Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon WolframWuttke » 10.01.2018, 13:22


Ok, dann war er in seinen 15 Profijahren 4 Saisons Stammspieler. Haut mich auch nicht um.

Wie gesagt: Halte ihn -freundlich formuliert- für keinen guten Fußballer.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Marc222 » 10.01.2018, 13:25


Bei Lahm und Schweinsteiger haben sie auch nachgefragt, die wollten aber nicht.

Ehrlich, schau dir an wo wir stehen, der Kerl ist definitiv eine Verstärkung für uns, so er denn fit bleibt.



Beitragvon shaka v.d.heide » 10.01.2018, 13:26


Servus,
...keinen deut besser als Ziegler....
Danke für den bisher besten Witz des Jahres 2018
@wolfram wuttke
Und ja,auch ich sah PZ in den letzten 2 spielen in verbesserter Form.
Was auch nicht so schwer ist :wink:



Beitragvon Hephaistos » 10.01.2018, 13:41


Einschätzung eines Augsburger bei tm:


Jan-Ingwer ist nicht mehr und nicht weniger verletzungsanfällig als ein normaler Bundesligaprofi, er ist jetzt kein Spitzenkandidat für den Titel "Meiste Verletzungen in seiner Karriere".

Dieses bitterböse Foul vom Serben Ninkovic im EL-Spiel des FCA gegen Partizan Belgrad hat ihn gut 1 1/2 Jahre in den Schock- und Wartezustand versetzt. Zwischenzeitlich stand sogar ein Karriereende im Raum, weil diese Verletzung so horrend und hartnäckig war. Ein Schien- und Wadenbeinbruch mit Ödem ist wohl alles andere als eine harmlose Verletzung und da braucht man ja nicht mal verletzungsanfällig sein, um da in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein.

Jan-Ingwer war bis dato unumstrittener Führungsspieler, hat enorm viele Bundesligaspiele und auch Zweitligaspiele für den FCA gemacht. Führungskraft ist er auch noch heute als Teil des Mannschaftsrates, auch wenn er sportlich nicht an die erste Elf rankommt. Er war allerdings bei gut einer handvoll Spiele auf der Bank gesessen, vor einem fitten Janker/Kacar bspw. Zudem hat er bei der Regionalliga-Zwoten ein paar Spiele absolviert. Er trainiert seit der letzten Sommerpause wieder mit dem FCA als Bundesligisten, Trainingsrückstand dürfte er demnach nicht haben.

Achja, Jan-Ingwer ist ziemlich Kopfballstark und ein guter Zweikämpfer, leitet die Jugend an, ohne zu maulen, wenn er mal auf der Bank Platz nehmen muss oder gar nicht erst im Kader steht.
Charakterlich ein Top-Spieler, ich wünschte mir, der FCA würde ihn als Backup behalten. Viele FCAler würden ihn auch gar nicht "hergeben", sondern eher Janker und Kacar...

Hier noch ein Link zur aktuellen Situation v. JICB:
https://www.ligainsider.de/jan-ingwer-c ... ze-235722/

Weiterhin viel Erfolg euch roten Teufeln, mit JICB oder auch ohne daumen-hoch



Beitragvon FCK-Ralle » 10.01.2018, 13:45


shaka v.d.heide hat geschrieben:Servus,
...keinen deut besser als Ziegler....
Danke für den bisher besten Witz des Jahres 2018
@wolfram wuttke
Und ja,auch ich sah PZ in den letzten 2 spielen in verbesserter Form.
Was auch nicht so schwer ist :wink:


Dem stimme ich zu.

Callsen-Bracker war über mehrere Jahre der Chef und Stabilisator der FCA-Abwehr. Und ein Abwehrchef der den FCA in die Europa-League führt, kann für den FCK ja wohl nicht zu schlecht sein. Für uns wäre er auf der IV-Position derzeit wohl nahe am Optimum was zu bekommen ist.
Ich würde mich richtig freuen wenn der Transfer klappt. Fange schon mal an zu beten.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Scouser » 10.01.2018, 13:56


JICB wäre für unsere aktuellen sportlichen und finanziellen Verhältnisse ein absoluter Top-Zugang, keine Frage. Ich schließe mich den Stoßgebeten an und hoffe dass wir ihn vielleicht bald beim FCK begrüßen dürfen, in der Rückrunde könnte er ein oder besser DER wichtige Baustein in unserer wackeligen Abwehr sein.



Beitragvon ix35 » 10.01.2018, 14:19


WolframWuttke hat geschrieben:Ok, dann war er in seinen 15 Profijahren 4 Saisons Stammspieler. Haut mich auch nicht um.

Wie gesagt: Halte ihn -freundlich formuliert- für keinen guten Fußballer.

Mich haut der auch nicht um. Der begeistert mich genausoviel oder genausowenig wie Jenssen oder Altintop. Aber wahrscheinlich sind das genau die Spieler die wir bekommen können. Ich würde dann lieber keinen holen als die. Wenn Notzon nix Besseres bieten kann, und vor allem so lange braucht um nur solche Qualität zu verpflichten, sagt das Alles über den Zustand vom FCK aus. :(



Beitragvon raIDen » 10.01.2018, 14:49


ix35 hat geschrieben:Wenn Notzon nix Besseres bieten kann, und vor allem so lange braucht um nur solche Qualität zu verpflichten, sagt das Alles über den Zustand vom FCK aus. :(


Genau DAS ist der springende Punkt und es wäre schön, wenn das endlich mal bei allen ankommen würde. Der FCK hat keine Strahlkraft und ist auch kein Spielermagnet mehr. Das erzählen vielleicht (ehemalige) Verantwortliche... Hier ist doch nichts mehr zu holen. Sein Geld kann man woanders stressfreier verdienen. Und weniger bezahlen als wir, wird in den ersten beiden Ligen auch kaum einer.

Von daher wäre ein Abstieg - wenn irgendwie zu stemmen - vielleicht wirklich nicht so schlecht. DANN kommt es möglicherweise wirklich bei jedem an, wo der FCK im Profifussball steht.

Verhindern wir IRGENDWIE noch den Abstieg, rotieren die ganzen Fangenies sofort wieder (jetzt Messi, Ronaldo und Kroos... Aufstieg 2019...) Prost Mahlzeit :shock:



Beitragvon Elvandy » 10.01.2018, 14:56


Ich finde es echt verrückt, was manche noch denken.
Wir sind verdammt nochmal kein Spitzenverein mehr. Kommt endlich damit klar!

Wir können uns froh schätzen, so einen Spieler wie CB zu bekommen.

Wir spielen gegen den Abstieg in die 3. Liga, nicht mehr und nicht weniger. Und dann wird allen ernstes noch gemeckert, wenn ein Spieler kommen soll der fast 170 Bulispiele und international gespielt hat? Euer ernst?
Wen genau erwartet ihr denn? Klose?
Macht die Augen auf!



Beitragvon SEAN » 10.01.2018, 15:01


Ich frag mich, warum eine Festverpflichtung nicht in Frage kommt? Prinzipiell könnte man das genauso machen wie bei Jenssen, nur halt statt Leihe einen Vertrag bis Sommer mit Option zur Verlängerung.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Red Devil » 10.01.2018, 15:04


Aus der Ausgburger Allgemeine:

Die Augsburger Allgemeine hat geschrieben:Callsen-Bracker könnte Spielpraxis in Kaiserslautern sammeln

(...)

Zu Beginn der Saison hatte er einen Trainingsrückstand, inzwischen fühlt er sich zu hundert Prozent fit. Trainer Manuel Baum stellte in Aussicht, Callsen-Bracker sei inzwischen wieder eine Option für die Startelf. Allerdings ist der Konkurrenzkampf auf der Innenverteidigerposition ausgeprägt. Neben Callsen-Bracker streiten sich Martin Hinteregger, Jeffrey Gouweleeuw, Kevin Danso, Gojko Kacar oder Marvin Friedrich um einen Startelfplatz. Spielpraxis bekäme Callsen-Bracker wohl eher in Kaiserslautern....


zur Augsburger Allgemeine
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Hephaistos » 10.01.2018, 15:18


SEAN hat geschrieben:Ich frag mich, warum eine Festverpflichtung nicht in Frage kommt? Prinzipiell könnte man das genauso machen wie bei Jenssen, nur halt statt Leihe einen Vertrag bis Sommer mit Option zur Verlängerung.



Ich glaube, der Spieler will das so nicht. Vlt hat er Angst, dass er dann keinen neuen Arbeitgeber findet. Er ist halt nicht mehr in dem Alter, wo er viele Alternativen bekommt.



Beitragvon SEAN » 10.01.2018, 15:20


@Hephaistos:
Im Sommer ist er dann vertragslos, hat bis dahin keine oder nur wenig Spielpraxis, wer will ihn dann haben? Da wär mir die Möglichkeit auf dem Rasen zu stehen aber bedeutend lieber.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Hephaistos » 10.01.2018, 15:25


SEAN hat geschrieben:Im Sommer ist er dann vertragslos, hat bis dahin keine oder nur wenig Spielpraxis, wer will ihn dann haben? Da wär mir die Möglichkeit auf dem Rasen zu stehen aber bedeutend lieber.


Habe erst heute gelesen, dass er mit FCA in Verhandlungen zur Verlängerung steht.



Beitragvon Schlossberg » 10.01.2018, 16:57


raIDen hat geschrieben:Von daher wäre ein Abstieg - wenn irgendwie zu stemmen - vielleicht wirklich nicht so schlecht. DANN kommt es möglicherweise wirklich bei jedem an, wo der FCK im Profifussball steht.

Man ist ja hier schon schwere Kost gewohnt, aber manche Beiträge verursachen unstillbaren Brechreiz. Tut es nicht körperlich weh, so einen Bockmist zu fabrizieren?

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 10.01.2018, 17:21


Hephaistos hat geschrieben:
SEAN hat geschrieben:Im Sommer ist er dann vertragslos, hat bis dahin keine oder nur wenig Spielpraxis, wer will ihn dann haben? Da wär mir die Möglichkeit auf dem Rasen zu stehen aber bedeutend lieber.


Habe erst heute gelesen, dass er mit FCA in Verhandlungen zur Verlängerung steht.


Könnte mir auch vorstellen, dass er eigentlich gerne über den 30.6. hinaus in Augsburg bleiben würde. Das wiederum könnte unsere Chancen für eine Leihe bis Saisonende erhöhen, wenn er beim FCA verlängert.

Wenn er von Augsburg sowieso weg möchte, hat er wahrscheinlich bessere Optionen als uns.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon raIDen » 10.01.2018, 18:41


Schlossberg hat geschrieben:Man ist ja hier schon schwere Kost gewohnt, aber manche Beiträge verursachen unstillbaren Brechreiz. Tut es nicht körperlich weh, so einen Bockmist zu fabrizieren?


Den selben Brechreiz bekomme ich, wenn ich lese mit welcher Arroganz hier ewig Gestrige ständig potenzielle Neuzugänge und sogar eigene Spieler diffarmieren. DAS tut körperlich weh. Es ist nicht mehr zu ertragen, dass einige immer noch nicht begriffen haben, was die Stunde geschlagen hat. Wir alle lieben diesen Verein. Deswegen sollte man aber trotzdem die Augen vor der Realität nicht verschließen. Wir sind überschuldet, haben keine sportliche Führung. Leider gibt es von denen, die sich gedanklich immer noch Ende der 90er / Anfang 2000 befinden, noch deutlich zu viele. Diese Zeit ist vorbei und wird auch nicht wiederkommen! Demut ist etwas, was einem nicht gerade kleinen Teil unserer Fans ganz gut tun würde!



Beitragvon De Sandhofer » 10.01.2018, 19:36


@ Wolfram Wuttke und ix35
Die Butter nicht über Nacht im Kühlschrank,aber im Armani Anzug rumlaufen.Wir sind letzter,letzter der zweiten Bundesliga.Noch einmal klar ausgedrückt, wir können nicht höher furzen als der Arsch hängt. :teufel3:



Beitragvon lauternfieber » 10.01.2018, 21:39


:knodder: Servus Homburjer,
unn mir sinn ach nedd em Hund de Arsch abgefall!



Beitragvon ix35 » 10.01.2018, 21:43


De Sandhofer hat geschrieben:@ Wolfram Wuttke und ix35
Die Butter nicht über Nacht im Kühlschrank,aber im Armani Anzug rumlaufen.Wir sind letzter,letzter der zweiten Bundesliga.Noch einmal klar ausgedrückt, wir können nicht höher furzen als der Arsch hängt. :teufel3:

Im Prinzip alles richtig was Du sagst, aber diese Granaten an denen Notzon dran ist, da kannste nicht mehr furzen, da scheißt du dir in die Hosen weil du Durchfall hast. Das sind für mich alles Alibi Verpflichtungen aber keine Verstärkungen. Dann mach ich lieber gar nix.



Beitragvon Hephaistos » 10.01.2018, 21:53


Wir haben viele schnelle Spieler. Was wir brauchen sind Spieler, die das Spiel lenken und organisieren können. Ich halte CB und Jenssen für intelligent genug diese Rolle zu übernehmen. Wenn man unsere Innenverteidigung anschaut, ist nur Müller, der seine Nerven im Griff hat. Kessel zähle ich nicht dazu, weil er für mich kein richtiger IV ist, sondern mehr RV oder Sechser. Wenn wir einen bekommen, der das Spiel von ganz hinten organisiert, werden wir auch bessere Ergebnisse erzielen, da bin ich mir sicher.



Beitragvon Thomas » 10.01.2018, 23:38


+++ Transfer-Ticker +++

Callsen-Bracker zögert noch: Spielpraxis sammeln beim FCK oder auf Chance warten in Augsburg?

Laut neuer Printausgabe des "Kicker" zögert Jan-Ingwer Callsen-Bracker noch mit seiner Entscheidung: Demnach hat er ein Angebot des FCK vorliegen und denkt darüber nach, spekuliert aber auch auf eine neue Chance beim FC Augsburg. Offenbar hängt einiges auch davon ab, ob er am Samstag beim Rückrundenauftakt gegen Hamburg zum Zuge kommt.

Kicker hat geschrieben:(...) Der 33 Jahre alte Augsburger, der nach einer schweren Verletzung im Winter 2015/16 seinen Stellenwert als Stammkraft und Leistungsträger verloren hat, überdenkt das Angebot des FCK derzeit, macht sich offenbar aber auch noch Hoffnungen, beim Augsburger Auftakt am Samstag gegen Hamburg wieder eine größere Rolle zu spielen.

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 11.01.2018
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Schnullibulli » 11.01.2018, 00:05


FCA hat eigentlich keinen Grund auf ihn zurück zu greifen...



Beitragvon Osterhase » 11.01.2018, 00:07


Ich dachte es geht darum, dass eine Leihe nur geht, wenn er seinen Vertrag da verlängert? Was soll das da denn jetzt bedeuten? Was heißt "ER" zögert? Soll heißen er sitzt lieber seinen Vertrag aus in der Hoffnung dort nochmal zu spielen? Sein Verein hat gar kein Interesse zu verlängern um ihn ausleihen zu können? Also wollen die Ihn direkt verkaufen?

:nachdenklich: :nachdenklich: :nachdenklich: :nachdenklich:
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon babsack » 11.01.2018, 00:18


Na Klasse, ich hoffe mal das gibt keine so lange Hängepartie und man hat noch eine Alternative parat, falls er sich das noch anders überlegt.

Kann ich einerseits verstehen, dazu kommt noch der Umstand mit der Leihe. Wenn ein Verein will dann sollte er doch den Spieler notfalls kaufen. Keine Ahnung wie man so Spieler für den FCK gewinnen will, aber so wird es sehr schwer den gestandenen IV aus der 1. Liga zu finden.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Michael aus Zypern und 14 Gäste