Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Marc222 » 19.01.2017, 13:14


MäcDevil hat geschrieben:Den Kaffee spuck ich zurück...Unglaublich ihm deswegen fehlende Qualität zu unterstellen. Jahrelang eine feste Größe in der Mannschaft und ist mit dem FCK aufgestiegen. Undank ist des Welt Lohn ! Komm klar.... 8-) :nospeakhearsee:


Es ging doch hier nur um die Flanken, nicht um seinen Einsatz.
Und ich fand die Reaktion tatsächlich lustig, weil seine Flanken in aller Regelmäßigkeit ins Toraus gingen.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 19.01.2017, 13:32


Sie kamen aber auch immer mal wieder an. Die gegen Freiburg damals auf Hoffer hat wohl zu einer der geilsten Explosionen auf dem Berg in diesem Jahrzehnt gesorgt. Sowas gibt es leider kaum noch, last Minute Tore.

Klar konnte Dick nicht gut flanken. Aber wer nach Tiffert oder Brugera konnte das eigentlich noch wirklich? Wir sind doch gefühlte Jahre (außer einem zwischen Hoch mit Nase Orban und Heintz) gerade auch bei Ecken und Freistößen ungefährlich wie noch was.

Wie haben wir früher immer gesagt, wenn Dick auch noch Flanken drauf hätte, dann würde er eben nicht bei uns, sondern in der Bundesliga spielen.

Als Teil der U23 und Notnagel für die Profis wäre das tragbar. Allerdings hatte ich auch ganz vergessen, wie ein Vorschreiber erwähnt hat, dass ja noch Schulze da ist. Auch das wäre natürlich eine Option.
Dauerkarte 2017/2018 (Südtribüne)



Beitragvon Thomas » 19.01.2017, 15:04


+++ Transfer-Ticker +++

Bei Arminia Bielefeld hat bisher jedenfalls noch niemand vom FCK wegen Florian Dick angefragt, meldet heute das Westfalen-Blatt:

Westfalen-Blatt hat geschrieben:Dick (Vertrag bis 2018) durfte nicht mit Arminia ins Trainingslager reisen und soll sich einen neuen Arbeitgeber suchen. Unter Meier war der 32-Jährige in Bielefeld Stammspieler. [DSC-Geschäftsführer] Arabi sagte allerdings: »Bei uns hat bisher niemand angefragt.«

Quelle und kompletter Text: Westfalen-Blatt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon jan » 19.01.2017, 15:29


helu hat geschrieben:Dick sofort holen.Mit ihm wird die rechte Abwehr wieder dicht.Außerdem kann er Freistöße, Eckbälle und Elfmeter schießen.Hat einen weiten Einwurf und kann Flanken.Er ist ein Kämpfer und kennt den Betze.Wer kann dies beim FCK.KEINER :teufel2: Her mit FLO!!!


Kann Flanken??? Mit etwas Glück kam mal 1 von 10 Flanken in der nähe eines Mitspielers an. Man sollte es nicht übertreiben.
Aber wie gesagt als günstigen (!!) Backup wäre er mir recht



Beitragvon SEAN » 19.01.2017, 15:56


Mal ne Frage am Rande, von welchen Talenten auf RV wird hier eigendlich gesprochen?
Wir haben in der ersten den Mwene, der auch spielt.
wir haben in der ersten den Mudjza, war, ist und bleibt verletzt.
In der zweiten haben wir Becker,(mit auslaufendem Vertrag) sonst kein gelernter im Kader
In der U19 haben wir Mario Andric, 18 Jahre alt
In der U19 haben wir Corey Anton, im November 17 !!! geworden.
Das sind alle gelernten oder lernende Rechtsverteidiger für 3 Mannschaften.
Welchem Talent sollte ein Florian Dick (oder ein anderer wie Schulze) den da den Platz verbauen? Zudem sollte man auch bedenken, das so junge Talente von den erfahrenen lernen, bei jedem Training können die sich was abkucken. Wenn man welche hat.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Excelsior » 19.01.2017, 16:04


Faktisch dürfte die etwaige Suche nach einem RV stark an die Personalie Mujdza geknüpft sein:

Wann wird er überhaupt einsatzbereit ... und für wie sinnvoll erachtet man es dementsprechend, mit ihm über den 30.06. hinaus noch zu verlängern?

Insofern da bereits jetzt die Tendenz hin zur späteren Trennung geht, macht es schon Sinn, sich unmittelbar nach einem gleichwertigen Ersatz umzusehen.

Für diesen halte ich aber weder Dick, noch Schulze, noch Mockenhaupt ... oder was hier sonst noch so an Namen Ehemaliger kursierte...

Auch wundert mich die Einschätzung, dass Mwene quasi als gesetzt betrachtet wird, sofern er nicht gerade gesperrt oder verletzt ist...

Er hat sich sicherlich schon gut bei uns entwickelt; aber für unantastbar halte ich ihn auf RV noch bei weitem nicht...

Was Dick im speziellen anbelangt:
Sehe da eigentlich keine rationalen Gründe für eine Rückkehr.
Perspektivisch bringt er uns nicht voran und entnehme seinen Worten jetzt auch nicht zwingend die Absicht, sich nochmal ein halbes Jahr als Notnagel auf die Bank hocken zu wollen, um danach seine aktive Spielerkarriere zu beenden...



Beitragvon ChrisW » 19.01.2017, 17:50


Wenn Mwene mal verletzt ist oder gesperrt, dann probiert man dort halt einen anderen. Der Kader ist groß genug. Auch Mwene wurde ins kalte Wasser geworfen, war auch schon untergegangen, hat sich aber in letzter Minute aus dem Wasser geschafft und spielt jetzt ganz ordentlich. Haltet mich nicht für blöd, aber wie wäre es denn auf der Position mit Görtler?
Wenn man dessen Talent richtig einsetzt (Zweikämpfer. kopfballstark, nicht langsam, clever genug um zu lernen,), dann passt er doch eher auf RV als nach vorne. Denn das Talent, dass man dort braucht (Tor treffen, Flankenlauf, Mann umspielen) hat er bisher noch wenig gezeigt. Wäre nicht der erste "Stürmer", den man als AV umschult (siehe Durm). Wenn Kerk und Dittgen ihre Ansätze wahr machen, ist für Görtler momentan eh vorne kein Platz. Wegen seiner Größe wäre er vielleicht sogar ein Konkurrent von Mwene.



Beitragvon Yogi » 19.01.2017, 18:14


MäcDevil hat geschrieben:Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass Dick der Mannschaft schon oft Punkte gerettet hat und in Standards auch nicht schlecht ist. Ein Kämpfer. Das sollte man nicht vergessen.
Dick und der FCK dass passt einfach. Würde mich auf eine Rückkehr freuen !
Vielleicht bekommt die Mannschaft dann wieder seine Seele und Leidenschaft zurück die ich in letzter Zeit so sehr vermisse...Siegeswillen.


so seh ich das auch :daumen:



Beitragvon ExilDeiwl » 19.01.2017, 19:00


Westfalen-Blatt hat geschrieben:[DSC-Geschäftsführer] Arabi sagte allerdings: »Bei uns hat bisher niemand angefragt.«


Und was genau soll das jetzt heißen? Dass beim Verein noch keiner nachgefragt hat. Und heißt das auch, dass keiner bei Dick oder dessen Berater nachgefragt hat? Nein, heißt es nicht. Stöver und Meier sehen auf RV Bedarf. Durchsprache, ob und für welche Positionen tatsächlich jemand gesucht werden soll, ist für nach dem Trainingslager geplant. Vorher muss man bei der Arminia auch nicht nachfragen, wozu auch? Über den Berater mal vorfühlen, ob Dick sich eine Rückkehr zum FCK vorstellen kann und unter welchen Umständen, das kann man sicher mal machen. Aber das ist nix, was man jetzt an die große Glocke hängt, und Stöver schonmal gar nicht...

ChrisW hat geschrieben:Auch Mwene wurde ins kalte Wasser geworfen, war auch schon untergegangen, hat sich aber in letzter Minute aus dem Wasser geschafft und spielt jetzt ganz ordentlich.


Hä? Da hast Du eine andere Vorrunde gesehen als ich. Mwene ist der einzige Spieler, der jede einzelne Minute der Pflichtspiele in der Hinrunde auf dem Platz war. Er hatte Anfangsschwierigkeiten, wurde aber auch oft alleine gelassen und musste sich mehrfach alleine gegen zwei Gegenspieler behaupten, die ihn dann ausgespielt haben. Und er hat sich schnell ziemlich erfolgreich und beachtenswert durchgebissen. Er hat sich mit Sicherheit nicht erst in der,letzten Minute aus dem Wasser gerettet sondern gehört mindestens seit den ersten der 7 ungeschlagenen Spielen zu den Garanten für unsere sichere Abwehr. Da zähle ich ihn genauso dazu, wie Koch und Ewerton, wobei die beiden natürlich heraus stechen, keine Frage.
Nur zusammen sind wir Lautern! :teufel2:
#ZusammenLautern http://www.nur-zusammen.de



Beitragvon ChrisW » 19.01.2017, 19:10


ExilDeiwl hat geschrieben:
ChrisW hat geschrieben:Auch Mwene wurde ins kalte Wasser geworfen, war auch schon untergegangen, hat sich aber in letzter Minute aus dem Wasser geschafft und spielt jetzt ganz ordentlich.

Hä? Da hast Du eine andere Vorrunde gesehen als ich. Mwene ist der einzige Spieler, der jede einzelne Minute der Pflichtspiele in der Hinrunde auf dem Platz war. Er hatte Anfangsschwierigkeiten, wurde aber auch oft alleine gelassen und musste sich mehrfach alleine gegen zwei Gegenspieler behaupten, die ihn dann ausgespielt haben.

Das mit der letzten Minute war nicht auf die letzten Spiele bezogen, sondern darauf, dass der Trainer ihn nicht noch viel länger hätte spielen lassen, wenn es so weiter gegangen wäre. Er ist gut, aber bitte hebt ihn nicht in den Himmel.
Zuletzt geändert von Thomas am 19.01.2017, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat/Fullquote des direkt vorstehenden Beitrags gekürzt (s. Forumsregeln).



Beitragvon ExilDeiwl » 19.01.2017, 19:47


ChrisW hat geschrieben:Das mit der letzten Minute war nicht auf die letzten Spiele bezogen, sondern darauf, dass der Trainer ihn nicht noch viel länger hätte spielen lassen, wenn es so weiter gegangen wäre. Er ist gut, aber bitte hebt ihn nicht in den Himmel.


Okay, auch darüber könnte man zwar diskutieren (ich fand, er wurde in den ersten Spielen zu Unrecht zum Sündenbock gemacht), aber egal, da hatte ich Dich falsch verstanden. :prost:

In den Himmel heben werde ich Mwene nicht, da ich denke, dass er eine Position weiter vorne seine Stärken noch besser ausspielen könnte. Nur haben wir im Moment keinen, der ihn auf RV adäquat ersetzen könnte und der auch einsatzbereit ist. Womit wir wieder am Anfang der Diskussion wären... :wink:
Nur zusammen sind wir Lautern! :teufel2:
#ZusammenLautern http://www.nur-zusammen.de



Beitragvon jones83 » 19.01.2017, 20:34


SEAN hat geschrieben:Mal ne Frage am Rande, von welchen Talenten auf RV wird hier eigendlich gesprochen?
Wir haben in der ersten den Mwene, der auch spielt.
wir haben in der ersten den Mudjza, war, ist und bleibt verletzt.
In der zweiten haben wir Becker,(mit auslaufendem Vertrag) sonst kein gelernter im Kader
In der U19 haben wir Mario Andric, 18 Jahre alt
In der U19 haben wir Corey Anton, im November 17 !!! geworden.
Das sind alle gelernten oder lernende Rechtsverteidiger für 3 Mannschaften.
Welchem Talent sollte ein Florian Dick (oder ein anderer wie Schulze) den da den Platz verbauen? Zudem sollte man auch bedenken, das so junge Talente von den erfahrenen lernen, bei jedem Training können die sich was abkucken. Wenn man welche hat.



Danke für die Info! Genau so einen 17jährigen würde ich mal aufbauen! Die Ära Dick ist jetzt wirklich vorbei. Bei allem Respekt.



Beitragvon SEAN » 19.01.2017, 20:55


jones83 hat geschrieben: Genau so einen 17jährigen würde ich mal aufbauen!

Japp, aufbauen, und nicht verheizen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Troglauer » 19.01.2017, 21:59


Mit total unerfahrenen, 17 und 18 jährigen Jungen in einen eventuellen Kampf gegen den Abstieg. Das ist wahrlich ein meisterhafter Plan.

Davon abgesehen schreibt SEAN völlig zurecht, dass man junge Talente mit genau so einer Vorgehnsweise verheizt und nicht aufbaut. Die meisten saufen einfach ab, wenn man sie ins kalte Wasser wirft.



Beitragvon MäcDevil » 20.01.2017, 07:46


Marc222 hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Den Kaffee spuck ich zurück...Unglaublich ihm deswegen fehlende Qualität zu unterstellen. Jahrelang eine feste Größe in der Mannschaft und ist mit dem FCK aufgestiegen. Undank ist des Welt Lohn ! Komm klar.... 8-) :nospeakhearsee:


Es ging doch hier nur um die Flanken, nicht um seinen Einsatz.
Und ich fand die Reaktion tatsächlich lustig, weil seine Flanken in aller Regelmäßigkeit ins Toraus gingen.

Ich erinnere mich an die guten Aktionen: das wäre ein wunderschönes Freistosstor - ein super Volleyschuss aus dem Lauf heraus und und...wir befinde uns in der zweiten Liga da gibt es (noch) keine "perfekten Spieler"! In meinen Augen wäre momentan Dick eine Bereicherung für die Mannschaft.
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon Marvi » 20.01.2017, 10:45


Dick sollte unbedingt kommen. Er kann zwar wirklich keine Flanken bringen aber er hat wirklich viel erfahrung und kann uns auch direkt weiterhelfen. Mwene dann vorziehen auf den rechten flügel. :daumen:



Beitragvon CrackPitt » 20.01.2017, 10:59


Mwene der sich stets gesteigert hat als Antifußball abzustempeln schiesst auch wirklich den Vogel ab



Beitragvon Hochwälder » 20.01.2017, 14:00


Yogi hat geschrieben:jetzt mal im Ernst...

auf der RV Position haperts doch ganz schön
und sagt mir mal Jemand hier einen der seit Dicks Abgang besser oder annähernd so gut war wie Dick auf RV.
Mir fällt da keiner ein..
Jedenfalls hat Dick einen Hammer Schuss und hält auch mal drauf, das verlernt man ja nicht...
Gebe aber auch zu , daß ich seine momentane Leistungsfähigkeit nicht zu kenne, dafür gibt es ja Meier und Stöver die, falls er verpflichtet wird, sich was dabei denken.(sollten)


http://www.transfermarkt.de/jean-zimmer ... ler/118196

auf welcher Position hat der eigentlich gespielt und war der wirklich schlechter oder nicht mindestens annähernd so gut? Warum wird Dick in Bielefeld nicht mehr gebraucht wenn er doch ein solch toller Spieler ist??
Nichts gegen seine Einstellung auf dem Spielfeld die war immer gut aber seit seiner Zeit in KL ist doch schon eine geraume Zeit vergangen!



Beitragvon hessenFCK » 20.01.2017, 18:39


Es gibt immer Spieler die mag man einfach mehr als andere. Für mich war dies u.a. auch Florian Dick. Die mag man auch dann, wenn sie den Verein wechseln.
Doch möchte ich mich der Meinung einiger anderer anschliessen. Seine Zeit ist rum und nicht umsonst spielt er wohl in Bielefeld nicht. Wirklich weiter helfen kann er uns nicht mehr - auch wenn er mal ein paar Freistöße verwandelt hat. Und irgendein Nachwuchs-Kicker wird die Defensivarbeit wohl ähnlich verrichten wie er!!
Das ganze wäre weder für ihn, noch für uns so wirklich gut.
Ihn vielleicht in anderer Funktion mal wieder auf dem Berg zu sehen - das könnte ich mir vorstellen.



Beitragvon potto » 20.01.2017, 23:58


So wie man hört, zeigen Karlsruhe und die Wehener durchaus Interesse. Tippe eher auf die Hessen oder einen anderen Drittligisten. Da kann er noch was mitnehmen.

Ich gönne ihm einen schönen Ausklang seiner Karriere.



Beitragvon cassava » 21.01.2017, 03:23


Wir haben mittlerweile eine der besten Verteidigungen scheinbar.. wie man da auf die Idee kommen kann, das könnte mit Dick besser sein, ist mir ehrlich ein Rätsel
"Nimm dir einen Blindenstock, wir finden heut 'nen Sündenbock
und am besten den, der mit dem Kopf schon in der Schlinge hockt."



Beitragvon kai900 » 21.01.2017, 05:37


Ich verstehe Meier schon warum er einen RV will. Für mich ist Mwene genauso wenig ein RV wie Zimmer einer war/ist. Der gehört eine Position nach vorne. Jetzt aber Dick zu holen als RV wäre auch Quatsch. Dicks Zeit ist vorbei ihm traue ich den 3. Frühling einfach nicht zu. Hier rächt es sich aber das man Schulle rausgeschmissen hat. Wenn der einen RA vor sich hatte der nach hinten mitgearbeitet hat war das für unsere Verhältnisse kein schlechter RV. Das hab ich schon vor der Saison geschrieben als er seine Papiere bekam.
Willst du bequem nach Hause laufen musst du Roschi Schuhe kaufen



Beitragvon zille » 21.01.2017, 11:58


Einerseits wird dazu aufgerufen,daß die Fans via Crowdfunding für das NLZ spenden sollen, (im übrigen lächerliche 16000 €, was will man damit dort bewegen??), anderererseits soll für Dick sinnlos Geld verpulvert werden! Dieser Mann kostet uns das im Monat! Da hält sich meine Spendenbereitschaft dann doch sehr in Grenzen...



Beitragvon Schlossberg » 21.01.2017, 12:22


@Zille
- Der FCK ist nicht an Florian Dick herangetreten
- die Crowdfunding-Aktion kommt von Fans, nicht vom Verein

Es gibt Fans, die tun was, und helfen dem Verein im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
Und es gibt "Fans", die meckern nur.

Zu welcher Sorte gehörst Du?

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Hochwälder » 21.01.2017, 12:50


übrigens dieser Spieler wurde auch schon mal als Neuzugang für Kaiserslautern gehandelt. Man beachte die Sachkundigen Kommentare einiger Leute hier bei DBB zu einem möglichen Transfer! :D

Beitrag von 2014: Vincenzo Grifo zum FCK? (Kicker)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste