden wir von den Baracklern vorgeführt. :(

Und ich Idiot lasse mich von meinem Sohn überreden, 2 Karten für Wehen zu bestellen. Kann man die Bestellung eigentlich rückgängig machen?

Ich überlege wirklich, ob ich nach über 20 Jahren meine 2 Dauerkarten kündige. :nachdenklich:

Gestern habe ich einen guten Spruch gehört: "Erst liefern, dann labern!". Bei uns läuft´s so: Gelabert wird zuerst und geliefert wird gar nicht!
Zuletzt geändert von rainero61 am 21.04.2019, 16:54, insgesamt 3-mal geändert.



Beitragvon thomasdm » 21.04.2019, 16:50


Die Vereine die Thiele und Löhmannsröben unbedingt wollten aber nicht bekamen sind spätestens heute froh darum
Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern. "Marcel Reif"



Beitragvon Ruediger63 » 21.04.2019, 16:59


Wie erwartet !

Auf dem Betzenberg steht das Stadion der Freundschaft.
Für die erschwerliche Reise muss den Fans der Gastmannschaft schließlich auch etwas geboten werden.

Mehr will ich auch nicht schreiben, dafür ist meine Laune nach diesem Spiel nicht gerade die Beste.
Man sollte nicht in der Vergangenheit schwelgen sondern der Realität ins Auge schauen !!!!!



Beitragvon MonnemerTeufel » 21.04.2019, 17:01


Ich kann das nicht alles nachvollziehen. Diese Typen können es besser, das haben sie mehrmals gezeigt. Aber sie WOLLEN nicht und das ist viel schlimmer. So kann man einmal auftreten, aber das geht schon seit Uerdingen so und erzähl mir keiner, dass sie es nicht besser können. Da haben viele Amateure eine professionellere Einstellung.
Und ja, so werden wir auch das Finale vergeigen und uns nächste Saison vom Waldhof aus dem Stadion schießen lassen, sofern wir überhaupt in der dritten Liga spielen.
So sad, wie Donald schreiben würde....
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon RedPumarius » 21.04.2019, 17:07


samoht54 hat geschrieben:Ihr lieben FCKler, warum regt iht euch über diesen grauenhaften Fußball des FCK überhauput noch auf? Nach 50 Jahren aktiver Unterstützung füt diesen Verein habe ich es tatsächlich geschafft, mich nicht mehr aufzuregen. Wir haben eine Amateurmannschaft, einen Amateurtrainer und eine vollkommen unfähige Vereinsführung. In der Summe ergibt dies genau diesen Fußball, den wir angeboten bekommen. Von einem Aufstieg in der nächsten Saison zu quasseln ist der größte Schwachsinn überhaupt. Nicht mit Hildmann und dieser Amateurtruppe. Es müsste ein radikaler Schnitt gemacht werden und einen sportlich Verantwortlichen wie z.B. Topmöller geholt werden. Warum reagiert der Aufsichtsrat eigentlich nicht und entlässt endlich die Hauptversager? Bei anderen Vereinen wäre dies längst geschehen. Wenn es so weitergeht werden wir demnächt von Waldhof Mannheim und dem 1. FC Saarbrücken überholt (kein Gag, einfach nur grauenhaft). Den letzten Luxus den ich mir gegenüber dem FCK noch leiste sind die 4 Euro Mitgliedsbeitrag (Rentner), weiteres Geld wie Eintrittskarten erspare ich mir bis auf weiteres.
keine Unterstützung mehr, bis ich endlich ein klares Konzept für eine Genesung erkenne. Mein Tipp an alle: kein Heimspiel mehr in dieser Saison besuchen, mal klare Kante zeigen dass wir die Schnauze voll haben.

Guter Vorschlag: Klare kante zeigen und diese Saison nicht mehr ins Stadion!



Beitragvon Wittlinger » 21.04.2019, 17:09


Keine Kondition, Kein Wille , Keine Lust,
Kein Zweikampf angenommen, Kein Zusammenspiel
Keine Ballannahme

Kein Trainer mit wirklichen Ideen zu unerfahren.

Kurz Runjaic ....

und 7 neue



Beitragvon fck-thorti » 21.04.2019, 17:11


Marco Kurz wäre ende Juni ohne Verein bei seinem aktuellen wird er nicht bleiben wie denkt ihr darüber ?



Beitragvon Milkman1974 » 21.04.2019, 17:13


Vorstand, Trainer (vor allem der!), Team und alle Spieler sind eine Schande für diesen Verein!

Oh wäre das schön, wenn Rene C. Jäggi und E. Gerets hier wären. Dann hätten wir einen professionell geführten Verein und keine Selbstdarsteller und Selbstbediener "mit Stallgeruch".

Aber machen wir uns nichts vor - wir haben es verdient. Wer dafür sorgt, dass in diesem Forum "unerwünschte" Beiträge gesperrt werden, wer dafür sorgt dass Spieler und Verantwortliche nach den Leistungen der letzten Monate immer noch grinsend durch die Stadt laufen dürfen, der muß sich über die Entwicklung im Verein und auf den Rängen nicht (mehr) wundern.

So...und jetzt bin ich gespannt, wie lange es dauert, bis dieser "unerwünschte" Beitrag gelöscht wird.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht (Gerry Ehrmann)



Beitragvon MonnemerTeufel » 21.04.2019, 17:14


fck-thorti hat geschrieben:Marco Kurz wäre ende Juni ohne Verein bei seinem aktuellen wird er nicht bleiben wie denkt ihr darüber ?


Wäre schon ok, aber mit diesen Typen schafft er auch nicht mehr als Platz 9.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon 40westlich » 21.04.2019, 17:16


Liebe mit-Fans. Versteht ihr es denn nicht? Es ist kein Geld da für 2019/2020 stärkere Spieler zu kaufen. Ja noch schlimmer, es ist kein Geld da um die aktuellen Spieler halten (bezahlen) zu können.

7 Milionen (fast) gaben wir dem Verein vor Jahren. Was hatte er daraus gemacht?

Dritte Liga, 7 Punkte vor dem Abstieg.

Sollen wir jetzt nochmal Millionen reinbuttern, damit wir als Dank in 2025 in der Regio spielen?



Beitragvon Ingo » 21.04.2019, 17:17


Die Stimmen nach der Heimpleite gegen Rostock.

Bild

Frust beim FCK: "Ich wäre auch früher gegangen"

Ein, zwei Halbchancen und am Ende eine völlig verdiente Niederlage: Den gewaltigen Frust der FCK-Fans konnten Trainer und Spieler der Roten Teufel nach dem 0:2 gegen Rostock nachvollziehen. Eine Erklärung für die maue Vorstellung hatten sie nicht.

"Zu Hause ist völlig der Wurm drin", sagte Sascha Hildmann nach der dritten Heimpleite des 1. FC Kaiserslautern hintereinander. "Es klafft im Moment eine Riesenlücke zwischen Training und Spiel", so der Lautrer Coach weiter. "Rostock hat uns vorgemacht, wie man effektiv auftritt."

"Die Trainingswoche war gut. Wir wissen im Moment selbst nicht, wieso wir das nicht auf dem Platz umsetzen können", sagte auch Christian Kühlwetter, der mit zwei Einzelaktionen im ersten Durchgang noch für die größte Gefahr vor dem Kasten der Gäste gesorgt hatte. Für den Frust der Fans, von denen viele beim Schlusspfiff schon nicht mehr im Stadion waren, hatte der Angreifer Verständnis. "Ich wäre wohl auch früher gegangen", so Kühlwetter. "Die Fans leiden ganz schön", sagte Hildmann.

Raus aus der Negativstimmung: "Das tut hier keinem gut"

"Wir müssen auch aus unseren Fehlern lernen", legte Andrè Hainault derweil den Finger in die Wunde. Man könne nicht immer sagen: "Komm weiter, im nächsten Spiel geht es besser." Mit Blick auf nun noch vier verbleibende Liga-Spiele beteuerte Kühlwetter: "Die Luft ist nicht raus." Torwart Lennart Grill betonte: "Das oberste Ziel ist jetzt, den Verbandspokal zu gewinnen." Man müsse jetzt aufpassen, die Saison nicht mit einer Negativstimmung zu beenden, ergänzte Jan Löhmannsröben. "Das tut hier keinem gut."

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon Milkman1974 » 21.04.2019, 17:17


Wie heißt es so schön: "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff" - Manchmal muß man aber das Schiff versenken um die Ratten loszuwerden.

Es wäte besser, wir bekommen die Lizenz nicht - das ist in diesem Umfeld (!) die einzige Chance auf einen Neuanfang. Traurig aber wahr.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Walfck » 21.04.2019, 17:25


Wieder eine Blamage zuhause. WEir sind die Lachnummer der 3. Liga, wie bereits in der 2.
Eine Scheißtruppe ohne Charakter, Einsatzbereitschaft, Siegeswillen. Und der Trainer labert nur Scheiße vor jedem Spiel.
Auf dem Betzenberg in 4 Heimspielen gegen keine Supermannschaften nicht 1 x gewonnen,
3 x verloren, von 12 Punkten zuhause nur 1 geholt, nur 1 Tor geschossen.
Nicht zu verstehen, dass Fans überhauüt noch hoch fahren, wie lange wollen die sich denn noch verarschen lassen ?
Ich bin Mitglied, habe den FCK mit meiner Dauerkarte (West 8.1.) 35 Jahre unterstützt, diese vor 3 Jahren zurückgegeben weil ich mich auf Dauer nicht verarschen lasse. Habe selbst 29 Jahre Fußball gespielt, immer gekämpft bis zum letzten.
Und diese Pleitegeier ?



Beitragvon 1:0 » 21.04.2019, 17:27


Aber Norbert Meier und Michael Frontzeck waren katastrophal schlechte Trainer :lol:

Der Niedergang beschleunigt sich.
Grausam.

Selbstbedienungsladen Betzenberg.
Armer Horst Eckel, dass Du das noch erleben musst!

PS. Außer Ehrmann können sie alle geh'n!



Beitragvon zille » 21.04.2019, 17:27


Also wie man Marco Kurz, Jäggi und Gerets zurückhaben möchte, ist nicht nachvollziehbar.
Z.B hat Kurz über Roberto Firmino, der inzwischen bei Liverpool im CL- Halbfinale steht, gesagt, dass er nicht bundesligatauglich sei...
Das sind doch Männer, die den Niedergang des FCK inganggesetzt haben oder aber nicht aufhalten konnten.
Zuletzt geändert von zille am 21.04.2019, 17:55, insgesamt 2-mal geändert.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast