Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 26.06.2016, 16:14


Wie FCK-Sportdirektor Uwe Stöver gegenüber der Rheinpfalz bestätigt hat, wird Außenverteidiger Michael Heinloth (zuletzt SC Paderborn) ein einwöchiges Probetraining bei den Roten Teufeln absolvieren.

Rheinpfalz hat geschrieben:PFALZ-TICKER
FCK: Heinloth als Zimmer-Nachfolger?


Beim Trainingsstart des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern am Montag (16.30 Uhr) im Fritz-Walter-Stadion ist Michael Heinloth (24) vom Zweitliga-Absteiger SC Paderborn dabei. Der Rechtsverteidiger wird eine Woche auf Probe beim FCK vorspielen, bestätigt Sportdirektor Uwe Stöver. Weiß der gebürtige Franke zu überzeugen, kann er Nachfolger des zum VfB Stuttgart abgewanderten Jean Zimmer (22) werden. (zkk)

Quelle: http://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/ ... achfolger/


Spielerprofil auf TM: http://www.transfermarkt.de/michael-hei ... eler/93535
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon gari » 26.06.2016, 16:23


Würde ich begrüßen, gefällt mir von seiner Art her. Ist bestimmt auch einer der ablösefreien Spieler seitens des SCP's.

Aber ist das dann auch ein Statement gegenüber Mockenhaupt und Schulze? Wird dafür einer von beiden gehen müssen, sollte er geholt werden?


Ich finde, dass man Schulze wieder eine Chance geben muss. In der vorletzten Saison war er bärenstark als offensiver Rechtsverteidiger und hat auch einige klasse Flanken schlagen können. Vielleicht brauchte er halt mal das Jahr, um nach seiner Verletzung wieder zurecht zu kommen?
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon ollirockschtar » 26.06.2016, 16:26


Ich finde Mocki hat nen guten Job auf rechts gemacht. Wäre sehr schade wenn man nicht auf ihn zählt.
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon Südpälzer » 26.06.2016, 16:28


Bin gespannt, wie lange es dauert, bis der erste mit der Weisheit kommt, er sei abgestiegen und daher per se für den FCK absolut untauglich.



Beitragvon La_pulga » 26.06.2016, 16:29


Wer hat da wohl nur den Tipp gegeben? :wink:

https://www.facebook.com/28566288154906 ... 582366922/



Beitragvon Thomas » 26.06.2016, 16:33


gari hat geschrieben:Aber ist das dann auch ein Statement gegenüber Mockenhaupt und Schulze? Wird dafür einer von beiden gehen müssen, sollte er geholt werden?

Glaube ich nicht. Da Jean Zimmer und Chris Löwe (und André Fomitschow) den FCK verlassen haben, werden auf beiden Außenverteidiger-Positionen so oder so noch neue Spieler benötigt. Ein ernsthafter Kandidat dafür ist nun offensichtlich Michael Heinloth, auch Robin Koch und Johannes Reichert von der FCK-U23 wurden bereits getestet, und der hier im Forum ebenfalls schon erwähnte Philippe Koch vom FC Zürich könnte noch zur Debatte stehen. Mögen sich die Besten durchsetzen! :)

Südpälzer hat geschrieben:Bin gespannt, wie lange es dauert, bis der erste mit der Weisheit kommt, er sei abgestiegen und daher per se für den FCK absolut untauglich.

Also hier im Thread bist Du nun jedenfalls der erste mit dieser Weisheit. Auch etwas konstruktives oder positives beizutragen? :p
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon gari » 26.06.2016, 16:42


Thomas hat geschrieben:
gari hat geschrieben:Aber ist das dann auch ein Statement gegenüber Mockenhaupt und Schulze? Wird dafür einer von beiden gehen müssen, sollte er geholt werden?

Glaube ich nicht. Da Jean Zimmer und Chris Löwe (und André Fomitschow) den FCK verlassen haben, werden auf beiden Außenverteidiger-Positionen so oder so noch neue Spieler benötigt. Ein ernsthafter Kandidat dafür ist nun offensichtlich Michael Heinloth, auch Robin Koch und Johannes Reichert von der FCK-U23 wurden bereits getestet, und der hier im Forum ebenfalls schon erwähnte Philippe Koch vom FC Zürich könnte noch zur Debatte stehen. Mögen sich die Besten durchsetzen! :)


Prinzipiell stimme ich dir bei deinem Beitrag zu, allerdings sind die Verluste eigentlich nur auf der LV-Position zu beklagen. Auf der rechten Seite haben wir für eine Position immernoch 2-3 Spieler, die dafür geeignet wären. Nämlich primär Schulze und Mockenhaupt. Auf der linken Seite hingegen sehe ich den eigentlichen Handlungsbedarf in der Verteidigung, denn wir haben derzeit keinen nominellen linken Außenverteidiger in unseren Reihen. Laut TM.de könnte Heinloth diese Position auch spielen, naja wir werden es sehen.

Würden wir Heinloth tatsächlich nur für die rechte Seite einsetzen wollen, dann könnte man zwar über eine kleine Verschiebung der Innenverteidigung nachdenken, indem Mockenhaupt in die IV rückt, Heubach dann auf die linken Außenseite. Halte ich aber nicht für realistisch.

Alternativ könnte man auch über darüber spekulieren, dass man entweder Schulze oder Mockenhaupt verkaufen will aber auch das halte ich derzeit für eher unrealistisch.

Es bleibt spannend.
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Thomas » 26.06.2016, 16:51


@gari:
Klaro, das stimmt natürlich ebenfalls. Umso mehr sehe ich aber hier, wie ich auch schon im Philippe-Koch-Thread geschrieben hatte, einen Vorteil für potentielle Neuzugänge, die links und rechts spielen können - das scheint ja auf Heinloth demnach zuzutreffen.

Natürlich könnte es aber trotzdem auch sein, dass Schulze und/oder Mockenhaupt gehen sollen, von der Ausmusterungsliste Uwe Stövers ist ja bisher noch nicht viel durchgedrungen außer den Namen Alomerovic und Pich.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon hessenFCK » 26.06.2016, 19:59


ollirockschtar hat geschrieben:Ich finde Mocki hat nen guten Job auf rechts gemacht. Wäre sehr schade wenn man nicht auf ihn zählt.


Sorry, Mockenhaupt wird über die Rolle eines backups nicht hinaus kommen, das hat man erkannt, gut so... Schulze traue ich eigentlich noch bisschen was zu, wird aber wohl nichts mehr..??



Beitragvon Ben_Jammin » 26.06.2016, 21:04


Ich denke auch das Heinloth uns gut zu Gesicht stehen würde. Wir haben Bedarf auf diesen Positionen, er ist noch jung, beidfüßig und hat schon bewiesen das er es kann. Das richtige Umfeld, der richtige Trainer und dann kommt so ein Spieler auch wieder in die Spur.
Und nach meinem Gefühl werden diese Vorraussetzungen immer besser bei unserem FCK!
Bin gespannt, was morgen beim Trainingsauftakt noch so passiert... Irgendwie riecht es nach Klose, es wär so genial! Träumen darf man!



Beitragvon ! » 26.06.2016, 21:17


Ben_Jammin hat geschrieben:Bin gespannt, was morgen beim Trainingsauftakt noch so passiert... Irgendwie riecht es nach Klose, es wär so genial! Träumen darf man!

Ich bin auch schon gespannt wie Sau auf die PK morgen! Glaube zwar nicht dass es Klose wird, dafür aber der Hauptsponsor und ein Neuzugang (Wunschgedanke).

Heinloth kenne ich überhaupt nicht, aber wenn noch ein Rechtsverteidiger geholt wird, dann müsste wohl Schulze oder Mockenhaupt als Abgang feststehen. Oder man probiert Heinloth als LV aus.
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon Roter_Teufelsbraten » 26.06.2016, 21:33


Kann mich mal bitte jemand updaten, was es mit diesen Klose-Gerüchten auf sich hat? Ich komplett an mir vorübergegangen...



Beitragvon Ben_Jammin » 26.06.2016, 21:44


Roter_Teufelsbraten hat geschrieben:Kann mich mal bitte jemand updaten, was es mit diesen Klose-Gerüchten auf sich hat? Ich komplett an mir vorübergegangen...


http://www.fussball.news/kehrt-klose-zu ... rslautern/

Bisher hat er alle Angebote ausgeschlagen. Aber er äußert sich nicht zu seiner Zukunft. Who knows, ich traue unserer neuen Führung durchaus so einen Geniestreich zu!



Beitragvon Betze8.1west » 26.06.2016, 22:07


Ich wollte mich eigentlich nicht zu den Klose Gerüchten äussern da es mir zu unwahrscheinlich erscheint. Auffällig ist allerdings, dass er die letzten Jahre seinen Vertrag in Italia erst verlängerte als feststand das der FCK nicht aufsteigt. Wenn er wirklich wieder heimkommen wollte, ist es wohl dieses Jahr die letzte Möglichkeit dazu. Träumen darf jeder und er würde uns extrem helfen aber ich glaube nicht das er sich im hohen Fußballeralter die 2. Liga noch antun will.
Schön wärs trotzdem :teufel2:

Heinloth wird ein Probetraining absolvieren, mal sehen wie er sich anstellt, lassen wir uns überraschen ob der Tayfun ihn vom Betze bläst oder an Ort und Stelle festhält.
! Einmal FCK - immer FCK !



Beitragvon hierregiertderfck » 26.06.2016, 22:25


Wäre geil wenn ein Klose herkommen würde, auch hinsichtlich Sponsoren, Euphorie usw.
Aber ich persönlich habe mich damit abgefunden, dass der nicht mehr zurückkommt. Zumindest als Spieler.
In den letzten 6 Jahren kamen diese Gerüchte fast jeden Sommer auf, dran war vermutlich nie etwas.

Was Heinloth angeht: Das mit dem Probetraining ist gut so. Korkut wird schon sehen, ob der was taugt oder nicht und dementsprechend handeln. Vertrauen ist angesagt.



Beitragvon Otto78 » 27.06.2016, 00:25


:nachdenklich: Der alljährliche Klose-Transfer

Das ging ja schon beim letzten Aufstieg los und war immer nur ne Ente...

Mal sehen, ob bei der PK überhaupt ein neuer Spieler vorgestellt wird.
Egal was passiert ich bleibe treu



Beitragvon Osterhase » 27.06.2016, 06:04


hainblöd,ja den müssen die holen. kann dann im zigeuner bus mit auf tingeltangel tour fahren mit den Obersten genies.. ach du Heiland
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon MäcDevil » 27.06.2016, 06:19


Was Heinloth angeht: Das mit dem Probetraining ist gut so. Korkut wird schon sehen, ob der was taugt oder nicht und dementsprechend handeln. Vertrauen ist angesagt.

Sehe ich aus so. Zudem hat Heinloth auch 1. BL gespielt und ist vorher natürlich dorthin aufgestiegen mit Paderborn, oder ?! So schlecht kann Heinloth also nicht sein. Zudem ein anderes Umfeld beim FCK - kann beflügeln und und...
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon Berliner Betzebube » 27.06.2016, 07:05


Unser nicht ernst nehmbaren Osterhasen hier im Forum, hat wohl in letzter Zeit wieder alte Ostereier mit Schnaps gefunden?! :o



Beitragvon FCK58 » 27.06.2016, 07:19


Ich denke eher, er hat sie nicht gefunden - und jetzt kommen die Entzugserscheinungen. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon KLKiss » 27.06.2016, 07:54


Probetraining ist immmer gut.

Außerdem haben wir für beide Außenbahnen handlungsbedarf.
Links haben wir NIEMANDEN nach den Abgängen von Löwe und Fomitschow und Rechts offiziell nur Schulze.
Heubach/Gaus können zwar mal links, sowie Mockenhaupt Rechts aushelfen, ist aber eben keine Dauerlösung, daher würde ich es begrüßen 2 neue Außenverteidiger zu verpflichten.
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Hochwälder » 27.06.2016, 08:17


MäcDevil hat geschrieben:
Was Heinloth angeht: Das mit dem Probetraining ist gut so. Korkut wird schon sehen, ob der was taugt oder nicht und dementsprechend handeln. Vertrauen ist angesagt.

Sehe ich aus so. Zudem hat Heinloth auch 1. BL gespielt und ist vorher natürlich dorthin aufgestiegen mit Paderborn, oder ?! So schlecht kann Heinloth also nicht sein. Zudem ein anderes Umfeld beim FCK - kann beflügeln und und...




das hat Ziegler auch gemacht und das sogar beim gleichen Verein. Ziegler kam damals vom Bundesliga Absteiger. Heinloth kommt von einem Absteiger aus der 2. Liga!
Warum sollte man den Spielern die Chancen nicht geben. Wie man bei der EM sieht gibt es etliche Spieler die erst im höheren Alter ihre wahre Leistungsfähigkeit erbringen!Da platzte der Knoten etwas später! Nur wenn man diesen Leuten von Anfang an das Gefühl gibt sie seien nicht erwünscht dann spielen sie auch dementsprechend!



Beitragvon FCK-Ralle » 27.06.2016, 10:18


Alternative für beide AV-Positionen, ablösefrei, mit Zweitliga-Erfahrung.
Sowas nimmt man doch mal gerne im Porbetraining unter die Lupe.
Hört sich gut an. Schaun mer mal.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Thomas » 04.07.2016, 11:57


Auch zu Michael Heinloth gibt es heute etwas neues aus der Rheinpfalz: Das Probetraining läuft noch bis Mittwoch, danach soll eine Entscheidung folgen.

Rheinpfalz hat geschrieben:Nils Seufert, Jung-Profi aus dem eigenen Talentschuppen, war ebenso dabei wie Michael Heinloth. Der bisherige Paderborner Rechtsverteidiger bleibt bis Mittwoch zum Probetraining. Dann wird der FCK diese Personalie entscheiden.

Quelle und kompletter Text: http://www.rheinpfalz.de/sport/fussball ... f-den-fck/


Interessant in diesem Zusammenhang vielleicht auch, dass heute mit Philipp Mwene (VfB II) ein weiterer Außenverteidiger zum probespielen eingeladen wurde - siehe eigener Thread hier im Forum.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Schjönberg » 09.07.2016, 05:52


In der Rheinpfalz steht, dass Heinloth bereits wieder abgereist sei. Ergo nimmt er nicht am Trainingslager teil. US meinte: "er habe nicht enttäuscht".

Anscheinend aber auch nicht überzeugt bzw. besser agiert als das vorhandene Personal. Versuch macht kluch. :daumen:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste