Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 02.03.2017, 16:01


+++ Transfer-Ticker +++

Bild

Verpflichtung von Benjamin Kessel verzögert sich

Dem geplanten Transfer von Rechtsverteidiger Benjamin Kessel (29) von Union Berlin zum 1. FC Kaiserslautern droht eine länger dauernde Verzögerung.

Wie der Kicker in seiner Donnerstagsausgabe berichtet, enthält Kessels Vertrag in Berlin eine noch offene Klausel: Demnach könnten die "Eisernen" den auslaufenden Vertrag noch bis Ende Mai 2017 per Option verlängern. Ein für Anfang Juli 2017 angedachter ablösefreier Wechsel nach Kaiserslautern wäre dann hinfällig bzw. zumindest nicht mehr ohne weitere Verhandlungen möglich.

Bei Union Berlin hatte der einstige Leistungsträger Kessel nach einer Verletzung seinen Stammplatz verloren und ein daraus resultierendes Wechselgerücht zum 1. FC Kaiserslautern war als schon sehr konkret vermeldet worden: Spieler und Verein sollen sich bereits einig sein, müssen sich nun aber aufgrund der Berliner Option möglicherweise noch bis Ende Mai in die Warteschleife begeben. Der gebürtige Bad Kreuznacher und frühere FCK-Jugendspieler Kessel soll zur kommenden Saison die unterbesetzte Rechtsverteidiger-Position bei den Roten Teufeln verstärken.

Quelle: Der Betze brennt / Kicker

Weitere Links zum Thema:

- Transfergerücht: Benjamin Kessel zum 1. FC Kaiserslautern? (Der Betze brennt, 16.02.2017)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon asdf » 02.03.2017, 16:39


Na hoffentlich versucht Union nicht noch uns ein paar Euro für das Abtreten der Klausel abzudrücken...

Deswegen würde es mich mal freuen, wenn solche Deals wirklich mal erst veröffentlicht werden wenn sie durch sind!

Zum Spieler kann ich nix sagen, weil ich ihn nie spielen gesehen hab.



Beitragvon SEAN » 02.03.2017, 16:49


Wenn Union meint, sie müßten die Option ziehen, damit sie noch Ablöse bekommen, bleibt er eben in Berlin und liegt denen auf der Tasche. Ich denk zwar, das er gut ins Profil passen würde, aber von der Leistungsfähigkeit sollte es kaum ein größeres Problem werden, jemand anderes zu finden.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Schwebender Teufel » 02.03.2017, 18:44


Finde ich seltsam warum will Union in unbedingt jetzt auf einmal doch halten er hat dort keinen Stammplatz mehr der Spieler will von sich aus weg was hat denn Union davon wenn er unzufrieden bleibt.
Allerdings passt das wieder zum Fck diese Saison.
Hoffe mal dass der Transfer trotzdem dann nur über die Bühne geht. :teufel2:



Beitragvon Betze_FUX » 02.03.2017, 20:05


Angebot und nachfrage regeln den preis
Wer kann's ihnen verübeln wenn sie n h paar euros rausziehen wollen

Die Frage wird sein, machen wir den scheiss mit?!
! Wir gegen den Rest der Liga !

Keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 02.03.2017, 20:15


Noch hat Union doch gar nichts gemacht, warum schreiben hier einige schon so als hätten die diese Klausel schon längst aktiviert?! Auch wenn es mich nicht wundern würde, weil ich mir nicht vorstellen kann dass die ihn so unbedingt loswerden wollen. Mich wundert es auch enorm dass hier einige schreiben dass sie ihn noch nie spielen gesehen haben und warum einer der bei Union nicht mehr gebraucht wird für uns gut genug sein sollte.. Der Typ war bis zu seiner Verletzung einer der absoluten Topverteidiger in Liga 2! Absolut gesetzt, teilweise sogar Kapitän und dazu enorm torgefährlich! Und sooo alt ist er nun wirklich auch nicht, bringt dafür aber reichlich Erfahrung mit. Nur weil er durch eine Verletzung seinen Stammplatz jetzt verloren hat, was nun mal auch sehr schnell passieren kann (warum sollte man was ändern was auch ohne ihn gut funktioniert) heißt das noch lange nicht das wir ihn nicht gebrauchen können! Vor allem wenn wir ihn vielleicht echt ablösefrei bekommen



Beitragvon YessinetheGreat » 03.03.2017, 00:09


Irgendwie traurig, vor einigen Jahren haben wir noch Stars aus Inter Mailand gekauft; jetzt müssen wir ablöse-freie Spieler, die in Klubs wie Union Berlin keine Rolle mehr spielen, abkaufen...
Trotzdem ist Kessel meiner Meinung nach ein guter Spieler und könnte gut nach Kaiserslautern passen!

Ich vertraue diesmal Stöver voll und ganz, der wird schon ne tolle Mannschaft aufstellen.



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 03.03.2017, 08:31


YessinetheGreat hat geschrieben:Irgendwie traurig, vor einigen Jahren haben wir noch Stars aus Inter Mailand gekauft; jetzt müssen wir ablöse-freie Spieler, die in Klubs wie Union Berlin keine Rolle mehr spielen, abkaufen (...)


Vielleicht entdecke ich den Sarkasmus hier nicht...

Ist das ernst gemeint, so ist dein Kommentar DAS Paradebeispiel für die Parallelwelt, in der manche Lautrer noch immer zu leben scheinen.
Solche, kaum in Worte zu fassende, realitätsfernen Kommentare lassen mich eigentlich sprachlos und an ganz ganz vielem rund um den FCK zweifeln.

Zu Kessel sind nicht viele Worte notwendig. Ich persönlich mache drei Kreuze dafür, dass der FCK, in seiner äußerst bescheidenen sportlichen wie finanziellen Situation, einen Spieler wie Kessel an Land ziehen kann.

Und zu Union. Für die habe ich genauso viel Sympathie für die alte Dame aus West-Berlin. Und zwar überhaupt gar keine! ABER. Der Verein hat seine besten Jahre noch vor sich. Deren Stadion, sowie deren komplette Mannschaft würde ich mit Kusshand nehmen. Vom Trainer mal ganz zu schweigen. Union hatte bis vor sehr kurzer Zeit keinen größeren finanziellen Spielraum als wir. Den haben sie bis heute nicht. Dort wird aber eine hervorragende :!: Transferpolitik betrieben. Da werden absolute "Nobodys" (Hedlund!) geholt und Jugendspieler (Skrzybski) integriert, die zusammen als Sturmduo Union ganz gewaltig Richtung Aufstieg schießen.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon asdf » 03.03.2017, 09:58


Ich weiß ich werd gleich erschlagen aber: Uwe, nimm den Hörer in die Hand und ruf Kevin im Krankenhaus in Stuttgart an. Vielleicht kriegt man ihn auf ein geringes Gehalt runtergehandelt... :D Ablösefrei, Weltmeister und auf einer Position wo wir Bedarf haben.



Beitragvon Forever Betze » 03.03.2017, 10:13


Ja das Selbe wollte ich auch schreiben und da gibt es auch nichts zum schämen. Das ist eine Mentalitätssau, der hoffentlich irgendwann aus seinen Fehler lernt.

Weltmeister, Deutscher Meister, Pokalsieger. Zudem war er Stammspieler in Stuttgart vor seiner Verletzung. Durch sein Verhalten wird er auch nicht mehr immense Ansprüche in Sachen Gehalt stellen. Ein Betze Typ der Kevin.



Beitragvon YessinetheGreat » 03.03.2017, 10:18


Hauptstadt_Lautrer hat geschrieben:
YessinetheGreat hat geschrieben:Irgendwie traurig, vor einigen Jahren haben wir noch Stars aus Inter Mailand gekauft; jetzt müssen wir ablöse-freie Spieler, die in Klubs wie Union Berlin keine Rolle mehr spielen, abkaufen (...)


Vielleicht entdecke ich den Sarkasmus hier nicht...

Ganz ruhig mein Freund :)
Klar ist Kessel ein super Spieler und wenn man ihn noch ablösefrei bekommt, dann ist das ein Traum. Ein Abwehrspieler mit Führungspotential, der gute Flanken schlagen kann und auch schon einige Tore geschossen hat.
Union ist ein super Team und ich wünsche denen den Aufstieg.Nichtsdestotrotz fühlt es sich komisch an, jetzt Spieler kaufen zu müssen die in Union Berlin keine Rolle spielen...



Beitragvon sandman » 03.03.2017, 10:18


@foreverbetze:ABSOLUT..der würde aber SOWAS von nach Lautern passen :teufel2: !

Komm Uwe..RUF AN :teufel1:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon SEAN » 03.03.2017, 10:33


Forever Betze hat geschrieben: Durch sein Verhalten wird er auch nicht mehr immense Ansprüche in Sachen Gehalt stellen. Ein Betze Typ der Kevin.

Vom Typ würd er sicher passen, auch sportlich wär eine rechte Seite Mwene+Großkreutz mit das beste der Liga, unser Problem "rechtes Mittelfeld" könnte man so lösen, aber trotz der Vorfälle halte ich ihn trotzdem nicht für bezahlbar.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon asdf » 03.03.2017, 10:40


Also in der Bundesliga wird er vermutlich keinen Club finden, der ihn nimmt. Probieren kann man es ja mal.

Also Uwe:
Bild
Zuletzt geändert von asdf am 03.03.2017, 10:45, insgesamt 3-mal geändert.



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 03.03.2017, 10:40


@ Yessine
Ich finde daran schon lange nichts mehr komisch, sondern traurig, aber absolut selbst verschuldet über viele Jahre hinweg. Das ist aber nun mal die Realität. Meine erste Saison als FCK-Fan, als ich seitens der Verwandtschaft an den FCK herangeführt wurde, war im Meisterschaftsjahr 98. Das sind aber Zeiten und Erinnerungen, die mal soooo gar nichts beim aktuellen FCK zu suchen haben. Oder CL-Spiele gegen Real Madrid oder Barcelona. Das gehört alles ins Museum, aber nicht in Zukunftsgedanken. Ich wäre schon zufrieden damit, wenn der Verein derart aufgestellt wäre, dass man sich die 2.Liga auf Dauer leisten könnte.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon Ninbias » 03.03.2017, 11:21


Ich hab den Kessel leider auch ewig nicht spielen sehen. Aber vor der Verletzung war das eigentlich immer ganz solide was er zeigte. Würde den schon sehr gerne bei uns sehen, vielleicht sogar in der Startelf, damit Mwene(wenn er bleibt) nach vorne gezogen werden könnte.

Ansonsten muss ich dem Hauptstadt Lautrer recht geben. Ich habe sowieso den Eindruck, dass viele FCK-Fans sich vom Kopf her einfach nicht von der Vergangenheit trennen und die Realität akzeptieren können. Wir müssen kleinere Brötchen backen und wenn dann ein solider Zweitligaspieler zu uns kommt ist es mir lieber als eine Wundertüte von sonstwo.
If you can't support them when they lose, don't support them when they draw!

Ich bin auf Twitter



Beitragvon simba » 03.03.2017, 13:08


Ich würde auch mal beim Kevin nachfragen..warum nicht, zwar total bekloppter Typ aber Einsatz bis zum Umfallen ( also..war jetzt vlt doofes Wortspiel das mit dem Umfallen :lol: )



Beitragvon sandman » 03.03.2017, 13:13


Solche "Typen" mit Ecken+Kanten aber dafür unermüdlichem Einsatz sind/waren doch beim FCK schon immer Kult..Gerry, Basler, Sforza etc.. :D

Ich denke Norbert Meier würde ihn schon "Norden"...mehr Sorgen würde mir da eher das weichgespülte Lautrer Publikum machen (siehe Chris Löwe..)..
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Ninbias » 03.03.2017, 13:48


Also gerade in der PK meinte er ja, er würde erst mal eine Pause machen, was den Profifußball angeht. Mal gucken ob und wie lange er das durchzieht. Prinzipiell wäre er schon der Typ Kampfsau, den wir gebrauchen könnten^^ Aber sportlich fand ich den in den Monaten beim VFB dann doch schon extrem dünne. Ich weiß nicht, ob es einen Sinn hätte, oder ob dann wieder gemeckert werden würde, weil mal eine Flanke hinterm Tor landet^^
Zuletzt geändert von Ninbias am 03.03.2017, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
If you can't support them when they lose, don't support them when they draw!

Ich bin auf Twitter



Beitragvon bjarneG » 03.03.2017, 13:57


sandman hat geschrieben:...unermüdlichem Einsatz... Basler...
Hab ich jetzt so auch noch nicht gehört, bzw. gelesen... :lol:

Abgesehen davon: Her mit dem Kevin - wobei der Hinweis auf Löwe auch stimmt, aber das ist nicht mein Problem. :wink:



Beitragvon sandman » 03.03.2017, 14:12


bjarneG hat geschrieben:
sandman hat geschrieben:...unermüdlichem Einsatz... Basler...
Hab ich jetzt so auch noch nicht gehört, bzw. gelesen... :lol:

Abgesehen davon: Her mit dem Kevin - wobei der Hinweis auf Löwe auch stimmt, aber das ist nicht mein Problem. :wink:


Ja, ok..des war en kalter :lol: :lol:....
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon bjarneG » 03.03.2017, 14:31


Da hat er allerdings alles gegeben, was er hat - im wahrsten Sinne... :wink:

https://www.google.de/search?q=mario+ba ... 0mwfbLS8lM:



Beitragvon Forever Betze » 03.03.2017, 14:35


sandman hat geschrieben:Solche "Typen" mit Ecken+Kanten aber dafür unermüdlichem Einsatz sind/waren doch beim FCK schon immer Kult..Gerry, Basler, Sforza etc.. :D

Ich denke Norbert Meier würde ihn schon "Norden"...mehr Sorgen würde mir da eher das weichgespülte Lautrer Publikum machen (siehe Chris Löwe..)..

Genau das dachte ich mir auch. Wir haben leider zu viele Weichspüler Fans. Kevin wäre auch so einer der Mal aus Wut über die Niederlage die Stimmung in der West kritisieren würde oder so. Das wäre ja seine Todesurteil.
Kevin wäre was für den 90er Jahre Betze oder Dynamo SGE oder so. Ach du meine Güte was wäre hier los wenn wir dieses Jahr den Fußball spielen würden, den die SGE diese Saison spielt? Die Treter Truppe Nummer1 in Deutschland, bei denen geht es nicht darum wer schon Rot hat, sondern wer schon 2 Rote Karten hat. Da hagelt es jeden Spieltag Rote Karten und die Gegner pissen sich schon ins Hemd, weil sie wissen das sie mit bläuend Flecken Heim fahren. Dieser Fußball würde hier so nieder gemacht werden. Gegen Hertha gab es einen Banner Richtung SGE Spieler Seferovic: "Haris und Co. überlasst das Schlagen und Treten heute bitte einmal uns." Damit verherrliche ich keine Gewalt, aber es war natürlich witzig :lol:

Ständig erwartet man einen Typ auf dem Feld, aber haben wir dann einen wie den MO oder den Löwe, dann werden die raus geekelt. Ich war Löwe nie böse für sein applaudieren Richtung West. Lieber einer der angepisst ist, als einer der nach Niederlagen auf dem Platz rum lacht .
Mit dem momentanen Team und Löwe und Mo wären wir sicher unter den Top3. Dann hätten wir mit Löwe noch unseren Top Assist und mit MO den Knipser, aber die waren den Fans ja zu unsportlich und frech.
Deshalb würde ich einen Transfer von Kevin zwar absolut abfeiern, glaube aber das der Mann die FCK Fanszene spalten würde, wie eben Sforza, MO, Löwe und einige andere. Kevin ist einer der seinen Mund aufmacht, aber Suchbegriff Eier zeigt und sich vor das Team stellt.
Einen Typ haben wir übrigens auf der Bank und sobald unsere erste kleine Krise kommt, wird auch das drauf gehauen, denn Meier ist alles, aber sicher keiner der seinen Mund Richtung Fans hält.
Trotz allem soll der Kevin einfach kommen, er würde uns helfen.

Stelle sich einer die Viererkette Polle, Großkreutz, Koch, Ewerton und Löwe vor und Mwene im Mittelfeld . Ohje ich träume schon wieder, vor allem das Löwe als Kapitän momentan vor dem Aufstieg in die 1. Liga und England steht und im Pokal Manchester City besiegt haben, aber der könnte ja nichts laut vielen hier, 8-10 Assists pro Saison waren ja nicht genug, denn er machte ja einmal einen Fehler der ihm nie wieder verziehen wurde.



Beitragvon Südpälzer » 03.03.2017, 17:21


sandman hat geschrieben:Solche "Typen" mit Ecken+Kanten aber dafür unermüdlichem Einsatz sind/waren doch beim FCK schon immer Kult..Gerry, Basler, Sforza etc.. :D

Wir hatten einen Wutti, der niemals auf dem Wurstmarkt war. Also als her mit dem Dönerwerfer Großkreutz! Solange er nie aus dem Schlemmer-Eck rausläuft und ein paar Meter weiter oben einkehrt. :D



Beitragvon ExilDeiwl » 03.03.2017, 17:32


Ohne uns klein und Großkreutz groß reden zu wollen - ich könnte mir vorstellen, dass es auch aus der ersten BL Interessenten für ihn gäbe und die für ihn interessanter sein dürften, als wir es sind. Nebenbei hat er sich ja so geäußert, dass er jetzt erst mal pausieren will. Nichts desto trotz: mal Interesse signalisieren dürfte nicht verkehrt sein. Denn Versuch macht kluch. :wink:
Nur zusammen sind wir Lautern! :teufel2:
#ZusammenLautern http://www.nur-zusammen.de




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste