Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Red Devil » 17.07.2017, 22:40


Zoua und Stieber zum Oberliga-Team abkommandiert

Das Signal ist deutlich: Zoltan Stieber und Jacques Zoua, zwei Stars des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern, trainieren ab Dienstag mit der U23 des FCK. Die Verbannung in den Oberliga-Kader ist ein deutliches Signal. Zoua wie Stieber haben beim FCK ausgespielt. Sie sind auf der Suche nach neuen Arbeitgebern. Mal wieder... (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Zuletzt geändert von Thomas am 17.07.2017, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon alzey/worms » 17.07.2017, 23:10


Zoua hätte ich einige Treffer zugetraut falls er mal fit wär. Aber da ich das in meinem Leben wohl nicht mehr erlebe, finde ich es ist die Rochtige Entscheidung. Zu Stieber: ich hoffe wir werden ihn schnell los und er findet wieder Spass am Fussball. Das Beste für alle beteiligten.



Beitragvon cassava » 17.07.2017, 23:17


Zoua war billig und Stieber ist ein eherenloser Söldner. Gut so!
"Nimm dir einen Blindenstock, wir finden heut 'nen Sündenbock
und am besten den, der mit dem Kopf schon in der Schlinge hockt."



Beitragvon WolframWuttke » 17.07.2017, 23:46


Gas geben Zoltan & Jacques! Nur noch 12 Tage bis zum Oberligaauftakt gegen Hertha Wiesbach. :wink:

Ernsthaft: The day of good news!
> Trikotsponsor gefunden
> Koch bleibt
> keine Panikverpflichtung beim Sportvorstand
> Zoua, Stieber, Aliji müssen sich neuen Club suchen

Darf gerne so weiter gehen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon ExilDeiwl » 17.07.2017, 23:48


Die Ansage ist tatsächlich deutlich. Gerade bei Stieber frage ich mich, wie der nochmal einen halbwegs namhaften Verein finden will. Deutlicher kann man ihn kaum degradieren / abstrafen. Viel werden wir für die beiden nicht bekommen, falls wir sie denn an den Mann bekommen...
#merhännsnetgepaggt :|



Beitragvon jürgen.rische1998 » 18.07.2017, 00:01


Stieber kommt sicher unter, irgendwo wo es nicht unter seiner "Würde" ist spielen zu müssen. Und Zoua kann ja nach China gehen. Da ist es auch nicht wichtig wenn er nie eine richtige Kondition hat. Hier handelt Meier völlig richtig. Mehr Platz für junge Spieler.
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)



Beitragvon Forever Betze » 18.07.2017, 00:35


Mögen früh wird es sicher wieder Nörgler geben, die irgendwas finden, aber es war die Beste Entscheidung, ein deutliches Signal und beide gehören sicher zu den Topverdiener. Ich möchte die beiden eigentlich nicht beleidigen, doch sie sind eben genau das was ein Söldner ausmacht.
Zoua war nie fit, stand aber ein Länderspiel an, war er auf einmal Topfit und lieferte ab. Bei uns hatte eh dann sofort ein leichtes Wewechen oder er war erschöpft.
Bei Stieber stimmt es charakterlich einfach nicht. Aussortiert beim HSV. In Nürnberg kaum gespielt, ebenso bei uns. Fühlt sich wohl zu höherem berufen, denkt wohl er wäre einer für die Champions League.
Für die Tatsache das beide wohl Bundesliga Gehalt bekommen, was ich vermute, die einzige richtige Konsequenz. Da könnte Zoua noch so viel Potenzial haben, Tore zu schießen. Die Einstellung stimmt nicht. Wir haben Spalvis, Kastaneer, Osawe, Görtler, Mustafa und Müsel.
Hoffe das die beiden möglichst schnell einen Verein finden und wir etwas Ablöse erhalten und die nicht verschenken müssen, um Gehalt einzusparen.



Beitragvon BlankTheTank » 18.07.2017, 00:38


Seh ich auch so...
Leider ist die Transferperiode in China ja schon dicht, sonst hätten wa wahrscheinlich noch 10 Mio bekommen :-)
MMn noch Pritsche und Ziegler abgeben...

Also ich finds absolut zufriedenstellend, wenn nicht sogar erfreulich wie momentan im ganzen Verein gearbeitet wird.
Mal abgesehen vom Zwist AR und Stöver in der Hinrunde und dem Briegeltheater (was mMn auch viel zu doll aufgebauscht wurde) haben wir den finanziellen Rahmenbedingungen entsprechend absolute Top Verpflichtungen getätigt (Qualität, Mentalität, Identifikation), bei Pollersbeck hart verhandelt und 3,5 mio rausgeholt (unter SK hätte er wahrscheinlich noch ne Ausstiegsklausel über 1,5 mio gehabt, oder das erste Angebot von 2 Mio angenommen) und wir haben einen Trainer der sich von der ganzen Unruhe rund um den Verein eben NICHT aus der Ruhe bringen lässt...

Jetzt hoffen wa nur mal, dass sich das auch in den Ergebnissen widerspiegelt, sonst wär der ganze Optimismus ja doch wieder mal fürn Arsch :wink:



Beitragvon boomjaku » 18.07.2017, 00:55


Klasse Entscheidung! Da beide wohl auch zu den Top 10 Verdienern gehören bei uns, hoffen wir das beide einen Verein finden. Würde gut Geld einsparen :daumen: Stieber wird froh sein wenn irgendein Zweitligist nochmal anklopft (Vielleicht ja nochmal Fürth o. Nürnberg). :lol:
Bei Zoua denke ich wird der Schritt entweder in Richtung Heimat gehen (da auch nicht mehr der Jüngste) oder auf die Insel wie z.B. Löwe es gemacht hat. Englische zweite Liga oder so ähnlich, kam nämlich nie so rüber als würde er sich in Deutschland wohl fühlen.
Meinetwegen auch gerne noch einen Ziegler abgeben, hat mich leider nie überzeugt und sind auf der 6 besser besetzt mMn (Moritz, Fechner, Tomic) bzw. auf IV (Koch, Vucur, Salata) 8-)
Denke leider für Pritsche und Aliji wird auch kein Platz mehr wirklich sein.
Abwarten, Tee trinken, Norbert Meier vertrauen :!:
Bis dahin, gegen Eichede in Lübeck sehe ich dann unsere Truppe das erste Mal die Saison :teufel2:
Teuflische Grüße aus HH



Beitragvon Betzebu^^ » 18.07.2017, 01:30


Dann war es also doch kein Zufall, dass ich aliji und stieber heute Mittag schlecht gelaunt vor der mall angetroffen habe



Beitragvon Umgekehrt » 18.07.2017, 05:09


Betzebu^^ hat geschrieben:Dann war es also doch kein Zufall, dass ich aliji und stieber heute Mittag schlecht gelaunt vor der mall angetroffen habe


Nein, bestimmt nicht. Bei den Preisen!!



Beitragvon UltrasFCK » 18.07.2017, 07:45


Zwei STARS im Kader des 1.FC Kaiserslautern...
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: Der Tag beginnt so lustig
Seinen Fussballclub sucht man sich nicht aus, man wird hineingeboren! Traditionen bewahren. Support your local Football club!!



Beitragvon soundso1900 » 18.07.2017, 08:06


Sehr gute Entscheidung...weg mit den Beiden...kann nur besser werden



Beitragvon DerRealist » 18.07.2017, 08:14


Warum hat man die überhaupt geholt?
Was passiert eigentlich bei so einer Einstellung? Wird da das Blaue vom Himmel runtergelogen, was Charakter und Einstellung angeht oder geht diese erst im Laufe, wenn man merkt, was beim FCK so abgeht, flöten?
Ich frage mich das wirklich, woher diese Diskrepanz kommt, denn irgendein Otto hat sich ja mal jeweils vorgestellt, dass diese "Beziehung" zwischen Verein und Spieler fruchtbar sein könnte. Wann kippte das Ganze? Wurden die beobachtet vorher? Hat da jemand nachgedacht, ob sie ins Mannschaftsgefüge passen, den Willen haben? Oder nur für lau (oder teuer) ihre "Karriere" bei uns ankurbeln wollen? Ich weiß nicht, wem da mehr der Arsch versohlt gehört. Dem unmotivierten Spieler, dem Berater oder den Scouts/sportliche Leitung FCK.
Was das Ende vom Lied ist: Es kostet alles wieder Geld. Augen auf bei der Spieler-Wahl.



Beitragvon Hochwälder » 18.07.2017, 08:16


cassava hat geschrieben:Zoua war billig und Stieber ist ein eherenloser Söldner. Gut so!



Wurde nicht über Jahre die Verpflichtung dieses eh(e)renloen Spielers gewünscht und gefordert???
Wie wurde seine Verpflichtung bejubelt!
Wenn er keinen neuen Verein findet muss er trotzdem bezahlt werden, oder etwa nicht?? :nachdenklich:



Beitragvon DevilDriver » 18.07.2017, 08:17


Zum Glück muss ich diese zwei Typen nicht mehr im FCK-Trikot sehen.

Wenn ich sehe, wie ein Spieler wie Stieber unmotiviert über den Platz läuft, könnte ich nur noch kotzen. Und über die Fitnesswerte von Zoua möchte ich gar nicht nachdenken.

Auch wenn wir bei beiden wohl kaum Ablöse bekommen, wäre ein Abgang eine gute Entlastung für unser Gehaltsbudget.



Beitragvon WolframWuttke » 18.07.2017, 08:34


Dass Stieber sicht nicht durchsetzen konnte verstehe ich -bei seinen Fähigkeiten- überhaupt nicht, wohingegen ich Zoua aus HSV-Zeiten genauso in Erinnerung hatte wie er sich bei uns präsentierte.

Beide haben noch 2J. Vertrag. Ich denke man sollte Stieber verleihen, damit er sich empfehlen kann. Nationalelf spielt er ja auch noch.

Zoua ab 500k Ablöse verkaufen, ansonten auch verleihen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon ExilDeiwl » 18.07.2017, 08:50


Die beiden schießen unsere U23 im Alleingang wieder in die Regionalliga und gelten in der nächsten Saison als die Nachwuchstalente der letzten zwei Jahrzehnte. Nachdem beide Ihre Nationalmannschaften zum WM-Titel führen , werden Angebote aus England im jeweils zweistelligen Mio. Bereich dafür sorgen, dass wir auch diese Talente nicht halten können. :lol: Was ein (Alb)Traum... Aber bis auf Kleinigkeiten doch voll realistisch, oder? :D
#merhännsnetgepaggt :|



Beitragvon Ke07111978 » 18.07.2017, 08:51


DerRealist hat geschrieben:Warum hat man die überhaupt geholt?
Was passiert eigentlich bei so einer Einstellung? Wird da das Blaue vom Himmel runtergelogen, was Charakter und Einstellung angeht oder geht diese erst im Laufe, wenn man merkt, was beim FCK so abgeht, flöten?
Ich frage mich das wirklich, woher diese Diskrepanz kommt, denn irgendein Otto hat sich ja mal jeweils vorgestellt, dass diese "Beziehung" zwischen Verein und Spieler fruchtbar sein könnte. Wann kippte das Ganze? Wurden die beobachtet vorher? Hat da jemand nachgedacht, ob sie ins Mannschaftsgefüge passen, den Willen haben? Oder nur für lau (oder teuer) ihre "Karriere" bei uns ankurbeln wollen? Ich weiß nicht, wem da mehr der Arsch versohlt gehört. Dem unmotivierten Spieler, dem Berater oder den Scouts/sportliche Leitung FCK.
Was das Ende vom Lied ist: Es kostet alles wieder Geld. Augen auf bei der Spieler-Wahl.


Das kommt davon, wenn ich vier Wochen vor Toreschluss alles von Rudis Resterampe verpflichtet, um "Aufbruchstimmung" zu verursachen. Ob es richtig ist, diese Spieler in den Oberligakader abzuschieben? Die haben keine goldenen Löffel geklaut. Ich halte nichts von solchen Maßnahmen - insbesondere weil es sich um Fußballer handelt, die zu den besten unserer Mannschaft gehören, wenn sie ihr Potential abrufen.



Beitragvon EchterLauterer » 18.07.2017, 08:53


Daß für Zoua keine Angebote aus FR uder UK da sind, kann ich gar nicht glauben.
Der Mann hat den Afrika-Cup gewonnen.

Zu Stieber sag ich gar nichts mehr.

Naja, wir werden mit einem Verkauf warten müssen, bis irgendwo die Not ganz groß ist.

(Ob in unserer Oberligmannschaft ein Profigemäßes Trainig für derart hochkarätige Kanonen gewährleistet werden kann?)
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet
.



Beitragvon Betzegeist » 18.07.2017, 09:26


Ke07111978 hat geschrieben:Ob es richtig ist, diese Spieler in den Oberligakader abzuschieben? Die haben keine goldenen Löffel geklaut. Ich halte nichts von solchen Maßnahmen - insbesondere weil es sich um Fußballer handelt, die zu den besten unserer Mannschaft gehören, wenn sie ihr Potential abrufen.


Naja, beide haben zum Ende der letzten Saison bekundet, dass sie hier unzufrieden sind und eine Veränderung anstreben und der Verein wäre ganz froh, sie von der Gehaltsliste zu bekommen. Da macht es aus meiner Sicht wenig Sinn, sie weiter mittrainieren zu lassen. Die werden kaum lustvoller und engagierter arbeiten als letzte Saison.



Beitragvon allemann5 » 18.07.2017, 09:37


Spätesdens ab Donnerstag sind die beiden wieder verletzt, wetten......



Beitragvon Hightower1 » 18.07.2017, 09:38


absolut richtige Entscheidung, die zwei haben es einfach nicht verstanden Ihren Job zu machen!
Sicherlich sind beide Top Spieler wenn Sie fit sind und im richtigen System mit guten Mitspieler sind, aber draußen in der Welt läuft auch nicht immer alles rund und wir müssen uns den Hintern aufreißen für unseren Chef...
Stieber möchte ich keinesfalls mehr im FCK Trikot sehen bei Zoua würde ich wenn er Charakter zeigt und sich empfehlen würde eine Chance geben.
Den er wurde letzte Saison nicht wirklich so eingesetzt, was Ihn stark macht! 16M Raum!!!



Beitragvon RedFear » 18.07.2017, 09:41


Einerseits natürlich sehr gut. Konsequente Linie, die den Kader der Zweitligamannschaft verkleinert. Das ist dringend nötig, um eine spielfähige und für den Trainer handhabbare Größe hinzubekommen.

Andererseits ist die Aktion natürlich nur eine halbgare Lösung, weil die Spieler dadurch immer noch auf der Lohnliste stehen. Ich hoffe daher, dass wir diese Leute irgendwie noch an den Mann bringen und sie anderswo das Mannschaftsklima "verpesten". Spieler, die nicht willig sind, ihr Leistungsvermögen tagtäglich abzurufen, kann kein Verein der Welt gebrauchen.

Ich war bei Beiden eigentlich guter Hoffnung, dass sie dem FCK weiterhelfen, obwohl die Vorzeichen von ihren vorherigen Stationen nichts Gutes verhießen. Leider hat sich das Ganze bewahrheitet und man muss sagen: "Danke für wenig...!"



Beitragvon Kaho » 18.07.2017, 09:51


Dass man Zoua abgibt, kann ich nach den getätigten Transfers nachvollziehen und da er ständig mit der Nationalmannschaft weg ist und irgendwie nie die für ihn so bitter notwendige Vorbereitung mitmacht, auch sinnvoll. ABER: Bei Zoua bin ich überzeugt, dass er mit einer kompletten Vorbereitung der Stürmer wäre, der uns weiterbringt.

Man beachte nur mal seine Quote und der Junge ackert auch jedes Spiel. Um ihn finde ich es schade.

Stieber ist einfach eines dieser deutschen Talente, welches es nie irgendwo schafft. Da muss man dann als Profi auch mal die eigene Einstellung hinterfragen.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste