Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon grumbeerstambes » 22.04.2015, 18:05


Kaufoption gezogen: Borysiuk verlässt FCK

Wie Lechia Gdansk soeben offiziell vermeldet, zieht der polnische Klub die Kaufoption für den vom 1. FC Kaiserslautern ausgeliehenen Mittelfeldspieler Ariel Borysiuk und stattet ihn mit einem Vertrag bis Sommer 2018 aus. Über eine mögliche Ablösesumme ist bisher nichts bekannt.

Borysiuk kam 2012 für eine Ablöse von ca. 2 Mio Euro zum FCK, wurde dann schließlich im vergangenen Sommer an den polnischen Erstligisten für ein Jahr ausgeliehen. Sein Vertrag beim FCK lief ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2016.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielerprofil: Ariel Borysiuk
Der Betze brennt
We don't like mondays!



Beitragvon immerfan » 22.04.2015, 18:22


Ist doch ok so. Für alle Beteiligten.
Good luck!!!!!
5o Zeichen müssen herhalten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Einmal Fan - immerfan
Das Team auf dem Rasen - wir am Glas



Beitragvon ryanair » 22.04.2015, 18:26


Bei einer Kaufoption darf man schon von einer Ablöse ausgehen!

Insgesamt mit Sicherheit ein Verlustgesschäft.

Schade da er als Spielertyp gepasst hat.



Beitragvon 1:0 » 22.04.2015, 18:51


"Als Spielertyp gepasst"... hat Borysiuk nun überhaupt nicht. Er war ein Söldner.
Vielleicht auch zu jung, um in einer Kleinstadt Fuß zu fassen...

Ich sage immer ziemlich provozierend: Wenn die Westkurve den Nachnamen des Spielers nicht schreien kann, weil er zu kompliziert ist, ist der Kicker falsch hier.



Beitragvon FCK58 » 22.04.2015, 19:14


Gerade kriegst du dein 1:0. Oder besser: Dein ganz persönliches 0:1. :wink:
Was für ein dämliches Gelabere. :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon ryanair » 22.04.2015, 19:33


Finde "Boruschick" kann man rufen :wink:

Er war nicht mehr oder weniger Söldner als ein Anderer.
Seine Einsatzfreude und Laufbereitschaft war passend für das Speil am Betze.



Beitragvon Ozelot » 22.04.2015, 19:48


Sehr sehr schade. Gerade in Pressingsituationen wie am Montag sieht man doch immer wieder, dass Karl an seine fußballerischen Grenzen stößt. Borysiuk wäre hier eine durchaus denkbare Alternative gewesen. Rein sportlich lässt sich seine Ausbootung wohl eher nicht erklären. Bei keinem FCK-Spieler war je die Diskrepanz zwischen Ansehen bei den Fans und im Verein so groß wie bei ihm.

Hau rein, Ariel.



Beitragvon krassimier » 22.04.2015, 19:53


Ich hatte Borysiuk, den einige wohl schon vergessen haben, immer im Hinterkopf behalten. Im Falle eines Aufstiegs hätten wir einen fighter wie ihn gebrauchen können. Ich kann nichts zu seiner Entwicklung in den letzten 2 Jahren sagen, da ich ihn nicht mehr gesehen habe. Aber er hätte wichtig werden können. Denke er ist reifer geworden. Und an Klichs Seite wäre seine Integration einfacher gefallen als beim ersten Anlauf.
Beziehungsstauts: [_] vergeben [_] Single [_] verliebt [_]verwitwet [x]1.FC Kaiserslautern



Beitragvon daachdieb » 22.04.2015, 20:22


Hier seine Spielerseite mit Daten:

20 von 37 Spielen hat er über 90 Minuten gemacht (in keinem Spiel gefehlt). Dabei 2 Tore (in einem Spiel das 13:0 gewonnen wurde) erzielt, insgesamt 0 Assists dabei 9 gelbe und 1 rote Karte kassiert.
Oderint, dum metuant



Beitragvon hierregiertderfck » 23.04.2015, 00:25


daachdieb hat geschrieben:...Dabei 2 Tore (in einem Spiel das 13:0 gewonnen wurde) erzielt...

Scheint ja eine tolle Liga zu sein. :D

Den Wechsel selbst finde ich schade. Zum Glück hat sich Karl nach seiner schwachen letzten Saison wieder gefangen, sonst hätte man es womöglich bereut ihn ausgeliehen zu haben.

Anscheinend ist es bei ihm an der Integration gescheitert... da er zu dieser Zeit aber anscheinend nicht der einzige mit solchen Problem war, kann man sich schon mal fragen, wo der Verein war. Oder u.a. auch wofür wir eigentlich einen "Team-Manager" haben.



Beitragvon MäcDevil » 23.04.2015, 06:04


Borysiuk hat es leider nicht geschafft. Eine zeitlang war er sehr wichtig für das Team. Doch dann ist in der ersten Liga an seine Grenzen gestoßen und war viel zu defensive in seinen möglichen spielerischen Mitteln. Talent hat(te) er sicher gehabt aber....
Wünsche ihm viel Glück für die Zukunft.
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon Wutti10 » 23.04.2015, 11:40


Nachvollziehbare Entscheidung!

Irgendwie war das von Anfang an eine schwierige Beziehung.
Verpflichtung nach langem Transferhickhack, erstes Spiel der Platzverweis, dann Bestandteil einer desolaten Mannschaft, dann etwas Konsolidierung, aber weiterhin fehlende Integration und Anpassungswille und schlussendlich wieder Abgrenzung durch eine erneute Ausleihe.

Für mich ist er ein Spieler, der von der aggressiven Spielweise schon hätte passen können, aber mir persönlich hat sein Spiel nicht gefallen. Zu Kopfballschwach für die zentrale Defensive, nicht gedankenschnell genug und deshalb immer nahe am Platzverweis, häufige Stellungsfehler und eine Neigung zu halsbrecherischen Pässe.

Ein Karl bzw. Ring spielen diese Position inzwischen eine Klasse besser als ein Borysiuk.

Ich wünsche Ihm alles Gute, aber ich behalte den Namen als Mahnmal gegen überteuerte Winterpausennottransfers von Spieler, die kurzfristig nicht helfen können, im Hinterkopf.
"Wer widerspricht, ist nicht gefährlich. Gefährlich ist, wer zu feige ist zu widersprechen."
Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen



Beitragvon Hellboy » 23.04.2015, 17:58


Ich hab ihn immer gern auf dem Platz gesehen. Alles Gute, Junge, und Danke für alles! :daumen:
"correcting mistakes in a world full of hate never changes anything"



Beitragvon herzdrigger » 24.04.2015, 05:43


Ein junger Spieler der mit Ballbesitz sofort wusste wo ein freier Mitspieler anzuspielen ist. Punktgenaue lange Pässe. Bärenstark like Betze im Zweikampf, Defizite im modernen Spielaufbau.

Integration, Sprache ist hier das Stichwort und da sollte der Fehler gesucht und auf Dauer abgestellt werden.

Alles Gute Ariel! :daumen:



Beitragvon FCK-Ralle » 24.04.2015, 11:37


Hellboy hat geschrieben:Ich hab ihn immer gern auf dem Platz gesehen. Alles Gute, Junge, und Danke für alles! :daumen:


Ich auch. Bin auch nach wie vor überzeugt, dass das alles mehr eine geschäftspolitische Geschichte war. Spielerisch hätte Ariel uns sicher gut zu Gesicht gestanden.
Schade, schade. Auch von mir alles Gute Ariel und viel Erfolg in Danzig!
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Red Devil » 11.06.2015, 15:43


Borysiuk wechselt ist jetzt auch durch. Warum dauert des beim FCK so lange?

Gdansk zieht Kaufoption bei Ariel Borysiuk
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Thomas » 02.02.2017, 12:27


++ Transfer-Ticker +++

Weitere offene Forderung: Gdansk schuldet FCK noch 500.000 Euro für Borysiuk

Wie schon kürzlich bei Itay Shechter muss auch dieser ältere Thread zu Ariel Borysiuk noch mal nach oben gezogen werden:

Laut heutiger Ausgabe des Kicker existiert eine weitere offene Ablöseforderung des FCK, welche von Finanzvorstand Michael Klatt bestätigt wurde: Lechia Danzig (polnischer Name: Lechia Gdansk) schuldet dem FCK noch rund 500.000 Euro. Hintergrund: Lechia hatte Ariel Borysiuk 2015 für zunächst wenig Geld bekommen, einige Monate später wurde er dann aber an Legia Warschau und später an Queens Park Rangers weiter transferiert. Durch entsprechende Klauseln wurde auch die dem FCK vertraglich zustehende Ablösesumme höher.

Kicker hat geschrieben:(...) 500 000 Euro aus dem Transfer von Ariel Borysiuk zu Lechia Danzig (2015) sind ebenso einige Monate überfällig. Die Polen - aktuell Erstligazweiter - wären als künftiger Europacup-Teilnehmer leichter [als Hapoel Tel Aviv] von der FIFA zu belangen.

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 02.02.2017
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ballbreaker87 » 02.02.2017, 12:38


Wieder ein Beleg der aufzeigt wie schludrig SK und FG gewirtschaftet haben. Das sind keine Peanuts.



Beitragvon Mac41 » 02.02.2017, 12:40


Sehr schön, die Nachricht, besonders freut mich, dass Klatt und seine Truppe, bei der Aufarbeitung der Vergangenheit nicht nur neue Löcher, sondern auch bisher brachliegende Quellen finden.
Ärgerlich ist nur, dass diese Aufarbeitung notwendig ist. So tolle Arbeit hat der hochgelobte Vorgänger wohl nicht gemacht. Es stellt sich allerdings die Frage, warum solche Themen übersehen wurden, Schlamperei oder bewusstes Wegsehen. Und eine halbe Million? Wo waren da Aufsichtsrat und Wirtschaftsprüfer. So eine Summe verliert man doch nicht so einfach aus den Augen.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 02.02.2017, 12:48


Man kanns auch so sehen, wäre das Geld damals schon geflossen wäre es doch der restlichen Fananleihe gefolgt und schon längst fort. Von daher fast besser wenn es uns jetzt erst zur Verfügung stehen würde. 8-)

Auch wenn es zeigt wie wenig ernshaft nicht nur auf der Ausgabenseite gearbeitet wurde.
Dauerkarte 2017/2018 (Südtribüne)



Beitragvon Hernan-Cortes » 02.02.2017, 12:48


Mac41 hat geschrieben:..



Wir haben 2 Mio Anleihe aus den Augen verloren. Was ist schon halbe Mio..



Beitragvon Fragile X Factor » 02.02.2017, 13:05


Sehe ich das richtig, Mac41? :wink:
Die Forderung entstand durch den Weitertransfer und die Summe dürfte sich hauptsächlich durch den Transfer nach England (Sommer 2016)zusammensetzen. Wenn das der Fall ist, dann war die alte Führung zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Amt.

Vielleicht beachtet man den Zeitpunkt der Ablösesteigerung und deren Fälligkeit, dann braucht man nicht die alte Platte auflegen.

Wer weiss ob Danzig, bzw. Warschau auf die Kohle aus England warten, bzw. wem die Kohle fehlt um letztlich uns zu bezahlen.

Wir haben noch Außenstände. That´s the message.
"Are you gonna bark all day, little doggie, or are you gonna bite " (Mr. Blonde)

"The biggest thing for me is just to get out on that field. Just to do that will be incredible" (Jonah Lomu)



Beitragvon Pestilence » 02.02.2017, 13:26


ballbreaker87 hat geschrieben:Wieder ein Beleg der aufzeigt wie schludrig SK und FG gewirtschaftet haben. Das sind keine Peanuts.


Was ein Quatsch mal wieder :shock: . Wenn ein Verein einfach nicht zahlt, was kann dann ein Kuntz dafür? Dann wird die FIFA eingeschaltet und die muss das Geld dann ranschaffen, sowas kann sich aber ziehen. So ist das Geschäft eben.



Beitragvon simba » 02.02.2017, 13:31


Köstlich wie einige gleich wieder die Kuntz-Platte rausziehen...ohne die Hintergründe zu kennen. Es wurde lediglich kommuniziert dass es Außenstände gibt und nicht dass die durch wen auch immer übersehen oder verschlampt wurde. Und die Außenstände können vielfälltige Gründe haben und solange man die nicht kennt würde ich mich einfach drüber freuen und sonst bedeckt halten.



Beitragvon Kuhardter » 02.02.2017, 13:33


Und schon sind wir eine Million reicher...zumindest theoretisch :) 500k für Borysiuk + 300k für Ring + 200k für Shechter. Wäre schön wenn das Geld dann auch irgendwann eintreffen würde.

Ich warte dann nur auf die weiteren Meldungen, dass Heintz zu Dortmund und Dosenwilli für 30 Millionen nach ManCity oder irgendson Spaß-Club wechselt....man darf ja mal träumen :teufel2:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste