Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Lonly Devil » 27.06.2017, 17:58


Wer hat ihn in den letzten 2 Jahren irgendwo spielen sehen und kann dadurch etwas über ihn sagen?
Das Rettungsseil wurde mit beiden Händen ergriffen. Jetzt heißt es, sich hoch zu arbeiten.



Beitragvon wolff1900 » 27.06.2017, 22:06


Habe Ihn im Training gesehen und er macht einen richtig guten Eindruck. Der hat was drauf mit seinen 22 Jahren,würde Ihn gerne diese Saison bei uns sehen. Er ist ein Linksfuß vielleicht kann man Ihn leihen mit Kaufoption. :teufel2:



Beitragvon AlterFritz1945 » 27.06.2017, 22:25


Betzepumper hat geschrieben:
AlterFritz1945 hat geschrieben:Warum nicht Klos und ! Spalvis ? Dazu die jungen Wilden Müsel, Mustafa, Osawe,Borello
Die restlichen sog. Stürmer abgeben und wir wären im Sturm auch gut aufgestellt.


Prinzipiell ne gute Idee. Glaube aber zum einen dass Przybylko und Zoua diesen Sommer schwer an den Mann zu bringen sind (P. ist dauerverletzt, Zoua keine Sekunde beim Confed Cup gespielt :-| ) und zum anderen dürften Ablösen für die beiden neuen Stürmer schwer zu bezahlen sein. Es sei denn man hat wirklich die ganze Pollersbeck-Ablöse zur Verfügung.

Leider sind Torverhinderungsstürmer schwer an den Mann zu bringen, das stimmt natürlich auch.
Aber lieber für rel. kleines Geld abgeben, als den Gehaltsetat mit Spielern belasten, die ständig verletzt sind, bzw. das Tor nicht treffen.
Wenn ich recht informiert bin, haben sie ja auch nicht viel gekostet, oder sind sogar ablösefrei gekommen. Somit wäre es kein Verlustgeschäft.



Beitragvon MäcDevil » 28.06.2017, 07:32


Sehr interessante Spielerdaten. Eigentlich schon zu gut für 2. Bundesliga. Würde einer Verpflichtung zustimmen wenn seine Verletzungen auskuriert sind und er direkt weiterhelfen kann. Den Rest kann man erst beurteilen, wenn er mal Spiele für den FCK absolviert hat...also nicht vorher schon stänkern und den Spieler schlecht reden. Ein gewisses Risiko bringt jede Verpflichtung mit sich... :nachdenklich:
***********??????????????????????????*************



Beitragvon Baumbergeteufel » 28.06.2017, 10:15


[Leider sind Torverhinderungsstürmer schwer an den Mann zu bringen, das stimmt natürlich auch.
Aber lieber für rel. kleines Geld abgeben, als den Gehaltsetat mit Spielern belasten, die ständig verletzt sind, bzw. das Tor nicht treffen.
Wenn ich recht informiert bin, haben sie ja auch nicht viel gekostet, oder sind sogar ablösefrei gekommen. Somit wäre es kein Verlustgeschäft.[/quote]

So was nennt man auch schlicht und einfach "Abwehrspieler" :D
Salve Vagina Augustus.
Sei gegrüßt Pflaumen August.



Beitragvon KL74 » 28.06.2017, 13:15


In der portugiesischen Presse wird übrigens auch erwähnt das wir zusätzlich zu Ewerton und Spalvis an Luc Castaignos interessiert sind. Der hat letzte Saison noch bei der Eintracht gespielt. Weiß jemand ob das stimmt?
http://abola.pt/clubes/ver.aspx?t=4&id=679960
Laut der Zeitung abola ( ähnlich dem Kicker ) wären wir bereit sowohl für Spalvis wie auch Castaignos 300 000,- EUR Leihgebühr zu zahlen



Beitragvon Red Devil » 01.07.2017, 11:08


+++ Transfer-Ticker +++

Lukas Spalvis soll eine Woche länger im FCK-Probetraining bleiben

Wie die "Rheinpfalz" heute in ihrem ausführlichen Bericht vom FCK-Testspiel in Worms berichtet, soll Mittelstürmer Lukas Spalvis eine Woche länger im Probetraining auf dem Betze bleiben - so laute zumindest der Wunsch des FCK. Trainer Norbert Meier: "Er hat es gut gemacht."

Rheinpfalz hat geschrieben:Nicht zum Einsatz kam gestern [beim Testspiel in Worms] Lukas Spalvis (22). Den Stürmer von Sporting Lissabon, Torschützenkönig 2016 in Dänemark, ist beim FCK im Probetraining, das die Lauterer gerne auf die nächste Woche ausdehnen möchten. „Er hat es gut gemacht“, sagte Trainer Norbert Meier. (...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Zuletzt geändert von Thomas am 01.07.2017, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon MaxFCK11249 » 01.07.2017, 15:03


Lonly Devil hat geschrieben:Wer hat ihn in den letzten 2 Jahren irgendwo spielen sehen und kann dadurch etwas über ihn sagen?

Ich habe letztes Jahr, die portugiesische Liga verfolgt. Dort hat er mir sehr, sehr gut gefallen. Für mich eher ein Erstliga- als Ein Zweitligakandidat



Beitragvon Franconian Devil » 01.07.2017, 16:11


MaxFCK11249 hat geschrieben:
Lonly Devil hat geschrieben:Wer hat ihn in den letzten 2 Jahren irgendwo spielen sehen und kann dadurch etwas über ihn sagen?

Ich habe letztes Jahr, die portugiesische Liga verfolgt. Dort hat er mir sehr, sehr gut gefallen. Für mich eher ein Erstliga- als Ein Zweitligakandidat


@MaxFCK11249 aka "Portugal-Experte":
Ich unterstelle dir jetzt mal freundlicherweise, dass du den Spieler verwechselt hast. Lukas Spalvis hat aus Verletzungsgründen im vergangenen Jahr weder für Sporting noch für Belenenses auch nur ein Pflichtspiel in der portugiesischen Liga absolviert. Sein letzter Einsatz war ein Freundschaftsspiel der Litauischen Nationalmannschaft gegen Polen am 06.06.2016.
Guckst du z.B. hier: http://www.flashscore.com/player/spalvis-lukas/OtXNSSeD/



Beitragvon Lonly Devil » 01.07.2017, 16:25


@ Franconian Devil

Da einen Blick reinwerfen wäre auch schon recht aufschlussreich gewesen.
https://www.transfermarkt.de/lukas-spal ... ler/155960

Deshalb kam ja meine ursprüngliche Frage, ob jemand den Spieler in den letzten 2 Jahren spielen gesehen hat.
Mit den 2 Jahren habe ich da bewusst etwas weiter ausgeholt. :oops:
Das Rettungsseil wurde mit beiden Händen ergriffen. Jetzt heißt es, sich hoch zu arbeiten.



Beitragvon Hannes1938 » 02.07.2017, 06:46


Das heisst doch wohl, er hat bisher nicht so recht überzeugt !



Beitragvon Excelsior » 02.07.2017, 11:34


Nicht zwangsläufig.
Könnte genauso gut bedeuten, dass man ihn so lange im eigenen Trainingsbetrieb halten will, bis man in der Lage ist, ihn zu verpflichten.



Beitragvon SEAN » 02.07.2017, 12:30


Excelsior hat geschrieben:Nicht zwangsläufig.
Könnte genauso gut bedeuten, dass man ihn so lange im eigenen Trainingsbetrieb halten will, bis man in der Lage ist, ihn zu verpflichten.

Je länger er bei uns ist, um so geringer wird die Zeit, das andere ihn testen können. Zudem verringert sich die Zeit für andere, ihn bei einer evtl. Verplichtung in die Vorbereitung einzubinden. Wie wichtig so ne Vorbereitung ist, hat man ja bei Zoua letzte Saison gesehen. Und wenn Lissabon ihn gerne abgeben möchte, wird für die die Zeit auch immer kürzer, das könnte den Preis etwas senken.
Allerdings sollte man es auch nicht übertreiben. Wir scheinen ein sehr gutes Verhältnis zu Sporting zu haben, das würde ich nicht aufs Spiel setzen. Alleine mit deren Ersatzbank oder Jungprofis aus der Zweiten oder bei der ersten auf der Tribüne könnte man hier wohl in der zweiten Liga ganz weit oben mitspielen. Auch wenns nur zur Leihe wäre, regelmäßig 2-3 Mann von denen würde uns viel Geld sparen und die Qualität im Kader ordenlich erhöhen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Excelsior » 02.07.2017, 12:49


Würde es noch nicht mal sooo dermaßen komplex deuten.

Der Junge wird mit großer Wahrscheinlichkeit Geld kosten.
Ähnlich wie Albaeck oder wer sonst derzeit noch in der Gerüchteküche kursiert.

Geld, dass man womöglich nur investiert, wenn man sich z.B. der Einnahmen aus dem Pollersbeck Deal sicher ist.
Deren kann man sich aber erst relativ sicher sein, sobald er den Medizincheck in Hamburg bestanden hat...

Ergo, man "schindet" Zeit, bis es soweit ist und versucht inzwischen jeweils in irgendeiner Form das Beste daraus zu machen.

Das wär zumindest aktuell meine Theorie. :)



Beitragvon Toppizcek » 02.07.2017, 15:02


Macht sich überhaupt noch jemand Gedanken, wie die Gehälter unseres übergroßen Kaders finanziert werden?
Wird höchste Zeit, dass auch mal unsere Ladenhüter von der Gehaltsliste kommen. Die Zufriedenheit und Motivation der gerade übernommenen Jungprofis wird sicher auch nicht größer, da mit jedem weiteren Neuzugang die eigenen Einsatzchancen sinken.



Beitragvon ExilDeiwl » 02.07.2017, 18:21


Excelsior hat geschrieben:Geld, dass man womöglich nur investiert, wenn man sich z.B. der Einnahmen aus dem Pollersbeck Deal sicher ist.
Deren kann man sich aber erst relativ sicher sein, sobald er den Medizincheck in Hamburg bestanden hat...


Ääähm, ja. Pollersbeck, der gerade super in Form ist, die U21 EM gewonnen hat. Bei dem soll es auch nur ansatzweise Zweifel daran geben, dass er den Medizincheck gesteht. Puh, ja, man kann das natürlich so sehen... Oder man kann das für Humbug halten... Ich wähle Variante B. 8-)



Beitragvon Excelsior » 02.07.2017, 21:03


Kann man.
Man kann au doof vom Kirschbaum fallen.
Oder Ablöse zahlen, bevor ein Medizincheck bestanden ist.

Variante A halte ich für wahrscheinlicher.

Wie dem auch sei, der Check ist durch.
Als Begründung hält der Gedanke also sowieso von fortan nicht mehr stand.



Beitragvon ExilDeiwl » 03.07.2017, 03:31


Ich sage nicht, dass eine Zahlung nicht an das Bestehen eines Medizinchecks gekoppelt ist, das ist sie natürlich. Ich sage nur: auch nur im geringsten Zweifel daran zu haben, dass er ihn besteht, ist Humbug. Was soll denn da anderes raus kommen als: er ist fit?

Wenn er ihn inzwischen gestanden hat, wie Du sagst, dann ist ja gut. Dann fällt mir ja ein richtiger Stein vom Herzen. Ich hatte da nämlich so ein komisches Bauchgefühl, als ich an den Medizincheck gedacht habe. Oder ob das von meinem Magen-Darm-Infekt kam, der mich gerade plagt....?! :nachdenklich:



Beitragvon Excelsior » 03.07.2017, 09:26


Meine Aussage bezog sich auf die Verzögerung bei den Transfers von Spalvis (2. Probewoche) und Albaek (Wechsel erst Mitte Juli).
Dass man dahingehend womöglich erst den finalen Abschluss des Pollersbeck Transfers (den Medizincheck) abwarten wollte, bevor man neue Kohle in neue Spieler investiert.

Über das prinzipielle Scheitern des Checks hab ich nie ein Wort erwähnt...



Beitragvon bjarneG » 03.07.2017, 14:02


Franconian Devil hat geschrieben:
MaxFCK11249 hat geschrieben:Ich habe letztes Jahr, die portugiesische Liga verfolgt. Dort hat er mir sehr, sehr gut gefallen. Für mich eher ein Erstliga- als Ein Zweitligakandidat


@MaxFCK11249 aka "Portugal-Experte":
Ich unterstelle dir jetzt mal freundlicherweise, dass du den Spieler verwechselt hast. Lukas Spalvis hat aus Verletzungsgründen im vergangenen Jahr weder für Sporting noch für Belenenses auch nur ein Pflichtspiel in der portugiesischen Liga absolviert. Sein letzter Einsatz war ein Freundschaftsspiel der Litauischen Nationalmannschaft gegen Polen am 06.06.2016.
Guckst du z.B. hier: http://www.flashscore.com/player/spalvis-lukas/OtXNSSeD/


:lol: :lol: :lol: Ich persönlich fand ja Mujdza letzte Saison saustark. Kann mich nicht an einen einzigen Fehlpass oder verlorenen Zweikampf erinnern.
Bestimmt kommt bald ein Engländer und bietet 50 Mio., wenn sich das rumspricht.



Beitragvon ExilDeiwl » 04.07.2017, 01:48


@Excelsior: Das verstehe ich dann aber nicht. Wenn Du es auch für reine Formsache hältst, dass Polle den Medizincheck besteht, warum sollte man den dann noch abwarten wollen? Einer Formalie wegen? Wenn auch der anderen Seite die nächste Neuverpflichtung wartet, die man sich vielleicht auch einfach sichern will, damit sie mir kein anderer wegschnappt, warum sollte ich dann noch so eine Formalie abwarten? Das mache ich doch nur, wenn es ein reales Risiko gibt, dass diese Formalie doch noch fehlschlägt?!

Naja, ist auch egal. Eh nur eine Randdiskussion... :prost:



Beitragvon Excelsior » 04.07.2017, 10:23


Weil man kein Geld ausgeben sollte, das man nicht hat bzw. noch nicht hat. :)

Und: Exakt. :prost:
Zuletzt geändert von Excelsior am 04.07.2017, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon bazi » 04.07.2017, 11:06


Das Problem gibts ja seit Sonntag nicht mehr. Pollersbeck hat am Sonntag dem Medizincheck bestanden und ist seit 1.7. offiziell beim HSV.



Beitragvon Suedpfalzer7 » 04.07.2017, 11:22


http://www.record.pt/futebol/futebol-na ... utern.html

Laut dieser Quelle ist der FCK zufrieden mit der Leistung von Spalvik. Man will sich in den nächsten Tagen entscheiden. Der Spieler scheint vollständig von seinen Verletzungen regeneriert und die finale Entscheidung hängt angeblich nur noch davon ab, ob/wie sich die Vereine im Thema Gehaltsübernahme einigen können.



Beitragvon Betzegeist » 04.07.2017, 11:49


Wäre schon ziemlich praktisch, wenn man da vorm Trainingslager am Donnerstag Einigkeit erzielen könnte...




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste