Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Lonly Devil » 22.12.2016, 17:46


Sebastian-FCK hat geschrieben:Finde ich absolut richtig, wir brauchen keine neuen Spieler denn wir haben keinerlei Probleme und Tore werden eh überbewertet.

Stimmt. :lol:
Unsere Stürmer lassen keine Chance ungenutzt und netzen ein ohne Ende.

Unser Mittelfeld ist eine Zweikampf und Offensivmaschinerie, die ihres Gleichen sucht.

Einzig im Abwerverbund hapert es ein weinig. Aber das gleicht der Rest der Mannschaft ja mustergültig aus.

Bild :lol:
Das sollte unsere Gegner erwarten: Burn In Hell https://www.youtube.com/watch?v=kdsJUxVIANk
Political correktness? NICHT IM STADION !!



Beitragvon hessenFCK » 22.12.2016, 18:55


Mein Glaube an Besserung, an den einstelligen Tabellenplatz, schwindet immer mehr. Wir hatten mehrmals die Chance uns diesen Platz zu holen und dabei alles versemmelt. Fakt ist, es geht zunächst mal wieder gegen den Abstieg. Die Vorrunde war doch im Endeffekt ein kurzes Aufbäumen, um dann wieder in sich zu verfallen - nicht mehr, nicht weniger!
Stöver plant vorerst ohne Wintertransfers - heißt im Umkehrschluss, es wird was passieren!
Sorry, die Kernfrage die sich für mich stellt - wird es mit Korkut den einstelligen Tabellenplatz geben. Die Mannschaft hat es sicherlich drauf, wenn er sie vielleicht mal lässt und nicht von Beginn an auf einen Punkt spielt, sich zu früh zurück zieht und zu spät auswechselt. Ich denke, hier hat der Gute noch ein wenig Nachholbedarf, wie auch immer!!!

Ich mag es, wenn der FCK gewinnt und wenn er dabei auch noch guten Fußball spielt. Diesen Fußball habe ich zuletzt unter CR gesehen, der die Chance hatte, aber letztendlich auch nicht den Deckel zugemacht hat. Ob Korkut hier die nötige Konstanz rein bekommt, ob er mal endlich Fußball spielen lässt und letztendlich auch mal weiteren Nachwuchskickern die Chance gibt, wage ich zu bezweifeln. Sicherlich haben wir mit Kerck, der mir bisher so schlecht nicht gefallen hat und Kasper P weitere Optionen - ob das reicht? Warum Max Dittgen nicht schon mal eher gebracht?

Es bleibt einfach nur abzuwarten, ob es mit Korkut noch funzt - mir soll es Recht sein, doch der Glaube fehlt. Es ist immer ein schmaler Grad, welche Entscheidung ist die Richtige. Man wird wohl, so wie es ausschaut, mit Korkut die Rückrunde bestreiten, zumindest anfangen. Erreicht er den einstelligen Tabellenplatz nicht, wird er im Laufe der Rückrunde oder zum Ende der Saison gehen müssen. Tritt dies ein, werden die Zuschauerzahlen weiter zurück gehen und der Betze sieht dann gänzlich leer aus - die Kasse natürlich auch!!



Beitragvon FCK58 » 22.12.2016, 20:19


44-46 Punkte reichen für einen einstelligen Tabellenplatz. Dazu fehlen noch 25-27 Punkte.
Die Hinrunde war aus verschiedenen Gründen total verkorkst, wir haben aber trotzdem 19 Punkte. Warum sollen wir dann mit einer halbwegs vernünftigen Rückrunde nicht noch mindestens 25-27 Punkte holen und den einstelligen Tabellenplatz sichern? so weltfremd ist das ja nun wirklich nicht.
Ich persönlich glaube übrigens an 30 Rückrundenpunkte und die werden wir auch holen. Ein Schnitt von 1,7 Punkten pro Spiel ist ja nun nicht wirklich die Welt. Oder?
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Yogi » 22.12.2016, 21:24


FW 1920 hat geschrieben:Ich gehe jetzt zum Bäcker und hole Frühstücksbrötchen, der macht schon um 5.30 Uhr auf.
Warum schreibe ich das?? Weil ich zum Einkaufen Geld mitnehmen muss, sonst gibt es keine Ware.
Ohne Geld kann auch Stöver nicht einkaufen, wir werden jeden Euro auf der Einnahmeseite brauchen, um gut über den Winter zu kommen.
So ist nun mal das Geschäft, wir haben keinen Hopp und kein großes Werk und keine Dosenfabrik hinter uns!!!


und immer weniger Leute die für die Magerkost die geboten wird , bezahlen wollen :nachdenklich:



Beitragvon Yogi » 22.12.2016, 21:33


FCK58 hat geschrieben:44-46 Punkte reichen für einen einstelligen Tabellenplatz. Dazu fehlen noch 25-27 Punkte.
Die Hinrunde war aus verschiedenen Gründen total verkorkst, wir haben aber trotzdem 19 Punkte. Warum sollen wir dann mit einer halbwegs vernünftigen Rückrunde nicht noch mindestens 25-27 Punkte holen und den einstelligen Tabellenplatz sichern? so weltfremd ist das ja nun wirklich nicht.
Ich persönlich glaube übrigens an 30 Rückrundenpunkte und die werden wir auch holen. Ein Schnitt von 1,7 Punkten pro Spiel ist ja nun nicht wirklich die Welt. Oder?


könnte so kommen...
kann aber auch ganz schnell nach unten gehen ...zum puren Abstiegskampf...
Glauben heißt ja nicht wissen...
Viele schreiben sie GLAUBEN daß wir mit Abstiegskampf nichts ztu tun haben werden...
Fakt ist doch ... die offensiv Leistung ist erbärmlich und bis jetzt gibts kaum Anzeichen die Hoffnung machen daß es besser wird.
Und sagt jetzt keiner den Namen Pryzilko... :shock: :nachdenklich:



Beitragvon potto » 22.12.2016, 22:59


Troglauer hat geschrieben:Um mal ein konkretes Beispiel zu nennen. Ich bezweifele ganz stark, dass Koch senior seinen Sohn einen Vertrag hat unterzeichnen lassen, der ein Gehalt auf unterem Zweitliga-Niveau festschreibt, gleichzeitig aber eine Ausstiegsklausel enthält, als wäre er bereits ein gestandener Bundesligaspieler.


Hohe Ausstiegsklauseln kosten nichts.

Warum gingen bei uns die besten Eigengewächse, die Identifikationsfiguren der Jugend, nur für 1,5-2,5 Millionen Euro zur Konkurrenz? Die sie dann locker für das Vierfache verkaufen können.

Das hilft dem Verein nicht weiter, weil der Verlust nicht kompensiert wird.

Hier auch mal interessant:

http://www.transfermarkt.de/2-bundeslig ... s=&zuab=ab



Beitragvon Thomas » 30.12.2016, 13:42


+++ Transfer-Ticker +++

Die Rheinpfalz hat FCK-Sportdirektor Uwe Stöver zum Stand der Dinge in Sachen Wintertransfers befragt: Über mögliche Neuzugänge wird demnach zuerst mit dem neuen Trainer gesprochen, sobald dieser gefunden ist. Und als Kandidaten für mögliche Abgänge gelten, wie bereits berichtet, Stipe Vucur und Sebastian Jacob - und Alexander Ring.

Rheinpfalz hat geschrieben:Auch die Frage etwaiger Verstärkungen ist zu klären. „Das soll in Absprache mit dem neuen Trainer geschehen“, sagt Stöver.

(...)

So gab es Gespräche mit Stipe Vucur und dessen Berater, da der Abwehrspieler mit seiner Reservistenrolle gänzlich unzufrieden ist. Ein Kandidat für eine Ausleihe ist Offensivmann Sebastian Jacob. Auch Alexander Ring gilt als Verkaufskandidat.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot/weiß. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon fckbeste » 30.12.2016, 14:23


Also das Ring ein Verkaufskandidat ist überrascht mich dann doch schon.

Auf der einen Seite läuft sein Vertrag aus und es ist somit die letzte Möglichkeit noch ein wenig Geld zu generieren bzw. das Gehalt einzusparen.

Auf der anderen Seite halte ich Ring neben Moritz für den technisch versiertesten Spieler und für sehr wichtig im Mittelfeld. Er kann in der Rückrunde durchaus noch sehr wichtig werden. Dass er es kann hat er bereits bewiesen.
Zumal ich eh nicht verstehe wieso ein Halfar oder Ziegler im vrgezogen werden... :?:

Bei Vucur hoffe ich, dass es sich wirklich nur um eine Leihe handelt und er in der neuen Saison eine Chance erhält wenn Ewerton uns wieder verlässt.
In der letzten Saison war er definitv ein guter IV mit dem höchsten Entwicklungspotenzial. Wieso er die Runde so viele Böcke geschossen hat finde ich deshalb auch merkwürdig.

Jacob ist verständlich.
You'll NEVER walk alone!!

Judas des Jahres: O****!



Beitragvon fckbeste » 30.12.2016, 14:27


Bei den Zuängen sollte man trotzdem die Augen offen halten.

Baumjohann will anscheinend seinen Vertrag auflösen. Wenn dieser an seinen Gehaltsvorstellungen arbeitet könnte man ja mal bei ihm anfragen. Möglicherweise lässt er sich ja auf einen Moritz-ähnlichen Vertrag ein, auch wenn nur 1 Jahr.

Die Akte Hauke Wahl finde ich auch etwas ärgerlich.
Als finanziell angeschlagener Verein sollte man doch genau solche Chancen nutzen. Dennoch lässt man sich von Heidenheim "den Rang ablaufen".

Ich bin gespannt wie der Kader zum Hannoverspiel aussehen wird.
You'll NEVER walk alone!!

Judas des Jahres: O****!



Beitragvon 2kewl4you » 30.12.2016, 14:39


fckbeste hat geschrieben:Die Akte Hauke Wahl finde ich auch etwas ärgerlich.
Als finanziell angeschlagener Verein sollte man doch genau solche Chancen nutzen. Dennoch lässt man sich von Heidenheim "den Rang ablaufen".


So komisch ist das doch garnicht. Heidenheim hat solide Finanzen und spielt um den Aufstieg in die erste Liga mit. Von unserem Namen können wir uns mittlerweile halt leider nichts mehr kaufen...



Beitragvon fckbeste » 30.12.2016, 14:58


2kewl4you hat geschrieben:
fckbeste hat geschrieben:Die Akte Hauke Wahl finde ich auch etwas ärgerlich.
Als finanziell angeschlagener Verein sollte man doch genau solche Chancen nutzen. Dennoch lässt man sich von Heidenheim "den Rang ablaufen".


So komisch ist das doch garnicht. Heidenheim hat solide Finanzen und spielt um den Aufstieg in die erste Liga mit. Von unserem Namen können wir uns mittlerweile halt leider nichts mehr kaufen...


Das mag aktuell zutreffen, aber das geht doch schon über einen längeren Zeitraum so.

Gute Spieler oder welche mit Entwicklungspotenzial, die es günstig zu haben gibt, werden nicht mal mit dem FCK in Verbindung gebracht. Ja man bekommt nicht alles mit, klar. Trotzdem sind solche Transfers in der Vergangenheit nur selten zustande gekommen.
Stöver hatte mich die Runde mit einigen Transfers positiv überrascht, weshalb ich ihm hier auf jeden Fall vertraue. In Zukunft kann gerne mehr davon kommen.
Wir werden sehen.

@Typ2

schau mal hier nach:

http://www.transfermarkt.de/ingolstadts ... ews/259616
You'll NEVER walk alone!!

Judas des Jahres: O****!



Beitragvon Grosso80 » 30.12.2016, 14:59


Typ2 hat geschrieben:@ fckbeste,

was hat Hauke Wahl mit Heidenheim zu tun.?? Ging doch von Kiel zu Paderborn und jetzt ist er in Ingolstadt.


Und wechselt von dort nach Heidenheim
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon Excelsior » 30.12.2016, 15:02


Rheinpfalz hat geschrieben:Ein Kandidat für eine Ausleihe ist Offensivmann Sebastian Jacob.


Welchen Sinn macht denn eine Leihe bei Jacob?
Glaube kaum, dass man seinen Vertrag über den 30.06. hinaus verlängern wird...



Beitragvon Grosso80 » 30.12.2016, 15:10


Wenn Ring geht, dann könnte die Personalie Baumjohann sehr interessant werden.
So einer fehlt unserer Offensive komplett.

4-1-4-1 System mit gutem Offensive drang.

zB. Mwene- Koch- Ewerton- Gaus
-----------Ziegler-------------
Stieber--Moritz---Baumjohann--Dittgen/Halfar
-----------Osawe/Zoua------------


Und immer wieder ein junges Talent 30-40 Minuten Spueöpraxis geben.
Natürlich kann auch Gaus LM spielen.
Ein Spieler kann geholt werden, aber bitte nicht mehr. Lieber noch 2,3 mehr abgeben. Der Kader muss verkleinert werden, um die Kosten zu senken.
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon jan » 30.12.2016, 15:40


fckbeste hat geschrieben:Also das Ring ein Verkaufskandidat ist überrascht mich dann doch schon.

Auf der einen Seite läuft sein Vertrag aus und es ist somit die letzte Möglichkeit noch ein wenig Geld zu generieren bzw. das Gehalt einzusparen.

Auf der anderen Seite halte ich Ring neben Moritz für den technisch versiertesten Spieler und für sehr wichtig im Mittelfeld. Er kann in der Rückrunde durchaus noch sehr wichtig werden. Dass er es kann hat er bereits bewiesen.
Zumal ich eh nicht verstehe wieso ein Halfar oder Ziegler im vrgezogen werden... :?:

Bei Vucur hoffe ich, dass es sich wirklich nur um eine Leihe handelt und er in der neuen Saison eine Chance erhält wenn Ewerton uns wieder verlässt.
In der letzten Saison war er definitv ein guter IV mit dem höchsten Entwicklungspotenzial. Wieso er die Runde so viele Böcke geschossen hat finde ich deshalb auch merkwürdig.

Jacob ist verständlich.


Ich verstehe das bei Ring schon. Wenn man über die Saison nicht mit ihm plant sollte man versuchen ihn abzugeben. Ohne Frage ist der Ring den wir vor seiner schweren Verletzungen erlebt haben unverzichtbar.
Aber diese Form hat er danach nie mehr erreicht, zeigte immer häufiger warum er in Gladbach den Durchbruch nicht schaffte, und auch bei uns nicht!
Hinzu kommt seine verletzungsanfälligkeit.
Denke gerade bei ihm passt das Preis Leistungsverhältnis überhaupt nicht.



Beitragvon Casper5 » 30.12.2016, 15:50


Ich hoffe doch sehr das man alle 3 verkaufen kann, doch leider kann ich mir keinen Verein vorstellen, der interessiert sein könnte. Der Ring rennt seiner Form total hinterher. Wenn er mal spielt, macht er nur ein dummes Foul nach dem anderen. Bei Vucur, bleibt immer mein Herz stehen wenn er am Ball ist. Pro Spiel hat er mindestens 2 Aussetzer. Und bei Jacob, führt nur der Weg in die 3 Liga...



Beitragvon ChrisW » 30.12.2016, 16:32


Ring könnte, wenn er wollte, will aber nicht immer oder kann nicht immer. Wenn er dann mal will, will der Trainer nicht. Will der ihn dann, kann Ring nicht oder will nicht.
Tausche den Namen Ring mit drei weiteren Namen aus dem FCK Mittelfeld und der Text wird sich leider nicht verändern.
Wenn ihn also jemand will, kann er ihn haben... aber vielleicht will ihn keiner, oder Ring will nicht... und wenn es dann soweit ist, will vielleicht das Fax Gerät nicht :wink:



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 30.12.2016, 21:10


Das Ring ein Verkaufskandidat ist find ich schade, war aber dank des auslaufenden Vertrages abzusehen, da er wahrscheinlich auch einer der besser Verdienenden ist.. er war auch am Anfang der Saison noch einer der besseren, ich hab nie verstanden was die Leute hier auf einmal gegen ihn hatten. Er ist auch einer der vom Potenzial her alles mitbringt, Schnelligkeit, Passspiel, Übersicht, sogar enorme Zweikampf-und Defensivstärke für seine Größe und früher war er sogar mal torgefährlich.. Schade dass er nach seiner Glanzsaison vor 2 Jahren nicht mehr an die Leistungen anknüpfen konnte und natürlich aber auch enormes Verletzungspech hatte..

Baumjohann wäre natürlich ein absoluter Traum, aber zumindest stand jetzt unrealistisch, aber wer weiß, mit einem Moritz hatte auch keiner gerechnet. Allerdings bezweifel ich stark dass Baumjohann Lust hat..

Mein Wunschtransfer wäre natürlich Jean Zimmer, der kaum Einsätze bekommt und auch zur Zeit keine realistischen Einsatzchancen hat. Zudem wird er immer ein Lauterer sein, bringt die richtige Einstellung mit und jemanden mit seiner Flexibilität kann man IMMER gebrauchen. Bezahlbar wäre er wahrscheinlich sogar auch da er ja nicht gebraucht wird und ich kann mir auch vorstellen dass er Lust hat irgendwann zurückzukommen. Allerdings schätze ich ihn so ein dass er nicht schon nach einem halben Jahr diesen Rückschritt machen will und sich lieber durchbeißen will, schließlich ist er ein Kämpfer, und somit halte ich das auch für unrealistisch. Wäre auch einfach mein persönlicher Wunsch da er mein absoluter Lieblingsspieler war. Und vor ihm war es der oben genannte Baumjohann..Ich würde weinen vor Freude wenn einer von ihnen zurückkommt.. am besten direkt beide :verbeug:



Beitragvon SEAN » 30.12.2016, 21:58


DasMagischeEinhorn hat geschrieben:
Baumjohann wäre natürlich ein absoluter Traum, aber zumindest stand jetzt unrealistisch, aber wer weiß, mit einem Moritz hatte auch keiner gerechnet. Allerdings bezweifel ich stark dass Baumjohann Lust hat..

So wie ich Baumjohann betrachte, wird er kaum viele Möglichkeiten haben. In den letzten 3,5 Jahren hat er zusammengerechnet gerade mal 10 Spiele (gute 900 Minuten) gemacht, sonst war er überwiegend verletzt. Hinzu kommt, das er im Januar 30 wird. In der Bundesliga werden nicht viele sein, die das Risiko eingehen wollen, die nächste Verletzung könnte seine letzte sein. Ich sähe schon ne gute Chance, ihn nochmal zu bekommen. Wenn Halfar gehen sollte, dürfte genug Geld für sein Gehalt vorhanden sein. Ich denke, er wird der absolute Topverdiener im Kader sein.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon ! » 30.12.2016, 21:59


Wie soll Jacob denn ausgeliehen werden wenn der Vertrag ausläuft, Herr Konzok?
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon Lautern-Fahne » 30.12.2016, 22:32


@SEAN
Warum trauern hier einige Baumjohann so sehr nach? Er war in der einen Saison bei uns bis zu den letzten paar Spielen, bei denen er sich für die Hertha bewarb, mehr als lauffaul und hat nicht gerade herausgeragt. Ich würde stattdessen eher mit Ring verlängern- der hat bei 10 Spielen auch ein offensiv gutes dabei, rackert aber im Gegenzug und geht in die Zweikämpfe. Baumjohann war vor ein paar Jahren -als er noch nicht ständig verletzt war- bereits eine Diva ohne Biss und Führungswillen. Jetzt mit 30 wird sich daran nicht viel geändert haben :nachdenklich: Ein Spieler der Kategorie "ewiges Talent".
:teufel2: Kampf bis zur letzten Patrone! :teufel2:



Beitragvon Lonly Devil » 30.12.2016, 22:48


SEAN hat geschrieben:... In den letzten 3,5 Jahren hat er zusammengerechnet gerade mal 10 Spiele (gute 900 Minuten) gemacht, sonst war er überwiegend verletzt.
... ...
Ich denke, er wird der absolute Topverdiener im Kader sein.

Dann wäre er also der bestverdienende dauerverletzte Spieler in unserem Kader. :shock:
In dem Fall wäre es besser mit Ring zu verlängern, wenn es denn von beiden Seiten passt, als ihn in der Winterpause zu verticken.
Da kann ich mich nur dem Beitrag von @Lautern-Fahne anschließen. :daumen:
Das sollte unsere Gegner erwarten: Burn In Hell https://www.youtube.com/watch?v=kdsJUxVIANk
Political correktness? NICHT IM STADION !!



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 30.12.2016, 22:53


SEAN hat geschrieben:
DasMagischeEinhorn hat geschrieben:
Baumjohann wäre natürlich ein absoluter Traum, aber zumindest stand jetzt unrealistisch, aber wer weiß, mit einem Moritz hatte auch keiner gerechnet. Allerdings bezweifel ich stark dass Baumjohann Lust hat..

So wie ich Baumjohann betrachte, wird er kaum viele Möglichkeiten haben. In den letzten 3,5 Jahren hat er zusammengerechnet gerade mal 10 Spiele (gute 900 Minuten) gemacht, sonst war er überwiegend verletzt. Hinzu kommt, das er im Januar 30 wird. In der Bundesliga werden nicht viele sein, die das Risiko eingehen wollen, die nächste Verletzung könnte seine letzte sein. Ich sähe schon ne gute Chance, ihn nochmal zu bekommen. Wenn Halfar gehen sollte, dürfte genug Geld für sein Gehalt vorhanden sein. Ich denke, er wird der absolute Topverdiener im Kader sein.


Da hast du natürlich Recht, aber ich schätze Baumjohann leider so ein dass er lieber bei der Hertha seinen Vertrag aussitzt (ich weiß gerade nicht wie lang der noch läuft) als zu einem 2.Ligisten zu wechseln wo er kaum was verdient.. Ich finde man hat schon damals bei uns gemerkt dass er die 2. Liga nur als Sprungbrett nutzen wollte und eig gar keinen Bock darauf hat. Aber vll ist das auch einfach seine Art dass er so unmotiviert rüberkommt, ich hoffe es denn ich würde ihn gerne nochmal bei uns sehen



Beitragvon SEAN » 30.12.2016, 22:56


Sein Vertrag läuft im Sommer aus, Hertha möchte gerne im Winter schon den Vertrag auflösen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon jan » 31.12.2016, 05:29


Eine Vertragsverlängerung muss man sich verdienen. Und da sehe ich bei Ring ein grosses Defizit in den letzten beiden Jahren. Zum einen haben ihn Verletzungen immer wieder zurück geworfen, zum anderen hatte ich das Gefühl er hat nicht immer "lust". Vielleicht geht's ihm auch so wie mir. Als ich Vater wurde waren andere Dinge aufeinmal auch nicht mehr so wichtig. Sei es der FCK oder eben der Beruf. Da muss ich zum Glück sagen das ich es mir leisten konnte relativ wenig im Beruf anwesend zu sein.
Hier muss man auch runjaic einen Vorwurf machen. Trotz Formtiefs hat er Ring spielen lassen wann immer es möglich war. Die schwachen Leistungen haben ihm dann das Selbstvertrauen zerstört. Das zieht sich leider bis heute hin.
Vom Potenzial her ist er der Spieler der unser Problem vor der Abwehr lösen könnte.

Zu baumjohann:
Der Kerl hat bei uns funktioniert! Und das nicht erst um irgendwo vorzuspielen. Nachdem er fit und in Form war hat er unser Spiel geprägt. Da waren pässe dabei die so genial waren das unsere Stürmer nicht mal damit rechneten :teufel2:
Wenn ich die Wahl zwischen halfar und baumjohann hätte... Keine Minute müsste ich überlegen.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste