Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon ImmerLautrer » 12.06.2016, 20:43


wkv hat geschrieben:
ImmerLautrer hat geschrieben: Das muss zur vereinsinternen Hygiene gehören, dass der AR Aufsicht führt und sich nicht für Vorstandsposten warm läuft so wie es jetzt bei dem jetzigen AR der Fall sein dürfte.

Das ist doch völlig an den Haaren herbei gezogen.
Was sollen solche Posts?

An was genau möchtest du festmachen, dass Abel oder Riesenkampff oder meinetwegen Frenger sich "warmlaufen" für einen Vorstandsposten?

Also, Farbe bekennen....


Meine Farbe ist rot, betzerot! Und Deine?

Warum wird den die Nachricht zu Rehm an DBB durchgestochen? Oder frühere Nachrichten zu Schwartz an den Kicker? Ich habe Sorge, dass da System dahinter stecken könnte. Beweise habe ich nicht (wie alle die hier ihre Meinung äußern), bin wie wahrscheinlich Du auch kein Insider, sondern seit 50 Jahren Fan. Beim AR denke ich an Abel. Er macht ja kein Geheimnis daraus, dass er irgendwann mal in den Bereich will. Durch diese undichte Stelle wird Stöver und der Vorstand beschädigt und die undichte Stelle kann nur aus dem AR kommen, wenn man nicht daran glaubt, dass sich der Vorstand selbst beschädigen möchte.

Und was ist falsch an dem Antrag? Er stellt nur sicher, dass der AR ohne eventuelle Interessenkonflikte seine Arbeit machen kann.



Beitragvon wkv » 12.06.2016, 20:53


An dem Antrag ist nichts verkehrt. Würdest du in deinem Beitrag nicht einem der aktuellen AR unterstellen, sich selbst einen Job verschaffen zu wollen.

Die Kampagne gegen Abel ist für mich ohne Fleisch am Knochen. Aber es hat was von einer üblen Kampagne zu tun. Aber wir werden in den nächsten Tagen ganz anderes zu diskutieren haben... :nachdenklich:
Nemo me impune lacessit



Beitragvon Thomas » 12.06.2016, 20:55


@ImmerLautrer:
Immer locker bleiben. ;) Dass Gerüchte und Zwischenstände nach außen dringen, ist doch das Normalste überhaupt im Profifußball und kein Grund zur Panik. Ich finde sogar, dass über die Trainersuche beim FCK insgesamt erstaunlich wenig publik wurde, ebenso wie vorher schon bei der Vorstandssuche und der Sportdirektorensuche.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Schlabbefligger » 12.06.2016, 20:56


HintenLinks hat geschrieben:Da ist doch wieder die alte Geschichte.....

Warum sagt Rehm ab?

Antwort:

1. Wegen der zu hohen Ansprüche die von Fans beim FCK gestellt werden. Ansprüche die weit ab von der jetzigen Realität sind.

2. Weil jeder meint er hätte beim FCK was zu sagen, gerade die einzelnen Fangruppierungen.

3. Da der FCK vor dem sportlichen sowie finanziell Untergang steht. Daher kommen keine Sponsoren und Trainer mehr.

Ich sag euch was schweren Herzens... Nach dem verpassten Aufstieg der Saison 2014/2015 war mir sofort klar das dies der Anfang vom Untergang war. Man hat finanzielle Risiken auf sich genommen und insgesamt darauf gehofft in Liga 1 aufzusteigen und somit den Finanzhaushalt wieder auszugleichen. Dieser Plan ging nicht auf.

Die jetzigen Vorstandsmitglieder ( außer Stöver ) sind die Aasgeier die unseren Verein innerlich zerfressen, das letzte was vom FCK übrig geblieben ist sich in die eigene Tasche stopfen. Diese Herren sind auch nicht besser wie Kuntz, Grünewald, Jäggi, Friedrich, Wieschemann und Co.

Wie schrieb hier einer... "Mit dem FCK Bus fahren die durch die Pfalz um Schoppe zu saufen, anstatt Sponsoren zu finden"

Find ich sehr gut, weil diese Aussage der Realität entspricht oder hat eine schonmal von einem neuen Sponsor gehört.

Ich betrachte alles zur Zeit emotionslos und nehm es so hin wie es ist. Manchmal lache ich sogar drüber was bei unserem Kasperverein abgeht.
Hier muss jede Abteilung mir wieder beweisen das sie es drauf hat.



Wie kannst du nur gegen die neue Führungsriege so loslegen. Die müssen sich doch noch erst noch bewähren.

Du machst deinem Namen alle Ehre, bist eben hinten links.

Mich stört auch, dass die Absage Rehms ausgerechnet in diesem Forum bekannt wird. Das muss doch einen Grund haben.

Wenn einer vom AR Informationen aus der Trainerfindungskommission hier zu Veröffentlichung preisggeben haben sollte, dann ist das mehr als fahrlässig. Die Forumsmacher müssen sich auch fragen, ob sie damit Stöver in den Rücken fallen und welchen Gefallen sie uns damit tun. Ich würde so gerne wissen, was hinter dem Procedere steckt. Ich hoffe, man kann uns das mal erklären.



Beitragvon wkv » 12.06.2016, 21:02


Das ist nur ein weiteres Mitglied der Anhänger vergangener Zeiten, die sich zum Ziel gesetzt haben, die aktuelle Führung zu diskreditieren. Heckenschützen. Abel ist ja nicht seit heute das Ziel dieser Typen.

Ich lehn mich jetzt aus dem Fenster: Ihr gehört einer Gruppe an, die um einen AR sich geschart hat, hier Unwahrheiten verbreitet, um die Herren Abel und Kind zu diskreditieren. Lügner seid ihr.
Zuletzt geändert von wkv am 12.06.2016, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Nemo me impune lacessit



Beitragvon Jostra » 12.06.2016, 21:10


@ ben34: was setzt du hier eigentlich für ein Gerücht (A. Nouri) in die Welt, an dem sehr wahrscheinlich überhaupt nichts dran ist?

@ Thomas: schon komisch, dass ausgerechnet "der Betze brennt" die Infos über den geplatzten Rehm-Wechsel bekommt und alle anderen Medien nicht!
Naja, aus "der Betze brennt" ist eh im Großen und Ganzen nur noch ein Hetzerforum geworden. Traurig, wie sich diese Plattform im Laufe der Jahre entwickelt hat. Sollte euch als Macher auch mal zu denken geben.
Vielleicht kann man ja diesbezüglich was ändern. Es wäre zumindest wünschenswert.

Ansonsten muss ich sagen, dass mich diese Trainersuche inzwischen richtig ankotzt! Fast jeden Tag werden neue Kandidaten gehandelt und an den meisten Namen ist eh nichts dran! Vor 23 Tagen ist Konny Fünfstück entlassen worden. Von der Vereinsführung gibt es ja in Sachen "Trainerfindung" nur immer das Gleiche zu hören. Man ist in der heißen Phase und muss nun die Gespräche finalisieren.
Die heiße Phase dauert meines Erachtens aber ganz schön lange. In 15 Tagen ist Trainingsauftakt! Schön langsam sollte man echt mal in die Puschen kommen!
Manchmal hab ich echt den Eindruck, dass wir mittlerweile ein echter Chaosclub geworden sind, obwohl die neue Vereinsführung da m.M. nach nichts dafür kann....
es kann eigentlich nur noch besser werden...



Beitragvon West Devil Lautern » 12.06.2016, 21:11


Generell keine schlechte Wahl.
Aufbruchstimmung erzeugt dieser Trainer allerdings nicht.
Aber wer braucht das schon,wenn wir nächstes Jahr aufsteigen :-)



Beitragvon SEAN » 12.06.2016, 21:18


West Devil Lautern hat geschrieben:Aufbruchstimmung erzeugt dieser Trainer allerdings nicht.

Aufbruchsstimmung (das Wort sollte man eigendlich verbieten) würde bei mir nichtmal Mourinho oder Pep erzeugen. Nur Ergebnisse bringen "Aufbruchsstimmung". Ein großer Name ist schlichtweg keine Garantie für Erfolg. Braucht man nur auf Thomas Schaaf zu kucken. In Bremen Volksheld, mit Frankfurt ein guter Mittelfeldplatz und mit Hannover sag und klanglos abgestiegen. 10 von 11 Spiele verloren.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon ImmerLautrer » 12.06.2016, 22:51


wkv hat geschrieben:Ich lehn mich jetzt aus dem Fenster: Ihr gehört einer Gruppe an, die um einen AR sich geschart hat, hier Unwahrheiten verbreitet, um die Herren Abel und Kind zu diskreditieren.

Jetzt bist Du aus dem Fenster gefallen. Hoffe, es hat nicht weh getan.

Ich stehe fest hinter der neuen Führung. Gerade deshalb mache ich mir Sorgen, dass durch die Indiskreditionen der neue Vorstand in seiner Arbeit behindert wird.

Und wenn es drei Quellen sind, wie Thomas schreibt, dann ist es noch schlimmer. Das ist einfach höchst unprofessionell



Beitragvon ben34 » 12.06.2016, 23:12


Jostra hat geschrieben:@ ben34: was setzt du hier eigentlich für ein Gerücht (A. Nouri) in die Welt, an dem sehr wahrscheinlich überhaupt nichts dran ist?

Ich wüsste nicht, das ich mich hier rechtfertigen müsste. Mir wurde gesagt das es Gespräche gibt zwischen Lautern/Nouri und das es gut aussieht.



Beitragvon Seit1969 » 12.06.2016, 23:25


1. Mir ist es völlig wurscht wie der Trainer heißt oder wo Rehm nächstes Jahr entlassen wird.
2. Woher Thomas seine Infos bezieht ist seine Sache.
3. 2xmal so, 1xmal so sind die Infos. Absage ist Absage. Dubios ist es allemal.
3. Bedauerlich finde ich lediglich das jemand versucht
Insiderwissen durch zu stecken. Irgendwann wird bekannt wer, warum und wieso.
Danach wird derjenige hoffentlich "entsorgt".
4. Jetzt warten wir alle mal ab und lassen den SD seinen Job machen.

Die hier um sich greifende Panik ist nur noch als peinlich zu bezeichnen.
Profilneurosen!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Bauaufblau » 12.06.2016, 23:26


...unglaublich was hier teilweise abgeht. Einige müssten ab und zu die Vereinsbrille abnehmen und dringend runter vom hohen Ross. Lautern ist seit einigen Jahren ein etablierter Zweitligist aus einer Kleinstadt in Randlage. Bundesweit einigermaßen unbekannt und uninteressant. Der FCK lebt zu sehr von seiner Geschichte - die letzte Meisterschaft ist aber nun schon fast 20 Jahre her. Außerhalb von Rheinland-Pfalz kann sich jedoch fast niemand daran erinnern. Hier hat sogar mittlerweile Mainz Lautern klar den Rang abgelaufen. In der Realität steht der FCK auf einer Stufe mit Nürnberg, Bielefeld, Düsseldorf oder Hannover. Das sind nun aber auch alles Großstädte mit ganz anderen Möglichkeiten. Wundert euch nicht wenn die Trainer doch lieber dorthin gehen. Die ganze Diskussion erinnert mich an den HSV hier kann man sich auch seit Jahren nicht mit den neuen Realitäten abfinden. Nur wenn das aber gelingt, kann es vielleicht mal wieder Bergauf gehen und die erste Liga wieder erreicht werden.



Beitragvon hierregiertderfck » 12.06.2016, 23:56


Bauaufblau hat geschrieben: Bundesweit einigermaßen unbekannt und uninteressant. Der FCK lebt zu sehr von seiner Geschichte - die letzte Meisterschaft ist aber nun schon fast 20 Jahre her. Außerhalb von Rheinland-Pfalz kann sich jedoch fast niemand daran erinnern.

:lol: :lol: :lol:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 13.06.2016, 00:17


hierregiertderfck hat geschrieben:
Bauaufblau hat geschrieben: Bundesweit einigermaßen unbekannt und uninteressant. Der FCK lebt zu sehr von seiner Geschichte - die letzte Meisterschaft ist aber nun schon fast 20 Jahre her. Außerhalb von Rheinland-Pfalz kann sich jedoch fast niemand daran erinnern.

:lol: :lol: :lol:


Da gibts gar nichts zu lachen. Für jemand, der blau aufm Bau ist, trifft das wahrscheinlich alles zu.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon gyula65 » 13.06.2016, 00:18


Bauaufblau ! Wie kann man hier so ein blödsinn verbreiten !! Hast du unser BETZE von innen schon mal gesehen du verkappter waldhoefer!! :lol: :lol:



Beitragvon Thomas » 13.06.2016, 00:36


Neues aus dem Kicker: Die abgebrochenen Gespräche mit Rüdiger Rehm werden bestätigt, aber die Entscheidung über den neuen FCK-Trainer soll trotzdem kurz bevorstehen - es wird zwar kein konkreter Zeitpunkt genannt, aber laut Uwe Stöver sind "alle Gespräche geführt" (sprich: die finanziellen und sportlichen Rahmenbedingungen geklärt).

Kicker hat geschrieben:Stöver vor dem Abschluss - Rehm kein Kandidat
(...)
Lange soll die Suche nach dem neuen Trainer beim 1. FC Kaiserslautern nicht mehr dauern, zumindest nach Wunsch von Sportdirektor Uwe Stöver. "Wir sind in unserem Ablauf im Zeitplan und jetzt in der Finalisierungsphase", sagt der 49-Jährige: "Alle Gespräche, die wir führen wollten, haben wir geführt."
(...)

Klar scheint allerdings, dass der zwischenzeitlich zum Topkandidaten erhobene Rüdiger Rehm nicht der neue Trainer auf dem Betzenberg wird, die Gespräche über den Wechsel des Coachs der SG Sonnenhof Großaspach wurden abgebrochen.
(...)

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 13.06.2016

Kicker hat geschrieben:(...) Einen neuen Trainer haben die Bielefelder bereits auserkoren, über Namen schweigt man sich aber aus. Heißester Kandidat dürfte jedoch Rüdiger Rehm sein. Der 37-Jährige steht aktuell noch bei Drittligist SG Sonnenhof Großaspach unter Vertrag. "Das ist ein interessanter Mann", sagt Arminias Sportchef Samir Arabi. "Namen kommentiere ich aber nicht." Rehm war auch bei Ligakonkurrent Kaiserslautern gehandelt worden, doch die Gespräche in der Pfalz verliefen im Sand.
(...)

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 13.06.2016
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betze8.1west » 13.06.2016, 00:46


Man bin ich froh wenn das Theater ein Ende hat, hätte nie gedacht das es so viele Hosenscheisser gibt die alles nur Tiefdunkel sehen.
Baltrian täte vlt manchen ganz gut oder einfach mal raus in den Wald gehen und Luft schnappen, soll auch manches Hirn wieder auf Vordermann gebracht haben.

Zum Thema zurück.

Thomas hat geschrieben das 2 sagten Rehm wollte nicht und einer das der FCK nimmer wollte, letzteres hab ich mich auch gefragt.
Könnte es nicht sein das nachdem GA das ausplauderte unsere Verantworlichen keine Lust mehr hatten bzw sich nicht hochbieten lassen wollten?
Dazu würde dann auch passen, das DBB die Info gesteckt bekam, dass es nix mit Rehm wird, um GA, nachdem Rehm kein Thema mehr war, auch in die Suppe (höhere Ablöse) zu spucken.
Das wiederum würde 3 Informanten erklären, die das gezielt und nicht unbewußt ausplauderten, zumal bislang ja absolut nix rauskam wer oder wen man kontaktiert hatte.

Alles nur Spekulatius aber zumindest eine Möglichkeit.

Um all die zu beruhigen die kurz vorm finalen Brückensprung stehen, locker bleiben, wir werden einen Trainer bekommen und auch noch den ein oder anderen Spieler verpflichten, der Verein wird noch nicht abgemeldet und das Stadion auch nicht vorsorglich abgerissen.
! Einmal FCK - immer FCK !



Beitragvon MahonY* » 13.06.2016, 01:16


Ich bin gespannt wie Harry, wer es denn nun wird und vor allem froh, wenn es denn dann endlich verkündet wird und die Tinte trocken ist.

Es wird zwar wohl nicht besser werden mit Schwarzmalern und Abstiegspropheten, aber wenigstens kann man dann über konkretes "diskutieren".

Zu Rehm kann man nur spekulieren. Kann mir auch vorstellen, dass seine "Zweifel" ob der FCK der richtige Club für ihn ist - sofern es diese gegeben hat - bei den Gesprächen zu spüren waren. Und somit Stöver vielleicht sowieso eine andere Wahl getroffen hätte.
Aber das spielt jetzt auch kein Rolle mehr! Wer auch immer es wird, er wird meine volle Unterstützung bekommen und ich bin guter Hoffnung, dass die Type zum Betze passen wird - fußballerisch sowie charakterlich.
Denn das ist das wichtigste, um hier überhaupt die Chance auf etwas von Dauer zu haben. Erfolg kann uns auch der größte Name und die beste Referenz nicht garantieren.

Was mir gefällt ist das, was Stöver bis jetzt von seiner Arbeitsweise gezeigt hat. Er lässt sich nicht von der Unruhe im Umfeld anstecken und führt in aller Ruhe Gespräche. Trotzdem nimmt er die Stimmung auf und reagiert entsprechend mit regelmäßigen, gezielten und wohl formulierten Wasserstandsmeldungen.

Bis Mitte der Woche erhoffe ich eine Vollzugsmeldung und dann die volle Bündelung der Kräfte auf die nächste Aufgabe Kaderplanung!
Bastion Betzenberg - Back to Glory!



Beitragvon Dietenbe » 13.06.2016, 01:54


Noch darf geträumt werden...
Also Mehmet Scholl wäre mein Wunschtrainer, der wird es aber nicht...
Hoffe doch auf Korkut, aber ahne Schlimmes...



Beitragvon asdf » 13.06.2016, 04:53


Wir wissen jetzt also dass es Rehm nicht wird, Korkut nicht wird und Schwartz nicht wird.

Und niemand weiß, wer sonst noch in der Verlosung war. D.h., dass wir entweder absolut wasserdicht sind Richtung Presse oder, dass Stöver jemand präsentiert, den absolut niemand auf der Rechnung hatte/kennt. Dann warten wir mal auf die Einladung zur PK, müsste ja bald so weit sein.



Beitragvon Betzehörb » 13.06.2016, 05:31


@Bauaufblau:
Ist ja dann schon komisch, als mich drei Jungs (ca. 12 Jahre), letztens in Garmisch Partenkirchen auf mein auf der Jacke gestickten FCK Logo ansprachen. Sie meinten: "Die Roten Teufel :teufel2: vom Betzenberg. Cool. Schade - wir sind Bayern Fans!" 100% Wahrheit!



Beitragvon haaksbergen » 13.06.2016, 07:00


Wenn Stöver uns jetzt seinen Kieler Trainer bringt bin ich nicht überrascht



Beitragvon MäcDevil » 13.06.2016, 07:18


Dietenbe hat geschrieben:Noch darf geträumt werden...
Also Mehmet Scholl wäre mein Wunschtrainer, der wird es aber nicht...
Hoffe doch auf Korkut, aber ahne Schlimmes...

Mehmet hat keine Zeit. Der muss als Fussball-Experte bei ARD/ZDF auftreten ! :D :wink:
***********??????????????????????????*************



Beitragvon Betze8.1west » 13.06.2016, 07:22


Fckwaller hat geschrieben:Alles sehr seltsam.
Fast 4 wochen sehr intensive gespraeche und immer noch nichts.
Moechte gar nicht wissen wie viele Absagen wir mitlerweile kassiert haben. Das und nur das alleine ist das positive das nichts nach aussen dringt. Ich denke wenn.man es nuechtern und klar sieht werden wir die nr. 6 oder 7 nehmen muessen und derjenige wird dann als optimalloesung den Fans verkauft.


Man könnte es aber auch genau andersrum sehen.

Warum müssen denn nach Gesprächen immer die Trainer absagen?
Wer sagt denn, das es nicht umgekehrt ist?

Meist wird doch erst in den Gesprächen klar ob Konzepte, Ideeologien oder was auch immer, zusammen passen. Wenn ich mich nicht irre, führen verschiedene Personen nun die Einstellungsgespräche, jeder auf seinem Gebiet, auf diese Art wird ausgesiebt und gewogen, wer durchs Raster fällt ist raus.
! Einmal FCK - immer FCK !



Beitragvon Betze_FUX » 13.06.2016, 07:32


Coole Taktik von hr. Stöver.
Kurz mal mit rehm und Sonnenhof ne rauchbombe gezündet und alle sind abgelenkt.
Klingt nach einem "cansas City shuffle" ;)


Vermutlich wurde das hinhaltespiel und dann noch die Option mit Bielefeld uns einfach zu blöd. Dann hat stöver gesagt "weißte was rehm, das wars - schüss"
Recht hätte er!
ES IST NICHT IRGENDEIN VEREIN!!!

Wacken ist nur einmal im Jahr!




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ExilDeiwl und 10 Gäste