Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Funkemariechen » 07.03.2017, 08:08


Mephistopheles hat geschrieben:@ jones83

An die Unsportlichkeit aus dem Abstiegskampf 1996 kann ich mich noch erinnern. Eine Sauerei! :shock: Man sollte Völler daran erinnern und ihn dazu auffordern, zur Wiedergutmachung zwei Millionen mehr zu überweisen. :teufel2:


2 Mille reichen aber im Leben nicht :!:
Auch ich kann mich erinnern, als wäre es gestern gewesen! Leverkusen ist der letzte scheiß Verein. Auch von meiner Seite wünsche ich denen einen glorreichen Untergang mit Pauken und Trompeten. Und mir ist auch scheiß egal, mit welchem Trainer!
!!! Wir gegen den Rest der Liga !!!

Semper Fi FCK



Beitragvon Yves » 07.03.2017, 08:18


crombie hat geschrieben:zu korkut: ich halte immer noch was von ihm, wobei mir bis heute das statement bzgl. des recht sang- und klanglosen abdankens bei uns fehlt - könnte man ihm nach jetzigen wissensstand noch immer als charakterschwäche auslegen. spätestens jetzt kann er doch die vermeintliche katze aus dem sack lassen...


Naja, man kann es auch genau anders herum sehen. Vielleicht stand er kurz vor der Entlassung, er hat es mitbekommen und ist freiwillig zurück getreten. Dies dann für sich zu behalten und nicht der Öffentlichkeit zu übertragen ist ziemlich charakterstark.
Anyway, keiner von uns weiss, was wirklich war. Ihn zu beschimpfen, was einige hier tun, ist einfach nur erbärmlich.



Beitragvon sandman » 07.03.2017, 08:31


Yves hat geschrieben:
Naja, man kann es auch genau anders herum sehen. Vielleicht stand er kurz vor der Entlassung, er hat es mitbekommen und ist freiwillig zurück getreten. Dies dann für sich zu behalten und nicht der Öffentlichkeit zu übertragen ist ziemlich charakterstark.
Anyway, keiner von uns weiss, was wirklich war. Ihn zu beschimpfen, was einige hier tun, ist einfach nur erbärmlich.


Sehe ich auch so. Es hat doch KEINER hier wirklich nen Einblick was wirklich hinter den Kulissen lief. Da ist dann in typischer Fck-Fan-Manier TK gleich der Feigling, der Verräter usw. Dazu hat er ja bei uns auch gar nichts geleistet..genau, die momentane Leistung..auch die der Defensive ist einzig und alleine auf NM zurück zu führen :nachdenklich: ...

Es ist beschämend, wie hier mit jemand umgegangen wird, dessen Abgangs-Gründe keiner genau kennt...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon WernerL » 07.03.2017, 08:39


Seltsam ist der Vorgang trotzdem,
man denkt zuerst an einen familiären Hintergrund, der scheint es aber nicht gewesen zu sein.

Der Schluss liegt nahe, dass es tatsächlich keine guten Perspektiven beim FCK gab/ gibt, auch hinsichtlich des aktuellen Sparprogramms.

Sollte dies der Fall gewesen sein, lässt auch das wieder tief blicken was die Finanzen anbelangt.
Der Club ist völlig abgewirtschaftet.
Sportlich sind wir Durchschnitt 2. Liga und finanziell pleite.
Innerhalb von nicht mal 2 Dekaden ist der FCK vom Meister und den besten 8 Europas in die abolute Bedeutungslosigkeit gefallen!
Ich kann das immer noch nicht glauben was da angestellt wurde! Das muss man wirklich erst einmal hinbekommen!

Wenn wir Pech haben ergeht es uns wie Fürth, einst einer DER Clubs überhaupt in den ersten 40 Jahren unserer Fussballgeschichte.
Nur kennt die seit 70 Jahren niemand mehr weil sie quasi verschwunden sind!

Ich sehe beim FCK aktuell nichts, rein garnichts was an eine gute Zukunft hoffen lässt.
Ich sehe keine innovativen Konzepte (geschweige denn das man daran arbeitet), ausser das was noch Kuntz eingeführt hat wie ein ganzheitliches Talent- und Jugendprogramm (von dem wir noch deutlich profitieren werden).
Ich sehe nur dass überall händeringend von den Fans zugeschossen werden muss.
Das reicht alles überhaupt nicht, ich bin absolut unzufrieden mit dem was sich beim FCK finanziell und sportlich abspielt.
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon johü » 07.03.2017, 08:57


Wenn lange nicht klar war, warum K beim FCK aufgehört hat, jetzt wird es klar. Mit Sicherheit hatten damals schon Kontakte zu Leverkusen bestanden. Fussballgeschäft wird immer dreckiger.Verträge gelten nix mehr.



Beitragvon Tavlaret » 07.03.2017, 08:58


Korkut hat wohl bei uns nicht gepasst aber kurz vor seinem Abgang wurde die Mannschaft ein klein wenig erfolgreicher - warum er dann tatsächlich ging, weiß halt niemand.
Aber: Sein Angang hat den FCK nichts gekostet, ein Rauswurf im April wäre teuer gewesen.
Daher wünsche ich ihm jeden Erfolg! Er hat mit dem FCK nichts mehr zu tun (wenn ein paar Euro Ablöse kämen - warum nicht?), was der jetzt macht geht uns nichts mehr an. Allerdings habe ich große Zweifel, dass das der richtige Schachzug von Rudi Völler war.
Wer kämpft kann verlieren ... wer nicht kämpft hat beim FCK nichts verloren.



Beitragvon jan » 07.03.2017, 10:09


johü hat geschrieben:Wenn lange nicht klar war, warum K beim FCK aufgehört hat, jetzt wird es klar. Mit Sicherheit hatten damals schon Kontakte zu Leverkusen bestanden. Fussballgeschäft wird immer dreckiger.Verträge gelten nix mehr.


Tut mir leid aber das ist völlig abwegig. Das Fussballgeschäft ist mit Sicherheit dreckig. Aber ich denke in Leverkusen dachte im Dezember noch niemand an eine Trainerwechsel während der Saison. Es ist ja auch zu lesen das es eigentlich erst zum Saison Ende zur Trennung kommen sollte.

Dennoch gilt nach wie vor, für Leverkusen nur das schlechteste :)



Beitragvon Rückkorb » 07.03.2017, 10:20


Unter normalen Umständen müsste Rudi Völler doch zu der Erkenntnis gelangt sein, dass man von einem Trainer, der vor kurzem nicht nachvollziehbar hingeschmissen hat, die Finger lässt. Hat er aber nicht. Daher gehe ich davon aus, dass es Völler absolut klar ist, was da Hintergrund war.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Hochwälder » 07.03.2017, 10:27


asdf hat geschrieben:Gries: "Er hat das Feuer in den Augen"
Völler: "Er brennt richtig"

Hab ich so eine schlechte Menschenkenntnis oder sind die beiden einfach blind?



Vielleicht haben die halt mehr Ahnung als so mancher hier bei DBB ??

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... eltag.html


war sein Abschneiden bei Hannover 96 in der ersten Saison tatsächlich soooo schlecht. Wäre glücklich wenn KL diesen Tabellenplatz erreichen würde!
Übrigens dann hat man Hannover den besten Stürmer verkauft (Diouf) und den Kader nicht entsprechend verstärkt!



Beitragvon sandman » 07.03.2017, 10:35


Rückkorb hat geschrieben:Unter normalen Umständen müsste Rudi Völler doch zu der Erkenntnis gelangt sein, dass man von einem Trainer, der vor kurzem nicht nachvollziehbar hingeschmissen hat, die Finger lässt. Hat er aber nicht. Daher gehe ich davon aus, dass es Völler absolut klar ist, was da Hintergrund war.


EXAKT :daumen:

Und das sollte uns eher zu denken geben, statt sinnlos nachtzutreten...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon asdf » 07.03.2017, 10:36


Hochwälder hat geschrieben:
asdf hat geschrieben:Gries: "Er hat das Feuer in den Augen"
Völler: "Er brennt richtig"

Hab ich so eine schlechte Menschenkenntnis oder sind die beiden einfach blind?



Vielleicht haben die halt mehr Ahnung als so mancher hier bei DBB ??

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... eltag.html


war sein Abschneiden bei Hannover 96 in der ersten Saison tatsächlich soooo schlecht. Wäre glücklich wenn KL diesen Tabellenplatz erreichen würde!
Übrigens dann hat man Hannover den besten Stürmer verkauft (Diouf) und den Kader nicht entsprechend verstärkt!


Also ich spiele damit nicht auf seine fachlichen Kenntnisse oder Erfolge an. Ich wollte damit nur sagen, dass er auf mich nicht wie ein Motivator rüberkommt und dementsprechend irgendwie die Aussagen seltsam sind aus meiner Sicht.



Beitragvon Thomas » 07.03.2017, 12:03


Hier noch ein kleines News-Update:

Bild

Leverkusen zahlt Ablöse für Korkut an den FCK

Auch die Rheinpfalz berichtet heute, dass der 1. FC Kaiserslautern eine Ablösesumme für Ex-Trainer Tayfun Korkut erhält, und bekräftigt damit vorherige Informationen von Der Betze brennt.

Korkut war im Dezember 2016 völlig überraschend als FCK-Trainer zurückgetreten und wird nun neuer Coach bei Bundesligist Bayer Leverkusen. In dem Auflösungsvertrag von vor zweieinhalb Monaten wurde branchenüblich eine Ablösesumme für den Fall eines neuen Engagements des 42-jährigen Korkut vereinbart. Die fällige Summe "dürfte im sechsstelligen Bereich liegen", so die Rheinpfalz.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Tayfun Korkut neuer Trainer von Bayer Leverkusen (Der Betze brennt, 06.03.2017)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betze_FUX » 07.03.2017, 12:09


johü hat geschrieben:Wenn lange nicht klar war, warum K beim FCK aufgehört hat, jetzt wird es klar. Mit Sicherheit hatten damals schon Kontakte zu Leverkusen bestanden. Fussballgeschäft wird immer dreckiger.Verträge gelten nix mehr.


Genauso wie dass der FCk mit N. Meier schon verhandelte und dann korkut genommen hat weil NM noch unter vertrag war.
der musste ja erst "frei" werden.
Das hat man dann gewusst und zu Korokut gesagt "geh, bevor wir dich feuern, das liesst sich besser in deiner Vita"...

hey! Spekulieren macht ja richtig Spaß.... :teufel2:
! Wir gegen den Rest der Liga !

Keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon La_pulga » 07.03.2017, 12:30


Typ2 hat geschrieben:Wenn das branchenüblich ist, dann hätte der FCK auch für Meier eine Ablösesumme bezahlt. Für Stöver wurde auch eine 6 stellige Summe an Kiel überwiesen.


Der Unterschied ist, dass Korkut ja selbst gegangen ist.
Darmstadt hätte Meier weiter das Gehalt zahlen müssen, war also froh dass der FCK ihn verpflichtet hat.



Beitragvon G4bb3r » 07.03.2017, 12:42


Mehr Geld als das womit wir vorher hätten rechnen können. Das ist doch schon mal was.

Das Fragezeichen warum TK aufgehört hat vergrößert sich dadurch jedoch noch einmal...



Beitragvon ix35 » 07.03.2017, 12:44


Gut gemacht Herr Stöver. Chapeau. :daumen: :daumen:



Beitragvon FCKPersey1962 » 07.03.2017, 13:11


Das reicht schon für einen halben neuen Rollrasen.
Von daher können wir bald wieder unsere überlegene Technik :o zu unserem Vorteil nutzen :teufel2:



Beitragvon xgertx » 07.03.2017, 14:35


An alle mitlesenden LEV Fans: Ich habe noch ein unbenutztes "KORKUT RAUS" Plakat...
Kam leider nicht mehr zum Einsatz. Bei Interesse könnt Ihr euch gerne melden ;-) 8-)
Wo wir sind ist vorne, und sind wir mal hinten ist hinten vorne!



Beitragvon Schlabbefligger » 07.03.2017, 15:03


Ich finde es unmöglich, wie manche Fans sich gegenüber Korkut verhalten. Der Mann doch Ahnung von Fußball, aber nein mancher hier hat mehr Sachverstand. Der Rudi Völler und die Leverkusener sind doch nicht blöd.

Vielleicht passte Korkut wirklich nicht auf den Betze. Aber manchmal muss man sich schon fragen, wer passt überhaupt zu uns? Was wurde gegen Sandro Wagner alles von den Sachverständigen hier losgetreten.

Wir können nur hoffen, dass der jetzige Trainer zu uns passt. Er hat aber auch, bedingt durch die vielen Verletzungen im ersten Halbjahr, jetzt eine qualitativ bessere Auswahl zur Verfügung. Die Spielweise unter NM in den letzten Spielen lässt tatsächlich alte Betzetugenden aufblitzen. So müssten jetzt sicher wieder mehr Zuschauer kommen.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 07.03.2017, 15:36


FCKPersey1962 hat geschrieben:Das reicht schon für einen halben neuen Rollrasen.


Oder alternativ vielleicht auch für einen ganzen Robert Glatzel.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon CrackPitt » 07.03.2017, 15:42


Schlabbefligger hat geschrieben:Die Spielweise unter NM in den letzten Spielen lässt tatsächlich alte Betzetugenden aufblitzen. So müssten jetzt sicher wieder mehr Zuschauer kommen.
naja knapp 19.000 Karten bisher verkauft ... :nachdenklich:



Beitragvon osnamarcel » 07.03.2017, 15:53


CrackPitt hat geschrieben:
Schlabbefligger hat geschrieben:Die Spielweise unter NM in den letzten Spielen lässt tatsächlich alte Betzetugenden aufblitzen. So müssten jetzt sicher wieder mehr Zuschauer kommen.
naja knapp 19.000 Karten bisher verkauft ... :nachdenklich:


für Sonntag?



Beitragvon CrackPitt » 07.03.2017, 16:01


osnamarcel hat geschrieben:[quote="CrackPitt naja knapp 19.000 Karten bisher verkauft ... :nachdenklich:


für Sonntag?[/quote] Ja so um die 18.894 oder so



Beitragvon Schwebender Teufel » 07.03.2017, 16:56


Jawohl es gibt Kohle
Das beste was uns Korkut gebracht hat. :D



Beitragvon hessenFCK » 07.03.2017, 17:40


In der hiesigen Zeitung war zu lesen, Korkut hätte den FCK wegen Perspektivlosigkeit verlassen? Dann frage ich mich nur, wer war denn maßgeblich daran beteiligt - ich gehe mal davon aus, er meinte die sportliche Perspektivlosigkeit. Auch ich, wie andere auch, hatten uns mehr von Korkut erwartet - doch die Art Fußball spielen zu lassen, passte irgendwie nicht und ein, zwei Schwalben, sprich zwei gute Spiele machen noch keinen Sommer Herr Korkut. Wenn er uns denn noch Kohle bringt, ist ja alles im Lot. Ansonsten viel Erfolg bei Vizekusen, was ich stark bezweifle. Sollte er ihn haben, sei es ihm gegönnt - ändert aber nichts an meiner Meinung über ihn.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: betzebubHR und 20 Gäste