Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon paulgeht » 20.06.2017, 16:14


+++ Transfer-Ticker +++

Pollersbeck-Ablöse soll bei 3,5 Millionen Euro liegen

Auch der "Kicker" berichtet vom bevorstehenden Wechsel Julian Pollersbecks zum Hamburger SV. Die Ablösesumme soll bei 3,5 Millionen Euro liegen. Durch Leistungs- und Erfolgsprämien kann die Summe aber auf über vier Millionen Euro steigen.

Kicker hat geschrieben:Nach kicker-Informationen soll der Sockelbetrag etwa 3,5 Millionen Euro betragen, inklusive möglicher leistungs- und erfolgsabhängiger Boni kann das Transfer-Paket künftig ein Volumen von über vier Millionen Euro aufweisen. (...)

Quelle und kompletter Text: Kicker
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon bazi » 20.06.2017, 16:28


Denke dass das in Ordnung ist. Bekommt eigentlich Burghausen eine sogenannte Ausbildungsentschädigung? Liegt ja immer bei 10 %.



Beitragvon ChrisW » 20.06.2017, 16:28


Summe ginge für einen Zweitliga-Torwart in Ordnung. Mehr gibt es in Deutschland nicht. Jetzt schnell abwickeln und einen Teil in 1-2 gute Spieler investieren. Rest sparen. Und bei unserem Glück wird er ab dem nächsten U21 Spiel tolle Bälle halten und am Ende im Elfmeterschießen den Titel retten.
Aber noch länger zu warten wäre ein zu hohes Risiko für einen klammen Club wie den FCK.



Beitragvon godmK » 20.06.2017, 16:31


ich freue mich auf den ersten, der wieder alle leitenden angestellten rauswerfen will weil es nicht 6mio wurden, im selben Atemzug aber "Ruhe" im verein wünsch und widerrum deshalb jeden rauswerfen will der die ruhe stört 8-) und sowieso müssen alle gefeuer werden, vorallem der Aufsichtsrat, weil zu wenig an der Transferfront passiert. 8-)
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!

Müller - Kessel, Correia, Modica, Guwara - Fechner, Albaek - Osei Kwadwo, Atik, Kastaneer - Andersson



Beitragvon GONZOK » 20.06.2017, 16:38


Wir sollten dringend unserem Tarzan Gerry ein Denkmal bauen und ihm einem lebenslangen Vertrag geben.

Jedes Jahr rettet er uns den Arsch mit den von ihm ausgebildeten Torhütern. Ohne ihn und seine Arbeit wären wir schon längst pleite und zwangsabgestiegen.

Danke Gerry!
Ja, ich habe einen blöden Namen hier. Kann ihn leider nachträglich nicht ändern. :nachdenklich:



Beitragvon 1:0 » 20.06.2017, 17:09


3,5 Millionen wäre mal wieder eine Bankrotterklärung des Managements.
Sind Peanuts für jeden Erstligisten mit Privatsponsoren.
Warum kapiert das beim FCK einfach keiner?



Beitragvon bazi » 20.06.2017, 17:18


1:0 hat geschrieben:3,5 Millionen wäre mal wieder eine Bankrotterklärung des Managements.
Sind Peanuts für jeden Erstligisten mit Privatsponsoren.
Warum kapiert das beim FCK einfach keiner?


:lol: :lol: :lol:
Gibt halt leider einige Träumer. 3,5 Mio. Plus....Einfach super für einen 2.Liga Torhüter mit gerade mal 30 Spielen.
Bleib halt einfach auf dem Boden.



Beitragvon daachdieb » 20.06.2017, 17:19


1:0 hat geschrieben:3,5 Millionen wäre mal wieder eine Bankrotterklärung des Managements.
Sind Peanuts für jeden Erstligisten mit Privatsponsoren.
Warum kapiert das beim FCK einfach keiner?

Sind halt alle außer dir schwer von Begriff ;)
Nach Marius "in der Senke verschwunden" Müller und den Brausemilliönchen ist Pollersbeck für uns der nächste richtig gute und wohl überlebenswichtige TW-deal.
Oderint, dum metuant



Beitragvon ML1987 » 20.06.2017, 17:44


Ich denke man hätte bis nach der U21-EM eine Wechselsperre ausprechen müssen und jede Verhandlung auf Eis legen sollen, nachdem man wusste dass er die Numemr 1 sein wird bei der EM. Danach hätte man auch 3,5€ Mio bekommen. Aber mit guten Leistungen hätte man gerne 5Mio aufrufen können. Man muss darauf vertrauen dass er ein guter Torhüter ist als Verein, immerhin wusste man doch eine Saison lang dass die Leistungen keine Eintagsfliege war. Warum sollte der HSV nicht eine Mio noch draufpacken können plus Boni? 3,5 Mio sind ok, kann jeder zufrieden mit sein, vor allem Ehrmann kann mächtig stolz sein wieder ein Schützling in die 1.Liga zu bringen. Aber...man hätte es hinauszögern können.



Beitragvon FW 1920 » 20.06.2017, 18:06


GONZOK hat geschrieben:Wir sollten dringend unserem Tarzan Gerry ein Denkmal bauen und ihm einem lebenslangen Vertrag geben.

Jedes Jahr rettet er uns den Arsch mit den von ihm ausgebildeten Torhütern. Ohne ihn und seine Arbeit wären wir schon längst pleite und zwangsabgestiegen.

Danke Gerry!

Der braucht keinen lebenslangen Vertrag. Nur ein Selbstmordkandidat würde es wagen, Gerry zu entlassen. Das würde auf dem Betze keiner überleben! Gerry bleibt, so lange er will!! :teufel2:



Beitragvon AlterFritz1945 » 20.06.2017, 19:12


1:0 hat geschrieben:3,5 Millionen wäre mal wieder eine Bankrotterklärung des Managements.
Sind Peanuts für jeden Erstligisten mit Privatsponsoren.
Warum kapiert das beim FCK einfach keiner?

Tipp !!! Übernimm die Verhandlung. Scheinst ein absoluter Schlauberger zu sein.
Bla, Bla, Bla, mehr ist wohl nicht von dir zu erwarten.



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 20.06.2017, 23:41


http://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/ ... abschluss/

Rehinpfalz schreibt jetzt was von 4 Millionen, aber dass noch nix fix sei, auch wenn es wohl nur noch Formsache ist



Beitragvon Hellboy » 21.06.2017, 00:01


potto hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben: Wobei ich bei Stieber immer noch die Hoffnung habe, dass Meier was mit ihm anfangen kann.


Ihn den Kaffee machen lassen? Die Duschen putzen? Kleine Gedichte schreiben lassen? Die Autos der Spieler übern TÜV fahren?


...und was macht dann Marco Haber?
"it‘s warmer in hell so down we go"



Beitragvon potto » 21.06.2017, 00:29


1:0 hat geschrieben:3,5 Millionen wäre mal wieder eine Bankrotterklärung des Managements.
Sind Peanuts für jeden Erstligisten mit Privatsponsoren.
Warum kapiert das beim FCK einfach keiner?

3,5 Mios plus Zuschlag? Kapiert keiner? Für den kommenden Champions-League Kapitän Orban und den Euro-League Stammspieler Heintz kassierten vor einiger Zeit die damaligen "Verantwortlichen" oder besser gesagt der FCK insgesamt für BEIDE SPIELER nicht viel mehr. Insgesamt 4 Mios für Orban und Heintz. Hergeschenkt?

Damals hat man das seltsamerweise für gut befunden. Was hat sich geändert?



Beitragvon paulgeht » 21.06.2017, 00:40


WolframWuttke hat geschrieben: Wobei ich bei Stieber immer noch die Hoffnung habe, dass Meier was mit ihm anfangen kann.

...wenn man Stiebers Einsatzzeiten unter Meier sieht, könnte man allerdings auch zum gegenteiligen Schluss kommen.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon cassava » 21.06.2017, 01:16


Ey... Ignore-list um potto erweitern. Check! :daumen:
"Nimm dir einen Blindenstock, wir finden heut 'nen Sündenbock
und am besten den, der mit dem Kopf schon in der Schlinge hockt."



Beitragvon shaka v.d.heide » 21.06.2017, 02:09


@ cassava

Der Beitrag von @ Potto ist ignorelist- würdig?

Omg
Check

"Ihr"(sorry,du bist nur einer von vielen)outet euch hier als die größten ignoranten.
Seid anscheinend so trophäensammler,a'la "heute hab ich meiner ignorelist wieder zwei schwachmaten zugeführt".
Unsinnig,aber auch egal.
Was macht ihr in euerm leben weil ihr ständig anderer Leute meinung ignoriert?
Seid ihr Politiker ?

"Ihr"ertragt es schon nicht wenn ein FCK fan(wie ihr)seine Meinung zu seiner Herzensangelegenheit(wie ihr) beisteuert.

Wie läuft das zum Feierabend ab?

" scha a atz,was gibts zu essen?"
"Ach,Liebling,ich hab uns,weil Montag ist, einen schönen brasilianischen rahmbraten mit semmekknödeln und ? zubereitet."
"Du blöde Kuh,du weißt genau das ich montags Schnitzel will,dich ignorier ich jetzt.
4 wochen testweise.und das erzähl ich all deinen freunden :p

@potto
Cu @ cassavas ignorelist
:shock: 8-)



Beitragvon Troglauer » 21.06.2017, 09:54


potto hat geschrieben:3,5 Mios plus Zuschlag? Kapiert keiner? Für den kommenden Champions-League Kapitän Orban und den Euro-League Stammspieler Heintz kassierten vor einiger Zeit die damaligen "Verantwortlichen" oder besser gesagt der FCK insgesamt für BEIDE SPIELER nicht viel mehr. Insgesamt 4 Mios für Orban und Heintz. Hergeschenkt?

Damals hat man das seltsamerweise für gut befunden. Was hat sich geändert?


Ich bin auch der Meinung, dass 3,5 Mio eine gute Ablöse wären.

Der Vergleich mit Orban und Heintz hinkt aber auf beiden Beinen. Orban hatte eine Ausstiegsklausel und der Vertrag von Heintz wäre im folgenden Jahr ausgelaufen. Dadurch fallen Ablösesummen im Allgemeinen niedriger aus, das hatte also wenig bis gar nichts mit den „damaligen Verantwortlichen“ zu tun, wie du dich auszudrücken pflegst.

Und mal ganz nebenbei, wenn die „damaligen Verantwortlichen“ Pollersbeck nicht ablösefrei verpflichtet hätten, dann gäbe es jetzt gar kein Geld.



Beitragvon Hochwälder » 21.06.2017, 10:22


daachdieb hat geschrieben:
1:0 hat geschrieben:3,5 Millionen wäre mal wieder eine Bankrotterklärung des Managements.
Sind Peanuts für jeden Erstligisten mit Privatsponsoren.
Warum kapiert das beim FCK einfach keiner?

Sind halt alle außer dir schwer von Begriff ;)
Nach Marius "in der Senke verschwunden" Müller und den Brausemilliönchen ist Pollersbeck für uns der nächste richtig gute und wohl überlebenswichtige TW-deal.



bekanntlich kann ja immer nur ein Torwart spielen warum immer das Nachtreten auf Spieler die den Verein verlassen haben. Was ist mit Spielern die mit großen Erwartungen zum "großen" 1 FC Kaiserslautern gekommen sind und selbst dort keine Einsatzzeiten bekommen. Zumindest sollte sich für Müller sein Wechsel finanziell gelohnt haben, er hat noch Vertrag bis 2019. Wer weiß ob Müller in KL gespielt hätte wenn Pollersbeck sich entwickelt hätte wie er es bisher getan hat, dann hätte man nicht Weis verpflichtet und Müller hätte für weitaus weniger Geld in KL auf der Bank gesessen!

Einfach froh sein, dass man für Müller die Ablöse kassiert hat, und das bei einem (möglichen)Transfer von Pollersbeck bei Vielen doch die Dollar oder Eurozeichen in ungeahnten Größen in den Augen zu sehen sind!


http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... newsletter

scheinbar wurde der Transfer "eingetütet" übrigens auch einer der vielen schlechten Transfers von SK!
:?:



Beitragvon paulgeht » 21.06.2017, 10:51


Hochwälder hat geschrieben:...
scheinbar wurde der Transfer "eingetütet" übrigens auch einer der vielen schlechten Transfers von SK!
:?:

Wie Pollersbeck unlängst beim Kicker zu Protokoll gab, geht der Transfer vor allem auf die Initiative von Konrad Fünfstück zurück, der ihn erst nach Fürth und dann in die Nachwuchsabteilung bzw. zweite Mannschaft des FCK geholt hat.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Troglauer » 21.06.2017, 11:22


paulgeht hat geschrieben:Wie Pollersbeck unlängst beim Kicker zu Protokoll gab, geht der Transfer vor allem auf die Initiative von Konrad Fünfstück zurück, der ihn erst nach Fürth und dann in die Nachwuchsabteilung bzw. zweite Mannschaft des FCK geholt hat.


Der alte Vorstand zeichnet natürlich nur für die negativen Dinge verantwortlich, das ist bekannt. Unter wessen Führung kam eigentlich Konrad Fünfstück zum FCK?



Beitragvon Red Devil » 21.06.2017, 11:48


mopo.de hat geschrieben:Neuzugang beim HSV Julian Pollersbeck ist im Anflug

Von Simon Braasch & Florian Rebien 21.06.17, 06:11 Uhr

Heute Deutschland, morgen der HSV: Julian Pollersbeck, zurzeit bei der U21-EM, soll zum „Dino“ kommen. Foto: imago

Das Warten nähert sich dem Ende, der erste Vollzug des Sommers steht bevor. Und alles deutet darauf hin, dass der HSV Julian Pollersbeck als Premieren- Zugang für die neue Saison präsentiert. Die Verhandlungen mit dem 1. FC Kaiserslautern sind nach MOPO-Informationen so weit vorangeschritten, dass die Einigung in Reichweite ist. Bereits Mittwoch, noch bevor der Keeper mit Deutschland bei der U21-EM auf Dänemark trifft, könnte alles fix sein.

(...)

Letztlich wird der Zweitligist wohl knapp vier Millionen Euro erhalten. Größter Trumpf des HSV im Poker: Sportchef Jens Todt hat sich längst mit Pollersbeck geeinigt – und der Keeper den FCK-Bossen erklärt, er wolle nur zum HSV wechseln. (...


zu mopo.de
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Betzegeist » 21.06.2017, 11:51


Troglauer hat geschrieben:
Ich bin auch der Meinung, dass 3,5 Mio eine gute Ablöse wären.

Der Vergleich mit Orban und Heintz hinkt aber auf beiden Beinen. Orban hatte eine Ausstiegsklausel und der Vertrag von Heintz wäre im folgenden Jahr ausgelaufen. Dadurch fallen Ablösesummen im Allgemeinen niedriger aus, das hatte also wenig bis gar nichts mit den „damaligen Verantwortlichen“ zu tun, wie du dich auszudrücken pflegst.


Wäre nur noch die Frage zu klären, welcher Verantwortliche einem Spieler mit 8 Profispielen bei der Vertragsverlängerung eine Ausstiegsklausel gewährt und wer das beim anderen Spieler mit 4 Profispielen nicht gemacht hat.



Beitragvon FCK-Ralle » 21.06.2017, 11:57


Troglauer hat geschrieben:
paulgeht hat geschrieben:Wie Pollersbeck unlängst beim Kicker zu Protokoll gab, geht der Transfer vor allem auf die Initiative von Konrad Fünfstück zurück, der ihn erst nach Fürth und dann in die Nachwuchsabteilung bzw. zweite Mannschaft des FCK geholt hat.


Der alte Vorstand zeichnet natürlich nur für die negativen Dinge verantwortlich, das ist bekannt. Unter wessen Führung kam eigentlich Konrad Fünfstück zum FCK?


Nö. Aber ein bescheidener Hinweis darf erlaubt sein, wenn der Hochwälder mal wieder seinem Kuntzschen Gottkomplex frönt.

Ach ja 3,5 - 4 Mio + Boni für Pollersbeck sind denke ich ein gutes Geschäft für den FCK.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Betze_FUX » 21.06.2017, 12:41


Ein lachendes und ein weinendes Auge...
aber mit 3,5 mio bin ich zufrieden.

Wobei zu überlegen ist, ab man jetzt dem HSV und dem Kühne'schen Geldverbrennungsmanagement die Daumen drücken muss das die Erfolg haben und wie im Gegenzug noch die Bonuszahlungen bekommen.
Wenns dumm läuft spielt Pollersbeck in 18/19 wieder auf dem Betze :)
ES IST NICHT IRGENDEIN VEREIN!!!

Wacken ist nur einmal im Jahr!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vj49 und 7 Gäste