Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Alm-Teufel » 10.01.2018, 22:39


Ich glaube, dass Jenssen kurzfristig verpflichtet werden konnte, weil er eine insgesamt gute Zeit beim FCK hatte und er sich wirklich mit dem Verein verbunden fühlt. Da ist er aber wahrscheinlich eher ein Einzelfall und jetzt läuft uns schon wieder die Zeit davon. Trainingslager ist auch schon so gut wie beendet. Vielleicht kann man noch Tom Cruise für Mission impossible Teil X gewinnen?!
3. Liga verhindern!



Beitragvon Osterhase » 10.01.2018, 23:15


Alm-Teufel hat geschrieben:Ich glaube, dass Jenssen kurzfristig verpflichtet werden konnte, weil er eine insgesamt gute Zeit beim FCK hatte und er sich wirklich mit dem Verein verbunden fühlt.

@Alm-Teufel:
Ich würde mal spekulieren, dass mit ihm nicht wirklich mehr geplant wird in Groningen, sonst gibt man dem leihenden Verein imo ja keine Kaufoption. Andere Angebote gab es vermutlich keine und sollte er seine Leistung bringen, ob Abstieg oder Klassenerhalt, denke ich, dass mit ihm schon darüber gesprochen wurde ob er auch beim Abstieg bleibt und man auch in dem Fall dann die Kaufoption zieht, kann ja nicht die Welt sein. Irgend ein Gerüst muss man ja haben um eine Mannschaft zusammenzustellen.

De Sandhofer hat geschrieben:Also verkündet doch erst etwas ,wenn es was zu verkünden gibt.Alles andere ist nur noch ermüdend. :teufel3:

@De Sandhofer:
Willkommen im Internet :) Wenn dich das alles so mitnimmt habe ich eine super Lösung für dich, bei dbb ausloggen, am 24 Januar TV einschalten oder in Darmstadt sein, dann siehst du wer kam, wer ging. Was hier irgendwelche "Insider" für Namen in den Raum werfen ist doch völlig Latte. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Ein Gefallen tuen die Leute die sowas posten dem FCK(Notzon) damit ganz sicher nicht. Es wurde von Seiten des FCK kommuniziert, wo sie gerne nachbessern würden und welche Kriterien erfüllt sein müssen. Notzon hat bzw. sollte Besseres zu tun haben, als sich dazu zu äußern mit wem er verhandelt (siehe Altintop)Da muss er dann Zeit damit verschwenden zu dementieren, obwohl jeder weiß, dass das mal gar nichts zu sagen hat. Wenn Verträge unterschrieben sind wirds bekanntgegeben vom Verein. Alles andere ist Schwachsinn. Und ja, falls jetzt ein Schlauberger auf die Idee kommt, dass ich ja in meinem Post vorher selbst spekuliere. Richtig! Aber der Spieler ist schon da.
Zuletzt geändert von Thomas am 11.01.2018, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelbeitrag zusammengefügt.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon quallenbakker » 10.01.2018, 23:45


Vlt. planen die doch schon für Liga 3 oder die RL, dann ist ja schon noch ein bißchen Zeit mehr.... :lol:
Man kann es einfach nicht mehr hören: Wir arbeiten täglich daran, wir haben aber finanzielle Engpässe, Klose kommt, Altintop kommt, Briegel kommt, 2-3 Monate Überblick verschaffen, der neue Investor steht schon bereit -zwar reißt der das Stadion ab- aber egal :lol:
Das das oben ist nur noch Anarchie... vlt. trauern die alle Ihren Zeiten als Punker nach :lol:
Alle und alles verwaltet sich von selbst.... :lol:
Schließlich hatte KL man ne richtig lebendige Anarchy Szene.... Anarchy in K´town...Betze Hill



Beitragvon Osterhase » 10.01.2018, 23:51


Miro.Klose hat geschrieben:Gestern hat sich doch hier ein User aufgespielt...


Ja, das sind so Transfermarkt Nerds, die sich dann alle Namen rausschreiben die evtl. ins Profil passen, das dann auf sämtlichen social media Plattformen posten und wenn ein Treffer dabei ist sich als krasse Insider, die es ja wussten, fühlen können und sich darauf dann einen runterholen :) Wenn der Transfermarkt eröffnet wird, was denkt ihr was da ein Apparat dahinter steht. Die ganzen Spielerberater sind auf Hochtouren am sondieren. Ist ja nicht so als ob Notzon überall durchklingelt, die Spieler werden ja auch angeboten und das werden auch beim FCK Einige sein. Das muss man ja auch alles mal irgendwie abarbeiten.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Niederkircherteufel » 11.01.2018, 00:14


Miro.Klose hat geschrieben:Gestern hat sich doch hier ein User aufgespielt der irgendwie meinte: "Ich weiss nicht was kommt aber morgend wird es auf jedenfall eine Neuverpflichtung geben.... " usw.... blabla... necka... irgendwie... Wichtigtuer


Wichtigtuer bist du da du diese Scheiße schreibst. Ich weiß mehr wenn ich auf dem Lokus sitze wie du wenn du die Zeitung ließt.



Beitragvon Thomas » 11.01.2018, 00:20


Ähnlicher Themenkomplex, anderer FCK-Verantwortlicher:

Coach Strasser hofft auf weitere Neuzugänge

(...) Im Gespräch mit dem SWR äußerte sich Trainer Jeff Strasser über die sportliche Lage, das Trainingslager und über mögliche weitere Transfers:

» Zum Video-Interview mit FCK-Trainer Jeff Strasser

Quelle und kompletter Text: SWR
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Osterhase » 11.01.2018, 00:46


Thomas hat geschrieben:Ähnlicher Themenkomplex, anderer FCK-Verantwortlicher:

Coach Strasser hofft auf weitere Neuzugänge

(...) Im Gespräch mit dem SWR äußerte sich Trainer Jeff Strasser über die sportliche Lage, das Trainingslager und über mögliche weitere Transfers:

» Zum Video-Interview mit FCK-Trainer Jeff Strasser

Quelle und kompletter Text: SWR


Jeder weiß worum es geht, aber neues Blut muss her. Was ist das für eine Aussage, schiebe das mal auf die mangelnden Deutschkenntnisse, klingt für mich aber komisch irgendwie.Jemand der optimistisch, auch was Verstärkungen angeht in die Zukunft schaut, sieht für mich anders aus. Habe so ein komische Gefühl, dass er, wie auch Korkut und Meier jetzt merkt, dass da nix mehr zu holen ist. Fehlt mir der Biss, aber ohne Zähne ist schlecht beißen.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Zicco 82 » 11.01.2018, 00:48


Wenn Ihr mit arbeiten fertig seit sind wir abgestiegen. Bis auf Jenssen nur heisse Luft.



Beitragvon Forever Betze » 11.01.2018, 01:16


Ich glaub an Strassers Blick sollte man gemerkt haben, in welcher Situation wir stecken und das jetzt entgültig Schluss mit lustig ist.
Strassers Interview kurz zusammen gefasst: "Kommt nicht noch mehr Qualität steigen wir definitiv ab." Und er redet nicht nur von einer Verstärkung, sondern mehreren.
Da ist die Frage, wie weit das Sparen geht.
Halil gehen die Gerüchte rum das er abgesagt hat
Ewerton damals nicht geholt
JICB zögert

Am Ende holen wir als Notlösung den Heubach, Mockenhaupt oder so zurück und man sagt, um die hat man die ganze Zeit gekämpft.
Strasser bemerkt nach 1-2 Spielen das auch mit dem Rückrunden Team nichts zu holen ist und wird ebenfalls wie Korkut freiwillig ohne Gründe das sinkende Schiff verlassen.

Es muss ganz dringend Qualität her.



Beitragvon Osterhase » 11.01.2018, 01:26


@Forever Betze
Ja, Körpersprache sieht nicht gut aus. Kommt mir so vor wie bei nem Kollegen von mir der mit seiner Frau im Urlaub war. Urlaub war super, Hotel spitze, essen prima, Wetter toll. 2 Wochen nach Rückkehr erzählt er mir dass sie sich scheiden lassen :?:
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon babsack » 11.01.2018, 01:38


Hoffen wir mal das noch Verstärkungen kommen, das Interview mit Jeff stimmt einen auf jeden Fall nachdenklich.

Ich kann nicht verstehen, das man so lange für die wichtigsten Verpflichtungen braucht, besonders wenn schon so früh in der Saison klar war, das man sich noch unbedingt verstärken muss um noch eine Chance zu haben.
Man hätte können früher den Markt schon sondieren und Gespräche führen mit Spielern, die auch machbar für den FCK sind.



Beitragvon Osterhase » 11.01.2018, 01:46


Was haben denn bitte die anderen Trainer trainiert. Beim FCK hört sich das immer so an, als ob jeder neue Trainer bei Null anfangen muss :( Es gibt doch sowas wie Grundlagen die die Profis doch wohl beherrschen sollten.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Aufsichtsrat » 11.01.2018, 02:08


Osterhase hat geschrieben:Was haben denn bitte die anderen Trainer trainiert. Beim FCK hört sich das immer so an, als ob jeder neue Trainer bei Null anfangen muss :( Es gibt doch sowas wie Grundlagen die die Profis doch wohl beherrschen sollten.


Im Prinzip muss das fast jeder Trainer. Weil jeder seine eigene Philosophie hat. Da war der Korkut der versuchen wollte einen attraktiven, offensiv geprägten Fussball spielen zu lassen. Dann Norbert "hoch und weit bringt Sicherheit" Meier der mehr nach dem Motto sicher stehen und vorne hilft der liebe Gott spielen ließ und jetzt wieder Strasser der auch eher die offensiver Variante spielen lässt. Das Ganze gepaart mit der Tatsache, dass die meisten Spieler eher für die Systeme der Vorgänger geholt wurden macht die Situation schon recht kompliziert.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 11.01.2018, 02:17


Forever Betze hat geschrieben:Ich glaub an Strassers Blick sollte man gemerkt haben, in welcher Situation wir stecken und das jetzt entgültig Schluss mit lustig ist.


In der Tat erschreckend. Ich dachte, eine falsche Frage und Jeff fängt an zu heulen. So war der Gesichtsausdruck. Hoffen wir mal, dass es nur an seiner Erkältung lag.

Und seine Antwort zur Notwendigkeit von weiteren Neuzugängen war schon mehr als eindeutig.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon cassava » 11.01.2018, 02:21


Ich wünschte ich hätte mir das Interview mit Strasser lieber nicht angeguckt. Körpersprache und Botschaft zeigen eindeutig, dass es mit dem aktuellen Kader vermutlich nix wird. Bis zuletzt hatte ich gehofft, dass der Kader eigentlich besser als das bisher geleistete ist, aber das kann man spätestens jetz abhaken.

Und das obwohl Correia und Jenssen für 2 von 4 Linien als Neuzugänge betrachtet werden könnten. Mindestens 2 müssen also noch kommen, ungeachtet der Tatsache ob sie einschlagen, sonst siehts ziemlich düster aus. :|
"Nimm dir einen Blindenstock, wir finden heut 'nen Sündenbock
und am besten den, der mit dem Kopf schon in der Schlinge hockt."



Beitragvon Forever Betze » 11.01.2018, 04:33


Ich kann mich auch täuschen, aber auf mich macht Strasser den Eindruck, dass es auch hinter der Kulissen nicht mehr so harmonisch ist.
Jeff wirkt extrem nachdenklich, nervös und auch recht offensiv.

Sowas wie "Wir brauchen DRINGEND neue Spieler" sowas handelt man eigentlich intern aus und geht damit nicht in die Medien.
Vor allem als der SWR Reporter meinte ob noch jemand neues kommen soll und Jeff sogar nachlegte "nicht ein neuer. Am besten mehrere."

Wieso setzt er nun Notzon und Co. so unter Druck? Wenn alles harmonisch laufen würde, dann käme so ein Interview nicht zu Stande.

Ich kann mir das 2 Theorien denken

1. Jeff ist gefrustet, dass wir zu sehr sparen und nach Bregerie wohl jetzt auch bei Halil den Poker verloren haben, eventuell sogar JICB. Er stellt die Führung öffentlich blos, damit sie gezwungen sind, zu handeln.

2. Er wurde längst vom neuen AR angezählt und merkt, dass sein Stuhl wackelt und da er selbst nicht mehr an seine Rettung glaubt, macht er uns schonmal klar, dass wir hätten mehr Spieler verpflichten müssen und er seine Spieler nicht bekommen hat.

Natürlich sind wir immer Freund der klaren Worte. Doch wir kennen uns alle mit dem Fußball aus. Das war vielleicht noch in den 90er so. In der heutigen Zeit kommen so Interviews eigentlich nicht mehr zu Stande. Außer man möchte die Verantwortlichen unter Druck setzen, denn JETZT ist Notzon gezwungen zu handeln. Nach dem Interview werden Fragen aufgeworfen, sollte in den nächsten Tagen nicht langsam jemand kommen.
Wer weiß was Jeff versprochen wurde?
Bei der Unterschrift oder kurz vor Ende der Saison.
Vielleicht würde ihm gesagt "Unterschreib bei uns, im Winter setzen wir den Kader mit dir neu zusammen."
Vielleicht würde ihm nach dem letzten Spieltag gegen Nürnberg gesagt, dass mindestens 4-5 neue mit im Trainsingslager sind.
Fakt ist... Bregerie hat abgesagt
JICB zögert
Über Halil gibt es wilde Spekulationen

Ein guter SD sollte nach Bregerie und JICB trotzdem noch 6-8 Spieler auf der Liste haben, falls die Wunschkandidaten absagen.
2 Wochen noch bis zum Rückrunden Auftakt.
Hälfte des Trainingslagers ist rum.
Und erst ein neuer ist da.

Notzon es brennt.

Und ich glaub beim Jeff Interview bemerkt man, dass nicht nur wir Fans ungeduldig werden. Das war ein klares Zeichen unseres Trainers. Ganz nach dem Motto: "Wenn ihr euren Arsch nicht bewegt, müssen wir das eben über die Medien klären, das die den Druck erhöhen."

Wie gesagt, bei einem guten Verhältnis zwischen Trainer und SD kommt so ein Interview nicht zu Stande. Da wurde ja schon extrem Druck ausgelöst auf Notzon.

Vor allem als der SWR Reporter von einem neuen spricht und Jeff extra betont, dass nicht nur einer kommen soll, sondern mehrere.



Beitragvon yakuza » 11.01.2018, 05:23


Wenn man genau hinhoert kann man folgern dass die Konversation zwischen Strasser und Vorstand so lief:
Strasser: “ Mit der Mannschaft steigen wir ab. Wir haben noch nicht mal eine Chance - was soll ich ueber die Winterpause anders machen was ich nicht schon versucht haette. Ich brauche 3 neue Spieler (Abwehr, Mittelfeld, Sturm) um ueberhaupt im Abstiegskampf mitspielen zu koennen.”
Das Traurige ist dass wir sowieso schon einen Riesenkader haben und schon so viele Spieler durchlaufen hatten. Warum gerade jetzt 3 Spieler uns vor dem Abstieg retten sollen kann ich nicht glauben.
Schaut euch die Rueckrunde im Stadion an, es wird dauern bis solche Groessen wieder auf den Betze kommen.

Hoffnung gibt mir nur 1860 - der Gedanke mit 3000 Fans in ein Stadion im Suedwesten einzufallen motiviert mich mehr als die 2. Liga.



Beitragvon De Sandhofer » 11.01.2018, 07:03


@Osterhase
Mein lieber Hase,hättest du meinen Post richtig gelesen wüsstest du,ich beziehe mich auf die Aussagen unserer Führung und nicht den sogenannten "Insidern".
Zu Jeff glaube ich,gehen beide Spiele gegen Darmstadt und Düsseldorf verloren geht auch Jeff. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Weightwatchertreffe in de Palz
"Isch hätt mol e Froog on die Rund"
"Die heeßt Gisela,du Dollbohrer!"



Beitragvon De Sandhofer » 11.01.2018, 07:25


@FW 1920
Da stimme ich dir völlig zu.Aufbruchstimmung sieht anders aus. Denke Jeff hat gemerkt,daß die Situation noch viel schlimmer ist ,als er sich es vorgestellt hat. Kann auch gut sein, der neue AR macht Druck und hat ihm ein Ultimatum gestellt. Das ist aber nur Spekulation meinerseits. Unsere Herztropfen werden wir weiter brauchen, Schorle "sauer nadierlisch"
In diesem Sinne dir noch eine Schöne Woche. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Weightwatchertreffe in de Palz
"Isch hätt mol e Froog on die Rund"
"Die heeßt Gisela,du Dollbohrer!"



Beitragvon Oracel » 11.01.2018, 08:17


Es tut mir echt weh, wenn ich das Palaver vom FCK höre in Sachen neue Transfers und das was bisher daraus resultiert. Der Notzon hat bei allem was recht ist sein Beruf verfehlt. Sollte sofort seinen Koffer packen und gehen. Die Planung hätte schon viel früher kommen sollen. Man hat ja im Laufe der Saison gesehen, dass es Bergab geht. Der Notzon ist genau wie alle anderen Schönredner zuvor, die gehen mussten, so ein Typ der alle nur veralbert. " Arbeiten täglich daran" Wer das glaubt wir Seelig. Wir steigen ab das wars. Wer glaubt noch an große Transfers die weiterhelfen? Das Geld wird verblasen für nichts. Wir brauchen Typen die Tore schießen und kämpfen, keine Erfahrungssammler und Invaliden. Hurra Regionalliga wir kommen.



Beitragvon Jeans092 » 11.01.2018, 08:20


Wow seht ihr das wieder schwarz...
Der Mann ist erkältet. Wie viel Bock wird der gehabt haben auf so ein Interview. Da is jeder von uns schlecht gelaunt und der ein oder andere eben auch Angriffslustig. Wir wollten einen leidenschaftlichen Trainer, den haben wir bekommen. Ich bin ehrlich gesagt glücklich das der Mann sagt, was er denkt und nicht diese Standartphrasen von sich gibt..
Um meine Interpretation zu seinem Interview beizutragen:
Ich denke der Gesichtsausdruck sollte entschlossen fokussiert rüberkommen, aber mit rot unterlaufenen Grippe-Augen ist das eben schwierig.
Und ansonsten hat er ja auch nichts gesagt, was wir nicht alle schon wüssten. Vielleicht war dieses Dringliche ja auch ein Appell an die Spieler die im Gespräch sind, das sie als Heilsbringer zu uns auf den Berg kommen werden und mit offenen Armen integriert werden.



Beitragvon pfälzer-Bayer » 11.01.2018, 08:33


Jeans092 hat geschrieben:Wow seht ihr das wieder schwarz...
Der Mann ist erkältet. Wie viel Bock wird der gehabt haben auf so ein Interview. Da is jeder von uns schlecht gelaunt und der ein oder andere eben auch Angriffslustig. Wir wollten einen leidenschaftlichen Trainer, den haben wir bekommen. Ich bin ehrlich gesagt glücklich das der Mann sagt, was er denkt und nicht diese Standartphrasen von sich gibt..
Um meine Interpretation zu seinem Interview beizutragen:
Ich denke der Gesichtsausdruck sollte entschlossen fokussiert rüberkommen, aber mit rot unterlaufenen Grippe-Augen ist das eben schwierig.
Und ansonsten hat er ja auch nichts gesagt, was wir nicht alle schon wüssten. Vielleicht war dieses Dringliche ja auch ein Appell an die Spieler die im Gespräch sind, das sie als Heilsbringer zu uns auf den Berg kommen werden und mit offenen Armen integriert werden.


Ich hatte tatsächlich eher das Gefühl, dass er krank aussieht, als das er schon die Hoffnung verloren hat.

Jedoch sein Satz, dass dringend mehrere Verstärkungen geholt werden müssen zeigt, dass auch er mit dem aktuellen Kader die Mission als fast unmöglich betrachtet.
Ich mag Jeff einfach; er hat auch in diesem Interview gerade aus geredet und nicht drum rum. Genau das mag ich an Menschen. Das lässt keinen Spielraum für irgendwelche Spekulationen.

Jeff weiß auf jeden Fall ganz genau, was los ist.
Ich hoffe, er konnte den Spielern die Lage ein für alle mal eintrichtern.
Wie immer, liegt die Wahrheit auf dem Platz.
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.



Beitragvon schiri52 » 11.01.2018, 09:00


wann kommen die 3 verstärkungen?,man kann nicht warten bis zum 31.1 dann braucht man keine mehr



Beitragvon Tobsi » 11.01.2018, 09:07


@pfälzer-Bayer
Sehe ich genauso, ich teile gleich Taschentücher hier aus, was für ein Geheule.
Jeff Strasser will sich nur nicht im Nachhinein nicht vorwerfen lassen, er hätte nichts gesagt. Und dass die Verhandlungen für Notzon mit Null Geld in der Tasche so was von schwierig sind, ist jawohl auch klar. Und nur jemanden holen, dass jemand da ist, will wohl keiner.

Wenn wir die letzten beiden Partien als Maßstab nehmen, dazu Marcel Correira und Ruben Jensen und irgendwann mal eine Art Aufbruchstimmung der Fans, dann läuft das schon.



Beitragvon magichorni » 11.01.2018, 09:07


Was willst Du denn machen wenn die Kassen leer sind???

Ich hätte auch gern ein Beheiztes Schwimmbad im Garten, Doppelgarage mit elektrischem rolltor und einen Porsche 911 Targa Baujahr 1978.

Geht aber leider nicht!

Notzon bekommt vom Aufsichtsrat einen Handlungsspielraum vorgegeben, mit dem er Wirtschaften muss, sprich Spieler verpflichten.

Fakt ist: Wir ham nix druff!! So sieht es leider aus!!

Zu JICB: 33 Jahre, Vertrag läuft aus.
Der spielt vielleicht noch 2-3 Jahre als Profi. Ist doch nur menschlich und logisch, dass er bis zum Schluss wartet und pokert, ob er vielleicht für diese 2-3 Jahre fix unterkommt.
Können wir ihm das z.Zt. Bieten???
Nein!

Bei allen anderen sieht es ganz genauso aus...aber immer schön drauf und meckern...




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste