Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 04.05.2017, 07:17


Bild

Transfergerücht: Lion Schweers vom SCP zum FCK?

Ein weiterer Kandidat für die Lautrer Innenverteidigung: Einem aktuellen Medienbericht zufolge hat der FCK Interesse an Lion Schweers.

Laut einer aktuellen Meldung der "Bild" soll der 1. FC Kaiserslautern an einer Verpflichtung von Lion Schweers (21) von Preußen Münster interessiert sein. Der 1,88 Meter große Innenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, hat in der laufenden Saison 23 Spiele in der 3. Liga absolviert. Weil sein Vertrag in diesem Sommer ausläuft, wäre ein möglicher Wechsel ablösefrei.

» Zum Transfergerücht: Lion Schweers zum 1. FC Kaiserslautern?

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse auf einen Blick
- Spielerprofil auf Transfermarkt.de: Lion Schweers


Weitere Meldung mit Bezug auf die Bild-Zeitung:

1. FC Kaiserslautern: Kommt Lion Schweers aus Münster?

(...) Womöglich haben die Roten Teufel aber für diese Position schon einen talentierten Akteur aus der 3. Liga an der Angel. Wie Bild berichtet, hat der FCK Interesse an Lion Schweers von Preußen Münster. Der 21-Jährige, der mit 1,88 Metern Gardemaß für einen zentralen Abwehrspieler besitzt und entsprechend kopfballstark ist, hat sich in den letzten Monaten unter Trainer Benno Möhlmann enorm weiterentwickelt und könnte nun mit Ablauf seines Vertrages am 30. Juni den nächsten Schritt machen. Aber auch eine Verlängerung in Münster ist denkbar.

Quelle und kompletter Text: Liga-Zwei.de
Kämpfen Lautern!



Beitragvon Matt12 » 04.05.2017, 12:13


Heißt: Koch und Ewerton können nicht beide gehalten werden. Hab ich aber auch ohnehin nicht erwartet.



Beitragvon FCK-Ralle » 04.05.2017, 12:15


Fänd ich gut! Würde mir bei uns gefallen.
Hat sich in Münster gut entwickelt und hat noch Potential nach oben. 21 Jahre jung, ablösefrei... holen!
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Seip28 » 04.05.2017, 12:15


Oder Heubach, dessen Vertrag Ende der Saison ausläuft. Zumindest hab ich das so im Kopf, dass sein Vertrag ausläuft.
"Die Bayern vertragen keine Härte, und ich bin der erste, der anfängt damit." T.L.



Beitragvon Dome2394 » 04.05.2017, 12:21


Seip28 hat geschrieben:Oder Heubach, dessen Vertrag Ende der Saison ausläuft. Zumindest hab ich das so im Kopf, dass sein Vertrag ausläuft.


Da hast du recht.
@ Matt12
Vielleicht plant man Koch auch als defensiver 6er ein. Selbst wenn man Koch wieder in die IV ziehen würde, würde der Transfer eines neuen IV´s Sinn machen da wie schon erwähnt Heubachs Vertrag ausläuft und wir bei Ewerton wohl keine großen Chancen haben ihn zu halten.
Ich denke nicht, dass wir Koch schon im Sommer verlieren werden. Im Sommer 2018 bei gleichbleibender Entwicklung/Leistung sieht die Sache dann schon ganz anders aus.
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben!



Beitragvon WohntImFeindesland » 04.05.2017, 12:23


Matt12 hat geschrieben:Heißt: Koch und Ewerton können nicht beide gehalten werden. Hab ich aber auch ohnehin nicht erwartet.


Was reine Spekulation ist



Beitragvon bjarneG » 04.05.2017, 12:25


Heubach, Vucur, Koch und Lion. Das wären doch zwei Innenverteidigerpärchen, mit denen ich in der nächsten Saison gut leben könnte.

Ewerton ein weiteres Jahr auszuleihen, wär natürlich die Krönung, halt ich aber nicht für sehr wahrscheinlich.



Beitragvon Matt12 » 04.05.2017, 12:44


Dome2394 hat geschrieben:
Seip28 hat geschrieben:Oder Heubach, dessen Vertrag Ende der Saison ausläuft. Zumindest hab ich das so im Kopf, dass sein Vertrag ausläuft.


Da hast du recht.
@ Matt12
Vielleicht plant man Koch auch als defensiver 6er ein. Selbst wenn man Koch wieder in die IV ziehen würde, würde der Transfer eines neuen IV´s Sinn machen da wie schon erwähnt Heubachs Vertrag ausläuft und wir bei Ewerton wohl keine großen Chancen haben ihn zu halten.
Ich denke nicht, dass wir Koch schon im Sommer verlieren werden. Im Sommer 2018 bei gleichbleibender Entwicklung/Leistung sieht die Sache dann schon ganz anders aus.


Ich hoffe du hast recht!
Bei Abgang von Ewerton könnte man dann sowohl Koch als auch Schweers im DM und in der IV einsetzen.



Beitragvon BetzeSebi » 04.05.2017, 12:53


Was wollt ihr denn alle mit dem Vucur? Meiner meinung nach ist er ein mittelmässiger 3.Liga spieler.
Koch bleibt dencke ich noch 1 Jahr.



Beitragvon ollirockschtar » 04.05.2017, 12:58


Ich halte Vucur für gut genug. Eine wirkliche Chance hatte er noch nicht. Er ist nicht so schlecht wie viele denken
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon RedDevil16 » 04.05.2017, 13:26


Matt12 hat geschrieben:Heißt: Koch und Ewerton können nicht beide gehalten werden. Hab ich aber auch ohnehin nicht erwartet.


Quatsch. Mit Vucur wird evtl nicht geplant und mit Heubach wird wohl nicht verlängert. Sollen wir mit zwei IV´s in die Saison gehen? Wovon der eine möglicherweise auch weiterhin im DM eingesetzt werden wird?
Die 3 IV´s find ich auch ganz Interessant aus der 3.Liga:
http://www.transfermarkt.de/gerrit-naub ... eler/85904
http://www.transfermarkt.de/matthias-ra ... eler/57730
http://www.transfermarkt.de/anthony-syh ... ler/146167

wären alle ablösefrei, jung und alle stammspieler in ihren vereinen. gerrit nauber sogar mit 5 Toren in dieser Saison.
Zuletzt geändert von RedDevil16 am 04.05.2017, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon ix35 » 04.05.2017, 13:28


Seip28 hat geschrieben:Oder Heubach, dessen Vertrag Ende der Saison ausläuft. Zumindest hab ich das so im Kopf, dass sein Vertrag ausläuft.

Ich würde mit Heubach verlängern. Er war die letzten Spiele beständig einer unserer Besten und charakterlich ist er einwandfrei. Bitte US mit Tim verlängern. :daumen:



Beitragvon Forever Betze » 04.05.2017, 13:47


bjarneG hat geschrieben:Heubach, Vucur, Koch und Lion. Das wären doch zwei Innenverteidigerpärchen, mit denen ich in der nächsten Saison gut leben könnte.

Ewerton ein weiteres Jahr auszuleihen, wär natürlich die Krönung, halt ich aber nicht für sehr wahrscheinlich.

Glaube ich nicht. Wäre mir zu viel Risiko. Stelle sich einer vor Ewerton wäre dieses Jahr nicht da gewesen, wir wären wohl abgestiegen, da die Defensive das Einzige ist was uns so stark gemacht hat und aus Erfahrung können wir sagen, dass Heubach und Koch ohne Ewerton wackeln. Heubach ist erst so sicher geworden, seitdem er neben Ewerton spielt und Koch hatte das Glück direkt neben Ewerton zu spielen. Wie Heubach neben Vucur gespielt hat, wissen wir.
Also entweder Ewerton noch ein Jahr ausleihen, oder einen neuen Inneneverteidiger mit Erfahrung holen, vielleicht diesen Fabricio. Doch in die Saison gehen, mit Vucur, Heubach, Koch und Lion wäre sehr viel Risiko. Heubacj ist wieder in Form, aber was ist wenn er wieder in ein Loch fällt, was wir bereits bei ihm kennen, Vucur hat sowieso seine Patzer drin und bei Lion wissen wir nicht, wie er in Liga2 funktioniert. Und wenn die Offensive wieder schwächest, dann wären wir am Arsch.
Was ich mich frage. Wenn wir schon den Lion holen wollen, wieso bekommt dann ein Salata keine Chance? Der Typ soll laut vielen Berichten ein Riesen Talent sein, spielt eine bärenstarke Saison bei der A Jugend und ist er 19 Jahre alt. Und viel weniger Erfahrung als der Lion hat er net, nur ist er halt 2 Jahre jünger.
Wenn wir eines können, dann ist es, Defensive Leute ausbilden. Torhüter und Abwehrspieler aus der Jugend funktionieren bei uns immer.
Torhüter brauche ich jetzt keine aufzählen, da kennen wir die Leute, aber auch Abwehrspieler funktionieren immer. Orban, Heintz, Koch.. aber habe das Thema ja scjonmal angeschnitten. Bei uns bekommen Spieler immer erst ab dem Alter von 21 oder 22 erst die Chance. Ein 18 oder 19 Jähriger bekommt bei uns nie eine Chance, dabei ist das heute absolut Standard, bei jedem Verein. Mit 21 bist du heute schon alt, als Debütant. Ein 18 oder 19 Jähriger wirkt auch direkt als Riesen Talent und zieht Vereine wie Bayern, RBL, BVB und die Engländer an, die dann mächtig Kohle hinlegen.
Bevor man dieses Geld für einen Lion hinlegen, können wir doch das Geld behalten und das lieber sparen für Ewerton, wenn wir in der Hinterhand einen Salata haben, der wohl nicht weniger Talent als ein Lion hat.
Und offensiv können wir doch Zoua, Pritsche und Osawe verkaufen und von dem Geld mal einen anständigen Knipser kaufen und als Back Ups die 19 Jährigen Tomic und Müsel die die gesamte A Jugend Bundesliga wegschießen. A Jugend Bundesliga ist ein hohes Niveau. Sane, Amiri oder Süle sind nur wenige Beispiele, die direkt nach dem Titel Stammspieler in ihren Vereinen wurden. Wäre unsere Jugend so mies,würden die dieses Jahr nicht um den Titel spielen.
Anstatt wie jede Saison 3 mittelmäßige Stürmer zu kaufen, lieber mal alle Stürmer verkaufen und 1 richtig guten holen. Qualität statt Quantität. Und in der Hinterhand den Tomic und Müsel behalten, eventuell den Mustafa wenn er bleiben will, der sogar Torschützenkönig ist.
Bei den Vereinen oben klappt es doch auch mit Spieler die nur auf diesen einen Stürmer setzen. Stuttgart mit Terrodde, Hannover mit Harnik usw.
Bei Stuttgart ist ein Ginczek da, dass wäre so jemand. Der wäre sicher bezahlbar, wenn wir dafür Zoua, Osawe und Pritsche abgeben. Dann hätten wir mal einen Knipser mit einer brutalen Statistik und einen Knipser.
Statt diese haben Transfers wie Lion, die ganzen Stürmer die wir haben, dann diesen Kieler usw einfach mal alle lassen, nur wenig Spieler holen, dafür aber sowas wie Ginczek oder einen Ewerton halten und eben einen Salata und Tomic in den Kader einbauen, statt welche wie Schweers, die fast genauso alt wie ein Salata sind, aber deutlich mehr kosten.
Das ist zumindest meine Ansicht, das ist keine Kritik. Du weißt das ich deine Beiträge sehr schätze. Aber so sehe ich das halt. :teufel2:



Beitragvon Saarlautrer94 » 04.05.2017, 14:35


Warum sollte er Ersatz für Vucur oder Heubach werden? Ich würde nie und nimmer Vucur und oder Heubach abgeben. Wir wollen doch mal über einen längeren Zeitraum einen Kader weitestgehend zusammenhalten, warum also wieder unnötige Fluktuation reinbringen? Vorausgesetzt natürlich beide wollen auch bleiben. Wenn dem so ist, dann unbedingt halten.
Eher warscheinlich sehe ich da einen Ewerton Abgang, daher wohl so ein Gerücht wie dieses hier.



Beitragvon Schlossberg » 04.05.2017, 14:39


Nicht, dass viele Deiner Überlegungen nicht nachvollziehbar wären, aber hier muss ich doch etwas einwenden.
Forever Betze hat geschrieben:Bevor man dieses Geld für einen Lion hinlegen, können wir doch das Geld behalten und das lieber sparen für
Der Vertrag von Schweers läuft im Sommer aus, er käme also ablösefrei, und sein Gehalt würde vermutlich nicht gleich in der Spitzengruppe liegen.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 04.05.2017, 15:09


Würde lieber solche Jungs wie Niclas Stierlin (Kapitän U19, 17 Jahre alt) in unserer 1. Mannschaft sehen. Der Vertrag läuft uns und er wechselt jetzt zu den Dosen.

Quelle: http://www.morgenweb.de/suedhessen-morg ... 41109.html

Gibt aber mit Sicherheit noch mehr Talente in unseren Reihen, denen man einfach nur eine Chance geben muss.
Kämpfen Lautern!



Beitragvon Forever Betze » 04.05.2017, 15:36


DER Drachenfelsteufel hat geschrieben:Würde lieber solche Jungs wie Niclas Stierlin (Kapitän U19, 17 Jahre alt) in unserer 1. Mannschaft sehen. Der Vertrag läuft uns und er wechselt jetzt zu den Dosen.

Quelle: http://www.morgenweb.de/suedhessen-morg ... 41109.html

Gibt aber mit Sicherheit noch mehr Talente in unseren Reihen, denen man einfach nur eine Chance geben muss.

Das ist doch das Problem. Wir geben jungen Spieler keine Chance und deshalb wechseln die. Oeßwein haben wir auch schon an den VfB verloren und Mustafa (Torschützenkönig) will seinen Vertrag nicht verlängern.
Dann hätten wir nur noch Tomic, Müsel, Salata und Grill die diese Saison extrem in der A Jugend auffallen.
Dortmund hat Passlack, Pulisic Dembele uvm.
Schalke und Leipzig setzen fast nur auf 18-21 Jährige genauso wie Hoffenheim so viele aus der eigenen Jugend spielen/
Selbst Polle, Orban, Zimmer, Heintz oder Koch sind damals auch nur in die Elf gerückt, da Spieler wie Torrejon gewechselt sind, oder eben sich damals ein Dick verletzt hat, oder sich damals Weis gesperrt hat.
Was hätten wir nur ohne die Ablösen für Orban, Heintz, Zimmer und co gemacjt? Auch bei Polle winkt jetzt Geld. Für Weis hätten wir sicher kein Geld bekommen.
Unfassbar das wie der eigenen Jugend nie eine Chance geben, obwohl es sich immer auszahlt .
Ich sehe schon in den kommenden Jahren Oeßwein und Stierlin als große Talente die irgendwann in der Nationalmannschaft spielen und wir dann sagen.. "wieso haben wir die gehen lassen."
Jetzt kann man sagen, dass verkaufen nicht das Ziel sein soll, aber irgendwie ist es halt so in unserer Lage. Ziel muss sein, ein Mega Talent teuer zu verkaufen und aufzusteigen und etwas Kohle zu sammeln und dann können wir uns mit gut eingekauften Spieler endlich etablieren.
Gladbach hat sich damals für die meg Ablöse von Reus so gemacht und auf einmal sind sie ein Champions Luege Team. Da haben sie auch einen Reus in Liga 2 aus der Jugend gezaubert.
Jetzt stellt euch mal vor ein Tomic schießt mit 19 Jahren nächste Saison 20 Buden und wir steigen auf. Der geht für 10 Millionen nach Leipzig. Das würde unseren gesamten Verein retten. Wir müssen in unserer Lage einfach wirtschaftlich denke und ganz ehrlich. Setzen wir den nicht ein, wird er sowieso irgendwann gehen, aber dann eben nicht für 10 Millionen, sondern für 100 000 Euro oder so.
Ich erinnere an einen Julian Weigl, der war mit 18 Jahren Kapitän bei 1860.



Beitragvon Calvados » 04.05.2017, 16:31


ollirockschtar hat geschrieben:Ich halte Vucur für gut genug. Eine wirkliche Chance hatte er noch nicht. Er ist nicht so schlecht wie viele denken


GENAU """"
die Leistung in den letzten Spielen war ja nun auch nicht so schlecht.
Ich fand sie sogar Akzeptabel.
C'

Es geht von Spiel zu Spiel, von Woche zu Woche. Heute der Held, morgen der Depp. N.Meier



Beitragvon mazz » 04.05.2017, 19:01


Vucur ist ein guter Bundesliga-Spieler. Bis auf den einen Aussetzer, den er in jedem Spiel drin hat.

An den ersten 4 Spieltagen der Saison hatten wir die schlechteste Abwehr der Liga. Und Vucur war gleichzeitig der Zweikampfstärkste Spieler der Liga (laut Statistik). Sehr Paradox.

Wenn Vucur seine Fehler raus bekommt, ist er bei jedem 2. Liga-Verein Stammspieler, wenn nicht ist er auch für die 3. Liga zu schlecht.

Ich traue mir nicht zu, zu beurteilen ob man auf ihn setzen sollte für die Zukunft oder nicht. Vucur hat allerdings auch schon letztes Jahr betont das er mal in der Bundesliga und Nationalmannschaft spielen will. Also wenn er durchstartet ist er wohl auch zeitnah wieder weg.


Zu den anderen IV's: Wenn wir Ewerton halten können, wäre das ein Wunder.
Koch ist für mich im ZDM deutlich schwächer als in der IV. Dort hat er viel bessere Zweikampfverhalten, stellungsspiel und Passspiel. Dann lieber wieder Ziegler auf die 6 und Koch als IV.

Ansonsten haben wir noch Heubach und Ziegler als IV. Ich hoffe das wir Ziegler vielleicht verkaufen können (nicht weil er hier immer so schlecht gemacht wird, sondern weil er sicherlich ganz gut verdient). Und Heubach vielleicht günstig halten. Er hat das Herz am rechten Fleck und ist ein solider IV.


Lion Schweers macht wohl nur Sinn, wenn uns ein IV + Ziegler verlässt. Oder wenn Ziegler/Heubach und Moritz gehen und Koch als ZDM benötigt wird.

Aber dann ist ein junger IV-Stammspieler aus Liga 3 immer gut.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon ExilDeiwl » 04.05.2017, 21:13


Aus meiner Sicht its Koch derzeit auf der 6, weil wir keinen anderen 6er mit Offensivqualitäten haben. Ziegler räumt defensiv einiges ab, aber das Offensivspiel liegt ihm einfach nicht. Angenommen, wir würden Koch halten können - dann würde ich ihn doch nicht weiter auf der 6 einsetzen, und dafür einen anderen IV holen. Ich würde einen 6er mit Pffensivqualitäten holen und nicht Koch dort dauerhaft einsetzen.

Einen weiteren IV holen würde ich nur, wenn ein anderer komplett ersetzt werden soll. Ob derjenige Ewerton, Koch oder sonst wie heißt... wird sich herausstellen. Falls Ewerton geht, würde ich dort allerdings auch einen erfahrenen IV holen. Wir brauchen m.E. in der Defensive, im Mittelfeld und in der Offensive erfahrene Führungsspieler. Da kann man einen Ewerton nicht durch ein Talent aus der 3. Liga oder der U19 ersetzen. Meine Meinung...



Beitragvon mazz » 04.05.2017, 21:56


ExilDeiwl hat geschrieben:Aus meiner Sicht its Koch derzeit auf der 6, weil wir keinen anderen 6er mit Offensivqualitäten haben. Ziegler räumt defensiv einiges ab, aber das Offensivspiel liegt ihm einfach nicht. Angenommen, wir würden Koch halten können - dann würde ich ihn doch nicht weiter auf der 6 einsetzen, und dafür einen anderen IV holen. Ich würde einen 6er mit Pffensivqualitäten holen und nicht Koch dort dauerhaft einsetzen.


Ich finde nicht, dass Koch Offensiv besser ist als Ziegler. In der IV hat er gute öffnende Pässe gespielt, auf der 6 fast nie. Liegt vielleicht auch an unserem System / Spielermaterial, dass der 6er oft den Ball wegehauen oder zurück spielen muss.

Jedoch ist mir eine Doppelsechs Moritz + Halfar lieber als Koch oder Ziegler - zumindest wenn wir nicht gegen die Top 4 spielen.
Allerdings reicht es so zum Klassenerhalt und ich würde jetzt bei dem System bleiben bis dieser eingetütet ist - und danach Testen für die neue Saison!
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon ExilDeiwl » 04.05.2017, 22:07


So unterschiedlich kann man das sehen, @mazz. Ziegler hat mir defensiv immer gut gefallen, aber offensiv fand ich ihn meistens schwach. Mir hat Koch auf der 6 besser gefallen. Tatsächlich hat Koch in den letzten Spielen aber auch einige Unsicherheiten gezeigt. Deswegen schreibe ich ja auch: ich würde keinen neuen IV holen, um Koch auf der 6 lassen zu können. Ich würde einen anderen defensiven 6er holen, der auch das Spiel eröffnen kann.



Beitragvon theoneyoushouldknow » 20.05.2017, 11:12


+++ Transfer-Ticker +++

Wird wohl nichts: Lion Schweers hat seinen Vertrag bei Preußen Münster verlängert und wechselt somit nicht zum 1. FC Kaiserslautern.

SC Preußen Münster hat geschrieben:Preußen binden Innenverteidiger-Duo Schweers und Kittner

Siebenmal liefen Lion Schweers und Ole Kittner in den zurückliegenden Monaten bereits Seite an Seite in der Innenverteidigung des SC Preußen 06 e.V. Münster auf und auch in der Saison 2017/18 dürften weitere gemeinsame Einsätze hinzukommen, denn die beiden Abwehrspieler verlängerten ihre auslaufenden Verträge über den 30. Juni 2017 hinaus.

Neuer Zweijahresvertrag für Lion Schweers

Im Sommer 2015 wagte Lion Schweers den Sprung von den A-Junioren in den Profikader des SCP. Knapp 24 Monate später hat sich der mittlerweile 21-Jährige im Defensivzentrum des Drittligisten festgespielt und in der laufenden Saison in 27 Pflichtspielen nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht. Lohn für seine erbrachten Leistungen ist ein neuer Zweijahresvertrag, der den Innenverteidiger bis 2019 an den Adlerclub bindet.

„Lion hat insbesondere in dieser Saison eine enorme Entwicklung genommen, was nicht nur uns, sondern auch dem einen oder anderen namhaften Konkurrenten aufgefallen ist. Umso mehr freue ich mich, dass er den Weg mit uns weitergehen will. Ich bin überzeugt, dass er mit seiner Entwicklung noch nicht am Ende ist“, kommentiert Sportdirektor Malte Metzelder die jüngste Vertragsverlängerung.

„Der ausschlaggebende Punkt war für mich das Team. Hier stehen mittlerweile echte Freunde auf dem Platz, die nicht nur miteinander, sondern auch füreinander spielen und füreinander laufen. Hier ist meine fußballerische Heimat, hier habe ich meinen ersten Vertrag bekommen. Ich will mich weiter steigern, meine Position in der Mannschaft festigen und auch persönlich angreifen“, begründet Schweers seine Entscheidung für eine Zukunft beim SC Preußen.

Der 1,88 Meter große Abwehrspieler streifte sich im Juli 2014 erstmals das Preußentrikot über, als er von Eintracht Dortmund zu den YOUNGSTARS wechselte. Nach einer starken Bundesligasaison mit der U19 erhielt der gebürtige Dortmunder seinen ersten Profivertrag und kam in seiner Premieren-Saison bereits auf 15 Drittligaeinsätze. In seiner zweiten Spielzeit absolvierte er bisher 25 Begegnungen in der 3. Liga – davon 23 über 90 Minuten – und zwei Partien im Krombacher-Westfalenpokal. (...)

Quelle und kompletter Text: SC Preußen Münster
Zuletzt geändert von Thomas am 20.05.2017, 12:16, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon eme » 20.05.2017, 15:50


Matt12 hat geschrieben:Heißt: Koch und Ewerton können nicht beide gehalten werden. Hab ich aber auch ohnehin nicht erwartet.


Steht aber auch dass er im defensiven Mittelfeld spielen kann, da haben wir ja auch noch ne Baustelle.

Aber erst mal abwarten, Gerüchte und Interesse gabs ja schon bei anderen Spielern, und wir wissen ja was daraus geworden ist.
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon MäcDevil » 21.05.2017, 08:13


Nach Paderborn Abstieg könnte ich mir auch eine Verpflichtung von Strohdiek vorstellen. Hat gestern eine tolle Moral auf dem Platz gezeigt bei Paderborn. Gekratzt und gebissen für den Klassenerhalt. So Spielertypen braucht der FCK mal wieder...unbedingt. :teufel2:
***********??????????????????????????*************




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste