Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 09.03.2017, 12:07


Bild

Mehrere Zweitligisten an Robert Glatzel interessiert

Rückrunden-Torjäger Robert Glatzel erweckt große Aufmerksamkeit: Drei Zweitliga-Konkurrenten sollen an dem Stürmer des 1. FC Kaiserslautern interessiert sein, dessen Vertrag im Sommer ausläuft.

Wie der Kicker in seiner Donnerstagsausgabe meldet, sollen die SpVgg Fürth sowie der 1. FC Heidenheim und Aufstiegskandidat Eintracht Braunschweig den 23-jährigen auf dem Zettel haben. Zuvor hatte der Kicker bereits berichtet, dass in der Winterpause die Drittligisten Holstein Kiel, SC Paderborn und Fortuna Köln interessiert gewesen seien.

Auch der FCK kämpft um den Verbleib seines momentan noch offiziell bei der U23-Mannschaft unter Vertrag stehenden Angreifers. Sportdirektor Uwe Stöver hat dem Berater ein drittes, erhöhtes Angebot vorgelegt. Auch der Spieler signalisierte bereits, grundsätzlich bei den Roten Teufeln bleiben zu wollen (Der Betze brennt berichtete am Freitag).

» Zum Transfergerücht: Robert Glatzel zu Fürth, Heidenheim oder Braunschweig?

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Fürth, FCH und BTSV haben Glatzel auf dem Zettel (Kicker)


Ergänzung am 10.03.2017, 14:47 Uhr

Bild

Vertragspoker um Glatzel lässt Meier kalt

Bleibt Robert Glatzel beim FCK? Der 23-Jährige hat ein drittes Angebot des Vereins vorliegen, wurde zuletzt aber auch mit anderen Zweitligisten in Verbindung gebracht. Norbert Meier lässt der Vertragspoker kalt. Der Cheftrainer warnt aber vor zu großen Erwartungen.

Spätstens seit dem vergangenen Wochenende gilt er vielen Fans des 1. FC Kaiserslautern als Hoffnungsträger: Mit zwei Toren hatte Robert Glatzel großen Anteil am Punktgewinn der Roten Teufel in Dresden (3:3). Nach dem Spiel verriet Sportdirektor Uwe Stöver, dass der Angreifer inzwischen ein drittes Angebot des Vereins vorliegen habe, um seinen im Sommer auslaufenden Vertrag zu verlängern. Am Donnerstag berichtete der Kicker allerdings, dass Glatzel mit Fürth, Heidenheim und Braunschweig auch bei anderen Zweitligisten das Interesse geweckt haben soll.

All das lässt Norbert Meier kalt. Der Cheftrainer der Roten Teufel hofft nur, dass sich sein Angreifer von dem ganzen Rummel um seine Person nicht ablenken lässt: "Da können sie mal sehen, wie interessant Fußball ist. Für ihn gilt es jetzt, den Kopf freizuhalten."

"So schnell du nach oben kommst, so schnell kann es auch runtergehen."

Er lese "begeistert nach", welche Klubs Glatzel auf dem Zettel stehen haben sollen. "Ich könnte da jetzt auch eine Geschichte erzählen", sagt Meier, wollte seine Andeutung aber nicht weiter ausführen. Viel eher bremst er die Erwartungshaltung: "Wir sollten einen Fehler nicht machen: Nämlich meinen, dass Robert hier jetzt alles kurz und klein schießt. So schnell du nach oben kommst, so schnell kann es auch runtergehen. Ich hoffe, dass Robert das weiß. Ansonsten trete ich ihm in den Allerwertesten. Er ist aber auch vernünftig."

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung am 30. März 2017, 9:50 Uhr

Bild

Transfergerücht: Robert Glatzel nach Heidenheim?

Anfang dieser Woche wurde publik, dass Robert Glatzel den 1. FC Kaiserslautern im Sommer verlassen wird. Nun steht wohl ein Wechsel innerhalb der zweiten Liga im Raum.

Eine ganze Reihe von Zweit- und Drittligisten sollen in den vergangenen Monaten Interesse an Glatzel bekundet haben. Wie der Kicker am Donnerstag berichtet, soll nun der heißeste Kandidat der 1. FC Heidenheim sein.

Glatzel könnte sich den Schwaben im Sommer ablösefrei anschließen. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus. Mehrere FCK-Angebote zu Verlängerung hatte er ausgeschlagen.

» Zum Transfergerücht: Wechselt Robert Glatzel zum 1. FC Heidenheim?

Quelle: Der Betze brennt / Kicker

Weitere Links zum Thema:

- Angebot abgelehnt: Robert Glatzel verlässt den FCK (Der Betze brennt, 27.03.16)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thüringen-Teufel73 » 09.03.2017, 12:15


Tja dann hoffen wir mal, dass das mit Robert noch klappt.

Fürth und Heidenheim? dann kann er auch bei uns bleiben!
Braunschweig klingt natürlich nicht schlecht, die sind immerhin noch oben dran, fragt sich nur., ob er dann auch spielt.
Bei uns kann er sich, denke ich, gegen Pritsche durchsetzen und Zoua ist doch recht anfällig, also wird er genug Spielzeit kriegen. Osawe + Görtler spielen ja nicht direkt Roberts Position.
Würd mich freuen, wenn wir das noch hinkriegen , dass er da bleibt.

Bin mal gespannt, wann das Stöver Bashing anfängt hier, frei nach:"den hätte man schon längst einen 5-Jahresvertrag ohne Abstiegsklausel geben müssen!" - bevorzugt sind das dann solche User die im Juli 2016 bei dem Namen Robert Glatzel ein großes Fragezeichen auf der Stirn hatten :)

Uwe lass dich nicht beirren - du machst nen super Job!
"Ich habe schon bessere Spiele von meiner Mannschaft gesehen, doch die haben wir alle verloren." (Friedhelm Funkel)"
Immer, wenn ich breit bin, werd ich spitz." (Außenrist-Idol Wolfram Wuttke)



Beitragvon ChrisW » 09.03.2017, 12:49


Vielleicht sollte man als Fangruppierung einmal ein paar Banner schreiben mit den Worten "Robert bleib bei uns". Man fragt sich ja immer, was die Fans machen können, außer Karten kaufen und anfeuern. Das wäre mal so was. Schmähplakate gehen ganz leicht von der Hand. Vielleicht sollte man einmal solche Plakate schreiben. Was das dann auslöst und ob einer seine Entscheidung daran festmacht weiß natürlich niemand. Aber eine Möglichkeit wäre es sicher. Die Fans kämpfen um einen Spieler. Und das macht sicherlich mehr Sinn, als einen Großkreutz zurück zu wollen, der permanent seine Vereine schädigt.



Beitragvon bjarneG » 09.03.2017, 12:55


"Robert bleib bei uns" Wie alt bist Du, 5 ??



Beitragvon [name838] » 09.03.2017, 13:11


bjarneG hat geschrieben:"Robert bleib bei uns" Wie alt bist Du, 5 ??
:lol: :daumen:

Habe natürlich nichts dagegen, wenn man Robert Glatzel hält. Man sollte im Sommer dann aber ausmisten, gerade im Angriff haben wir ein absolutes Überangebot!



Beitragvon Saarlautrer94 » 09.03.2017, 13:15


Eigentlich nen Witz das die Personalie Glatzel solche Wellen schlägt. Wenn man die ganzen Artikel liest und die Statistiken nicht kennt könnte man meinen der hat in der Hinrunde 20 Buden gemacht.
Es waren 4 Tore in kurzer Zeit. Absolut nichtssagend für die kommende Zeit.
Problem nur er denkt warscheinlich selber er ist jetzt ne Riesennummer und pokert hier hin und her mit nem neuen Vertrag.
Es gibt eigentlich keine bessere Wahl für ihn als bei uns zu verlängern. Verstehe nicht warum er nicht schon längst ein Angebot annimmt.
Bei 3mal nachbessern sollte das Geld nun auch stimmen für einen vor kurzem noch U23 Mann.
Da brauch er eigentlich keine Unsummen erwarten, vor allem bei uns nicht.. müsste er eigentlich wissen.



Beitragvon Nugget82 » 09.03.2017, 13:24


frenetic-devil hat geschrieben:Wenn man erneut den besten Offensiv-Spieler ziehen lässt, so wechsel ich endgültig den Verein.
Anstatt ständig irgendwelche Gurken für Geld zu kaufen, die dann spätestens 1 Jahr später "dank Vertragsauflösung" umsonst wieder gehen, sollte man endlich mal das Geld sinnvoll investieren und einen vorhandenen Top-Spieler mittels höherem Gehalt zum Bleiben zu bewegen.
Mir reicht es langsam.
Können die hohen Herren des FCK nicht mit Geld umgehen bzw. gescheit wirtschaften???
Mit so einer Transferpolitik wird man so schnell nichts mehr mit dem AUfstieg zu tun haben.
Als FCK-Fan macht mich das sehr traurig, aber auch wütend


Das einzige was mich wütend macht, sind solche Kommentare wie Deiner!

1. Man lässt Glatzel nicht ziehen!
Ihm wurden mehrere Angebote unterbreitet.
Sollte er am Ende der Meinung sein das er sich in einem ruhigeren Umfeld wie Heidenheim besser entwickeln kann dann muss man auch das akzeptieren. Aber unsere Führung lässt ihn definitiv nicht kampflos ziehen!
Die Entscheidung liegt jetzt bei ihm allein!

2. Topspieler?
Nun halte mal den Ball flach!
Ein Spieler der 4 mehr oder weniger Abstauber-Tore über die Linie gedrückt hat ist noch lange kein "Topspieler".
Ja, er zeigt wirklich gute Anlagen mit einem ausgeprägten Torricher und ja, es war ein wirklich saustarkes Spiel von ihm in Dresden.
Aber ein paar gute Zweitligaminuten machen ihn noch lange nicht zum Topspieler.

3. Deine Drohung den Verein zu wechseln.
Widerlich! Das sagt ja schon alles über dich aus!
Dann hau doch ab!
Da platzt mir echt die Hutschnur!
Mit solchen Leuten will ich mich gar nicht auf eine Stufe stellen.
ANTI RB!



Beitragvon EvilKnivel » 09.03.2017, 13:24


Saarlautrer94 hat geschrieben:Eigentlich nen Witz das die Personalie Glatzel solche Wellen schlägt. Wenn man die ganzen Artikel liest und die Statistiken nicht kennt könnte man meinen der hat in der Hinrunde 20 Buden gemacht.
Es waren 4 Tore in kurzer Zeit. Absolut nichtssagend für die kommende Zeit.
Problem nur er denkt warscheinlich selber er ist jetzt ne Riesennummer und pokert hier hin und her mit nem neuen Vertrag.
Es gibt eigentlich keine bessere Wahl für ihn als bei uns zu verlängern. Verstehe nicht warum er nicht schon längst ein Angebot annimmt.
Bei 3mal nachbessern sollte das Geld nun auch stimmen für einen vor kurzem noch U23 Mann.
Da brauch er eigentlich keine Unsummen erwarten, vor allem bei uns nicht.. müsste er eigentlich wissen.


Naja man weiß ja gar nicht warum er den Vertrag nicht annimmt. Eventuell geht es ja um eine Ausstiegsklausel oder ähnliches und nicht um die Höhe des Gehaltes.
Das Heidenheim oder Fürth mehr zahlen als wir glaub ich auch nicht. Bei Braunschweig wäre die Frage ob er sich erhofft dort evtl sogar Bundesligaspieler zu werden (sollte es mit dem Aufstieg klappen) Aber solange darf der FCK sich dann auch nicht hinhalten lassen... Irgendwann ist mal gut. Sollte er sich nicht demnächst entscheiden, würde ich ihn (sofern sportlich ersetzbar) halt einfach aussortieren. Momentan scheint er aber einen Torriecher zu haben, was unseren anderen Stürmern leider fehlt.



Beitragvon alaska94 » 09.03.2017, 13:37


Naja, wenn er wirklich bleiben wollen würde, hätte er schon längst unterschrieben. Mit jedem Tor wird es unwahrscheinlicher. Was mich am meisten stört ist die Aussage. "Ich würde bleiben, aber mein Berater kümmert sich um alles." Heißt der Berater entscheidet, wo Glatzel hin geht. Da ein Berater mehr Geld verdient, wenn ein Vereinswechsel stattfindet, gehe ich nicht vom verbleib aus. An Stelle von Uwe Stöver würde ich ihm sagen. So noch eine Woche, wenn Du bleiben willst und bei uns den nächsten Schritt machen möchtest unterschreib jetzt, oder das Thema ist durch. Wenn er wirklich bleiben will, unterschreibt er. Das haben damals Heinz und Co auch gemacht, die haben relativ schnell einen neuen Vertrag unterzeichnet. Dass der FCK dann erst mal nicht auf sie gesetzt hat, war zwar schade, aber sie haben sich ja wieder herangekämpft.

Also heißt es, einen neuen Stürmer suchen.
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon Betzebub24 » 09.03.2017, 13:38


Das Interesse aus Fürth oder Heidenheim klingt jetzt nicht so furchteinflößend, da hat er bei uns grundsätzlich die bessere Perspektive.
Trotzdem sollte sein Vertrag schnellstmöglich langfristig verlängert werden (zur Not nochmal nachbessern), denn sonst werden bald größere Schwergewichte Interesse zeigen.
Zumindest wenn er so weiterspielt.
Und bei einem Angebot aus der Bundesliga werden dann wohl doch die meisten schwach.
Deswegen: Vertrag verlängern!



Beitragvon alaska94 » 09.03.2017, 13:40


Saarlautrer94 hat geschrieben:Eigentlich nen Witz das die Personalie Glatzel solche Wellen schlägt. Wenn man die ganzen Artikel liest und die Statistiken nicht kennt könnte man meinen der hat in der Hinrunde 20 Buden gemacht.
Es waren 4 Tore in kurzer Zeit. Absolut nichtssagend für die kommende Zeit.
Problem nur er denkt warscheinlich selber er ist jetzt ne Riesennummer und pokert hier hin und her mit nem neuen Vertrag.
Es gibt eigentlich keine bessere Wahl für ihn als bei uns zu verlängern. Verstehe nicht warum er nicht schon längst ein Angebot annimmt.
Bei 3mal nachbessern sollte das Geld nun auch stimmen für einen vor kurzem noch U23 Mann.
Da brauch er eigentlich keine Unsummen erwarten, vor allem bei uns nicht.. müsste er eigentlich wissen.


Er zeigt neben dem Torriecher, den er in der U23 und in der 1. Mannschaft durchaus zeigt, auch dass er mit dem Ball umgehen kann. Das hat man sehr gut beim Hallenturnier gesehen, dass er technisch durchaus etwas drauf hat und nicht nur der klassische rumstehende 9er ist. Es wäre schon wichtig für den FCK wenn er bleibt, aber siehe meinen Kommentar vorher, ich glaube nicht dran. Weil die Berater Geldgierig sind und denen eigentlich die Karriere eines Fußballers egal ist.
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon since93 » 09.03.2017, 13:43


Da macht einer gerade mal ein paar gute Spiele... wenn scouts anderer Vereine ihn schon vorher auf dem Schirm gehabt hätten, wären doch schon längst Angebote möglich gewesen. Tolles Scouting, wenn Spieler erst auffallen, wenn sie zwei Mal in der Elf des Tages waren.



Beitragvon DentDoc » 09.03.2017, 13:54


frenetic-devil hat geschrieben:Wenn man erneut den besten Offensiv-Spieler ziehen lässt, so wechsel ich endgültig den Verein.
Anstatt ständig irgendwelche Gurken für Geld zu kaufen, die dann spätestens 1 Jahr später "dank Vertragsauflösung" umsonst wieder gehen, sollte man endlich mal das Geld sinnvoll investieren und einen vorhandenen Top-Spieler mittels höherem Gehalt zum Bleiben zu bewegen.
Mir reicht es langsam.
Können die hohen Herren des FCK nicht mit Geld umgehen bzw. gescheit wirtschaften???
Mit so einer Transferpolitik wird man so schnell nichts mehr mit dem AUfstieg zu tun haben.
Als FCK-Fan macht mich das sehr traurig, aber auch wütend


Leb wohl, solche Fans braucht der FCK nicht. Habe gehört Hoffenheim oder Leipzig suchen solche wie dich, damit die Fanbase mal größer wird.



Beitragvon since93 » 09.03.2017, 13:58


DentDoc hat geschrieben:
frenetic-devil hat geschrieben:Wenn man erneut den besten Offensiv-Spieler ziehen lässt, so wechsel ich endgültig den Verein.
Anstatt ständig irgendwelche Gurken für Geld zu kaufen, die dann spätestens 1 Jahr später "dank Vertragsauflösung" umsonst wieder gehen, sollte man endlich mal das Geld sinnvoll investieren und einen vorhandenen Top-Spieler mittels höherem Gehalt zum Bleiben zu bewegen.
Mir reicht es langsam.
Können die hohen Herren des FCK nicht mit Geld umgehen bzw. gescheit wirtschaften???
Mit so einer Transferpolitik wird man so schnell nichts mehr mit dem AUfstieg zu tun haben.
Als FCK-Fan macht mich das sehr traurig, aber auch wütend


Leb wohl, solche Fans braucht der FCK nicht. Habe gehört Hoffenheim oder Leipzig suchen solche wie dich, damit die Fanbase mal größer wird.


Respekt, wenn man es mal eben so schafft als Fan den Verein zu wechseln!



Beitragvon ChrisW » 09.03.2017, 14:01


bjarneG hat geschrieben:"Robert bleib bei uns" Wie alt bist Du, 5 ??

Du würdest lieber schreiben: "Bleib hier du Arsch!" Wenn's hilft!



Beitragvon ix35 » 09.03.2017, 14:01


Nugget82 hat geschrieben:
frenetic-devil hat geschrieben:Wenn man erneut den besten Offensiv-Spieler ziehen lässt, so wechsel ich endgültig den Verein.
Anstatt ständig irgendwelche Gurken für Geld zu kaufen, die dann spätestens 1 Jahr später "dank Vertragsauflösung" umsonst wieder gehen, sollte man endlich mal das Geld sinnvoll investieren und einen vorhandenen Top-Spieler mittels höherem Gehalt zum Bleiben zu bewegen.
Mir reicht es langsam.
Können die hohen Herren des FCK nicht mit Geld umgehen bzw. gescheit wirtschaften???
Mit so einer Transferpolitik wird man so schnell nichts mehr mit dem AUfstieg zu tun haben.
Als FCK-Fan macht mich das sehr traurig, aber auch wütend


Das einzige was mich wütend macht, sind solche Kommentare wie Deiner!

1. Man lässt Glatzel nicht ziehen!
Ihm wurden mehrere Angebote unterbreitet.
Sollte er am Ende der Meinung sein das er sich in einem ruhigeren Umfeld wie Heidenheim besser entwickeln kann dann muss man auch das akzeptieren. Aber unsere Führung lässt ihn definitiv nicht kampflos ziehen!
Die Entscheidung liegt jetzt bei ihm allein!

2. Topspieler?
Nun halte mal den Ball flach!
Ein Spieler der 4 mehr oder weniger Abstauber-Tore über die Linie gedrückt hat ist noch lange kein "Topspieler".
Ja, er zeigt wirklich gute Anlagen mit einem ausgeprägten Torricher und ja, es war ein wirklich saustarkes Spiel von ihm in Dresden.
Aber ein paar gute Zweitligaminuten machen ihn noch lange nicht zum Topspieler.

3. Deine Drohung den Verein zu wechseln.
Widerlich! Das sagt ja schon alles über dich aus!
Dann hau doch ab!
Da platzt mir echt die Hutschnur!
Mit solchen Leuten will ich mich gar nicht auf eine Stufe stellen.

Normalerweise sollte man solche traurigen Beiträge gar nicht kommentieren, aber Du triffst den Nagel auf den Kopf. :daumen:



Beitragvon allar » 09.03.2017, 14:07


Fußball ist doch echt nur noch ein Tagesgeschäft.

Es muss nur zwei mal vor der JHV gewonnen werden und schon sind die 11 Monate davor vergessen und alle haben sich lieb.

Glatzel schießt 4 Tore und ist der König der Liga.
Wenn er es selbst glaubt, dann soll er gehen.
Kurzfristig verdient er vielleicht ein paar Euro mehr aber wie viele Beispiele gibt die zeigen, dass ein Vereinswechsel die falsche Entscheidung war.

Wenn er beim FCK bleibt und in der nächsten Saison weiter trifft, wird es eine Win-Win Situation für ihn UND den FCK.
Sofern er also noch ein Fünkchen FCK-Gen in sich trägt, bleibt er hier.
Gute Entscheidungen resultieren aus Erfahrungen und Erfahrungen resultieren aus schlechten Entscheidungen.



Beitragvon bjarneG » 09.03.2017, 14:10


ChrisW hat geschrieben:
bjarneG hat geschrieben:"Robert bleib bei uns" Wie alt bist Du, 5 ??

Du würdest lieber schreiben: "Bleib hier du Arsch!" Wenn's hilft!


Sorry, aber da musst ich echt schallend lachen. Als ob das irgendeinen Spieler überzeugen würde, wenn woanders 3,50 EUR mehr gezahlt werden.

Nix für ungut, aber das bringt gar nix.



Beitragvon SuperMo » 09.03.2017, 14:17


Da kann ich nur eins dazu sagen. Namen sind wie Schall und Rauch, absolut vergänglich. Er hat jetzt mittlerweile das 3. Angebot und wenn er das nicht annimmt, dann war es nicht anders. Hab seinen Namen nicht auf dem Rücken eines Trikots (was mir auch niemals passieren wird). Aufregen tu ich mich schon lange nicht mehr.



Beitragvon RedDevil16 » 09.03.2017, 14:21


"Auf gehts Glatzel unterschreeeib, auf gehts Glatzel unterschreeeib, auf gehts Glatzel unterschreib ... uuunterschreib bei uuuns"

hat ja schon einmal funktioniert :nachdenklich:



Beitragvon Saarlautrer94 » 09.03.2017, 14:30


alaska94 hat geschrieben:
Saarlautrer94 hat geschrieben:Eigentlich nen Witz das die Personalie Glatzel solche Wellen schlägt. Wenn man die ganzen Artikel liest und die Statistiken nicht kennt könnte man meinen der hat in der Hinrunde 20 Buden gemacht.
Es waren 4 Tore in kurzer Zeit. Absolut nichtssagend für die kommende Zeit.
Problem nur er denkt warscheinlich selber er ist jetzt ne Riesennummer und pokert hier hin und her mit nem neuen Vertrag.
Es gibt eigentlich keine bessere Wahl für ihn als bei uns zu verlängern. Verstehe nicht warum er nicht schon längst ein Angebot annimmt.
Bei 3mal nachbessern sollte das Geld nun auch stimmen für einen vor kurzem noch U23 Mann.
Da brauch er eigentlich keine Unsummen erwarten, vor allem bei uns nicht.. müsste er eigentlich wissen.


Er zeigt neben dem Torriecher, den er in der U23 und in der 1. Mannschaft durchaus zeigt, auch dass er mit dem Ball umgehen kann. Das hat man sehr gut beim Hallenturnier gesehen, dass er technisch durchaus etwas drauf hat und nicht nur der klassische rumstehende 9er ist. Es wäre schon wichtig für den FCK wenn er bleibt, aber siehe meinen Kommentar vorher, ich glaube nicht dran. Weil die Berater Geldgierig sind und denen eigentlich die Karriere eines Fußballers egal ist.


Ich halte ja auch einiges von ihm, versteh mich da nicht falsch. Aber ein kurzes Formhoch von Stürmern gab es schon zuhauf (Leverkusen -> Pojanpalo, zu Beginn der Saison, der hatte nen irren Lauf, 3-4 Spiele lang, seitdem hörst du von dem nix mehr; Deville bei uns in der letzten Spielzeit das gleiche Spielchen).
Deshalb glaube und hoffe ich, das wir jetzt einfach nicht zu tief in die Tasche greifen, für einen Stürmer der jetzt mal 4 Tore geschossen hat und warscheinlich deshalb jetzt nen dicken Vertrag raushandeln will, bzw. sein Berater.
Wenn er wirklich FCK wäre, würden wir ohnehin nicht schon seit Herbst letzten Jahres mit ihm verhandeln.
Wenn da nicht jetzt in der nächsten Woche spätestens eine Unterschrift erfolgt glaube ich auch, das er nach der Runde weg ist. Wäre sehr schade, keine Frage, aber in tiefe Trauer würdem ich das ganze auch nicht stürzen, nach der ganzen überzogenen Welle die jetzt schon die ganze Zeit gemacht wird.



Beitragvon wernerg1958 » 09.03.2017, 14:41


das ist ja nun nicht wirklich verwunderlich wenn ein Spieler wie Glatzel auf dem Markt ist, daß es da Interresenten gibt. Von den genannten muß man am meisten "Angst" vor Braunschweig haben, da diese Elf die besseren sportlichen als auch sicher wirtschaftlichen Perspektiven für Glatzel haben, HDH mit Abstrichen auch. Sicher möchte Glatzel gerne in Kaiserslautern bleiben, ich möchte auch gerne am Samstag bei Lotto einen 6er haben. Also die Fußballbundesliga ob 1 oder 2 sind Unternehmen und da greift wie überall der Satz "Angebot und Nachfage regeln den Preis ". Schau mer mal wie ernst es ist mit ich möchte bei FCK bleiben :nachdenklich:



Beitragvon Lelle1967 » 09.03.2017, 14:52


Entweder er bleibt, für das Geld was wir zahlen können oder er soll gehen.

Dieser Hype um einen 4 Tore Mann, der gerade um den letzten Euro pokert. Echt zum Kotzen.
" Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben." W.C. Fields



Beitragvon potto » 09.03.2017, 14:57


Der Spieler kann doch am wenigsten dafür.

Die Berater machen dann am meisten Reibach, wenn ihre Schützlinge möglichst oft wechseln. Das ist die Crux.



Beitragvon wernerg1958 » 09.03.2017, 15:08


Sorry: Aber wenn "ich einen Arsch " in der Hose habe entscheide ich was ich will und nicht mein Berater.
Ich muß als Unternehmer sehr oft entscheiden da kann ich auch nicht erst hier oder da Fragen oder den Telefonjoker ziehen. Die Jungs wollen doch mündig sein groß und stark, und wenns dann um den Poker geht macht es der Berater, warum weil sie zu oft zu feige sind die Wahrheit zu sagen, so sieht das aus.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste