Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 21.07.2017, 11:55


Bild
Foto: FCN

Ewerton wechselt von Lissabon nach Nürnberg

Jetzt ist es endgültig offiziell: Innenverteidiger Ewerton wird nicht beim 1. FC Kaiserslautern bleiben, sondern in der kommenden Saison für Zweitliga-Konkurrent 1. FC Nürnberg auflaufen.

Der "Club" bestätigte am Freitagmorgen die Verpflichtung des Innenverteidigers vom Sporting Clube de Portugal. Ewerton wird wie folgt zitiert: "Ich freue mich, dass ich zurück in Deutschland bin und der Wechsel nach Nürnberg geklappt hat. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr angenehm und überzeugend. Dass ich den deutschen Fußball im letzten Jahr bereits kennengelernt habe, erleichtert es mir hoffentlich, mich so schnell wie möglich in der Mannschaft zurechtzufinden."

FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann sagt: "Ewerton war in der letzten Saison einer der stärksten Innenverteidiger der zweiten Liga. Er hatte einen maßgeblichen Anteil daran, dass der FCK die zweitbeste Defensive der Liga hatte."

Gegner am ersten Spieltag - FCK-Rückkehr nicht finanzierbar

Nürnberg ist zum Saisonauftakt in zehn Tagen der erste Gegner des FCK - ob Ewerton gegen seine Ex-Kollegen gleich mitwirken kann, ist aufgrund des späten Trainingseinstiegs und einer kolportierten Sommergrippe aber noch fraglich.

Ewerton hatte in der vergangenen Saison 24 Spiele für den 1. FC Kaiserslautern absolviert und sich schnell zur absoluten Stütze in der zeitweise besten Abwehr der Liga entwickelt. Der Brasilianer war für ein Jahr ohne Kaufoption von Sporting CP ausgeliehen. Die FCK-Verantwortlichen versuchten sich monatelang an einer weiterführenden Verpflichtung des 28-jährigen, erklärten den Transfer dann vor einer Woche aber als nicht finanzierbar. Der kommissarische Sportchef Boris Notzon sagte zur "Rheinpfalz": "Wir hätten Ewerton gerne geholt, aber der Transfer übersteigt unsere wirtschaftlichen Möglichkeiten. Ewerton wird zu einem anderen Verein wechseln."

Quelle: Der Betze brennt / 1. FC Nürnberg

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2017/18
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon scheiss fc köln » 21.07.2017, 12:04


Kicker hat geschrieben:(...) Lautern hatte nach dem Ende des Leihgeschäfts eine Kaufoption verstreichen lassen, weil es die kolportierte Ablösesumme von rund einer Million Euro nicht stemmen konnte - Ewerton kehrte zunächst zu seinem Stammverein zurück.(...)


Quelle und kompletter Text: Kicker
When in danger or in doubt, run in circles, scream and shout.
R.I.P



Beitragvon RedDevil16 » 21.07.2017, 12:07


Kicker hat geschrieben:(...) Lautern hatte nach dem Ende des Leihgeschäfts eine Kaufoption verstreichen lassen, weil es die kolportierte Ablösesumme von rund einer Million Euro nicht stemmen konnte - Ewerton kehrte zunächst zu seinem Stammverein zurück. (...)

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/701880/artikel_alles-klar_ewerton-verstaerkt-den-fcn.html


Also war die Kaufoption doch nie wirklich unrealistisch. Stöver hat die Ko ja immer ausgeschlossen gehabt.



Beitragvon mrk » 21.07.2017, 12:08


Schade, kann mir immernoch nicht wirklich erklären warum das für uns finanziell nicht machbar gewesen ist. Wünsche dir dennoch viel Glück Ewerton sportlich sowie privat. Trotzdem hoffe ich dass du und der Club am Schluss hinter uns stehen. :teufel2:
"Ich habe einfach nicht nachgedacht, so wie ich fast nie nachdenke über irgendetwas."
- Julian Pollersbeck, nach dem gewonnenen Elfmeterschießen im Halbfinale der U21-EM gegen England



Beitragvon Domi95 » 21.07.2017, 12:13


Kicker hat geschrieben:(...) Lautern hatte nach dem Ende des Leihgeschäfts eine Kaufoption verstreichen lassen, weil es die kolportierte Ablösesumme von rund einer Million Euro nicht stemmen konnte - Ewerton kehrte zunächst zu seinem Stammverein zurück. (...)

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/701880/artikel_alles-klar_ewerton-verstaerkt-den-fcn.html

Wenn das stimmen sollte, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, dann ist das wirklich sehr schade und umso ärgerlicher. Dann kann keiner mehr sagen, dass wir nicht mir ihm planen konnten und deswegen Alternativen gesucht haben. Finanziell scheint es doch wirklich spitz auf Knopf zu gehen und Polle uns gerettet zu haben.



Beitragvon G.I.Chris » 21.07.2017, 12:15


Schade das es für uns nicht gereicht hat. Generell sehe ich uns, ohne Ewerton, und mit den Neuzugängen nicht schlechter aufgestellt als letzte Saison. Er darf aber gerne trotzdem das erste Spiel aussetzen. :D



Beitragvon Thüringen-Teufel73 » 21.07.2017, 12:17


Echt schade, aber nicht mehr zu ändern.
Ich denke die IV wird nicht unsere Herausforderung in der kommenden Saison sein.

Dir, Ewerton, Alles Gute und viel Glück in Nürnberg - außer an den Spieltagen 1 und 18 selbstverständlich!
"Ich habe schon bessere Spiele von meiner Mannschaft gesehen, doch die haben wir alle verloren." (Friedhelm Funkel)"
Immer, wenn ich breit bin, werd ich spitz." (Außenrist-Idol Wolfram Wuttke)



Beitragvon Betzegeist » 21.07.2017, 12:26


Es besteht keine wirtschaftliche Notwendigkeit Robin Koch für 2 bis 2,5 Mio. zu verkaufen, aber Ewerton für 1 Mio. können wir uns nicht leisten...

Erklärt es mir einer?



Beitragvon bjarneG » 21.07.2017, 12:29


Betzegeist hat geschrieben:Es besteht keine wirtschaftliche Notwendigkeit Robin Koch für 2 bis 2,5 Mio. zu verkaufen, aber Ewerton für 1 Mio. können wir uns nicht leisten...

Erklärt es mir einer?


Es soll an dem Gehalt liegen (1,8 Mio in drei Jahren).



Beitragvon Zicco 82 » 21.07.2017, 12:32


Glückwunsch nach Nürnberg....

Mit Gaus Polle und Ewerton haben wir die drei besten abgegeben.



Beitragvon BernddasBrot2 » 21.07.2017, 12:33


Endlich ist der Vertrag unterschrieben.
Jetzt können die ewigen Nörgler sich die Finger wundschreiben.
Ewerton ist kein Ausnahmespieler, er war unter den schlechten der Bessere, mehr aber nicht.
Die Truppe hat jetzt die Möglichkeit sich ordentlich zu präsentieren, was nach der Leistung in der letzten Saison ja auch leicht zu schaffen ist.
Ihr habt den Aufstieg nicht in der Relegation verspielt, sondern mit den schlechten Leistungen in der ganzen Saison. Beweist durch Taten, nicht durch Interviews, daß ihr Aufsteigen wollt!



Beitragvon Westkurvenalex » 21.07.2017, 12:33


Betzegeist hat geschrieben:Es besteht keine wirtschaftliche Notwendigkeit Robin Koch für 2 bis 2,5 Mio. zu verkaufen, aber Ewerton für 1 Mio. können wir uns nicht leisten...

Erklärt es mir einer?


Ganz einfach. Neben der Million kommen bei z.B. einem 3 Jahresvertrag noch ordentlich Gehaltszahlungen, Prämien etc. dazu. Da können aus 1 Million schnell 3 oder 4 Millionen werden, für einen einzigen Spieler. Hier muss man das Gesamtpaket sehen.
Koch verdient wahrscheinlich deutlich weniger.
Zudem haben wir eigentlich genug IV.



Beitragvon Westkurvenalex » 21.07.2017, 12:36


BernddasBrot2 hat geschrieben:Endlich ist der Vertrag unterschrieben.
Jetzt können die ewigen Nörgler sich die Finger wundschreiben.
Ewerton ist kein Ausnahmespieler, er war unter den schlechten der Bessere, mehr aber nicht.
Die Truppe hat jetzt die Möglichkeit sich ordentlich zu präsentieren, was nach der Leistung in der letzten Saison ja auch leicht zu schaffen ist.


Ewerton ist für Liga 2 sicherlich ein Top Spieler und wird Nürnberg, falls er verletzungsfrei bleibt ordentlich Spaß machen. Was mich aber wundert ist, dass er, so wie es aussieht, keine Angebote aus Liga 1 bekommen hat. Entweder besteht hier kein Bedarf oder man sieht ihn eben nicht als den Spieler für Liga 1.
Aber die Sache ist gegessen. Ich hoffe er macht am 1. Spieltag seine Sache nicht allzu gut :-)



Beitragvon AltesSchlachtross » 21.07.2017, 12:41


mrk hat geschrieben:Schade, kann mir immernoch nicht wirklich erklären warum das für uns finanziell nicht machbar gewesen ist. Wünsche dir dennoch viel Glück Ewerton sportlich sowie privat. Trotzdem hoffe ich dass du und der Club am Schluss hinter uns stehen. :teufel2:


Nürnberg hat auch einen IV für 1,2 mios abgegeben, und erst dadurch die Ablöse stemmen können.
Wer an den TV-Geldern interessiert ist, sollte mal auf den Kicker-Link klicken.
Nürnberg bekommt 14 millionen,
Lautern 11,3.

Mit 2,7 millionen mehr kann man auch höhere Gehälter stemmen.
Correia und Koch verdienen 1/3 bis 1/2 davon.
Wenn es einen Ausreißer im Gehalt nach oben gibt, macht das Unmut in der Mannschaft.
Außerdem spricht sich das herum, und dann wollen alle anderen auch mehr Gehalt.



Beitragvon roterteufel81 » 21.07.2017, 12:47


Westkurvenalex hat geschrieben:Ich hoffe er macht am 1. Spieltag seine Sache nicht allzu gut :-)


Erst mal muss er dann schon spielbereit sein, scheint ja noch mit einem größeren ? behaftet.

Und dann kann man ihm theoretisch auch ein Schnippchen schlagen. Man weiß, dass er langsam und auf Stellungsspiel angewiesen ist. Wenn Meier nicht ganz doof ist und man letzte Saison aufgepasst hat, kann man das ausnutzen und ihn kaltstellen.
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Rheinteufel2222 » 21.07.2017, 12:48


bjarneG hat geschrieben:
Betzegeist hat geschrieben:Es besteht keine wirtschaftliche Notwendigkeit Robin Koch für 2 bis 2,5 Mio. zu verkaufen, aber Ewerton für 1 Mio. können wir uns nicht leisten...

Erklärt es mir einer?


Es soll an dem Gehalt liegen (1,8 Mio in drei Jahren).


Diese 1 Million wird ja auch laut kicker nur "kolportiert" (von wem zum Beispiel bleibt unklar). Ob die Zahl stimmt, kann man daher nicht mit Sicherheit sagen.

Davon abgesehen wird Ewerton in der Tat aber auch deutlich mehr Gehalt kosten als Koch, der nur Nachrücker aus der Jugend ist.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Zicco 82 » 21.07.2017, 12:49


Und wenn Koch beim FCK verlängern sollte bekommt er ja nicht mehr Geld und auch bestimmt keine Ausstiegsklausel



Beitragvon kotteschul » 21.07.2017, 12:51


@BernddasBrot

das wir trotzdem nicht handlungsfaehig sind, finanziell gesehen, zeigt dieser Transfer von Ewerton zu Nuernberg..

Mal schauen welcher Spieler naechste Saison bei uns Entdeckt wird,aber weil wir arm wie eine Kirchenmaus sind, zu einem Ligakonkurenten wechselt :!:

Da sehen wir wir angekommen sind..wir koennen 800 000 Euro nicht stemmen :|

Strategisch gesehen heisst dass wir spielen nur noch um das Ueberleben :oops:


Kommen Talente nach, die wie Pollersbeck verkauft werden,halten wir uns im Spielbetrieb, haben wir Glueck und landen gute Transfers, spielen wir max Platz 5. Haben wir mal kein Glueck, dann Gute Nacht..!! Krass, Krass, zum einen wie sich der Fussball entwickelt,und zum anderen, dass wir in dieser Enwticklung schlicht weg den Zug verpasst haben..viel Erfolg in Nuernberg Ewerton und ich hoffe du hast vielen zukunftigen Ausleihspielern von Sporting Lissabon erzaehlt , dass der Betze und Kaiserslautern immer noch gut genug ist um eine Saison hier zu spielen und auf sich aufmerksam zu machen fuer andere Vereine :daumen:



Beitragvon AllgäuDevil » 21.07.2017, 13:00


Ob es richtig war, mit aller Gewalt, an einem wechselwilligen Spieler wie Koch festzuhalten, anstatt einen Teil der daraus resultierenden Ablösesumme in die "Lebensversicherung" Ewerton zu investieren, wird sich zeigen....... :nachdenklich:
Ich glaube langsam, der FCK ist finanziell, völlig am Arsch!
Zuletzt geändert von AllgäuDevil am 21.07.2017, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Domi95 » 21.07.2017, 13:01


kotteschul hat geschrieben:@BernddasBrot


Strategisch gesehen heisst dass wir spielen nur noch um das Ueberleben :oops


Kommen Talente nach, die wie Pollersbeck verkauft werden,halten wir uns im Spielbetrieb, haben wir Glueck und landen gute Transfers, spielen wir max Platz 5. Haben wir mal kein Glueck, dann Gute Nacht..!! Krass, Krass, zum einen wie sich der Fussball entwickelt,und zum anderen, dass wir in dieser Enwticklung schlicht weg den Zug verpasst haben..viel Erfolg in Nuernberg Ewerthon und ich hoffe du hast vielen zukunftigen Ausleihspielern von Sporting Lissabon erzaehlt , dass der Betze und Kaiserslautern immer noch gut genug ist um eine Saison hier zu spielen und auf sich aufmerksam zu machen fuer andere Vereine:daumen:


Sehe ich ähnlich.
Ich frage mich, was gewesen wäre wenn wir Polle nicht für so viel Geld verkauft hätten. Anscheinend hängt wirklich alles an solchen Transfers, was extrem gefährlich ist. Wie du schon gesagt hast ist anscheinend echt Feierabend wenn wir mal ne Saison keinen solchen Kandidaten entwickelt haben.
Hoffen wirs, dass wir einen strategischen Partner finden, denn das geht nicht gut auf Dauer.



Beitragvon Schlabbeflicker » 21.07.2017, 13:06


Ewerton spielt nächste Saison nicht bei uns.....so what?

Thema durch!



Beitragvon Westkurvenalex » 21.07.2017, 13:07


Domi95 hat geschrieben:
kotteschul hat geschrieben:@BernddasBrot


Strategisch gesehen heisst dass wir spielen nur noch um das Ueberleben :oops


Kommen Talente nach, die wie Pollersbeck verkauft werden,halten wir uns im Spielbetrieb, haben wir Glueck und landen gute Transfers, spielen wir max Platz 5. Haben wir mal kein Glueck, dann Gute Nacht..!! Krass, Krass, zum einen wie sich der Fussball entwickelt,und zum anderen, dass wir in dieser Enwticklung schlicht weg den Zug verpasst haben..viel Erfolg in Nuernberg Ewerthon und ich hoffe du hast vielen zukunftigen Ausleihspielern von Sporting Lissabon erzaehlt , dass der Betze und Kaiserslautern immer noch gut genug ist um eine Saison hier zu spielen und auf sich aufmerksam zu machen fuer andere Vereine:daumen:


Sehe ich ähnlich.
Ich frage mich, was gewesen wäre wenn wir Polle nicht für so viel Geld verkauft hätten. Anscheinend hängt wirklich alles an solchen Transfers, was extrem gefährlich ist. Wie du schon gesagt hast ist anscheinend echt Feierabend wenn wir mal ne Saison keinen solchen Kandidaten entwickelt haben.
Hoffen wirs, dass wir einen strategischen Partner finden, denn das geht nicht gut auf Dauer.


Das Problem wird dann akut, wenn wir mal 2 Jahre keine Talente zum Verkaufen haben. Momentan ist unser Nachwuchs ziemlich abgegrast und unser Leistungszentrum glänzt nicht gerade.



Beitragvon hessenFCK » 21.07.2017, 13:21


Zicco 82 hat geschrieben:Glückwunsch nach Nürnberg....

Mit Gaus Polle und Ewerton haben wir die drei besten abgegeben.


Da muss Polle sich aber anstrengen beim HSV, nicht das er noch so eine Graupe fängt, aus 70 Metern wie gegen Kiel. Polle ist durchaus ersetzbar - da habe ich keinerlei Bedenken. Mit Gaus haben wir sicherlich einen unermüdlichen, jedoch manchmal leider glücklosen Rackerer verloren - hätte ihn auch gerne noch bei uns gesehen. Jedoch durch etwas mehr spielerische Qualität auch bereits ersetzt, so denke ich. Klar hätte ich Ewerton aufgrund der Leistungen die letzte Saison gerne weiter bei uns gesehen. Ist jedoch nicht so, dass er jetzt der Überflieger war. Schauen wir mal, weil das hier immer so angeschnitten wurde, ob Koch ohne Ewerton auch klar kommt - den Beweis ist er noch schuldig. Ich denke jedoch, er kommt klar. Durch die neuen in der Abwehr, wird es sicherlich auch ohne Ewerton funktionieren!
Reisende soll man nicht aufhalten - und Diskussionen warum, wieso, weshalb - führen zu keinem Ergebnis!



Beitragvon Zachtei » 21.07.2017, 13:27


Ich sehe das nicht so dramatisch. Bin sehr zufrieden damit, dass wir finanziell keine großen Risiken mehr eingehen. Und (wenns dann stimmt) 1,8 Mille für 3 Jahre sind ein Risiko. Wir haben trotzdem keine schlechte Verteidigung.
Auch die Ausrichtung gefällt mir. Und wenn viele hier gerne sofort wieder aufsteigen wollen, jeden Transfer (ob von uns durchgeführt oder nicht) gleich mal verteufeln oder gleich die gesamte Führung in die Wüste schicken wollen, bedenkt bitte eines. Wir werden, wenns gut für uns läuft, die nächsten Jahre ein Ausbildungsverein sein. Da ist nix schlimmes dran. Talente hochziehen und dann teurer weiterverkaufen. Die Einnahmen müssen dann in substanzielle Werte investiert werden (Jugendarbeit, Abbau von Schulden etc.). Dann können wir wieder langsam etwas aufbauen.
Wenns schlecht läuft, wird das Geld wieder verbrannt. Dann sind wir wirklich am A... :teufel2:



Beitragvon opadeiwel » 21.07.2017, 13:29


Zu Ewerton:
Unwichtig bei all seiner Qualität. Einen Innenverteidiger kann man sich machen! Und wenn es im Mittelfeld endlich läuft und kreativ gespielt wird, ist die Abwehr ohnehin entlastet. Wichtig ist, das der FCK im Spiel nach vorn über das Mittelfeld sowie die Aussen an Qualität hinzugewinnt sonst droht ein weiteres Jahr Abstiegsk(r)ampf.

Ich bin gespannt was da vom Team kommt?

*** EINMAL LAUTERN - IMMER LAUTERN ***

:doppelhalter:
Zuletzt geändert von opadeiwel am 21.07.2017, 13:37, insgesamt 3-mal geändert.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berthold und 5 Gäste